Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    1.1.2014
    1 Check-In hier

    Als Saunagänger und Thermenbesucher ist man ja geneigt immer wieder was Neues zu probieren und dakam die Therme Längenfeld gut ins Programm. Hier meine Bewertung:

    Ambiente: Sehr sauberes und angenehm helles Thermalbad mit vielen Möglichkeiten im Thermen- und Saunabereich, bei dem für jeden was da ist. Besonders zu empfehlen sind die Aussenschüsseln mit Solebecken, Schwefelbecken und Whirlpool. Der Saunabereich hat einige Saunen, bei denen man das Richtige findet. Ebenso gibt es den Spa-Bereich, in dem man Massagen erhält.

    Preise: Eher gehoben, aber im Rahmen, wenn man weiss was man will. Der Eintritt liegt mit Sauna bei 42 Euro und eine Bademantelleihe liegt bei 8 Euro. Massagen bein50 Minuten liegen bei 75 Euro. Von den Zahlungsmitteln kann man bar, mit EC-Karte oder Kreditkarte bezahlen. Also flexibel...

    Erreichbarkeit und Parken: Die Therme ist gut per PKW zu erreichen und es gibt eine Parkgarage, jedoch sollte man nicht zu spät kommen...

    Im Gesamtschnitt volle Punktzahl , weiter so...

  • 3.0 Sterne
    14.2.2014

    Preis / Leistung nicht überzeugend!!
    Es handelt sich zwar um eine sehr schöne gepflegte Therme, jedoch mich überzeugt das Preis/Leistunsverhältnis nicht! Der Aufgang zu den Außenbecken ist nur mäßig bis gar nicht beheizt, was Anfang Februar unweigerlich zu einer Erkältung führt.
    Der Innenbereich hat eine große Ruhezone, jedoch sonst wenig zu bieten.
    Einzig der Saunabereich hat es wieder herausgerissen.
    Unterm Strich hatte ich dann für 3 Stunden und Handtuch-Miete 45,00 Euro bezahlt.
    Werde die Therme nicht mehr aufsuchen.

  • 5.0 Sterne
    26.3.2013

    Ich war früher nie so der Saunageher und der Gedanke an einen Wellnessurlaub vermochte eingeschlafene Füße hervorzurufen. Brr.

    Doch dann war ich einmal für 4 Tage im Aqua Dome in Längenfeld. Seitdem kann ich es kaum erwarten, wieder und wieder hierher zurückzukehren. 4-7 Tage sind für einen reinen Wellnessurlaub inkl. ein paar kleinerer Ausflüge in meinen Augen die optimale Zeitspanne.

    Im Hotel zu residieren, sich an der großartigen Küche zu laben und den Tag nach einem Morgenspaziergang im Saunabereich totzuschlagen - das entspannt in 4 Tagen mehr als 3 Wochen am Strand in Griechenland zu liegen.

    Die Zimmer sind mit viel Holz eingerichtet, aber geradlinig und durch die große Fensterfront mit Balkon sehr hell - eine tolle Mischung aus traditionell und modern. Ein kleiner Sekretär und eine Sitzecke sind in jedem Zimmer vorhanden - auch gibt es die Möglichkeit, zwei Zimmer zu einem "Familienzimmer" zusammenzulegen. Vom Balkon aus hat man eine grandiose Sicht auf die umliegende Berglandschaft und die Therme.

    Der Eingangsbereich, der zugleich Barbereich ist, ist mit vielen Sitzgelegenheiten und Tischen ausgestattet, wo es sich nach dem Abendessen zu den Klängen eines Live-Pianisten ausgezeichnet bei einem Drink abhängen lässt. Der Pianist wechselt hin und wieder, bei meinen Besuchen war meist "Glen Monie" am Piano (pianobarentertainer.co.uk). Auch eine Bibliothek mit offenem Kaminfeuer und Raucherlounge sind hier vorhanden.

    Das Hotelrestaurant weiß morgens wie abends mit einer Vielzahl an Köstlichkeiten aufzuwarten - hier wird jeder fündig: Grünzeugfresser, Fleischfan, Müslimampfer, Mehlspeisenvernichter, und so weiter. Ich als Allesfresser habe durchaus Probleme, mich - selbst in kleinen Portionen - durch das gesamte Buffet bzw. Menü zu kosten, so groß ist die Auswahl.

    Ein futuristisch-esoterisch gestalteter Gang führt im Untergeschoss vom Hotel zur Therme und zum Saunabereich. Beides ist  - mit Ausnahme des neu eröffneten "SPA 3000" auch für Gäste von außen zugänglich - aber für Hotelgäste gibt es separate Ruheräume, damit man dem bei guter Buchungslage durchaus auftretenden Trubel in der Therme elegant entfliehen kann. Hier kann man vorzüglich schwimmen und sich treiben lassen, in den drei Außen-Whirlpools schneit es einem im November auf den Kopf, während man im heißen Salz- oder Schwefelwasser plantscht. Herrlich!
    Auch Kurse wie Aquagym und Aquacycling werden angeboten, für Kinder gibt es einen eigenen Bereich mit Piratenschiff, Unterwasserkamera und Rutsche.

    Das eigentliche Schmuckstück ist jedoch der Saunabereich - dort warten verschiedene Ruheräume, diverse Saunen und Dampfbäder sowie eine Eisgrotte auf den gestressten Großstädter. In der Schluchtensauna wird stündlich von kompetentem Sauna-Personal ein Erlebnis-Aufguss vorgenommen - mit Musik, verschiedenen Aromen und je nach Aufguss auch mal Salz oder Honig zum Einreiben, einem Snack (Apfelstrudel oder Brettljause, ...) oder einer meditativ erzählten Bergwanderung (im Geiste). Besonders der Late-Night Jazz Aufguss um 21:45 ist genial - danach schleppe ich mich ins Zimmer und kippe augenblicklich ins Bett, um wie ein Baby bis zum nächsten Morgen zu schlafen.

    Zu den Massagen etc. kann ich nichts sagen, da ich diese nicht in Anspruch genommen habe. Das Fitnesscenter hingegen weiß durch moderne Geräte, Leihhandtücher (kostenfrei) und kompetentes Personal sowie interessante Kurse zu überzeugen. Das SPA 3000 wurde erst nach meinem letzten Besuch eröffnet - die Fotos auf Facebook und der AquaDome-Webseite schauen aber sehr vielversprechend aus.

    Kostspielig ist das Ganze auch, keine Frage. Aber für mich ist es im Vergleich zu anderen Urlaubsformen jeden Euro doppelt wert.

    • Qype User mabe0…
    • Augsburg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 572 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.12.2012

    Sehr schönes Hotel mit einem gigantischen Wellnessbereich, der nicht nur riesig ist, sondern auch schön und ein echtes Erlebnis. Der Blick z.B. von einem der Solebecken ist so richtig klasse
    Die Zimmer sind modern designt, mit viel natürlichem Holz eingerichtet.
    Das Essen war super lecker. Das Buffet am Abend war eine wahre Freude. Und weil auch das Restaurant sehr schön eingerichtet ist und das Personal freundlich, ist der Aufenthalt nicht nur für den Magen eine Wohltat.
    Ist zwar nicht günstig, aber wenn man bedenkt, was man alles fürs Geld bekommt, dann ist das Preis-Freude-Verhältnis okay.

    • Qype User allesm…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 118 Freunde
    • 237 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.6.2010

    Ich habe während meines Skiurlaubes in Sölden des öfteren den Massage-Service des Aqua Dome in Anspruch genommen, um mich von einem Zug zu befreien. Hat auch geklappt, die Physiotherapeuten dort verstehen ihr Handwerk.
    Außerdem habe ich natürlich die vielseitige Sauna- und Bäderlandschaft genossen. Hier wird einem für jeden Geschmack etwas geboten.
    Ich habe mich meist den ganzen Abend dort aufgehalten und mich so gut entspannen können. Dabei war auch das kulinarische nicht zu vernachlässigen, das angeschlossene Restaurant hat ganz tolle frische Angebote.
    Für mich gehört ein Besuch in diesem Wellness-Tempel zum Skiurlaub in Sölden einfach dazu.

  • 5.0 Sterne
    18.3.2010

    Ein echter Entspannungstempel, auch für ein besonderes Geschäftsmeetings ideal.

    Das Essen ist Spitzenklasse, gehobene Küche, alles frisch. Weinauswahl top. Wer gerne einen Wochenend Spa-Urlaub macht, ist dort sehr gut aufgehoben.

    Fitnesscenter, Beautysalon, Spass- und Thermalbad.

    TOP Saunalandschaft. Für einen kleinen Aufschlag gibt es den VIP Bereich zu buchen. Lohnt sich, wenn man den ganzen Tag in der Sauna verbringt. Kleine Köstlichkeiten und alle möglichen Getränke bis zum abwinken. Die Saunalandschaft ist sehr ansprechend, vor allem das rießige Dampfbad.

    Fazit: Immer wieder.....

  • 4.0 Sterne
    29.1.2009
    Erster Beitrag

    Wie schon von anderen berichtet, ist die Anlage originell bis spektakulär (die futuristischen Außenbecken in Schalen!) und der Saunabereich speziell gelungen. Aber der hohe Eintrittspreis wird nur noch durch die Übernachtungspreise im angeschlossenen Hotel geschlagen, die einfach prohibitiv für normales Publikum sind.

    Fazit: wer in der Nähe (z.B. zum Skifahren) ist, sollte sich das unbedingt an einem Pausentag gönnen. Aber keinesfalls vor Ort übernachten - wie wir aus drittem Mund erfuhren, konnte die Qualität nicht mit dem Hotel-Preis mithalten.

    • Qype User bizlif…
    • Ottobrunn, Bayern
    • 2 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.6.2012

    Super schöne Therme mit allem was man zum entspannen braucht!
    Schöne Ruheräume und der Außenbereich mit 3 verschiedenen Pools ist genial!!!!
    Die beste Therme die ich kenne!!!

    • Qype User nattyd…
    • Innsbruck, Österreich
    • 1 Freund
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.7.2008

    Wunderschoene Therme, speziell abends im Winter ein wirkliches Erlebnis. Riesenschwimmbad mit 2 Becken innen und außen gibt es die wirklich extravaganten Spezialbecken, die sich wie 3 Blumen zwischen 3 und 6 m Höhe befinden (schwer zu beschreiben, siehe Homepage).

    Das Highlight aber ist die große Saunalandschaft, die für jeden Geschmack etwas bietet: Heiße Sauna, Kräuterbad, Dampfbad.)

    Alles eingebettet in die malerische Bergwelt des Ötztals, wirklich ein Erlebnis.

    Nicht so ein tolles Erlebnis ist das Bezahlen beim Verlassen der Therme, da es schon recht teuer ist (Unbedingt vorher homepage checken, ob es Spezialangebote gibt, welche schon beim Einchecken angegeben werden müssen).

    Sehr gut aber leider auch recht teuer ist die Gastronomie, die auch jeden ersten Sonntag ein Brunch-Buffet bietet, wo man um 23,-- Euro nach Herzenslust schlemmen darf (Buffet ist wirklich extrem reichhaltig)

    Alles in allem ein nicht ganz preiswerter Spaß, der es aber mehr als wert ist.

  • 4.0 Sterne
    29.1.2012

    Sehr schöne und moderne Therme. Sowohl der Textilbereich als auch der Saunabereich sind wunderbar gestaltet und sehr hygienisch.
    Leider ist die gesamte Anlage sehr oft mit Touristen überfüllt. Da kann es schon mal vorkommen dass die Sauna (in der tw. bis zu 50 (!!!) Personen Platz finden) so überfüllt ist dass man auf Tuchfuehlung mit seinem Sitznachbarn ist. Als Steirer möchte ich anmerken dass man bei den dortigen Thermen nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern hineinlässt. So etwas hatte ich im Aquadome noch nie beobachtet. Besonders an Winter-Abenden in der Hauptreisezeit kann es sein dass man nicht einmal ein freies Liegebett findet. Das ist sehr schade, da die Therme wirklich sehr schön ist.

    • Qype User Raff…
    • Innsbruck, Österreich
    • 11 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.9.2008

    Eine wundeschöne Therme, mit liebevoll gestaltetem Saunabereich. Es gibt mehrere Möglichkeiten das Angebot des Aqua Domes zu nutzen. Nur Therme um EUR 22,-- Aufpreis für Saune EUR 8,-- für zusätzliche EUR 7,-- kann man auch den Fitnessbereich benützen. Wer da immer noch nicht genug hat kann für EUR 75,-- / Tag ein VRP ( Very relaxed person ) werden und alle Annehmlichkeiten der Therme, sowie zusätzlich einen eigenen Ruheraum mit Schwimmbecken, einen Kraftraum sowie ein Solarium zu benutzen. Zusätzlich kann man sich den ganzen Tag im eigenen VRP - Raum mit Salaten, Süssigkeiten und Getränken verwöhnen. Hierzu muss man allerdings sagen dass die Auswahl und das Angebot für den bezahlten Preis gerade beim Essen doch etwas grösser sein könnte.

    • Qype User WerniB…
    • Frechen, Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 45 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.8.2012

    Haben unseren 50. Geburtstag dort verbracht und sind gerne noch mal wiedergekommen. Jedes Mal perfekt, wenn auch nicht preiswert. Mann gönnt sich halt sonst nichts.

    • Qype User Gourme…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 75 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.8.2010

    Nur zum empfehlen ! Die Sauna ein Traum ! Dass essen wunderbar !

  • 5.0 Sterne
    6.6.2012

    Einfach genial! Ich weisz nicht wo ich anfangen soll: Bei der groszzuegigen Auszenanlage mit den bequemen Liegestuehlen? Bei den, schon vielfach gelobten, riesigen Schalenbecken? Dem netten Servicepersonal? Bei dem ausgezeichneten Essen? Dem einmaligen Alpenpanorama? Den unfassbar leckeren alkoholfreien Cocktails? Oder bei dem unvergesslichen Gefuehl, wenn man bei 0 °C Auszentemperatur in einem kuschlig warmen Solebecken treibt waehrend langsam der Mond aufgeht Keine Ahnung, am besten selbst ein Bild machen, es lohnt sich!

    • Qype User Claudi…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.5.2013

    Die perfekte Wellness-Oase in Österreich
    Das AQUA DOME mit eigener Therme ist ein gigantisches Hotel in Längenfeld.
    Es liegt umgeben von Wäldern und Bergen und bietet viel Entspannung.
    Die eigene Theme des Hotels ist ein Wellnessbereich und überzeugt durch die vielfältigen Entspannungsmöglichkeiten. Die Zimmer des AQUA DOME sind sehr weitläufig und stehen in drei Kategorien zur Verfügung: Doppelzimmer, Suite und Familienzimmer.
    Die Einrichtung des Zimmer ist österreichischer Charme. Die Bäder sind äußerst luxuriöse.
    Das Essen im Hotel ist wirklich sehr zu empfehlen und es sind viele verschiedene Gerichte zu bestellen.
    Die nächsten Restaurants sind ein wenig entfernt. Die Preise der Zimmer variieren von 150 zu 300 Euro. Das Highlight ist der Wellnessbereich. Sauna, Pool, Massagen, Entspannung für Erschöpfte.
    Ein Friseur ist im Hotel. Das Hotel trägt seinen Namen als Wellness-Hotel wirklich zurecht und überzeugt durch die vielen Entspannungsmöglichkeiten, Sauna, Massagen und auch Sportangebote sehr.

    • Qype User Martin…
    • Bad Aibling, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    4.0 Sterne
    22.3.2012

    Wir waren unter der Woche dort und haben einen sehr erholsamen Tag gehabt. Die Außenbecken und Außenliegen waren ausgelastet, der Innenbereich war allerdings leer, was sich mit heraufzeihendem Unwetter schlagartig geändert hat. Es war alles sehr sauber und harmonisch.
    Die Kantine/Cafeteria war gut, das Personal teilweise freundlich und das Essen (im Saunabereich) lecker.
    Die Sauna ist vielseitig und in unserem Fall auch nicht so stark frequentiert. Fazit: Es hat richtig Spaß gemacht und wir werden wiederkommen.

  • 5.0 Sterne
    12.9.2012

    Während unseres Sölden-Urlaubs konnten wir dank der Ötztal-Card die Therme sogar quasi kostenlos testen. Die unterschiedlichen Becken sind toll. Nicht die sonst üblichen Nullachtfünfzehn-Becken. Auch die Rutsche war super. Obwohl das lange Anstehen und der Krach im Turm schon etwas nervtötend war. Das Personal war sehr nett. Ständig waren die Mitarbeiter um Sauberkeit bemüht. Hab ich schon lang nicht mehr erlebt! Bei unserem nächstem Urlaub auf jeden Fall wieder!!!

    • Qype User Tom24…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 8 Freunde
    • 18 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.10.2010

    Die Therme ist der absolute Hammer. Sowohl der "Schwimm-" bzw. Textilbereich als auch die Sauna. Das ganze Areal ist so groß, dass man sich fast verläuft bzw. man gar nicht weiß, was man zuerst machen soll. Ja, der Eintrittspreis ist hoch, aber ich hatte den 18 Uhr Tarif für 26,50 an einem Freitag und es war das Geld auf jeden Fall wert. Im Schwimmbereich gibt es u. a. warme Innen- und Außenbecken, Sole- und Schwefelbad und eine lustige Wasserrutsche. Der Kinderberreich erschien mir auch riesig. In einem der beiden Restaurants gab u. a. ein ausgefallenes Tofu-Gericht, was mich sehr gefreut hat. Im Saunabereich werden wohl so ziemlich alle Ansprüche erfüllt. In einer Sauna konnte man selber Aufgüsse zelebrieren. In einer anderen hatte man einen tollen Ausblick durch große Panoramascheiben in einen toll beleuchteten Garten. Es gibt noch ein weiteres Solebad, drei verschiedene Regenwald Duschprogramme, zwei warme Entspannungsbecken. Ein kleines Kalt- bzw. "Eiswasser" Becken. Eine Kältekammer mit crushed Eis. Zwei Kneippbecken (warm und kalt). Ein Kräuter- und ein normales Dampfbad. Der Außenbereich könnte im Sommer etwas klein sein, schien aber sehr gemütlich. In einem Ruheraum gibt es Wasserbecken. Es gibt Wasserspender mit Gratiswasser, einen Ruheraum mit sanfter Musik und Kristall in der Mitte plus die ganzen Sachen, die ich in der kurzen Zeit gar nicht geschafft habe. Also alles in allem war es super entspannend und erhohlsam mit unheimlich vielen neuen Eindrücken. Das Personal in allen Bereichen war super nett und auskunftsfreudig. Nach einem anstrengenden Tag der perfekte Abschluss.

Seite 1 von 1