Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Ihr Ruf ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Entfernungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    30.6.2013

    Top!

    Ich habe im Zeitraum vom 16.6.2013 - 21.6.2013 mit meiner Familie dort übernachtet.
    Der Check - in ist trotz der vielen anderen Gäste sehr schnell und freundlich über die Bühne gegangen. Im Zimmer findet man die Standardausführung eines Hostels, heißt: 2 Einzelbetten + 1 Hochbett, 1 Schrank, 1 Garderobe, 1 Tisch + 2 Stühle und ein Bad mit getrennter Dusche.
    Der Raum war sehr sauber und wurde jeden Tag gereinigt.
    Sowohl Zimmer als auch das gesamte Hostel waren modern und ordentlich.
    Das Frühstück, welches man für 6€ täglich Buchen kann, ist sehr gut und wird oft nachgefüllt.
    Soviel zum positiven.
    --------------------------------------------------­------

    Negativ:

    - Durch die zentrale Lage, an einer Straße, ist es auch sehr laut in den Zimmern.
    - Das Hostel wird gern von Schülern genutzt deswegen ist es auch etwas lauter auf den Gängen.
    - Die Pizza welche im Haus angeboten wird. Spart euch die 5€ lieber.

    Fazit:
    Gute Lage, ca. 5 min von HBF/Zob bzw. Berliner Tor, im Hamburger Zentrum.
    Ideal für Touristen bzw. Schüler die nur kurz in Hamburg bleiben.
    Günstige Zimmer welche ab 9€ verfügbar sind.
    Nettes und freundliches Personal.
    Super!!

  • 1.0 Sterne
    4.11.2013
    1 Check-In hier

    Ich war insgesamt 3 Nächte in diesem Hostel/Hotel. Ich muss dazu sagen, ich hatte ein Zimmer im zweiten Stock mit der Nummer 227. Meine Bewertung bezieht sich darauf.

    Das Hotel ist eingeklemmt zwischen zwei Hauptverkehrsstraßen. Mein Zimmer ging zur Nordkanalstr. hinaus. Da das Zimmer über keine Schallschutzfenster verfügt hatte man das Gefühl die Hauptstraße würde durch das Zimmer führen. Ein schlafen ohne Ohrenstöpsel war nicht möglich. Und selbst dann war an ein schlafen kaum zu denken. Ich rate jedem hier zu zusätzlichen Mitteln, wie ein paar gute Nachtbier oder Schlaftabletten.

    Die Zimmerausstattung ist wie in jedem A und O. Spartanisch aber ok. Sauberkeit und Bad in Ordnung, zumindest im Zimmer okay. Was man nicht von den öffentlichen Toiletten im Lobbybereich sagen kann. Was sich ich dort vorgefunden habe, möchte ich nicht wirklich vertiefen. Jede Toilette auf der Reeperbahn ist fast sauberer.

    Das Problem an dem Hotel ist, das am Wochenende Gruppen von Jungesellenabschieden, trink freudigen Skandinaviern und anderen unmöglichen Gästen hier eincheckt. An eine Benutzung des Zimmers ist dann nicht mehr zu denken gewesen, da Kistenweise der Alkohol ins Hotel geschleppt wurde und lautstark Zimmerparties veranstaltet wurden. Eine Beschwerde an der Rezeption hat hier wenig Erfolg, da dem zwar nachgegangen wird, aber nicht mit der nötigen Härte.

    Das Frühstück im Hotel habe ich nicht in Anspruch genommen, da mir beim Anblick einer Schlange von 20 m jede Lust vergangen ist auf Frühstück.  In St. Georg gibt es genug Möglichkeiten nett zu frühstücken.

    Leider war während meines Aufenthaltes Messe, was zur Folge hatte, dass sich der Zimmerpreis pro Nacht auf 95 EURO belief, was in keinem Verhältnis zur Leistung stand.

    Ich kann dieses A und O leider in keinster Weise weiterempfehlen und werde hier nie wieder übernachten.

  • 2.0 Sterne
    3.9.2013

    Da wir ein paar Tage in Hamburg verbringen wollten, hatte ich dieses 2* Hotel/Hostel über's Internet gebucht, da es auf Anhieb das günstigste Angebot war (63 Euro pro Übernachtung im DZ). Leider blieb mir nicht mehr genügend Zeit, um hier Erfahrungsberichte zu lesen
    Frühstück hatte ich nicht dazu gebucht, da wir den ganzen Tag in der Stadt unterwegs waren.
    Positiv fand ich, dass es einen Privatparkplatz gibt, der jedoch nur mit einer einfachen Kette gesichert wird.
    Das Einchecken hatte etwas Zeit in Anspruch genommen, da noch weitere Anreisende vor uns an der Rezeption anstanden.
    Die junge Angestellte, die uns die Schlüssel für unser Doppelzimmer übergab, war uns gegenüber recht wortkarg, nur auf Nachfrage hin, gab es Erklärungen. Wie das genau mit dem Schlüssel für den Parkplatz funktionierte, wurde uns auch nicht gesagt (10 Euro Pfandgebühr). Auf meine Frage, wo sich der Parkplatz genau befindet, bekam ich lediglich einen Standardspruch zu hören:Gleich hinter dem Hotel, die anderen haben den bisher auch immer gefunden. Ah ja, da kann man ja wirklich nur hoffen, dass das nicht die Hamburger Gastfreundlichkeit ist
    Unser Zimmer haben wir dann alleine gefunden, es gab keinen Hinweis darauf, in welcher Etage sich dieses befindet, auch nicht, welchen Aufzug man dafür am besten nutzen sollte.
    Das Zimmer war sauber und recht hell, allerdings direkt an einer sehr befahrenen und somit lauten Straße gelegen. An Fensteröffnen war überhaupt nicht zu denken! Die Jalousien haben ihre besten Zeiten auch schon längst hinter sich gelassen. Wir konnten die Handkurbel nicht betätigen, da diese fast aus der Wand gerissen wurde. Also blieben die Jalousien eben unten.
    Das Bad und die separate Toilette sind recht klein und haben keine Fenster. Ein Haartrockner ist im Bad vorhanden, Handtücher lagen auf den Betten bereit (jeweils 2 Stück).
    Unser Zimmer wurde täglich gesäubert, allerdings wurde die Seife nicht nachgefüllt.
    Wir hatten zwei Einzelbetten, die aneinander geschoben wurden, jedoch immer wieder auseinander gingen. Die Matratzen und die Kissen waren auch total unbequem.
    Ein einziges Mal waren wir an der Bar im Eingangsbereich, da die Bar im 9. OG gegen 1:00 Uhr schloss, wir aber noch einen kleinen Hunger verspürten ;)
    Leider gab's nichts weiter, außer Tiefkühlpizza, die wir dann aber bestellten. Mein Freund wollte eingentlich eine Bockwurst mit Brötchen essen, aber die war bereits aus, wie uns der junge Angestellte an der Bar mitteilte. 24-Stunden-Service bedeutet eben nicht, dass es auch 24-Stunden lang alles zu essen gibt.
    Dafür war mein Caipi (6 Euro) wirklich gut.
    Ansonsten kann ich über das A&O Hotel/Hostel nur noch schreiben, dass sehr viele, vorallem junge Leute dort übernachtet haben, es war immer laut, auch nachts auf den Gängen.
    Mit der U-Bahn bzw. S-Bahn ist die City sehr gut und schnell erreichbar.
    Wir würden aber nicht wieder in einem A&O Hotel übernachten.

  • 4.0 Sterne
    20.6.2013
    1 Check-In hier

    Nette Mitarbeiter, Super Service und Top Zimmer. Frühstück ist für 6 Euro sehr gut.
    Zwei kleine Minuspunkte:
    - viele Schüler --- dadurch etwas unruhig
    - mein Zimmer war in Richtung Straße --- laut ( auch in der Nacht )

    Die Lage ist für Touristen Ideal da sich das Hotel gute 2 Minuten vom nächsten Bahnhof befindet. --- Berliner Tor
    Zudem ist der Zob nur 5 Minuten (mit ner Taxe für 5€) entfernt.
    Die Zimmer werden jeden Tag gereinigt und sind somit sehr sauber.
    Außerdem sehr sehr gutes Preis Leistungsverhältnis.

    Kann dieses Hostel nur empfehlen!

  • 4.0 Sterne
    17.4.2013

    Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ordentliche & saubere Hotelzimmer und für einen Kurztrip nach Hamburg gut geeignet. Frühstück gibt's für 6,00 EUR am Buffet. Überwiegend sehr junges Publikum. In ca. 10 Minuten ist man in der Innenstadt. Hafen-City, Speicherstadt und Alster zu Fuß gut erreichbar. Gebäudekomplex liegt direkt zwischen zwei 3-spurigen Straßen und der S-Bahn  bei geöffneten Fenstern zu schlafen, ist also nur mit Lage zum Innenhof machbar. Ist alles geschlossen, hört man aber fast nichts. Zimmerausstattung ist zweckmäßig und nichts besonderes. Für eine Städtereise super, wer aber Komfort möchte, muss definitv tiefer in die Tasche greifen!

  • 2.0 Sterne
    17.10.2012

    Moin Moin!
    Im Rahmen einer Studienfahrt mit 30 Personen (davon 26 Leute zwischen 18  25 Jahren) hier genächtigt. 2 Sterne nur, weil die Sauberkeit gestimmt hat. Sonst eigentlich nix. Meine Vorschreiber haben hier schon fast alles geschrieben, was es zu bemängeln gibt.
    Lage ist zwar relativ Innenstadt- und U-/S-Bahn-nah, trotzdem in einem Gewerbegebiet. Furchtbarer Bau. Riesengroß und unpersönlich. Als Personal wurden scheinbar nur ungelernte und sehr junge Kräfte (sind ja auch billiger auf dem Arbeitsmarkt zu haben) eingesetzt. Dementsprechend überfordert und uninspiriert.
    Lärm von der Straße und auch des Nachts nur zu ertragen wenn man entweder a). Schlafmittel nimmt oder b). diverse Alkoholika als Schlafpimper zur Hand hat. Sehr spartanisch eingerichtete Zimmer (Bett, Nachttisch, Garderobe  das war es auch schon). Das Frühstücksbüffet im Keller dieses Etablisements ist sauber (wie der Rest des Hostels). Für Leute, die kein Frühstück gebucht haben, für 7 Euronen zusätzlich allerdings eine Frechheit! Viel Kram auf ein Büffet zu stellen, bedeutet ja noch nicht, das die Qualität auch stimmt. Der Kaffee ist unterirdisch schlecht, zumal in den Tassen immer unangenehme Rest-Bröckchen(?) zurückblieben. Igitt. Bin dann einfach auf Tee umgestiegen. Schrippen einfach grottenschlecht. Altes Billig-Graubrot, Billig-Knäckebrot. Personal beim Frühstück auf dem Büffet (hääääää?) sitzend und lautstark unterhaltend. Dabei die Musik aus Lautsprechern unterirdisch laut. (Ich brauche beim Frühstück weder Rap noch Metall noch whatever.in dieser Lautstärke.).
    Schwachpunkt auch die Sicherheit: Mehreren Gästen wurde im Foyer-Bereich (z.B. beim Billiardspielen) Geldbörsen und Handys gestohlen. Hier kann jeder raus und rein wie er will. Auch beim Frühstück checkt kein Mensch, ob Du ein Hostelgast bist oder nicht. Videoüberwachung dafür beim Personal an der Bar (hoffentlich klaut dort keiner was aus der Kasse) oder im Aufzug  was soll das denn?
    Also: Privat nie in ein A&O Hostel. Für die Kohle fand ich das Angebot relativ frech!

    • Qype User Sodaca…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.3.2013

    An sich ganz nett  viele Spar Fuchs Familien!?  Zimmer Service hat es innerhalb von drei Übernachtungen nicht geschafft mal durch zu saugen  Nettes Personal  schlechten Musikgeschmack  fast gut gelegen

    • Qype User ket199…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 44 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.8.2012

    Ich habe 2 Nächte im Hotel übernachtet, nachdem ich mich bei der Hotline erkundigt hatte wurde mir gesagt dass das Hotel einen höheren Komfort hätte als ein Hostel-
    Komfort?
    Den hab ich nicht entdeckt.
    Ich hatte ein Doppelzimmer bestellt- ich bekam ein Zimmer mit 2 einzelbetten, die sich bei jeder Bewegung außeinanderschoben.
    Beim Check in und das Personal tagsüber and er Bar war sehr freundlich, dafür gibt es den Stern.
    Nach dem Check in ging es aufs Zimmer.
    Als wir ankamen war das Zimmer total aufgewärmt. Gott sei Dank ließen sich die Fenster, obwohl ein Schloss daran war öffnen.
    Da fiel mir ein weiterer Kritkpunkt auf-
    Das Hotel liegt direkt an einer Hauptstraße, selbst wenn die Fenster geschlossen sind ist es total laut, selbst mit Oropax
    Dann blinkt die ganze Zeit der Rauchmelder.
    Einen Kleiderschrank habe ich vergeblich gesucht, genauso wie die üblichen kleinen Aufmerksamkeiten eines Hotels, wie Wattestäbchen und so weiter.
    Man kann Deo etc. kaufen aber das ist alles kostenpflichtig, so wie auch andere inklusivangebote in anderen Hotels zum Beispiel der Parkplatz 7,50EUR und das nicht zu empfehlene Frühstück 7EUR pro Person pro Tag.
    Essen gibt es rund um die Uhr, Pizza, Nudeln lasagne etc.
    Ich habe die Pizza gekostet, die Lasagne und Nudeln mit Bolognese.
    Die Pizza konte man essen, war auch einigermaßen lecker, aber Tiefkühlkost.
    Die Nudeln waren z.t. roh und die Soße war auch ohne Geschmack.
    Die Lasagne ging.
    Das Personal am Abend an der Bar und an der Lobby Bar war total überfordert und bis es zu der Bestellung kam hat es gedauert, die Freundlichkeit und Kompetenz hat darunter ach sehr gelitten
    Bevor ich aufbrauch entschloss ich noch zu frühstücken und kaufte mir dafür einen Frühstückschip.
    Diesen nimmt niemand entgegen, sondern er wird lieblos auf einem Teller abgelegt.
    Das magere Frühstücksangebot wir als Buffet dargeboten.
    Billige Schinkenwurst, Salami, Schinken eine Sorte Käse, Müsli und eigentlich gekochte Eier, Kaffee und mit Wasser gestreckter Saft und Joghurt.
    Gegen 09.45 war ich frühstücken, zu dieser Zeit waren weder Tomaten noch Gurken vorhanden und das Buffet sa sehr abgegrast aus. Eier gab es auch nicht mehr.
    Als ich mir nocheinmal nachnehmen wollte war ich empört, es wurde Wurst nachgereicht, aber diese wurde einfach lieblos in der Packung hingeschmissen.
    Der Joghurt, die Eier und das Gemüse wurde erst gar nicht mehr aufgefüllt.
    Aber das allerschärfste war noch, dass das Personal mit uns Frühstückte und sich dabei lauthals unterhielt und sang, nicht gut.
    Das bedeutet auch das gesehen wurde, dass alles leer war, aber aufgefüllt oder nett hergerichtet wurde trotzdem nichts.
    Für 7EUR bekomme ich da im Restaurant ein besseres Angebot!!!!
    Das war das erste und letzte Mal dass ich ein Hotel der Kette A&O besucht habe.

    • Qype User mollel…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.9.2013

    Wir waren Anfang September zu zweit für vier Nächte im A&O Hamburg City. Das Hostel liegt nur eine S-/U-Bahnstation vom Hauptbahnhof entfernt, nach 5 Min. Fußweg ist man auch schon da. Die Lage ist wirklich super, die Straße, an der das Hostel liegt, hat uns nicht gestört.
    Beim Check-In hatten wir Glück, es waren nur wenige Leute vor uns und wir haben recht schnell die Schlüssel für unser Vierbettzimmer bekommen, in dem schon noch zwei andere Leute wohnen sollten. Das Zimmer war zweckmäßig eingerichtet, es gab ein kleines Bad und alles war sauber.
    Leider mussten wir dann, als wir von unserem Stadtausflug kamen, unser Zimmer wechseln, weil einer unserer Mitbewohner sich absolut unverschämt und unfreundlich verhalten hat  ein großes Lob an den netten jungen Kerl an der Rezeption, der uns beiden sofort völlig unkompliziert und verständnisvoll ein neues Zimmer gegeben hat. Dieses war dann auch viel größer, hatte ein separates Bad und eine separate Dusche und war sehr sauber.
    Das Frühstücksbuffet, welches man für 6EUR dazubuchen kann, lohnt sich auf jeden Fall. Jeden Morgen frisch aufgebackene Semmel, Samstag und Sonntag dazu noch Mini- Croissants (zusätzlich gibt es Vollkorn- und Knäckebrot). Es gibt Wurst und Käse, unterschiedliche Müslisorten, hartgekochte Eier, Joghurt, dazu unterschiedliche Teesorten, Kaffee und Apfel- bzw. Orangensaft. Bewertet man das Buffet, so sollte man im Hinterkopf behalten, dass man sich in einem 2*-Haus befindet  und dafür hat das Buffet alles, was man braucht. Auch kurz vor Schluss des Buffets wurde nochmal aufgefüllt.
    Wir haben uns im A&O Hamburg City sehr wohl gefühlt  wenn man günstig wohnen möchte, ist dieses Hostel eine gute Adresse. Jedoch sollte man sich klar sein, dass es ein günstiges Hostel ist  und keine Nobelherberge!

  • 2.0 Sterne
    19.9.2012
    Erster Beitrag

    Die 2 Sterne gibt es weil das Zimmer sauber war. Ansonsten nicht optimal direkt an der Strasse was laut aber was mich mehr aergert man bucht das Hotel und schwups ist man da will mit Kreditkarte zahlen kostet dies extra ein no go! Das Personal ist freundlich aber immer im stress.

Seite 1 von 1