Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    4.9.2011

    Fazit vorweg: Super Hotel!
    Obwohl wir kein Golf spielen, haben wir im A-Rosa am Scharmüztelsee ein paar sehr erholsame Tage verbracht. Das Hotel macht insgesamt einen gepflegten und sauberen Eindruck. Einzig die Einrichtung (Dekoration + Tapete) der Zimmer fanden wir nicht ganz gelungen, aber darüber lässt sich sicherlich streiten.
    Der Begrüssungsteller auf dem Zimmer:
    (Siehe Foto unten)
    Hevorzuheben ist auch der schöne Sauna/Wellness-Bereich, dessen verschiedene Saunen und Bäder sich sehen lassen können. Es empfiehlt sich allerdings, Wellness-Behandlungen wie Gesichtsbehandlungen usw. möglichst lange im voraus (am besten vor der Anreise) zu buchen. Wir hatten leider Pech und haben keinen Termin mehr bekommen.
    Nennenswert ist auch der hoteleigene, sehr ruhig gelegene Privat-Strand am See. Hier kann man auf den bereitgestellten Strandkörben bzw. Liegen super einen Tag in der Sonne verbummeln. Im Wellness-Bereich des Hotels bekommt man gegen Unterschrift sogar seine Strandhandtücher gestellt, so dass man keine eigenen mitbringen muss.
    Das Personal an Rezeption, Bar, Restaurant und auch sonst überall ist (bist auf ganz wenige Ausnahmen) überaus freundlich und zuvorkommend  so wie es in einem Haus dieser Kategorie auch sein sollte.
    Das Essen im Marktrestaurant war immer lecker und preislich in Ordnung (35 Euro für das Abend-Buffet). Wenn man es mal nicht an's Buffet schafft, kann man sich vom 24-Stunden-Zimmerservice (für 5 Euro pro Bestellung) eine Reihe von leckeren Gerichten bringen lassen oder z.B. das wirklich empfehlenswerte Schnitzel von der Snack-Karte der Bar bestellen.
    Die Cocktails an der Bar sind übrigens sehr lecker. Da trinkt man schnell mal einen mehr, als man eigentlich wollte. ;-)
    Das A-Rosa liegt etwas ausserhalb von Saarow, daher ist man ohne Auto auf die kulinarische Grundversorgung im Hotel mehr oder weniger angewiesen. Dicker Minuspunkt ist da für mich, dass es selbst in der Suite nicht mal eine Flasche Wasser pro Tag auf's Haus bzw. ein günstigeres Alternativ-Wasser gibt. Bei den recht üppigen Wasser-Preisen (4 Euro irgendwas pro 0,5 Liter in der Minibar) kommt dann doch schnell mal eine Menge Geld allein für die Trinkwasser-Versorgung (Sport-Hotel!) zusammen, wenn man ein paar Tage dort ist. Nunja.
    Wenn wir mal wieder ein paar Tage die reine Entspannung benötigen, um ohne großes Programm die Seele baumeln zu lassen, werden wir uns bestimmt wieder ins A-Rosa an den Scharmützelsee einbuchen.

  • 4.0 Sterne
    2.3.2014
    1 Check-In

    Das Arosa: Nun rein Lagetechnisch, würde ich es ja nicht nach bad Saarow ordnen, Wendisch-Rietz ist wohl viel näher, doch zieht der Name wohl nicht so.

    Von Bad Saarow kommend wird die Strasse zunehmend schmaler (was für ein Wortwitz) und irgendwann erwächst aus dem Brandenburger Land ein Resort, was einen etwas zu erschlagen droht. Die Architektur ist sicher streitwürdig, doch mir ehrlich gesagt viel zu verspielt und zu verschachtelt. Die Erschließung der einzelnen Objekte wenig sinnvoll und in der Wirkung etwas "geschustert". Dafür gibt es keinen Punkt.

    Man kommt mit dem Auto an einem kleinen Platz an, der leider bei der "tpischen" Anreise schnell verstopft ist. Die Begrüßung an der Rezeption ist aber sehr angenehm, man fühlt sich sofort wohl, großes Lob an die Mitarbeiter.

    Aufgrund der inneren Strukturen, der Verteilung der Zimmer auf mehre Objekte bei unklaren Wegen ist u.U. etwas gewohnungsbedüftig, für den einen oder anderen auch fast ne Zumutung, hier war der Architekt wohl etwas überfordert. Die Zimmer selbst sind aber einfach nur toll. Wir hatten ein Superior-DZ mit allem Komfort und haben uns wirklich wohl gefühlt.

    Ein Cafe als klassisches Outlet existiert nicht. Es gibt eine etwas verwinkelte Barsituation, die neben Fussball-TV auch Cafe anbietet. Auch hier war der Service einfach spitze, das Kuchenangebot klein, aber sensationell.

    Der viel gepriesene Wellnessbereich war allerdings eine Enttäuschung. Es war total überfüllt, Liegen vollständig besetzt. Kaum Möglichkeiten um Sachen zu verstauen, alles sehr beengt. Die Wege und Allgemeinflächen waren sehr großzügig, was zu lasten der eigentlichen Wellnessflächen geht. Sauna und Ruheraum waren räumlich getrennt und nur über den Schwimmbadbereich miteinander verkoppelt. Die Saunen haben zwar teilweise fenster, doch statt nach draußen, schaut man in das Schwimmbad. Die Gesamtsituation ist sehr verbaut, da gibt es deutlich bessere WELLNESSANLAGEN. Das preis-Leistungs-Verhältnis für Nicht-Hotelgäste daher nicht stimmig. Dafür klarer Punktabzug.

    Das Essen ist vielseitig. Es gibt Restaurants (ala Carte) und einen Maincourt mit Buffet. Das Angebot des Buffet ist sehr vielseitig, schön gemacht und wirklich von sehr guter Qualität. Hier dürfte für jeden was zu finden sein und auch neue Sachen kann man hier gut probieren. Der Service war auch hier sehr gut und der Kategorie mehr als gerecht. Die Räumlichkeiten selbst sind jedoh etwas nüchtern, der grüne Salon etwas zu viel von Grün (vor allem die Lampen aus Kunststoff).

    Das Frühstük war ebenso toll, vor allem die Säfte und shakes sollte man probieren.

    Die Anlage eignet sich sicher am besten für Golfer oder kulinarische Erholung. Wer Wellness will, findet sicher was besseres. Aufgrund des Services, der mitarbeiter, des guten Essens und des wirklich tollen Zimmers gibt es dennoch 4 von 5 Sternen.

    • Qype User Elli7…
    • München, Bayern
    • 901 Freunde
    • 491 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.8.2009

    Für ein verlängertes Wochenende ging es an den Scharmützelsee ins Sport & Wellness Hotel A-Rosa!

    Herrlich, einfach mal abschalten und sich entspannen!

    Die Zimmer sind schön & sauber!

    Der Service ist hilfbereit, so dass es einem an nicht fehlt!

    Das Frühstücksbüffet sowie auch das Abendbüffet sind umfangreich und lecker!
    Viel frisches Gemüse, aber auch die ein oder anders Schweinerei kann man hier genießen!

    Der Wellnessbereich ist wundervoll, vom Kopf bis Fuß habe ich mich hier mal so richtig entspannt, abtauchen in eine andere Welt! :)
    Ein besonderer Dank geht an meine Kosmetikerin Frau Louisa Polz, die mich durch Ihr Fachwissen & Können absolut überzeugt hat!

    Auch die Bootsvermietung muß erwähnt werden, lockerer Umgang mit den Gästen & und die Fahrt auf dem See hat sich wirklich gelohnt!

    Kann das Hotel sehr empfehlen!!!

  • 5.0 Sterne
    17.1.2009

    Das beste Komplett-Paket, das ich in diesem Bereich kenne.

    Hervorragendes Essen, schöne Zimmer /App., sehr guter Wellness-Bereich, gut gelegen, sehr gutes Sportangebot, sehr schöne Landschaft, guter Service klasse !

    Radtour um den See, Besuch der Therme, Golf, Tennis, Reiten, Bootstour auf dem See, ausspannen ..kleiner Privatstrand, ...

    Ausspannen und Wohlfühlen pur !

    Im Frühjahr 2009 soll zudem teilweise erneuert/ modernisiert werden.

  • 2.0 Sterne
    13.10.2013

    Ein verlängertes Wochenende im Wellness-Hotel A-ROSA am Scharmützelsee als Geburtstagsüberraschung für die Liebste. Doch es wurde leider nicht zu dem erhofften Traum-Kurzurlaub.1.) Wellness-Anwendungen/MassageWir haben extra noch telefonisch vorab gefragt, ob man bereits jetzt eine bestimmte Behandlung buchen müsste. Nein, versicherte man uns, es reicht, am Anreisetag am besten kurz runter in den Wellness-Bereich zu gehen und für den Folgetag dann zu buchen.Die Realität sah leider anders aus und scheint auch kein Einzelfall sondern die Regel zu sein: ALLE Termine waren ausgebucht. Nicht mal ein einziger Termin frei! Wenn das Hotel doch schon weiß, dass es immer wieder zu Engpässen kommt: Warum bemüht man sich nicht, die Zeiten auszuweiten? (Nein, unsere Masseure gehen schon gegen 18 Uhr  aber sie können den Spa-Bereich bis 21 Uhr nutzen.) Das ist eine absolute Frechheit, so am Telefon angelogen (!) zu werden und dann sich nicht einmal zu bemühen, doch noch was hinzubekommen. FAIL!2.) InternetDas Thema wurde ja bereits auf mehreren Portalen angesprochen und in der Tat: theoretisch gibt es zwar WLAN, aber man kommt nur jedes 10. Mal rein und fliegt dann nach 5 Minuten auch gleich wieder raus. Zum Glück haben wir einen Mobile Hotspot (T-Mobile) mitgenommen und konnten sogar die ganze Zeit komfortabel mit LTE-Geschwindigkeit surfen! Die Guest Relation Managerin meinte, dass es sehr schlechter Empfang im Hotel herrsche und man deshalb nichts dafür könne. Sie selbst hätte privat Vodafone und sehr schlechten Empfang. Mein Rat: zur Telekom wechseln! ;-) Das Thema Internet wird für Hotels immer wichtiger doch stattdessen vertraut man auf die Aussage des ITler, dass man nun mal nichts machen könne. Ja, nee Ist klar. In 2-3 Jahren wird sich solch eine Haltung rächen und man darf sich nicht wundern, warum Gäste dann zu anderen Ressorts ausweichen!3.) LärmDas verlängerte Wochenende sollte u.a. auch dazu dienen, endlich mal in Ruhe ausschlafen zu können und das (neue/renovierte) Zimmer im Haupthaus 1 zu genießen, doch daraus wurde nichts. Sowohl am Sa. als auch am So. morgen und jeweils 7:30 Uhr (!!!) begann man vor dem Haus den Rasen/Golfplatz zu mähen mit einem superlauten Rasenmäher-Traktor. Da die Klimaanlage/Heizung auf dem Zimmer nicht richtig funktionierte (entweder ganz heiß oder ganz kalt) und wir es lieben, beim offenen Fenster zu schlafen, fielen wir förmlich aus dem Bett.Ein Anruf an der Rezeption sorgte zwar dafür, dass der Lärm mit dem Rasenmäher aufhörte aber ca. 30 Minuten später (wir waren gerade wieder eingeschlafen), begann ein anderer Kollege vor dem Haus mit einer Motor-Kettensäge (!) Holz klein zu schneiden! Erneut ein Anruf beim Concierge, ob das Rache oder ein schlechter Scherz sei und ob man biete bis 10 Uhr in Ruhe schlafen könne, sorgte dafür, dass der Mitarbeiter bis 10 Uhr pausierte aber um 10:00 Uhr und 0 Sekunden aber auch gleich wieder los legte SO haben wir uns einen entspannten Wellness-Urlaub nun wirklich nicht vorgestellt. ;-(
    Es gab/gibt aber auch positive Sachen:
    1.) Die neu renovierten Zimmer im Haupthaus 1 sind (bis auf die Heizung/Klimaanlage) wirklich sehr schön und nett eingerichtet.2.) Das Abendbüffet als auch das Frühstück waren wirklich von feinster Qualität. Superleckeres Essen und ein toller Service! Hier sind 35 Euro/p.P. (vorher buchen, sonst sind es 45 Euro!) gut investiert.
    Parken:Wer mit dem Auto kommt, hat die Wahl zwischen Parkplatz oder Tiefgarage. Beides kostenpflichtig (9 Euro vs. 15 Euro), sprich: diese Kosten kommen noch hinzu. Zimmerkarte:Auch bis dato noch nicht erlebt aber laut einer kleinen Beschreibung auf dem Zimmer werden 5 Euro Pfand pro Plastikkarte auf die Rechnung geschrieben und belastet, wenn man sie am Ende der Reise nicht wieder abgibt.
    Alles in allem ein Aufenthalt, der schön hätte werden können, WENN es das A-ROSA-Hotel wirklich möchte. Dazu muss man echt nicht viel ändern, aber man muss es möchten.

  • 5.0 Sterne
    31.1.2008
    Erster Beitrag

    Das Hotel A-Rosa am Scharmützelsee (ca. 70 km von Berlin entfernt) liegt in einer wirklich wunderschönen Landschaft, direkt am See - märchenhaft!

    Als Nebenbezeichnung führt das Hotel den Titel Sport & SPA Resort und das ist wirklich so - für die Bereiche Sport und Wellness wird dem Besucher sehr viel geboten. Golf, Tennis, eine Yachtakademie und weitere Angebote für Wassersport stehen zur Verfügung - und natürlich wunderbare Touren mit dem Dampfer.

    Es gibt außerdem ein eigenes Gesundheitszentrum und auch für die Kinderbetreuung wird gesorgt, dafür steht der Kinder- und Jugendclub ROSINIS zur Verfügung.

    Ich hatte das Vergnügen, im Ramen eines mehrtägigen Firmenseminars dort für einige Tage Gast zu sein und kann das Haus mit gutem Gewissen empfehlen.

    Abends saßen wir noch lange auf der Terrasse am Hotel bei einem (oder auch zwei..) Glas Wein oder unten am See am Bootshaus und konnten noch in der Dunkelheit die Lichter der Schiffe auf dem See beobachten. Ein wirklich tolles Ambiente.

    Das Hotelgelände ist 4.200 m groß und man kann dort auch prima Spaziergänge machen oder sogar rund um den See laufen, das dauert natürlich etwas länger...

    Die Hotelküche ist hervorragend und die Zimmer sind großzügig und gut eingerichtet, so bleiben keine Wünsche offen.... dafür wird allerdings auch ein entsprechender Preis verlangt.
    Wie ich hörte, gibt es aber ab und zu so genannte "special offers", man sollte sich also bei Interesse rechtzeitig auf der hoteleigenen Homepage erkundigen, ob man eventuell beim Preis etwas sparen kann.

    Auch "nur so" für einen kleinen Ausflug ist der See bestens geeignet, probiert es mal aus, viel Spaß und gute Erholung!"

    • Qype User Little…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 102 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.10.2008

    Essen im Arosa.

    Das Essen ist über alle Essenszeiten hinweg sehr vielfältig und schmackhaft. Besondere Bio-u. Schonkostgerichte oder individuelle Zusammenstellungen ermöglichen wahre Genüsse. Der Blick auf den See entspannt. Der Service an den offenen Kochstellen ist freundlich und sehr serviceorientiert.

    Der Getränke-Service ist leider etwas unproffessionel und kann selten auf Fragen Antworten geben oder reagieren- zudem werden gewünschte Informationen z.B. Tagesgericht od. Weinempfelung auch nicht eingeholt. Das sollte in einem 5 Sterne Haus besser sein.

    Die ganze Anlage ist sehr gut angelegt. Der Spa-Bereich hervorzuheben, aber beim Service ist noch Luft. Die Preise sind gehoben.

    • Qype User DawnDo…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 45 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.10.2008

    Golfparadies.

    Das Arosa Scharmützelsee verfügt über drei 18 Loch Plätze und einem öffentlichen 9 Loch Platz und hat somit für jede Spielstärke den passenden Platz. Das Angebot ist enorm und alle Plätze sind sehr unterschiedlich. Das Highlight ist der Nick Faldo Platz mit einem offenen und dynamischen Design und vielen, vielen Topfbunkern, die das Spiel sehr anspruchsvoll gestalten. Der Arnold Palmer Platz hingeben offeriert größe Greens und breite Fairways, er ist naturbelassen und gut zu spielen.
    Alle Platze liegen in direkter Umgebung des Hotels und sind flink zu erreichen. Das Angebot der Übungsanlagen ist gut. Ein richtiges Golfhotel, das auch ein schönes Spa-Angebot hat. Der Service im Clubhaus ist freundlich.

    Favorite Hole: Loch 9 (Nick Faldo)
    Loch 10 (Arnold Palmer)

    • Qype User messen…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.8.2010

    Der Arnold-Palmer Platz ist der schönste der Region Berlin/Brandenburg, die Back-Nine gelten als schönste Deutschlands!

    Unbedingt spielen!

    • Qype User K_Berg…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 64 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.6.2012

    Für Golfer der ideale Platz. Top gepflegtes Green, wunderschöne Natur und das Hotel bietet alles was man zum erholen braucht. Das essen ist sehr lecker und das Personal zuvorkommend.
    Wir haben im A-Rosa am Scharmüztelsee ein paar sehr erholsame Tage verbracht.

  • 4.0 Sterne
    29.4.2012

    Wir waren vor 2 Jahren hier. Super schickes, angenehmes Hotel mit einer erstklassigen Golfanlage. Wirklich TOP! Netter Service, tolle Zimmer, guter Wellnessbereich.Ein Stern Abzug: Laut Ausschreibung wird hier sehr viel Wert auf gesunde, fettarme, regionale Kost gelegt. Das dritte mag stimmen, aber es gab keinen Abend Nudeln, Reis, Gemüse, Kartoffeln etc., welche nicht stark durch Butter oder Öl gezogen wurden. Wenn man es nicht hält, sollte man damit nicht werben. Und es ist teuer.. ;-(Leider, sonst wäre ich öfter da.

    • Qype User vee197…
    • Glienicke/Nordbahn, Brandenburg
    • 4 Freunde
    • 66 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.12.2008

    Das A-ROSA Resort Scharmützelsee bietet Luxusurlaub pur im Nahbereich von Berlin. Ist zwar gehobene Preisklasse, aber allein das Essen ist göttlich! So ein Kurzurlaub dort ist ideal zur Pflege der Zweisamkeit, für herrliche Sparziergänge und und und

    Wir waren vor 3 Jahren dort und waren mit dem Service rundum zufrieden.

  • 5.0 Sterne
    5.11.2009

    Obwohl nur knapp eine Stunde vom Zentrum Berlins entfernt bietet Bad Saarow genug Abgeschiedenheit und Ruhe für entspannende Tage.

    Das Arosa Team ist freundlich und kompetent, die Zimmer sehr gut ausgestattet (die wohl großzügigsten Kleiderschränke die ich in einem Hotel gesehen habe).

    Das eigene Fitnesstraining wird aufmerksam durch das Personal begleitet und verbessert. Die Küche und das morgendliche Buffet lassen kaum Wünsche offen.
    Im SPA fühlt man sich durch warme Gestaltung und großzügige Räume ungestört und kann selbst zu Peak-Zeiten relaxen.

    • Qype User buddyb…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.9.2012

    Wir waren für drei Tage in diesem schönen Hotel und haben uns sehr wohl gefühlt.
    Der Wellnesbereich ist absolute Klasse, das Frühstücksbüffet ebenso.
    Auch die Zimmer sind top, nettes Personal. Nur die vielen Golfer und die Parkgebühren nerven.
    Ansonsten top.

    • Qype User Carl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 25 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.6.2011

    Einfach toll. Super Lage. Ideal zum Entspannen. Sehr sauber und es gibt viele Betätigungsmöglichkeiten damit keine Langeweile aufkommt. Klasse Wellnessbereich und nettes Personal. Top

    • Qype User KPD…
    • Dresden, Sachsen
    • 1 Freund
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.6.2012

    Wer Wellness + Spa, Golf, Segeln und Gourmetküche u.v.m. a la deluxe mag, der wird sich im A-ROSA Scharmützelsee sehr wohl fühlen. Hervorragende Gourmet-Küche, einer der top Golfplätze vor der Tür, gehobenes Wellness-Ambiente zum Wohlfühlen, sehr gute Sportmöglichkeiten, perfekter Service, sehr schöne Zimmer. Ich kann es sehr empfehlen!! Das Ganze hat seinen Preis, aber für den Preis bekommt man auch Gehobenes auf jeder Ebene geboten.

    • Qype User Doolin…
    • Bevern, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.3.2013

    Ein tolles Resort. Das Zimmer war klasse, das Essen super und das Personal freundlich sowie hochprofessionell. Auch der Wellnessbereich macht was her. Leider war das Schneechaos zu groß, um Golf zu spielen, doch selbst so lässt sich erahnen, dass auch die Golfanlage einen Besuch wert sein muss. Beim nächsten Mal Ein Besuch lohnt sich allemal!

    • Qype User Palerm…
    • Reichenwalde, Brandenburg
    • 8 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.1.2011

    Unglaubliche Anlage: drei Championshipplätze und ein guter und unterschätzter Kurzplatz. Die Plätze haben sehr unterschiedliche Charakteristika und so hat man jeden Tag ein neues Spielerlebnis. Die Plätze sind toll gepflegt, die Grüns laufen treu und besonders auf dem Stan Eby Platz sehr schnell. Das kaum Chemikalien verwendet werden, sieht man sofort (im positiven Sinne); der Headgreenkeeper zeigt eine Referenz auf. So wird's gemacht, liebe Platzpfleger! Die Einrichtung im Clubhaus könnte moderner sein, aber die Leute sind freundlich und wer etwas Flexibilität mit der Startzeit mitbringt, kann eine traumhafte Runde erleben.

  • 5.0 Sterne
    6.11.2010

    Bei unserem letzten Kurzurlaub haben wir uns bewusst für ein Hotel in der näheren Umgebung von Berlin entschieden. Unsere Wahl fiel auf diese schöne Hotel am Scharmützelsee. Die Natur und die Ruhe sind einfach nur herrlich. Man kann die Seele baumeln lassen in dem tollen Wellnessbereich, auf der Terrasse bei einem leckeren Glas Wein entspannen oder eine schöne Radtour unternehmen. Zugegeben es ist nicht ganz preiswert, aber es hat sich in unseren Augen sehr gelohnt.

    • Qype User horstu…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.3.2011

    Das ist seinen Preis wert. Riesengroß trotzdem ruhig und ohne Menschenaufläufe. Gute Küche. Guter Service. Die Golfplätze sind anspruchsvoll und wunderschön - auch für Spaziergänge.

Seite 1 von 1