Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    4.11.2013
    Erster Beitrag

    Von dort kann man den Monte dos Guararapes Berg von Guararapes sehen. Der aktuelle Name des Flughafens der zuvor nur Recife Airport hieß ist jetzt Aeroporto Intenacional von Recife / Guararapes - Gilberto Freyre.

    Der letzte Umbau des Flughafens von Recife fand im Jahr 2004 statt. Er wurde komplett mit einer neuen Stahlkonstruktion versehen und die äußerst komplexe Konstruktion war einer der größten Herausforderungen des letzten Umbaus. Der internationale Flughafen von Recife / Guararapes - Gilberto Freyre liegt im Ort Imbiribeira-Recife. 1950 wurde der Internationalen Flughafen während der Regierung von Präsident Eurico Gaspar Dutra gebaut. Eröffnet wurde er jedoch am 18. Januar 1958 von Präsident Juscelino Kubitschek de Oliveira. Der internationale von Recife ist der größte und modernste Flughafen in Nordosten Brasiliens. Mit einer Fläche von ca. 52.000 m hat er seine heutige Größe erreicht. Jetzt hat der Flughafen 64 Check-in-Schalter, 11 Aufzüge, 9 Rolltreppe, 52 Plasma-Bildschirme, 26 Positionen für Flugzeuge und 15 Abflugbrücken und er hat eine jährliche Kapazität von ca. 5 Millionen Passagieren. Der Flughafen hat die größte Start und Landebahn des Nordostens mit ca. 3305 Metern. Der Flughafen von Recife verfügt über 165 Geschäfte mit Kompletter Infrastruktur für ältere und behinderte Menschen. Er hat auch das modernste Garagen Gebäude in Form einer Terrasse mit 2120 offenen Autoparkplätzen.

    Im Flughafen befindet sich auch Raum für die lokale Kunst. Künstler wie Francisco Brennand, João Câmara, José Claudio, Gil Vicente und Pedro Frederico haben ihre Objekte ausgestellt. Abelardo da Hora hat eine Statue zu Ehren des Soziologen Gilberto Freyre gemacht, eine der größten Persönlichkeiten aller Zeiten in Pernambuco, Gilberto Freyre ist der Namensgeber des Flughafens. Die drei Wandgemälde des Malers Lula Cardoso Ayres  Darstellung der Landschaften, Bräuche und Folklore des Nordostens Brasilien sind dort zu beobachten. Die Wandbilder zeigen Männer und Frauen die in Zuckerrohr- Kaffee- und Baumwollplantagen arbeiten. Auch die Kunstwerke wie die Sertanejos der Caatinga, Puppen aus Ton, Königin von Maracatu, Bumba-meu-boi und viel anderes sind dort zu sehen. Im Restaurant auf der ersten Etage gibt es eine weitere große Wandmalerei. Der Künstler zeigt, Fisch, Geflügel und Fleischlebensmittel so wie Getränke aus der Brasilianischen Küche. Francisco Brennand hat Szenen in Keramik des ländlichen Nordostens dargestellt  Pflanzen, Tiere, tanzende Frauen und Männer sowie Kinder die auf ihren Instrumenten spielen. Die Arbeiten von Lula Cardoso Ayres und Francisco Brennand dokumentieren vier Jahrhunderte der Zivilisation des Nordostens in seinen Farben und Formen. Es gibt auch eine Wand aus Fliesen die vom Künstler Paulo Leite gemacht wurde, sie erzählt die Geschichte der brasilianischen Luftfahrt dessen Begründer Santos Dumont war.

    Unter den vielen Geschäften im Flughafen gibt es auch eine Cachaçaria wo man viele der besten Cachaça Sorten aus ganz Brasilien kaufen kann. Ich habe mit einigen Cachaças vorzügliche Caipira Caipirinha dort gemacht und war von der Vielfalt der Aromen begeistert. Gerne würde ich einige dieser köstlichen Cachaças mit nach Deutschland nehmen, um auch hier den Leuten die verschiedenen Geschmacksrichtungen zu präsentieren. Aber leider sind gute Cachaças auch sehr teuer.

    infraero.gov.br/index.ph…  Infraero Webseite

    • Qype User Bully-…
    • Hamburg
    • 23 Freunde
    • 96 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.2.2009

    Ich kenne den Flughafen noch bevor er 2004 komplett neu gestaltet fertig war. Beim ersten mal hatte ich den Eindruck, dass man auf einem Flughafen für Agrarflugzeuge n einer Millionenstadt gelandet ist. Da konnte man noch glatt vom Flieger aus direkt paar Meter in die Abfertigungshalle zu Fuß laufen. Da gab es dann zwei Schlangen: Eine für die Brasilianer und eine für den ganzen Touristenpulk aus aller Welt. Ging aber doch recht fix. Heute ist der Flughafen schon ein architektisches Kunstwerk und wesentlich angenehmer und komfotabler wie auch sauberer.

    • Qype User BannyB…
    • Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
    • 14 Freunde
    • 210 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2009

    in der Tat zu früher eine wesentliche Steigerung. jetzt ist alles auf zwei Etagen verteilt und gegenüber ein rieseiges Parkhaus. viel Chrom, viel Glas, sehr modern.

Seite 1 von 1