Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Yelper haben diesen Standort als geschlossen gemeldet. Etwas Ähnliches finden.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    28.8.2014

    Es war mein erster Besuch und es lief hauptsächlich Indie/Elektro auf jeden Fall eine gute tanzbare Mischung, auf zwei Floors, mit ausreichend Platz. Es gibt zwei Bars an den man relativ flott etwas gegen eine trockne Kehle bekommt. Ohne das der Geldbeutel zu sehr darunter leiden müsste. Alles in allem ein Ort an dem es sich gut Feiern lässt. Es gibt auch eine ausreichend große Garderobe.

  • 3.0 Sterne
    8.6.2010

    Mein Hocherlebnis war, als mich die Tür nach meinem Ausweis fragte.... ich ging auf die Knie vor Freude!
    Drinnen verstand ich, dass wohl jede(r) gefragt werden muss... ich war zu alt, definitiv!
    Obwohl es für mich als Ausgang 20erin auch lustig sein kann mit Anfang 20ern tanzen zu gehen, weil einem einfach alles egal ist, und wenn man dann auch noch angegraben wird, der Spass erst richtig los geht.
    Die Musik war nett und Indie, Bier hieß Bier, voll auf den Punkt gebracht und wir kamen auf unsere Kosten!
    Wie gesagt, wenn ich mal wieder ne Egospritze brauche, komme ich gern wieder und hol mir meine mentalen Streicheleinheiten ab!

  • 4.0 Sterne
    20.5.2010
    Erster Beitrag

    Die musikalische Ausrichtung weist klar in Richtung Indiepop der 80er Jahre, wie ihn die Labels Creation, Factory, Sarah oder Postcard gepflegt haben. Und so spielen hier auch immer wieder tolle Bands aus dem Bereich Indie, Sixties-Pop, Beat, Electro, Britpop usw. Und zwar sowohl neue, junge Bands wie auch alte Helden vom Schlage der TV Personalities. Wenn man an dieser Art von Musik Freude hat und gerne Konzerte besucht, dann findet man sich zwangsweise früher oder später im Bang Bang Club wieder. Und das ist ja auch kein Fehler.

    Das einzig Störende ist allerdings die fette Säule, die nicht weit von der Bühne weg inmitten des kleinen Saales steht und dem etwas weiter hinten stehenden Publikum leider ziemlich die Sicht versperren kann.

    Zusätzlich zu den Konzerten gibt's regelmäßig Veranstaltungen. Mittwochs zum Beispiel den "Club Warsaw", eine Wave 80s Indie Party oder freitags eine Indierock Electroclash Party namens "Death By Pop".

Seite 1 von 1