Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    15.6.2014
    Erster Beitrag

    Die Praxis scheint nur noch Privatpatienten zu behandeln. Dies Vorweg kann ich aber nur gutes berichten. Ich war zum zweiten Mal hier und wurde bestens behandelt, in Ruhe beraten und hatte ein rundum gutes Gefühl. Auf einen Termin musste ich auch nicht lange warten, ich konnte bereits am nächsten Tag vorbei kommen und konnte daher einen Termin bei einem anderen Hautarzt wo ich zwei Monate warten sollte zum Glück absagen.

    • Qype User tiekch…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.2.2013

    Das vorweg: ich bin privat versichert und war über die Gepflogenheiten der Praxis bereits informiert. Ein letzter Besuch bei Drs. Meigel lag gut 7 Jahre zurück. In der Zwischenzeit hatte ich andere Hautärzte aufgesucht, was verschiedene Gründe hatte. Diese Hautärzte schätzten alle Privatpatienten, eine Klinik in Eppendorf z.B. nimmt auch keine anderen an. Dabei fiel mir auf, dass die Diagnosen der Hautärzte sehr unterschiedlich ausfielen. Das hat mich stutzig gemacht. Bei einem der Besuche wurde mir sogar eine Unterspritzung empfohlen, da diese Adresse das u.a. anbietet. Auch die Hingabe und das Interesse der Ärzte differierte und ich kam zu dem Schluß doch wieder bei Drs. Meigel vorbei zu schauen.
    Man kann dem Ehepaar Meigel absolut keine Kompetenz absprechen, sie sind top in dem was sie tun.
    Sie führen ihren Beruf spürbar aus Leidenschaft aus. Und sie sind seriös.

    • Qype User benutz…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    30.1.2009

    Die Ärzte hier haben mir immer gut geholfen, aber 2007 hatte ich hier ein besonderes Erlebnis mit der Sprechstundenhilfe: Ich bekam eine extrem juckenden und nässenden Hautausschlag an den Händen und war in Sorge, damit mein neugeborenes Baby anzustecken. Auf die Frage nach einem Termin hieß es, frühestens in 6 Wochen. Ich erklärte meine Situation und fragte, ob es im Notfall nicht irgendwie auch früher ging. Darauf die Frage: Sind Sie privat versichert? Nein, gesetzlich. Dann geht es nicht früher, gehen Sie doch woanders hin!. Genau das tue ich jetzt auch, und ich hoffe, dass mir viele andere (auch Privatpatienten) folgen!

    • Qype User hh_wit…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 92 Beiträge
    1.0 Sterne
    30.5.2010

    frau dr. schwebt wie eine königin durch ihre praxis und ich denke sie behandelt nur ihre privatpatienten. ihre assistenzärzte fand ich gut bis zu meinem letzten besuch. dort wurde auf eine allergische reaktion bei mir im gesicht und am hals eine kontaktallergie zb gegen make up oder reinigungsmittel festgestellt, was frau dr. auch bestätigte. ich sollte bei meinem nächsten besuch sämtliche präperate mitbringen, mit denen ich in kontakt komme. auf meinen hinweis, dass es sich laut meiner recherche im internet und um eine allergie gegen nahrungsmittel oder konservierungsstoffe handeln könnte, ist sie nicht eingegangen. ein anderer allergologe den ich aufgesucht hatte, bestätigte dann meine vermutung. also ich bin echt der meinung, dass jeder patient sich nicht einfach abfertigen, sondern kritisch sein sollte, schließlich haben wir noch die freie arztwahl

Seite 1 von 1