Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Schäfergasse 18
    Ansprechpartner Frau Sauer

    60313 Frankfurt
    Innenstadt
  • Telefonnummer 069 1337440
  • Webseite des Geschäfts baby-walz.de

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    31.7.2013 Aktualisierter Beitrag

    Zugegeben, beim Personal kann man Glück oder eben auch mal Pech haben, aber geht einem das nicht überall so, wo es "menschelt"? ;-)
    Baby-Walz ist ein gutsortiertes Kleinkindbedarfgeschäft wo man eigentlich alles bekommt, was man für die lieben Kleinen so braucht.
    Die Preise sind allerdings nicht gerade als Schnäppchen zu bezeichnen. Der ganze Kinderkram kostet schon ein Schweinegeld, zumal wenn man darüber nachdenkt, daß man es ja in der Regel nur kurz benutzen kann, weil die Kids wieder rauswachsen...

    3.0 Sterne
    23.1.2011 Vorheriger Beitrag
    Baby-Walz ist ein gutsortiertes Kleinkindbedarfgeschäft wo man eigentlich alles bekommt, was man für… Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    23.3.2013

    Weil ich auf der Suche nach ein paar Geschenken für Babies war, habe ich heute das Baby-Walz aufgesucht. Soweit ich sehen konnte, war eigentlich alles, was man für's Baby braucht, vorhanden; von Kleinigkeiten wie Fläschchen, Schnuller und Kuscheltiere bis zu größeren Anschaffungen wie Kinderwagen etc. Es gibt auch viele süße Babyklamotten und Schwangerenmode.
    Mir ist aufgefallen, dass einige Regale schon etwas eng standen, was nicht gerade kinderwagenfreundlich ist. Leider wird man hier wohl kaum beachtet, wenn man keinen Kinderwagen hat oder schwanger ist.
    Naja, zum Glück wurde ich trotzdem fündig, werde aber eher nicht mehr hier vorbeikommen, wenn ich mal wieder Geschenke brauche.

  • 3.0 Sterne
    15.3.2011

    Zum Pflichtbesuch aller (werdenden) Eltern gehört sicherlich auch der Baby Walz in der Innenstadt. So habe auch ich diesen Laden des Öfteren besucht, denn es gibt hier schöne Umstandsmode und alles fürs Baby/Kleinkind.

    Preislich gesehen würde ich die Produkte hier aber eher in die Kategorie "teuer" stecken, es sei denn es ist grade ein Schlussverkauf. Und da habe ich dann meist zugeschlagen, denn reduzierte Ware findet man hier öfter.  

    Der Laden selbst liegt in der Schäfergasse, einer Seitenstrasse der Zeil. Er ist zweistöckig und eher als mittelgroß bis klein zu bezeichnen. Es gibt hier das komplette Programm, von Umstandsmode bekannter Marken über Erstaustattung und Kleidung fürs Baby bis hin zu Autositzen und Babyschalen.

    Die Beratung ist gut und freundlich, sollte aber auch angesichts der Preise nicht anders sein. Insgesamt ist der Laden aber mal renovierungsbedürftig, er scheint schon etwas in die Jahre gekommen zu sein und das trägt nicht grade zu einem guten Flair beim Einkauf bei.

    Mein Tipp: Viele Babyspielsachen sind aus Holz, eignen sich auch super zum Verschenken. Und es gibt hier alle Größen von Aventflaschen und Saugern- ein Grund warum ich den Laden so oft aufgesucht habe.

    Insgesamt ist der Laden aber nur bedingt empfehlenswert, bzw nur für den Kauf von Produkten, die es anderswo nicht gibt als Ergänzung geeignet.

    • Qype User Blackp…
    • Darmstadt, Hessen
    • 202 Freunde
    • 254 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.10.2010

    Meine Erfahrungen mit Baby-Walz liegen irgendwo zwischen denen von Qyperin Ponchohexe und denen von Qyperin Marinchen.

    Als wir uns letztes Jahr für den "gesamten Berg" (Baby-Rückhaltesystem für's Auto, Baby-Bettchen, Baby-Bjorn zum Tragen etc...) interessiert haben, waren wir nach grosser Vorbereitung online auch im Brick-&-Mortar-Store "Baby Walz" in Frankfurt.

    Die In-Store-Beratung war tatsächlich eher oberflächlich, zum Teil widersprüchlich zu den Realwelterfahrungen der Eltern, die Online Berichte verfasst hatten und scheinbar nicht wirklich inspiriert.

    Auf der anderen Seite wurden wir freundlich bedient, bekamen ein oder zwei Goodies bei Auschecken (wir kauften den Laufstall hier, weil er auch nicht teuerer als anderswo und direkt vorrätig war). Was mich zum zweiten Vorzug des Ladens führt: Die hohe Anzahl von Items, die direkt auf Lager und in gutem Zustand im Ausstellungsraum sind.

    Konkurrenten wie BabyOne, myToys etc. "glänzen" hier zum Teil mit Abfallhalden-artigen Displays, miserabler Auswahl und zerdellten Verpackungen. Gerade Babys will man eventuell von Tauben- oder Rattendung berührte Gegenstände aus einer Lagerhalle dann lieber nicht in den Raum stellen...

    • Qype User ChaL0t…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    3.0 Sterne
    27.8.2012

    Der Baby-Walz hat zwar eine große Auswahl, aber das hilft nicht immer weiter, zB: wenn die Auswahl schlecht ist: Bei meinem ersten Besuch habe ich einfach den einzigen Wärmestrahler, den es im Sortiment gab, gekauft, im Vertrauen darauf, dass er gut sein müsste. Zu Hause habe ich dann ganz schön geflucht über diese Fehlinvestition und mich gefragt, warum ein Babyfachhandel keinen gescheiten Wärmestrahler im Sortiment hat.
    Grundsätzlich scheinen die Verkäuferinnen keinen großen Spaß an der Arbeit zu haben, jedenfalls lässt die non-verbale Kommunikation sehr zu wünschen übrig.
    Immerhin: Einmal waren wir dort, um und über Manduca vs. Ergo Carrier zu informieren, haben uns dafür eine Verkäuferin geschnappt, die uns sehr geduldig alles erklärt hat.

    • Qype User marinc…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.6.2009

    Hallo ,

    echt krass das mit dem Licht ausschalten. Hab eigentlich ganz andere Erfahrungen in dem Geschäft gemacht. Haben dort einen Emmajunga und eine Babyschale von Römer gekauft. Beides gut erklärt ( vor allem den Kinderwagen ) Waren vorher auch bei uns in Wiesbaden in einem Geschäft, da wars billiger aber Beratung = Null.

    Naja, bischen mehr Platz wäre in der Schäfergasse schon schön

    • Qype User Joseph…
    • Rom, Italien
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    2.0 Sterne
    21.9.2013

    Miesepetrigste Verkaeuferinnen. Frankfurt city braucht dringend alternativen.

  • 3.0 Sterne
    16.5.2011

    babywalz bietet hochwertige und zum Großteil eher teure Baby und Kleinkind Markenartikel an.

    Vom Kinderwagen über Erstausstattung von Stramplern, Schnuller & Co bis hin zu Spielzeug und Kuscheltieren. Alles ausgewählte Marken, bei denen man neben der Qualität mit Sicherheit für die Namen dazu zahlt.

    Ich hatte zur Geburt meines Neffen ein Set bestehend aus Strickjacke, Strampler und zwei Paar Strümpfe gekauft und über 50,00 EUR hingeblättert. Schon extrem, vor allem, weil der Kleine innerhalb kürzester Zeit nicht mehr reinpasst. Aber man bekommt ja auch nicht alle Tage ein Kind ;) Daher war mir der Preis in diesem Fall egal.

    Die Mitarbeiter kennen sich ganz gut aus. Wenn man selbst etwas unsicher ist oder nähere Informationen zu den Produkten wissen möchte, erhält man kompetenten Beistand - vorausgesetzt, man scheut sich nicht beim Personal nach zu haken. Von sich aus kommen die Mitarbeiterinnen, meines Eindruckes nach, nicht auf einen zu...
    abgesehen von den stolzen Preisen, erwarte ich das aber schon - gerade bei diesem führenden und bekannten Babyfachgeschäft!

    Vertretene Marken sind u.a. Maxi Cosi, Teutonia, Sterntaler, NUK, Kiddy, Römer und einige mehr.

  • 4.0 Sterne
    29.5.2011

    Obwohl ich selbst kein Kind habe, bin ich schon häufig in diesem Geschäft gewesen. Schließlich kennt man immer mal jemanden, der gerade ein Kind in die Welt gesetzt hat und wie es sich gehört, schenkt man diesen Personen gerne mal etwas für den Nachwuchs. Und für diese Situationen empfehle ich "Baby Walz".

    Hier findet man vor allem sehr viele Kleidungsstücke in allen nur erdenklichen Farben, Formen und Größen. Auch Lätzchen, Decken und weitere Stoffutensilien werden Angeboten.

    Aber natürlich ist das noch lange nicht alles. Letztendlich kann man hier mit einem Einkauf ein komplettes Babyzimmer ausstatten und muss sich um nichts mehr kümmern. Die Preise sind in Ordnung, hier und da aber ein bisschen hoch. Aber letztendlich deckt man sich bei einer Geburt sowieso eher mit Gebracuhtwaren ein, wodurch man hier eher mal nach der kleinen Besonderheit stöbern wird. Und die wird man aller Wahrscheinlichkeit nach auch finden.

    • Qype User made27…
    • Berlin
    • 71 Freunde
    • 30 Beiträge
    2.0 Sterne
    15.8.2008

    Sympatisches Ambiente, fachkundige Beratung und eine große Auswahl. So beschreibt Baby-Walz selbst, seine Filiale in FFM auf der Homepage.

    Heute werde ich mal ein paar Zeilen dazu schreiben.

    Jedes Mal, wenn ich meine beste Freundin samt Patenkinder besuche, fahren wir mindestens einmal nach Frankfurt rein, zum Shoppen. Ja, ja wir sind halt Frauen :o) Und immer verschlägt es uns zielsicher in die Schäfergasse. Obwohl ich mich i.A. ernsthaft frage, warum eigentlich? Aus Berlin kenne ich 2 Baby-Walz Filialen, die man nicht annähernd mit der in Frankfurt vergleichen könnte. Die Schäfergasse an sich finde ich nicht unbedingt einladend, aber nun gut. Der Laden ist relativ klein, für das, was die Berliner Läden zu bieten haben. Vom Sortiment her ist er ungefähr gleich ausgestattet, was halt bei der Größe geht.

    Man muss vielleicht dazu schreiben, dass wir beiden an einem Kinderwagen-Tick leiden ;o) Besser an einem Teutonia-Tick, weshalb wir da auch immer hinfahren um uns die neusten Modelle und Farben in natura anzugucken :o)) Man will ja schließlich auf dem laufenden sein.

    Von einer Bekannte weiß ich, dass regelmäßig Schulungen von Teutonia stattfinden, in denen den VerkäuferInnen alles bis ins kleinste Details gezeigt und erklärt wird. Ich frage mich nun schon seit einiger Zeit, ob die Besatzung der Schäfergasse dann immer krank ist. Was ich da jedes Mal an Beratung bzw. NICHT-Beratung zu sehen bekomme, rollt mir wirklich die Fußnägel hoch. Falsche Handhabung bzw. Erklärung einfachster Sachen! Sodas Kunden sich unter dem Strich gegen die Firma entscheiden, weil sie es nervend finden. Oder aber, die Kunden beraten sich nichts ahnend selbst, da sie auf weiter Flur mit dem Wagen allein dastehen. Was mir völlig unbegreiflich ist, denn mit solch einem Kinderwagenverkauf, kann man schnell mal 400-800EUR Umsatz machen! Aber vielleicht brauchen die das ja nicht???!!!

    Letzte Woche Donnerstag betraten wir also wieder den Baby-Walz und marschierten zielstrebig in die Kinderwagenabteilung. Es war ungefähr 18.40h also kurz vor Ladenschluss dementsprechend leer war der Laden auch. Bei den Kinderwagen angekommen, sahen wir ein Ehepaar, welches 2 verschiedene Modelle beim Wickel hatte. Sie überlegten und diskutierten, welche Taschenvariante wohl die Einfachste und Sinnvollste wäre. Normalerweise sollte man erwarten, dass eine Fachverkäuferin bei Fuß steht und dem Paar die Vorzüge erklärt NICHTS die standen bei der Kasse und hielten Pläuschchen. Also haben wir Mädels uns in das Gespräch eingemischt und eine Empfehlung ausgesprochen, die auf persönlichen Erfahrungen basiert. Das Ehepaar war erfreut darüber und merkte auch relativ schnell, dass wir erfahrene Nutzer dieser Wagen sind ;o) [Klar, wir hatten ja auch ein Modell im Schlepptau, samt Baby :o)] Und fragte uns sämtliche Sachen über die 2 Modelle aus wie, was funktioniert welchen Wagen wir empfehlen würden, wie unsere praktische Erfahrung ist und und und dann plötzlich bemerkte ich, dass sich eine Verkäuferin anpirschte. Dachte -okay die wittern doch noch Umsatz und das nette Paar bekommt doch noch eine ordentliche Fachberatung- FEHLANZEIGE!!! Wir wurden gefragt, ob wir noch etwas für die Kasse hätten, schließlich wäre es 5 Minuten vor Schließung. Wir 4 guckten uns verdutzt an, verneinten und unterhielten uns weiter über die Kinderwagen. Wenige Minuten später standen wir auf einmal im dunkeln, da das Licht abgeschaltet wurde. Ich habe gedacht, mir fällt alles aus dem Gesicht! Das fand ich richtig rotzfrech. Da stand ein Ehepaar im Laden, sie im 6. Monat schwanger, auf der Suche nach einem Wagen und die taten nichts, außer schnattern und Lichtabschalten. Wir haben dann ziemlich entsetzt den Laden verlassen. Vor der Tür, habe ich dem Ehepaar, dann noch den Tipp, für einen 100km entfernten Fachmarkt gegeben. Denn es war ja ganz offensichtlich, dass Baby-Walz keinen Kinderwagen verkaufen wollte. Dieser andere Fachmarkt lockt mit Schnäppchen-Abholpreisen im Laden, was ja obendrein noch das Portmonaie schohnt, zumal Baby-Walz was das betrifft eine Apotheke ist. Der Mann meinte zum Abschluss nur noch, dass er gern ein wenig mehr gezahlt hätte, wenn der Serive gestimmt hätte, aber so. Und dem muss ich ganz klar zustimmen!!! Wenn alles stimmt, man sich gut aufgehoben und beraten fühlt, zahlt man sicher auch 5EUR mehr, aber so.

    Leider, machen wir diese Erfahrung immer und immer wieder in der Schäfergasse. Der Laden ist eine absolute Service-Wüste. Nur letzte Woche, toppte alles! Mich wundert, dass sich ein Laden so halten kann.

    • Qype User poncho…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 2 Freunde
    • 76 Beiträge
    2.0 Sterne
    11.11.2008

    kann meiner Vorschreiberin nur beipflichten. Ähnliche oder sogar gleiche Erfahrungen habe auch ich gemacht. Leider bei mir auch gerade bei Autositzen, wo es extrem wichtig ist im Bezug auf Sicherheit - Fachberatung = Fehlanzeige.

    • Qype User leo160…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    1.0 Sterne
    5.9.2009

    Dieser Laden ist eine absolute Frechheit - das beste Beispiel für die Servicewüste in Deutschland!

    Leider hat Baby Walz in Frankfurt das Monopol im Bereich Babyfachgeschäft, kein anderer Laden hat in der Stadt dieselbe Produktvielfalt, so kommt wohl kein Elternteil herum früher oder später einmal im Baby Walz zu landen.

    In meiner Schwangerschaft machte ich mich mit meinem Mann auf die Suche nach einem Kinderwagen und wollten uns dort beraten lassen. WIr interessierten uns für Kinderwagen im gehobenen Preissegment, aber auf die Frage ob wir uns einen der Kinderwagen (der angekettet war) anschauen dürfen rollte die Verkäuferin doch tatsächlich die Augen!

    Ich finde es eine bodenlose Frechheit, die Kinderwagen kosten bis zu über 1000EUR und man muss sich quasi schlecht fühlen wenn man sich den Wagen näher anschauen möchte. Unglaublich. Haben uns trotzdem beraten lassen und dann aber den Wagen im Internet gekauft. Ich habe mir selbst geschworen keinen Cent dort zu lassen.

    Im nachhinein bereue ich, nicht den Geschäftsführer informiert zu haben. Ich bin auch nicht bereit nochmal längere Zeit dort zu verbringen um es wieder auf eine solche Situation ankommen zu lassen.

    NICHT EMPFEHLENSWERT!

    • Qype User 77a…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    3.2.2012

    Für das eigentlich gute Sortiment und die Lage direkt in der Innenstadt bekommt Baby Walz immerhin einen Stern!
    Leider ist die Beratung und der Servie nicht mal ausreichend! Viele der Verkäuferinnen sind durch die Kunden eher genervt und wählen oftmals den falschen Ton.
    Heute bin ich zum zweiten Mal aus dem Laden gegangen, ohne etwas zu kaufen, da ich mich wirklich unwohl gefühlt habt.

  • 4.0 Sterne
    29.5.2011
    Aufgelistet in Kinder, Kinder

    Bewertung Baby Walz

    Ein weiterer Laden der Kategorie "rund ums Baby".
    Gut gelegen in einer Seitenstrasse zur Zeil genau beim Karstadt. Von außen könnte man meinen, dass er eher klein ist. Aber denkste! Man kommt rein und läuft zuerst einmal durch die Abteilung durch, in der Baby und Kleinkinderklamotten zu finden sind, dann ein paar Meter weiter steht man mitten drinnen.
    Rechts die Kasse und links weitere Babysachen, die wichtig sind. wie etwa Kindersitze fürs Auto, Kinderwagen, Handtücher, Spielkram für den Sandkasten und hier findet man ebenfalls Schnuller und Badesachen.
    Eine Treppe führt weiter in den Keller, in dem diverse Möbelstücke und Kleinkram zur Sicherheit des Kleinkindes angeboten werden.
    So betrachtet finde ich schon, dass der Baby Walz das Kaufhaus unter den Babyfachgeschäften darstellt.
    Man bekommt echt so ziemlich alles, was für das Baby gerade richtig ist und es sind so ziemlich alle Preiskategorien vertreten.
    Wir hatten einmal einen Kindersitz für das Auto gesucht. Ich wollte eher eine günstige, aber sichere Variante, meine Mutter war für einen Römer (na ja, eher die teure Variante) und die Verkäuferin hat uns beides gezeigt ohne groß mit der Wimper zu zucken. Klar hat meine Mutter gewonnen (sie hat es ja auch gezahlt), aber ich muss schon sagen, hier ist für jeden was dabei. Zumal die Verkäuferin uns erzählt hatte, dass sie nichts anbieten, was nicht auch mit gut geprüft wurde.
    Also, ich mag den Laden. Er ist vielleicht optisch nicht ganz so der Brüller, aber ich werde eigentlich immer gut beraten und ich mag, das man so ziemlich jeden antrifft, sprich von der Einkind- Nobelmamafraktion bis zur Mehrkindmama, die ihr Geld noch dreimal umdreht, bevor sie kauft. Und prima ist, dass hier jeder gleich freundlich beraten wird. Auch das weiß ich aus eigener Erfahrung, weil ich schick als auch schon im schlimmsten Schlabberlook dort aufgetaucht bin.

  • 4.0 Sterne
    14.6.2011

    Dieses Geschäft für die Ausstattung von Baby und Kleinkindern lässt kaum Wünsche offen.
    In einer Nebenstraße zur Zeil gelegen ist das Angebot von günstig bis hochpreisig angesiedelt, wobei die Verkäuferinnen in erster Linie nach Qualität beraten und nicht nach Markennamen, was man so sehr selten findet.
    Auch das Angebot an sich ist sehr breit gefächert; so findet sich hier im Grunde genommen von Schnuller bis Kinderwagen alles, um sich vollständig für die Elternschaft auszurüsten (außer Zusatzschlaf und Extra Nerven).
    Der Laden ist nach Themen sortiert und dadurch sehr übersichtlich. Einzig den Kinderwagen würde ich daheim, im Auto oder draußen lassen, da es noch ein Untergeschoss gibt und dieses ansonsten nur über einen sehr, sehr engen Fahrstuhl zu erreichen ist. Des Weiteren ist eigentlich immer jemand zur Hand, der einem aushilft, wenn es Fragen gibt; Personal ist stets greifbar.
    So liegt es in der Natur der Sache, dass wir einen großen Teil unserer Ausrüstung von Baby Walz bezogen haben und auch immer wieder gerne dorthin zurückkehren.

Seite 1 von 1