Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    10.7.2013
    Erster Beitrag

    Die dreischiffige Kirche ist eines der ältesten Kirchen in der Stadt Hannover.

    Vermutlich stand schon im 10. Jahrhundert hier eine kleine Kapelle, die im 12. Jahrhundert durch eine romanische Basilika - Teile der Wand sind noch erhalten - ersetzt wurden. Diese wiederum wurde 1347 durch das gotische Gotteshaus ersetzt.

    Im Krieg wurde die Kirche bis auf die Aussenmauern und dem Turm im einer Bombennacht zerstört. Heute ist die Ruine ein Mahnmal und soll an die Opfer von Krieg und Gewalt erinnern.

    An einem der Pfeiler zum Chor befindet sich eines der sieben Wahrzeichen Hannovers, der "Siebenmännerstein" auch "Spartanerstein" genannt. Dieser Stein bzw das Relief zeigt sieben betende Männer unter einem Kreuz. Der Sage nach erinnert es an sieben Kämpfer, die bei einem Überfall Herzog Heinrichs des Älteren auf Hannover den "Döhrener Turm" heldenhaft verteidigten und dabei den Tod fanden.

    Eine weitere Figur, eine Plastik "Die Knieende". Sie wurde von dem Bildhauer Kurt Lehman erschaffen.

    Vom dem heutigen Glockenturm  mit den 25 Glocken der Kirche, erklingt 4 x am Tag das Glockenspiel, um 9.05 Uhr, 12.05 Uhr, 15.05 Uhr und um 18.05 Uhr. Für jeden Monat des Jahres erklingen jeweils vier Lieder am Tag.

    Die Friedensglocke ist ein Geschenk der Stadt Hiroshima, Partnerstadt von Hannover.

    • Qype User Henrik…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 11 Freunde
    • 491 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.11.2012

    Darf man eine zerbombte Ruine als schön bezeichnen? Diese empfinde ich auf jeden Fall so. Erhaben wäre auch ein passendes Wort.
    Nicht nur als Mahnmal, auch als architektonische Studie eignet sich diese (ehemalige) Kirche. Definitiv für Besucher einen Abstecher wert, zumal sie nur 3 oder 4 Minuten zu Fuß vom Kröpcke entfernt liegt!!!

Seite 1 von 1