Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    11.6.2014
    1 Check-In hier

    Schöner Biergarten und erstaunlich wenig Mücken.
    Sehr guter Steckerlfisch!
    Trotz mega Wetter gab es überhaupt keine Platzprobleme.
    Der Abräumer war auch sehr nett und super fix.

  • 4.0 Sterne
    16.4.2014
    6 Check-Ins hier

    Jeder rennt immer zum Chinesischen Turm, oder zum Seehaus, da hat man mim Radl oder zu Fuss ja nicht soweit hin!
    Aber, fahrts einfach mal a Stückl weiter zum Aumeister in der Nordspitze des Englischen Gartens und man kann entspannt und genüsslich in einem schönen schattigen Biergarten sitzen.
    Zu früher ist es schon voller geworden und mehr trauen sich über den Mittleren Ring rüber Richtung Norden und gehen hier zum Aumeister.
    Warum? Da gibts viele Gründe!

    Wie schon beschrieben, schöner, weitläufiger und schattiger Biergarten, angenehme Essensstände nicht so mächtig überlaufen wie andere, im Verhältnis preisgünstige Getränke und wenn man sich nichts holen möchte, kann man sich auch in den bedienten Bereich setzen, die auch gutes bodenständiges Essen zu "normalen" Preisen anbieten.

    Wie schon mein Vorschreiber, muss man hier den Steckerlfisch bestellen und probieren. Da dieser nicht ewig warmgehalten wird, sondern immer relativ frisch gemacht wird, sollte man bevor man Bier holt und sich ein Plätzchen sucht, den Fisch bestellen. Dazu a frische und rösche Brezn, was bessers gibts fast ned!

    Angestellte sind meist freundlich, drücken auch bei Sonderwünschen mal ein Auge zu, oder machen schnell noch was frisch! Also Kundenservice wie man ihn selten findet!
    Jetzt ist Frühling, ... da fällt mir ein, ich muss zum Aumeister ;)

  • 4.0 Sterne
    27.6.2014

    Netter Biergarten im nördlichen englischen Garten. Mit dem Rad super zu erreichen und nicht so überfüllt wie der Biergarten am chinesischen Turm oder das Seehaus...
    Essen ist auch gut :)

  • 4.0 Sterne
    24.4.2014

    Sehr schöner, eher ruhiger Biergarten mitten im englischen Garten -neben dem Essensangebot an der Hauptausgabe ist auch der kleine Steckerlfisch-Stand direkt am Eingang sehr empfehlenswert. Preisniveau angemessen, Bedienung sehr freundlich.

  • 4.0 Sterne
    28.9.2013
    3 Check-Ins hier
    Aufgelistet in Biergärten

    Der Aumeister ist oft Startpunkt meiner Biergarten-Tour durch den Englischen Garten.
    Ich fahre mit der U-Bahn bis Studentenstadt und gehe vom Aumeister über die Hirschau, das Seehaus und den Chinesischen Turm bis zum Odeonsplatz, wobei ich nicht immer in allen Biergärten einkehre. Dafür lande ich manchmal am Ziel noch in der Pfälzer Weinstube in der Residenz. ;-)
    Beim Aumeister gibt es hervorragenden Steckerlfisch!
    Meistens nehme ich nicht den "Klassiker" Makrele, sonder einen Saibling o.ä.
    Einziger Nachteil ist, das der Depp ('tschuldigung!) am Steckerlfischstand ein rechteckiges "Steckerl" benutzt und dieses direkt durchs Filet sticht. Das Ding kriegt man niemals raus, ohne den Fisch zu zerstören. Ein rundes Steckerl wäre da besser! Aber man kann (muss) einfach um das Steckerl herum futtern.
    Aber der Geschmack ist ohne Einwände genial!
    Das Bier und die Brezn sind ebenfalls sauguad.

    P.S.: Eine super Makrele bekommt man z.B. auch beim Häring in Tutzing.

  • 5.0 Sterne
    1.9.2013

    Unvergleichlich an diesem Biergarten ist allein schon die Lage am Rande des traumhaft schönen Nordteils des Englischen Gartens. So hat man mit dem Rad eine angenehme Anfahrt und kann sich auf dem Heimweg wenigstens ein paar der Kalorien wieder abstrampeln.
    Gegen Hofbräu-Bier gibt's nichts zu meckern, das Speisenangebot an der Selbstbedienungstheke bietet die üblichen warmen und kalten Biergartenklassiker in anständiger Qualität, aber auch Außergewöhnliches wie diverse mediterrane Cremes, die gut mit der großen Breze harmonieren - eine willkommene Alternative zum Obatzten. Bei den Getränken gibt es etwas, was mir noch nirgendwo anders aufgefallen ist: Eine Halbe Leitungswasser für 1,50 EUR; so kann der brennendste Durst günstig gelöscht und das Bier um so mehr genossen werden. Freundliches Personal, beschauliche Atmosphäre - ein bayerischer Traum.

  • 4.0 Sterne
    2.8.2013
    1 Check-In hier

    Toller Biergarten gleich bei mir um die Ecke.
    Schnell mal aufs Radl geschwungen und in 10 Minuten ist man da.

    Sehr grün und etwas abgelegen. Preise sind durchschnittliche Biergarten Preise.
    Hendl 7 Euro,  Portion Obazda 2 Euro...
    Kinderportionen gibt es auch.

    Ausschank geht sehr schnell.
    Bier gibt es hier sogar in 0,3l.  o.O
    Aber jeden das Seine. Wir sind bei unserer Maß geblieben.

    Einen tollen Kinderspielplatz haben sie auch da. :-)

  • 3.0 Sterne
    23.7.2013

    Gemütlicher Biergarten, nett gelegen, gute Schwabinger Lage- mit Abzügen! Fazit Ende.
    Wir waren in einer Business größeren Gruppe hier. Tatsächlich finde ich die Einrichtung gelungen, gutes Bier, klassische Speisen in gut bis ordentlicher Qualität.
    Das Wetter lädt aber auch zum Biergarteln ein! Der Service an der Ausgabe und an der Kasse ist sehr freundlich!
    Leider war der Abräumservice aber extrem katastrophal. Wir mussten dreimal an das zwischabräumen der Teller/Maßkrüge etc erinnern. Und bei ca. 4h Gemeinsamkeit bei knapp 20 Personen und einer ordentlichen Rechnung, ist da doch einiges zum abräumen.
    Schade- da es die Tische doch sehr gestört hat und da ist es egal ob Privat- oder Business Event!
    Ich war bisher noch nie hier und hatte doch aufgrund einiger Bewertungen etwas höhere Erwartungen. Ich hoffe auf eine bessere Service Gestaltung beim nächsten Mal.

  • 4.0 Sterne
    20.6.2013
    4 Check-Ins hier

    Am Ende einer "Wanderung" (wenn man es so nennen will/kann) oder Radltour durch den Nordteil des Engl. Garten steht bei mir immer  ein Besuch im Aumeister. Werktags ist es zumindest um die Mittagszeit recht ruhig, aber wehe wenn an Wochenenden oder Feiertagen die Sonne scheint und das Thermometer zweistellige Werte anzeigt: da wird es eng!  
    Hier gibt es gutes Hofbräu (für Preissn auch in 0,3l ;) ) und die üblichen Speisen. Nicht schlecht, aber halt auch nichts Besonderes

  • 4.0 Sterne
    20.9.2012

    Ein schöner Biergarten, in dem man nach einer Radtour an der Isar gerne Rast macht. Es gibt das in den Biergärten übliche Speisen- und Getränkeangebot.
    Ich blieb beim anitalkoholischen Cola-light und einer Breze. Die Breze war frisch und resch, wie man sie selbst in Bäckereien oder Backshops nicht findet.
    Ich werde sicher wiederkommen. das nächste Mal mit mehr Appetit.

  • 4.0 Sterne
    7.11.2013

    Nahe einer Ausfallstrasse am englischen Park liegt der Aumeister. Gute Speisen und eine nette Bedienung passen gut. Kann man empfehlen.

  • 4.0 Sterne
    26.4.2013

    Sehr schöner Biergarten im Norden des Englischen Gartens. Obwohl sich nur wenige Touristen dorthin verirren, ist er vor allem an schönen (Wochenend-)Tagen sehr gut besucht.
    Bei keinem unserer Besuche war an den Speisen oder Getränken irgend etwas auszusetzen (wobei natürlich die Preise schon etwas gehoben sind)

  • 4.0 Sterne
    17.6.2010

    Der Biergarten am Nordende des Englischen Gartens. Traumhaft schön. Ein wenig ab vom Schuss. Man ist ungestört und jeder findet einen schönen Platz. Es gibt Sonnenplätze für die Sonnenanebter unter uns und für die, die schnell rot werden gibt es Plätze unter den Bäumen die den Schatten spenden. Seine deftige bayrische Brotzeit, Wurstsalat, Brezn und andere Schmankerl kann man sich in den Biergarten gerne selbst mitnehmen. Nur die Getränke sind zu kaufen.

    Wenn man sich keine Brotzeit mitnehmen will, dann kauft ma`s sich einfach im Aumeister an der Essenstheke. Steckerlfisch? Pommes? Obazdn mit ner frischen Brezn? Currywurst? Wurstsalat? Die Auswahl riesengroß. Mein Favorit natürlich schön bayrisch Obazdn mit einer großen Brezn.

    Falls es mal das Regnen anfangen sollte ist es im Aumeister Restaurant auch sehr schön.

    Wer also mal eine Radltour durch den Englischen Garten macht sollte dringend am Aumeister Halt machen und eine kleine Pause mit einer guten Brotzeit und einer kühlen Mass Bier machen - da lacht das Münchner Herz!

  • 4.0 Sterne
    26.5.2010

    Ganz im Norden des Englischen Gartens gelegen, gehört dieser Biergarten fast zu den Geheimtipps - zumindest für Touristen. Weil er so weit vom Schuss liegt, gehen die Münchner lieber in die Biergärten in der Stadt oder in die, die im südlichen Teil des Englischen Gartens liegen. Trotzdem ist der Aumeister allemal einen Besuch wert. Da er nicht riesig ist, ist er meistens gut besucht

    Hier gibt es alles, was das Biergartenherz begehrt. Auch an einen Steckerlfischstand haben die Betreiber gedacht. Im Aumeister wird Saisonbier ausgeschenkt: im März Starkbier, dann Maibock, Sommerbier und Wiesnbier. Damit auch Eltern entspannen können, wartet auf die Kinder ein großer Abenteuerspielplatz.

    Meine eigenen Erfahrungen und die große Fahrradanhäufung beweisen es: Der Aumeister ist das ideale Ziel für einen Radlausflug. Wer das noch nicht gemacht hat, muss es unbedingt ausprobieren. Doch Achtung: Auf der Heimreise bitte vorsichtig radeln. Prost.

  • 4.0 Sterne
    17.6.2010

    Meine Schwabinger Kindheitserinnerungen decken sich mal wieder mit Annes - ob wir uns wohl begegnet sind?

    Zwischendrin, von einem Viertel ins andre gezogen, vergass ich eine Weile den Aumeister, bis ich Besuch aus dem Ausland hatte, ein bisschen herumzeigen musste und meinen Weg fast träumend wiederfand.

    Für mich ist der feierliche 'Auszogne' das Wichtigste bei diesem Ausflug, dieses fettige Krapfengebäck, durch dessen ausgedünnte Stelle hindurch man angeblich Liebesbriefe lesen können muss.

    Und die wohlige Erschöpfung, wenn man am Abend ins Kissen fällt.

  • 4.0 Sterne
    12.7.2010

    Der Aumeister, am Rande des englischen Gartens, ist wie soviele Münchner Biergärten einfach nett.

    Man kann hier nett sitzen, man kann die Sonne genießen. Für das leibliche Wohl ist, mit Steckerlfisch, Obazdn, Brezn, Spare Ribs, Fisch, Fleisch....vor allem typischen bayerischen Schmankerl, gesorgt.

    Und auch der Durst kommt nich zu kurz.....alle Biere werden vom Hofbräuhaus bezogen und es gibt sogar Kellerbier.

    Ein wirklich netter Biergarten.

  • 5.0 Sterne
    3.4.2008

    Als Unterbrechung einer wunderbaren Radtour immer an der Isar lang, bzw. durch den ganzen Engl. Garten, ist es der beste Platz in München.
    Nicht sehr groß, keine riesigen Bäume, aber immer freundliches Personal, wirklich prima Essen und lecker Bier.

    • Qype User kojot…
    • Dachau, Bayern
    • 97 Freunde
    • 70 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.7.2008

    Es wurde ja schon viel gesagt zum Aumeister, ich war gestern mit der Firma hier das Sommerfest feiern und dafür wurde uns extra ein abgetrenntes Gartenstück zur Verfügung gestellt. Super das. Wir hatten drei Bedienungen die nur für uns zuständig waren, und das rockte natürlich. Fand das Ambiente des Hauses ganz wundervoll, so ein bisschen auf altenglisch gemacht mit der Terasse und überlege hier demnächst selbst mal mit Kind und Kegel auszuschlagen, für Unterhaltung ist nämlich gesorgt (Spielplatz, Legotisch)

    Einziges echtes Manko sind wie immer die Pissoirs, die zwar sauber sind, aber trotzdem unangenehm riechen. Vielleicht könnte man hier einen Luftfilter installieren.

    Über den Preis kann ich nichts sagen, war ja eine Firmenveranstaltung und das Essen war eins A, mit Grill, Salatbar und leckerem Dessert.

    Empfehlenswert

  • 4.0 Sterne
    4.10.2012

    Ich war bisher einmal im Restaurant und habe dort geschmacklich wahrscheinlich das beste Wiener Schnitzel in meinem Leben gegessen. Die Dicke des Schnitzels war dünn, aber nicht zu dünn. Die Bratkartoffeln waren geschmacklich und von der Konsistenz sehr gut gelungen.
    Preislich gesehen lag es natürlich in einem Rahmen das für Kalbsschnitzel üblich ist. Ich glaube es waren 19 oder 20 Euro.
    Die Portionsgröße war selbst bei objektiver Betrachtung einen Tick zu wenig. 15-20% mehr wären bei dem Preis schon drin gewesen.
    Die Bedienung war sehr freundlich und angemessen schnell.
    Gerne mal ausprobieren!

    • Qype User querbe…
    • München, Bayern
    • 52 Freunde
    • 205 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.7.2007

    Nach den aussagekräftigen Beiträgen meiner Vorschreiber noch meine drei Groschen:

    - Es gibt Hofbräu
    - Bier gibt's nicht nur im Maß, sondern auch als Hoibe (Halbe), was ich sehr angenehm finde
    - Ich wurde an der Theke sehr freundlich bedient, was ich nicht erwartet hatte (Strichwort Granteln - war aber gar nicht so!)

    Da geh ich gern mal wieder hin. Zudem bietet es sich an, dabei eine Radtour oder einen ausgedehnten Spaziergang durch den Englischen Garten zu machen. Die U-Bahn scheint aber auch gut zu Fuß erreichbar zu sein, falls jemand den beschwerlichen Rückweg bei Dunkelheit durch den Englischen Garten fürchtet ;-)

    • Qype User gastro…
    • München, Bayern
    • 37 Freunde
    • 365 Beiträge
    3.0 Sterne
    19.4.2009

    War am heutigen Sonntag (10.07.11) mal wieder im Aumeister und der Service ist noch immer pampig. Willkommen in der Service-und Freundlichkeitswüste.

    °°° Biergarten - ZUM AUMEISTER °°°

    ***********

       BESUCH :

     Mittwoch , den 08.04.2009

    **********

       LAGE :

     Verstecktere Lage mit meist vollen Parkplatzmöglichkeiten.
    Öffentliche Verkehrsmittel-Anbindung = eigentlich Fehlanzeige.

    **********

       AMBIENTE :

     Großer Biergarten mit Flair unter den Kastanien in Freimann.
    Schöner Biergarten für alle Münchener  hier finden nur wenige Touristen her.
    Ausreichend Sonnen-und Schattenplätze = Klasse !!!
    Mit klasse Spielparadies für Kinder.

    **********

       TOILETTE :

     Typischer Biergarten WC.

    **********

       SPEISENKARTE :

     Klassische Biergarten-Speisen.

    **********

       SERVICE :

     SB-Service im Biergartengelände oder Bewirtung vor dem Restaurant.
    Personal ist hier nur selten wirklich freundlich, liegt aber auch daran, dass der Laden schnell brummt wenn die Sonne rauskommt.

    **********

       PREISGESTALTUNG :

     Helles Maß  ich glaube es waren 6,80 EUR
    Ansonsten gehobene Biergartenpreise, wie fast überall in München

    **********

       QUALITÄT DER SPEISEN / GETRÄNKE :

     Das Hofbräu-Bier ist lecker, kühl und besser als sein Ruf.
    Die Speisen OK  aber leider nicht mehr.

    **********

       REZENSION :

     Ein Ort abseits von Touristen, da macht das Verweilen bei einem kühlen Bierchen wirklich Spaß.
    Ist für uns zwar nicht der schönste Biergarten Münchens, aber ein Ort abseits von sehen und gesehen werden  etwas für Freunde und Familie.

    **********

       ZUM ABSCHLUSS :

     Treffen uns des öfteren im Sommer im AUMEISTER, denn er liegt für uns perfekt zwischen Wohnung und Arbeit  Klasse !!!

    **********************

  • 5.0 Sterne
    14.7.2011

    Gestern waren wir nach laaaaanger Zeit mal wieder beim Aumeister  früher, so in den 60er und 70er-Jahren waren wir fast jede Woche mit dem Radl dort und haben uns damals schon immer so wohl und wie zuhause gefühlt.

    Gestern also fanden wir nach langem Suchen und Hin- und Herfahren endlich zum Aumeister  unter den beiden Brücken der Autobahn  man kommt leider sehr schlecht hin und wenn mans nicht weiß  man findet ihn leider nicht.

    Macht aber offensichtlich nix  weil: voll ist der Aumeister immer.. also finden ihn genügend  und mehr fänden gar keinen Platz.

    Im Restaurant!

    Im Biergarten ist sehr viel Platz  aber immer gemütlich unter den zahlreichen Kastanien.

    Wir nahmen unter den zum Restaurant gehörenden lauschigen hohen Bäumen in Korbsesseln Platz  und hatten noch nicht mal den ersten herzhaften Schluck genossen, da fing es an zu regnen wie aus Kübeln.

    Also schnell hinein  aber wohin  es war am helllichten Nachmittag an einem normalen Mittwoch alles besetzt  Abschiedsfeier, Konferenzen, Meetings  nur ein kleiner Tisch war noch frei  grad für uns!

    Wir setzten uns also an dieses Katzentischchen und warteten ab  aber es hörte nicht auf zu regnen ..

    Also wandten wir uns der Gastronomie zu  und siehe da  nette Ober, hilfsbereiche Servicekräfte, der Chef kam immer mal wieder vorbei und fragte nach unseren Wünschen. nichts zu meckern! Wir nahmen Kaffee und Cappucchino.

    Ab 17.30h gab es dann die Abendkarte  und wir wählten das Aumeister-Pfanndl und ein kleines Schnitzel, dazu Wein, Weizen und Apfelschorle.

    Das Essen kam  und war einfach vorzüglich! 4 knusprige Filets mit Pfiifferlingen und einem Salat  und 2 große (!!) Schnitzel mit Petersilienkartoffeln.

    Wir genossen unser Mahl  es war einfach köstlich!

    Die Rechnung belief sich auf 48 Euro  das war absolut preiswert und gut!

    Wenn also mal wieder ein Besuch in München ansteht  geht in den 'Aumeister' in Freimann, im Norden Münchens  es lohnt sich wirklich!!!

    - man findet ihn schwer  am besten man nutzt das Navi
    Parken kein Problem  Räumlichkeiten eigentlich genug  aber Reservierung ist angeraten  besonders fürs Restaurant.

    Der Biergarten ist groß genug  war aber wegen des permanenten Regens nicht nutzbar  leider!!

    • Qype User ingo…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 32 Beiträge
    4.0 Sterne
    6.8.2009

    Heute an einem der ersten richtigen Sommertage in 2009 im Aumeister. Es ging sehr zu, wohl aufgrund von super Wetter und Live-Musik mit Tanz.

    Kulinarisch ein richtiger bayerischer Biergarten mit recht großer Auswahl.

    Ein schöner Biergarten, super gelegen für eine Radltour.

  • 3.0 Sterne
    8.6.2012

    Letztens hatten wir die Gelegenheit den Biergarten zu
    besuchen. Sehr schön angelegter Biergarten, der immer sehr sauber gehalten
    wird. Das Bierchen, wie immer äußerst lecker zu noch akzeptablen
    Preisen. Essen war bis auf die ekeligen Rippchen ok. Eigentlich
    hätten man die zurückgehen lassen sollen, aber bei Selfservice ist das immer so
    eine Sache. Ansonsten haben wir uns sehr wohl gefühlt. Wir kommen gerne
    wieder, aber dann bestimmt schon satt.

    • Qype User Polode…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 74 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.6.2012

    Die prima Küche des Aumeisters begeistert mich jedes Mal wieder. Ich habe früher in der Nähe gewohnt und ärgere mich, dass ich früher nicht häufiger hier eingekehrt bin. Nun gut, ganz billig ist das Vergnügen nicht. Aber von den Salaten und Vorspeisen über die feinen Hauptgerichte bis zu den leckeren Desserts samt Espresso ist alles untadelig und das Geld wert.
    Ein super Ziel für Spaziergänger, die den Englischen Garten von Süden her durchwandert haben. Wer eher auf Biergarten-Kost steht, findet Entsprechendes gleich in Sichtweite.

  • 4.0 Sterne
    18.6.2013

    Diesem Biergarten im SB Bereich gebe ich 4 Sterne. Das Personal ist nett und freundlich, dass Dunkel ist gut gezapft und schmeckt, die Kastanienbäume spenden einen guten Schatten, man kann sich hier gut Unterhalten und man kommt vom Alltagsstress schön runter !

    • Qype User verd…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 38 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.12.2010

    Im Freien bei schönem Wetter versucht jeder Deutscher draußen zu sitzen.
    Die Terrassen werden so schnell voll wie die Champignon nach dem Regen.
    Hier gibst auch für Kindern einen Spielplatz.
    Was mich gestört hat ist dass einige Gäste das Essen auch vom zu hause mitbringen.
    Hier gibt es doch: Händel, Fisch, Würstchen, Salaten.... Maß Bier.
    Vielleicht ist eine Tradition essen mitzubringen, das weiß ich nicht.

  • 4.0 Sterne
    28.5.2010

    Mein Biergarten Nummer zwei in München ist der Aumeister. Tatsächlich kann ich nicht sagen, ob ohne die Eindrücke, die ich als Kind hier gewann, meine Meinung dieselbe wäre. Allein schon die Radlfahrt von zu Hause in Schwabing aus durch den Englischen Garten, im goldenen Licht der Sommersonne, die durch die jungen grünen Blätter strahlte; ich im Verein mit meinen Geschwistern laut singend.
    Tief im Walde (so kam es mir vor) stand dann das kleine Häuschen. Erst viel später fand ich heraus, dass man auch mit Autos dahin kommen konnte, was einiges meiner Illusionen zerstörte... um die Hänsel-und Gretel-Illusion noch ein bisschen aufrecht zu erhalten, spielten  wir auf dem nahen Spielplatz ein bisschen weiter, taten so, als wären wir allein auf dem von Kindern wimmelnden Spielplatz, bis die Knödel in Soße und die Spareribs von den Eltern geholt waren. Unter der großen mittleren Kastanie stritten wir uns dann darum, wer die einzigartige Zitronenlimo in den Maßkrügen holen durfte, und wer das Bum-Bum-Eis holte. Danach spielten wir weiter.
    Der Aumeister ist perfekt für einen kleinen Familienausflug, wobei die Betonung auf dem Wort "klein" liegt. Mit dem Rad hin- und in der Düsterkeit des Englischen Gartens bei Nacht wieder zurück in die Zivilisation zu fahren, hat immer noch etwas abenteuerliches; aber mehr leider auch nicht. Gegen meine Nummer eins, den Hirschgarten, hat der Aumeister leider nicht viel zu bieten.

  • 4.0 Sterne
    28.6.2010

    Schöner großer Biergarten im Englischen Garten, nicht ganz so überlaufen  wie der Chinesische Turm, aber fast genauso populär wie dieser. Früher sind wir oft mit dem Radl dorthin geradelt, um gemütlich unter alten Kastanienbäumen in lauen Sommernächten zu plaudern und zu später Stunde langsam am Eisbach wieder heimwärts zu ziehen.
    Auch heute ist es immer noch ein Erlebnis hier im Schatten der Bäume ein kühles Getränk zu genießen .......

    Auch hier gibt es immer wieder Sonderveranstaltungen wie WM Leinwand oder auch mal Blasmusik, die allerdings nicht jedermanns Sache ist.....

  • 4.0 Sterne
    1.5.2007

    Der Aumeister ist ein richtiger Alt-Münchner
    Biergarten, wo du dir deine g'scheite Brotzeit noch selbst mitbringen kannst. Gleich vorn am Eingang sitzen die Großkopferten, die ja nicht übersehen werden wollen.Nach dem Motto "mir san mir", die anderen kannst eh' vergessen. Aber a' bissl weida, wo die wunderbaren Kastanienbäume ihren Schatten spenden, wennst des mogst, findst schon noch an gscheidn Platz. Im hinteren Teil, da wo nur Schatten ist, findst sowieso immer noch was. Und rundherum stehen dann die "Herbringer", auf'm Parkplatz die Autos,klar, am Gebüsch und an den Bäumen werden die Pferde angebunden und rundherum am Rand des Biergartens stehen die Radl'n, das sind die mehreren. Später wenn sich die Radler dann nach mehreren Mass wieder auf die Radl's zu schwingen versuchen um durch den englischen Garten heimzuradeln, geht's teilweise recht lustig zu. Aber heimgekommen sind's alle noch, obwohl manche schon recht lange hockenbleiben.
    Auch sehr groß angelegt ist ein richtiger kleiner Abenteuerspielplatz, da können Kinder ganz super herumtoben, die bekommt man vom Spielplatz höchstens durch den Portion Pommes wieder weg.
    Heut', am 1. Mai war riesig was los, sogar eine bayerische Blaskapelle hat aufgespielt, so richtig dicke Backen hab's gmacht.
    Also, ein Besuch im Aumeister lohnt sich schon, wenns't nicht selber Deine Sachen mitbringst, die ham' a Riesenangebot, angefangen vom Radi, übern O'batzden, Würschtl Spare-Rips bis zum Steckerlfisch, wer's mog.
    Leg auch noch Fotos dazu.
    Pfüad's eich

    • Qype User hatges…
    • Berlin
    • 69 Freunde
    • 117 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.6.2008

    Dort habe ich den Auftakt der EM 2008 gesehen. Leider hat es geregnet und wir haben drinnen gegessen. Was mich gleich störte, waren die Bewertungszettel mit der Frage, ob wir mit jemanden vom Haus empfangen wurden naja. Das Essen war sehr lecker und ist eher bayrisch gehalten, wie auch das Ambiente. Leider durften wir mit unseren Tellern das Restaurant nicht verlassen und so wurden wir gezwungen unser Essen erkalten zu lassen, weil sich die Leiwand draußen im Biergarten befand Den Rest des Spiels haben wir dann im Biergarten unter Kastanienbäumen angeschaut.

    • Qype User testtw…
    • Reichertshausen, Bayern
    • 51 Freunde
    • 543 Beiträge
    3.0 Sterne
    2.10.2008

    diesma(h)l nix au, eher meister

    Wir wollten unbedingt die für den April in einer eMail lautstark angekündigten Österreichwochen ausprobieren und waren enttäuscht, so wenig Auswahl diesbezüglich auf der Karte zu finden, geschweige denn gar eine eigenständige Karte oder Seite für den Abstecher ins kulinarische Nachbarland.

    So entschloss sich Karin für Kässpätzle mit Allgäuer Bergkäse und einem kleinen Salat (8,60 EUR) von der Stammkarte und war hochauf zufrieden mit ihrer Wahl, weil sogar das Dressing des knackigen, gut gemischten Salates ausgezeichnet schmeckte (Küchensorgfalt: kein grüner Paprika, sondern nur roter und gelber).

    Mich interessiert schon wegen der Beschreibung ein Steirisches Schnitzel von der Schweinelende mit Kürbiskernen paniert an hausgemachtem Erdäpfelsalat (9,90 EUR), das nicht nur üppig auf dem Teller lag, sondern interessant und sehr gut war. Selbst der Kartoffelsalat gefiel mir, obwohl er bei Österreichwochen flüssiger hätte daher kommen müssen und vor allen Dingen nicht neben dem megadepperten an liegen müsste. Da schreibt Einer österreichisch wunderschön Erdäpfel und gleichzeitig an. Ich halte es im Kopf nicht aus!

    Mit dem an sich flinken und bemühten Service kann ich nicht warm werden. Aber das liegt sicher an mir.

    Damit ist der Fertigkartoffelbrei vom vorletzten Besuch getilgt. Bitte nicht rückgängig machen!

    Dank dem schönen Ambiente der jagdlichen Stuben bekommt dieses Mittagsmahl die Schulnote 2. Eine satte Verbesserung gegenüber dem Abendmal um 1,5 Punkte.

    Und ich freue mich schon riesig auf den extrem gepflegten, großen Biergarten!

    April 08

    üppig genossen!

    Oktober 08

    • Qype User SamOnl…
    • München, Bayern
    • 26 Freunde
    • 224 Beiträge
    2.0 Sterne
    13.9.2009

    Wahrlich nicht der schönste Biergarten Münchens. Zudem tummeln sich hier viel Nordmünchner Schnösel, viele davon sind Mitarbeiter des benachbarten bayrischen Rundfunks. Das Lokal bzw. der Biergarten steht irgendwie symptomatisch wie das Spannungsverhältnis Nord-Süd in München. Das Aumeister ist aufstrebend, auch nett, bietet gutes Bier und gutes Essen aber trotz aller Mühe fehlt es an Klasse, ist langweilig und ist so sexy wie ein Gewerbegebiet.

  • 5.0 Sterne
    29.5.2011

    Traditioneller Biergarten, ideal gelegen für Radtouren an der Isar. Ziemlich groß, dafür bekommt man aber auch einen Platz mit dem bevorzugten Schattenkoeffizienten.

    • Qype User Lisaaa…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.10.2012

    Ein sehr schöner Biergarten! Nach langen Spaziergängen im Englischen Garten treffen wir uns oft dort mit Freunden zusammen. Es ist ein wunderschöner Ort, wo man sich vom stressigen Alltag erholen kann!

    • Qype User amai…
    • Hagen, Nordrhein-Westfalen
    • 47 Freunde
    • 41 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.6.2008

    zum aumeister gibt es nicht viel zu sagen, ausser, dass wer noch nie dort war, einen der meiner meinung besten klassischen biergärten münchens verpasst.

    weder zu gross noch zu klein, unter alten kastanien am ende des englischen gartens

    ob es die atmosphäre dort ist, dass die gäste immer ausgelassen fröhlich und irgendwie generell in besserer stimmung sind als anderstwo? :)

  • 5.0 Sterne
    10.7.2008

    Vergangenen Freitag machten wir, zum Abschluss unseres München-Ausfluges, am frühen Abend noch einen Abstecher zum Aumeister Biergarten. Der Biergarten ist wirklich toll gelegen im Englischen Garten und lädt gerade zu zum Verweilen ein. Probleme einen Platz zu finden hatten wir nicht, was aber wahrscheinlich am etwas kühleren Wetter lag. Die Preise sind eigentlich ganz ok - 5.50 für ne Maß Bier (wenn ich das noch richtig im Kopf habe). Essen kann man auch empfehlen, war schnell zubereitet und wirklich lecker.

  • 4.0 Sterne
    6.11.2010

    für den biergarten war es heute schon zu kalt (obwohl ein paar nasen noch draussen sassen, wahrscheinlich raucher), aber drinnen ist der laden auch schön. ruhige athmosphäre, angenehme preise, leckere deftige gerichte. für 13 und ein paar zerquetschte euro gabs hirsch-gulasch mit semmelknödeln und einer rotgefärbten, halben birne mit preisselbeer kompott.

    dankbar bin ich aber vor allem google und qype, weil auf meinem handy per google-maps der aumeister direkt neben meinem hotel angezeigt wurde, mitsamt den vier sternen der qype-bewerter. und ich muss sagen, die empfehlung war örtlich und inhaltlich ganz hervorragend.

  • 4.0 Sterne
    1.4.2012

    Schön gelegen am Nordende des englischen Gartens. Getrübt wird der Eindruck von der fast darüber liegenden Schnellstraße. Wochentags-über ist die schon sehr laut, dass dürfte aber kaum noch wahrnehmbar sein, wenn es etwas voller wird.

  • 5.0 Sterne
    4.9.2009

    Klasse Biergarten mit akzeptablen Preisniveau. Ein Highlight sind die Spareribs. Tipp: Die BBQ Sosse nach der Kasse nicht vergessen!

Seite 1 von 2