Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    2.11.2013
    3 Check-Ins hier
    Aufgelistet in Die schönsten Thermen

    Badeparadies Schwarzwald. Eine traumhaft Anlage im Schwarzwald Tittisee. Hierher kommen die Leute von weit und breit zum Wellnessen.
    Franzosen, Schweizer, Österreicher.
    Das Essen ist top. Preis Leistung ist für das was geboten wird echt Spitze. Dementsprechend viel ist im Restaurant los . Mein Foto von Palmgartensalat währe hier zu beachten.
    An Abend ist die Stimmung in der Palmenoase super romantisch... Ideal für verliebte Pärchen.
    Die Galaxy ist eine der vielfältigsten Wasserrutschen-Anlageb. Hier rutschen alle... Ein riesen Geschrei. Mit und ohne Rutschreifen, Augen zu und ab geht die post.  Für alle Altersklassen.
    Einfach mal im Internet nachschauen.

    Der Nacktbereich bietet viel Platz, hier liegt man auf einer großen Terrasse über den Palmkronen.

    Samstag sollte man rechtzeitig in der früh kommen. Sonnst heißt es anstellen.

  • 5.0 Sterne
    20.4.2013

    Herrliche Gelegenheit, wenn man mal für einen Tag Ruhe, Entspannung und Erholung sucht und einfach mal faulenzen und genießen will.
    In Ruhe ein Buch lesen auf den luxuriösen Liegen, ab und zu ein Saunagang oder ein paar Bahnen schwimmen inmitten von Orchideen und unter Palmen mit Tropen-Feeling, das Handy im Auto liegen lassen.
    Das ist jeden Cent des Eintrittspreises wert.

  • 1.0 Sterne
    30.12.2010
    Erster Beitrag

    Das Gebäude ist super. Die Einteilung in drei Bereiche ist gut. Ich kann deshalb nur die Situation im Palmenoase und Wellnessoase beurteilen. Der Umkleidebereich wurde Edel gestaltet. Die Schränke sind für groß und ausreichen. Man hat an ein extra Schuhfach gedacht.
    Ähnlich ist es in den Duschen. Die Gestaltung der Plamenoase lässt erahnen das es hier im Sommer schön werden kann. Die Wellnessoase enthält die Saunen. In beiden Bereichen sind ausreichend Liegen vorhanden. Die gastronomische Betreuung ist gesichert.
    Es könnte so schön sein:
    1. Gestaltung der Eintrittspreise  Einstieg 1 1/2h bei 14,-EUR zu kurz in der Wellnessoase
    2. die Wellnessoase selber

    Bei unseren Besuch war der Anteil der Leute in Badekleidung zu hoch. In fast allem Saunen fanden sich dann auch Gäste in dieser. Die Aufsicht war an diesem Tag nicht in der Lage Klarheit zu schaffen. Weiterhin war es störend, dass das ausziehen der Kleidung direkt vor der Sauna zu Behinderungen führte. Aber das Beste war dann, die Nutzung der Feuersauna durch einige Gäste. In regelmäßigen Abständen blieb die Tür der Sauna offen. Eine mehrfach gehörte Begründung  zu heiß die Sauna.
    Ausdrücklich sei hier gesagt, das war der Eindruck am 26.12. Am Counter wurde mir dann auch bestätigt, dass im Wellnessbereich zukünftig besser über die Saunanutzung informiert werden wird. Die Probleme sind bekannt, aber man befindet sich erst kurz nach der Eröffnung.
    5. Punkte = Das Bad selber
    3. Punkte = Preisgestaltung
    0. Punkte = Wellnessoase

  • 5.0 Sterne
    5.5.2013

    Ich war jetzt zwei Mal von mittags an bis in den Abend hinein hier und finde das Bad wunderbar. Der Spa Bereich ist nicht riesig, aber für eine Anlage mitten im Nirgendwo des Schwarzwaldes ok. Man kann sich dort stundenlang aufhalten ohne in den Textilbereich zu wechseln, denn auch hier gibt es ein kleines Restaurant, das ein paar Snacks anbietet. In der Palmenoase dann ein richtiges Restaurant mit allem, was das Herz begehrt. Besonders am Abend ist es dort sehr stimmungsvoll. Bad und Wasser sind schon warm und die Bars im Pool, sowohl im Spa- als auch im Textilbereich sind toll. Ein Besuch ist wie ein Tag Urlaub und die Ganztagespreise sind absolut in Ordnung. Gerutscht bin ich noch nicht.

    • Qype User Sprigg…
    • Freiburg, Baden-Württemberg
    • 4 Freunde
    • 58 Beiträge
    2.0 Sterne
    9.2.2011

    Persönliche Meinung:

    Positives zuerst: Wunderschöne Palmenoase, echt toll...Blumen und Deko mit dem Cafe. Einfach wunderschön gemacht.
    Duschen/ Wc Anlagen hochwertig und sauber, für ein Schwimmbad mit der Personenanzahl erste Klasse.
    Preise für Essen, trinken, ect. sind ok - normale Preise und für ein Schwimmbad sehr günstig!

    Negatives:

    Allgemein:
    Für ein Schwimmbad was erst zu 70% fertig gestellt ist, ganz schön teuer.
    Ich kann mir Vorstellen sobald das Bad fertig ist mit dem Aussenbereich (der sich im Rohbau befindet!Löcher für Becken sind schon zu sehen) ist das Schwimmbad auf jeden Fall wunderschön. In meiner dusche haben Schrauben als Handtuchhalter fungiert.

    Palmenoase:
    Leider wurde die Trennung zwischen Galaxi und Palmenoase nicht eingehalten und wird auch im fertigen Zustand nicht besser werden.
    Für mich unglücklich gelöst das in der Oase das Restaurant ist, man hat so ständig Kinder die vorbei laufen und vor allem die ganze Sitzreihen besetzen, weinen oder Toben. (Bin kein Kinderfeind! Aber ist echt zu viel!)

    Galaxi:
    Überfüllt und Unfälle sind hier vorprogrammiert. Es wird kreuz und quer überall hin und her gerannt. Vom Beckenrand wird wahrlos reingesprungen und die nötige Beckengröße um die Menge an Besuchern abzupuffern ist nicht gegeben. Das Personal gibt sein bestes ist aber der Maße an Kindern einfach nicht gewachsen. Dazu kommt das die Halle leider die Lautstärke verstärkt was für den "Kinderlosen Erwachsenen" zu Kopfschmerzen führt.
    Nach ca. 5 Minuten haben meine Freundin und ich erstmal beschlossen noch 5-6 Jahre mit Kindern zu warten.

    Wellness:
    Leider noch im Rohbau bzw. eigentlich garnicht fertig. Frech hierfür den Eintritt zu verlangen. Bestenfalls eine Demo vom "wie soll es mal werden".
    Dazu leider sehr klein, wenn man überlegt das 2/3 vom Bad für Personen über 18 gedacht sind... leider zu klein.

    Alles in allem, einen Besuch Ende 2011 wert....

  • 3.0 Sterne
    26.6.2011

    Auch wir wollten uns einen Samstag im Badeparadies versüßen. Parkplätze gibt es genug und die mußten auch nicht bezahlt werden was erstmal als Vorteil schien aber schon die Preisgestaltung im Bad ist eher abschreckend. Wir waren zu zweit und haben nur für den Eintritt 42 EUR zusammen bezahlt für 3 Stunden mit allen drei Bereichen. Also mal ganz ehrlich welche Familie mit Kindern kann sich sowas öfters leisten auf die es ausgelegt ist?

    Als erstes fällt die Sauberkeit sehr positiv auf aber das ist eher nebensächlich wenn man bedenkt wie kurz es dieses Badeparadies gibt.
    Je nachdem welche Bereiche man gebucht hat so kommt man auch durch einen anderen Bereich ins Bad. Die Palmenoase mit der Cocktailbar im Wasser und der großen Glaskuppel ist schon sehr angenehm besonders wenn sie das Dach öffnen zum lüften. Allerdings wird auch hier wieder deutlich das jemand versucht mit ach und krach reich zu werden wenn man sich die Preise für Essen und Getränke anschaut.

    Natürlich wollten wir auch die Rutschen ausprobieren auch wenn wir nicht unbedingt zu der Alterklasse mehr gehören. :)
    Dieser Bereich ist zum Glück sehr gut abgetrennt von den anderen da dort der Lärmpegel deutlich höher ist.
    Hier hat man eine sehr große Auswahl an Rutschen in unterschiedlichen Stufen. Natürlich muß man am Wochenende auch mal öfters anstehen an den Rutschen was aber niemanden wundern sollte.
    Wir für uns haben festgestellt das wir dafür deutlich zu alt sind oder die Rutschen einfach zu ungefährlich sind für uns. :D

    Also wieder ab in den anderen Bereich und zwar zu den Saunen. Dies ist natürlich ein textilfreier Bereich also Klamotten aus. :)
    Auch dort gibt es wieder eine Poolbar und super viele bequeme Liegen zum relaxen. Was allerdings recht schwierig war das es sehr heiß war durch die Dachkuppel und extrem hell.

    Die Saunen sind wirklich sehr schön gestaltet und sehr angenehm da nicht so überlaufen. Die Dachterasse lädt an Sommertagen zum verweilen ein.
    Abkühlen kann man sich unter dem Wasserfall wenn man mutig ist. :)

    Fazit: Für uns waren es sehr schnelle drei Stunden die wir allerdings nicht nochmal wiederholen werden da es dann doch nicht so der Bringer war.
    Einmal erlebt reicht.

    Verbesserungsvorschlag: Leider kann man nur sehr schlecht nachvollziehen wie lange man schon drin ist wenn man sich nicht genau die Uhrzeit gemerkt hat da es kaum Uhren gibt und auch keine Station an der man einfach seinen Chip mal abfragen könnte.

    • Qype User thore1…
    • Wiesbaden, Hessen
    • 1 Freund
    • 45 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.3.2013

    Für mich als Rutschen und Saunafan war es ein tolles Erlebnis. Sowohl die Rutschen, als auch der Saunabereich ist Top. Der Preis ist angemessen. Sehr zu empfehlen ist die Monster Half Pipe und die Feuersauna mit Weitblick.

    • Qype User Golden…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 25 Freunde
    • 122 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.8.2011

    Was für eine Verar***e! Wir waren zu zweit am letzten Samstag dort (2 Jungs über 30), angelockt durch vollmundige Versprechungen. (18 Rutschen). Leider wird einem erst im Bad selbst klar, dass von den 18 Rutschen nur 6 Stück von Menschen über 12 Jahren benutzt werden dürfen.
    Auch die extremen Rutschen sind sehr lahm und langweilig. Man wartet mindestens 15 Minuten für einmal rutschen, in Horden von kreischenden Kindern. Es gibt leider keine professionellen Warteschlangen, so wie man sie aus Vergnügungsparks kennt (die Stahlgitter im Zick-Zack, die verhindern, dass sich irgendwelche Spacken vordrängeln). Habe vor Wut fast einen umgehauen, als er sich vorgedrängelt hat, was die Aufpasser-Tussi natürlich nicht gesehen hat. Als ich sie darauf ansprach, bekam ich nur ein Achselzucken.
    Finde es eine absolute Frechheit, für dieses beschissene Schwimmbad so viel Eintritt zu verlangen. Wer allerdings gerne in endlosen Warteschlangen steht, um sich dann beim Rutschen zu langweilen, der ist hier genau richtig.

  • 5.0 Sterne
    8.1.2012

    Wir hatten bedenken auf Grund der schlechten Bewertungen. Diese sind aber größtenteils nicht gerechtfertigt.
    Es ist richtig das Kinder erst ab 16 Jahren in die Oase rein dürfen, das ist aber richtig so, ich denke damit möchte man zu viel krach, vermeiden auch ist hier eine Große poolbar und hier gilt ja Jugendschutz! Das Padeparadies ist echt der Hammer die ganzen Palmen sind ein Traum, wir waren einmal dort als es sehr voll war und trotzdem hatte man immer Platz, zwar nicht zum hinlegen , aber naja- Abends so ab 19 Uhr ist die beste zeit in den Ferien . Das Totemeersalz Becken hat mir sehr gefallen, ich habe es schon nach dem 2.besuch an der haut gemerkt.
    es ist soviel salz darin ,das man wirklich schwebt! Es gibt außerdem noch andere ,,Heil" Becken aber naja ist auch eine. glaubensfrage
    Wie schon geschrieben gibt es eine Pool bar diese ist mitten im Wasser also man wird quasi im Wasser bedient und trinkt dort sein Bier, und auch die Cocktails die übrings aus einem Automaten kommen ( sau geil, wie selbst gemacht)
    wirklich faire Preise! Außerdem gibt es ein Bistro, war allerdings von essen nicht der Bringer, für Kuchen Liebhaber gibt es eine Kuchen Theke . Das Galaxy ist der Bereich wo Kinder unter 16 Jahren sich aufhalten dürfen, aber auch was für die Großen die Rutschen sind der Hammer , man muss das echt mal erlebt haben. am besten abends gehen so muss man nicht mal lange anstehen. Das Bad ist sehr sauber, auch die Kabinen waren sehr Großzügig, und Duschen waren auch ok und sauber wir waren 2 mal dort! übings mit der Hochschwarzwaldcard dann hatten wir unter anderem keinen Eintritt für das bad zahlen müssen.

  • 3.0 Sterne
    9.3.2012

    Ich war mit Partnerin und zwei Freunden da (mitte 20). Und wir waren angenehm überrascht! Besuch war im August 2011.
    Ich kann die Kritik hier auch nicht wirklich nachvollziehen. Auf der Webseite steht ganz deutlich das der Einlass in die Palmenlandschaft erst ab 16 Jahren gestattet ist. Wenn man schon 200km für einen Schwimmbadbesuch durch die Gegend fährt und sich vorher nicht richtig informiert, dann kann man das nicht dem Betreiber in die Schuhe schieben. Palmenoase: Kostet 1EUR Aufpreis. Hier gibt es ein großes Becken, überall kann man stehen. Sehr angenehm warmes Wasser und Raumtemperatur. Sehr viele echte Palmen und Pflanzen findet man hier, genau wie eine Poolbar an der relativ günstige Getränke ausgeschenkt werden. Nicht nachvollziehbar ist für mich warum der Zugang schon ab 16 ist, wenn hier stark Alkoholhaltige Getränke ausgeschenkt werden. Es findet logischerweise im Wasser keine Ausweiskontrolle statt. Es gibt hier noch für Babys einen Planschbereich, ein Dampfbad und ein extra Restaurant. Die Salzbecken gab es im August 2011 bei unserem Besuch noch nicht. Galaxy: Wenn man nichts extra dazu bucht, bezahlt man nur den Eintritt für das Galaxy. Meiner Meinung nach ein totaler Flop. Die vielen Rutschen sind auf viel zu engen Raum gepresst, ein ominöses Wellenbecken das einen 90° Winkel hat und sehr klein ausfällt, und ein Billig-Restaurant mit hässlichen Plastik Stühlen aus dem es nach altem Fett stinkt. Hier sind wir ganz schnell wieder raus und der Bereich hat total gefloppt daher gibts 1 Stern abzug. Saunabereich: Dazu kann ich nichts sagen, ich bin wie meine Mitbesucher kein FKK Fan und wir haben daher den Saunabereich gar nicht mitgekauft. Denn auf der Webseite stand deutlich, das der komplette Saunabereich textilfrei ist. Finde ich persönlich schade, stört mich nicht wenn nackte da rumrennen, aber ich finde es sollte jedem selbst überlassen werden was man dort anzieht (oder auch nicht). Daher muss ich auch hier wieder einen Stern abziehen. Außenbereich: Der Außenbereich ist klein gehalten, von der Palmenoase geht das Becken durch nach draußen. Hier ist der Platz sehr begrenzt. Man hat eine tolle Sicht auf den künstlich angelegten See, der bei unserem Besuch aber noch außer Betrieb war. Restaurant: Das Restaurant hat eine für meinen Geschmack zu kleine Karte. Die Currywurst mit Pommes war keine weiße Wurst, wie die klassische Currywurst ist  was ich schade fand. Trotzdem war es einigermaßen Schmackhaft. Die Preise waren moderat. Ebenfalls gibt es dort Kaffee, Kuchen Eis etc. Personal: Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Glücklicher weiße haben die Bademeister bei unserem Besuch die schreienden 16 Jährigen rausgeworfen, denn wir sind hauptsächlich wegen der Palmenoase und eigentlich auch wegen der Sauna gekommen. Auch Leute die mehrfach ins Wasser gesprungen sind wurden aus der Palmenoase verwiesen, da diese ein Ruhebereich ist. Fazit: Wenn man alle Bereiche des Bades nutzen möchte, wird man sicherlich Enttäuscht sein, denn der Galaxy Tempel ist total in die Hose gegangen. Ich kann Familien verstehen die Enttäuscht sind, jedoch kapiere ich das nicht weshalb manch einer sich vorher nicht richtig Informiert und sich dann wundert wenn man in die Palmenoase wegen dem Alter nicht rein kommt. Daher gibt es von mir 3 Sterne, da die Oase wirklich super schön war. Jedoch sollte der Betreiber bei dem Galaxy über eine Erweiterung dringend nachdenken..

    • Qype User Waldi1…
    • Marxzell, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.10.2011

    Wir waren Donnerstag und Freitag Abend im BP. ( 20.10 und 21.10).

    Wir ( Pärchen) können die Kritik der Vorredner in keinster Weise nachvollziehen!!!!

    Die Beschilderung, Klasse! Zudem kostet es nichts!

    Personal freundlich und kompetent, weist einen gerne und zuvorkommend in die Abläufe ein. Auch das top.

    Dann kamen wir in die Umkleide der Oase. Auch hier Wahnsinn. Edle Materialien, ein Fön in jeder Umkleide, ausreichend Platz. Die Schränke auch wunderbar groß, kein Vergleich mit anderen Bädern wo man grad seinen Rucksack hinein bekommt. Auch hier überzeugt das BP mit Wertigkeit.

    Dann in der Oase angekommen, waren wir überrascht, wie angenehm es dort war. Schön warm, das Wasser klasse, mehr als ausreichend Plazt im Wasser, auf den Sprudlern und im Außenbecken. Man konnte alles wunderbar nutzen. Auch an der Bar war ausreichend Platz. Und es war wirklich angenehm ruhig. Herrlich für die Entspannung. Dass sich hier manche aufregen kann ich nicht nachvollziehen! Es ist von vornherein bekannt, dass der Eintritt erst ab 16 mgl ist! Daher einfach lesen. Wir beide fanden die Zutrittsbeschränkung mehr als sinnvoll.

    Das Galaxy an beiden Abend auch wunderbar. Nicht voll, kein Anstehen an den Rutschen. Wir konnten gleich los legen. Es ist sicherlich abhängig, an welchen Tagen man das Bad besucht, aber an Feiertagen oder Ferien sollte man mit mehr Besuch und Gedränge rechnen, das Bad kann ja nicht alles regeln. Dies ist aber überall so, dass an Feiertagen und Ferien mehr los ist. ANsonsten waren die 6 Rutschen für uns völlig in Ordnung! Das Wellenbad, auch nicht überfüllt und mit Musik mit den Wellen schaukeln. Einfach herrlich.

    Und an alle Nörgler und Schlecht Macher. Einfach LESEN LESEN LESEN. Auf der Homepage wird über alles geschrieben, sei es die Rutschen oder die Altersgrenze in der Oase.

    Wir fanden das alles mehr als passend und stimmig und kommen sicherlich sehr sehr gerne wieder!

  • 4.0 Sterne
    30.10.2011

    Wir waren nun auch zum ersten Mal im Badeparadies und haben den (für uns) langen Anfahrtsweg in Kauf genommen.
    Wir waren Samstag Nachmittag um ca. 16Uhr dort. Der Parkplatz war zwar befüllt, aber nicht voll. Es hat noch viel Platz gehabt. Schlange mussten wir nicht stehen, obwohl geschätze 15 Personen noch vor uns waren. Nach 5 Minuten waren wir drin.
    Man bekommt so ein Armbändel, mit dem man innen bezahlen und sein Kleiderschrank abschließen kann.
    Das ganze ist in drei Bereiche unterteilt, nach dem sich auch der Eintrittspreis richtet. Wir haben uns für das ganze Paket entschieden (3h für 19EUR).
    Palmenoase:
    Sehr schön warm und hell das ganze. Große Glaskuppel mit Blick in den Himmel. Sehr viele (echte) Palmen und Blumen überall verteilt. Das Becken ist nicht besonders tief, es ist aber auch nicht unbedingt zum Schwimmen da. Rings rum stehen Liegen. Diese sind übrigens sehr bequem. Einen kleinen Imbis (auch Kaffee und Kuchen) gibt es an dem einen Ende. Sehr lustig fande ich die Bar, welche aus dem Wasser zu erreichen ist. Es sind Barhocker mitten im Wasser und man kann sein Bier direkt im Wasser geniessen.
    Einen kleinen Aussenbrereich mit deiv. Sprüdel und Blubberzeugs gibt es auch. Auch bis in den Aussenbereich reicht die Wasserbar. Leider ist der Aussenbereich etwas klein und eng.
    Galaxy:
    Hier gibt es eine Menge Rutschen. Irgendwo wird mit 18 Rutschen geworben. Darin sind dann wohl auch die Kinderrutschen mit eingerechnet. Von den Kinderrutschen gibt es schon 8 Stück. Alle so angeordnet, dass die Eltern alles im Blick haben.
    Für die großen Rutschen muss man mind. 12 Jahre alt sein. Viele davon kann/muss man mit einem Ring rutschen, was sehr viel Spaß macht. Diese Rutschen sind über 3 Etagen zu erreichen. Fast jede Rutsche hat eine Art Ampel, welche anzeigt, ob man nun rutschen darf oder nicht. Röhren, breite Rutschen, freier Fall, Halfe-Pipe,  es macht sehr viel Spaß.

    Es gibt noch ein rel. kleines Becken (zum Schwimmen oder Spielen), welches auch Wellen erzeugt. Das hat uns aber bei der Masse an Rutschen überhauot nicht angesprochen.
    Wellnessoase:
    Sehr, sehr schöne Saunalandschaft. Es gibt zwar nur vier Saunen, aber diese sind sehr schön und sehr, sehr sauber. Es sind viele Kleinigkeiten, die positiv auffallen. Man hat sich Mühe gegeben. Wir waren im süddeutschen Raum schon in einigen Wellnesstempeln (Raum Stuttgart, am Bodensee, div. bei Baden-Baden, ). Aber die Saunalandschaft hier hat uns positiv überrascht. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Eine kleine Terrasse mit Blick auf dem Schwarzwald. Obwohl man da nicht so weit sieht und auch einige Stromleitungen.

    Es gibt nach der Sauna noch einen große Wasserfalldusche: ein Raum mit knöchelhohem Wasser und ca. 6 Wasserfällen. Nach der Saune gefällt mir das besser, als eine normale Dusche oder ein kaltes Becken.
    Gesamteindruck:
    Wir werden uns das Bad auf alle Fälle nochmals anschauen. Und dann die Tageskarte besorgen. Ich hatte den Eindruck, dass schon viele Leute dort waren, es sich aber gut verteilt hat. Einzig im Aussenbecken in der Palmenoase ging es etwas zu eng zu.

    Bei den rutschen war auch ein großes Durcheinander. Wir mussten aber max. 5min. warten. Die Schlange reichte maximla eine halbe Treppe nach unten.
    Einen Stern abzug gibt es von mir, weil ich das Angebot zum Essen dort etwas klein und eng fand.

    • Qype User ulrich…
    • Freiburg, Baden-Württemberg
    • 3 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.1.2012

    Wir waren heute im Badeparadies und waren rundum begeistert. Am besten empfand ich den Ausblick von der Panoramasauna auf das Badeparadies beim Klangschalen-Aufguss, wenn es draußen dunkel ist und die Palmen erleuchtet sind. Schöner Lichtereffekt. Kalt war es nicht, eher zu warm. Hätten den Bademantel auch zu Hause lassen können. Essen war so la la. Empfand dem Kartoffelsalat sehr mehlig und kalt. Absolut klasse die Palmen und die Atmosphäre abends sowie der Ausblick auf die verschneite Landschaft um das Badeparadies. Die Saunen sin klasse und modern.

  • 4.0 Sterne
    7.7.2011

    Also wir haben hier tolle 7 Stunden verbracht!!!
    Zuerst waren wir über den Vormittag über in der palmenoase, da der Galaxy Bereich erst um 14 Uhr öffnet. In der Palmenoase ist es traumhaft schön! Zwischen den Palmen und Orchideen sind bequeme Liegen aufgestellt. Das Wasser hat eine angenehme Temperatur. Es gibt viele Sprudelanlagen. Echt eine tolle Idee ist dir Bar im Wasser! Man kann daher draußen oder drinne leckere Cocktails schlürfen. Die Cocktails kosten zwischen ca 5-7 Euro. Da man ja kaum Bargeld dabei hat, wird alles was man im Bad verzehrt auf den Chip geladen, mit dem man den spint bedient.
    Es gibt auch einen Restaurant Bereich wo man vom Frühstück zum Kuchen und pommes bis hin zum Salat oder Steak alles bekommt. Preise bewegen sich im Rahmen. Ist halt normal für solche Anlagen, das etwas mehr verlangt wird. Der Salat den wir gegessen haben war aber auch echt groß und lecker.
    Mehrmals am Tag wird auch wassergymnastik angeboten. Das dauert dann 20 min und macht echt spaß. Dafür wird dann auch extra Musik angemacht.

    Der außenbereich ist allerdings im vergleich zum Rest echt ein Witz. Schwimmen ist hier nicht möglich. Allerdings ist es schön auf einer der Sprudelliegen in der Sonne zu liegen.

    In der palmenoase gibt es auch ein Dampfbad. Wo es unterschiedliche Anwendungen gibt.
    Das große Glasdach lässt sich auch öffnen. So war auch immer Frischluft vorhanden.

    Um 14 Uhr öffnet der galaxybereich. Schon kurz vorher standen hier de ersten Schlange. Es dauerte auch keine 10 min dann war der Bereich voll und wirklich laut. Tobende Kinder halt. Hatten dann auch nicht wirklich Lust an den rutschen Schlange zu stehen.

    Hier gibt es ein Schwimmerbecken wo auch immer wieder ein Wellenbad draus wird ^^ auch hier war es dann extrem voll.

    Da ich den ruhigen Bereich der palmenoase toller fand wollte ih dorthin zurück. Nur leider war das nicht so einfach ^^. denn der Chip hat mich nicht mehr rüber gelassen. Ein Bademeister musste mir dann die Türe öffnen. Es ist krass wie stark die beiden bereiche schallgeschützt sind. Man hört in der palmenoase echt nichts vom Lärm ^^.

    Also wir fanden den Aufenthalt hier echt toll und werden wohl auch wieder kommen. Für eine Tageskarte für Palmenoase und galaxy zahlt man 19 Euro. Hinzu kommt dann alles was man im
    Bad verzehrt.
    An der Kasse bekommt man bei der ankunft gleich ein Armband auf dem die spintnummer angegeben ist. Die umkleiden sind richtig groß und haben einen Fön mit drinne!!

    Wir kommen sicherlich wieder!!

Seite 1 von 1