Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    24.3.2014
    1 Check-In hier

    Ich war erst ein einziges Mal im Andechser am Dom beim Essen. Und das ist auch schon wieder fast zehn Jahre her.
    Damals hatte ich einen Zwiebelrostbraten und der war göttlich!

    Normalerweise kehre ich hier nur ein, wenn ich in der Stadt bin und beim Shopping einen Pit Stop einlegen will.

    Und das mache ich draussen, also im überdachten Aussenbereich.

    Und das ist das Coole an dem Laden, denn das geht im Sommer wie im Winter.

    Denn der überdachte Aussenbereich ist auch beheizt.

    So lässt sich, egal bei welchem Wetter, gemütlich ein hervorragendes Andechser Weissbier zischen.

    Am Tisch steht dann meistens eine Schale mit Salamis in Snackgröße oder ein Teller mit Schüttelbrot.

    Wohl ein Grund, warum ich hier nie was zum Essen von der Karte bestelle.

    Denn die kostenlosen Snacks sind ausreichend und anschließend gehe ich dann sowieso zum Sedlmayr oder in die Resi. Meistens in beide Läden und in der Reihenfolge. ;-)

  • 4.0 Sterne
    11.4.2014
    1 Check-In hier

    Das Andechser am Dom ist ein netter Laden der eigentlich immer gut besucht ist. Hier kann man auch zu später Stunde noch ein Bier und was zu Essen bekommen, wenn in anderen Ecke die Bürgersteige schon hoch geklappt sind. Es gibt eine überdachte Außenterrasse wo man sowohl rauchen darf, als auch Fußball sehen, großartig :D

    Ansonsten ist es auch im Sommer schön, wenn die Terrasse noch ein Stückchen größer wird.

  • 4.0 Sterne
    19.2.2014

    War jetzt binnen kurzester Zeit, zwar das erste Mal aber mehrmals im Andechser am Dom.
    Das Lokal hat mich auf veschiedene Weisen überrascht.

    Beim ersten Mal war wir Sonntags am späten Vormittag da. Das Lokal war teils bereits gefüllt, das Raumklima war aber sehr angenehmen. Das Ambiente und Dekor haben mir sehr gut gefallen und auch die Tische in den Gewölben im Tiefgeschossen wirkten sehr einladend.

    Sehr lecker war auch Speis und Trank. Das getrüffelte Carpaccio mit Pienenkernen ist wirklich sehr gut.

    Die Nähe zur Innenstadt ist bestechend!

    Das nächste Mal waren wir zum Wochenanfang am Abend da (20:30 Uhr) und das Lokal war nicht wieder zu erkennen. Brechend voll, bis auf den letzten Platz, eine Akustik, dass man das eigene Wort nicht versteht.

    Wir saßen dann, trotz Reservierung, mit einigen "Fremden" am Stammtisch - neben einander nicht gegenüber, so dass man sich nicht in die Augen sehen konnte, sondern ständig den Nacken überspannte. Gegenüber hätte aber wohl auch nichts gebracht, weil man über die Tischtiefe hinweg wahrscheinlich ohnehin nichts mehr verstanden hätte.

    Das Essen war wir gewohnt gut und der Service freundlich.

    Zu den Stoßzeiten müsste ich aber nicht noch mal hin....

  • 4.0 Sterne
    22.5.2013
    1 Check-In hier

    Ins Andechser am Dom gehe ich immer nur mit einem bestimmten Freund - ich bin nämlich generell nicht so der Freund von Bierlokalen.
    Es hat sich aber irgendwie so ergeben, dass wir quasi unser Stammlokal für unsere Treffen ins Andechser gelegt haben. Er bekommt sein Bierchen und ich meinen Wein.
    Und wenn wir dann dort sind, stehen wir auch immer nur im überdachten Bereich - wir sitzen nie drinnen.
    Im überdachten Außenbereich ist immer wahnsinnig viel los - kann auch daran liegen, dass man hier als Raucher im Winter nicht erfrieren muss - es gibt Heizpilze. Es wird geraucht und getrunken als ob es kein Morgen gäbe ;-)
    Die Stimmung ist entsprechend lustig bzw. laut und das Gedränge groß. So entwickeln sich oft Gespräche mit den Nachbarn am Tisch, denn hier werden die Tische brüderlich mit allen geteilt. Sobald wo eine kleine Lücke ist, stellt man sich dazu und man rutscht einfach z'samm.

    Die Kellner sind flink, freundlich und haben immer einen lockeren Spruch parat.

    Das Andechser bietet aber auch sehr schöne Sitzplätze im Freien mit Blick auf die Frauenkirche. Hier geht es auch ruhiger zu. Im Inneren ist das Andechser ein typisches bayerisches Bierlokal. Wenn ich was gegessen habe, war es immer sehr gut. Traditionelle deftige Küche steht im Andechser auf der Karte.

  • 4.0 Sterne
    27.11.2013

    Schön im Sonnenschein draussen sitzen und Weisswurst essen und dazu ein Bier. Geht hier meiner Meinung mit am besten in München.

  • 5.0 Sterne
    20.3.2013

    Es ist mein Münchner-Lieblings Brauhaus Treff.ein Gedicht: das Rinder Tatar  mit Chili verfeinert :-)
    Gute Atmosphäre im Stehbereich draußen im Terassenbereich
    Komme gerne immer hierher

  • 5.0 Sterne
    5.1.2013
    2 Check-Ins hier

    Ein TOP Restaurationsbetrieb mit super Service und leckersten Gerichten. Ich mag das Prinzip, dass verschiedene Gäste bzw. Gruppen an gemeinsame Tische gesetzt werden. So entwickelt sich schnell ein Gespräch mit Wildfremden in einer klasse Atmosphäre.
    Die vielen Fotos von Promis an der Wand zeugen von sehr vielseitigem Publikum.
    Die Bedienung ist auf zack, die Gerichte kommen heiss und frisch zubereitet an den Tisch, das Weissbier ist lecker und die Preise sind nicht überzogen.
    Auch haben mir die Stoffservietten und die Bedienungen in den feschen Dirndln gefallen. Klasse!

  • 3.0 Sterne
    14.9.2012

    Das Andechser am Dom ist sicherlich eine Touri-Nummer, doch ich muss gestehen, dass ich mich immer wieder freue, wenn ich hier als Touristenführer meines Besuchs  nach nem anstrengendem Tag in der Stadt ein Bierchen zischen darf. Denn dafür ist der Andechser am Dom einfach die perfekte Adresse. 1 Minute Laufstrecke vom Marienplatz und durch die Lage in der kleinen Seitenstrasse fühlt man sich irgendwie doch ganz heimelig. Alleine so ohne Besuch würde ich hier jedoch nicht wirklich einkehren, dafür ist es nach meinem Geschmack dann doch zu "touristisch".

    Im Andechser am Dom gibt es einen großen überdachten Außenbereich, wo man sich in den Feierabendstunden dicht gedrängt ( das gehört eben dazu) mit seinen Mittrinkern zuprosten kann. Im Andechser wird generell lieber gestanden und getrunken, denn im Winter sorgen hier Heizpilze für das Durchhaltevermögen. Drinnen gibt es ein paar Tische, aber hier sitzen nur die, die nicht verstanden haben, dass man im Andechser eigentlich steht. ;-)

    Die Wänden zur Toilette im Keller zieren zahlreiche Promifotos. Das Andechser am Dom ist nämlich ein Lokal, wo auch die VIPs ab und zu einkehren. Schließlich gehen die ja auch nicht selten in München shoppen und müssen hier zwischendurch ihre Bierreserven wieder aufladen.

    Mein Fazit: Für Besucher ne schöne Sache, aber für nen Zugereisten mit Herz eher nur ne Notlösung für den Ausklang eines Shoppingsamstags.

    • Qype User Vollho…
    • Übersee, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    12.10.2013

    Bayerische Gastfreundlichkeit? Fehlanzeige. Das gilt offensichtlich nicht für ältere Menschen, die  weil gehbehindert  eine Gehilfe dabei haben und diese irgendwo im Gastraum unterbringen müssen. Am gestrigen Freitag war die Restaurantchefin im Dienst leider sehr abweisend und unfreundlich. Mit Kindern und Family müssen wir dann dort auch nicht mehr vorbeikommen.

    • Qype User Tomte-…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.3.2013

    Ist wohl eher bayerisch für Touris! An Wochenenden ist es hier viel zu voll und die Geräuschkulisse entsprechend.
    Man sieht hier viele Urlauber, die sich nach oder vor einem Fußballspiel ordentlich die Birne wegsaufen.
    Also eher was zum Vorglühen, als gemütliches Abendessen.
    Eine zusätzliche Beschreibung gibts auf termine24.de/muenchen/an… .
    Zu empfehlen für die jüngere Verwandtschaft und Fußballfans, nicht aber für den echten Münchner!

  • 4.0 Sterne
    13.5.2010

    Das Andechser am Dom liegt sehr zentral und verteilt die Tische über mehrere Ebenen, wir haben zu zwölft zum Abendessen in einem netten, etwas engen, Kellerraum Platz genommen. Der Plan war, sich für den nachfolgenden Polterabend mit Stelzen und Schweinsbraten zu stärken.

    Der Bestellvorgang war kompliziert, denn die Gerichte, die wir wollten, wurden aufgenommen, danach kam der Kellner und berichtete, dass nur mehr ein Schweinsbraten bzw. eine Stelze zur Verfügung stünde. Bis wir uns einig waren, waren die natürlich längst verkauft. Der Kellner bewies Servicebereitschaft, hörte sich geduldig die Beschwerde an und nahm unseren Entschädigungsvorschlag (eine Runde) ohne Diskussion an.

    Zum Essen gab es schließlich Fleischpflanzerl, Rostbratwürstl, Leberkäs, Rahmwirsing, Kartoffel-Ruccolasalat und Sauerkraut. Dazu Bier und Brezen.

    Fazit: Essen und Trinken gut, Service freundlich und serviceorientiert. Lage perfekt. 4 Sterne, denn auch wenn etwas mal nicht klappt gibt es von mir Punkte für gutes Krisenmanagement.

    • Qype User sallym…
    • Oberursel, Hessen
    • 5 Freunde
    • 119 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.6.2013

    Obwohl superzentral gelegen  keine Touri-FalleWir waren an einem Samstag mittag zu 8.  haben ohne Reservierung ziemlich schnell einen Tisch bekommen. Sehr nette Bedienungen, die Mädels im feschen Dirndl, die Männer in Lederhosen. BiergartencharakterDas Essen war extrem lecker zu humanen Preisen. Der beste Kartoffelsalat (mit Rucola), den ich je gegessen habe. Man sitzt schön draußen, mit Blick auf den Dom, sieht die Leute vorbei flanieren. Hier hätte ich ewig sitzen können:))

  • 4.0 Sterne
    27.5.2010

    Das fröhliche Andechser am Dom ist schon allein wegen seiner Lage einen Besuch Wert; am Fuße der Frauenkirche hat Sepp Krätz, ebenfalls Inhaber der legendären Waldwirtschaft und des Wiesn-Festzeltes Hippodrom, ein kleines und ur-gemütliches Gasthaus eingerichtet.

    Auf der Speisekarte findet man sowohl handfeste als auch feine bayerische Gerichte, leckere Salate und natürlich Bierspezialitäten vom Kloster Andechs.

    Hier wird man bei Platzmangel einfach zu Fremden an den Tisch gesetzt... so gehört sich das auch in einem echten bayerischen Gaststätte. Ich finde das Konzept super, denn auf diese Weise kam ich schon mit vielen interessanten und freundlichen Menschen aus "Minga" und aller Welt ins Gespräch.

  • 3.0 Sterne
    27.6.2010

    Diesen Spruch habe ich hier schon öfter's gehört "Hier schmeckt's ja wie auf der Wiesn". Was damit gemeint ist? Vielleicht weil es hier gutes, bayerisches Essen zu Preisen wie auf der Wiesn gibt. Dazu ist das Wirtshaus meist sehr voll, die Bedienung bleibt aber trotzdem nett und freundlich.

    Das Ambiente würde ich eher als stilvoll-bayerisch bezeichnen, auch wenn sich die beiden Adjektive oftmals gegenseitig ausschließen. Hier funktioniert es aber, und dafür gibt es einen Pluspunkt.

  • 3.0 Sterne
    6.7.2010

    Tja wo geht man hin. Am Dom sind gleich zwei bayerische Traditionswirtschaften.

    Das Andechser am Dom hat den Sepp Krätz als Wirt und ist ebenso überfüllt wie das Lokal nebenan. Was mir gefällt ist, dass viele Produkte die hier verkauft werden aus dem Kloster Andechs stammen.

    Am Faschingsdienstag war ich hier mit Freunden. Allerdings bekamen wir im Lokal keinen Platz mehr und mussten trotz eisiger Minusgrade auf der Terrasse feiern.

    Großes Kompliment an die Bedienung: sie blieb trotz tanzender Gäste, einem wirren Gewusel von Menschen, freundlich und behielt den Überblick.

    Und man kann sagen was man will, ein Andechser Weißbier ist einfach was feines. Prost!

  • 4.0 Sterne
    3.5.2009

    Zünftig, urig, bayrisch, laut, gesellig  so kommt das Andechser am Dom im Schatten der Liebfrauenkirche daher.

    Hausgemachter Obatzda, Raditeller, Rostbrat- und Klosterseufzer-Würstl, Andechser Gourmetteller, Kleiner Schweinsbraten mit Andechser Dunkelbiersoße, dazu Andechser Hell und zum Abschluss an Dessert statt Klosterbiene vom Heiligen Berg.

    Lecker, nett, zügig - gut ist's gewesen.

    • Qype User gastro…
    • München, Bayern
    • 37 Freunde
    • 365 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.12.2009

    °°° Restaurant  ANDECHSER AM DOM °°°

       BESUCH :

    Feitag, 27.11.2009

       LAGE :

    sehr gute Lage mit kostenpflichtigen Parkplatzmöglichkeiten in Parkhäusern.

       AMBIENTE :

    sehr gemütliche Atmosphäre im rustikalen und geschmackvollen Landhausstil.
    Top renoviert  hochwertige Einrichtung  stilvoll !!!

       TOILETTE :

    Diese habe ich an diesem Abend nicht aufgesucht.

       SPEISENKARTE :

    Leider kann ich über die Karte ansich nichts sagen, da wir ein 3-gängiges Weihnachtsmenü bekamen.

       SERVICE :

    Das Servicepersonal ist sehr nett, flink und informativ. Perfekt !!!

       PREISE:

    wir haben für ein 3-Gängemenü (ohne Getränke) etwa 30 EUR bezahlt-

       QUALITÄT DER SPEISEN / GETRÄNKE :

    Vorspeise:

    Die klare Fleischbrühe mit Grießnockerl und Leberspätzle war geschmacklich gut.
    3 weitere Gäste in unserer Gruppe ( alles Köche ) waren ebenfalls der Meinung, dass die Brühe kurz vorm umkippen steht. Schade ...

    Hauptgang:

    Die  Bauernente ( mit Blaukraut und Knödel ) war dagegen gigantisch gut. Kann man persönlich nicht besser machen. Klasse ...

    Nachspeise:

    Die 3 verschiedenen Mousse-Sorten waren Top  das mitenthaltene Mousse a Chocolate war herausragend gut. Perfekt ...

       REZENSION :

    Wenn man(n) mal von der etwas missglückten Suppe absieht, war der gesamte Abend wirklich perfekt. Der Service war ERSTE SAHNE  das Essen sehr gut  der Wein ( Lugana ) top und die Keller-Gemütlichkeit einladend schön.

       ZUM ABSCHLUSS :

    Würde jederzeit wieder ins ANDECHSER AM DOM gehen.

  • 5.0 Sterne
    31.8.2009

    Wir sind als Münchner schon oft beim Andechser am Dom vorbei gelaufen.
    Gestern habe wir uns zum ersten mal vor der Frauenkirche nieder gelassen!
    Ein toller herzlicher Service, perfektes Essen. Sogar der Chef räumt Teller ab!
    Wir kommen wieder - Versporchen:-)

    • Qype User domini…
    • Hamburg
    • 5 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.7.2010

    Freundlich und zuvorkommend  ein fast perfekter Service! Von der Hilfe beim Suchen nach einem freien Tisch für 3 über eine stets aufmerksame Bedienung hin zur Beratung bei der Wahl des richtigen Gerichts: Einsame klasse.

    Das Essen ist natürlich zünftig-bayrisch, fleischlastig und sicher nicht das Gesündeste der Welt, aber wer hier einkehrt, ist wohl auch nicht auf der Suche nach Diätplankompatiblem. Eine bermerkenswerte Bierauswahl und frische Brez'n gibt's natürlich auch.

    Ein Muss für den München-Besucher, aber auch Geschäftsreisende kommen hier auf ihre Kosten.

    • Qype User blauer…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 45 Beiträge
    1.0 Sterne
    1.9.2010

    1x Wurstsalat,
    1x Gegrilltes Gemüse mit Salat
    1 Fl Wasser
    1 Cola
    1 Brotkorb

    33,--EUR

    davon 4 EUR für den Brotkorb, wenn das kein Nepp ist, da frage ich mich was man sich als gast noch alles gefallen lassen muss.-

    Aber das Bayerische Publikum findet das ja tres chic.
    6,80 EUR für ein Wasser, das ist einfach unverschämt- , und bitte nicht den Standard Satz , über die Getränke kommt der Umsatz, am Essen ist so gut wie nichts verdient.
    Mir Kommen die Tränen, vor Wut

  • 5.0 Sterne
    28.5.2011

    Am Rande der Fussgaenger Zone gelegen. Die Kueche ist sehr gut und preislich in Ordnung.
    Das gute Andechser Bier erledigt denn Rest.
    Hier lasse ich mich mal wieder sehen.

  • 5.0 Sterne
    8.6.2013

    Genuß für Leib & Seele!

    • Qype User lois…
    • Basel, Schweiz
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.7.2008

    Einmal pro Jahr bin ich in München und das Andechser ist immer auf meiner Besuchsliste.

    Es gibt viele leckere bayerische Schmankerl ( mein Tip: Obatzda) und das Bier ist sensationell gut. Aber Achtung: Das Doppelbock-Bier ist sehr lecker, hat aber trotz der hohen Stammwürze einen höheren Alkoholgehalt und man sollte nicht zuviel trinken

    • Qype User rantan…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.11.2010

    Ein sehr gutes bayerisches Restaurant. In München muss man erstmal einen Laden finden mit gleichbleibender Qualität bei den Basics wie Schweinebraten, Haxe, Ente etc. Die Bedienungen sind eigentlich immer nett und aufmerksam, auch keine Selbstverständlichkeit für ein Wirtshaus.
    Dazu noch sehr leckers Andechser Bier.
    Man sollte wenn man mit mehr als zwei Leuten abends hier essen will allerdings reservieren. Die Tische teilt man sich immer mit anderen Gästen.

    • Qype User starke…
    • Schloß Holte-Stukenbrock, Nordrhein-Westfalen
    • 6 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.8.2011

    Dies ist mein Lieblings-Wirtshaus in München. Durch Zufall entdeckt und nun seit gut 2 Jahren mein Stammlokal, wenn ich 2x jährlich nach München komme. Im Sept. ist es dann wieder soweit und ich freue mich schon sehr. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen, wenn ich daran denke. Es ist nicht nur das sehr gute Essen, das mir gefällt, sondern auch das gesamte Treiben im stets vollbesetzen Lokal. Da ich alleine dort bin, finde ich immer ein Plätzchen, auch wenn es mal eng ist. Egal, bin ja nicht aus Glas. Die westfälische Schüchternheit ist dort nicht angesagt, denn man wird zu anderen Gästen an den Tisch gesetzt. Bis jetzt waren alle Gäste ebenfalls sehr nett und kommunikativ, wünschen einem immer guten Appetit und verabschieden sich freundlich. Kann ich aus dem sturen Westfalen nicht so berichten.

    Die Bedienung ist sehr freundlich und schnell. Kaum bestellt und schon ist das Essen auch serviert. Mittlerweile kenne ich ja auch das ein oder andere Gesicht und freue mich auf ein Wiedersehen.

    • Qype User Eis…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 57 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.6.2010

    Ich nutze das Andechser am Dom gerne wenn ich mit Geschäftsfreunden und Kunden in München zum Essen gehe am Abend (ebenso wie den nahe gelegenen Augustinger). Die Lage am Dom ist einfach toll und zentral gut zu erreichen, das Ambiente, gerade am Abend, sehr gemütlich.

    Der Laden ist meist sehr voll, also ist eine Reservierung sehr zu empfehlen. Und dementsprechend auch recht laut, das passt auch so manchem nicht so recht. Man hat auch viele Touristen, was aber nicht grundsätzlich störend ist.

    Das Essen und natürlich das Bier sind sehr gut, die Portionen ordentlich, die Qualität und der Geschmack bemerkenswert. Es gibt eine breite Palette an bayerischen Schmankerln, ich nehme gerne die Fleischpflanzerl oder verschiedene Würstlvariationen (Klosterseufzer kann ich empfehlen). Die Preise sind recht günstig, vor allem wenn man die Lage und das touristische Umfeld bedenkt!

    • Qype User diego1…
    • Bamberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 36 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.7.2010

    Beim Besuch eines Freundes in München, haben wir das Andechser am Dom besucht.
    ich fand die Bedienungen sehr freundlich und waren schnell zur Aufnahme der Getränke am Tisch. Super finde ich auch, dass dort im Außenbereich ein Fernseher integriert ist, bei dem ständig die aktuellen Sportereignisse gezeigt werden. Neu ist dort auch, dass nun auf den Tischen kostenlose Salamihäppchen angeboten werden. Dazu darf natürlich eine Breze nicht fehlen, die in einem Brotkorb auf den Tischen stehen. Ist die Blase einmal voll, ist es schwer durch die sitzenden Menschenmassen zu kommen, da es immer recht gut besucht ist.

  • 3.0 Sterne
    5.9.2010

    Super stilvolles Ambiente aber einfach zu voll.
    Die Popularität des Wirtes Sepp Krätz, der auch das Schickeria "Hippodrom" auf der Wiesn betreibt, trägt wohl dazu bei, dass der Laden immer (!) brummt und man sich damit anfreunden muss, einen Tisch mit anderen Leuten zu teilen. Also Privatgespräche oder vertrauliche Geschäftsgespräche Fehlanzeige. Dauernd wird man angerempelt, muss aufstehen, weil jemand raus will, muss den Kopf für die Bedienung einziehen....einfach lästig.
    Die Qualität des Essens ist einwandfrei. Die Portionen aber eher kleiner und die Preise nochmal deutlich höher, als in anderen Lokalen.

    • Qype User Stefan…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 26 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.1.2011

    Von den vielen gastronomischen Angeboten rund um die Frauenkriche und die Neuhauser/Kauffingerstraße hebt sich das Andechser im Grunde nicht sonderlich ab. Es ist besonders des abends sehr voll, weshalb eine Reservierung besonders zu dieser Zeit sicherlich nicht verkehrt wäre. Die Essensqualität ist m.E. gut und preislich akzeptabel, ebenso wie das herrliche Bier vom Kloster Andechs. Hervorzuheben ist hier die tolle Weisswurst.
    Die Innenausstattung macht durch viele Porträits des prominenten Wiesen-Wirts einen recht abwechslungsreichen Eindruck. Kurzum: ein Besuch im Andechser am Dom sorgt für kurzweiliges aber tolles Vergnügen!

    • Qype User schpar…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 41 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.2.2011

    Sehr gemütliches Restaurant, vorallem unten, schneller, freundlicher Service und das beste Wiener Schnitzel in ganz München. Hier lohnt sich ein Beusch auf jeden Fall!!
    Volle Punkte!!

    • Qype User deipei…
    • Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 68 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.8.2011

    Ein absolutes muss für jeden Münchenbesucher!!

    Super leckeres Bier,gutes Essen, lustige und interessante Menschen und gute Stimmung!!!

    Im Kloster war ich zwar nicht aber es soll sich wohl lohnen!!

    • Qype User Steve4…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 31 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.11.2011

    Super!

    Tolles Essen, gutes Bier und super Ambiente.

  • 4.0 Sterne
    22.11.2012

    Zum Andechser sei gesagt: Bier gut - Alles gut ;-) Aber mal im Ernst: Das Bier ist gut, die Bedienungen bis jetzt immer freundlich, zum Essen ist es immer besser vorreservieren zu lassen, das Essen schmeckt sehr gut (ein wenig überteuert). Dafür dass das Andechser ja unter Touristen-Tip und "immer voll" fällt: Hut ab vor der Freundlichkeit des Personals und der Organisation!

  • 4.0 Sterne
    11.8.2012
    6 Check-Ins hier

    Immer wieder super dieses Restaurant. Sehr gute Speisen und ein tolles Weißbier.

    • Qype User Pol…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.6.2007

    Egal ob auf ein Bier am Stehtisch, eine Brotzeit oder ein gepflegtes bayerisches Essen, der Andechser ist immer einen Besuch wert. Fakt ist, es ist immer voll, aber zu zweit bekommt man fast immer doch noch einen Platz und lernt auch fast unausweichlich neue Münchner, Touristen aber auf jeden Fall ähnlich Gleichgesínnte kennen.
    Sehr zu empfehlen der Gourmetteller, das Wiener Schnitzel, das Tartar, Fleischpflanzerl mit Kartoffelsalat oder, oder, oder...

    • Qype User joerg…
    • München, Bayern
    • 30 Freunde
    • 240 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.9.2012

    war ganz überrascht! trotz Nähe zu den Touristen-Magneten super bayerische Schmankerl und gar nicht überlaufen. Witzige Bedienung und auf zack. Hat gut geschmeckt, hier komm ich wieder

  • 3.0 Sterne
    23.7.2012 Aktualisierter Beitrag

    Ich fand den Andechser am Dom ok. Ich hatte einen der "Klassiker" von der Speisekarte bestellt - Die Kalbfleischpflanzerl mit Kartoffel-Rucolasalat. Lecker, aber aus meiner Sicht für bayrische Verhältnisse eine etwas überschaubare Portion. Während die Bedienung professionell und freundlich war, fehlte am Ende doch eine nette Verabschiedung. Das Trinkgeld war wohl nicht hoch genug - Schade das man lieber den Gast mit Ignoranz straft, als mögliche Verbesserungsmöglichkeiten zu hinterfragen. Maybe nexttime ...

    3.0 Sterne
    25.5.2012 Vorheriger Beitrag
    Ich fand den Andechser am Dom ok. Ich hatte einen der Klassiker von der Speisekarte bestellt  Die… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    25.10.2011 Aktualisierter Beitrag

    Ich war gestern gegen 23,30 Uhr dort beim Essen. Nettes zuvorkommendes (und hübsches weibliches) Personal und gutes Essen. Die haben zum Glück bis 24 Uhr noch was zu essen. Ab 23 Uhr gibts aber eine verkleinerte Speisenkarte. Toll für Raucher und Sympatisanten: unter den Arkaden darf man rauchen, und damits den Rauchern nicht zu kalt wird, gibts noch coole Heizstrahler !

    5.0 Sterne
    25.10.2011 Vorheriger Beitrag
    Ich war gestern gegen 23,30 Uhr dort beim Essen. Nettes zuvorkommendes (und hübsches weibliches)… Weiterlesen
    • Qype User mo-e…
    • Böblingen, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 53 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.10.2012

    Ein Restaurantbesuch wie man sich ihn vorstellt
    Das Essen war super
    Probiert hatte ich den Wagyu-Burger, die Brezen und die Rohrnudel mit Vanillesoße
    Das Bier schmeckte in von mir allen besuchten Bayerischen Restaurants am Besten.
    Und die Bedienung war bei allen Restaurants die netteste und freundlichste und immer zur Stelle
    So machts Spaß essen zu gehen
    Gerne wieder und imme ein Besuch wert.

  • 4.0 Sterne
    17.6.2011

    Das Andechser am Dom ist einer von den Läden, in die man ohne Bedenken seinen Besuch schleppen kann. Es verkörpert all die Merkmale und bedient all die Klischees, die Touristen erwarten, wenn sie hier her kommen, ohne dass man neben asiatischen Reisegruppen sitzen muss, die das Hofbräuhaus zwischen Neuschwanstein und Wien einschieben.
    Ein wenig schicker, ein wenig teurer, ein wenig gastfreundlicher und ein wenig zünftiger als ein normales Restaurant.
    Der kleine Laden ist immer gerammelt voll, was aber nicht weiter schlimm ist, denn in alter bayerischer Manier wird man hier einfach zusammengesetzt. Am Abend steppt häufig der Bär (im mittleren Alter und grauem Pelz), aber auch dann verlieren die professionellen Bedienungen nie den Überblick und auch nie ihre bayrisch, charmante Art (damit meine ich nicht ungehobelt, wie in manch anderem Tourischuppen!).
    Das gute Essen ist tendenziell traditionell bayrisch, österreichisch. Jausenplatten sind ebenso Teil der Karte wie Carpaccio mit Trüffelbalsamico. Herkunft der Waren ist zum Teil das Kloster Andechs (herausragendes Bier) oder regionale Landwirte.
    Über den Frauenplatz am Dom muss man nichts weiter sagen. Lage und Flair sind in München wohl einzigartig. Deshalb kommen auch gerne alteingesessene Münchener an diesen Platz.
    Um das (Münchner) Bild abzurunden, wurden auf dem Weg in den Keller alle möglichen Fotos von Sepp Krätz, dem Wirt, mit Prominenteten Besuchern seiner Läden aufgehängt. Sind halt doch auch alle ein wenig wichtiger in Münchens Highsociety...

Seite 1 von 2