Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    8.4.2014

    Auf dem Weg von Köln nach München muss ich mir hier einfach den Umweg gönnen und von der Autobahn runter nach Nürnberg rein zur Auguste fahren. Die Burger hier sind große Klasse. Nicht nur wegen des puren Fleischgenusses, sondern vielmehr auf Grund der tollen und gelungenen geschmacklichen Variationen.

    Beispielsweise gibt es den Big Kahuna Burger, welcher mit seinem fruchtigen, süßen Aroma eine grandiose Mischung darstellt. Kurz: super Burgervariationen, die nicht so krass abgehoben sind, dass man vom Fleisch nichts mehr schmeckt. Die Preise sind nicht ohne, dafür gibt es eben alle Zutaten als Bio. Und die Augusten-Pommes sind auf jeden Fall eine Portion wert, aber ich empfehle, bei "der handvollen"-Portion zu bleiben ;)

  • 5.0 Sterne
    11.12.2013

    Wir gehen seit der Gründung der Auguste hier essen und finden es toll hier. Die Burger und das andere Essen wird liebevoll und kreativ zubereitet. Es gibt immer wieder besondere Aktionen und neue Menüs. Besonders gut finden wir, dass die Inhaber Wert auf qualitativ hochwertige Zutaten legen. Auch mit unserem kleinen Sohn gehen wir hier gerne hin.
    Wichtig: Die Auguste ist meist voll. Bitte rechtzeitig reservieren!

    Boris H.
    Kommentar von Boris H. von Auguste
    Geschäftsinhaber
    10.1.2014 Danke sehr für das Lob und ja, bitte immer vorher reservieren, da wir nur wenig Plätze haben, gern… Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    23.11.2013

    Reichhaltige Burger-Auswahl in verschiedenen Größen (von 65 bis 700 g Fleisch, wobei letzterer "Monster-Size me" Burger eigentlich vollkommen unnötig ist). Qualität ist für den Preis und wenn man bedenkt, dass nahezu alle Zutaten Bio sind, absolut ok. Zu empfehlen sind der Big Kahuna und Snowden (Ex-Obama) Burger. Ich finde gut, dass man KEINE Pommes zu seinem Burger bekommt, ich esse lieber nen zweiten Burger statt meinen Magen mit frittierter Sättigungsbeilage zu füllen. Ideal als Nachtisch bietet sich der kleine August Burger an, der sich auch für Damen mit kleinen Mägen eignet.
    Von ein paar InBev-Ausnahmen abgesehen gibt es zahlreiche lecker Landbiere, das ganze auch To-Go.
    Tagsüber gibt es diverse Sparangebote, abends wird es dann schon mal voller, sodass man reservieren sollte, wenn man mit mehr als 2 Leuten kommt.

  • 5.0 Sterne
    23.8.2010

    Super lecker Burgers! (vieeeel leckererererer und vor allem bekömmlicher als das Zeugs im Chongs!)

    Super Pommes!

    Super Bier!

    Super Espresso!

    Suppa Premium Cola und Club Mate!

    Danke, für diesen wirklich gelungenen Laden. I'll be back!

    Deepfried Snickers/Mars muss man abba nit unbedingt haben.

  • 4.0 Sterne
    3.10.2010

    Kleine aber feine Kneipe im Herzen der Südstadt. Hervorzuheben ist die 1a Getränkeauswahl von Biolimonaden bis zur fränkischen Bierkarte.

    Das Essen selbst liest sich gut. Wir waren allerdings zu späterer Stunde da, so dass wir lediglich ein paar Snacks (Kartoffelecken und Mini Schnitzel) probiert haben. Die Kartoffeln waren erstklassig. Die Schnitzel konnte man essen, waren aber dank Presstechnik nichts besonderes.

    Freunde haben mir aber bestätigt, dass Pizzas und Burger der helle Wahnsinn sind. Beim nächsten Mal werde ich also was Anderes probieren, dann gibt's evtl. den 5. Stern.

  • 3.0 Sterne
    1.4.2012

    Das Ambient ist witzig, aber das Essen hat mich nicht vom Hocker gehauen. Wir hatten im TV einen Bericht über Amerikanische Burger gesehen und Lust bekommen uns heute so ein Teil zu gönnen. Mir fiel dann ein, dass es da in Nürnberg so einen tollen Laden geben soll.. Gedacht und hingegangen. Da es nicht all zu viel Plätze sind, war fast alles besetzt oder reserviert. Aber wir hatten Glück und haben noch ein Eckchen gefunden.
    Der Burger (Angus) war für meine Begriffe zu trocken und im Fleisch waren immer wieder etwas festere, knubbelige Stellen. Und er hatte einen leicht fettigen Nebengeschmack.
    Positiv aufgefallen ist die Bedienung (Katrin) sie war feundlich und souverän und hatten den Laden voll im Griff.
    Ansonsten ist es wohl Geschmacksache, ich für meinen Teil kann mir vorstellen für 30 Euro was Besseres zu bekommen.

  • 5.0 Sterne
    30.7.2013

    Burger ums Eck in Bio-Qualität! Sehr lecker!!

  • 4.0 Sterne
    8.2.2013

    Über die Auguste stolpert man eigentlich nicht zufällig, da sie etwas abseits der Hauptstraße liegt. Der Laden ist in großstädtisch, kitschig-trendigem Style eingerichtet (nicht negativ gemeint): Quietsche-Entchen an der Decke etc.
    Positiv zu erwähnen ist sicherlich die große Auswahl an lokalen Landbieren im Kühlschrank. Da ich bisher erst zweimal dort war und jedes Mal den kleinen Burger als Mittagsangebot gegessen habe, kann ich auch nur dieses Gericht beurteilen.
    Hier mein Fazit:
    Der Burger ist ok, aber es geht durchaus noch besser. Die Burger-Patty war eher gleichförmig und sehr flach, wie man sie von Fast-Food-Ketten kennt. Da ich das Fleisch auch nicht super aromatisch fand, vermute ich, dass die Patties nicht selbst gemacht sind. Das Brötchen war getoastet und auf dem Burger befanden sich karamellisierte Zwiebeln. Dafür gibts schon mal Pluspunkte.
    Die Pommes waren gut, aber auch eher Durchschnitt. Als Salatbeilage gibts selbstgemachten Krautsalat in drei Farben (Weißkohl, Karotte, rote Bete). Hier war für mich etwas zuviel Ingwer dran.
    Alles in allem hat die Auguste den richtigen Ansatz (gemütlich, Bio, selbstgemacht), könnte sich aber noch verbessern. Fast 4 Sterne!

    Boris H.
    Kommentar von Boris H. von Auguste
    Geschäftsinhaber
    10.1.2014 Danke für das Lob. Die Bio-Patties aus Franken-Angus, Hereford und fränkischem Longhornbullen lassen… Weiterlesen
    • Qype User hicksi…
    • Nürnberg, Bayern
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    4.0 Sterne
    3.1.2013

    Die Auguste bekommt von mir 4 Sterne. Die Auguste ist ein kleiner Laden in der Südstadt, die Einrichtung des Ladens erinnert ein wenig an eine klassische Studentenbar was wohl auf die Berufsschule gegenüber zurück zu führen ist ;) ( Leider ist das nicht mein Einrichtungsstil deshalb einen Stern Abzug. Ich war bereits zwei mal Gast in der Auguste und muss sagen die Burger sind sehr sehr lecker und hausgemachten Pommes sind auch Spitze. Die Preise sind absolut FAIR und die Getränkeauswahl ist auch sehr ansprechend und kreativ gestaltet (Club Mate). Ende vom Lied : schmeckt gut, Preise sind sehr Fair und Wir kommen wieder! Bis bald

  • 5.0 Sterne
    23.2.2012

    Ich mag das Auguste total gern, weil: Die Burger sind die leckersten Burger, die ich kenne. Das Fleisch ist absolut klasse und die Saucen ebenfalls. Man kann auch recht ungewöhnliche Burger essen: z.B. aus Straussenfleisch.
    Die speziellen Auguste-Pommes sind die weltbesten Pommes die es gibt! Ich esse inzwischen gar keine anderen mehr. Die Auswahl an Getränken und Speisen ist deutlich größer als in den meisten anderen Lokalen. (Club-Mate  juchuu!!) Die Servicekräfte sind immer nett, freundlich und unkompliziert. Das Ambiente ist auch einzigartig; ich liiiebe die Tierchen an der Decke. Inzwischen weiß ich, dass das Auguste abends immer voll ist und reserviere rechtzeitig.

  • 3.0 Sterne
    7.1.2012

    Update: Bin eigentlich ein sehr großer Fan der Auguste, kann sie aber in den letzten Monaten nicht mehr wirklich empfehlen. Es ist sehr lobenswert, dass dort mittlerweile alles bio ist, aber leider hat der Geschmack darunter gelitten. Die Probleme mit den Brötchen sind vorbei (siehe unten), dafür ist das Fleisch neuerdings in Form gepresst und eher trocken, als lecker. Schade. Nur noch 3 statt 5 Sterne. Mein Tipp wäre derzeit die Superbude.
    -
    Restaurant mit extrem leckerem Essen, in letzter Zeit auch immer öfter ziemlich voll, also im Zweifelsfall lieber reservieren :)
    Ich habe dort noch nie etwas gegessen, an dem ich etwas auszusetzen gehabt hätte. Das Essen ist wirklich premium. Zutaten, Zubereitung, alles.
    Die Leute dort sind super freundlich und der Chef ist auch total cool. Als ich da meinen Geburtstag gefeiert habe, hat der mir sein Nintendo N64 zum Mario Kart zocken ausgeliehen :)
    Ich geh da jetzt schon seit mehreren Jahren hin und ich werde noch viel öfter hingehen. Gibt mittlerweile kaum einen Burger, den ich noch nicht gegessen habe.
    -
    PSA: Nachdem in den letzten Monaten die Buns (?) (Semmel) kurzzeitig sehr hart waren: Sind wieder weich, die Auguste Leute haben die Biosemmel jetzt im Griff :) Bin sehr erleichtert, die Teile waren echt wie Zwieback.

  • 5.0 Sterne
    12.6.2012

    Kleiner Laden in der Südstadt, witzig eingerichtet (siehe auch Photos von John Doe). Netter Service. Eine Große Wiskeyauswahl. Eine Speisekarte mit Hauptaugenmerk auf Burger. Die Kartoffeln und die Currywurst in Bioqualität, das restliche Fleisch jedoch aus konventioneller, aber regionaler Haltung (beim Strauß und dem Känuguruh nicht, aber zumeindest letzteres ist sicher keine Massentierhaltung). Es gibt eine reichen Auswahl vegetarischer Burger. Die Burger sind auf den Punkt gebraten, lecker und in gutem Burgerbrot. Die hausgemachtenachten Pommes schmackhaft, aber für meinen Begriff etwas zu dunkel geworden.
    Insgesamt meine Empfehlung, ich schätze die familiäre Freundlichkeit, das Gemütliche und das Gefühl, dass hier Qualität vor Quantität zählt. Der Einsatz von Bioprodukten ist hervorzuheben und sehr löblich. Wäre auch Rindfleisch und Bacon aus Bioqualität gäbs glatte 5 Punkte von mir!
    Update Oktober 2012:
    nun gibt es den Premiumburger mit Biorindfleisch und Biobacon, super Fleischqualität. wie sooft hat man das Gefühl dass 125 g Biofleisch wesentlich mehr ist als 200 g konventionelle Ware. Alles andere ist gleichgeblieben, auch die Freundlichkeit, deswegen das versprochene Upgrade auf 5 Punkte.

    • Qype User tues…
    • Nürnberg, Bayern
    • 15 Freunde
    • 261 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.9.2012

    Zunächst meinen herzlichsten Dank an Qyper Hobbit el Muetze für die Empfehlung auf meine Frage, wo ich in Nürnberg mal einen gescheiten Burger bekomme.
    Nach einer gefühlten Ewigkeit im Land der Burgerenttäuschungen nun tatsächlich ein Lichtblick. Dienstag, kurz vor 21:00h, Nürnberg Südstadt. Ohne Reservierung einfach mal ins Blaue und siehe da, es gab einen einzigen kleinen freien Tisch. Bingo.
    Jetzt aber zum Wesentlichen, das Essen, die Drinks, der Service, die Preise, die Parksituation
    Ein Auguste 200g (ohne Tomate bestellt, ohne Tomate bekommen) mit Pommes und einen Chickenburger mit Augustepommes. Die Burger waren tatsächlich sehr lecker, die Patties beim Auguste 200G könnten dennoch etwas fluffiger sein, dann käme der Geschmack des Fleisches noch einen Tick besser durch. Das ist aber schon meckern auf sehr hohem Niveau (und bei nicht selbstgemachten Patties auch nicht wirklich möglich). Die Pommes sind ein guter Standard. Interessant sind die Buns, nicht der klassische Burgerbrötchenkram sondern ein irgendwie leckeres anderes Bun, kannte ich vorher noch nicht. Der Chickenburger gibt Abzug, das panierte Hühnchenschnitzel (oder Hühnchenfillet) war zu deutlich TK. Geschmeckt hat es, nicht trocken, quasi saftig. Allerdings hätte dem Burger ein frisches Stück Huhn im Backmantel besser zu Gesicht gestanden. Die Augustenpommes hingegen sind ein Traum. Muss man mal probiert haben.
    Die Drinks waren Standard, Alkfreies Weizen und eine Cola. Kann man nichts verkehrt machen. Ohne Auto hätte ich mich vielleicht gerne durch die Whiskeysammlung probiert, faire Preise stehen zu dem Thema in der Karte. Beim nächsten Mal halt.
    Der Service war freundlich, der Chef hielt auch mal kurz am Tisch an fragte nach dem Befinden, alles in Allem ein rundes Bild. Super.
    Parken ist so eine Sache, Kaya Yanar hätte gesagt: Alder, Parken is voll Arsch. Mehr brauche ich dazu wohl nicht zu sagen.
    Ich komme wieder, bestimmt. Dann ohne Auto und mit viel Hunger und Durst.

  • 5.0 Sterne
    30.3.2010
    Erster Beitrag

    Nachtrag: Die Burger sind spitze! Der Turkey Burger mit dem Beilagensalat petit auguste ist mittlerweile meine Lieblingskombination. Freundlicher Service, gute Beratung (bei Bedarf). Ihr habt mich überzeugt!

    ____________________________________________
    Mein erster Eindruck: Da will ich wieder hin. Und zwar zum Burgeressen.

    Meine Freundin und ich waren vor einigen Wochen im Auguste im Rahmen einer spontanen Wir-wollen-jetzt-unbedingt-einen-Cocktail-trinken-­Aktion. Es war halb neun abends und das Auguste wollten wir schon länger ausprobieren. Wir rein, aber ach, kein Platz mehr frei an den Tischen. Der Gastraum ist auch klein und überschaubar. Dann erspähten wir zwei Plätze an der Bar, leider an einer Stelle, die zugestellt war von Flaschen (die vordere, freie Barseite wurde von einer Männergruppe besetzt). Wir fragten, ob wir uns zu den Flaschen setzen können und die nette Kellnerin räumte prompt diesen Theckenabschnitt für uns leer. Nach schneller Sichtung der Karte wurden zwei Caipis bestellt. Die Zubereitung dauerte dann auch ca. 15 Minuten, da grad viel los war in der Kneipe. Die meisten Kunden waren da zum Essen; wir sahen einen Burger nach dem anderen zu den Tischen wandern, begleitet von den hier erwähnten Augustenkartoffeln.

    Hinsichtlich unserer Bestellung, den beiden Cocktails muss ich sagen, es gibt anderswo bessere. Aber das Ambiente, die Stimmung und die nette Kellnerin haben es mir angetan ;-). Wir werden demnächst zum Burger-Essen hingehen und dann werde ich Euch gerne meine Eindrücke mitteilen. Vielleicht auch noch eine wichtige Info: ab 21 Uhr darf man rauchen, leider ;-).

    • Qype User andiba…
    • Nürnberg, Bayern
    • 3 Freunde
    • 79 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.8.2010

    Die besten Burger in Nürnberg und die schönste ehemalige Dönerbude der Stadt. Alle, die auf Besuch nach Nürnberg kommen unbedingt in die Auguste. Punkt, aus, basta!

  • 4.0 Sterne
    27.12.2012
    1 Check-In hier

    Sehr gut!

  • 5.0 Sterne
    25.7.2012

    Sooo leckermeine Wahl avocadoburgerwoopwoop.. leckere Bierealles auch vegan zu haben und tolle Nachspeisen. Junges Publikum und flotte nette Bedienung

    • Qype User msk…
    • Nürnberg, Bayern
    • 4 Freunde
    • 34 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.6.2012

    die burger sind klasse, bestimmt unter den top 3 in nürnberg.
    witziger laden, alternatives publikum  nürnberg braucht mehr davon!
    weiter so!

    • Qype User BorisB…
    • Nürnberg, Bayern
    • 3 Freunde
    • 98 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.12.2009

    Die beste Currywurst der Stadt ...
    finden wir hier und senden bonbonlustige Grüße aus der Auguste. Ein Meer an fröhlicher Farbigkeit läßt jegliche ungute Alltagsstimmung
    im Nu verpuffen. Die bunte Umgebung ist bei unseren Kindern sehr beliebt, weshalb gerade dieses Lokal besonders oft besonders strengen Testreihen
    unterzogen werden musste.
    Um dem selbstbewussten Anspruch premium junkfood gerecht zu werden, lässt sich Inhaber Boris Hagel einiges einfallen: Der Beilagensalat kommt mit edler Orangen-Balsamico-Vinaigrette. Statt schnöder Pommes aus dem Tiefkühler gibt es handgeschnitzte Augusten-Pommes. Die Aus- wahl der Biere und alkoholfreien Getränke ist ohnehin defnitiv premium. So gesund es eben mit Junkfood geht, wird man satt, z.B. mit einem Bür- ger-Burger (3,50 EUR) oder einem handwerklichen Pfannenschweineschnitzel (6,90 EUR). Auch die Nachspeisen, wie der Triple Choc Brownie (3,90 EUR) haben es geschmacklich und kalorientechnisch in sich. Die Premium-Königin bleibt aber für uns die Currywurst (mit Beilage ab 4,90 EUR), zu 100 % vom Bio-Rind, in ihren verschiedenen Ausprägungen, als Krake, in Scheiben,
    als Pizza (!) oder ganz klassisch als Wurst und in den Schärfegraden 1 bis 5, wobei man ab dem 3. Grad aufwärts durchaus von Schwierigkeitsgraden reden kann.

    Institut und Verlagsanstalt für empirische Kulinarforschung
    "Gastronomie in S.E.N.F., die besten 100 Restaurants, Kneipen, Cafes und Bars in Schwabach, Erlangen, Nürnberg und Fürth"

    Infos zum Buch für gute Gastronomie in "S.E.N.F." mit Updates unter
    brauereiatlas.de

  • 5.0 Sterne
    22.8.2010

    Ich bin zwar eigentlich kein Fastfood Fan, aber nachdem Groupon vor kurzem Gutscheine für das Auguste verkauft hat und ich die Bewertungen hier gesehen habe, musste ich einfach zuschlagen.
    Was ich dafür bekommen habe war dafür der mit Abstand beste Burger der Stadt und das auch noch zu vergleichsweise moderaten Preisen. Wenn sich das mal rumspricht können Chong's Diner, American Diner, Alex, etc. wohl einpacken.

    Im Angebot hat das Auguste von Chicken Burger, verschiedenen Beefburgern von 100-700!!! Gramm (der gesamte Burger wiegt etwas über ein Kilo!) auch noch Pizza, verschiedene Beilagen (Kartoffelecken, die guten alten Pommes, Mozarella Sticks, etc.) mit diversen Dips und als Nachspeise das deep fried Mars!! Letzteres ist mir eher als amerikanische "Spezialität" (gefrorenes Mars in einer Art Pfannkuchenteig frittiert und mit Vanilleeis angerichtet) bekannt, ich kenne kein weiteres Lokal wo man das bekommt.

    Dazu gibt es eine reichhaltige Getränkekarte mit durchaus guten Bieren, Cocktails und vielem mehr. Auch hier halten sich die Preise in einem moderaten Rahmen.

    Innen stylisch aber dennoch gemütlich eingerichtet läd es durchaus zum Verweilen ein, da das Restaurant direkt an der Straße liegt besteht der Außenbereich leider nur aus einer Tischreihe auf dem Gehsteig. Da die Straße an dieser Stelle kaum befahren ist, stört das aber auch nicht wirklich.

    Für Fans gibt es außerdem noch den aus "Pulb Fiction" bekannten Big Kahuna Burger, ob dieser dem Original entspricht kann ich allerdings nicht beurteilen (lecker war er aber laut meiner Begleitung allemal :)

    Für Burgerliebhaber ist der Besuch des Auguste auf jeden Fall ein Pflichttermin!

  • 4.0 Sterne
    6.10.2010

    Gute Burger mit reichlich Variation. Gute Auswahl an Bieren, Weinen, Cocktails und Softdrinks. Location ist nett, es läuft chillige Musik.
    Der Besitzer ist Sachse und sehr freundlich. Zu empfehlen!

  • 5.0 Sterne
    28.3.2011

    Sehr lecker, die besten Burger ever, und vor allem die Auguste Kartoffeln...ein Gedicht. Preise absolut in Ordnung, der Standard Burger 3, 50EUR, die spezial Geschichten ca. 5,50EUR. Absolut empfehlenswert

    • Qype User phelin…
    • Stein, Bayern
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.1.2012

    War das gestern lecker! Da lohnte es sich, für den Bürger-Burger und die handgemachten Auguste-Pommes vorher ne Stunde laufen zu gehen Ich könnte heute schon wieder!
    Ganz davon abgesehen, dass das Auguste die Südstadt kulinarisch definitiv aufwertet  bin ich froh, dass es nicht mitten in der Altstadt ist und gefüllt mit Touris und Laufkundschaft  schmeckt es einfach. Man merkt die liebevolle Zusammenstellung der qualitativ hochwertigen Gerichte und die gekonnte Zubereitung. Allein das Salatbouquet zum Burger ist Gold wert.
    Dazu verschiedene fränkische Biere jenseits vom Mainstream, hinterher zur Verdauung einen feinen Haas-Schnaps (Nachtisch war bei den Portionen physisch leider nicht mehr möglich). Und das zu gastfreundlichen Preisen. Die Bedienung war aufmerksam, hat trotz vollem Lokal häufig nach unserer Zufriedenheit gefragt. Zwar hat sie meinen gewünschten Speck vergessen, es fiel ihr schließlich aber selbst auf und sie hätte ihn sofort nachgereicht. Das Essen war in kurzer Zeit bei uns auf dem Tisch, das ist auch gut bei soviel Vorfreude!
    Einzig die etwas schräge Deko ist nicht meins, aber das ist nun wirklich Geschmackssache. Ich freu mich jetzt schon auf den Sommer und leckere Burger draußen. Achja, Vegetarier und Veganer bekommen hier auch feine Burger! Selbst ich als Fleischfresser hatte überlegt, den köstlich klingenden Avocadoburger zu probieren.

    • Qype User KingYe…
    • Nürnberg, Bayern
    • 0 Freunde
    • 66 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.10.2012

    Für meinen sechzigsten Beitrag nehme ich mir diesmal die Auguste in der Nürnberger Südstadt vor. Bin dort hingekommen, weil ich einige Jahre in eben dieser Südstadt gewohnt habe und öfter an dem Laden mit Premium Junkfood vorbeigelaufen bin. Allein der Name hat mich schon neugierig gemacht  herrlich selbstironisch, wenn man premium junkfood offeriert. Irgendwann dann also in Begleitung einfach mal reingeschaut. Sehr hübsch innen, sieht man ja auch auf den Bildern. Innen riecht es etwas stark nach Frittierfett und Grill, aber mei  da merkt man wenigstens, dass hier noch richtig gegrillt wird, nicht wie bei den Filialen der Junkfood(ohne Premium!)-Imperien.
    Getränkeauswahl ist top  besonders empfehlenswert für die Verdauung und die Abrundung des Genusses ist übrigens die große Whiskey-Auswahl. Ansonsten gibt es auch Club Mate für die durstigen Seelen, und natürlich das übliche Angebot. Schon mal sehr postitiv. Auch die Speisekarte bietet einiges. Zahllose Möglichkeiten, sich seinen Burger in verschiedensten Größenvarianten zusammenzustellen. Abwechslungsreiche Beilagen. Habe die Augusten-Pommes mal getestet, meine Begleitung die normalen. Und mein Fazit: Die Standard-Pommes fand ich besser. Das ist aber natürlich Geschmackssache, denn schlecht sind auch die Augusten-Pommes nicht. Meiner Begleitung haben die dann sogar besser geschmeckt, wir haben einfach getauscht und beide waren glücklich ;)
    Zu den Burgern gibt es nicht viel zu sagen außer: extrem gut. Zwar trifft nicht jede Soße meinen Geschmack, aber das findet man ja recht schnell raus. Ansonsten auch von den Zutaten her alles erste Sahne, besonders das echt leckere Fleisch. Habe auch mittags gelegentlich dort gegessen, die Angebote sind preislich der Hammer. Auch die Currywurst ist dort sehr zu empfehlen. Ach ja, die nette und schnelle Bedienung hatte ich noch vergessen zu erwähnen. Im Sommer kann man auch an wenigen Tischen vor dem Lokal sitzen und bekommt dort die volle Portion Südstadt-Flair mit. Dies kann auch Nachbarn beinhalten, die mal eben bei sperrangelweit geöffnetem Fenster urplötzlich eine Viertelstunde lang laut türkische Volksmusik hören. Oder eben rumänische. Oder sonstwas. Kann nervig sein, ist aber eigentlich eine schöne Sache.
    Fazit: Ein toller, kleiner Burger-Laden in der Nürnberger Südstadt, definitiv einen (oder mehrere) Besuche wert! Preislich sehr angemessen, mittags gar nahezu unschlagbar. Super Auswahl sowohl beim Essen als auch beim Trinken. Freundliches Personal und hübsches Ambiente. Bei Lust auf Burger: nix wie hin!

  • 5.0 Sterne
    26.8.2011

    Live-Bewertung (die vielen, weit auseinander klaffenden Kommentare machten mich bald ebenso neugierig wie meine Liebste, die heute Mittag mit einer Mädelsrunde hier und recht angetan war). Da ich alleine unterwegs bin, wird's vielleicht etwas arg ausführlich.
    Lage: im Bleiweißviertel nicht gerade an Nürnbergs Hot Spots gelegen, findet man die Auguste nicht zufällig; aber sie wird oft empfohlen. Am lauen Augustabend sind einige Tische unter einem Baum schön eingedeckt. Karte: noch übersichtlich. Feine Landbierauswahl. 0,5 ltr. für 2,90 EUR: brav.
    Der Burger: 180 gr Neuseeländisches Wagyu-Rind (vulgo: Kobe), Jalapeños, Haus-Sauce, geröstete Zwiebeln (ich wollte frische, aber mir wurde gesagt, alle seien schon verröstet worden), saure Gurken, zwei Scheiben Käse, Eisbergsalat. Mangels Hunger bestellte ich keine Pommes frites.
    Der Burger kam  es waren außer mir etwa zehn Gäste da  in angemessen kurzer Zeit. Das Bun war gut getoastet. Das Fleisch war wunderbar: gut gegrillt (ich kann halbrohe Burger nicht leiden) und saftig. Die gerösteten Zwiebeln waren in der Tat gut. Käse, Salat und Gurken sind Käse, Salat und Gurken, dazu braucht man nichts zu sagen.
    Zweierlei machte mich nicht recht glücklich: die Haus-Sauce auf dem Burger machte mich nicht froh (aber das ist kein Qualitätsurteil, sondern eine Frage der persönlichen Vorliebe), und statt Jalapeños waren feingeschnittene, rote Chilischoten auf dem Burger. Jalapeños waren wohl aus.
    Der Burger war ein Vergnügen. Beim nächsten Mal nehme ich eine andere Sauce und werde rundum zufrieden sein.
    Neben dem Burger lagen noch drei Eiskugel-große Rohkostsalate: Möhren, Rotkohl, angemachter Krautsalat. Alles lecker.
    Das Personal ist freundlich und aufmerksam. Kein gelernter Service, aber ordentlich. Das Publikum ist tendenziell eher jung, aber nicht das schlechteste (nicht laut, benimmt sich  das muß man ja heutzutage hervorheben).
    Conclusio: Gutes Lokal. Mit ein paar Ambitionen, die weitgehend erfüllt werden, ganz gewiß einer der besseren und eines weiteren Besuchs würdigen Burger-Läden. Nachtrag: für deutsche Verhältnisse guter Espresso und feine Whisk(e)y-Auswahl (2 cl Talisker 3,40 EUR  das ist durchaus günstig). So, das braucht jetzt mal ein Update. Da die Südstadt für mich etwas abseits liegt, geriet die Auguste aus dem Blickfeld. Zu Unrecht. Nun ist sie wieder mittendrin. Zwei Anläufe abends waren vergeblich: kein Platz zu haben. Mittags hat es jetzt zweimal geklappt.
    Hier bekommt man Burger, wie sie sein sollen  wie sie aber nur selten sind. Fleisch, Bun, das Drumherum ist einfach gut. Und es sage keiner, daß man das besonders häufig bekommt! Die normalen Burger sind überschaubar, aber das erlebe ich als positiv. Die Kleinigkeiten sind einfach schön: die kleinen Rohkost-Beilagen sind mit Ingwer, Knoblauch etc. fein gewürzt. Das Fleisch (hatte 2mal Bio-Rind) war fein, gut gegrillt, saftig. Bier- und Weinauswahl: sehr lobenswert. Preisgefüge: günstig. Und man ist sehr freundlich.
    Nachträge zu oben: Wagyu (Kobe) gibt es nicht mehr. Jalapeños: Das oben geschilderte beruhte auf einem Mißverständnis. Hier bekommt frische Jalapeños, und die sehen eben aus wir rote Peperoni. Die Verschärfungsmöglichkeiten sind enorm.
    Die Auguste ist zu klein, das ist wohl ihr größter Nachteil. Die vom Chef selbstgemachten Pralinen sind eine Sünde wert. Das Lokal wird ambitioniert und mit viel Idealismus betrieben. Für Nürnberg ein ungewöhnlich großstädtisch anmutendes Lokal. Ich habe keine nennenswerte Kritik zu bringen und erhöhe folgerichtig von vier auf fünf Sterne.

  • 3.0 Sterne
    14.12.2010

    Gut gemeint, aber nicht 100% überzeugend.
    Kleiner, netter, alternativer Laden in der Südstadt.
    Das Konzept ist einfach und gut - Fast Food aus Biozutaten und von heimischen Lieferanten.
    War zweimal da. Beim ersten mal hat mich der Burger leider gar nicht überzeugt (Tiefkühlpatty?) und es wurde drinnen geraucht! Beim 2. mal (mittlerweile kann man den Burger selbst zusammen stellen wie bei einem meiner Lieblingsburgerrestaurants in den Staaten "Five Guys") war er um einiges besser und frischer sowie schöner angerichtet. Leider fehlt mir immer noch das gewisse Etwas bei den Burgern, um richtig zu überzeugen, gebe aber gerne noch eine Chance.
    Die Currywurst ist gut, aber keine richtige Currywurst wie man sie in Berlin oder am Kiez bekommt.
    Freundlicher Service. Im Sommer auch nett zum draußen sitzen. Innen etwas schmuddelig.
    Wie gesagt, das Konzept kann man noch ausbauen, für die Südstaat aber eine echt gute Alternative!

    • Qype User tito_g…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.2.2012

    Auguste hält. Essen immer lecker, Bedienung mit den lustigen Schuhen im Sommer immer freundlich. Als Nachtisch unbedingt den Willi probieren, der ist der absolute Wahnsinn.

    • Qype User Frober…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.4.2012

    Ein kleiner, stylisher Burgerladen mit gutem Fast Food und auch die Inhaber sind immer für einen Spass zu haben. Der Big Kahuna Burger ist dort mein absoluter Lieblingsburger. Auch das premium-Betriebssystems finde ich super. Einen Stern abzug gibt für das Fleisch. Keine Frage es schmeckt gut, aber die Burger Patties sind tiefgefroren und für mich kann ein super-first-class-premium-deluxe-Burger einfach nur mit frischem Fleisch sein.

Seite 1 von 1