Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    11.8.2014

    Wenn ich eine echte American Diner Erfahrung machen will, ist das mein nahster Anlaufpunkt, aber ganz perfekt ist es leider nicht.

    Die Burger sind gut - da besteht für mich kein Zweifel. Ich hatte einen Bacon Burger, und das Fleisch war in der Mitte noch zart rosa, ganz köstlich, wie ich es am liebsten habe. Ich hatte das allerdings gar nicht erwähnt, und ich denke, es gibt einige Leute, die ihren Burger gerne durch mögen. Für mich war das allerdings ein Glückstreffer.

    Die dazugereichten Pommes (in diesem Fall Steak Fries) waren knackig und kross - keinerlei Mängel.

    Die Karte ist übersichtlich. eine typische Klappkarte, es werden Snacks, Burger, Steaks, Desserts und Getränke Angeboten.

    Hier ein ganz großes Manko: Es gibt keinen Pie! Ich mag da sehr speziell sein, aber für mich gehört zu einem amerikanischen Diner einfach der obligatorische Apple oder Cherry Pie dazu.

    Die Bedienung war freundlich, aber die Bestellung hat trotz niedriger Gastzahl eine Weile auf sich warten lassen.

    Dafür ist das Ambiente natürlich super! Mit stilechtem Fliesenboden, roten Booths und stimmiger Neonbeleuchtung kommt dann doch wieder American Feel auf.

    Kleiner Tipp zum Nachtisch: Wer wie ich auf sein Stückchen Pie nicht verzichten mag, sollte mal im Kuchenrausch gleich gegenüber vorbeischauen. Die haben ganz oft nämlich Mississippi Mud Pie im Angebot - schokoladig lecker!

  • 5.0 Sterne
    30.6.2014
    1 Check-In

    Dieser Diner hat vor knapp einem Jahr eröffnet. Die Lage ist ideal, da der Kiez um die Simon-Dach-Straße jeden Abend gut besucht ist und vor allem an den Wochenenden ein Magnet für viele Touristen ist.
    Ich habe daher vorsorglich einen Tisch reserviert, da mir der Zeitpunkt (Freitag, 20 Uhr) zu riskant war um dort ohne Reservierung aufzuschlagen. Doch eine Reservierung wäre nicht nötig gewesen, das Restaurant war nur zu einem knappen Drittel besetzt.

    Die bestellten Burger (u. a. ein ungewöhnlicher Chorizo-Cheese-Burger) waren alle sehr lecker, die Zubereitung könnte es schneller gehen. Die Burger kamen in den typischen Diner-Körbchen aus Kunststoffgeflecht, bei einen Preis von knapp 10€ pro Burger fände ich einen schönen Teller deutlich besser. Aber das ist Geschmackssache.

    Das Bier vom Fass kann stilecht im Pitcher bestellt werden, der Preis von 9,90€ ist in Ordnung. Hochprozentige Sachen hingehen sind überteuert, so kosten 4cl Supermarktschnaps (Johnnie Walker, Sierra Tequila etc.) 4,50€ bis 5,00€.

    Das Personal war äußerst freundlich, vor allem mit Barkeeper René und seiner Kollegin Katharina konnte man sich sehr nett unterhalten.

    Insgesamt liegt die Qualität (und demnach auch der Preis) der Speisen über den Angeboten im näheren Umfeld, wo es Speisen und Cocktails für unter 5 Euro gibt. Vermutlich liegt es daran, dass diese Happy-Hour-Restaurants ("Touristenfallen") deutlich besser besucht sind als der American Diner. Ich würde mich freuen, wenn sich der American Diner langfristig an diesem Standort behaupten kann, da sich sein Angebot deutlich von seinem Umfeld abhebt.

    Tipp: Wenn man mit der Yelp-App eincheckt, bekommt man 15% Rabatt auf die gesamte Rechnung.

    Punktevergabe:
    Essen: 4/5
    Preis/Leistung: 4/5
    Ambiente: 5/5
    Service: 5/5
    = 5/5

  • 2.0 Sterne
    19.3.2014

    Pro:nette Bedinung, schöne EInrichtung und gute Lage
    Contra: Preis/Leistungs -Verhältnis
    Ich habe dort nur gegessen- es ist mir klar dass  die meisten Speisen aus sehr einfachen und preiswerten Zutaten gemacht werden- aber ein guter Koch kann eben zaubern. Der Koch bei American Dinner kann es nicht. Ich habe für 5,90 vier Kartoffelhälften mit jeweils eine Scheibe Käse pro Kartoffel erhalten (ich habs mir ohne Speck bestellt). Und nun ja-genau so hats geschmeckt- wie ein Kartoffel mit Stück Käse darauf. Dazu hatte ich einen Vanille-Shake bestellt. Für 4,50 habe ich ein Glas Milch erhalten mit vermutlich zwie Kugeln "Metro-Industrie-Packung-35 Liter - für nur 5 Euro"- Vanille Eis. Vielleicht ist die Miete so teuer, dass man bei dem Essen sparen muss??

  • 4.0 Sterne
    3.9.2013
    1 Check-In

    Ein neuer Diner in Berlin. Die Lage ist TOP, mitten drin in einer unserer Berliner Topadressen wenn es um das Ausgehen geht (nahe Warschauer Str.), Tür an Tür mit anderen Bars.

    Es handelt sich hier um eine Eckbar mit einer großen Fläche. Die Einrichtung ist neu, genau wie der Laden auch. Auf der Speisekarte stehen leckere Sachen die man sich in einem Diner wünscht. Ich hatte einen Salat. Dieser war ordentlich portioniert.

    Die Einrichtung lässt einen Diner erkennen und auch die Wanddekoration besteht aus Bildern oder Schildern, die zum Thema ganz gut passen. die Bedienung hatte mich schnell auf dem Schirm und auch gleich meine Bestellung aufgenommen. Das Essen brauchte etwas länger, jedoch lag das an der Unterbesetzung zu dieser Zeit.

    Als mein Salat dann auf dem Tisch stand konnte ich nichts beanstanden. Er war super. Auch ec Zahlung ist hier möglich, vorausgesetzt man knackt die 20€ Grenze.

    Ich Drücke dem Team die Daumen das es sich hier länger halten kann und die Investition des scheinbar sehr aufwändigen Umbaus sich lohnt. Potenzial ist da und muss nur angenommen werden, ansonsten glaube ich der Standort ist mit einem Fluch belegt.

  • 4.0 Sterne
    1.3.2014

    Handwerklich vernünftige Burger, Preis/Leistungsverhältnis absolut ok. Nette atmo, gute Lage und sehr nette Bedienung.

  • 1.0 Sterne
    16.1.2014

    Preise ein Horror, Qualität schrecklich, Bedienung nicht aufmerksam genug.
    Eigentlich schönes Objekt aber die Führende Hand exestiert hier anscheinend nicht.
    Den 1 Stern gebe ich eigentlich sogar total ungern aber anders nimmt diese Seite mein Komentar nicht an.
    Tut mir leid vielleicht ist es nicht schön als Betreiber sowas zu lesen aber iwo muss man ja Feedback bekommen.

    Lg Gruss

    Janette * . *

  • 3.0 Sterne
    27.8.2013
    Erster Beitrag

    Ich finde die Preise nicht wirklich gerechtfertigt. Da gibt es in der nähe bessere! Burger für weniger Geld!

    • Qype User Comosu…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    19.8.2013

    Hier soll es Amerikanisches Essen im Diner Stil geben. Neu eröffnet und äußere Optik machten mich Neugierig. Nun, der erste Hammer war der Blick in die Speisekarte. Ich würde sie als sehr übersichtlich bezeichnen. Die Preise allerdings sehr gehoben. Okay, wenn es so sein soll, dann geben wir dem Laden eine Chance.
    Meine bestellte große Cola Light setzte sich dann aus zwei kleinen Flaschen zusammen, ich persönlich mag das nicht.
    An dieser Stelle erwähne ich, dass wir zu viert da waren und so einiges an Speisen probiert haben. Das bestellte Entrecôte war allerdings nicht mehr zu haben, das vield er Bedienung aber auch erst ein als sie die Bestellungen schon aufgenommen und der Küche übermittelt hatte. Tsk tsk tsk. Faux pas.
    Es gab dann stattdessen Spare Ribs, sowie für die anderen Nachos mit drei Sorten Fleisch, einen Crispy Chicken Burger, einen Chili Cheese Burger und fried Onion Rings.
    Leider alles durchschnittlich. Geschmacklich zwar in Ordnung, die Ribs etwas zu trocken, die Nachos recht lieblos serviert, der Crispy Chicken zwar lecker aber recht dürftig belegt, der Chili Cheese nicht scharf und etwas fade.
    Dazu gab es zwei mal Bier, einen Cocktail, der war auch sehr gut, eine große Spezi und meine große Cola light. Die Rechnung für all das belief sich auf knapp 70 Euro. Für den Preis kann ich den Laden beim besten Willen nicht empfehlen, da gibt es in direkter Nähe weitaus bessere Alternativen bei denen das Essen auch nicht in einem Plastik-Korb mit Butterbrotpapier serviert wird.
    Zur Information, ein Diner ist eigentlich sowas wie ein Schnellimbiss und preislich auch eher da orientiert. Klar, in Deutschland ist das dann etwas teurer wegen exotisch und hip, doch das hier war wirklich enttäuschend und horrend teuer.

Seite 1 von 1

Über dieses Geschäft

Besonderheiten

In unserem neu eröffneten Restaurant gibt es alles, was man von einem American Diner erwarten würde: Burger, Spareribs, Nachos, Suppen und Fried Onion Rings. Die Burger sind hausgemacht und mit reinem Rindfleisch belegt. Das Restaurant wurde mit viel Liebe gestaltet: rote Couches, Blechschilder und Stars and Stripes an den Wänden. Welcome to the 60ies!

Firmengeschichte

Hat 2013 eröffnet.

In dem neu eröffneten Restaurant gibt es alles, was man von einem American Diner erwarten würde: Burger, Spareribs, Nachos, Suppen und Fried Onion Rings. Die Burger sind hausgemacht und mit reinem Rindfleisch belegt. Das Restaurant wurde mit viel Liebe gestaltet: rote Couches, Blechschilder und Stars and Stripes an den Wänden. Welcome to the 60ies!