Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Zossener Straße 12
    10961 Berlin
    Kreuzberg
  • Route berechnen
  • Transit Information Landsberger Chaussee/Zossener Straße und 2 weitere Stationen
  • Telefonnummer 030 69503103

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Cetin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.2.2013

    Ich war jetzt mehrfach mit meinem Schatz da und wurde immer super nett bedient.
    Wir wurden nach Getränken befragt, können die aber schon selbständig bestellen, wir gehen alleine über die Straße :-)
    Die Vorspeisen waren super lecker und auch die Hauptgerichte, ein Gedicht. Heiß, gute Menge und preiswert. So muß Essen wirklich sein.
    Die Atmosphäre ist einfach, aber vollkommen ausreichend. Ich wäre selbst beim ersten Date nicht enttäuscht gewesen.

  • 4.0 Sterne
    6.1.2014

    Gut, günstig, familiäre und freundliche Bedienung.Top!

  • 4.0 Sterne
    15.6.2010

    Ein echt nettes indisches Restaurant im Stadtteil Kreuzberg. Ich war eigentlich hier erst zwei mal, war aber immer zufrieden.
    Ich finde indisches Essen manchmal ein wenig zu Geschmack intensiv. Von daher gewinnt für mich das Abirams wegen seinem frischzubereitenden Essen.  Es schmeckt auch ganz frisch und lecker.
    Das Fisch- und Tofu-Curry finde ich super.  Eine Freundin hat das Tandoori Chicken bestellt, ich hab dann etwas probiert. Hat mir gut geschmeckt.

    Obwohl der Laden relativ klein ist, fühlt man sich dort trotzdem wohl. Der Kellner ist immer freundlich und höflich.   Preis-Leistungsverhältnis ist auch sehr gut.

  • 5.0 Sterne
    29.9.2009

    Ich habe meinen Lieblings-Inder gefunden!
    Vor ein paar Tagen dran vorbeigelaufen und durch den Duft auf einen Imbiss eingekehrt - in den nächsten Tagen war ich noch 3x dort und habe inzwischen so einiges probiert:
    Die Gerichte sind absolut überdurchschnittlich: Abwechlslungsreich gewürzt, große Portionen, nicht zu sahnig, super Preise!
    Man kann nett draußen sitzen, auch wenn die Gegend nicht die tollste ist; man ist nicht so im Touristentrouble der Bergmannstraße, kann also in Ruhe essen.

    Die Bedienung ist ein wenig dröge, aber aufgrund des sensationellen Preis-Leistungsverhältnisses ist dies in Kreuzberg mein Top-Inder!

  • 4.0 Sterne
    1.7.2010

    Ich komm grad gut gesättigt und glücklich von einem meiner Lieblingsinder in dieser Sadt.
    Bei Abirams brauch ich immer ewig, bis ich mich entscheiden kann, was ich denn so esse...obwohl, ehrlich gesagt brauche ich egal wo immer ewig.
    Aber hier ist die Auswahl so groß und so lecker, dass es doch sehr schwer ist eine Wahl zu treffen.
    Eigentlich ist es auch egal was man nimmt, es schmeckt immer.
    Die Portionen sind so riesig, dass ich die nie ganz schaffe. Leider, denn eigentlich muss man hier jeden Happen auskosten.
    Der Kellner ist unglaublich nett und aufmerksam. Und zum Abschied gibts immer ein lässiges shake hands mit ihm.
    Ach so: nicht zu verachten ist hier die offene Küche, oder "live kitchen", bei der man sehen kann wie die Speisen zubereitet werden.

    • Qype User nydong…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 171 Freunde
    • 202 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.10.2008

    Mein Lieblingsinder an der Kreuzberger Gneisenaustraße!

    Das Abirams Live Kitchen ist ein von der Innenausstattung sehr schlicht gehaltener Inder, der vermutlich seine daraus resultierenden nicht so hohen laufenden Kosten was die Einrichtung betrifft aber direkt an seine Kunden weitergibt.

    Die Speisekarte ist mäßig lang, auch wenn es kein Buch ist hat man doch schon eine Weile damit zu tun, sich sein Gericht auszusuchen. Die Preise sind sehr günstig, wenn man sich sein Essen dann zuführt.

    Wahlweise kann zu dem Essen Basmati Reis gereicht werden oder frittiertes Fladenbrot wo mir der Name gerade entfallen ist. Letzteres ist besonders interessant mit einem Soßenrondell was man sich kostenfrei holen kann und 5 Saucen umfasst.

    Mit Getränk kann man mit circa 8 Euro rechnen, was ich für außergewöhnlich günstig halte. Im Sommer kann man auch direkt vor dem Laden Platz nehmen.

    • Qype User zzz45…
    • Kiel, Schleswig-Holstein
    • 25 Freunde
    • 85 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.10.2008

    Bei Abirams handelt es sich um ein grundsolides indisches Restaurant im unteren Preissegment.
    Ideal für einen kurzen Mittagsimbiss aber auch abends durchaus empfehlenswert.
    Die Speisen sind frisch, gut gewürzt und auch der Service ist freundlich und zuvorkommend.
    Wenn überhaupt Kritik zu äußern ist, dann daran, dass manche Speisen ein wenig zu mächtig zubereitet sind.

    • Qype User Shakin…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 42 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.12.2008 Aktualisierter Beitrag

    Die 5 Sterne gibt es für das Samosa, das ich vor ein paar Tagen dort serviert bekam. Es war einfach perfekt. Knusprig leckerer Teig gefüllt mit gegartem Gemüse, dazu Tamarindsoße und Salat. Ich habe schon in vielen indischen Imbissen Samosa gegessen aber im ABIRAMS war es am leckersten zubereitet.
    Ideal für den kleinen Hunger!

    5.0 Sterne
    23.12.2008 Vorheriger Beitrag
    The ABIRAMS live kitchen is a small indian Restaurant well worth the visit. As the subtitel live… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    26.12.2009
    1 Check-In

    Ein recht preiswerter Inder, mit frischer Küche, da ich in der Nähe gearbeitet hatte, habe ich eigentlich schon die ganze Speisekarte durch.

    Ob nun indischer Rahmkäse mit Spinat oder die verschiedenen Lammgerichte, alles ist frisch und sehr lecker zu bereitet.

    Meine Schwiegereltern essen kein indisches Essen, sonst hätte ich sie auch dorthin eingeladen, mit meiner Mutter war ich bereits dort und für ein erstes Date, warum nicht? Mann muss ja nicht gleich protzen mit was, was man sonst auch nicht regelmässig macht.

    Ich fahre selbst aus Tegel dorthin, weils in Tegel nun wirklich nicht einen vernünftigen Inder gibt

    • Qype User T_Xber…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 42 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.10.2010

    Preis-Leistungs-Verhältnis passt! Ein sehr solider und konstante Qualität produzierender Inder unweit des überhypeten Bergmannstrassen-Kiezes. Als Stammgast wird man sehr freundlich vom sympathischen Chef per Handschlag begrüßt - da fühlt man sich gleich wohl.

    Die Atmosphäse und das Interieur sind zwar nicht der Kracher, aber durchaus eine ganze Ecke besser als beim Thailänder nebenan oder den anderen Indern des unteren Preissegments in der Umgebung. Klar, die große indische Kochkunst sieht anders aus, aber das ist aber sympathischerweise auch gar nicht der Anspruch des Abiram. Dort wird einfach gekocht - und einfach gut!

    Deutlich besser ist allerdings das Essen - und darum geht es ja in erster Linie! Das Chicken Vindaloo (das man auch problemlos "Etwas schärfer" oder "richtig scharf" bestellen kann, und dann auch genau das. und nichts anderes, bekommt) ist inzwischen zu meinem dortigen Lieblingsgericht geworden, und die vegetarischen Samosas sind auch top!

    • Qype User Inoshi…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 62 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.11.2008

    Abirams bietet gute indische Gerichte zu verhältnismäßig günstigen Preisen. Im Gegensatz zu vielen anderen Billig-Indern sind die Speisen geschmacklich recht abwechslunsgreich, auch wenn die Karte eher die Top-Hits der indischen Küche und weniger ausgefallene Gerichten bietet. Die Portionen sind zudem recht ordentlich.
    Ein Minuspunkt ist allerdings auf jeden Fall die Salatbeilage: Ketchup als Sauce ist einfach ein Unding! Das muss denen mal jemand sagen - ich habe mich bisher nicht getraut.

    • Qype User Kätusc…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 31 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.9.2009

    Diesen Inder kenne ich nun schon seit seiner Eröffnung.
    Es gibt drei gute Gründe, um immer wieder dort hinzugehen:

    1. Das Palak Panir ist eins der besten der Stadt. Keine grüne Pampe, sondern Blattspinat in leckerer Soße.
    2. Der Chef. Ob ich einmal im Jahr vorbeischaue oder alle paar Wochen. Als treuer Stammgast wird man erkannt und herzlich begrüßt. Was auch immer Thema des letzten Plausches war, es wird nicht vergessen.
    3. Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für wenig Geld bekommt man große Portionen. Geschmacklich solide und gut, aber nicht besonders ausgefallen.

    Übrigens: Es landet kein Ketchup auf dem Salat, sondern Tamarindensoße!

    Sicherlich ist das Abiram kein Restaurant, in das man seine Schwiegereltern oder das neue Date einladen würde. Aber für die Zeit eines Mittagessens kann man sich hier wohl fühlen.

  • 2.0 Sterne
    30.10.2012

    Als ich von außen reinschielte, wurde ich schon skeptisch. Ungemütliche, etwas karge Einrichtung, hässliche Bilder an der Wand und eine uninspirierte Speisekarte. Aber die positiven Beiträge meiner Vorgänger machten mich dann doch neugierig. Leider wurde ich enttäuscht. Alle vier Gerichte, die wir probierten, waren allerhöchstens durchschnittlich für ein indisches Restaurant dieser Preisklasse. Die Portionen sind recht groß und es ist billig, aber vom Geschmack her kann ich es wirklich nicht weiterempfehlen.

  • 1.0 Sterne
    27.1.2012

    Ich hatte ein Linsengericht bestellt, das leider sehr fad geschmeckt hat. Hat zwar nur 4 eur gekostet, aber trotzdem kann man dafuer mehr erwarten, finde ich.

  • 5.0 Sterne
    17.5.2010

    Wenn man mal ahnungslos aber hungrig in der Zossenerstrasse entlang geht weht einem auf der
    gegenüber liegenden Seite des indischen Restaurants Abirams ein sehr appetit anregender Duft entgegen. Seit ich meine neue Wohnung in der Zossenerstrasse habe bin ich regelmässig dort essen gegangen. Im vorderen Bereich gibt es die Möglichkeit sich allein an einen der hohen Holztische zu setzten und direkt in die Küche zu schauen, in der es eigentlich immer brutzelt und brät. Im hinteren Bereich des Restaurants sind ca 7 Tische an denen ca 4 Personen Platz haben. Das Abirams ist also nicht besonders groß aber deshalb eben auch sehr gemütlich. Besonders schön finde ich einen goldenen Türgriff der einen Elefantenkopf darstellt und sich in der Ecke des Raumes befindet. Sonst hängen die typischen indisch poppigen Bilder im Raum, die teilweise doch recht anzüglich sind.
    Auf der Speisekarte des Abirams habe ich bis jetzt fast nur das Lammbiryani gegessen oder nachmittags eine Suppe. Aber ich habe schon gehört, dass die Samosas köstlich sind und auch die anderen Gerichte sehen alle total lecker aus und kosten maximal 8 Euro!
    Der Inhaber ist immer total freundlich und auch wenn ich mittlerweile nicht mehr so häufig wie Anfangs im Abirams bin, werden ich und meine  Familie und Freunde immer von ihm erkannt und per Handschlag begrüsst.

  • 3.0 Sterne
    16.8.2007
    Erster Beitrag

    Wir wurden in diesem indischen Restaurant freundlich bedient und es war nett an einem warmen Abend draußen sitzen zu können. Das Essen war ganz okay nur nach meinem Geschmack etwas fad.

  • 5.0 Sterne
    16.4.2012

    Sehr gutes Essen mit netter Bedienung zu kleinen Preisen. Am Wochenende muss man Glück haben, einen Sitzplatz zu bekommen, denn es gibt nur wenige Tische. Das Essen wird frisch und mit viel Liebe zubereitet. So schmeckt Kreuzberg.

    • Qype User Boris_…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 33 Beiträge
    4.0 Sterne
    18.11.2011

    Heute habe ich hier spontan gegessen, nachdem mich ein plötzlicher Heißhunger auf indisch überkam. Plötzlichem Heißhunger soll man ja sofort nachgeben, der Körper verlangt danach!

    Ich war vor nicht langer Zeit schon mal hier und hatte den Besuch als durchweg positiv in Erinnerung. So auch heute. Das kleine Restaurant ist von der Atmosphäre her angenehm heimelig und wirkt sehr sauber. Der Kellner ist nett, wenn auch nicht überschwänglich in seiner Freude über meine unerwartete Ankunft aber das erwartet man auch nicht. Ich saß mit Blick auf die offene Küche und mir fiel sofort auf, dass das Zusammenspiel der Mitarbeiter untereinander sehr gut klappte. So hatte ich mein Essen innerhalb von gefühlten 5 Minuten dampfend vor mir stehen. Und es hat wirklich gut geschmeckt. Für 6 EUR gab es keine riesige aber doch vernünftige Portion eines bekannten Standardgerichts. Einziger kleiner Minuspunkt war der Yogi Tee, der ein wenig nach Abwaschwasser geschmeckt hat. Oder soll Yogi Tee so schmecken? Ich werde dennoch bei der nächsten Gelegenheit wieder hier essen und dann ein Flaschenbier dazu trinken.

  • 5.0 Sterne
    24.11.2012

    Ich war einmal mit meinem Herzblatt dort und wir wurden schnell und freundlich bedient.Leider hatten wir uns im Vorfeld schon so dermaßen mit Süssigkeiten vollgestopft,dass wir kaum was von dem Essen verzehren konnten.Das wurde uns dann aber freundlicherweise eingepackt und wir hatten noch einen kleinen Mitternachtssnack,hehe.Es war übrigens lecker.Die Gefahr das es dort zu voll ist ist meiner Meinung nach eher gering,denn der Laden liegt ja eher im dem Strom der Masse abgewandten Bereich der Zossener.

    • Qype User Tohuwa…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 25 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.10.2009

    Mein Lieblingsinder in der Gegend. Das Essen ist besser als beim Inder in der Bergmann und zudem auch günstiger. Ambiente zwar nicht so schön aber dafür mit freundlicher Bedienung.

    • Qype User loveis…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.1.2011

    mein absoluter Lieblingsinder in ganz Berlin. sympathisch, einfach, zuvorkommend, zuverlässig und soooooooooo lecker! die Besitzer vergessen nie ein Gesicht, sind IMMER freundlich, man kann ihnen beim Kochen zuschauen (live kitchen), alles geht ruck zuck. als ich noch in x-Berg gewohnt habe, hab ich da mind. 2 mal in der Woche gegessen. trotzdem konnte ichs mir leisten - die Preise sind ja fast lustig fuer die leistung! noch nie hatte ich eine schlechte Mahlzeit.

    love it!

    • Qype User Mengde…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.12.2011

    Wer besser gewöhnt ist, geht hier nicht hin. Preis/Leistung stimmt nicht. Kellner sind (extrem) langsam und unfreundlich. Das Essen ist zusammengequetscht auf ein Teller, sodass es sich schwer essen lässt ohne zu kleckern. Meine Speise war nichtmal warm. Ich verstehe die gute Bewertungen überhaupt nicht, schreibt hier nur Personal ;)? Abirams ist mit Abstand der schlechteste Inder wo ich jemals war, und ich liebe Indisch! Zum Glück bin ich mir sicher das es nicht nur an mich lag (wenn ich essen gehe, habe ich hohe Erwartungen), da meine Gäste das gleiche meinten.

    • Qype User kawa…
    • Neu-Isenburg, Hessen
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.3.2012

    Große Portion! Preise auch gut! Geschmack 4 von 5 Sternen.

Seite 1 von 1