Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    18.4.2014

    Coole Bar, in der man ganz gemütlich ein Bier trinken kann oder auch zwei....;-) wird allerdings dann zu fortgeschrittener Stunde ziemlich voll. Wohltuend dabei: keine Schickimickis. Allerdings auch ziemlich viel Jungvolk unterwegs.
    Die Einrichtung ist ziemlich abgefahren, das Bier kommt aus einem Motorblock und ein Motorrad hängt an der Wand!
    Reasonable prizes....

  • 4.0 Sterne
    28.11.2013

    Juhuu! Es gibt sie noch- die urig alten oldschool Bars die an alte Zeiten erinnern.
    Die Kneipe Sehnsucht beschreibt genau das was ich mir dachte als ich reinging-
    Sehnsucht nach alternativer Kunst und alter Münchner Bierkultur.

    Wie man schon auf den Fotos anderer Benutzer sieht ist diese Kneipe kein aalglatter glattgebügelter pseudo Zeitgeist sondern so etwas wie es schon vor 20 Jahren in Kneipen aussah-
    stylisch alternativ! Auf alten Motorblocks wurden Tische Montiert, Konzertplakate hängen an den Wänden und ein Motorrad hängt an der Wand- und das einfach so..
    Sehr schön..

    Es ist keine richtige Studentenkneipe da die Bierpreise für 3,50€ jeden Studenten ins grübeln bringen. Aber es sind doch viele Studenten da.
    Das macht aber gar nichts denn mit denen kann man super ratschen.
    Ebenso mit den tätowierten Althippies und Geschäftsleuten im Anzug.
    Es trifft sich also hier jede Menge cooler Kundschaft egal woher und egal wie gekleidet.

    Aus den Boxen dröhnt heftiger Metal, so wie es Rockerkneipen so an sich haben, aber in angenehmer "talk"-lautstärke ohne das man sich anbrüllen muß.

    Unser Besuch fand unter der Woche statt, d.h. das Wochenendgeschäft ist mit Sicherheit voller und lauter. Werde das bei passender Gelegenheit aus-checken.

    Ein witziges Gimmick möchte ich euch nicht vorenthalten:
    An der Decke über der Bar hängen hunderte von BHs... (Nanu??)
    Das hat folgenden Grund:
    Frauen die ihren BH abgeben bekommen 4 Jägermeister dafür!
    Also falls dies Damen lesen denen das Geld ausgeht, dann wißt ihr was zu tun ist!

    :-)

    Auf jeden Fall einen Besuch wert!

    PS: War inzwischen an einem Samstag Abend dort im Rahmen einer Geburtstagsfeier eines guten Freundes- brechend voll die Bude aber trotzdem very nice!

    Die Leute sind cool drauf und es macht trotz klaustrophobischer Ausmaße Spaß!
    Yeah

  • 4.0 Sterne
    19.3.2014
    1 Check-In hier

    Sehr coole urige Bar ohne Schicki-Micki Schnickschnack. Getränkepreise sind in Ordnung und die Atmosphäre sehr entspannt.

  • 4.0 Sterne
    15.10.2012

    Wie man in der Umgangssprache sagt, a Boatzn, aber wirklich symphatisch und freundlicher Service.
    Leute sind auch ok und auch nicht zu abghoben wie in anderen Schickariakneipen in München

  • 4.0 Sterne
    14.6.2010
    Erster Beitrag

    Sehr geil, ein Rockschuppen mitten in der ansonsten leider zunehmend austauschbar werdenden, von brav-hübschen Café-Bars zugekleisterten Maxvorstadt.

    Zwar kommt das Innenleben ein winziges bißchen gewollt rüber, mit dem Motorrad anner Wand (Was macht das da???? Das will doch auf die Strasse. Armes Bike. Vielleicht eine nächtliche Befreiungsaktion...), 50er Jahre Pin-Up Postern neckisch neben alten Gangsterfilmpostern collagiert, die Wände grünlich-speckig, die Tisch rau-hölzern, die Bänke mit Leopardenplüsch bezogen, Halt die studentische Idee davon, wie eine Rockerkneipe auszusehen hat. Die Musik entsprechend brav-verrockt, Hauptsache, irgendwo wummerts, über den Mainstream gehts selten hinaus.

    Und dennoch: Total gemütlich, urig, einfach gut gelaunt. Die Leute sind relaxt, es gibt keine Berührungsängste, das Bier ist vernünftig kalkuliert und natürlich darf geraucht werden. Mich hustets dann zwischenzeitlich zur Tür raus, aber ohne Qualm wär das Ganze nix. Ich komm immer wieder, und das gern.

  • 5.0 Sterne
    23.3.2011

    Sehnsucht nach der Sehnsucht bekomme ich in diesem Moment wo ich diese Zeilen schreibe, selten habe ich eine Bar so lieben gelernt wie die Sehnsucht!
    Das Ambiente, die Leute, der Sound und nicht zu vergessen die leckeren Drinks- meine Favoriten Gin Tonic mit Gurke oder den Cuba!!
    immer gern zum vorglühen, mitglühen und nachglühen :-)
    Prost!

  • 3.0 Sterne
    6.11.2011

    Naja, ich muss zu dieser Bar nicht wirklich viel sagen. Im Grunde könnte dies hier eine kleine sympathische Szenekneipe sein, die mit viel zeug vollgestopft ist und daher echt charmant ist. Sollte dies so sein, so ist der Charme nicht bei mir angekommen. Zu dunkel, zu voll, zu laut. Dafür halten sich die Preise in Grenzen. Aber das Personal ist etwas ungestüm und reißt beim Abräumen hier und da schon mal ein noch halbvolles Glas um, dessen Inhalt dann auf Jacken, Taschen und Mänteln landet.

    Äusserst problematisch finde ich den ständig mitschwingenden Sexismus. BHs über dem Tresen und einige Pin-up-Poster sind eigentlich unnötig.

  • 4.0 Sterne
    16.6.2010

    Eine Rockabilly-Kneipe wie sie im Buche steht. Und zwar in einem sehr schönen, fast schon edlen Buch. Bei der Einrichtung wurde bis ins kleinste Detail darauf geachtet, stilecht zu wirken. Das hat sicherlich extrem viel Zeit gekostet, aber bestimmt auch jede Menge Spaß gemacht. Wenn man mal genauer hinschaut, kommt man sich wie in einem Motorradmuseum vor. Gut gemacht. Respekt.

    Die Barmänner sind, wie es sich gehört, tätowiert und tragen Bart. Die Musik ist, wie soll es anders sein, rockig. Das Publikum ist teilweise der Rockabilly-Szene zuzuordnen, aber eigentlich kann hier jeder rein, der auf echte Kneipen steht. Und dabei ist es wurscht welches Geschlecht man sich ausgesucht hat. Also Mädels, keine Angst, der Laden beißt nicht.

  • 3.0 Sterne
    10.10.2011

    - etwas wilde, abgefuckte Kneipe, die durchaus besonderen Charme hat

    - über der Bar hängen BHs (wenn man seinen BH dort auszieht und spendet, gibt es eine Runde Getränke für die Freunde)

    - nicht zu voll, angenehme Atmosphäre (u.a. Einsatz von Nebelmaschine)

    • Qype User Bupper…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 33 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.7.2013

    Das war der unverschämteste Laden, in dem ich je war. Meine Freundin und ich hatten nur gefragt, ob unsere Getränke hinter der Bar abgestellt werden können, da wir Angst hatten, dass uns jemand irgendetwas rein schütten könnte. Die Reaktion war nicht nur arrogant, sondern extrem unverschämt. Auch ruhiges Diskutieren führte zu einem Ausrasten. So viel Widerwillen ist erschreckend! Null Toleranz oder Verständnis, dass man als Mädchen Angst haben kann. Nie wieder!!! Wir wurden sogar gebeten zu gehen. Etwas arroganteres ist mir noch nie unter gekommen!

    • Qype User bubiti…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.1.2011

    Genialer Laden!

    Endlich eine Bar, die nicht auf pseudo fein macht. Das hat in München gefehlt!

    Die Preise sind ok, die Qualität der Getränke angemessen.

    Nachteilig ist zu bemerken, daß man vor der Tür nicht wirklich rauchen kann bzw. nur stillschweigend, da ansonsten Ärger der Anwohner unmittelbar folgt.

  • 4.0 Sterne
    21.8.2012
    1 Check-In hier

    Eine typische Biker Bar mitten in Maxvorstadt (ja, der Eigentümer fährt einen fetten Ami-Schlitten). Am Wochenende sehr voll und es gibt Sitzgelegenheiten für draußen bis 22:00.

    • Qype User Atin…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    27.7.2013

    Leider sehr frauenfeindlich!
    Meine Freundin und ich wollten eine Zigarette rauchen gehen. Da man die Gläser nicht nach draußen mitnehmen darf, sind wir an die Bar gegangen, um unsere Gläser dort abstellen zu können. Wir haben die beiden Barkeeper freundlich gefragt, ob wir die Gläser irgendwo hinter ihnen kurz abstellen könnten, damit keiner uns etwas ins Glas kippt. Er meinte einfach: NÖ! Das würde nie passieren, dass etwas ins Glas gekippt werden würde. So nach dem Motto, dass wir spinnen würden. Als wir ihn noch mal drum gebeten haben, wurden wir beschimpft und gebeten den Laden zu verlassen. Anscheinend hat man es hier nicht nötig, Gäste zufrieden zu stellen. Gerade in der Gastronomie ist man Dienstleister und behandelt den Gast mit Respekt und versucht höflich seinen Wünschen entgegenzukommen.

  • 4.0 Sterne
    11.8.2012

    Laden war gerammelt voll, aber Mucke und Stimmung ging durchn tüv! Preise sind safe!

    • Qype User hobafe…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.11.2010

    Ich kann Bolitsch nur zustimmen.

    In München findet man so etwas nicht noch einmal. Leider ist das ganze kein Geheimtipp mehr und so wird es regelmäßig recht eng. Aber immer wenn man sich durch die Leute aufs Klo gekämpft hat, muss man schmunzeln. Alte Kneipe und neue Restrooms.

    Leider kämpft auch das Sehnsucht mit dem Problem: Anwohner vs. Raucher - Das wird aber durch einen Türsteher gelöst. Das Psssssst ist schon eher Kult geworden als nervig zu sein.

    Übrigens hebt sich das Puplikum auch deutlich positv vom Münchner Schikimiki ab. Die Altersstruktur trägt ihr übriges dazu bei. Ich würde sagen das die Leute sich erst ab 25 ins Sehnsucht "trauen".

    Leider gibt es Spatenbier, was geschmacklich sicher nicht schlecht ist, aber der Kopf am nächsten Morgen.

    Außerdem finde ich das man die Nebelmaschine ruhig etwas weniger oft einschalten könnte

  • 5.0 Sterne
    12.11.2012

    Reingekommen, Bier bestellt, wohl gefühlt. Witzige Einrichtung, unkomplizierte Leute, gute Mukke vom DJ (der zu vorgerückter Stunde den Pegel aber runterdrehen musste). Die Preise sind für münchner Verhältnisse absolut OK.

Seite 1 von 1