Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    3.6.2014
    1 Check-In

    Traditionelle Gaststätte, ebensolches Essen, humane Preise und Bier direkt von der Quelle. Nicht umsonst sind die Augustiner Bräustuben immer gut besucht.
    Mit freundlicher, schneller Bedienung und wirklich preiswertem Essen macht der Besuch Spaß. Besonders unter der Woche mittags, weil da im Stüberl (NICHT in der Schwemme!) erheblich weniger los ist.

  • 4.0 Sterne
    18.7.2014

    GOTT! IST! DAS! LAUT! HIER!

    Aber so schön zünftig! Die Einrichtung original griabig, das Bier ist das beste der Welt, das Essen super lecker, die Preise für München super günstig.

    Die Portionen sind üppig, die Gerichte gscheid gewürzt, nur bei den Nachspeisen hatte ich bisher noch kein allzu großes Glück. Aber gut, dann gibts halt einen Willi und noch ein Bier und schon ist man auch wieder zufrieden :-)

    Achso ja, Stichwort LAUT: Die Bräustuben bestehen aus 4 Teilen. Zum Eingang rein rechts kommt man in die Schwemme. Den traditionellsten Teil. Hier wird gezapft und gebruzzelt. Die Tische sind groß genug für 10 Leute, und hier ist es so richtig urig. Links und rechts der Schwemme sind zwei Gaststuben, die eher an normale Wirtshäuser erinnern. Auch gemütlich, aber deutlich leiser. Nicht zu verachten ist auch die Dachterrasse. Die ist zwar recht klein, aber nicht allzu bekannt und meistens kriegt man hier auch noch einen Platz. Generell gilt aber: Bei mehr als 4 Personen lieber vorher reservieren.

    Der Service schwankt sehr zwischen bayerisch nett und schlicht unfreundlich. Wenn mans vorher weiß, ists aber nicht so mehr ganz so tragisch.

    Alles in Allem eines meiner Lieblingslokale in München und unbedingt auch für Auswertige einen Besuch wert.

  • 3.0 Sterne
    12.5.2014

    Ich war gestern Mittag, am Muttertag in der Augustiner Bräustuben, und auch schon mal in der Vorweihnachtszeit letztes Jahr. (immer bei Familienfeiern)
    Die Bräustuben ist ein schönes, großes, altes Wirtshaus. Das essen war bisher immer OK, aber für mich nicht hervorragend.
    Es gibt wohl eine Dachterrasse, die ich aber noch nicht gesehen habe.
    Die Preise sind erstaunlich günstig, z.B. das "Brauerpfandl" mit Schweinelende, zwei Brezenknödel, einer Maultasche und einem Fleischpflanzerl für unter 10 €. (Kalbsbraten mit Brezenknödel-Füllung und Salat stand für ca. 12 € in der Karte)
    Der Ruß' war gestern leider etwas lack.
    Die Bedienung ist zwar höflich aber nicht übermäßig freundlich oder sympathisch.

    Da gestern Muttertag war, hat jede Frau am Tisch zum Abschluss eine Rose geschenkt bekommen. Sehr nett!

  • 1.0 Sterne
    30.8.2014
    1 Check-In

    Kellner richtig unfreundlich nachdem man sich erdreistet hat sich oben auf die Dachterrasse zu setzen. Da mussten die Herrn doch tatsächlich aufdecken (Laut Kreidetafel war die Terrasse offen l!

  • 5.0 Sterne
    9.2.2014
    3 Check-Ins

    Gutes Bier (na klar, Augustiner), gutes Essen, gute Atmosphäre... eigentlich die perfekte Kombination für eine Wirtschaft.

    Hier ist es eigentlich immer gut besucht, aber die Münchner bleiben hier eher unter sich.

    Wenn man nicht reserviert hat, kann es zumindest an den Wochenenden mittags schon recht eng werden, aber man findet eigentlich immer einen Platz. Zur Not "rutsch ma zamm" :)

    Für eine Brauereigaststätte bekommt man hier ein hervorragendes Essen, und das zu einem sehr günstigen Preis. So kostet z.B. die halbe Schweinshaxe €9,60. Und diese war wie man sie sich wünscht! Die Kruste hat richtig gekracht, das Fleisch war zart und schmackhaft.

    Auch das Bier ist sehr günstig. Die Halbe Augustiner Hell für 2,65€, Edelstoff für 2,75!  Preiswerter gehts kaum!

    Hier komme ich immer wieder gern her, das nächste Mal mit Reservierung!

  • 4.0 Sterne
    16.1.2014

    Als die Augustiner Bräustuben vor vielen Jahren noch unbekannter waren, war ich sehr (sehr) häufig und immer gerne dort - zwischendurch gab's mal eine 'Auszeit', weil die vergangenen Jahre sehr mittelmäßige 'Touri-Laden'-Symptome feststellbar waren: mäßiger Service, lieblose Küche, generverter Service - zumindest hab ich es so empfunden.
    Soll einer sagen, es wird überall nur schlechter - stimmt gar nicht :-)
    Gestern nach anfänglichen Bedenken zum vormittäglichen Weißwurstfrühstück wieder mal dort gewesen (im Stüberl links vom Eingang) mit einem Freund aus Berlin.
    TOP - Freundliche Bedienung, urbayerische Stimmung, sehr freundliche Bedienung.
    TOPTOP: Der Geschäftsführer ging von Tisch zu Tisch, begrüßt die Stammgäste mit Handschlag und auch alle anderen Gäste mit kurzer und ehrlich wirkender Nachfrage im Stile des guten alten bayerischen Wirts - Wo gibt's das noch?

    Weißwürste lecker, das Bier sowieso, Bedienung freundlich; hat mich gefreut, daß die Bräustuben offensichtlich 'die Bremse eingelegt' haben i.S. Tendenz touristischer-gastronomischer Massenabfertigung, wie es so vielen anfangs hochgelobten und gutfrequentierten Locations geht; wenn sich diese Erfahrung nochmal wiederholt (testweise abends), gibt's gerne den 5ten Stern :-)

    FAZIT: Augustiner Bräustuben wieder 'auf dem Schirm' als durchaus empfehlenswert!

  • 4.0 Sterne
    19.5.2014
    2 Check-Ins

    Das Bier ist super. Das Essen top. Aber auf der Dachterrasse herrscht ein einziges Chaos. Die Kellner sind orientierungslos. Nicht zugeordnetes Essen steht ewig in der Sonne. Heute ist Montag. "Händltag". 13:00 Uhr wird und offeriert, dass es keine Händl mehr gibt. Schade. Ich hatte diese Lokalität von der Organisation und Bedienung besser in Erinnerung.Fazit. Trotz schönem Wetter, unten sitzen und die Terrasse meiden. Leider.

  • 3.0 Sterne
    25.11.2013
    1 Check-In

    Ich bin da etwas zweigeteilt beim Augustiner Bräustuben.
    Auf der einen Seite ist es ein uriger Laden mit guter Küche und auch günstigen Preisen. Hier kann ein Tourist auch etwas "Oktoberfest" erleben.
    Auf der anderen Seite ist hier so brechend voll und entsprechend voll. Für zwei Personen zu reservieren geht aber "für Zwei ist immer Platz" und wenn man dann vor Ort ist "ist alles Voll und nicht mal für Zwei Platz".
    Na ja, mit lieb schauen gab es dann doch noch zwei Plätze "wenn man schnell isst" und das Essen war dann ja eben auch richtig gut und trotzdem günstig. Also wenn man mal seinen Freunden so ein richtig volles Bayernerlebnis bieten möchte ist es voll OK, um mal gemütlich Essen zu gehen, geht es gar nicht.

  • 4.0 Sterne
    22.4.2014
    Beitrag des Tages 11.6.2014

    Hier gibt's gute bayrische Küche zu vernünftigen Preisen.  Im urigen Ambiente werden hier typisch bayrische Gerichte serviert.  Leider wird die Gaststätte die früher a typisch Münchner Lokal war immer mehr von Touristen bevölkert.  Da geht dann leider auch ein wenig das Flair verloren.  As Essen is gut bürgerlich ubd wie ich finde auch gut. Die Preise sind wirklich moderat bis günstig was leider in München selten der Fall ist.  Ein Highlight gibts zur Wiesnzeit wenn die nur durch eine Scheibe getrennten Ställe von den Brauerei Pferden bewohnt werden.

  • 4.0 Sterne
    27.9.2013

    Waren während der Wiesn Zeit auf suche nach einem guten Biergarten in der Nähe, der nicht von Bierleichen überfüllt ist.

    Durch einen Tipp sind wir auf das Wirtshaus/Restaurant gekommen. Wir saßen auf der Dachterrasse, die bei schönem Wetter sehr schön und angenehm ist.

    Was die Bedienung bzw Kellner angeht. Teilweise zwar zuvorkommend und sehr schnell im Service. Dennoch, leider sind sie etwas schroff und es gibt die ein oder andere weibliche Angestellte, die sehr genervt und verärgert schaut und auf Fragen nur mürrisch antwortet.

    So, nun aber zum Essen: ich hätte einen Schweinebraten. Sehr lecker, frisch und kam noch warm an. Das Fleisch war zart und lecker. Vor allem konnte man das ganze Stück essen, keine Fasern, nichts ist Zäh oder fettig. Selten so ein gutes Fleisch in einem Biergarten/Wirtshaus erlebt.

    Die Kruste ist knusprig und lecker.

    Auch der Knödel schmeckt sehr gut und selbstgemacht.

    Insgesamt ein leckeres Essen, das vor allem für diese Preise überdurchschnittlich gut ist.

    Meine Begleitung hat ein Wiener Schnitzel gegessen. Ein gutes Kalbsfleisch, eine leckere Marinade, die nicht zu aufdringlich ist. Auch die Pommes hier sind super, oftmals schmeckt das Fett etwas ranzig, aber hier ist es nicht der Fall.

    Insgesamt kann ich diesen Biergarten/Wirtshaus/Restaurant absolut empfehlen. Frisch, lecker und mit vielen tollen bayerischen Speisen.

  • 4.0 Sterne
    3.4.2013 Aktualisierter Beitrag
    1 Check-In

    Eine richtiges bayerisches Bierlokal - man kann hier das Augustiner geniessen, gut essen und das bayerische Kulturgut - zusammen mit vielen anderen Gästen geniessen, wenn es auch dadurch ordentlich laut ist. Aber gehört das nicht dazu?
    Also ich bin und war immer sehr gerne hier.
    Ich steh halt auf gutbayrisches Ambiente.
    Das Bier war gut und auch der Schweinsbraten mit meinem extra bestellten Semmelknödel war erste Sahne!
    Die Geräuschkulisse war sehr dominant, sodaß man etwas lauter sprechen musste, aber das ging schon.

    4.0 Sterne
    12.10.2010 Vorheriger Beitrag
    Also ich bin und war immer sehr gerne hier.
    Ich steh halt auf gutbayrisches Ambiente.
    Das Bier war gut…
    Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    23.3.2014

    Preis-Leistungsverhältnis ist hier absolut in Ordnung. Das frische Augustiner einmalig. Geduldig sollte man abends sein um einen Platz zu bekommen.

  • 4.0 Sterne
    26.2.2013
    Aufgelistet in Essen gehn

    Gut! Bayrisch! Billig! Unschlagbarer Brauerei vor Ort Bier Preis!
    In der Halle ist es sehr laut! Da ist Massenabfertigung angesagt!
    Aber dadurch kommt auch das klasse Essen sehr schnell!
    Am. Besten frühzeitig im Stüberl reservieren! Oder im Sommer auf dem Dachbiergarten! Top!

  • 4.0 Sterne
    7.11.2013

    Zünftige, bayerische Wirtschaft mit dem allseits beliebten Augustiner zu äußerst günstigem Preis (0,5 l Augustiner Edelstoff für 2,75 Euro). Auch die Speisen haben für Münchner Verhältnisse eher moderate Preise und waren bisher immer von guter Qualität. Heute hatte ich das Schnitzel Wiener Art mit Pommes Frites und einem kleinem Salat für 10,50 Euro. Der schön zusammengestellte Salat kam vorweg und war nicht zu groß - gerade richtig als Vorspeise und mit glücklicherweise ausreichend Salatdressing, denn ich hasse nichts mehr, als Salat, der die Sauce nur von weitem gesehen hat. Schnitzel und Pommes Frites haben heute leider keine Höchstpunktzahl verdient. Sah zwar alles wirklich gut aus, doch das Fleisch war ziemlich zäh und die recht dicken Pommes Frites teilweise noch roh im Inneren. Das war nicht optimal, doch bei meinen vorangegangen Besuchen hatte ich nichts zu beanstanden. Ich hoffe, dass dieses Mal eine Ausnahme war.
    Ein Minuspunkt ist für mich allerdings, dass es mittlerweile sehr eng im Gastraum geworden ist. Die Tische und Stühle stehen dicht an dicht und man muss sich auf dem Weg zur Toilette zwischen ihnen hindurch schlängeln. Nein, ich bin kein Elefant auf zwei Beinen. Im Gegenteil...
    Trotzdem kein Grund sich zu ärgern. Der Service ist nämlich sehr freundlich und zuvorkommend und macht die Platzangst wieder wett.

  • 4.0 Sterne
    12.10.2012
    1 Check-In

    Ja ja, die Wiesnzeit. Auch ich war natürlich dieses Jahr wieder auf der Theresienwiese anzutreffen, und nach einem echt strengen Samstag (*räusper*) haben wir uns am Sonntag ausgeruht.

    Als Schweizer, der bayerisches Essen liebt und dieses offensichtlich nicht allzu oft aufgetischt bekommt musste ich einfach nochmal richtig was deftiges Essen. So entschieden wir uns in die Augustiner Bräustuben zu gehen.

    Dann hatte ich die Qual der Wahl, habe mich am Ende dann aber für das Stück vom Wiesn-Spanferkel entschieden. Sehr, sehr lecker, echt, mit viel Sosse. Dazu gab's Kraut und Knödel sowie 'ne Mass.

    Das Lokal ist sehr rustikal eingerichtet, es passt aber absolut zum Thema. Die Bedienung war zwar nicht auffallend gut und es war echt sehr, sehr laut. Trotzdem empfehle ich die Bräustuben weiter - eher den Touristen als den Einheimischen.

  • 5.0 Sterne
    28.7.2010

    Ich mag die Augustiner Bräustuben. Hier gibts nicht nur mein Lieblingsbier sondern auch super gutes Essen. Was ich empfehlen kann als Vegetarier sind die Käsespätzle - hmmm lecker!

    Um Fremden und Touristen die bayerische Wirtshauskultur etwas näher zu bringen eignet sich die Bräustuben natürlich auch. Große Tische an denen zusammengerückt wird und man schnell mit Anderen ins Gespräch kommt. Deftiges Essen, ratschen, Spaß haben und dazu ein paar Augustiner - so is das in Bayern - wir lieben die Gemütlichkeit!

    Was aber etwas ungemütlich werden kann, ist ohne Reservierung ins Blaue hinein einfach zu versuchen einen Platz zu ergattern. Das geht unter der Woche, Wochenende wird schon schwer und zur Wies'n-Zeit fast unmöglich oder nur mit langen langen Wartezeiten verbunden.

    Bis jetzt hat es noch jedem gefallen, den ich hierhin mitgenommen hab und die Preise find ich wirklich sozial.

  • 4.0 Sterne
    12.5.2011
    Aufgelistet in Sehenswürdigkeiten

    Das Ambiente und die freundlichen Bedienungen und der Chef sind allein schon ein Grund hinzugehen.
    Das Essen ist auch recht lecker und auch recht groß die Portionen.
    Für einen lustigen Abend bei lecker Bier und lecker Essen ist die Bräustuben genau das richtige.
    Seit 2008 gibt es auch einen Biergarten oben auf dem Dach.

  • 5.0 Sterne
    31.5.2010

    Besser geht's nicht!!!

    Abgesehen davon, dass das Augustiner zu München gehört wie das Amen in der Kirche, ist die Augustiner Bierhalle in der Landsbergerstraße ein absolutes MUSS. Hier sagen sich der  zünftige Bayer und den Touri noch "Gute Nacht und Servus"
    ;-)

    Ich habe jetzt schon relativ viele Abend dort verbracht und es war immer (wirklich immer) gut gefüllt! Wenn man eine etwas größere Gruppe ist, sollte man auf jeden Fall vorreservieren, weil es sonst echt schwierig wird einen Tisch zu bekommen.

    Das Essen ist super lecker - typisch bayerisch und gut portioniert! Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar! So gut und günstig kann man in München nirgendwo sonst essen - da bin ich überzeugt davon!

    Aber Achtung: Das Augustiner hat es echt in sich...am nächsten Morgen sollte man sich nicht allzuviel vornehmen. Oft endet der Abend mit einem Obstler nach dem anderen...
    ;-)

  • 4.0 Sterne
    8.11.2006
    Erster Beitrag

    Zur Wiesnzeit stehen hier die Bräuroß vom Augustinerfestwagen im Stall (gleich bei den Toiletten). Erkennbar ist das an dem Schild "Die Roß san do" draußen vor der Tür.

    Aber auch sonst lohnt sich ein Besuch, oder mehrere, dann wirds dan der "Streifenkarte" - 9 zahlen, 10 trinken - auch noch günstiger.

  • 5.0 Sterne
    6.12.2010

    Vielleicht etwas voll, etwas laut und etwas bairisch, aber genau das macht ja angeblich eine solche Münchner Bierstube aus.
    Dies ist vielleicht nicht das Hofbräuhaus aber eine sehr gute Alternative dazu. Hier gibt es gutes Augustiner und deftige Speisen zu günstigen Preisen.
    Wo man woanders für einen Teller und ein Bier gerne mal über 15 Euro los wird, ist man hier mit wesentlich weniger dabei. Und das bei sehr guter Qualität.
    Mein Tipp für alle die in München original speisen wollen, aber keine Lust auf teure und von Tourismus überlaufene Gaststätten haben.

  • 5.0 Sterne
    27.5.2010

    Auf dem Weg in die Bräustuben kommt einem bei Westwind schon der malzige Geruch der ältesten und traditionsreichsten Münchner Brauerei entgegen. Gleich neben den Bierkesseln hat Augustiner eine üppige Schwemme eingerichtet, die so ziemlich alles bietet, was sich ein gstandener Bayer bzw. der interessierte Tourist so wünscht: Stimmung, Bier und bayrisches Essen.

    Hier bekommt man noch was für sein Geld, das Preis-Leistungsverhältnis ist meiner Ansicht nach eines der besten der ganzen Stadt, es gibt kaum ein Angebot über zehn Euro, wobei die Karte jedoch gleichzeitig keine Wünsche offen lässt. Hier wirds zwar angesichts der Raumgröße gern etwas laut, aber so gehört es sich für ne Schwemm.

    Viele Gerichte gibts übrigens auch zum mitnehmen. Bietet sich an, weil gleich auf der anderen Seite der Hackerbrücke der Augustiner Biergarten liegt. Also schnell noch ein Brotzeitsackerl eingekauft und ab in die bayrische Glückseligkeit.

  • 5.0 Sterne
    1.6.2010

    Immer wenn ich meine im Augustiner Keller verbrachten Abende Revue passieren lasse, reibe ich mir verwundert die Augen: Erinnere ich mich, wenn mir einerseits spelunkenhafte Holzfässer und andererseits ein "Theatersaal" mit fast schon Barock anmutenden Vorhängen und Wandbemahlungen einfallen, wirklich an dasselbe Lokal?

    Letztlich ist genau diese wunderbare Vielfalt das Tolle am Augustiner-Keller: Man kann hier zu jeder Jahreszeit und in jeder Gesellschaft hingehen und fühlt sich immer zu Hause: Zu Schulzeiten wurden im erwähnten Saal mit der ganzen Stufe Abschiedsfeste gefeiert, die verschiedenen Wirtsstuben hingegen eignen sich zum Zwiegespräch bei feinem Essen und besagten Holzfässer schadet es nicht, wenn man über ihnen im Freundeskreis das ein oder andere Bier verschüttet.

  • 5.0 Sterne
    21.7.2010

    In der Augustiner Bräustuben gehts zümpftig zu.

    Da hockt man scho a moi mit Leit beianand die ma no nie vorher gsehn hat.
    Aber ich glaub genau das macht den Scharm der Bräustuben aus. Man hat hier immer das Gefühl, dass man irgendwie dazu gehört. Die Stimmung ist prächtig, die Bedienungen münchnerisch-mürrisch bis herzallerliebst.

    War hier erst vor kurzem mit meinem Bruder und einem Freund beim Weißwurschten in der Früh und es war nicht nur total günstig und wahnsinnig lecker, sondern auch schön leer.

    Die Augustiner Bräustuben ist nur zu empfehlen!

    • Qype User ensch…
    • Hamburg
    • 21 Freunde
    • 84 Beiträge
    4.0 Sterne
    27.3.2008

    Riesige Portionen Fleisch, deftig, rustikal, urig, laut höllenlaut, wenns voll ist. Und es immer proppevoll.

    Das muss man mögen - nichts für zarte Gemüter, die ein romatisches Dinner zu Zweit suchen. Hier gibt es Zusammensitzpflicht auf den langen Holzbänken und Tischen. Der gute Augustiner-Edelstoff läuft in Ströhmen und das ganze Lokal - ein ehemaliger Pferdestall - dampft von der offenen Küche, wo typisch Bayrisches zubreitet wird.

    Die Bedienungen rennen wie die Verückten durchs Lokal, tragen Berge von Bier und Entenbraten durch die vollen Reihen und sind oft professionell-münchnerisch-pampig. Unbedingt München-Besuchen hierher mitbringen - sie werden begeistert sein, von soviel bayrischem Lebensgefühl! godiscover

  • 4.0 Sterne
    10.11.2008

    Als Hamburger wird man von Münchenern ja gerne mal in richtig urige Brauhäuser geschleppt und die Augustiner Bräustuben gehören sicher dazu. Unten im Keller saßen wir, haben und nett unterhalten, mit dem netten Kellern gescherzt und zu gutem Edelstoff auch noch gut gegessen.
    Ich war von meinem Zander in krosser Haus begeistert, auf den Punkt gebraten und dazu einen kleinen Salat, nur sollten Sie auf der Karte dazu schreiben, das ein Teil davon auch mit Speck ist - denn als Vegetarier oder wie ich nicht Fleisch Esser ist das eine unschöne Überraschung.
    Die Karte ist typisch bayrisch sehr fleischlastig, aber meine Begleiter waren von Leberkäs & Co überzeugt.
    Mir hat es hier gut gefallen und die Preise sind durchaus im Rahmen.

    • Qype User bton…
    • Hamburg
    • 51 Freunde
    • 60 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.3.2008

    Super uriger Laden! Danke Felix für den Tipp! :)
    Essen und Bier top, spitzen Stimmung.

    Die Bedienung nicht wirklich freundlich, eher etwas verhalten, aber alles kam pünktlich und hat geschmeckt! ;)

    Beim nächsten München Besuch ist diese Hütte auf jeden Fall wieder Pflichtprogramm.

    • Qype User Kratzi…
    • München, Bayern
    • 6 Freunde
    • 46 Beiträge
    4.0 Sterne
    31.8.2008

    Eine urige Wirtschaft, in der man schon mal versumpfen kann. Das Essen ist sehr deftig und lecker und das Bier sowieso. Wenn man nicht reserviert hat, kann es sein, daß man Pech hat. Oder man wird von der - oft recht ruppigen Bedienung - irgendwo dazugesetzt. Was soll's. So lernt man oft witzige Leute kennen. Manchmal ist auch ein münchner Original darunter. Da bekommt man dann schon mal erstaunliche Geschichten zu hören.
    Wegen der Bedienung ziehe ich mal 1 Punkt ab. Das ist schon störend. Aber ansonsten ist das eine Wirtschaft mit toller Atmosphäre und leckerem Essen.

    • Qype User gastro…
    • München, Bayern
    • 37 Freunde
    • 364 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.4.2009

    °°°Restaurant  AUGUSTINER-SCHWEMME °°°

    **********************

       BESUCH :

     Freitag , den 13.03.2009 zum Essen

    **********************

       LAGE :

     Gute Lage mit kostenpflichtigen Parkplatzmöglichkeiten oder Tram-Bahnstation

    **********************

       AMBIENTE :

     gepflegter Altbau, sehr geräumig, sehr urige bayrische Schwemme-Atmosphäre, saubere Location, leider sehr geräuschvoll wenn der Laden brummt.

    **********************

       TOILETTE :

     bayrische Sauberkeit : )))

    **********************

       SPEISENKARTE :

     Hauptsächlich bayrische Küche.

    **********************

       SERVICE :

     Servicefachkräfte sind sehr fix aber teils auch richtig urig, bayrisch, derb  das gehört nun mal zu einer richtigen Schwemme dazu und so soll es auch sein.

    **********************

       PREISGESTALTUNG :

     Hier kann man noch richtig gut und günstig essen  TOP !!!

    **********************

       QUALITÄT DER SPEISEN :

     Vom Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich Klasse !!!

    **********************

       REZESSION :

     Wer etwas abseits vom Massentourismus bayrische Gemütlichkeit in urigster und traditioneller Form sucht, ist hier genau richtig.

    **********************

       ZUM ABSCHLUSS :

     Ich war bereits über 5 x in der Augustiner-Schwemme während der Starkbierzeit und würde jederzeit auch außerhalb der SBZ dort essen und trinken gehen.

    *******************

    • Qype User largol…
    • München, Bayern
    • 5 Freunde
    • 34 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.4.2011

    Habe vor Kurzem mal die Augustiner Bräustuben besucht - auf einen Freitrag. Die Bräustuben sind eine riesige Gastwirtschaft, incl. Dachterasse. In der Gastwirtschaft selbst war es brechend voll und unglaublich Laut. Richtige Bierzeltstimmung, incl. Live-Band - daran muss man sich erst mal gewöhnen. Zum Glück war auf der Dachterasse noch einiges frei und dort war es auch um einiges leiser.

    Die Bedienug war absolut super und schnell, obwohl es so voll war. Das Bier war natürlich eine Klasse für sich - Augustiner eben. Auch das Essen war wirklich gut und günstig.

    Insgesamt hat es mir in den Bräustuben gut gefallen und ich kann mir durchaus vorstellen sie mal wieder zu besuchen.

  • 4.0 Sterne
    16.4.2008

    Gestern Abend hatte ich auch mal die Gelegenheit, die Bräustuben zu besuchen.

    Positiv zu vermerken waren das Essen (typisch bayrisch, deftig, aber gut), die Schnelligkeit des Services (Essen und Trinken gingen trotz des Trubels fix) und das Bier ;-) Augustiner schmeckt einfach gut.

    Was nicht so toll war, war die Tatsache, dass wir trotz Reservierung (für 12 Personen) zunächst dicht gedrängt am Tisch saßen, da noch andere Gäste an unseren Tisch (der für 12 eh schon eng war) verfrachtet wurden, deren Reservierung wiederum völlig verschlampert wurde.

    Zusammenfassend: Getränke und Essen sehr gut, an der Organisation kann man noch arbeiten - und zum romantischen Stelldichein eignet sich der Laden definitiv nicht ;-) aber dafür ist er ja auch nicht vorgesehen.

  • 5.0 Sterne
    24.1.2009

    Gefällt mir immer wieder gut.
    Ich persönlich mag das Stüberl lieber, weil es dort nicht so laut ist.
    Während der Wiesn Zeit kann man hier durch ein Fenster die Brauerreipferde im Stall sehen. Super Idee

  • 3.0 Sterne
    24.8.2010

    Wir gehen gerne in die Augustiner Bräustuben, wenn wir einen Platz bekommen. Ist sogar manchmal schwierig wenn man alleine isst(ist). Aber an diesem Abend hatten wir Glück. Das Ambiente wurde schon hinlänglich beschrieben und deshalb konzentriere ich mich auf das Essen. Bestellt wurde von uns zwei Leberknödelsuppen und zwei Schweinsbraten mit Knödel.

    Die Getränke, 2 halbe helle waren schnell am Tisch. Das ist auch ein Grund warum wir gerne in die Bräustuben gehen, das Augustiner Bier. Für uns das beste Münchner Bier. Die Suppe kam nach einer kurzen Wartezeit. Die war sehr gut. Leberknödel schmeckte wenigstens nach Leber. Das ist nicht immer so. Danach kamen die Schweinsbraten. Geschmacklich und von den Portionen war das Essen gut.

    Noch etwas zu den Bedinungen. Manche sind etwas zu muffig. Ein Lächeln kann da mal Wunder wirken. Sind nicht alle so, ist klar, aber im Dienstleistungsgewerbe sollte man so etwas verinnerlichen.

  • 4.0 Sterne
    28.8.2013

    Seit guten 5 Jahren wohne ich bei München. Wie es der Zufall so wollte waren die Bräustuben die erste Lokalität die ich in München aufgesucht habe und es ist die einzige in die ich regelmäßig und sehr gerne gehe.

    Warum?

    Das Essen ist gut. Das Bier ist gut. Die Preise sind moderat. Das Bier ist gut. Die Leute die man trifft in der Regel ein ganz netter Mix auf Einheimischen und Touristen. Und das Bier ist gut.

    Mein "Tipp": Wer es nicht so oktoberfestig mag sollte sich einen Platz im Stüberl reservieren. Hier ist es ruhiger als in der Schwemme und man kann sich besser unterhalten.

    Hingehen, ausprobieren. Meiner Meinung nach das beste der großen Wirtshäuser in München.

  • 4.0 Sterne
    12.5.2013
    1 Check-In

    Das Bier ist echt gut und günstig. Das Essen ist ebenfalls gut. Ansonsten ist immer viel Betrieb. Wenn man in einer Gruppe kommt, lohnt es sich schon, dass man vorher reserviert. Ansonsten läuft man Gefahr, dass man keinen Platz bekommt.

    • Qype User Jan…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.4.2006

    Top Essen zu top Preisen in sehr lauter Atmosphäre. Kein Gericht über 10 EUR, die Qualität ist 1a - insbesondere auch die Salate - aber auch die Fleischgerichte sind top (... wenn sie nicht allzu bayrisch sind und mit Sosse ertränkt werden, ist für ein Nordlicht etwas gewöhnungsbedürftig).
    Unbedingt auf die rechte Seite gehen, wenn man reinkommt, und Freunde mitbringen, die es laut mögen. Je später es wird, desto mehr kommt Oktoberfeststimmung auf - aber wer das mag und super essen will - v.a. mit zugereisten Gästen (aber nie geschäftlich...), der ist im Augustinerkeller genau richtig. Achtung: Alle Kleider muss man nach einem Besuch einen Tag an die frische Luft hängen oder waschen - weil die Küche offen ist und es eben doch sehr rustikal ist... Aber wer einmal da war, kommt wieder.

  • 4.0 Sterne
    14.8.2008

    War mit meinen Japanischen Patentkollegen da,
    wundervolle, urbayrische Atmosphäre !!
    Aufgrund der Größe bekommt man eigentlich immer einen Platz, es sei denn, man kommt in einer Gruppe - wie wir.
    Wir hatten vorbestellt und das Fleisch kam auf großen Platten.
    Werde das Gesicht der Japaner so schnell nicht vergessen

    Fast wie aus der Werbung
    Ein Stammlokal bei meinen Münchenaufenthalten so 5-6x pro Jahr

  • 5.0 Sterne
    23.11.2009

    Top Preis-Leistungsverhältnis. Sehr gutes bayerisches Essen, gutes Bier, sehr netter Service, meistens sehr gut besucht.
    5 Sterne für eines der besten Brauerei-Gaststätten, die ich kenne.

    Schweinsbraten, Leberknödelsuppe, Kaiserschmarren - ein Gedicht nach einem anstrengenden Tag ;-)

    • Qype User Haic…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 33 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.12.2009

    Die Augustiner Bräustuben ist unweit der Hackerbrücke gelegen und ein typisch bayerisches Brauhaus.
    Es gibt die Stuben, wo es etwas gemütlicher ist und die Tenne, wo es etwas lauter ist.
    Das Essen dort ist recht gut, es gibt alles was die bayerische Küche zu bieten hat, dazu noch eine wechselnde Tageskarte.
    Die Preise für Essen und Getränke liegen für Münchner Verhältnisse im unteren Niveau.
    Hätte gerne 5 Sterne vergeben, leider wird aber oft bei der Reservierung geschlampt.

  • 3.0 Sterne
    14.1.2010

    Dieser Lokal suche ich immer nur zwangsweise auf, wenn man wieder Wiesn-Marken übrig geblieben sind.

    Leider ist das urige weniger mein Fall.
    Das Lokal ist in zwei Bereiche eingeteilt. Gaststube und Schänke.
    In der Schänke geht es richtig deftig zu. Es ist voll, laut und man kommt sich vor wie an einem einzigen Stammtisch. Wie Leute dies mal urig bayrisch mögen ist das hier genau das richtige.
    In der Gaststube ist es etwas ruhiger.

    Das Essen ist deftig und durchschnittlich gut. Die Preise sehr vertretbar.

    Parkplätze sind eher Mangelware.

    Ich würde sagen: das richtige für Touris und andere dies mal richtig deftig urig mögen.

    • Qype User rantan…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    3.0 Sterne
    24.11.2010

    Immer bombenvoll, viele Touristen. Sehr leckeres Bier aus dem Holzfass.
    Beim Essen sollte man unbedingt bei den Sachen vom Grill bleiben (Händel etc.), der Rest ist vom Essen her eher zwei Sterne. Insgesamt natürlich super günstig und stimmungsvoll, deshalb noch drei Sterne.

Seite 1 von 4