Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Birkenstr. 30
    10551 Berlin
    Tiergarten
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 50185736
  • Webseite des Geschäfts arema-restaurant.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    1.6.2008
    Erster Beitrag

    Das haben die anderen Qyper aber gut ausgesucht.
    Zum einen direkt um die Ecke, zum anderen sehr wohl mundendes Frühstück. Besonders das Englische hat es mir angetan. Der Service war sehr nett und half uns Tische rücken, als wir doch noch spontan draußen sitzen wollten. Kluge Entscheidung, denn kurze Zeit später war es wirklich voll. Schließlich wurde der 3. Mai dann der erste richtig warme Tag.
    Rundrum wurden üppige, gut aussehende Frühstücke serviert, aber der Hit war meines, von Vilmoskörte und Richensa empfohlen, das Englische.

    Ich vermisste, nach 1 1/2 Jahren Abstinenz, die kleinen Würstchen aus Irland, diese waren dafür zwar kein Ersatz, aber trotzdem lecker. Die Spiegeleier waren auch sehr gut und schmeckten auch abgekühlt noch gut, was nicht bei jedem Öl/Fett der Fall ist. Der Speck war herrlich cross und die Bohnen waren auch sehr schmackhaft, nur die Bitterorangenmarmelade durfte ich ohne Probleme in Nutella tauschen. Die mag ich nicht.

    Es war sehr schön, Euch alle mal persönlich kennen zu lernen. Ich habe es auch geschafft, mal den Platz zu wechseln, damit ich mich mit allen unterhalten konnte, sonst hätte mir einiges gefehlt..
    Wenn wir das nächste Mal in Berlin sind, würd ich Euch gern wieder sehen. Von mir aus auch gern dort zum Frühstück, aber inzwischen würd ich fast jeder Empfehlung von Euch folgen..

  • 3.0 Sterne
    16.1.2014

    Bedienung war nett, Essen war OK... Ich hatte Spätzle und muss sagen, ich hatte schon bessere und größere Portionen für das Geld. Meine Begleitung hatte die Tagessuppe, es war Fischsuppe. Die Schüssel war kaputt und bei der Menge an Wasser, die das bisschen Fisch zur Verfügung hatte, konnten die Tiere im Aquarium nur neidisch werden...

  • 4.0 Sterne
    3.10.2013

    Im Kiez glaube ich ziemlich weit vorn zu sehen. Im Sommer sitzt man nett draussen. Das Essen ist bodenständig aber echt gut. Und drinnen war ich richtig überrascht, weil es einen plötzlich in eine andere Zeit versetzt. Die Bücherregale machen das ganze noch gemütlicher. Und auf dem Weg zur Toilette realisiert man erstmal, wie riesig der Laden ist! Das Personal war aufmerksam und freundlich. Also also super und am Ende konnte ich auch noch mit EC-Karte zahlen so muss das sein!

  • 4.0 Sterne
    20.5.2010

    Das Restaurant/Café Arema in Moabit ist eines meiner absoluten Lieblingscafés. Zum einen sicherlich weil es ganz in meiner Nähe liegt. Doch es gibt auch Gründe, die es für mich durchaus eine kleinere Anreise wert machen.

    Das Café ist nämlich weder zu viel, noch zu wenig. Es ist stylisch, ohne aufgesetzt oder gewollt zu wirken, gemütlich ohne vollgestellt oder ramschig zu sein, es gibt sowohl gemütliche Sessel als auch harte Stühle und es ist meist weder ganz voll noch ganz leer. Das Essen ist gut und nicht zu teuer (mein Favorit ist "Nudel Rind"!) und man kann sowohl im ruhigen Hinterraum als auch vorne "bei den anderen" sitzen. Und obwohl der Name "Arema" wohl aus dem Kurdischen stammt, ist das Speisenangebot überraschend süddeutsch. Und so gibt es Maultaschen, Käsespätzle und hervorragenden Flammkuchen, beispielsweise mit Lachs.

    Man sieht an den mit Schweinen und anderem Ungeziefer verzierten (Jugenstil?)Kacheln, dass die Lokalitäten wohl mal eine Metzgerei beherbergten. Aber es passt, alles im Café wirkt stimmig, ohne dass man das Gefühl bekommt, hier wären Innenraumdesigner aus Prenzlauer Berg am Werk gewesen.
    Mitten im Raum führt eine alte Wendeltreppe ins Nirgendwo, die Schaufenster lassen viel Licht hinein und erlauben es einem, das geschäftige aber relaxte Alltagsleben auf der Birkenstraße zu beobachten.

    Ab und zu gibt es auch mal kleinere Events wie Filme, die über einen Projektor an die Wand geworfen werden oder die Übertragung von wichtigen Fußballspielen, beispielsweise während der letzten Fußball-WM. Und trotzdem wirkt das Café selbst bei solchen Gelegenheiten nie wie eine billige Sportbar.

    Das Publikum ist entspannt und hat größtenteils zwischen 25 und 35 Jahre auf dem Buckel, aber man bekommt nie das Gefühl, dass hier irgendjemand fehl am Platze wäre oder schräg angeschaut werden würde.

    Ach ja, auch für ein spätes Frühstück (bis 16:00 Uhr) bestens geeignet!

    • Qype User heifis…
    • Berlin
    • 103 Freunde
    • 226 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.3.2008

    Das Arema eignet sich super, um sich zum Arbeiten zu treffen. Gerade der mittlere Raum kombiniert die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre, die man zuhause hätte mit einem schönen Caféhaus-Ambiente.

    Trifft man sich zu mehreren empfiehlt sich die Reservierung eines der Tische mit Sofa und Lampe. Die Tische sind groß genug, dass man alle Unterlagen ausbreiten kann und trotzdem noch Platz zum Kopfaufstützen hat, wenn es heiß hergeht. Die Ergebnisse kommen dank W-LAN gleich in den Computer und zur Belohnung gibt's Flammkuchen und Wein.

    Zuhause wäre es ungemütlicher gewesen!

  • 4.0 Sterne
    27.12.2010

    Mir gefiel im Arema vor allem die schöne Inneneinrichtung mit den Fliesen, die es einem direkt heimelig machte. Schön auch, dass dort ein paar Sessel stehen und das Bücherregal weiter hinten.
    Wir waren mit ein paar Freunden noch auf ein paar Getränke dort und die Bedienung war jedenfalls was uns betraf durchaus sehr freundlich und aufmerksam.

  • 2.0 Sterne
    8.9.2008

    Ich hatte im Arema die besten Spätzle von Berlin! Ich bin zwar nicht so oft da und auch offensichtlich nicht zu den Hoch-Zeiten, denn bisher hatte ich noch nichts an der Bedienung auszusetzen. Das Ambiente ist wirklich außergewöhnlich und es ist eines der wenigen Restaurants in Moabit, in das man gehen kann und wo das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

    ***

    Leider muss ich meine Bewertung ändern, denn mein letzter Besuch im Arema war eine totales Desaster! Wir waren zu 2 zum Frühstück bei schönem Wetter draussen, wie noch ca. 20 weitere Gäste. Als erstes wurde unsere Bestellung vergessen, was wir nach eine halben Stunde Wartezeit bemerkten, als nach uns gekommene Gäste ihre Teller bekamen. Dann wurden unsere wirklich nur minimalen Änderungswünsche nicht an die Küche weitergeleitet und bei mir wurde dann auch noch der Brotkorb vergessen, auf den ich dann eine weitere Viertelstunde gewartet habe. Ich hatte mindestens erwartet, dass ich daraufhin zu einem Getränk eingeladen werde, aber nein! Die zusätzliche Portion Butter wurde extra berechnet und zu guter letzt hat sich der Kellner beim Bezahlen auch noch zu meinen Ungunsten verrechnet. Schlimmer geht's nimmer

    • Qype User kleinb…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 28 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.5.2012

    Super Laden! Super Bedienung! Aber vor allem Super Essen!!!
    Sonnenterrasse, nettes Flair, faire Preise. Immerwieder!

  • 4.0 Sterne
    25.10.2012

    Wer Schnitzel mit warmer Kartoffelsalat liebt, wird Arema lieben. Köstlich!

  • 4.0 Sterne
    27.1.2013

    Im Fluss Der Laden brodelt, eine Reservierung ist abends zu
    empfehlen, denn selbst wochentags haben wir zu zweit Probleme, einen freien
    Tisch zu finden. Mittendrin eine Insel der Ruhe? Ein etwas verwahrlost wirkender Mitvierziger sitzt inmitten
    der ganzen Lebendigkeit scheinbar selbstvergessen an einem Einzeltisch. Das Haar
    wirr, die Entscheidung 'Rasur oder doch wieder Bart' muss spätestens morgen
    früh fallen. Der verfilzte Wollschal hängt halb über der Schulter, halb auf den Boden. Neben
    dem obligatorischen MacBook schalt ein großes Pils vor sich hin. Der Tisch ist bedeckt mit ein paar Softcovern in
    unterschiedlichen Zerlesungszuständen, und aus einem Behältnis, dass man bei
    seiner Herstellung vor gefühlt 25 Jahren mal 'Schlampermäppchen' nannte,
    ergießen sich Schreibutensilien über den Tisch.
    Gegessen wird hier heute nicht
    mehr, es regiert die gelebte (oder inszenierte?) Weltenferne. Wann immer und wo immer ich sie sehe: Diese dem Hipster-Alter längst entwachsenen Menschen sitzen nie in irgendeiner Ecke, von der aus
    sie das Leben der Anderen aus der inneren Distanz heraus beobachten könnten. Sie
    sitzen bevorzugt dort, wo sich der Fluss des Lebens an ihnen bricht, sie
    umspült und dann weiterzieht
    allerdings ohne sie mitzunehmen. Die Karte bietet Hauptgerichte unter acht Euro. Mein
    vegetarischer Vorspeisenteller Arema Vegetariano ist in Ordnung, das darauf
    folgende Schnitzel geht so  aber bei dem Preis sollte man seine Erwartungen ohnehin
    nicht zu hoch schrauben. Der Service bemüht sich, den verzehrfreudigen Massen gerecht
    zu werden.
    An ihnen zieht der Fluss nicht vorbei, er reißt sie geradezu mit, um sie  gelegentlich etwas orientierungslos - irgendwo innerhalb des Gastraums wieder an Land zu spülen. Fazit: Voll günstig.

    • Qype User Sylvia…
    • Berlin
    • 6 Freunde
    • 141 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.3.2013

    Nicht zum letzten mal hier:) Wir haben schön in der Sonne gesessen und sehr gut gefrühstückt. Dazu dann noch faire Preise und eine sympathische Bedienung! So sind wir ganz unkompliziert bei 5 und eindeutig werdende Stammgäste, die auf jeden Fall wiederkommen:)

  • 4.0 Sterne
    23.12.2012

    Habe hier mit Freunden gefrühstückt. War echt gut und günstig. Bedienung war ok, Laden ist nett eingerichtet. Alle waren zufrieden. gab ein paar Kleinigkeiten die ich nicht ganz 100 prozentig fand werde aber definitiv wieder hin gehen. 4 Sterne von mir.

  • 5.0 Sterne
    29.12.2011
    3 Check-Ins hier

    Auch in Moabit haben die Schwaben Einzug gehalten, doch das arema darf das gerne. das Essen ist wirklich gut, von deftig über leicht zu schmackhaft. Die Preise sind angemessen und das Ambiente stimmt. Freundliches Personal hat uns bisher immer zügig bedient. Was auch ein Plus ist: man kann mit karte zahlen, was definitiv noch kein Standard in Berlin ist! Freu mich schon auf den nächsten Besuch!

    • Qype User Schrid…
    • Berlin
    • 27 Freunde
    • 36 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.9.2009

    Angenehme Überraschung in Moabit. Ganz nah an der U-Bahnstation Birkenstr kann man sich in angenehmer Athmosphäre treffen. Besonders hat mir die kinderfreundliche Ausstattung gefallen. Im hinteren Bereich warten auf Kleinkinder Sitzgelegeneheiten und Spielzeuge. Die Innenausstattung ist gemütlich und wird durch antikes Mobiliar angenehm unterstützt.

    • Qype User 10557_…
    • Berlin
    • 19 Freunde
    • 87 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.2.2009

    hier kann man hingehen. der laden ist im umkreis von 500 m konkurenzlos.
    man kann hier zu jeder tageszeit bedenkenlos hingehen und findet alles vor. gutes essen, trinken, location, bequeme sitze, zeitschriften

    • Qype User Skrill…
    • Berlin
    • 9 Freunde
    • 25 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.8.2009

    Gutes Café Kneipen Restaurant. Das Arema gibt Moabit Lebensqualität.

    • Qype User ottsc…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.4.2006

    Endlich einmal ein nettes Café in Moabit. Im ehemaligen EDEKA-Laden zeigt sich das Arema erst Kaffeehaus- dann Wohnzimmer- und schließlich S-Bahn-like. Das Essen ist OK, ziemlich hausgemacht. Alles andere ist super.

    • Qype User Malase…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 20 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.8.2008

    Leider sind die Portionen kleiner geworden seit es einen neuen Koch gibt. Auch wird wohl nicht mehr immer frisch gekocht, wie mir eine Angestellte verriet.
    Hervorragend sind die Frühstücksvarianten, aber sie haben dafür auch ihren Preis,.
    Das Ambiente ist erstklassig: eine Mischung aus Kaffeehaus und Wohnzimmer, anders kann man es nicht beschreiben.
    Das Arema teilt sich in verschiedene Räume. Der vorderre Raum mit Plätzen an der Bar ist mit Holzmöbeln ausgestattet und ganz ok.
    Richtig kuschlig finde ich den hinteren Raum: Sofas, tiefe Tische, Zeitungen und Bücher, Regale und Stehlampen - eben wie im Wohnzimmer.
    Das Personal ist oft gestresst, liegt wohl auch daran das es einfach zu wenig Personal ist. Es gibt wohl nur zwei gute Kneipen in der nächsten Umgebung, so wundert es nicht das das Arema teils sehr voll ist.
    Lage: Erste Sahne
    Essen: Gut
    Ambiente: Echt schön
    Preis: Zu teuer
    Freundlichkeit: Könnte besser sein

    • Qype User MondSo…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 23 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.1.2010

    Bewertung von 1 bis 5
    1 bedeutet Sehr gut, 5 bedeutet sehr schlecht

    Bedienung: 3
    Wartezeit: 3
    Räumlichkeiten/Atmosphäre: 2
    Außenplätze: 2
    Auswahl/Essen/Getränke: 2
    Hygiene: 3
    Preis/Leistung: 2-3
    Internet: ja

    Empfehlenswert: Ja

  • 5.0 Sterne
    15.10.2010
    1 Check-In hier

    Sehr gemütliche Atmosphäre mit stilvoller Einrichtung.
    Super gutes und leckeres Essen.
    Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt auch, geht deutlich in Richtung günstig und sehr, sehr gut.
    An schönen Tagen besonders schön zum Draußensitzen.

  • 4.0 Sterne
    3.2.2011

    Endlich ein nettes Cafe/Restaurant in Moabit, haben sich viele bei der Eröffnung des Aremas wohl gedacht - und ich kann dem nur zustimmen. Mittlerweile hat sich der Laden im Bezirk einen Namen gemacht und ist eigentlich zu jeder Tageszeit gut besucht, besonders an schönen Sommerabenden ist kaum ein Platz unbesetzt.
    Die Einrichtung finde ich sehr ansprechend, ein entspannter Stilmix mit vielen gemütlichen alten Möbeln.
    Die Bedienungen scheinen tatsächlich des öfteren ausgetauscht zu werden, oftmals ist jemand neues dabei, aber eigentlich immer sehr nette junge Menschen, die recht schnell und freundlich bedienen.
    Über die Qualität des Essens kann man eigentlich nur sagen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen ist: Es ist recht günstig, dafür aber eben auch keine haute cuisine, sondern bodenständige, solide zubereitete Kost.
    Höhepunkt für mich: die selbstkreiierten Heißgetränke, besonders die Zimtorange - hätte nie gedacht, dass warmer Orangensaft so gut schmeckt!

    Für ein nettes Treffen mit Freunden genau das richtige. Und immer wieder gut, um den vielen Prenzlauerbergern/Friedrichshainern/Kreuzbergern zu zeigen, dass Moabit auch schöne Ecken und Läden hat.

  • 5.0 Sterne
    8.2.2011

    Sehr schöner Laden in Moabit- bitte mehr davon- gutes und leckeres Essen zu fairem Preis. So eine Art zweites Wohnzimmer, nur mit Bedienung.

    • Qype User nganat…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.3.2011

    Man kann sich nicht nur ganz gepflegt mit seinem Laptop den ganzen Tag dort aufhalten (kostenloses WLAN vorhanden!), Arbeiiten und genüsslich dabei einen frisch gepressten O-Saft trinken, das vegetarische Omlette, Käsefrühstück oder einen riesigen leckeren Salat verspeisen, sondern sich auch Abends einfach zum quatschen Wein, Bier oder Whiskey trinken dort treffen.

    Ich habe auch schon meine ersten Kundengespräche dort geführt - war überhaupt kein Thema, thumps up!

    • Qype User katrin…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 2 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.11.2008

    Das Arema Café/ Restaurant mit vielen fasseten.
    Klein und Gemütlich mit einer Auswahl an Speisen, die Frühstück bis Abendessen abdeckt. Nicht jeder wird das passende findet, da die Karte recht übersichtlich ist. Jedoch zahlt er hierfür ein angemessenen Preis.
    Cocktails sind ok, wer allerdings auf Wodka-RedBull steht, kommt hier leider nicht auf seine Kosten.
    Das Wohnzimmer entspricht nicht meinen Geschmack von Gemütlichkeit, aber wer sagt schon, dass man nicht auch im Kaffehaus ein romantischen Abend haben kann :) hier ist das Ambiente wirklich angenehm.
    Das Personal gibt sich mühe alle Wünsche erfüllen zu können.
    Kurzum, wer dort wohnt, sollte es kennen.

  • 3.0 Sterne
    6.7.2012

    Ganz schönes Café in Moabit, in dem man immer wieder gerne einen Kaffee trinken geht und ein bisschen entspannen kann, sowohl draußen als auch drinnen.
    Die Küche ist gut, manchmal ist das Hähnchen etwas übersalzen, aber die Schnitzel und Suppen sind immer spitze. Das Frühstück dort ist auch schön und preislich angemessen.
    Was leider gar nicht geht, ist der Service. Einige Herrschaften (und ich glaube, ich meine dabei auch den Chef) haben wirklich keine Ahnung, wie man bedient. Und ich meine dabei nicht Unfreundlichkeit (die Berliner Schnauze ist ja schon normal), sondern die Organisation und Effizienz sowie ein bisschen das Motivationsfeeling.
    Das ist wirklich schade, denn mit dem Interieur und dem Essen kann dieses hübsche Café in Moabit wirklich punkten, es gibt wenig vergleichbares in der Nähe. Den Abzug gab es nur für den Service.

  • 4.0 Sterne
    8.5.2011

    haben hier total gut gegessen und getrunken am Mamitag :)) das Essen war wirklich lecker und super freundliche Bedienung , also hier gehen wir öfter hin !!!!!!!! :))))

  • 4.0 Sterne
    8.3.2012

    Wir waren an einem Freitagabend hier essen und der Laden war rappelvoll. Wir konnten aber noch einen kleinen Zweiertisch ergattern und haben uns dann für das Schnitzel Wiener Art und die Schweinemedaillons entschieden. Mein Schnitzel mit den Bratkartoffeln war sehr, sehr gut! Ein riesiges Schnitzel und dazu perfekt gewürzte Bratkartoffeln ich war mehr als satt. Leider war mein Mann nicht so begeistert von seiner Wahl: Das Fleisch war viel zu hart und daher nicht besonders genießbar. Schade, denn ansonsten hat es mir hier sehr gut gefallen. Die Atmosphäre ist gemütlich, die Bedienung sehr freundlich und die Preise in Ordnung (unsere Gerichte habe beide ca. 10 Euro gekostet, es gibt aber euch wesentlich günstigere Alternativen). Ich denke, dass wir bestimmt bald mal wieder kommen und uns von den anderen Gerichten überzeugen lassen, vielleicht hatten wir diesmal nur ein bisschen Pech. Deswegen einen Punkt Abzug und 4 Sterne.

    • Qype User Kretaf…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.3.2010

    Die Tage waren wir im Arema frühstücken. Das Lokal hat eine angenehme Atmosphäre, die Bedienung war ganz freundlich. Obwohl wir mit zugegeben nicht ganz leisen Kindern da waren, ist diese ruhig geblieben. Das Frühstück war lecker, allerdings hätten die Portionen für unseren Geschmack etwas größer sein können, aber das ist subjektiv. Die Brötchen und das Stangenbrot schienen frisch und schmeckten nicht "altbacken". Im Großen und Ganzen macht die Speisenkarte neugierig auf die Hauptgerichte, auch wenn man damit rechnen muss, nicht wirklich satt zu werden. Aber in diesem Fall könnte man mehrere Gänge kosten......

Seite 1 von 1