Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    27.7.2014
    1 Check-In

    Der Apple Store in der Rosenstraße überzeugt - wie alle anderen Apple Stores weltweit auch - mit seinem Innendesign und dem überdurchschnittlich guten Service. Mit dem Erfolgskonzept die Kunden beim Betreten des Stores in ein Apple Produkt eintauchen zu lassen in dem Sie den Store mit denselben Materialien bauen wie ein Macbook oder iPad und dem exzellenten Service, welche der Kooperation mit der Hotelkette Ritz Carlton entsprang, hat Apple es geschafft zum führenden Einzelhandel weltweit zu sein. Dieser Apple Store in München wird natürlich nach demselben Konzept geleitet und zieht dadurch sehr viele Kunden an.
    Ich besuchte den Apple Store bisher meistens um mir an der Genius Bar mit technischen Problemen meines iPhones oder iPads weiterhelfen zu lassen.  Nachdem ich mir einen Macbook Air für das Studium gekauft hatte, brauchte ich natürlich mehr als die gewöhnlichen 15 Minuten an der Genius Bar damit mir jemand die Welt des Macs erklärt, die für mich wesentlich komplizierter ist als Windows. Nach kurzen Recherchen habe ich auch online einen kostenlosen Workshop gefunden, der selbstklärend "Entdecke deinen Mac" hieß. Der Kurs lief offiziell 1,5 Stunden und wurde von einem Apple Mitarbeiter geleitet, der den 4 Workshop Teilnehmern an seinem Macbook Pro, welcher an einen großen Monitor angeschlossen war, die vielen Einzelheiten und Möglichkeiten eines MacBooks nahe gebracht hat. Die Kursteilnehmer können ihren eigenen Mac mitnehmen oder sie bekommen einen im Apple Store zur Verfügung gestellt, und machen dann dem Kursleiter, bzw. das was auf seinem Monitor zu sehen ist, nach. Nach den 1,5 Stunden hatten wir noch die Möglichkeit Fragen zu stellen und haben Hilfe von anderen Mitarbeitern erhalten.  Mir hat der kostenlose (!) Kurs sehr viel weiter geholfen und ich kann auch nur jedem ans Herz legen sich bei Problemen mit dem eigenen Apple Device einfach an die Mitarbeiter im Store zu wenden. Fragen kostet ja bekanntlich nichts, vor allem nicht bei Apple ;)

  • 5.0 Sterne
    12.2.2014

    Ein ewig voller Laden in bester Lage, in dem sich viele "nur mal Gucker" oder "nur mal schnell E-Mails-Checker" aufhalten.

    Ich dagegen, wollte mich tatsächlich wegen einer Neuanschaffung beraten lassen.

    Natürlich war ich dort oft auch schon als "nur Gucker" drin, aber nun zurück zu meiner Ausgangslage. Ich hatte einen 11 Jahre (!!!) alten VAIO-Laptop, der drohte in nächster Zeit die Grätsche zu machen.

    Nun erwägte ich den Umstieg auf Apple, obwohl ich MS nicht gänzlich abgeneigt war. Mein Plan war mich in verschiedenen Läden zu den Vorzügen von beiden Systemen beraten zu lassen.

    Dieser Plan scheiterte aufgrund der nicht stattfinden Beratung in verschiedensten Läden (in denen sowohl das eine als auch das andere System geführt wurde). Hier machte es leider keinen unterschied, ob ich im Mediamarkt, im Saturn oder Notebooksbilliger Geschäft war.

    Wenn überhaupt eine Beratung greifbar war, fiel diese äußerst einseitig, nicht mal auf Microsoft oder Apple, sondern auf eine Herstellerfirma bezogen, statt. Oftmals kam jedoch die Befreiungsklausel des Verkäufers hervor ("schabnkundn"), woraufhin der Verkäufer im Nirgendwo verschwand.

    Wie man sich anhand meiner Schilderung vorstellen kann, habe ich einiges an Zeit und Weg auf mich genommen, um der Wahrheit ein Stückchen näher zu kommen. Hierbei ließ  ich mich auch zweimal hier im Apple Store beraten. Schon nach kurzer Zeit kam ein kompetenter und freundlicher (im Du-Modus befindlicher) Verkäufer auf mich zu. Dieser nahm sich ausführlich Zeit und erklärte mir alle Vorteile, aber auch Nachteile des Apple Systems. Da ich von Apple schon immer irgendwie fasziniert war, schaffte er es auch schließlich (beim zweiten Beratungsgespräch) mich zu überzeugen.

    Allerdings denke ich auch, dass dies aufgrund der nicht stattfindenden Beratung in den anderen Läden begünstigt wurde.

    Ich habe dem Verkäufer schließlich noch erzählt, dass ich den MacBook Pro bei einem anderen Anbieter günstiger gesehen habe und daraufhin hat er mir, nach Überprüfung dieses Preises, 10 % Rabatt gegeben, so dass ich auf den selben Preis kam. Ich musste also nicht Betteln und Feilschen, sondern der Rabatt wurde von sich aus angeboten, was ich sehr professionell fand.

  • 5.0 Sterne
    29.1.2014
    2 Check-Ins

    Apple ist für mich ja nicht nur irgend so eine Firma.
    Es ist "DIE FIRMA" ;) schon mehr so eine Art Religion für mich.

    In Österreich gibt es ja leider immer noch keinen eigenen Apple-Store und die nächste Adresse ist für uns Ösis Zürich oder München.

    Der Münchner Apple Store hat einen für mich total internationalen Flair. Hier tritt sich der Designer aus New York und die 0815-Omi aus Holzkirchen.

    Auf der Strasse vor dem Store bilden sich schon Grüppchen, um ein bisschen vom Freien WLAN abzustauben, dass es hier bei Apple gratis, und ohne Passwort gibt.
    Für Deutschland ein mittleres WUNDER.

    Warum ich eigentlich hier her gekommen bin: Um mein Handycover austauschen.
    An den Ecken hat sich das Ding angefangen aufzulösen.
    Also gehe ich in den Shop und rede mit einem Verkäufer.

    Obwohl der Laden Samstags komplett rappevoll war, habe ich gleich einen Apple-Mitarbeiter gefunden der für mich Zeit hatte.
    Ich war mir etwas unsicher, ob ich wegen der minimalen Mängel des Covers, überhaupt einen Austausch bekomme. Aber Fragen kostet ja nix.

    Also der Mitarbeiter schaut sich das Ding an, und sagt "Nehmen Sie sich einfach ein Neues und kommen Sie danach nochmal zu mir".

    Das mache ich natürlich sofort und bringe ihm das Ding geschwind ;). So? "UND JETZT", frage ich Ihn.
    Nichts jetzt, das wars schon, sie können das neue Cover mitnehmen.

    Ok, ich freu mich und geh raus.
    So kenne ich Apple, und so liebe ich es auch. Einfach perfekt.

    Auch wie die Produkte platziert sind und wie frei sie jeder benutzen kann, ist faszinierend. Ich finde an dem Store nichts wirklich negatives, die Mitarbeiter bemühen sich und dürfen auch Persönlichkeit und eigenen Humor zeigen.
    Mir sind natürlich auch die vielen Kids aufgefallen die hier einfach nur abhängen wollen und es sich im Store gemütlich machen. Auch da finde ich, dass sehr großzügig damit umgegangen wird.

    UND...
    Neben mir wollte eine Dame Ihr altes Iphone 4S zurücksetzen lassen, sie schaffe das selber nicht. Der Mitarbeiter meint, das sei kein Problem, sie solle zu einem Genius Mitarbeiter gehen, der macht das.
    Welche Firma, außer Apple, kümmert sich um ein 3Jahre altes Handy das längst aus der Garantie draußen ist, und das noch dazu gratis, ich glaub da gibt es keine andere.

  • 4.0 Sterne
    24.1.2014
    1 Check-In

    Ich bin ein Mensch ich bestell gerne alles online! Nur nicht aus dem Haus, mir könnten ja andere Leute über den Weg laufen ;-) und dann immer diese Hektik.

    Aber manchmal muss man vorher einfach in den Laden gehen um sich etwas anzuschauen, also nach der Veröffentlichung von iPhone 5S und iPhone 5C ab in den Applestore um zu schauen ob günstige aber quitschbuntes iPhone oder doch das "bessere"

    Und ich war erstaunt über die "Präsentationsart" einzelne Tische wo einige Geräte angeschlossen sind so das man diese begutachten kann ohne seinem Nachbarn zu nahe zu kommen, alles sehr übersichtlich und gut zu erreichen aufgebaut.
    Wäre doch nur jeder Laden so übersichtlich und auf "Privatsphäre" bedacht!

  • 4.0 Sterne
    5.11.2013
    4 Check-Ins

    Apple Store München. Der erste Apple Store in Deutschland.
    Ich war bei der Eröffnung dabei. War ein Erlebnis!

    Der Laden ist fast immer voll!

    Aber ich habe bisher immer nur gute Erfahrungen gemacht.

    Genius Bar-Termine sollte man aber definitiv vorher online buchen.
    Die Wartezeit ist dann wirklich erträglich.

    Die Kompetenz der Mitarbeiter ist vorbildlich!

    Ich bin bisher nie ohne Lösung meines Problems aus dem Laden raus!

  • 3.0 Sterne
    3.11.2013
    1 Check-In

    Jahrelang hat man in Deutschland auf einen "eigenen" Apple Store gewartet. Kein "Corner" in einem der vielen Elektronikmärkten, kein Gravis oder sonstwas. Nein, ein "echter" Apple Store. Und da kam er dann in München, der erste in Deutschland, direkt am Marienplatz. Premiumplatz für Premiumprodukte mit Premiumpreisen.

    Wer einen Apple Store kennt, kennt auch alle anderen. Das Design des Interieurs ist preisgekrönt, unverwechselbar und hat mittlerweile auch schon Nachahmung des ein oder anderen Mitbewerbers erfahren. Klar, wem die Produkte von Apple gefallen, dem gefällt auch ein Apple Store.

    Es gibt die komplette Produktlinie von Apple zum Anfassen und Ausprobieren, außerdem noch viele Produkte von Drittanbietern, insbesondere Kopfhörer, Cases und Taschen, auch wenn es bisweilen dauern kann, bis man einmal an eines der Produkte rankommt. Und da ist auch schon die Crux der Sache: Der Store ist zumeist hoffnungslos überfüllt. Von Touristen, Hipstern, Schülern, Normalos... irgendwie geht die ganze Welt in Apple Stores.

    Und die Räumlichkeiten sind dafür einfach nicht gemacht. Nicht für die Masse an Menschen, die sich durch den Store quetschen. Das macht es mitunter auch schwierig einen Verkäufer an die Hand zu bekommen, die in ihren blauen T-Shirts durch die Gegend flitzen. Die mobilen Kassen machen es aber möglich, dass man sich nicht langatmig irgendwo anstellen muss.

    1-2x pro Jahr wird der Store auch zum Schauplatz eines gar wundersamen menschlichen Verhaltens. Nämlich dann, wenn der Start des Verkaufs eines heiß ersehnten Produkts ansteht und sich Schlangen von Menschen (?) Stunden wenn nicht Tage vorher vor dem Store bilden. Interessanterweise ist unweit des Apple Stores nun auch Abercrombie and Fitch, Beauty trifft Nerd sozusagen. Honi soit qui mal y pense.

    Aber genug: Der Store ist hoffnungslos überlaufen, viel zu klein und bietet auch sonst nichts herausragendes (weder von Innen noch von Außen). Aber es ist eben Apple und kann daher nicht unter 3 Sterne fallen. ;)

  • 4.0 Sterne
    9.9.2013
    3 Check-Ins Beitrag des Tages 16.1.2014

    So gross verschieden sind die Apple-Stores ja dann doch nicht, aber bisher bin ich mit einer Ausnahme immer positiv überrascht worden.
    Die Ausnahme ist die Fülle. Es ist meist so brechend voll in dem Laden, das man kaum durch kommt. Von einem Termin ganz zu schweigen.
    Aber die Leute sind immer super nett und ich habe schon öfter etwas zum reparieren gehabt.
    Einmal wurde sogar mein MacBook komplett gecheckt da ich durch Wasserschaden befürchtete. Nach austrocknen und weiterem Check war es dennoch voll in Ordnung und der Ganze Vorgang ging auf Kulanz. Das rettet einem den Tag wo man mit mehreren hundert Euretten Reparatur rechnet und nachher nicht mal den Check zahlen muß ... sehr vorbildlich :D

  • 1.0 Sterne
    30.10.2013 Aktualisierter Beitrag

    Höle der Laden brauch mehr Personal!
    Vollkommen gestresstes personal. Ebenso versuche ich seit 2 Monaten verzweifelt einen Termin für mein IPhone zu bekommen. Leider erfolglos.

    1.0 Sterne
    26.10.2013 Vorheriger Beitrag
    Hölle, der Laden brauch mehr Personal!
    Vollkommen gestresstes personal. Ebenso versuche ich seit 2…
    Weiterlesen
    1.0 Sterne
    3.8.2012 Vorheriger Beitrag
    Sorry aber das ist der schlimmste Applestore den ich kenne. Völlig überfüllt Mitarbeiter sind teils… Weiterlesen
  • 1.0 Sterne
    7.8.2013

    Die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist das einzig positive an den Laden. Es ist hier nicht möglich einen iPad mini mit einen normalen iPad direkt zu vergleichen, da beide an zukurzen Kabeln an verschiedenen Stellen präsentiert werden.

    Für die Genius-Bar gibt es überhaupt keine Termine mehr. Wenn man ein Problem hat, wird vertröstet statt geholfen.

  • 4.0 Sterne
    6.6.2013

    Ich kann nur das Beste über diesen Store berichten.

    Als das iPad im Store verfügbar war und die Schlange der Wartenden etwas zu lange war für mich, habe ich mich noch zurückgehalten.

    Am darauffolgenden Montag habe ich, nachdem ich in allen Foren gelesen hatte, dass der iPad nirgends verfügbar sei, direkt im Store angerufen.
    Auf meine Frage nach Verfügbarkeit, wurde mir mitgeteilt, dass noch einige vorhanden wären. Da ich aus Österreich bin, habe ich um Reservierung gebeten, was sofort zugesagt wurde.

    Als ich im Store ankam, wurde ich sehr freundlich und ausführlich beraten und bedient.

    Ich finde, dass sich viele Spezialstore eine Scheibe bei Apple abschneiden können.

  • 5.0 Sterne
    19.1.2014

    Der Apple Store ist  der absolute Wahnsinn. Trotzdem, dass es hier immer zugeht als ob es was umsonst geben würde sind die Mitarbeiter immer nett und freundlich. Es empfiehlt sich, sich vorher im Internet einen Überblick zu verschaffen, was man möchte. Als Geschäft wo man in Ruhe etwas anschaut und sich ausführlich beraten zu lassen ist der Store nicht geeignet. Die vielen negativen Berichte kann ich nicht verstehen! Wer ein Problem damit hat, dass hier immer viele Kunden sind und der Stressfaktor dadurch sehr hoch ist, der sollte hier auf gar keinen hingehen. Wenn man mit einem Produkt ein Problem hat, auf keinen Fall einen Termin ausmachen, sondern einfach hingehen. Man wartet dann höchstens eine Viertel Stunde aber dann hilft einem ein Mitarbeiter. Natürlich mit dem Hinweis, doch beim nächsten mal einen Termin zu machen.

  • 2.0 Sterne
    20.2.2014

    Von Aussen macht der Laden schon was her, aber Design ist nicht alles! Ich ging diese Woche in den Laden um mir ein Zubehörteil zu meinem Gerät zu holen. Da ich mich im Apple Store nicht auskenne nur ab und zu mit Apple Produkten zu tun habe, sonst auf Windows und anderen Geräten zu Hause bin, fragte ich wo ich den Fündig werde.... Der erste Drehte mir ungegrüßt den Rücken zu und plauderte lieber mit einem Kollegen was er den machen solle wenn ein Kunde die und jenes wolle, wohl ein neuer dort. Ein anderer Mann verwies mich auf den ersten Stock, ich fand das Passende Regal mit diversen Artikeln, genau den Artikel den ich wollte fand ich nicht, aber in 3 anderen Varianten. Also suchte ich mir einen Verkäufer 3 standen um ein Pult ohne Kunden und nahmen keine Notiz von mir. Einer war mit Aufräumen beschäftigt der drehte sich zu mir her, und sagte hier im Regal, gibt es nur ein Modell, und sie finden den Artikel. Ok, habe ich übersehen, aber warum gab es plötzlich nur noch das eine Modell und die anderen nicht mehr, lesen kann ich doch noch. Ich wählte mir mein passendes Modell und wollte zahlen. Ich war nun ein wenig irritiert da ich kein Kassengerät sah und auch kein Hinweisschild, also musste ich wieder einen Menschen fragen wo denn die Kasse ist, ich kam mir schuldig vor, so doof zu sein das ich die Kasse nicht finde. In USA mag das sein das der Kunde das kennt aber hier bei uns ist man schon ein wenig Irritiert. (Funktioniert wohl genauso wenig wie die braunen Papptüten im  USA Supermarkt die mal eingeführt wurden aber in München nicht ankamen, jetzt ist der Supermarkt weg und die Tüten ebenfalls...) Am Tisch mit dem Jungen Mann der Kassierte wollte ich noch Infos zu einem anderen Produkt, ich sagte ich kenne mich nicht aus da ich derzeit mit anderen Programmen arbeite, ich weis nicht jedenfalls schwellte sich seine Brust wie ein Stolzer Pfau und ich kam mir vor wie ein Dummer kleiner Mensch. Ich mag so überhebliche Typen einfach nicht!!! Der Typ nannte mir Phantasiepreise, ich konnte das gar nicht glauben, und recherchierte nach, und was war? Die Preise waren an den Haaren herbei gezogen, ich hätte zuschlagen sollen bei dem Angebot im Store, da er ein Drittel des Preises ist die auf der offiziellen Apple Seite zu finden ist....
    Hier geh ich nur rein wenn ich muss, Appleproduktfan bin ich nur bedingt...
    Man könnte das ganze besser machen, und den Kunden etwas ernster nehmen auch wenn der auf anderen Rechnern unterwegs ist. Und einfacher! Kassentypen in ein T-Shirt mit Blinkaufschrift stecken und Dauergrinsen lassen. Warum man 4 Leute braucht wenn man nur 1 Teil will... Versteh ich wirklich nicht.

  • 4.0 Sterne
    17.3.2013
    5 Check-Ins

    Das Personal ist wie in anderen Stores auch - zu wenig - zu überfordert - zu inkompetent - aber freundlich!
    Da fällt das Duzen kaum auf, wenn man als Middleager etwas wissen möchte. Am Ärgerlichsten wie auch woanders das völlig vermalledeite Kassenkonzept - von wegen Express-Kasse, haha...
    Warum also dann dennoch vier Bewertungssterne? Apple ist halt Kult und wenn ich hier bin, dann ist ein Besuch im Store oblogatorisch! :-)

  • 4.0 Sterne
    14.1.2013
    22 Check-Ins
    Aufgelistet in Scho-Ping!

    Hier ist Kunde König! (Wenn er sich einen Verkäufer "erkämpft" hat!)

    Was soll man zu einem Apple Störe sagen?
    Er wird mit ähnlicher Perfektion wie die Produkte von Apple betrieben.
    Jedoch ist er meist gnadenlos mit Leuten (die eh nur an den Geräten rumspielen und nichts kaufen) überfüllt was einem (der wirklich was kaufen will) das einkaufen etwas schwer machen.

    Aber am Mitarbeiter angekommen erfährt man Service und Kompetenz wie man es sich wünscht!

  • 3.0 Sterne
    29.1.2013
    1 Check-In

    Wenn ich den Münchener Apple Store in Bezug zu den anderen setze die ich kenne, so mus sich sagen, das er eher zu den nicht so gute gehört. Wobei man natürlich schon sagen muss, das der Level bei den Apple Stores extrem hoch ist, also meckern auf höchstem Niveau.
    Er ist enger und wirkt recht gedrängt, richtiges Erlebnis Gefühl kommt hierbei mir nicht auf. Sicher ist das auch der Standortwahl geschuldet.
    Das Personal ist gewohnt freundlich und hilfsbereit.

  • 5.0 Sterne
    12.11.2012
    7 Check-Ins

    Super Service immer wieder an der Genius Bar.
    Ich habe viele Apple Geräte und war sicher schon das 10. Mal dort, die Beratung ist gut, sehr kumpelhafte (junge) kompetente Mitarbeiter und man hat mir noch jedes Mal mein Gerät kostenfrei ausgetauscht (war meist nötig), einmal sogar obwohl ich 5 Tage über die Garantie war, nach kurzem Approval für Kulanz.

    Auch immer wieder schön mal ungestört Geräte probieren zu können und den neuesten Apple Schnickschnack zu testen / kaufen.

  • 5.0 Sterne
    25.8.2012
    13 Check-Ins

    Den Ausgang meines ersten Apple Store Besuchs hatte ich mir ganz anders vorgestellt.

    Ich war es immer Leid, das mir bei Diskussionen um das iPhone immer die Contra Argumente ausgegangen sind. Mehr wie das "nachplappern" zu beschränkt, nichts darf man, iTunes Pflicht und die übrigen Standard Argumente hatte ich nicht auf Lager. Jedes mal, wenn ich von einem iPhone Besitzer gefragt wurde, was denn z.B. beschränkt sei, war es vorbei mit meinen Argumenten.

    Also rein in den Apple Store, das iPhone 4 in die Hand genommen, dann dem netten Apple Mitarbeiter gesagt, das ich keine Hilfe brauche.

    Ich war dann erst einmal völlig Sprachlos, wie flüssig und schnell das iPhone funktionierte. Auch kein Absturz, was bei meinem Smartphone bei derselben Benutzung alle 60 Minuten zum Absturz geführt hat.

    Nach gefühlten "5 Minuten" hat mich dann meine Frau aus dem Laden gezerrt und dabei gesagt, 2h sind mehr als genug.
    Durch den Besuch, hatte ich kein neues Contra Argument gefunden, viel "schlimmer", meine bisherigen Contra Argumente haben sich auch als falsch erwiesen.
    Der einzige "Nachteil" von diesem Besuch war, das wir nun 2 4s und ein iPad2 haben......

    Das Beste am Apple Store ist jedoch, dass man in aller Ruhe die Geräte ausprobieren kann, ohne den Verkäufer im Nacken zu haben, der einem zum Kauf oder zum Verlassen des Geschäfts drängt.

    Zuletzt habe ich mir das MacBook Pro mit Retina Display angeschaut. Ich muss sagen, ich bin völlig begeistert.  Auch finde ich den Preis nicht zu hoch, vergleicht doch mal ein Dell Notebook mit derselben Ausstattung, kostet dasselbe. Außerdem gibt es Dell Notebooks auch für 9000 Euro, da sind doch die 4000 Euro für ein voll Ausgestattetes MacBook Pro Retina ein Schnäppchen. Natürlich, wenn man es mit einem Aldi PC vergleicht....

    Was ich noch toll finde, es gibt im Applestore ein kostenloses W-Lan. Meiner Meinung nach, nur für Apple Geräte, aber auch verständlich, die Firma will ja Geld verdienen und die Leute zum Kauf animieren.

    Auch der Umgang mit den Jugendlichen, die hier nur mal schnell ihren Facebook Account checken möchten, bzw. Ihre Emails, sei es auf dem eigenen Device oder auf einem der ausgestellten Geräte, ist sehr gut. Denn das sind die Kunden von morgen.

    Wenn ich da an meine Kindheit denke, da wurde ich schon angepflaumt, wenn ich als 12 Jähriger nur in Griffnähe gekommen bin. Da bin ich froh, dass sich die Zeiten verändert haben.

    "Dass dies nicht immer Gut ist, bekomme ich gerade zu spüren, denn mein Sohn möchte nämlich zu seinem Geburtstag auch ein iPhone. Dank Apple Store, kennt er die Bedienung schon in und auswendig".

  • 5.0 Sterne
    18.6.2012
    6 Check-Ins

    Der erste Apple-Store Deutschlands darf sich kein Apple-Fan entgehen lassen, vor allem nicht wenn man in München wohnt.

    Man kann von Apple halten was man will, vom Design verstehen die was. Wenn man etwas kaufen will, gibts natürlich ein Dutzend anderer Reseller in der Nähe, aber wenn einem die Massen an Kunden nicht so stören, warum nicht gleich im Original Store?

    Die Mitarbeiter wirken schon fast kumpelhaft, was ich sehr angenehm finde. Leider haben die manchmal aber nur recht wenig Zeit, in der sie aber versuchen den Kunden aus seiner Unwissenheit trotzdem noch zu befreien.

    Besonders anzumerken sind die kostenlosen Kurse zu der Hardware und Software der Produkte. Der Terminkalender steht auf der Homepage wo man sich auch eintragen kann. Besonders für Anfänger sehr zu empfehlen. Dort nimmt man extra viel Zeit und erklärt alles ohne ein unnötiges Fachchinesisch.

  • 3.0 Sterne
    9.7.2010

    Der Applestore an und für sich langweilt mich ziemlich, er ist zu amerikanisch. Alles ist durchsichtig und hell und groß, man kann sich nirgends hinsetzen und alle sind super drauf. Das zieht mich regelmäßig runter. Nur eines ist der Hammer hier und sucht in Deutschland und bei anderen Firmen echt seinesgleichen: die kostenlosen Schulungen.

    Im Internet hatte ich zufällig die Angebote entdeckt und meldete mich zu einem der eine Dreiviertelstunde dauernden Workshops an. Es ging darum, herauszufinden, welche versteckten Funktionen der Mac noch aufweist, die das leben noch leichter machen, als es Apple sowieso schon tut. Wir waren zu acht- Manager, Büroangestellte, Studenten- , saßen auf Barhockern an einem massiven Holztisch, um uns herum dröhnte die Begeisterung für iPhones und wir wurden unterrichtet.

    Fast alles, was ich von dem recht jungen Aplleangestellten hörte, war mir neu, und ich bin wirklich kein Amateur. Und fast alles konnte ich sofort und nachhaltig einsetzen.

  • 3.0 Sterne
    24.6.2010

    Apple Stores sehen auf der ganzen Welt gleich aus.
    Ähnlich wie McDonalds.

    Wie alle amerikanischen Ketten in Deutschland, haben auch hier die Mitarbeiter alle Uniformen an.

    Das Trikot des  Empfangskomitees ist glaub ich orange. Das der Spezialisten für die Technik blau.

    Wenn man ein Problem mit seinem Mac Produkt hat, muss man sich erstmal anmelden.
    Prompt sieht man seinen Namen in einer Liste auf einem sehr großen Flachbildschirm. Nach gefühlten 30 min. wird man dann auch aufgerufen und wirklich sehr gut beraten.

    Mei, aber ansonsten ist es halt auch nur wieder einer dieser riesigen, durchgestylten Apple Stores, in denen immer die Hölle los ist.

  • 3.0 Sterne
    30.11.2010
    4 Check-Ins

    Ich finde den Apple Store eigentlich schrecklich: Natürlich sind alle Produkte vorhanden, das Konzept mit den Trainings ist clever, die Einrichtung ist apple like und die Verkäufer sind alle irgendwie cool (ohne dabei unfreundlich zu sein).
    Aber ganz ehrlich: es ist einfach zu voll und wenn man nur etwas kaufen will, ist es einfach eine Massenabfertigung: "iPhone 4, bitte hier anstellen". Das gilt vor allem für den Bereich unten.

    Oben sieht die Welt schon wieder ganz anders aus: man kann sich mit Apple Experten an der Genius Bar verabreden und die erklären einem alle Details und beantworten alle Fragen, die man so hat. In anderen Geschäften geht das übrigens meist ohne Voranmeldung, aber Apple versteht es auch hier noch etwas "cooles" draus zu machen.

    Neulich habe ich für ein Netzteil einen deutschen Stecker gebraucht. Den haben die mir tatsächlich als "absolute Ausnahme" ;) kostenlos überlassen, da ich es nicht eingesehen habe, für knapp 50€ ein komplett neues Netzgerät zu kaufen.

    Für Apple Jünger sicherlich ein Muss, ansonsten sind mir die kleinen Läden mit Beratung ohne Voranmeldung ehrlich gesagt lieber.

  • 4.0 Sterne
    18.6.2010

    Also professioneller Mac User, gehört der Apple Store natürlich auf meine Top-Liste. Ich liebe die Produkte und freue mich jedes Mal wieder, wenn ich den Laden betrete. Aber wir wollen ja nicht über die Produkte sprechen sondern über den Laden.

    Klar, dass Design auch hier eine große Rolle spielt. Darum freut es mich um so mehr, wenn für so etwas auch Geld investiert wird. Der Laden ist durch seine große Fensterfrontscheiben sehr hell und lichtdurchflutet. Alles ist sehr professionell organisiert. Wenn ich eine spezielle Frage habe, oder etwas kaputt ist, kann ich jeder Zeit einen Termin ausmachen und bekomme dann eine genaue Uhrzeit mit einem Verkaufsberater.

    Da das Personal immer wieder geschult wird, sind sie bestens informiert und können meist hervorragend weiterhelfen. Auch die Möglichkeit sich für einen Jahresbeitrag regelmäßig selbst schulen zu lassen, wie man den Mac und seine Programme nutzen kann, finde ich super, ist auch gar nicht so   teuer. Die Mitarbeiter sind gut gekennzeichnet und verraten durch ihre Farben, für welchen Bereich sie zuständig sind.

    Abgesehen von den Preisen, ist der Laden natürlich etwas überlaufen, was es manchmal ein bisschen nervig macht, ruhig ist was anderes. Und wenn manchen Leute oder Jugendliche nur im Laden sind, um ihre Mails zu checken, ist das einfach nur lästig, aber ansonsten...klasse.

  • 4.0 Sterne
    13.8.2013

    Wurde immer freundlich beraten und mir wurde die neue bezahl-Art über das App verständlich erklärt.

  • 4.0 Sterne
    5.7.2010

    Wow, was für ein durchgestylter Laden.

    Vor einiger Zeit war hatte ich Probleme mit meinem MacBook und da bin ich samt meines defekten Gerätes also das erste Mal hinein spaziert. Gleich kam einer der freundlichen Verkäufer auf mich zu und wie mich darauf hin, dass ich mich für eine Reparatur erst anmelden müsse. Super dachte ich mir...dann bin ich wohl erst nächste Woche dran.

    Pustekuchen, das ging ratzfatz, Nach nicht mal fünf Minuten war ich schon an der Reihe. Und obwohl ich weder Rechnung noch Garantie dabei hatte, wurde mir mein kleiner Freund, also mein geliebtes MacBook, innerhalb von 4 Werktagen repariert...kostenlos (da noch Garantie).

    Also das nenne ich mal 1A Kundenbindungsmaßnahmen!! Ich liebe Apple samt Store seitdem noch mehr...voll erwischt! Was andres kommt mir nimmer mehr in die Tüte.

    Tipp: Samstags den Applestore unbedingt meiden! Aufgrund von Überfüllung unerträglich!

  • 4.0 Sterne
    18.5.2010

    Der große Apple Stores Laden, den ich vor einem Jahr zum ersten Mal sah und anscheinend seit einem Jahr dort existiert protzt mit gewaltigen Argumenten zum Kauf von neuen Apple Produkten. Im Apple Store können Kunden die neuesten IMacs, IPhones, Ipods und diverse Macbooks bestaunen,anfassen und selbst bedienen. Die Serviceleute geben gern Auskunft und haben eine große Technikaffinität.
    Die Scham ,einen MacBook nicht bedienen zu können, hat sich durch meine ersten Tastversuche mit den jeweiligen Geräten wieder gelegt. Wer die neuesten technischen Errungenschaften von Apple bestaunen möchte, sollte einen Besuch in den Store wagen.

  • 3.0 Sterne
    13.10.2010

    Die Applestores ist für jeden Mac-Jünger in gewisser Weise so etwas wie heilige Hallen. Vor allem, weil es in Deutschland kaum welche gibt.
    Allerdings fand ich meinen Besuch da nun nicht wirklich überzeugend. Der Laden war voll, auch beim 2. Besuch (Terminvereinbarung?!) war er das. Hauptsächlich wohl eher Besucher und Probierer als Käufer. Gravisläden sind nie so voll.
    Ich wurde kompetent beraten, auch wenn mir nicht weiter geholfen werden konnte. Anstatt eines Ersatzfußes für mein MacBook sollte ich gleich eine neue Bodenplatte kaufen. Kaufen wohl gemerkt, obwohl der sehr freundliche Mitarbeiter scherzte, dass diese Füße nur verschenkt werden. Immerhin sollte ich keine Servicepauschale (60 EUR) zahlen. Immerhin etwas.
    Trotz Termin musste ich noch gut eine Viertelstunde warten. Zum Glück gab es einen offenen WiFi-Zugang.
    Gemütlich ist was anderes. Jede U-Bahnstation wirkt ruhiger.

  • 5.0 Sterne
    17.6.2010

    Ich als Apple Fan muss natürlich diesen tollen Laden kennen. Er wurde vor ca 2 Jahren eröffnet. Absolut beeindruckend. Die Schlange war riesig, alle wollten rein.

    Ich bin erst ein bisschen später hin gefahren und muss sagen das es ein wirklich gelungener Laden ist. Wenn man nicht schon Apple Fan ist wird man es dann dort sicher.

    Man kann dort alle Geräte ausprobieren und Zubehör kaufen. Ich habe mich dort informiert bevor ich mich für mein IPhone entschieden habe und ich habe es keine Sekunde bereut. Auch wenn viele immer sagen, das haben ja jetzt alle. Ist mir egal, denn das Produkt überzeugt einfach. Ich kaufe mir nie was nur weil es hipp ist.

    Zum Geburtstag habe ich jetzt von dort noch ein Radiowecker bekommen. Hier kann man einfach das Phone rein stellen und es wird automatisch geladen. Man kann dann auch super darüber seine Musik aus dem IPod abspielen. Wirklich eine super Erfindung.

    Wenn das MacBook nicht so teuer wäre hätte ich auch schon eins. ;-)

    Ich kann es nur empfehlen!!!!

  • 4.0 Sterne
    24.6.2010

    Ich liebe Apple Macs! Nur sind die Dinger echt teuer!

    Ich war in diesem Apple Store, weil ich mir zu dem Zeitpunkt einen neuen Mac zulegen wollte und einfach mal sehen wollte, was momentan auf dem Markt ist und wie die Preise so sind.

    Ist natürlich super, wenn man hier reinspaziert. Ein Laden der Superlative und man fühlt sich allein, wenn man hier drin ist so als stehe man über allem. Man fängt regelrecht das Schweben an, bis man dann leider die Preisschilder zu Augen bekommt, die holen einen ja nun wirklich wieder dermaßen auf den Boden der Tatsachen runter...

    Apple Macs sind einfach Designer- und Luxusware und ich verstehe voll, warum sie so begehrt sind. Man bezahlt für die coole Marke und dass man Teil der coolen Apple Community sein darf und das bin ich Konsum Junkie, juhuuuu!!!!

  • 4.0 Sterne
    18.11.2008
    Erster Beitrag

    Der Apple Store München eröffnete am 6.12.2008 um 10.00 Uhr, ich durfte ihn am 4.12.2008 schon einmal den Laden vorab besucht, siehe Video. Wenn Sie zu den ersten 2.500 Besuchern gehören, kriegen Sie kostenlos ein Apple T-Shirt, versprach Apple, und das Versprechen wurde eingehalten am Eröffnungstag....

    Inzwischen läuft der Laden, ich habe dort diverse Male Rat eingeholt und auch kompetent bekommen. Am Wochenende scheint es dort aber schon zu Wartezeiten zu kommen, ich gehe daher nur unter der Woche und wenn möglich, am Vormittag hin, wenn ich was benötige oder wissen will. Der Store ist zum Glück nur einige hundert Meter von meinem Büro entfernt.

    Manches habe ich dann dort gleich gekauft, anderes bei anderen Händlern meines Vertrauens. Schon allein, weil ich den übrigen Apple-Handel natürlich auch ein wenig stützen will.
    Video link: de.youtube.com/watch?v=l…

    • Qype User epapyr…
    • München, Bayern
    • 83 Freunde
    • 270 Beiträge
    3.0 Sterne
    17.4.2009

    Der erste Apple Store in deutschen Landen verursachte einen großen Hype. Nun nachdem die erste Welle abgeebbt scheint, habe ich den architektonisch schönen Laden besucht und bin von der schlichten Präsentation angetan. Den vielen freundlichen Servicemitarbeitern und den tollen Serviceangeboten, wie dem 99 Euro teuren one-to-one Training.

    Enttäuschend und daher auch die durchschnittliche Bewertung, finde ich das fast schon mangelhafte Angebot an Zubehör für iPod oder Mac. Ein paar ausgewählte Software Titel, ein bißchen was von superteuren Taschen und Lautsprechern, aber kein breites Angebot von Apple Zubehör. Schade!

    Sicher ist der Hardwarekauf ein Erlebnis dort und auch der Service danach scheint zu stimmen, aber das drumherum fehlt fast völlig.

    • Qype User Lemmi…
    • Laufen, Bayern
    • 32 Freunde
    • 260 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.9.2009

    Als Apple Fan freut es mich das der Vormarsch in Deutschland endlich begonnen hat. Der Store ist immer voll. Also ein gepflegter Ausflug zum Shoppen ist nicht möglich.
    Ansonsten gibts nicht viel zu sagen.

    Apple an die Macht

  • 3.0 Sterne
    30.10.2010

    Ich bin großer Apple Freund. Ich liebe die Produkte. Aber so richtig überzeugt bin ich von den Stores nicht. Die Stores leben von ihren Mitarbeitern, alles drumherum stimmt.
    Im brechend vollen Laden in München habe ich zwei Mitarbeiter auf die iPhone 4 Hüllen-und Bumperproblematik angesprochen. Aus dem Onlinestore hat Apple alle Hüllen für iPhone 4 verbannt, im Laden werden sie verkauft. Wie passt das? Keiner im Laden konnte die Frage (auch nach Garantie und so) beantworten. Sorry, ich muss meine Produkte und mögliche Probleme kennen, da reicht das Lesen weniger Ticker im Internet.
    Naja. Store super. Immer voll. Preise Apple-Apotheke. Personal nett aber nicht in allen Bereichen fit und zeitlich unter hohem Druck.
    Nett sind die iPod-Scanner-Zahlfunktion Kassensysteme am Gürtel vereinzelter Mitarbeiter.

  • 3.0 Sterne
    13.1.2009

    Ich war in der Vorweihnachtszeit im Apple Store. Das war definitiv ein Fehler. Man fühlte sich wie ein jugendlicher Besucher der nächstgelegen Dorfdisco. Es war laut, eng, man wurde rumgeschoben, keiner hatte Zeit für einen.

    Wie gesagt schiebe ich das mal auf die Vorweihnachtszeit. Das außer Acht gelassen habe ich eigentlich nur ein eher puristisch eingerichtetes Ladengeschäft besucht. Es war grob wie eine übergroße Apple Abteilung im Saturn/Mediamarkt. Nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes.

    Es gibt die obligatorischen Apple Genies, man sollte sich aber auf Wartezeit vorbereiten.

    Mein Fazit daher für den Apple Store München: Überbewertet.

    • Qype User randol…
    • München, Bayern
    • 4 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.2.2009

    Was soll ich sagen? Als überzeugter Nutzer aller Gadgets mit dem Kernobst drauf war ich natürlich happy, als die Gerüchte um den ersten Apple Store in Deutschland wahr wurden.
    Die Einrichtung ist schlicht, funktional und stylish - und unterscheidet sich praktisch nicht von den Apple Stores in New York.
    Die Mitarbeiter sehr hilfbereit und es gibt genügend Apple-Geräte zum Ausprobieren und Anfassen. Die Genius-Bar habe ich noch nicht genutzt und ich kann auch noch nicht sagen, wie der Service ist, wenn es mal Probleme gibt (Garantie, Reparatur, etc.)
    Toll ist es allemal, dass man nun eine Anlaufstelle hat, wo man nach den Keynotes hingehen kann um sich alles live anzuschauen.
    Video link: youtube.com/watch?v=8Wci…

    • Qype User Noerli…
    • München, Bayern
    • 10 Freunde
    • 106 Beiträge
    3.0 Sterne
    6.5.2009

    Ich finde es toll, dass es jetzt auch einen Apple Store in München gibt, ABER:
    -leider war der Service unter aller Sau.
    -noch dazu wurde man behandelt wie ein kleinen Kind, dass noch nie einen Mac benutz hat.

    Ich war wirklich enttäuscht, was den Service angeht. Ich habe mir viel mehr erhofft und alle meine Träume wurden zerstört.

    • Qype User Nomade…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 54 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.6.2009

    Leider habe ich der Engelsstaub nicht gesehen.
    Optik halt nicht immer alles.

    Anlass war die Reklamation eines dort gekauften Iphone Dock.
    Mein Gerät zeigte mir immer die Fehlermeldung an das ich ein nicht Original Apple Produkt nutze????.

    Mitarbeiter hoffnungslos überfordert, selbst einfache Vorgänge (glatter Umtausch) werden zur echten Herausforderung für die Mitarbeiter.

    Sorry leider nicht mein Fall, da lob ich mir die oft geprügelten Gravis Stores

    • Qype User Ramwol…
    • Welt, Schleswig-Holstein
    • 377 Freunde
    • 66 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.9.2010

    Ich kann nur das Beste über diesen Store berichten.

    Als das iPad im Store verfügbar war und die Schlange der Wartenden etwas zu lange war für mich, habe ich mich noch zurückgehalten.

    Am darauffolgenden Montag habe ich, nachdem ich in allen Foren gelesen hatte, dass der iPad nirgends verfügbar sei, direkt im Store angerufen.
    Auf meine Frage nach Verfügbarkeit, wurde mir mitgeteilt, dass noch einige vorhanden wären. Da ich aus Österreich bin, habe ich um Reservierung gebeten, was sofort zugesagt wurde.

    Als ich im Store ankam, wurde ich sehr freundlich und ausführlich beraten und bedient.

    Ich finde, dass sich viele Spezialstore eine Scheibe bei Apple abschneiden können.

    • Qype User Lored…
    • München, Bayern
    • 29 Freunde
    • 93 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.12.2010

    Deutschlands erster Apple Store ist inzwischen zu einem Besuchermagnet auch für Touristen geworden.
    Auch wenn er von der Größe her sicherlich nicht mit anderen wie dem neuen in Frankfurt mithalten kann, so ist die Handschrift Apples hier zweifelsfrei genau zu erkennen.

    Einfach toll sich hier die neusten Technikspielzeuge anzuschauen.

    Die Eröffnung wurde groß zelebriert, wie man hier sieht :-)
    Video link: youtube.com/watch?v=I8bw…

  • 4.0 Sterne
    14.12.2010

    Vorab: Ich wurde bisher sehr freundlich und aufmerksam bedient. Und ja, es ist sehr voll dort und manchmal dauert es bis einer der Mitarbeiter Zeit hat. Wenn man es einrichten kann ist es sinnvoll nicht in den Feierabendstunden zu kommen.
    Und ja...einwenig elitär kommt es auch daher. Es wird nicht nur ein Produkt verkauft sondern der dazugehörige Lifestyle..whatever sie sich dabei gedacht haben. Als erfahrene Konsumentin habe ich mich jedoch lediglich für das Mac Book entschieden.

    Weil ich unerfahren bin im Umgang mit Apple Computern habe ich mir auch das "one to one"-Training gekauft. 99EUR im Jahr kostet das. Und das ist für mich gut. Wenn ich Schwierigkeiten oder Fragen habe mache ich mir einen Termin aus und ein Apple Mitarbeiter bzw. Trainer nimmt sich eine ganze Stunde Zeit für mich und mein Anliegen. Bisher habe ich es zweimal in Anspruch genommen und war sehr zufrieden. Verbuche ich als kundenfreundlichen Service.

    Mein derzeitiges Fazit: Es ist schön dort wenn man die angebotenen Waren mag und wenn man sich bewusst ist, dass der Service und die Freundlichkeit nur dem Zweck dienen zu verkaufen bzw. Begehrlichkeiten zu wecken.
    So ist das nun mal in Geschäften. Und die einen machen ihre Arbeit ganz gut und die anderen weniger gut. Ansonsten finde ich dass es bei einem München Besuch durchaus lohnendere Ziele gibt als den Apple Store, aber das ist rein subjektiv.

    • Qype User mr_app…
    • München, Bayern
    • 49 Freunde
    • 32 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.3.2010

    PERFECT!!!!

    Thats how Apple Stores should be:

    bright, nice, nice staff.

    Would go there to buy my Mac ... if I youldnt be a reseller myself ;-)

    ENJOY!!!!!

Seite 1 von 3