Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    27.4.2014

    Super Lokal! Wir waren hier zu acht mit der Familie! Kleine Speisekarte aber jedes Gericht sehr gut, das "kleine" Schnitzel hat sich als groß entpuppt und mein Bützow  Burger mit Bacon, käse und einem herzhaften Bio Stück Rindfleisch war äußerst lecker! Gerne wieder! Das Hausbier (Pils) kann man dazu sehr gut trinken. Alternativ gibts aber auch eine nette Auswahl.

  • 4.0 Sterne
    11.5.2013
    1 Check-In

    Eine echte Berliner Kneipe mit Inventar aus dem beginnenden 20. Jahrhundert.
    Die Speise-Karte ist übersichtich, das Essen sehr gut.

    Wir waren an einem Sonnabend Mittag um 12 hier und somit die fast einzigen Gäste. Auf jeden Fall haben die Rinderbouletten mit Kartoffelsalat und Kraut sehr gut geschmeckt, ebenso, wie die Käsespätzle.

    Der Service ist feundlich, nicht aufdringlich aber aufmerksam.
    Eine Freundlichkeit des Hauses besteht übrigens darin, dass man als Begrüßung verschiedene Brotscheiben und etwas Kräuterquark bekommt.

    Hier lohnt es sich öfter hinzughen, auch wen die Toiletten etwas klein und unterpflegt sind.

  • 4.0 Sterne
    11.12.2012
    1 Check-In

    Endlich habe ich es geschafft und wie es scheint hole ich gerade schlagartig alle möglichen Lokale nach, die ich schon seit Monaten ausprobieren wollte. So nun auch Bötzow-Privat, ein gemütliches Lokale im Stil der 20er Jahre. Sowohl mittags als auch abends ist es hier meist gut besucht. Den Mittagstisch kann ich sehr empfehlen. Die Karte ist zwar relativ limitiert, aber das ist im Zweifelsfall ja was Gutes. Fisch, vegetarisches und Fleischiges steht darauf und wer ein Mittagsmenu bestellt, bekommt auch noch eine Vorsuppe. Außerdem gibt es ein Brotkörbchen mit frischem Kräuterquark.

    Bestellt habe ich mir das dezente Bömbchen Käsespätzle, die ich, wie zu erwarten war, nicht geschafft habe. Das lag aber nicht daran, dass die handgeschabten Spätzle in Käse ertränkt wurden, sondern weil es schlichtweg ein reichhaltiges Essen ist. Die Käsesauce war bestens abgeschmeckt und nicht nur ein zäher Käseball. Dazu Röstzwiebelchen und ich bin glücklich. Zum Mittagessen kann ich es absolut empfehlen hierher zu kommen, da der Preis in guter Relation zur Qualität des Essens steht und der Kellner ausgesprochen aufmerksam war.

  • 3.0 Sterne
    1.12.2013

    Sehr nettes, kleines, urberllinisches Restaurant mit überschaubarem Angebot. Bedienung war schnell da, Gulasch war lecker, Gans etwas trocken, kleiner Beilagensalat wurde vergessen, aber insgesamt ein netter Abend in guter Atmosphäre.

  • 3.0 Sterne
    8.7.2010

    Das Bötzow erstrahlt im Stil der 20er Jahre und bietet mit seinen massiven Holzstühlen Gemütlichkeit für Jedermann. Man glaubt es kaum, aber hier im Herzen der Stadt geht es recht traditionell zu. Touristen verirren sich nicht so oft ins Bötzow an der Ecke. Das freut die Kiezfreunde des Hauses.

    Das Restaurant setzt auf gut bürgerliche, deutsche Küche, die ab und an aber auch Pfiff hat. So wechselt die Abendkarte wöchentlich, Mittagstisch gibt es ab 4, 50 und das Frühstück ist auch sehr lecker!

  • 3.0 Sterne
    31.1.2010

    Das Bötzow privat eigner sich ideal für einen netten Abend mit guten Freunden. Hier kann man sich gut unterhalten und nett ein wirklich leckeres Bier trinken. Der Laden sieht aus, als ob er seit Jahren nicht mehr verändert wurde. Die Tische und Stühle sind dementsprechend unbequem.

    Bestellungen für ein Bier dauern einige Minuten, aber ein gutes Bier dauert ja bekanntlich auch sieben Minuten und hier schmeckt es wirklich gut. Also besser ein neues Bestellen, wenn das aktuelle halb leer ist.

    Wir haben zur Vorspeise uns zu zweit die Buletten mit Kartoffelsalat geteilt. Das war genau richtig. Buletten sind schön groß und gut gebraten. Der Kartoffelsalat ist ebenfalls sehr lecker. Alles in allem ein leckerer Appertiser.

    Zur Hauptspeise gab es natürlich das Schnitzel. Sehr zu empfehlen. Schön groß, flach und mit knuprig-dünner Panade. Lecker!

    Leider hat einer der Kellner die Freude über den schönen Abend durch ein kleines Missgeschick gelindert und ein volles Weinglas über meine Begleitung geschüttet. Das ist zwar immer Pech, aber sollte selbst ungeübten Kellnern nicht passieren. Die Reaktion auf das Missgeschick war allerdings Befriedigend. Es wurde sofort angeboten unkompliziert jedwede Reinigungskosten zu übernehmen. Gute Reaktion.

    Hier würde ich wieder hingehen.

    • Qype User Mjzah…
    • Einhausen, Hessen
    • 15 Freunde
    • 62 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.8.2010

    .... na dann rein ins Scheunenvietel (Linienestrasse) und mal schauen was es so gibt...

    Hoppla an der Ecke das Lokal sieht ja wirklich ansprechend aus. Der natürliche freundliche André(?) hat es einem sehr leicht gemacht gleich Platz zu nehmen. Zwei kühle Biere und 2 Wiener Schnitzel - mal sehen was da kommt. Also einfach lecker, alles natürlich. Das Lokal kann man sicher nicht nur wegen seines Preis- Lesitungsverhältnisses stark empfehlen. Das Ambiente und die Gäste waren einfach gut! Tolle Atmosphäre. Das Bistro/Restaurant könnte auch in Heidelberg stehen - Kompliment!

    Bleibt so gut wie es ist und steigert Euch weiterhin. Vielldeicht mal ein Kalbskotlette ? ;-)

    Versprochen- wenn wir wieder in Berlin sind kommen wir garantiert zu Euch.

  • 5.0 Sterne
    6.10.2010

    Im Rahmen einer privaten Feier, die sich über das gesamte Lokal erstreckte, bekamen wir als Gäste ein Selbstbedienungs-Büffet offeriert. Alles, wirklich alles auf diesem Buffet war sehr geschmackvoll und aromatisch.
    Hervorzuheben ist vor allem das freundliche und sehr aufmerksame Personal.
    Es war ein wirklich gelungener Abend mit Stil und Atmosphäre. Dazu gabs mein Lieblingsbier, was ich in Berlin nicht erwartete.
    Freuen wir uns also auf unseren nächsten Besuch in Berlin, hier werden wir auf jeden Fall wieder vorbei schauen!

    • Qype User Kontak…
    • Hamburg
    • 76 Freunde
    • 116 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.2.2011

    Wunderschöne, gemütliche, urige Location - genau die richtige Balance zwischen Restaurant und Kneipe.

    Was ich in Berlin oft erlebe sind unmotivierte oder unfreundliche Kellner/innen - hier erlebte ich eine wunderbare Ausnahme! So nett und aufmerksam bin ich selten überhaupt irgendwo in Deutschland bedient worden!

    Das Essen war lecker, gutbürgerlich deutsch und großzügig portioniert (ein riesen Teller Käsespätzle und sehr leckere Buletten - Berlin, wa!?) das Bier frisch und kühl und auch sonst hat irgendwie alles gestimmt.

    Mein nächster Berlinbesuch wird demnach ganz sicher auch mit einem weiteren Bötzow-Besuch einhergehen. Ich freu mich schon!

    • Qype User Striat…
    • Berlin
    • 12 Freunde
    • 109 Beiträge
    2.0 Sterne
    28.3.2009

    Kann leider nichts gutes vom Essen hier bereichten. Die Buletten waren so trocken, dass sie kaum zu scheiden waren. Über den Kartoffelsalat kann man nichts besseres sagen.
    Das Schnitzel war okay, allerdings etwas unmotiviert angerichtet mit einer winzigen Portion Kartoffelsalat.
    Ansonsten gemütlich mit freundlichem Personal - zum Essen aber meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.

  • 3.0 Sterne
    14.5.2009

    Aufmerksam geworden durch das 2-for-1 Wiener Schnitzel-Angebot war ich heute mit einem Kollegen zur Mittagszeit dort.

    Alles in allem recht ordentlich, Schnitzel (für den Preis - 12,50 Euro mit Kartoffelsalat - wohlgemerkt 2 Portionen) lecker, Kartoffelsalat nichts aufregendes.

    Der Hinweis, dass man die Mittagsangebote nur in Verbindung mit einem Getränk nutzen kann, stand nur mit einem kleinen Sternchentext unten auf der Speisekarte. War aber kein Problem, da wir eh jeweils ein Getränk dazu bestellt haben.

    Jetzt kommt es aber: Die 0,4 l Cola light kostete 60 Cent (!!!) mehr, nur, weil sie im Einkauf auf 1l-Flaschen zurückgreifen, diese nun mal teurer seien und somit auch die Cola light für den Gast teurer ist.

    Aus meiner Sicht ein echtes NO-GO!, was das Mittagessen leider nicht mehr allzu rund erschienen ließ.

    Ansonsten durchaus eine Kneipe, die man (dann mit einem anderen Getränk, außer Cola light) nochmals probieren kann.

  • 4.0 Sterne
    27.9.2009

    Ich war in einer großen Gruppe da und hab so einen guten Überblick über die Speisen gewonnen. Die Karte ist recht klein gehalten, wartet jedoch mit einigen guten Gerichten auf. Die Buletten mit Kartoffelsalat und das Geschnetzelte waren wirklich sehr gut.

    Dazu gibt es frisch gezapftes Tegernseer Bier(das man unbedingt mal probieren sollte, sofern man es nicht schon kennt/schätzt), das man sogar in Maßkrügen bestellen konnte. Es ist zwar klein im Inneren, aber dafür ist es recht gelungen eingerichtet. Ich würde sagen eine gelungene Mischung einer rustikalen berliner Eckkneipe und einem modernen Berlin-Mitte Restaurant.

    Auf jeden Fall sollte man Mal einen Abstecher hierher machen, wenn man in der Nähe ist. Besser als die Tourischänken an der Oranienburger ist es allemal.

    • Qype User Gourme…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 70 Beiträge
    3.0 Sterne
    4.12.2011

    Vorab wage ich zu bemerken, dass es hier eine auffällige Anzahl an 5-Sterne-Bewertungen durch mit 1-Beitragschreiber gibt.
    Meine Meinung:
    Location:
    Nette Atmosphäre, Alt-Berliner Kneipenflair
    Essen: nett dekoriert, Wartezeiten akzeptabel, Portionen etwas winzig, geschmacklich eher unteres Mittelfeld (für ein Restaurant) habe Käsespätzle gehabt und stimme einem meiner Vorschreiber zu der meinte irgendwas zwischen milchig und mehlig. Aber finde es war trotzdem 3 Sterne wert.
    Service:
    nett und schnell
    Wc:
    eine Katastrophe  dreckig, eng und der Papierberg neben dem Waschbecken fiel fast ins Waschbecken.

    • Qype User DieSus…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 260 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.12.2011

    Das Schnitzel ist richtig lecker. Der Kartoffelsalat leider sauer, wer's mag. Das Problem war, ich hatte gar keinen Kartoffelsalat sondern die Bratkartoffeln dazu bestellt. Also erstens kam das Falsche und zweitens hat's nicht so gut geschmeckt und dann kam das dicke Ende, der Kellner wurde dann auch noch pampig.
    Beim 2. Versuch war alles prima :)

  • 5.0 Sterne
    9.11.2013

    Ich habe meinen  neuen Bio-Lieblings-Burger gefunden.

    • Qype User Evian_…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 32 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.9.2009

    Gemütlicher Ort mitten in Mitte im Scheunenviertel. Nette und schnelle Bedienung, gutes Bier- und Weinangebot, Essen kann man auch individuell abändern lassen ohne große Diskussion.

    Die Preis sind auch in Ordnung und im Sommer an dieser lauschigen Ecke zu sitzen hat Atmo.

    • Qype User Ernst…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    24.11.2010

    Wieder in Berlin, wieder Pech.

    Nein. nicht immer.

    Man kann auch gut essen in Berlin. im Bötzow Privat leider nicht:

    Wir bestellten zwei Wiener Schnitzel, welche als "two for one" offeriert wurden.
    Die Kellnerin sagte, dazu MÜSSEN Sie auch was trinken.
    Ich antwortete: ich MÖCHTE auch was trinken, bin aber noch unentschieden.
    Sie: "wenn Sie nichts trinken, werden wir einen Aufschlag berechnen."- Eigentlich hatte ich ab diesem Moment schon keine Lust mehr.
    Wir blieben leider trotzdem, orderten brav (schnell) unsere Getränke und warteten laaaaaange.
    Ich habe noch nie so lange auf Getränke gewartet die ich trinken MUSSTE!
    Unsere Biere kamen dann zusammen mit den Schnitzeln.
    Der lauwarme Kartoffelsalat war kalt, das Schnitzel sehr klein.
    Ich sprach die Kellnerin darauf an, sie entgegnete, sie könne den Kartoffelsalat nochmal in die Mikrowelle stellen, die Schnitzel seien aber NATÜRLICH so klein, seien ja schliesslich "two for one"...

    keine weiteren Fragen.

    • Qype User Zaphod…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.10.2013

    Sehr nettes kleines Lokal mit sehr schöner Einrichtung und Bar. Die Bedienung freundlich ohne Anbiederung, schnell zur Stelle ohne aufdringlich zu sein, und genau in dem Maß persönlich, daß man sich willkommen fühlt ohne dass es aufgesetzt wirkt. Wir hatten das Wiener Schnitzel und einen Bötzow-Burger, beide sehr, sehr lecker und auch von der Menge her absolut ausreichend. Das Bötzow-Dunkel ist Schwarzbier-Fans wirklich ans Herz (bzw. in den Rachen) zu legen, ansonsten hat es aber auch Tegernsee Hell :-)
    Zur Nachspeise einen halbflüssigen Schokokuchen und einen Espresso, auch sehr sehr gut und absolut zu empfehlen!
    Alles in allem ein rundum zufrieden machender Restaurantbesuch!

    • Qype User Moritz…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    2.0 Sterne
    26.8.2013

    Die Küche ist ok, fällt aber, bei der um Klassen besseren Nachbarschaft echt ab.

  • 4.0 Sterne
    6.6.2009

    update vom 20.06.2009

    ich steh auf coole barleute, auf fröhliches personal, nirgendwo sonst in town wird der gast mit mehr zuvorkommenheit behandelt. hier ist die wahre mitte mittes, sprüht aus jeder pore, das spürst du bis tief hinab in deinen unterbereich.

    im bötzow ist es cool, ja, dummerweise versteht das nicht jeder auf anhieb, macht aber nichts.

    der reisling schmeckte vorzüglich, und auch der rest ist ein traum - hallo sommeranfang!
    die beste eckkneipe der gegend mit dem engsten toilettenraum der welt..

    • Qype User Calvi…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 126 Freunde
    • 376 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.5.2006

    Sehr gemütliche Kneipe an der Ecke Linienstraße. Im Sommer einige Tischchen draußen. Wechselnde Kleinigkeiten zu Essen.

    • Qype User agentb…
    • Berlin
    • 173 Freunde
    • 663 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.1.2008

    Neue Betreiber, die mit Respekt den alten Flair erhalten haben und so ein wenig erahnen lassen, wie es früher in einer echten Ostberliner Kneipe aussah. Nettes Publikum, typische Kleinspeisen wie Buletten mit Salat. Schön zum abendlichen Absacken geeignet.

  • 3.0 Sterne
    24.4.2012

    Heute Mittag hier gewesen. Klasse frischer Salat, Pute mit Polenta, ein Espresso und ein Wasser. Als für 9,50 Euro. Das war schon mal echt gut. Was garnicht ging, war die sehr lange Wartezeit. Zweimal in den Laden rennen und bitten, dass jetzt mal was passiert, ist bei einem Lunch einfach doof.

    • Qype User Schrid…
    • Berlin
    • 27 Freunde
    • 36 Beiträge
    1.0 Sterne
    19.10.2009

    Selten bin ich so unfreundlich bedient worden, wie heute im Botzow Privat. Mein Freund und ich kamen kurz rüber aus dem NewthinkingStore vom Webmontag, um hier ein ruhiges Gespräch bei einem Bierchen um kruz vor 21 Uhr zu nehmen. Im vollen Lokal namen wir am Thresen nähe Kasse an einem kleinen Tisch Platz. Schon erhielten wir Karte und den Hinweis, dass wir bei Gästen mit Essenswunsch am Thresen Platz nehmen müssten. Als wir etwas später mit freundlichen Worten unseren Unmut darüber Kund gaben, bot die Kellnerin sogleich die Stornierung der Bestellung an, wenn wir gehen wollten. Das taten wir dann auch. Beide entschieden wir uns draussen, dort nicht wieder hinzugehen.

    • Qype User Evi8…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 80 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.5.2010

    Mein Freund und ich wollten dort neulich zu Abend essen. Leider waren die Tische am Fenster mal wieder reserviert, besser gesagt sie werden für größere Gruppen freigehalten. Die Dame hinter der Bar wies auf einen Tisch in der Mitte des Restaurants, und meinte wörtlich, wir "müssen" diesen Tisch nehmen! Leider stehen die Tische dort sehr eng, so dass man schwierig raus kommt und ungemütlich eng sitzt, so dass ungestörtes Unterhalten nicht möglich ist. Maximalauslastung auf Kosten der Gemütlichkeit, schade. Außerdem "muss" ich gar nichts, wenn ich als Gast ein Lokal besuche. Als ich der Dame dann sagte, dass wir dort nicht sitzen möchten, und es wohl deswegen nichts wird, antwortete sie mir: "Tja dann wird es eben nichts!" Da kann einem doch der Appetit vergehn, bei so einer Behandlung.
    Den einen Stern vergebe ich für das gute Bier, das ich vor einiger Zeit dort getrunken habe (als man sich noch aussuchen konnte, wo man sitzen will).

  • 5.0 Sterne
    29.4.2012

    Wir waren gestern abends recht spät dort und waren sowohl vom Griechischen Salat als auch vom Kalbsschnitzel mit lauwarmem Kartoffelsalat absolut angetan. Der Standard war höher als die moderaten Preise hätten ahnen lassen.

    • Qype User Martin…
    • Hamburg
    • 32 Freunde
    • 81 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.5.2006

    Gegenüber vom Rothaus gelegene Kneipe im Omalook, um einfach ein Bier zu trinken. Gemütlich mit guter Musik. Publikum 30+ - auch Touristen.

    • Qype User Julie7…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 24 Beiträge
    2.0 Sterne
    27.5.2009

    ...jasehr schönes Ambiente mitten in Mitte ohne dass gleich die Schicksen und Yuppsen mit einem blasierten Blick auf die Nerven geht. Sehr freundliches und aufmerksames Servicepersonal, die trotz vollem Laden die Übersicht und die Nerven behalten. Super. Leider hört es da auf. Das Essen war  bei aller Liebe zu dem wunderschönem Rücktresen (welcher wirklich ein Besuch wert ist) eine Unverschämtheit. Nicht nur teuer, lieblos, sondern auch im Geschmack kommt es nicht an ein Kantinenessen heran. Der Salat sandete, die Hühnerbrust trockenst - kaum zu schlucken, der Kartoffelsalat meiner Begleitung glitschig und geschmacksneutral, das Wiener Schnitzel schmeckte nach ja nach was eigentlich.Schade. Bötzow ist einfach eine schöne Kneipe, fast ein Muß wenn man Besuch bekommt. Aber Fazit: Drinken ja, Essen Nein Danke! Bitte wechselt den Koch oder stellt den Küchenbetrieb ganz ein.

  • 3.0 Sterne
    23.9.2011

    Ich besuchte eine Weiterbildung in der Berliner VHS- Mitte. Der Kursleiter wollte uns zum Mittag in das gegenüberliegende Lokal eigentlich mitnehmen, doch dies war besetzt, also ging es einmal quer über die Straße. Hier hatten wir freie Sitzwahl, ob drinnen oder draußen. Wir entschieden uns für drinnen.
    Das Lokal ist sehr interessant gestaltet. Sehr alt und doch sehr gemütlich eingerichtet, halt 20er Jahre. Es ist schon schön, die Zeiten von früher oder wenigstens einen Hauch davon, sehen zu dürfen. Schade nur, dass die Räumlichkeit sehr klein ist.
    Zu dritt setzten wir uns an ein Tisch am Fenster; das Lokal war bis auf eine weitere Person komplett leer. Für den Tumult im anderen Restaurant und zur Mittagszeit in dieser belebten Gegend eigentlich merkwürdig.
    Die weibliche Bedienung kam hinter ihrem Tresen hervor und übergab uns die kleine Speisekarte. Und klein war das Stichwort, denn es gab auch nicht viele Gerichte. Eine Mittagskarte mit 6 Gerichten und anschließend vielleicht noch max. 6 weitere + Getränke.

    Speziell schaute ich mir die Mittagskarte an, denn meist besteht sie aus Sondergerichten und ist auch bekanntlich günstiger. Ich entschied mich schnell für Käse-Spätzle und dachte, dass ich damit durch war. Erst dann bemerkte ich noch das Sternchen hinter dem Gericht und schaute auf die damit ausgepriesene Zeile. Diese verriet mir, dass die Mittagskarte nur mit einem Getränk bestellt werde könnte. Eigentlich wollte ich kein Getränk und die anderen Speisen außerhalb sprachen mich nicht so an, also beließ ich es dabei und nahm notgedrungen eine kleine Cola.
    Da wir immer noch neben der anderen Person die einzigen waren, kam die Bedienung schnell wieder, um unsere Bestellung aufzunehmen. Da kam es dann auch schon zu den ersten Ungereimtheiten. Der Kursleiter wollte eine Speise außerhalb der Mittagskarte. Die Bedienung gab etwas patzig bei, dass es zum aktuellen Zeitpunkt nur die Mittagsgerichte gibt. Die anderen Gerichte sind nur für die Abendbewirtung. Er funktionierte dann schnell um. Ich fand das unhöflich. Zum Einen würden sie doch mehr mit den normalen Gerichten verdienen. Natürlich heißt mehr Gerichte auch mehr Aufwand! Zum Anderen könnte man das irgendwo auf der Karte erwähnen oder bei Übergabe der Karte an den Gast.
    Die Getränke (auch notgedrungen) wurden an den Tisch gebracht. Nach etwa 10 Minuten bekam der Dritte von uns im Bunde seine Suppe. Begeistert war er jedoch nicht. Obwohl er wusste, was es sein sollte, schmeckte sie ihm zwar, aber nicht, nach dem genannten. Wir beiden anderen warteten.

    Als er dann fertig mit seiner Suppe war, warteten wir zu dritt auf unser Essen. Es dauerte! Obwohl das Lokal noch immer leer war und die weitere Person auch das Lokal in diesem Zeitraum verließ.
    Irgendwann nach ca. 30 Minuten warten, kam das Essen doch noch. Es wurde sehr hübsch dekoriert serviert. Und: es schmeckte auch wirklich gut. Die Portion fand ich klein, aber für den Mittagshunger ausreichend. Sollten jedoch die Hauptgerichte auch so klein ausfallen, wäre es mir persönlich zu wenig.
    Als wir aufgegessen hatten, warteten wir auf die Bedienung, die anscheinend in der Küche war. Wieder warten, damit wir bezahlen und gehen konnten. Noch immer kein weiterer Gast. Trinkgeld gaben wir alle drei ein wenig, aber ein Danke erhielten wir nicht ehrlich gemeint.
    Mein Fazit: Das Lokal hat wirklich Charme! Sehr schöne Einrichtung, sehr schönes Flair. Die Bedienung allerdings hatte -wie man so schön sagt  Berliner Schnauze und war mir etwas zu unsympatisch. Die Auswahl der Speisen und die Begrenzung in der Mittagszeit auf bestimmte Gerichte fand ich nicht toll und dass man ein Getränk dazu bestellen muss, ebenso wenig. Das Gericht hat mir sehr gut geschmeckt und war ausreichend, allerdings war das Warten ein ungemeiner Minusfaktor! Wenn man Zeit hat, sicherlich OK, aber ansonsten werde ich das Lokal eher nicht so schnell wieder aufsuchen.

    • Qype User mitte-…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.9.2008

    Zur Zeit meine Lieblingskneipe/Restaurant. Tagsüber hats einen Paris/Bistro Flair und abends eine schöne Restaurantatmosphäre mit dem ältesten Rückbuffet der Stadt aus der Gründerzeit. Hier gabs vor dem 2. Weltkrieg Arbeiterversammlungen. Luxemburg und Liebknecht haben hier wohl verkehrt.
    Tagsüber zu empfehlen ist der New York Cheese Cake.
    Abends ist das Original Wiener Schnitzel für 12,50 der Hammer, dazu gibts dann Tegernseer oder Rothaus vom Fass. Ansonsten gibts eine ständig wechselnde Abendkarte mit Fisch, Fleisch und vergetarisch Essen.
    Das Publikum ist sehr gemischt. Viele Künstler aus den umliegenden Galerien, aber auch Kiezpublikum.
    Zwei Raumwohnung und Max Raabe kann man öfters hier antreffen. Anscheinend waren mal Björk mit ihrem Freund Matthew Barney auch da.
    Wie gesagt meine Stammkneipe.

    • Qype User Tosa_I…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.12.2010

    Super Essen mit einer gewissen Rafinesse, z.B. die Kaninchenkeule mit einer vanillehaltigen Sauce, ausgezeichnet, ebenso die kreative Nachspeise und sehr süffig das Bier. Wenn man Glück hat und einen schönen Platz erwischt - z.B. den am Fenster - (geht natürlich am besten mit Vorbestellung), steht einem gelungenen Abend nichts im Wege. Aufmerksame und schnelle Bedienung.

  • 4.0 Sterne
    12.7.2012

    Bötzow ist eine der ältesten Kneipen Berlins. Hier ging sogar schon Rosa Luxemburg hin. Die Atmosphäre ist schön urig, das Bier sehr lecker. Die Karte eher Hausmannskost, aber OK. Wegen ds Essens gehen wir hier aber nicht hin. Die Preise sind im Vergleich zu den Gaumenfreuden gefühlt etwas zu hoch.
    Der Service ist aber nett. Schwanke zwischen 3&4 Sternen. Auf Grund der Geschichte der Location 4.

    • Qype User PennyR…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 26 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.10.2012

    Schönes altberliner Ambiente.Essen war ganz toll.Ich hatte von der Tageskarte die Kartoffel-Kürbis-Küchlein mit Salat.Sehr lecker,auch wenn die Portion ein bisschen zu klein war. Da es eben nicht nur die typisch deutschen,fettigen Gerichte gibt,sondern auch gesunde und vegetarische Kost,kann ich das Restaurant mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    • Qype User Ausbro…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.9.2012

    Wir haben heute unseren Groupon Gutschein eingelöst und sind absolut happy!Endlich mal wieder ein Restaurant, dass mit Groupon ernsthaft neue Gäste gewinnen möchte und sich dabei sehr bemüht!Der Service war außerordentlich freundlich und das Essen (3 Gänge) einfach klasse! Nicht nur etwas fürs Auge sondern auch von hoher Qualität.Das Rinderfilet war sehr zart, das Gemüse frisch und auch der Wein hat sehr gut gepasst.
    Wir werden definitiv wieder kommen und wünschen dem Restaurant weiterhin viel Erfolg!

    • Qype User goldch…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.9.2007

    Restaurant und Kneipe, wobei "Kneipe" mit Anführungsstrichen, denn hier wird erfolgreich das Berliner Eckkneipen-/Gasthausding mit einem Hauch Ironie und ohne fettige Gardinen ins 21. Jahrhundert gerettet. Ein Bier trinken, die Tucholskystraße beobachten, dazu ein passables Wiener Schnitzel für ca. 10 Euro. Der Service ist überhaupt nicht schnodderig-berlinerisch sondern sehr höflich und aufmerksam.

    • Qype User miodo…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    1.0 Sterne
    2.3.2011 Aktualisierter Beitrag

    I had dinner with some friends at Bötzow Privat last week, on a Tuesday.
    We've enjoyed the atmosphere, very cosy and friendly staff.

    My friend ordered Käsespätzle, which turned out to be a big dissapointment. First of all the portion was very small, she had a pizza on the way back home...The plate resembled a bowl of porridge plus it tasted like a mixture of flour and milk.

    My Schnitzel was huge and tasty though.

    I felt sorry for the waiters. The tables are set so close together, one can hardly maneuver in between them.
    We could hardly understand each other while talking, because the place is so cramped and loud, which is very unpleasant while having a conversation over a nice meal.

    Furthermore, the toilets are a disgrace! They look like they haven't been renovated since the war, and smelled horribly! The toilets at McDonald's are much cleaner, I can assure you....and that says a lot.

    I left a tip for those poor sods they did a great job, thumbs up for them, but cannot recommend this place at all!!

    One star for the Schnitzel, the staff and the location.

    1.0 Sterne
    2.3.2011 Vorheriger Beitrag
    I had dinner with some friends at Bötzow Privat last week, on a Tuesday.
    We've enjoyed the…
    Weiterlesen
    • Qype User annshe…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 41 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.7.2012

    Das Personal war sehr nett, höflich u. zuvorkommend. Das Essen war auch sehr lecker u. das Fleisch auf den Punkt gebraten. Das Ambiente/Mobiliar ist einmalig schön u. gemütlich (alles original-Möbel/natürlich etwas aufgearbeitet).
    Es sind doch recht viele Touristen da. Aber keine grölenden bzw. nervigen. Es geht Ist halt Mitte
    Insgesamt aber ein total schöner u. genussreicher Abend gewesen.
    Komme bestimmt nochmal wieder.

    • Qype User Miener…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.10.2013

    Ich war gestern mit einem guten Freund da, tolles Ambiente, ein bemerkenswert großartiger Guacamole-Burger und Tina ist vielleicht die netteste Bedienung in ganz Berlin! Großes Kompliment, ich komme sicher wieder!

    • Qype User bubub…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 45 Beiträge
    3.0 Sterne
    19.2.2007

    Nun ja, wirklich gemütlich ist es nicht. Auch das Essen war nicht wirklich der Knüller und die Bedienung war nett aber unfähig. Die Tische stehen so eng, dass man an einigen Orten Mühe hat, sich auf die entsprechende Bank zu setzen.
    Versucht etwas angehypet zu sein, Mittefreunde und -bewohner halten das für normal. Aber das ist so, wie wenn Europäer Amerikanern Oberflächlichkeit vorwerfen...

    • Qype User Jens_U…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    15.7.2007

    Der Besitzer behauptet dort gehobene Küche anzubieten, wie vor kurzem in einer Jobanzeige stand, so dass wir dort hingingen weil sich ein Freund von mir um einen Job als Koch dort bewerben wollte, bzw. erst mal vorher die Karte und Lage zu checken.

    An dem Tag, an wir dort waren gab es Bouletten (supertrocken aus der Mikrowelle), Griechischen Salat mit Mais und Fetakäse, Kartoffelsalat usw. Die Mittagskarte bestand u.a. aus Hühnchenbrustfilet mit Weissweinsoße und Gemüsebeilage.
    Nett, aber keinesfalls gehoben, denn das bekommt man auch in der Kantine von der Metro.

    Irgendwie sind die dort leicht größenwahnsinnig oder von ihrem Küchenchef gerade verlassen worden....

    Der Service wird anscheinend nur nach optischen Gesichtspunkten ausgewählt, ist vollkommen überfordert mit den wenigen Gästen. Meine Güte, warum kann man nicht mal irgendwo zuverlässig Qualität bekommen? Ist es cool und trendy dilletantisch zu sein?
    Jens

Seite 1 von 2