Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Yelper haben diesen Standort als geschlossen gemeldet. Etwas Ähnliches finden.

Karte
Bearbeiten
  • Kastanienallee 49
    10119 Berlin
    Mitte
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 44341103
  • Webseite des Geschäfts http://www.agentur103.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Nicole…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.1.2013

    Ich mag diese Bar schon alleine wegen ihrer Lage!
    Jedoch mag ich das Ambiente und die Stimmung die hier herrscht auch sehr gerne.
    Die Barkeeper sind unglaublich Freundlich und Nice. Tolle Bar

  • 2.0 Sterne
    20.3.2011
    Aufgelistet in Rund um den Mauerpark

    Wenn man gleichzeitig einen Club, mehrere Appartments, ein Kreativ-Studio und eine Bar in bester Lage betreiben will, dann ist man entweder verdammt gut oder man überschätzt das Ganze vielleicht etwas. Letzteres trifft wohl leider auf die Agentur 103 zu...Schade eigentlich, der gleichnamige Club im schönen Kreuzberg 36 hatte mir gut gefallen. Nun ist dieser ja bereits seit drei Jahren Geschichte - große Namen wie De La Soul konnten das auch nicht mehr ausbügeln. An der Lage kann es jedenfalls nicht gelegen haben, am Publikum auch nicht. Denn noch immer ist der Kiez um die Schlesische Straße beliebt wie eh und je.

    Übrig geblieben im Portefolio des 103 sind neben den Appartments nur noch die Bar im Prenzlauer Berg. Der Service in puncto Freundlichkeit ist wirklich unterirdisch. Leider wird "coolness" In der Gastronomie international immer noch nicht mit "professionell" gleichgesetzt - sonst wäre das 103 ganz vorne mit dabei. Aber wie bereits erwähnt ist die Lage der Bar auch kaum zu überbieten: die Kastanienallee voraus und den Zionskirchplatz im Rücken - und wer verscherzt es sich schon freiwillig mit der unmittelbaren Nachbarschaft? Ich jedenfalls nicht!

  • 3.0 Sterne
    20.5.2010

    Das 103 verdient sicherlich keinen Preis für besondere Service-Qualitäten, aber wer Lust auf ein ausgiebiges Frühstück in der Sonne hat, der ist hier sicher ganz gut aufgehoben.
    Im Sommer sitzt man draußen auf der Kastanienallee zwischen Touristen und hippen Szene-Großstädter und genießt  ein Club-Sandwich oder gemeinsam das Frühstück für 2.
    Kommt man abends dann kann man drinnen einen der durchaus leckeren Cocktails schlürfen und sich in angenehm-loungiger Atmosphäre unterhalten.
    Was zu sehen gibt's in dieser Ecke zu jeder Tageszeit: Entertainment-Faktor ist Programm auf der Kastanienallee!

  • 3.0 Sterne
    14.6.2010

    So schlecht war es hier gar nicht - solange das Lineup gestimmt hat. Nach 11 Jahren clubben wurden vor kurzem die Pforten des Clubs für immer geschlossen.
    Zum Ende hin hielten sich hier auch größtenteils jüngere Partygänger oder diejenigen, die nicht ins Watergate gekommen sind auf.

    • Qype User svenso…
    • Hamburg
    • 325 Freunde
    • 180 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.2.2008

    Im 103 versucht Berlin die Schanze von Hamburg zu imitieren.

    Dieses sehen und gesehen werden Ding.
    Klappt aber nur semi gut, es ist ja Berlin und nicht Hamburg.

    So bleibt es für mich nur ein Cafe in dem man sitzen bleibt um auf ein Becks umzusteigen.

  • 1.0 Sterne
    20.7.2009

    Selten findet man eine Bar, in der das Frühstück in so einem krassen Gegensatz zum Service steht, wie hier. Das Frühstück ist qualitativ in Ordnung, während man an einem normalen Samstagvormittag mindestens eine halbe Stunde darauf warten muss, weshalb es sich empfiehlt, bei der ersten Bestellung gleich alles in Auftrag zu geben: Getränke, Frühstück und den Nachschub an Brot und Brötchen. Denn auch das ist einfach nicht gut bemessen: Wenn vier Menschen jeweils vier Frühstücke bestellen, reicht ein Körbchen mit vier Brötchen und ein paar Brotscheiben nicht aus.

    Fazit: Den unterirdischen Service darf man getrost vergessen. In Berlin kommt man an anderen Stellen schneller zum Frühstück.

    • Qype User Elli7…
    • München, Bayern
    • 901 Freunde
    • 491 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.2.2011

    Und immer wieder die Bar 103... Bei jedem Besuch in Berlin müssen alle Freunde sich im 103 Treffen, warum??? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau, wahrscheinlich weil es hier eine Mega Auswahl an Speisen gibt, Frühstück,Steaksandwich, Schnitzel und jede Menge mehr! Ich bin da immer etwas überfordert, klein aber fein reicht mir völlig! ;)

    Also dann bis zum nächsten Berlin Besuch!

  • 2.0 Sterne
    11.12.2006
    Erster Beitrag

    Fancy People Only. Mark Scheibe ironisierte in einem seiner Texte unlängst:

    "Ich bin Webdesignerin und ich job' im 103.
    Ich bin sexy, na und? Was ist schon dabei...?"

    Genau so isses.

    • Qype User Marc_C…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.7.2008

    Die 103 Bar. Man muss sie einfach lieben und hassen.

    In vielen Faellen laesst die Bedienung mehr als zu wuenschen uebrig. Langsam, genervt, ueberlastet was passt nicht alles an Worten!?

    Andererseits macht es Spass sich auf den Sitzgelegenheiten zu raekeln und dem bunten Treiben zuzuschauen. Das muss man natuerlich nicht jeden Abend haben. Aber ab und an ist das schon in Ordnung.

    Sehr schoen ist auch die Auswahl an Zeitschriften. Damit kann man auch durchaus mal tagsueber vorbei schauen und gedankenlos Artikel ueber Dinge lesen, die man zwar nicht zum Ueberleben braucht; aber der Seele tut es dann schon mal ganz gut.

    Und ueber die Getraenke sowie das Essen kann man sich auch nicht beschweren. Es wird eine gute Auswahl an Dingen vorgehalten und insbesondere das Fruehstueck ist immer wieder einen Besuch wert. Darueber hinaus halten sich sogar die Preise in Massen.

    Man kann der 103 Bar sicherlich vorhalten, dass hier ganz stark eine gewisse Szene vorgehalten werden soll. Das stoert aber wiederum nur, wenn man von soetwas voellig genervt ist. Nur dann muss man ja auch nicht hingehen.

    Schliesslich macht die 103 Bar aus diesem Umstand keinen Hehl und geniesst diesen Ruf sicherlich auch ein wenig. Und wenn man sich darueber im Klaren ist, dann kann ein Besuch der 103 Bar durchaus zu einem gelungenen Erlebnis werden.

    • Qype User superb…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 58 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.10.2008

    Gute Cocktails, nettes Ambiente, aber laaaaangsam Wenn man ganz viel Zeit und wenig Durst hat, ist das ne super Bar. Aber ich habe hier auf bestellte Getränke schon mehrfach an die 30 Minuten gewartet.

    Das Frühstück ist sehr lecker und preislich noch auszuhalten. Aber auch hier: wenn Du ein Brötchen nachbestellst, dann plan lieber mindestens noch mal 20 Minuten zusätzlich ein.

    • Qype User skriwo…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 26 Beiträge
    2.0 Sterne
    20.1.2009

    Ein sehr nett eingerichteter Laden mit einem sehr interessanten, jungen Publikum. Das ist eben der Prenzlauer Berg.

    Die Qualität der Speisen ist wechselhaft: Die Frühstücksangebote sind fast durch die Bank gut, Pasta ist in Ordnung - nicht in Ordnung aber sind die Gerichte, zu denen Reis als Beilage gereicht wird. So ein pappiger, schlapper Reis ist mir selten zuvor untergekommen. Ganz mau.

    Und wie meine Vorredner muss ich den Service kritisieren. Wenn man höflich ist, muss man sagen, dass er nicht besonders aufmerksam ist.

  • 1.0 Sterne
    30.5.2009

    Wahnsinn! Die Goldene Zitrone 2009 geht an das 103.

    Was war passiert?
    Ein ganz normaler Sonnabend, nichts Spektakuläres und man verabredete sich zum Frühstück. Was dann folgte, habe ich auf diese Art und Weise noch nicht erlebt. Das Lokal war etwa zu 60% besucht und der komplette Laden war überfordert. Der Frühstücksteller dauerte rund 1,5 Stunden, bis er da war, der Früchtequark lag mit 1 Stunde schon weit vorn. Getränke waren mit etwa einer halben Stunde der Geschwindigkeitssieger.War das Frühstück da, fehlte das Besteck, war das Besteck da, fehlte das Brot. Auf freundliche Nachfragen reagierte man pampig, auf die Nachfrage (nach einer Stunde) wie lange es mit dem Frühstück dauere erwiderte man das braucht halt Zeit.
    Alles klar, lebes 103-Team, ich habe es verstanden. Wenn ihr allerdings keine Lust mehr habt, dann macht den Laden einfach dicht, das erspart den Gästen eine Menge Stress.

    • Qype User duderi…
    • Lüneburg, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 87 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.9.2009

    da ich das 103 meisten nach einer ziemlich rustikalen sex,drugs and postpunk -nacht aufsuche, ist mir das Ambiente und das "ich mache in medien" - Publikum schnuppe.
    Zum Abhängen und zur Wiederaufnahme des Kontakts mit der Basisstation bestens geeignet.
    Service mitte-typisch lahmarschig

  • 3.0 Sterne
    31.8.2010

    Vor vielen Monden war das 103 neben dem Greenwich eigentlich immer meine Location für erste Dates. Jedenfalls mit Frauen, die noch nicht lange in Berlin waren bzw. sich in der "Mitte-Szene" nicht allzu gut auskannten und die man mit einem solch coolen Laden begeistern konnte.

    Der langsam-nachlässige Service ist eigentlich schon Legende. Man sollte es aber auch nicht übertreiben. Ohne Terasse und bei 3/4-vollem Laden kriegen die das schon hin, dafür sind die Bedienungen meist immer noch sehr hübsch.

    Irgendwie hat der Laden allerdings seinen Reiz für mich verloren. So richtig cool ists nicht mehr. Die Preise sind ordentlich und das Bierangebot könnte reichhaltiger sein.

    • Qype User felixc…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 15 Beiträge
    1.0 Sterne
    25.2.2011

    Seit die Umstellung auf eine neue Speisekarte gibt es hier keinen Grund mehr herzukommen. Eine abgeschnittene Schwarzbrotscheibe mit ner scheibe dünnem Käse kostet 6 euro, das 103 Sandwich ist eine Frechheit ... keine Ahnung was sich die Verantwortlichen gedacht haben. Ich werde hier nicht mehr hingehen, obwohl der Cappuccino wahrscheinlich immer noch gut ist.

    P.S.:Mit dem Service selbst hatte ich jedoch eigentlich nie Probleme ...

    • Qype User par…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 1 Beitrag
    4.0 Sterne
    18.9.2008

    Die Bar ist schon stylish, keine Frage - und die Cocktails sind auch ganz gut. Die Bedienung ist sehr arrogant und langsam. Musik kommt nur aus der Konserve.

    Fazit: Bar 103 ist einen Besuch wert. Laß dir von der Bedienung nicht den Abend verderben.

  • 3.0 Sterne
    18.11.2008

    Wie meine Vorredner schon sagten:
    Ab und zu und wenn man mit Kreativen umgehen kann, dann ist das 103 in Ordnung.

    Allerdings bringen die Bedienungen es dort ohne mit der Wimper zu zucken zustande einen großen Tisch mit Stammgästen ziemlich rüde aufzulösen, auf die Gefahr hin, dass es sich rumspricht, dass man dort mit Stammgästen nicht sehr freundlich umgeht.
    Komisch und teuer!

    • Qype User BellaK…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    1.0 Sterne
    7.10.2010

    Eine mittlere Katastrophe dieser Laden!

    Abends auf einem Drink eigentlich noch ganz angenehm, wenn auch unspektakulär. Aber zum Frühstücken geht das 103 ja mal garnicht!

    Mein Hauptkritikpunkt - surprise, surprise - der Service. Als man die Bedienung fragte, ob noch frei sei für 4 Personen, pampte die einen nur an: "Weiß ich doch nicht! Müsst ihr schauen!"

    Also haben wir dann selbst das Schmutzgeschirr von den Tischen geräumt und zwei kleine Tischchen aneinander geschoben. Als die Kellnerin gefühlte 10 Stunden später kam, rückte sie erstmal wieder die Tische auseinander. Auf den Hinweis, dass wir ja eine Platz für vier wollten, meinte sie nur: "Achso", und ließ alles stehen und liegen. Das Bestellen war auch ein Krampf. Das Essen kam vor den Getränken und war nicht gerad der Burner!

    Noch was zu bestellen wurde auch zur Tortur, da sich Fräulein lieber am Rand den Magen vollschlug anstatt zu arbeiten. Als sie endlich mal wieder ankam, sauste sie bei halbfertiger Bestellung weg. Als man sie nochmal rief um zu sagen, dass noch ein Zusatz kommt, ignorierte sie das un meinte nur: "Ja ja, ich komm ja gleich" und war dann auch noch beleidigt, dass sie das Falsche gebracht hatte. Das neue Getränk wurde einem dann auf den Tisch geknallt.

    Am Ende war sie selbst darüber verwundert, dass man ihr etwas Trinkgeld gab. Nie wieder!

    • Qype User elm…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 28 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.11.2010

    Café oder Bar. Wir waren zum Frühstück da. Und das war einfach nur lecker. Was soll ich lang schreiben. Es gab reichlich und wirklich gut.
    Der laden ist sehr aufgeräumt, was ich mag. Kein schnick schnack an jeder Ecke. Hier kann man sich entweder mit nem Haufen freunde treffen oder auch in ruhe alleine die Zeitung durchgehen oder den Mac auspacken. Man fühlt sich wohl.
    Preislich für Hamburger eh unschlagbar. Nicht nur gerne wieder, sondern auf jeden Fall.

  • 2.0 Sterne
    28.5.2010

    Die Lage: 1 A! Und außerdem Grundlage für Arroganz und schlechtes Essen. Ich war jahrelang dort zum Frühstücken, Latte trinken, Abendessen oder Wochenende-Starten. Die Bedienungen kannten uns bereits zumindest vom sehen.

    Eines Abends wurden wir mal wieder mit so viel Misachtung gestraft, dass mir der Kragen platzte und ich zur Bedienung sagte: " Du bist ja nicht gerade sehr freundlich heute, tut mir sehr leid, dass wir noch etwas bestellen wollen. Außerdem ist das Essen kalt und lieblos". Die Antwort? Ein unverschämtes Pseudo-Lächeln. "Warum soll ich mir hier große Mühe geben, sind eh alles nur Touris hier. Wenns Dir nicht passt, geh halt wo anders hin".

    GGGGRRRRAAAAHHHHH!. Super frech. Da setz ich mich lieber mit ner Frühstückstüte vom Bäcker auf ne Bank am Zionskirchplatz. Seit dem Vorfall (3 Jahre her) nicht mehr dagewesen. So. Dampf abgelassen, die Bedienung arbeitet dort übrigens immer noch.

  • 4.0 Sterne
    11.11.2011

    Ich bin nur selten in der Gegend und wahrscheinlich wäre ich vorbei gegangen, wenn mich nicht eine Freundin hierhin gelotst hätte
    Gestern war ich also zum ersten Mal in der Bar 103. Salat sollte es sein, das war klar. Die Auswahl an Salaten war jetzt nicht besonders groß, hörte sich aber alles gut an. Die Preise waren jedoch recht hoch  mein Ceasar's Salad mit Hähnchenbruststreifen kostete mich 10,50 Euro
    Die Bar war gut gefüllt. Obwohl es schon 14 Uhr war, saßen hier hauptsächlich Frühstücker der Altersklasse 20 bis 30. Ja, wir mussten ein bisschen warten bis man sich unserer Bestellung widmete, was aber aufgrund des offensichtlichen Andrangs noch OK war. Später zogen die Massen nach und nach ab, aber die teils unansehnlichen Frühstücksreste blieben doch erstaunlich lange auf den nun unbesetzten Tischen liegen, das war dann wiederum ein kleines Minus.
    Der Tee mit frischer Minze (3 Euro) war lecker und ich muss wirklich sagen, dass ich selten einen so leckeren Salat gegessen habe. Das Grünzeug war knackig und das Fleisch genau richtig  weder trocken noch fettig. Ich hatte mein Joghurt-Dressing gegen eines auf Öl/Essig-Basis eingetauscht und auch das war tatsächlich sehr lecker. Weil ich vorher den Parmesan abbestellt hatte, wies man mich später freundlich darauf hin, dass auch im Joghurt-Dressing Käse sei. Das fand ich sehr aufmerksam.
    Die Zahlung erfolgte fix und auch bei den Toiletten gibt es nichts zu bemängeln, außer dass es vielleicht nur eine gibt, zumindest bei den Weiblein.
    Alles in allem war ich recht zufrieden, aber die gesalzenen Preise lassen mich dann doch nicht unbedingt so schnell hier wieder einkehren. Von solchen Bars gibt es viele in Berlin, auch wenn diese besonders guten Salat zu haben scheint Am liebsten würde ich 3,5 Sterne geben, aber jetzt bin ich mal nicht so :)

  • 4.0 Sterne
    28.8.2009

    Ordentliche kleine Snacks und gute Getränke an der Castingäh Kastanienallee.

  • 3.0 Sterne
    17.5.2010

    Charmante Bar in der sich sowohl Touris als auch Locals einfinden, um dort ein Glaserl Wein zu trinken oder einen der vielen Cocktails zu schlürfen. Angenehme Atmosphäre (nicht zu clean, nicht zu schäbig), entspannte Barkeeper, ein Ort zum wohlfühlen, egal ob man allein oder zu mehreren dort hingeht.

  • 3.0 Sterne
    17.5.2010

    Die 103 Bar ist eigentlich immer gut besucht. Warum, ist nicht so klar. Die Bedienung ist meistens gestresst und die Preise sind mit um die 3 Euro für eine Latte gewöhnlicher Durchschnitt. Allerdings sprechen die Außenplätze für sich, denn man kann fast den ganzen Tag in der Sonne sitzen und die Kastanienallee beobachten. Falls es dafür, wie im Moment leider ständig, zu kalt sein sollte, kann man in der 103 Bar auch drinnen ganz schön sitzen. Abends legen unterschiedlich DJ s chillige Loungemusik auf. Der Imbiss daneben gehört irgendwie dazu und man darf Essen, dass man dort bestellt hat auch an den sonnigen 103 Tischen verzehren. Irgendwie kann man dann doch verstehen, dass es immer voll ist.....

  • 2.0 Sterne
    28.6.2010

    Irgendwie scheinen sich beim 103 fast alle einer Meinung zu sein, bzw. eilt ihr bis schon bis nach Hamburg ein eher negativer Ruf nach: einschlägig wird behauptet, das Servicepersonal sei super-arrogant und unfreundlich.
    Ich kann mich da nur noch auf meine Erfahrungen von vor einigen Jahren berufen, die damit übereinstimmten.
    Es reizt mich auch wirklich nicht mehr viel, dorthin zu gehen. Langweiliger, sonnenbebrillter Pseudohip sitzt da im, oder vorm ach so tollen 103, das anscheinend immernoch von seinem Ruf angesagt zu sein zu profitieren scheint.

    • Qype User Sven_W…
    • Hamburg
    • 113 Freunde
    • 40 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.9.2009

    Saßen draußen in der Sonne, vorzüglich zum Leute anstarren. Was da so alles über die nahe Kreuzung kreucht und radelt ist wirklich beachtlich. Hatte ein Clubsandwich das mit viel lecker Obst und Salat prompt gebracht wurde. Lecker Latte. Gern wieder!

  • 5.0 Sterne
    18.11.2013

    Super freundlich und jeden Tag bis 24 Uhr geöffnet. Große Auswahl an Bier und allem, was man beim einkaufen vergessen hat. Sonntags gibts Brötchen.

    • Qype User Advert…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 71 Beiträge
    1.0 Sterne
    4.11.2008

    Ätzender Laden. Gut, die Cocktails sind gut, die Ausstattung chic, aber ich verstehe nicht, wie man als Kellner bzw. Kellnerin so arrogant sein kann. Ist es das hohe Gehalt? Die glänzenden Karriereaussichten? Die überragende Intelligenz? Die gute Ausbildung? Keine Ahnung. aber die Bedienung im 103 ist echt nervig und war für mich schon ein Grund, den Laden direkt nach der Bestellung ohne Worte zu verlassen und die Getränke zurückgehen zu lassen.

    • Qype User apir…
    • Berlin
    • 12 Freunde
    • 108 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.1.2009

    Nachdem sie ihren zweiten Club zu schließen hatten, haben die Leute vom 103 einfach ein paar orangene Lampen in einen Eckladen gehängt, bewusst kein Schild drangeschraubt, und den Rest der Gruppendynamik der Kastanienallee überlassen. Stets höchst amüsant, dem digitalen Mitteprekariat beim Ausbrüten höchst wichtiger Angelegenheiten zuzuhören, und die Barfrauen sind definitiv die schönsten in ganz Berlin. Viel mehr können die aber auch nicht. Das Essen hat mir immer geschmeckt, ohne nun wirklich was bahnbrechendes zu sein, und etwas besseres als Krombacher vom Fass kann es in einer lauen Sommernacht nicht geben.

    • Qype User gek…
    • München, Bayern
    • 10 Freunde
    • 34 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.2.2007

    Ich hatte einen Monat lang eine Zwischenwohnung in der Berliner Kastanienallee, genau ggü. vom 103. Das Lokal selbst habe ich nur Abends als "Beck's-Bude" kennengelernt, gegessen habe ich dort nie. Die Leute fand ich angenehm, die Musik ebenfalls und die Deko nice. Dass einige Berliner ein Problem mit den angeblich zu hippen Leuten im 103 haben... mei, das muss den Besucher nicht stören. :-)

    • Qype User Russel…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 32 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.11.2009

    Wir waren hier sonntags um drei frühstücken ... Der Laden ist voller Szene-Erscheinungen: die Berliner coolio DJs die ebenfalls gerade wach werden, stylo-Chicks von nebenan, Muttis und Vattis und auch der Bierschlürfi an der Bar war da ;) es ist cool hier zu sitzen u zu glotzen. Man wird hier nicht verwöhnt, sondern einfach bedient. punkt. Die Preise sind mittlerweile echt zu fett, aber das bringt der hype wohl so mit sich.

  • 2.0 Sterne
    24.4.2011

    Früher ein top Laden, schön szenig, tolle Lage. Inzwischen recht touristisch. Es sieht so aus als ob das 103 Wegbereiter und Vorreiter der totalen Kommerzialisierung der K-Allee geworden ist, schrecklich. Echt schade, was aus der K-Allee geworden ist. Immerhin scheint sich sogar unter Touris rumgesprochen zu haben, dass der Laden nicht mehr cool ist - manchmal ist es richtig leer - oder es hocken nur ein paar verpeilte 50jährige Touristen von der Schwäbischen Alb oder aus dem Niedersächsischen an der Bar.

    Der Service war schon immer recht gewöhnungsbedürftig obwohl für Stammgäste wie mich meist recht aufgeschlossen und nett. Dass aber auch die Weinpreise so heftig geworden sind war mir früher nie aufgefallen: 0,1l ab 3,50. Außerdem freche Whiskypreise, Vorsicht!

    Leider nicht mehr zu empfehlen.

    • Qype User RockSt…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.10.2011

    Es ist schade, dass so ein schlechter Laden Platz an so einer schönen Ecke verschwendet. Der Service hier ist schlecht und das Essen sogar schlechter. Aus irgendeinem Grund bin ich mehrmals hier gewesen, also meine Bewertung ist nicht auf einer unangenehmen Erfahrung basiert, sondern auf mehreren unangenehmen Erfahrungen.

    • Qype User Curryw…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    2.0 Sterne
    5.2.2009

    Hippe Leute? Schon lange vorbei. Die Kellner haben sich glaube ich einfach den Gästen angepasst. Bin selten da aber wenn sind es eher die Gäste die mich ängstigen . Armer berliner Kiez bleib verschont von diesen mäkelnden Zugezogenen. Allerdings hat die Qualität des Essens sehr nachgelassen im letzten Jahr. Dafür haben sie dann die Preise schön raufgeschraubt.Warum schreib ich eigentlich einen Beitrag über einen Laden der mir eigentlich schon immer egal war?

    • Qype User coffee…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    2.0 Sterne
    24.3.2009

    leider mittlerweile zur tourifalle geworden. ok, bei schönem wetter tauchen natürlich auch wieder die schicken sonnenbrillen-laptop-ach-so-wichtig-kreativen auf, aber hallo wo ist die qualität geblieben?
    am anfang gab es hier das beste essen in der gegend, vor allem ein tolles frühstück. und jetzt höhere preise für schlechteres essen? gebt euch mal wieder mühe und nutzt den tollen sonnenplatz!

    • Qype User oh-lau…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.8.2009

    ich liebe das 103 schon seit Jahren. Wem's zu cool ist, kann ja nach Charlottenburg gehen

    • Qype User Bartim…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    1.0 Sterne
    17.11.2010

    Hätte echt nicht gedacht, dass es noch schlimmer geht. Nun geb ich dem Laden nach langer Zeit mal wieder eine Chance, is ja nicht mehr hip, voll ist er ja auch schon lange nicht mehr, vielleicht haben die Herren und Frau Betreiber ja mittlerweile die Lektion gelernt und anständiges Personal eingestellt...
    Aber nein, wir sind von vorne bis hinten schlecht bedient worden, waren fast die einzigen Gäste, und Madame stand lieber mit wackelndem Hintern flirtend hinterm Tresen, als sich irgendwann mal um unseren Cafe zu kümmern.
    Das Essen war ok, aber das reicht bei Weitem nicht für noch einen Versuch. Nie mehr wieder.

    • Qype User Travel…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    1.0 Sterne
    19.11.2010

    War gerade in der 103 Bar. Der Laden ist minimalistisch eingerichtet, das Publikum ist eher schick und international, aber irgendwie war die Atmosphäre seltsam, man fühlte sich nicht so als sei man in Berlin. Die Bedienung war nicht sonderlich freundlich (für alle die jetzt denken, wie das passt doch zu Berlin, nee Freunde, in der Regel wird man freundlich und locker bedient). Der Kellner kam vorbei, zeigte mir das letzte Schüsselchen Sahne auf einem Tablett und sagte, die sei jetzt ausgegangen, meine heiße Schokolade käme dann ohne. Aha, nach dem Motto hier schau dir noch mal an, was du nicht haben wirst.

    Die Gläser rochen extrem nach Spülmaschine, so als sei da irgendwie die Salzmischung ausgerutscht. Tsja und die Sanitäranlagen hätten auch mal wieder ne Grundreinigung vertragen können.

    • Qype User joland…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.12.2010

    Also ich finde die Beiträge weiter unten z.T. sehr unsachlich. Wer sich auskotzen will über schlechten Service und schlechtes Essen soll am besten vor Ort der Küche bescheid sagen oder den Schichtleiter verlangen. So kann man sofort reagieren wenn mal was nicht i.o. ist!

    Ich war neulich wieder da und habe ein Wochengericht gehabt (Pasta) das war sehr lecker und das frisch gezapfte Bier war ebenso wie ichs mir vorgestellt habe, auch die Gesellschaft am Nebentisch war zu meiner Zufriedneheit, somit habe ich keine Beanstandung bezüglich Service oder Speisen.

    Ausserdem mach ich auch mein Maul auf wenn was nicht OK ist... (Empfehlung)

  • 3.0 Sterne
    14.4.2013

    tja was soll man sagen. ist halt das 103. man hasst es oder man kommt halt einfach damit klar, wie es ist. kaffee + frühstück ok, bedienung meist total überfordert oder einfach nur desinteressiert-aber deswegen geht man da ja auch nicht hin. die typische kastanienallee-hipster/model/schauspieler-atmosphä­re entschädigt für alles. und das ist auch ok so.

Seite 1 von 2