Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    30.4.2014

    Super leckeres Essen, sehr nettes und witziges Personal, tolle Atmosphäre. Ich hatte keine Ahnung was ich essen soll, wurde nett beraten und der Wein den wir uns dazu bestellt haben war einfach nur wundervoll. Gern mal wieder. Und gern beim selben Kellner ;-)

  • 5.0 Sterne
    13.4.2014
    1 Check-In

    Leckeres essen, toller Wein und sehr guter Service. Wer Wein und Tapas mag : ein muss !!! Wir kommen wieder!!

  • 5.0 Sterne
    1.11.2013
    1 Check-In

    Ein Laden, der sich vor allem durch die nette Crew und die großartigen Weine auszeichnet. Wir haben uns hier schon mehrfach durch die Weinschränke getrunken und verlassen uns jedes Mal auf die Empfehlung des Chefs und nicht selten beenden wir den Abend mit einer Weinbestellung für zu Haus.
    Das Ambiente ist gemütlich und die Tapas gut - uns zieht es immer wieder hierher und meistens bleiben wir länger als geplant...

  • 5.0 Sterne
    6.1.2014

    Bereits seit gefühlten ewigkeiten fahre ich nahezu täglich am amaranto vorbei und dachte mir, dass es von aussen echt gemütlich aussieht und man mal hingehen sollte. endlich sind wir am vergangenen wochenende spontan rein (ohne reservierung scheint es am wochenende ab 20 uhr schwierig zu sein. zum glück waren wir direkt zur öffnung um 18 uhr da.)

    die räumlichkeiten sind auch von innen sehr schön eingerichtet und erzeugen eine wohlige atmosphäre, mit vielen weinregalen, holz und dezenten lichterketten.
    beim ersten durchblättern der karte viel auf, dass besonders viele verschiedene weine angeboten werden.
    da wir ja nicht so viel zeit hatten, entschieden wir uns recht schnell für eine tapas variadas grande für 2 personen (ich glaube 32 euro), sowie einen chianti und einen grauburgunder, obwohl ich beim nächsten mal gerne etwas ausführlicher die weinkarte nach etwas ausgefallenerem studieren würde.
    vorab gab es leckeres, warmes vollkorn-kräuterbrot mit olivenöl, vom netten service.
    die gemischte platte kam dann auch recht fix und bot für jeden geschmack etwas:
    kleine hackbällchen, pflaumen im speckmantel, überbackenen feta, oliven, kapern, aioli, kartoffeln, möhrensalat, sowie salami und schinken für das gereichte weißbrot und noch weitere leckere kleinigkeiten, die ich bei dieser vielfalt vergessen habe. alles in allem gab es sehr viele verschiedene, kleine portionen, die aber letztendlich genau gereicht haben, um uns beide satt zu bekommen.

    nächstes mal wählen wir dann gerne in ruhe einzelne tapas aus;
    es war nicht der letzte besuch...

  • 4.0 Sterne
    16.3.2014

    Gestern Abend waren wir zum erstenmal hier. Wieso eigentlich? So oft schon gesehen und zu Fuss in 3 Minuten zu erreichen, komisch;-( Ziemlich klein und umso gemütlicher wirkt dieses Tapas Restaurant. Sie backen ihr eigenes Brot, was uns richtig gut geschmeckt hat. Es ist ein gutes Zeichen, wenn in einem Restaurant das Brot von guter Qualität ist. Die Betreiber befürchten wohl nicht, dass wir durch das Brott schon zu satt wären um die eigentlichen Tapas zu bestellen. Sehr gut haben mir die auch die pikanten Fleischballchen und das Geflügel im Speckmantel geschmeckt. Irgendwie schmeckten sogar die Patatas Bravas besonders. Aber eine Tapas Bar ohne Tortilla??? Gerne nochmal, aber dann etwas weniger Rioja;-)

  • 5.0 Sterne
    15.5.2008

    Ich habe die Qype City Night und das Amaranto ähnlich empfunden wie Landstreichler (danke für die detaillierte Beschreibung der Speisen!), Towermän und der schon zitierte jüngste Gast des Abends, der von der aufmerksamen und effizienten Bedienung Papier und Stifte gereicht bekam.

    Auf Landstreichlers Frage Thunfisch oder Rind? würde ich mit einem eindeutigen Ja! antworten ;-) - für mich schmeckte der Schälcheninhalt wie die Tapasversion des italienischen Gerichts Vitello Tonnato.

    Erstbesuchern empfehle ich die Tapas-Variationen, die einen guten Überblick über die Küche des Amaranto bieten (siehe Foto). Sie kosten angemessene 30 Euro für vier Personen (oder für ein Paar mit sehr großem Hunger ;-) ).

    Es waren unter anderem Kleinigkeiten wie das zu Beginn servierte wunderbare salzige Brot und das schmackhafte Knoblauch-Olivenöl, die für mich eine Fünf-Punkte-Bewertung rechtfertigen.

    Sehr zufrieden war ich auch mit der Auswahl der Weine. Mein Favorit war ein Macabeo-Moscatel (0,2l für 4,20 Euro), der mich ein wenig an meine Lieblingstraube Sauvignon Blanc erinnerte.

    • Qype User MsRobi…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 89 Freunde
    • 190 Beiträge
    3.0 Sterne
    5.5.2008

    Das Amaranto ist sicherlich gemuetlich dekoriert, besonders die beiden Erkertische um den Eingang sind sehr schoen und diese sollten man auch versuchen zu reservieren.

    Die Speisen und der Wein haben mich allerdings nicht vom Hocker gehauen. Man kann nicht eindeutig ausmachen, ob das Kuechenteam spanisch, italienisch oder nicht doch eher deutsch ist. Die Weinauswahl war nicht spannend.

    Wer traditionelle andalusische Tapas erwartet wird wohl eher enttaeuscht sein. Wer sich schon immer eine kreative Aufarbeitung der alten Rezepte erhofft hat (Pflaumen im Speckmantel statt Feigen z.B.), und im letzten Moment vielleicht doch lieber die Pasta mit Trueffel nehmen moechte, ist hier richtig.

    Die direkte Kommunikation des Personals hat mich arg verwundert und Service wuerde ich sie nicht nennen. Vergessene Bestellungen koennten doch wenigstens mit einem Laecheln entschuldigt werden, oder?

    Die gegebenen Bartipps zum Schluss haben aber doch noch etwas wettmachen koennen.

    • Qype User hungry…
    • Hamburg
    • 198 Freunde
    • 97 Beiträge
    3.0 Sterne
    15.5.2008

    Ich kann die Begeisterung für das Amaranto nicht so ganz teilen. Mag sein das es daran liegt, das ich kein großer Weintrinker bin. Der 2004ér Tempranillo, den mir der Chef (?) empfohlen hat, war jedoch ganz nach meinem Geschmack. Leider war ich gestern nicht in der allerbesten Verfassung, so das ich nach einem Glas schon reif für's Bett war.

    Ich habe mich dann auch für die große gemischte Tapas Platte entschieden, die im Großen und Ganzen recht lecker war. Das einzige was mich daran wirklich gestört hatte, war das dort auch Convenience Ware verwendet wurde. Die Krebsfleischtaschen und die Thunfischpasteten passten nicht so recht zum Rest der anderen kleinen Leckereien und ich finde, man muss so etwas nicht anbieten. Es gibt doch so viele leckere, kleine Tapas Rezepte die schnell und einfach zubereitet sind, da habt ihr es doch nicht nötig so etwas fertig zu kaufen .

    Der Abend hat mir dennoch gefallen und ich werde mit Sicherheit noch mal bei euch einkehren und ein paar Tapas ala Carte bestellen.

    Ich hätte vier Sterne vergeben, jedoch ziehe ich einen für die beiden oben erwähnten Leckereien ab.

    • Qype User TomBlu…
    • Hamburg
    • 225 Freunde
    • 129 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.5.2008

    Jetzt auch mit EM-Übertragung - leider war am Montag (9.6.) ausnahmsweise geschlossen - da könnten die aber mal flexibler sein! Nur weil die neugemachte Treppe aushärten musste ;-) Hatte mich schon richtig gefreut auf den Abend schnief
    soll ich mal nen Stern abziehen? lach

    vom 15.5.08:
    Dank QCN war ich nun auch endlich mal oben im Amaranto essen und es war wirklich lecker. Die Grande Variation-Platte bot einen guten Querschnitt der angebotenen Tapas - ideal für Tapaseinsteiger/anfänger ;-)
    Hier ist es sehr gemütlich und perfekt für ein romantisches Date - besonders der kleine Tisch vorn im Fenstererker.
    Das Amarantoteam hat uns perfekt bewirtet -wie ich finde- und da es hier eigentlich immer recht voll ist und oft bis spät in die Nacht gegessen/gefeiert wird spricht für die Qualität von Service und Speisen.
    Als Spätaufsteher/schreiber kann ich mich ansonsten nur meinen QCN-Vorschreibern anschliessen und werde jetzt bestimmt auch mal öfters oben im Amaranto sein ;o)

    An dieser Stelle auch noch einen lieben Gruss an Sven und das Kellerküchenteam für die leckeren Speisen!

    bis demnächst ;-)

  • 3.0 Sterne
    26.1.2008
    Erster Beitrag

    Ein erster Versuch in diesem Bistro, welches letzten Sommer im Prinz beschrieben wurde. Liegt in Nähe des Mühlenkamps im Winterhuder Weg 146 in Hamburg.

    Zwei eher kleine Räume in dunklem Rot, Bilder, eine Madonna, Tafeln mit den angebotenen Weinen an der Wand, der Tresen voll mit Weinflaschen, davor weitere Kisten mit Wein. Freitagabend, das Lokal ist nahezu voll, mit etwas Glück zahlt gerade ein Tisch und wir finden Platz. Zum Glück sind wir nur zu zweit, alles andere wäre hoffnungslos ohne Reservierung. Ausgesprochen freundlicher Empfang des jungen Kellners, der den ganzen Abend freundlich serviert - so ist Service. Dazu kommen auch Chef und Chefin an den Tisch, servieren und erklären auf Nachfrage die Idee hinter ihrem Konzept.

    Das Angebot: Weine vor allem. 136 verschiedene, davon 100 Rotweine. Viele verschiedene Trauben, die meisten aus Italien, aber auch Spanien, Frankreich, Österreich und Deutschland. 25 offene Weine laden zum probieren ein, aber ehrlich gesagt finde ich es übertrieben, wenn das günstigste Glas Wein bei nur knapp unter 5 Euro liegt, viele zwischen 6 und 9 Euro... Na gut, der gewählte Tinto aus Navarra schmeckt, wir nehmen auch gleich die ganze Flasche. Dazu Tapas Variadas. Der Teller für 15 Euro, wir teilen das zu zweit.

    Nett, schmeckt gut und wenn man nicht gerade großen Hunger hat, reicht das auch. Sonst gibt es Antipasti und weitere mediterane Gerichte aber auch anderes aus europäischen Landen, wohl immer nach Angebot der Küche, denn auch die Speisen stehen zahlreich auf den Tafeln an den Wänden. Der Laden ist voll, der Service bemerkenswert freundlich, die Preise sind so, dass wir das Amaranto dennoch nicht zum Stammlokal machen würden, obwohl es sonst alles dafür mitbrächte. Trotzdem eine Empfehlung.

    amaranto-hh.de

    • Qype User thorst…
    • Hamburg
    • 29 Freunde
    • 249 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.6.2011

    Tapas in HH? Für mich jetzt ganz klar der Favorit:
    AMARANTO!

    Die Tapas sind so ziemlich alle 1A, das Ambiente großartig und die Bedienung sehr gut.

    Die Karte ist übersichtlich - das mag ich, weil einerseits macht es mir die Wahl etwas leichter und zweitens glaube ich so eher an die Frische der Speisen. Zusätzlich zur normalen Karte gibt es auch wechselnde Spezialitäten auf der handgeschriebenen Extrakarte.

    Man sitzt inmitten bunt dekorierter (viele Teelichter und Lichterketten) Weinkisten an kleinen Tischen. Wer im/am Fenster sitzt, hat den Abend über das Vergnügen anderen beim Einparken zusehen zu können. Das ist in diesem Stadtteil durchaus eine sportliche Disziplin...

    Ich rate besonders sich hier einen Wein zum Essen empfehlen zu lassen. Ein Genuss!

    Die Bedienung ist sehr aufmerksam und meistens auch sehr schnell. Es sind auch die kleinen Details, die positiv auffallen. z.B. das eigens geschriebene "Vielen Dank!" auf der Rechnung.

    Ich komme wieder - aber immer nur mit Tischreservierung!

    • Qype User Michae…
    • Hamburg
    • 5 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.4.2007

    Das Amaranto ist (leider) mittlerweile kein Geheimtipp mehr. Und das zu recht. Trotz räumlicher Erweiterung ist die Atmosphäre noch super privat, was nicht zuletzt durch die Inhaber hervorgerufen wird, die die Begeisterung für Wein vorleben. Das Essen ist eine einzige sinnliche Überraschung. Die Tapas Variadas machen süchtig.

    Jetzt gerade zur Trüffelsaison konnte ich mich mal wieder davon überzeugen, dass die Tapas kein Einzelfall sind. Traumhaft! Absolute Topklasse. Hoffentlich bleibt es so, trotz des verständlicherweise immer weiter zunehmenden Zulaufs!

    Michael Lützenkirchen
    WHATEVER MOBILE GmbH

    • Qype User fleck…
    • Wien, Österreich
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.12.2008

    Eine Tapasbar mit ganz großem Romantikfaktor!
    Für ein romantisches Abendessen zu Zweit der ideale Treffpunkt! Sehr gemütlich eingerichtet, ausgesprochen leckere Tapas und eine ungemein große Weinauswah!
    Alle Weine die mir bis jetzt empfohlen wurdent trafen genau meinen Geschmack! Ein Highlight in Winterhude!

    • Qype User Stern2…
    • Hamburg
    • 4 Freunde
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.5.2010

    Sehr leckere Tapas und tolle Weinempfehlungen.

    Von aussen sieht es sehr einladend aus... wenn man eintritt, weiss man nicht so recht was einen erwartet, aber bei dem Essen und dem Wein wird man nicht enttäuscht. Manchmal wundert man sich über die Kartenzusammenstellung (irgendwann gabs mal Grünkohl.. dies ist das letzte Essen, das ich dort erwarten würde)

    Reservierung unbedingt notwenig!!

    Gerne immer wieder.

    Ideal für romantischen Abend zu zweit und für kleine Gruppen mit Freunden...

    • Qype User Torste…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 58 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.9.2010

    Für einen netten Abend zu zweit in angenehmer Athmosphäre bei gutem
    Wein und leckereren Tapas ist man hier goldrichtig. Man sitzt zwar relativ
    eng zusammen mit den anderen Gästen, dafür fühlt man sich aber dennoch
    wie zu Hause. Die Auswahl der Weine ist enorm und die Tapas aus der Karte sind frisch zubereitet und super lecker. Wer allerdings hier eine
    große Speisekarte erwartet wird enttäuscht sein-es gibt eine kleine Karte
    mit Tapas sowie die Tagesgerichte auf der Tafel. Wie schon erwähnt ist am
    Wochenende ein Spontanbesuch ohne Reservierung ziemlich aussichtslos aber dies spricht für sich.(Habe aber für den selben Abend noch einen Tisch für zwei bekommen). Den gemischten Tapasteller kann ich auch nur
    empfehlen. Die Bedienung ist super aufmerksam, auch wenn der Laden bis
    auf den letzten Stuhl besetzt war.
    Hatten einen wirklich netten Abend dort und kommen bestimmt gerne
    wieder.

    • Qype User Jiggy7…
    • Hamburg
    • 6 Freunde
    • 42 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.1.2011

    Das Ambiente im Amaranto ist sehr nett, es herrscht eine warme Atmosphäre, man sitzt gemütlich an kleinen Tischen. Es gibt eine riesige Wein-Auswahl, die Flaschen werden in großen Regalen präsentiert und geben dem Laden einen gewissen Charme.

    Die Bedienung war sehr freundlich, leider nicht besonders flott und auch über das Angebot nicht so gut informiert. Trotzdem haben wir die nötigen Informationen bekommen. Die Tapas-Auswahl umfasst die Klassiker und scheint frisch zubereitet, da wartet man gerne auch etwas länger.

    Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt und lecker gegessen - da komme ich gerne wieder!

    • Qype User Tomate…
    • Hamburg
    • 21 Freunde
    • 215 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.6.2011

    Ich habe eine super Abend hier verbracht. Das Essen war sehr lecker, der Wein war super und das drumherum hat mich einen sterssigen Tag vergessen lassen. Großartig. Toll war die Empfehlung des Weines. Da hat mal jemand Ahnung! Viele kleine Gesten waren so Riesengroß weil sie einfach da waren.
    Eine Tischreservierung würde ich empfehlen, selbst am Montag war es gut gefüllt. Wer sich das Abenteuer mit der Parkplatzsuche sparen möchte, findet den Weg auch gut mit Bus und Bahn und ohne großen Fußmarsch.
    DANKE! Ich komme wieder!

    • Qype User Big…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.3.2007

    Mein Geheimtip - wundervoll zum Ausschaukeln nach der Arbeit,
    oder für einen stilvollen Abend mit gutem Wein.
    Schummrige Beleuchtung, Kerzenschein, dunkles rot, und dazu untermalt feine Musik passend das südeuropäische Speisenangebot.
    Eine große Auswahl an Tapas und eine ständig wechselnde Tageskarte mit einer kleinen Auswahl an sehr feinen Gerichten laden zum schlemmen ein. Die Weinauswahl ist unglaublich umfangreich und gut. Gut ist auch, dass die Inhaber zielsicher den richtigen Tropfen für Dich finden!
    Auch wenn das Amaranto ein klein wenig größer geworden ist, sollte man vorbestellen - klein und kuschlig ist es nach wie vor - aber wohl nicht mehr ganz so "geheim"! ;o)
    Ach - und das Bargeld nicht vergessen - EC-Cash und anderes Plastik wird nicht genommen. Macht aber nüscht - ein EC-Automat ist praktischerweise gleich gegenüber.

    • Qype User atmosp…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 19 Beiträge
    3.0 Sterne
    16.2.2013

    eingerichtet ist der laden sehr gemütlich. die tapas sind so mittelmäßig. die oliven leider nicht nach meinem geschmack.
    pimientos de padron waren bei mir teilweise noch etwas roh.
    das rote beete carpaccio war gut, nur etwas teuer, für das was dann auf dem teller lag.
    auf ein glas wein, weit weg von der unfreundlichen theke mit sattem bauch würde ich noch einmal wiederkommen um ein glas wein zu trinken.

  • 5.0 Sterne
    14.5.2008

    und beim rausgehen fragt mich die WELTBESTE tochter:
    "...und morgen abend gehen wir da wieder essen, ja, papa?"

    (aus: Der Volltreffer/12.QCN-HH (qype.com/groups/42/photo…) /14.05.08)

  • 3.0 Sterne
    20.11.2010

    Sehr nette Tapas Bar Location im Winterhuder Weg, klasse Wein Auswahl!

    • Qype User Kirsch…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    1.0 Sterne
    4.2.2013

    Chef ist, wie hier schon mehrfach geschrieben, super unfreundlich! Wir kommen auf keinen Fall wieder, das muss man sich nicht antun, wer sich Frechheiten und Stress ersparen will, der wählt eine Alternative z.B. Madrigal.

    • Qype User okapit…
    • Hamburg
    • 53 Freunde
    • 115 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.3.2007

    Nett und gut! Ein kleineer Geheimtipp.

    • Qype User Bugfah…
    • Hamburg
    • 9 Freunde
    • 42 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.6.2008

    Das Amaranto ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr, daher auf jeden Fall reservieren!

    Die Tapas sind toll und auch zu sehr später Stunde, wenn die Küche schon geschlossen ist, bekommt mann immer noch ein paar leckere Oliven, Brot und Aioli.

    Interessant ist die tolle Winauswahl, denn da ist für jedes Portemonnaie das passende dabei. Und auf Wunsch wird jeder Wein geöffnet, auch wenn man nur ein Glas probieren möchte. Tolle Beratung zum Wein, der Service ist auch mediterran angehaucht.
    Es kann durchaus mal etwas vergessen werden oder es werden spontan Tische gekramt, einmal wurden wir auch mittten im Abend freundlich gebeten, uns für eine größere Gruppe umzusetzen. Das Personal ist sehr direkt, aber auch genauso herzlich.

    Immer mal gut für einen tollen Abend ohne Schnickschnack mit tollem Wein!

    • Qype User Incone…
    • Hamburg
    • 9 Freunde
    • 150 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.12.2011

    War die letzten Besuche immer nur auf ein Glas Vino hier, diesmal sollten es mit einem Freund auch ein paar Tapas sein. Mmmmhhhh  also da muss ich einigen der Kommentaren hier schon recht geben  doll waren die nicht :-( pappiges Gewürzbrot, die Hackbällchen fade und trocken, die Hähnchen Stückchen im verbrannten Speck total zäh, die Kartoffeln mit Mojo nicht ganze Knollen sondern Kartoffelecken ( Tüte ???? ) mit einem Klacks Mojo obenauf, der Serano von der Form her mehr an Packungsformat denn an frisch von der Keule geschnitten erinnernt. Bei den Scampi in Öl kann man ja nicht viel falsch machen, ausser sie fast kalt zu servieren.. Der nette junge Ober am Anfang sehr aufmerksam, dann aber doch etwas überfordert, da der Laden wie ja meistens propevoll war.
    Tolle Weinauswahl, die aber auch entsprechende Preise hat, ich würde immer wieder auf ein Glas spanischen Rotwein kommen, zum Essen gibt es für mich in der Nähe bessere Alternativen. Da ist vielleicht nicht so viel trendiges Publikum und die Einrichtung nicht ganz so originell wie im Amaranto, die Tapas aber besser  meiner Meinung nach. 1 Stern für das nette Ambiente, 1 Stern für den Service, 1 Stern für die Weinauswahl

  • 5.0 Sterne
    29.7.2010

    Super gemütlicher Laden mit freundlich- fröhlichem Personal leckerem Essen und guten Weinen.
    Nicht immer der günstigste, aber Preis/Leistung passt.

  • 1.0 Sterne
    15.12.2011

    Abgesehen von der unfreundlichsten bedienung die mir seit langem begegnet ist (schlurfend,unmutig wurde uns ein platz zugewiesen),hatten die tapas wenig mit tapas gemein. Die härte ist die 2/3 brotscheibe aus der plastiktüte zum
    Wein. Cracker mit schinken umwickeln ist keine kunst,harte ungewürzte hackbällchen,fade oliven,irgendwas undefinierbar frittiertes. Auch hier wieder die krönung hartes fertigbaguwzze.ich begreife wirklich nicht,wie man seinen gästen so etwas zumuten kann.

    • Qype User Gourma…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 25 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.2.2009

    Eines DER Plätze für einen romantischen Abend zu zweit, jedoch genauso gut für grössere Gruppen, allerdings ist es nötig vorher zu reservieren. Sehr gute Weinauswahl, mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Service sehr aufmerksam und freundlich, gute Beratung bzgl der Weine.

    Pubklikum angenehm gemischt.

    Muss leider trotzdem einen Punkt abziehen, das Essen ist zwar sehr lecker, aber ein bisschen zu einfallslos. Etwas mehr Variationen oder Kreativität bei den Tapas wären durchaus wünschenswert.
    Gehe aber trotzdem gerne mal wieder hin ;)

    • Qype User didisi…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.10.2008

    ja, das kann man nicht von jedem kleinen laden sagen, das er soviel geschmack, gemütlichkeit und trotzdem eine angenehme atmosphäre für viele verschiedene leute bringen kann. der alternde eppendorfer mit seiner gattin findet hier ebenso seinen lieblingswein wie das turtelnde päärchen aus barmbek die sich einen tapasteller teilen.
    nette kompetente beratung bei den weinen, rechtzeitig einen platz reservieren am w.e. und ...die tapas sind einfach großartig.. ausprobiern..!!!!

    • Qype User Brummk…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    26.6.2009

    Seltsam, dass noch niemand erwähnt hat, dass man hier gut sechzig Minuten auf das Essen warten muss. Am Nebentisch, der kurz nach uns gekommen war, wurde schon die Creme Brulee serviert, bevor bei uns auch nur ein kleiner Brotkorb erschien.

    Doch, ach, wenn sich das Warten doch lohnen würde - wie schon oft beschrieben, sind die Tapas zwar nett, doch auch ein bisschen langweilig, solide eben.
    Zwei Sterne gibt's für das Ambiente, das man in aller Ruhe studieren kann, während man auf die Tapas wartet, in der Hoffnung, dass der rauchende Kellner nicht etwas davon vergisst.
    Was übrigens genau das ist, was ich machen werde: Das Amaranto vergessen - Tapasläden gibt's in Winterhude ja genug.

    • Qype User Cavi…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.10.2010

    Sicherlich nicht das Lokal, in dem man sich einen ganzen Abend aufhält, aber die Atmosphäre ist gut und die Wein- und Tapas Auswahl ist hervorragend.

    • Qype User Brunog…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    3.0 Sterne
    17.9.2011

    Eine Enttäuschung für meine Gäste, denn ich hatte Amaranto empfohlen. Zugegeben, ich war auch ein paar Monate nicht mehr hier, jedoch war ich früher stets zufrieden mit Tapas und Service. Dieses Mal wurden wir in einer Geschwindigkeit bedient, als würde der Tisch noch einmal besetzt werden müssen, die Rechnung kam bevor wir nach einem Heißgetränke oder Dessert gefragt wurden und die Speisen waren fad und kreativlos zubereitet. Sehr schade.

    • Qype User klaum…
    • Lippstadt, Nordrhein-Westfalen
    • 362 Freunde
    • 500 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.2.2010

    kleiner aber absolut feines Tapas Restaurant an der Winterhuder Str. es liegt etwas versteckt. sehr gemütlich eingerichtet. sehr leckere Tapas. bitte Angebote an der großen Tafel beachten. Sehr freundliche Mitarbeiter.

    • Qype User vivesv…
    • Hamburg
    • 13 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.7.2010

    Amaranto legendäre Farbe für schöne italienische Autoträume lässt nicht nur die Herzen der Lenkradartisten jenseits der Alpen höher schlagen. In Hamburg steht Amaranto für einen gelungenen Crossover spanischer und italienischer Küche. Das Ladenlokal ist liebevoll eingerichtet und lädt zu verweilen in romantisch verspielter Atmosphäre ein. Die Karte ist schnuckelig gestaltet, zudem stehen wechselnde Tagesempfehlungen zur Wahl. Die Weinauswahl ist für ein Lokal dieser Art überragend. Über 100 Weine stehen im offenen Ausschank zur Wahl. Das schöne hierbei, es handelt sich um authentische Entdeckungen der Hausherren Maria und Andreas, die ihre Weine auf Streifzügen durch die spannendsten Weinbaugebiete Europas finden. Ein Blick in die Weinkarte lohnt daher allemal, doch bei soviel Sachverstand kann man sich blind in die Hände von Andreas begeben. Er überrascht seine Gäste treffsicher mit spannenden Weinen besonderer Güte. Neben der tollen Atmosphäre, dem guten Essen und den besonderen Weinen steht das Amaranto allem voran für perfekte Gastlichkeit. Schon nach wenigen Minuten fühlt man sich hier als Freund der Familie und plant noch vor verlassen des Hauses den nächsten Besuch.

    • Qype User Lausan…
    • Hamburg
    • 5 Freunde
    • 29 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.5.2007

    Hier kann man auf etwa 60m2 in der Tat beste Tapas und Weine genießen. Einen Besucht wert!

    • Qype User niena…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 29 Beiträge
    3.0 Sterne
    17.2.2013

    Ein nettes kleines Restaurant was ganz klar durch sein Ambiente und die Weinauswahl besticht. Das Essen wird zur Nebensache, daher empfehle ich dort nicht all zu hungrig hinzugehen. Aber die Käseplatte ist durchaus zu empfehlen. Alle anderen Tapas eher so mittelmäßig Aber Wein & Ambiente top.

    • Qype User amrume…
    • Hamburg
    • 8 Freunde
    • 135 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.2.2010

    schon so oft daran vorbeigelaufen - immer voll - heute abend gehen wir mal hin. und wir wurden nicht enttäuscht - sehr leckere tapas und ein schöner wein wurde uns dazu empfohlen. nette atmosphäre - einfach ein schöner laden.

  • 4.0 Sterne
    1.3.2008

    Tapas Bar mit sehr schönem Ambiente, großer Auswahl, üblichen aber eher gehobenen Preisen. Ideal für einen romantischen Abend zu zweit.

  • 4.0 Sterne
    10.2.2010

    Ein sehr gemütliches Restaurant, in dass ich immer wieder gerne mit Freundinnen gehe. Auch für einen romantischen Abend ist man hier richtig. Ich habe bislang immer die Tapas-Platte gegessen, die meiner Meinung nach ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet: eine kleine Platte macht zwei Mädels mit normalem Hunger locker satt. Die Weinkarte ist gut, von den Kellnern bekommt man immer etwas Passendes empfohlen. Die Musik ist angenehm dezent, Beleuchtung ist stimmungsvoll.

  • 5.0 Sterne
    21.4.2010

    klein ,fein und absolut empfehlenswert. gemütlich, netter , wirlich netter und aufmerksamer service.
    frisches brot und herrlich gewürztes öl zum einstimmen. wunderbare weinempfehlung ruedo ( frisch, zarter duft nach reifen aprikosen ...... lecker !
    Dann die große Tapasplatte mit allem was man sich wünscht, hervorragend zubereitet und topfrisch.
    Das Auge ißt bekanntlich auch mit - perfektes Arrangement.
    Die gambas al ajilo knackig und geschmackvoll - nicht so zerbraten und gummiartig wie soooo oft:-)
    Ein toller Abend und ganz sicher der Beginn einer neuen Freundschaft........:-)

Seite 1 von 2