Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

    • Qype User zwerg…
    • Burkardroth, Bayern
    • 1 Freund
    • 59 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.12.2008

    Seit 20 Jahren wird jährlich traditionell das Africa Festival auf den Würzburger Mainwiesen auf der Talavera gefeiert.
    Damit ist es das größte Festival für afrikanische Musik in Europa.
    Seither kamen mehr als 1.500.000 Besucher aus dem In- und Ausland nach Würzburg um die Kultur des schwarzen Kontinents mitzuerleben.
    Also Kalender herauskramen und ankreuzen: Im kommenden Jahr steht das 21. Africa Festival vom 29.05. bis 01.06.2009 an.

    • Qype User JensMa…
    • Würzburg, Bayern
    • 4 Freunde
    • 52 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.12.2008

    Das Africa-Festival: eine Woche einfach mal eine andere Kultur kennen lernen und verstehen steht hier im Vordergrund der Veranstaltung. Ich selbst finde es eine prima-Idee, nette Atmosphäre, haufenweisse netter Menschen, man kann sich quasi in fremde Kulturen einfühlen und leckeres Essen. Schade finde ich nur die meist überteuerten Preise, sowie die nerfigen Taschenkontrolen beim Einlass, bei denen es darum geht, nichts mit zu schmuggeln. Ich freue mich aber trotzdem schon wieder auf das neue Africa-Festival im Sommerlichen-Jahr 2009!

  • 1.0 Sterne
    17.3.2011
    Erster Beitrag

    Africa Festival ist nicht mehr das was es mal war am Anfang.
    Die ersten male konnte man dort noch campieren.
    Außerdem war es kostenlos und man konnte wenigstens Getränke mit reinnehmen.
    Jetzt zahlt man einen Haufen Eintritt und muss sich am Eingang sogar noch durchsuchen lassen.
    Ich war letztes Jahr dort und habe es bitter bereuht.. schade ums Geld !
    Es ist eine rein kommerzielle Veranstaltung...zahlen, reingehen.. alles mögliche, am besten auch Getränke dort teuer kaufen.. viel zu voll und hinten wieder rausgehen. Was das mit dem erleben anderer Kulturen zu tun haben soll ist mir schleierhaft.
    Bei den Afros stinkt es sehr nach Marijuanan, während wie Deutschen streng durch die Polizei kontrolliert werden, damit auch ja keiner einen Joint raucht.
    Es geht mir nicht um unkontrollierten Drogenkonsum, aber EINMAL ein gepflegter Joint gehört auch zu deren Kultur.. also warum nicht dort erleben ?
    Naja... was solls.. ich mach einen großen Bogen um diese rein kommerzielle Veranstaltung und will damit nichts mehr zu tun haben.
    Die Alternative ist dann das Umsonst und Draussen.. wie der Name schon sagt.. umsonst und Getränke kann man sich wenigstens mit reinnehmen.

    • Qype User netti7…
    • Würzburg, Bayern
    • 5 Freunde
    • 98 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.1.2009

    Jedes Jahr findet im Mai bzw. Juni das Africa Festival auf den Mainwiesen statt. Beim Africa Festival handelt es sich um das größte afrikabezogene Festival in ganz Europa. Musikalisch wird eine sehr große Palette abgedeckt, sprich traditionelle afrikanischer Musik, World Music, Hip Hop, Salsa, etc. Leider ist das Catering eher nicht typisch afrikanisch, es herrscht eher Bierzeltatmosphäre und die Preise sind schon sehr teuer. Der Barzar hingegen ist schon sehr authentisch und lohnenswert. Campen kann man auf dem Gelände auch. Leider ist der persönliche Charme des Africafestivals durch den großen Andrang verlorengegangen, die Betreiber verlangen nun schon seit Jahren Eintritt (einst war es kostenlos) und man wird von Securities gleich am Eingang kontrolliert. Alles wirkt professioneller, aber nicht mehr so freundlich wie einst. Ich habe auch schon gehört, dass sich Standbetreiber beschwert haben, dass es jedes Jahr teurer wird. Irgendwie finde ich das schon etwas traurig und gehe nicht mehr so gerne hin wie früher, daher von mir nur 3 Sterne.

Seite 1 von 1