Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Dietzgenstr. 43
    13156 Berlin
    Pankow
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 44045076
  • Webseite des Geschäfts finest-sushi.de
  • 5.0 Sterne
    21.1.2014 Aktualisierter Beitrag

    Eine wirkliche Bereicherung der sonst gastronomisch eher etwas unterentwickelten Gegend.

    Ich komme schon seit Jahren aus Steglitz in dieses für mich wirklich besondere Restaurant und kann immer wieder sagen, dieser doch recht weite Weg lohnt sich immer! Meistens wird Sushi gegessen, denn es wird stets frisch und mit viel fachlichem Können zubereitet. Es ist immer wieder ein Gaumen- und auch vor allem Augenschmaus, die Kreationen zu sehen und zu essen! Ich habe schon viele meiner auch internationalen Freunde mit zum Arom Di genommen und von diesen einhellig...."es ist das beste Sushi, was sie je gegessen haben"....gehört! Auch die thailändischen Gerichte sind sehr schmackhaft und zu empfehlen. Der Service ist freundlich und unaufdringlich. Da die Gerichte und das Sushi frisch zubereitet werden, kann es auch zu etwas Wartezeit kommen, die man aber gerne in Kauf nimmt und sich die Zeit mit einem guten Wein oder ähnlichem vertreiben kann. Das Preisniveau  ist zwar etwas gehobener, aber das wird der Qualität der Zutaten und dem Essen/Sushi absolut gerecht. Das Ambiente ist im Gegensatz zu vielen anderen Sushibars gemütlich und vor allem nicht zu hell. Man mag gerne etwas länger sitzen bleiben nach dem Essen. Im Sommer kann man draußen auf der Terrasse sitzen, was aber durch die Nähe der Straße und der Straßenbahn leider nicht so entspannt ist. Auch war ich bereits auch mehrmals Gast bei einigen Veranstaltungen, die immer wieder regelmäßig stattfinden, wie Weihnachtskonzert, Feuertopf-Essen o.ä. Diese Events werden mit köstlichen Menüs begleitet und ich bin gerne immer wieder dabei!

    Wer Sushi mag, wird das Arom Di lieben!!

    5.0 Sterne
    15.1.2014 Vorheriger Beitrag
    Eine wirkliche Bereicherung der sonst gastronomisch eher etwas unterentwickelten Gegend.

    Ich komme…
    Weiterlesen
  • 1.0 Sterne
    18.3.2014

    Eigentlich hatte ich nicht vor, nach einem einzigen Besuch eines Lokals schon gleich umfangreich zu schreiben. Jetzt will ich es aber und gleichzeitig brauche ich es gar nicht, da ich gar nicht gespeist habe. Hier die Aufklärung der Konfusion: 17:50 schob ich mein Fahrrad am "Arom Di" vorbei, sah die Leuchtreklame, die Karte, die moderaten Preise für Sushi und war kurzerhand auch schon drin, da Sushi zu meinen kulinarischen Favoriten gehört. Nun hatte ich leider relativ wenig Zeit und dachte mir, die 2 der 10 Tische, die besetzt waren, könnten alles recht flott von statten gehen lassen - ich hatte dies durch die Frontscheibe erkannt.
    Als ich eintrat war gleich rechterhand eine Art Tresen oder Rezeption, an der eine Dame anscheinend mit unglaublich wichtige Papieren zu tun hatte. Mich hat sie jedenfalls keines Blickes gewürdigt. Ich setzte mich an einem der noch 8 unbesetzten Tische. Nach 5 Minuten kam die besagte Dame mit der Karte...und einem sehr gelangweilten wie unfreundlichen Gesichtsausdruck. Ich bestellte sofort nur 2 Maki à 6 Stück (wie üblich) - ich hatte es ja recht eilig.
    Nach einer geschlagenen viertel Stunde - ja, 15 Minuten! - wurde ich dann doch ungeduldig und fragte wie weit denn meine einfach zu machenden Maki wären. Empört, nein, eher im Entsetzen meiner Ungeduld entfuhr ihr "sie hätte doch noch mehr Tische" und "der Erste sei auch zuerst zu bedienen". Würde ich befürworten, wenn es mehr Tische gewesen wären. Es waren aber wirklich nur 2!
    Als Höhepunkt, der mich dann zum sofortigen Aufbruch zwang, war die ziemlich freche Aussage, dass ich mindestens noch 10 Minuten warten müsse. Ich betone hierbei: Die Dame ist in den 15 Minuten zuvor mindestens 6-7 Mal an mir vorbei gekommen und hat mich permanent ignoriert, kein Wort, keine Info, nie ein Lächeln.
    Das war der erste und letzte Besuch hier - ich denke berechtigt. Tolles Ambiente und gutes Angebot sind mir ein zu kleiner Preis für Ignoranz und Unfreundlichkeit.

    Kay T.
    Kommentar von Kay T. von Arom Di
    Geschäftsinhaber
    21.3.2014 Sehr geehrter Gast,

    Wenn Sie nun so in Eile sind (und ja auch nur 2 Makis und kein Getränk zu sich…
    Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    14.1.2014

    Waren neulich auf Empfehlung dort essen.

    Erster Eindruck: recht lieblos eingerichtet, man vermisste so eine Wohlfühlatmosphäre - und sehr kühl. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Heizung funktionierte wohl nicht richtig, so dass wir unsere Jacken anliessen. Zudem war das Restaurant komplett leer.  
    Platzdeckchen auf dem Tisch hatten noch etliche Spuren der Vorgänger drauf, nicht sehr einladend.

    Nach Lesen der Karte denkt man - ooh - gehobenes Preisniveau in Pankow !
    Fast alle Hauptgerichte ab 10 €. Für thailändisches Curry & Co. ganz schön teuer, finde ich.

    Die Getränke waren fast ein wenig unterm Strich eingeschenkt, naja man will ja nicht meckern...
    Nun gut, die Tom Kha Gai überzeugte auf jeden Fall. Dafür hätte ich 4 Sterne gegeben.
    Die Saté-Spieße waren etwas zu salzig.
    Reis wurde extra bestellt und kam in einer Mini-Mini-Portion. Für Kinder ????
    Glasnudelsalat war auch recht lecker.

    Bedienung war nett.
    Essen kam ziemlich flott.

    Alles in allem haben wir für 2 Personen incl. je 1 Softgetränk fast 40 € bezahlt, was ich denn doch für Mittag essen gehen recht happig finde...

    Mehr als 3 Sterne vergebe ich daher nicht.

  • 5.0 Sterne
    23.1.2013

    Waren gestern Abend dort essen gewesen, weil wir schon ein paar mal draußen vorbeigefahren sind und ich neugierig wurde. Gestern hat es dann endlich mal geklappt.
    Location: Gut Niederschönhausen ist mir schon wieder etwas zu weit ab vom Schuss, daher glaub ich leider das sich nicht viele Touristen hierher verlaufen  schade eigentlich. Der Laden ist zwar sehr klein, aber das gedämpfte Licht und die Einrichtung, besonderes aber die zwei sehr großen Rundbogenfenster am Eingang lassen ein tolles Ambiente entstehen.
    Essen: Wir sind ausschließlich zum Sushi essen dort gewesen, daher kann ich zu den anderen Speisen nichts sagen. Die Suppen auf den Nachbartischen sahen aber recht gut aus und rochen noch viel besser. Jetzt aber zum Sushi: Wir hatten uns eine bunt zusammen gewürfelte Platte mit Maki und Futo Spezial bestellt. Neben den Klassikern wie Kappa (mit Gurke), Tekka (mit Thunfisch) oder Sake (mit Lachs) kann ich besonders noch den Thunfisch mit Mango empfehlen. Die waren sehr lecker. Alles frisch zubereitet, etwas sehr klebrig aber umso besser für ungeübte Stäbchenesser ;) . Dazu hatten wir jeweils noch einen Tee, der in einer recht großen Kanne serviert wird und ca. 3 volle Tassen ergibt.
    Preis: Bei Sushipreisen sollte man meiner Meinung auf einen Mindestpreis achten. Wer für 10EUR All-you-can-eat-Sushi isst, kann halt nicht so viel erwarten, daher grade bei rohen Fisch auf Qualität achten. Wir haben für 6 Maki, 1 Futo Spezial und jeweils einen Tee ca. 30 EUR bezahlt. Das finde ich voll in Ordnung bei Sushi.
    All in All fand ich das Restaurant sehr gut, es war zwar etwas sehr leer, was ich immer nicht so mag, dafür war die Kellnerin sehr zuvorkommend und hat sich Zeit genommen uns alles zu erklären ohne dabei zu aufdringlich zu sein. Also wenn man sich als Berliner schon mal soweit nach draußen verirrt, kann ich einen Besuch im Arom Di nur empfehlen!

    • Qype User la_che…
    • Berlin
    • 8 Freunde
    • 63 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.12.2012

    Ich pflichte hier einem meiner Vorschreiber bei, ein Highlight im doch kulinarisch etwas unterentwickelten Niederschönhausen.
    Zunächst wurde der Laden aus eben diesem Grund von mir gemieden, danke, Nase voll von Thairestaurants mit deutschem Dosengemüse und ohne Gewürze.
    Im Winter 2010, als so viel Schnee lag und man, wenn man nicht musste, das Auto lieber nicht bewegt hat, hatte ich dann aber furchtbaren Heißhunger auf thailändisches Essen und habe mein Glück versucht.
    Seitdem stand das Arom Di, solange ich schräg gegenüber gewohnt habe, nahezu 1x wöchentlich auf der Tagesordnung  leckere Currys, authentisches und vor allem frisches Gemüse, und gut gewürzt  was will Frau mehr?
    Sushi und Suppen würde ich am guten Durchschnitt ansiedeln. Salat ist auch lecker, Achtung, wer hier mit zwei Chilischoten bestellt, bekommt auch richtig tolles, sehr scharfes (aber superleckeres!) Dressing.
    Die Tees sind auch sehr empfehlenswert.
    Service ist sicherlich nicht überschwänglich, aber dafür auch nicht aufgesetzt-freundlich  ich mag das. Fachlich den meisten anderen Thairestaurants meiner Ansicht nach haushoch überlegen.
    Seit ich nicht mehr so nah dran wohne, bin ich leider ein seltener Gast geworden, war aber diese Woche erst wieder da und kann nach wie vor sagen: für mich eines der besten Thairestaurants in Berlin!

    • Qype User ulle19…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    3.0 Sterne
    11.12.2012

    Ich war dort einmal. Am Essen gibt es nicht auszusetzen allerdings war die Servicekraft ein wenig gereizt oder verstimmt. Zuvorkommener und netter Service geht anders. Aber vielleicht war es auch nur eine schlechte Tagesform. Alles in allem dennoch sehr lecker!

    • Qype User master…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    4.0 Sterne
    17.10.2012

    Wir waren gestern das erste mal in diesem Restaurant. Es hat uns überzeugt. Das Essen (Thai) war sehr lecker und absolut frisch zubereitet. Es hat etwas länger gedauert, aber die Wartezeit hat sich allemal gelohnt. Wir werden wiederkommen!
    Nachdem ich nun mehrfach dort war bin ich zwar immer noch sehr zufrieden, die Qualität des Essens ist jedoch wirklich sehr schwankend. Von absolute Klasse bis lahmes Durchschnittsessen war bisher alles dabei. Richtig schlecht war es bislang nie, aber es wäre schön, wenn die guten Tage verstärkt würden.

  • 5.0 Sterne
    11.10.2008
    Erster Beitrag

    Das Arom Di ist ein relativ neuer Thailänder im Norden Berlins. Bis vor kurzem war hier noch ein pakistanische Restaurant zu finden. Das Arom Di bietet neben zahlreichen leckeren Thai-Currys auch Feuertöpfe und Suppen an. Aber auch japanische Küche ist zu finden, das Sushi ist hervorragend. Das Arom Di ist nicht allzu groß, so dass es am Wochenende schonmal vorkommen kann, dass man keinen freien Tisch mehr erwischt. Die Preise sind verglichen mit den Thailändern in der Innenstadt günstiger. Das Restaurant ist schlicht, aber stimmungs-und geschmackvoll eingerichtet und im Sommer kann man auch draussen sitzen und auf die (leider viel befahrene) Dietzgenstraße schauen.

    • Qype User thosch…
    • Berlin
    • 7 Freunde
    • 25 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.10.2009

    Im Arom Di kann man ordentlich thailändisch essen. Das Sushi ist - für meine Ansprüche - auch gut. Eine wirkliche Bereicherung der sonst gastronomisch eher etwas unterentwickelten Gegend. ;-)

  • 4.0 Sterne
    1.6.2011

    Richtig, die Qualität der Speisen ist etwas von der Tagesform der Köchin abhängig. Gestern war beispielsweise die Suppe versalzen. Und warum müssen die ungenießbaren Galgantstücke in der Suppe schwimmen? Aber im großen und ganzen ist das Essen mehr als gut. Das Sushi lässt nichts zu wünschen übrig. Das Ambiente stimmt, und der Service in Gestalt der charmant-freundlichen Kellnerin und Mitinhaberin lässt nichts zu wünschen übrig. Wir gehen immer wieder gerne hin.
    Waren an einem Freitagabend mal wieder da. Fast alle Tische waren besetzt, und die Inhaberin/Kellnerin war mit Bestellungaufnehmen und Essenservieren ziemlich überfordert. Wir mussten eine Stunde auf unser - vorzügliches! - Essen warten. Währenddessen stand ihr Ehemann am Tresen und plauderte mit Gästen.
    Hier stimmt die Organisation nicht. Warum hat er nicht auch Hand angelegt und mitgeholfen? Oder warum wird nicht noch eine Servicekraft eingestellt?
    Unsere Lehre daraus: Wir werden in Zukunft zusehen, dass wir nachmittags, kurz nach Ladenöffnung, wenn kaum Gäste da sind, hingehen, um so lange Wartezeiten zu vermeiden.

  • 5.0 Sterne
    30.8.2010

    Sehr gutes,frisches Sushi,faire Preise und nettes Personal.Auch die Thaigerichte sind klasse.Bin begeistert.Mir gefällt auch sehr die Hintergrund-Musik im Restaurant.Von Jazz bis Electrobeats.Schön unaufdringlich.Man muß also doch nicht immer bis in den P-Berg fahren,um gut Sushi oder Thai zu essen.

    • Qype User rheinh…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 32 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.9.2010

    Ausnahmeerscheinung in der Ecke.
    Teilweise sympathisch launisches, aber keineswegs unfreundliches Personal.
    Gute Weine. Super-Essen. War zwei-drei Mal da, etwas von der Tagesform der Köchin abhängig, aber immer gut.
    Preise absolut akzeptabel.
    Nettes Interieur. Das Bier ist klasse.
    Wenn man Thai will und da in der Nähe ist - erste Wahl.

    • Qype User philo_…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 31 Beiträge
    3.0 Sterne
    30.11.2011

    Wirklich ausgezeichnete Sushi!

    Aber man muss wirklich SEHR SEHR viel Zeit mitbringen und muss es gelassen nehmen wenn später gekommene Gäste schneller an ihr Essen kommen.

    Die Atmosphäre ist einfach aber sauber.

    Das Service ist freundlich.

    • Qype User frank1…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.7.2011

    wir lieben die Suppen und vor allem Glasnudelsalat vegetarisch. Es war eines der ersten Nichtraucherrestaurants hier in Pankow. deswegen sind wir da mal hin gegangen, und sind geblieben asl Stammkunden. Die Sushi sind gut, die Thailändischen Suppen umwerfend.

    • Qype User nemobi…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    2.0 Sterne
    7.4.2010

    Heute (zu) lange Wartezeit, eine ganze Stunde und noch kein Essen in Sicht! Trotzdem schmeckt's für gewöhnlich.

Seite 1 von 1