Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User judith…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    30.3.2012

    terminvergabe: kurz, bündig, schnell.
    ich kam an, wurde nett begrüsst wie immer, auch direkt vom ralph (einer der chefs) und wartete gerade mal 1 minute.
    eine angenehme kopfmassage und den service was zum trinken bekam ich auch wie immer.
    grundsätzlich lasse ich meine haare direkt vom einer der chefs (ralph) machen.
    bin immer zufrieden!
    macht weiter so jungs!! bis bald!!

  • 4.0 Sterne
    15.6.2010

    Der Friseurladen unter den Friseurläden. Super modern, jung und frisch eingerichtet befindet sich der schnicke Laden in der Sendlinger Straße. Auf zwei Etagen kann man sich beim Haare schneiden voll entspannen. Zeitung lesen, Nintendo Wii spielen oder sich fragen wie die riesige Buddha Statue in den ersten Stock gekommen ist. Auch legt hin und wieder ein DJ auf.

    Allein der Haar-Waschraum edel! In blauem Licht gehalten kümmern sich die Friseure um einen. Anschließend kann man erst einmal in der orientalischen Lounge entspannen, bekommt zudem die gewünschten Getränke.

    Ab und an trifft man hier auch die Münchner Fußballer. Egal ob rot oder blau, ob Säbenerstraße oder Grünwalderstraße. Der Bash ist der Fußballfriseur. Hier  gehen sie gerne hin. Aber nicht nur die Fußballer sind im Bash König - nein, wirklich jeder!
    Beim Verlassen des Bash Club day ist man ein völlig neuer Mensch, man strahlt die frische aus die der Laden versprüht. Man fühlt sich wohl! Man schaut einfach gut aus - top gestylt. Der Bash Club - ein Traum Friseurladen auf seine etwas eigene, aber faszinierende Art!

    • Qype User manfre…
    • München, Bayern
    • 34 Freunde
    • 122 Beiträge
    2.0 Sterne
    11.12.2007

    DER Promi-Friseur in München. Alle sind sie hier: Schweini, Poldi, Formel-1-Prominenz, TV-Prominenz...

    Die abgedrehten Besitzer Ralph und Robbie haben einen verrückten Laden kreiert, in dem man unter anderem auch Wasserpfeife rauchen kann.

    Nach dem was ich gehört habe, allerdings völlig überteuert...

    • Qype User pomelo…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    21.5.2010

    So ganz verstehen kann ich die negativen Bewertungen hier nicht, Ich war jetzt schon 2 mal dort, und war beide Male sehr zufrieden. Ich bin immer pünktlich und freundlich bedient worden, und war jedes Mal sehr zufireden mit dem Ergebnis.
    Auch preislich finde ich das Ganze ok, wenn man bedenkt, dass Friseurpreise meistens ziemlich überzogen sind. Ich habe auf jeden Fall auch schon durchaus mehr bei Innenstadtfriseuren gelassen.
    Einziges Manko ist das mit dem Barzahlen, ich war vorinformiert und hatte halt Bares mit.

    • Qype User elly_s…
    • München, Bayern
    • 27 Freunde
    • 73 Beiträge
    3.0 Sterne
    19.1.2009

    Mir wurde der Friseur empfohlen und ich war dankbar für den Tipp. Der erste Eindruck war gut, ich kam gleich dran, was aber sicherlich daran lag, daß man da unbedingt pünktlich schluss machen will. (So kam ich an dem Abend auch nicht zu meiner gewünschten Haarfarbe  )
    Ich hatte bereits ein Bild von meiner Wunschfrisur dabei, wurde aber noch ein wenig beraten. Das Haare waschen auf dem Massagestuhl war sehr angenehm, das erstemal hab ich mir nicht den Hals verrenkt. Sonst ist der Stuhl immer zu hoch oder zu tief ect.
    Die Frisösin hatte erst einen Tag vorher angefangen und war super nett. Im nu waren die Harre geschnitten und geföhnt. Ich war total zufrieden! Zwei Tage später erhielt ich noch die gewünschte Farbe und alles war topp.
    Der zweite Besuch sah anders aus, da musste ich auch erstmal ewig warten trotz Termins. Dann war meine Frisösin so gesprächig wie eine Fensterpuppe, was eine Beratung auch erschwerte, weil ich (Himmel hilf) keine Vorstellungen hatte, sondern mich Beraten lassen wollte!
    Meine Ideen waren ihr nicht recht, sie machte Gegenvorschläge, die sich nicht schlecht anhörten. Nur das Ergebnis war in meinen Augen scheußlich :( Bis heute habe ich diesen Schnitt, der zum Glück fast rausgewachsen ist. Das ich dafür auch noch 80,00 Euro gezahlt habe, macht diesen nicht besser :(
    Ich habe bis auf meinen ersten Besuch, wo ich ein Glas Wasser erhielt, kein Getränk bekommen. Auch nicht während meiner Wartezeit dort.
    Was auch sehr nervte, war die Tatsache, daß nur bargeld, nichtmal EC Karten akzeptiert werden!

    • Qype User Hallok…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 19 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.6.2012

    Haters gonna hate. Die meisten Beiträge hier kommen mir ungewöhnlich negativ vor. Ich wurde bisher immer außergewöhnliche zuvorkommend und freundlich behandelt. Die Qualität der Beratung und das Endprodukt sind für die Preisklasse überzeugend. Hatte bisher 2 oder 3 längere Termine und lasse mir immer mal wieder den Pony schneiden, was natürlich zum guten Service gehört. Die Preise sind auch nicht überzogen, sondern völlig normal für einen Salon mit gehobenem Niveau, das Ambiente ist es wert.

    • Qype User Pikeu…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    2.0 Sterne
    30.9.2011

    Handwerklich kann ich nichts (absolut nichts) gegen die Jungs und Mädels sagen- vom der Frisur her bin ich immer zufrieden aus dem Laden rausgegangen. Aber trotzdem habe ich mir jedesmal gesagt es war das letzte mal.

    Die Preise sind für Schnipp-Schnapp sehr happig, man muss immer unangemessen lange in der Lounge warten. Befremdlich ist, dass man nicht mit Karte zahlen kann (also eher Strassperlen keine Karten).Der ganze Laden ist durch und durch so cool wie Chuck Norris also unfreiwillig komisch.Nicht undbedingt kundenorientiert.Man fühlt sich einfach nicht wohl sonder allenfalls wohlwollend geduldet.

    • Qype User danteb…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    12.12.2011

    Einfach nur ärgerlich.
    So versaut wurden meine Haare in zwanzig Jahren nicht.
    Miserabler Schnitt von einem pseudo-hippen Schnippler der andauernd durch den Raum zappelte und sich erstmal selbst mal die Haare gelte, bevor er zu schneiden anfing. Dazu ein Satz geistbefreiter Sprüche (Wir sind hier eher alle Spezln, weisst). Sauteuer (EUR65) und was dabei herauskam sah aus wie ein Stück Hundekuchen. Nie wieder.

    • Qype User marie-…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.12.2012

    Ich bin seit 2,5 Jahren zufriedene Kundin beim Bash.
    Bei anderen Friseuren gibt es ebenso wie hier manchmal Verzögerungen und dadurch Wartezeiten, deshalb verstehe ich nicht wieso ihr euch so aufregt.
    Die Schnitte und die Farben fallen hier immer sehr geil aus, manchmal eben etwas ausgefallener und wenn man das nicht möchte. tja. muss man halt wo anders hingehen.
    Ein einziges mal war ich mir nicht ganz sicher mit der Farbe, doch als ich nochmal hin bin wurden mir kostenlos nochmal ein paar Strähnchen gemacht und das Ergebnis war perfekt. Also traut euch nochmal hinzugehen wenn ihr nicht zufrieden seid!
    Die Preise sind total okay. Bei HairGott, New Hair oder sonst wo zahlt ihr genauso viel.
    Das einzige was ich nicht so nice finde: Man muss seit dem Umzug seine Getränke selbst zahlen.
    Kenne das von keinem anderen Friseur. aber mei die 2 Euro wird man dann auch noch haben ^^

    • Qype User beange…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    31.10.2009

    Ich war gestern im BaSH Club.Seit sehr langer Zeit mal wieder. Ich war mehr als begeistert.Ich wurde freundlich empfangen und nach oben an einen Platz begleitet.Meine Friseuse hat mich zuerst zwecks Haarschnitt beraten.Da ich einen komplett neuen Schnitt wollte war dies vielleicht nicht ganz einfach.Wir wurden uns schnell einig und ich wurde in die "Wasch-Abteilung" geführt.Sanfte lila Beleuchtung und beruhigende Musik, bequeme Stühle die einen noch leicht massieren...der Traum. Danach kamen dann die Haare ab.Sie hat sich sehr viel Mühe gegeben bis wirklich alles perfekt war.
    Ich wurde dann freundlich verabschiedet.Mein Fazit: Ich komme mit Sicherheit wieder.Ich bin mehr als begeistert.Top Beratung,Top Schnitt und ein nettes Team.Was will man mehr.

    • Qype User banane…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 29 Beiträge
    1.0 Sterne
    4.10.2012

    Total überteuerter Laden. Meines erachtens nach nur für die Freaks aus München. Da tuts jeder Friseur am Hauptbahnhof oder im Asamhof mehr. Dafür braucht man keine Disco am Tag mit Vodka Bull. Und das Kommentar vom Inhaber auf deinen Beitrag finde ich einfach nur schlechte PR. Ich zumindest kann für den Laden keine Werbung mehr machen. Jeder soll denken wie er will. Das ist meine Meinung.

  • 1.0 Sterne
    28.7.2008
    Erster Beitrag

    Ich habe den Eindruck, wenn man kein Promi ist, sollte man auch nicht hingehen. Jedenfalls bekam ich das Gefühl. Der Chef versteht sein Handwerk durchaus, es war ein toller Haarschnitt. Aber ich kam mir vor wie ein Übungskopf mit dem man sich nicht unterhält. Also ich muss keine 65 EUR zahlen, um mich unwohl zu fühlen.

  • 3.0 Sterne
    6.4.2010

    Als ich die Bewertungen hier gelesen habe, habe ich ziemliche Angst gekriegt, dass ich in Zukunft mit Mütze rumlaufen müsste. ;) So war es dann aber zum Glück nicht
    An der Empfangstheke stand erst mal ein arroganter Kerl, der seinen Mund nicht aufgebracht hat und nur mit dem Finger auf die eigentliche Empfangsdame gezeigt hat. Die war wenigstens freundlich und hat mich nach oben in die Lounge geschickt. Bin dann also die Treppe hoch, hab zufällig gerade gesehen, wie einer seine Jacke geholt hat und somit meine dort hingehängt. Daraufhin saß ich ein bisschen planlos herum und hab in einer Zeitschrift geblättert. Es sind mehrmals Frisörinnen vorbeistolziert, aber keine hielt es für nötig zu grüßen. Irgendwann kam dann meine Frisörin und hat sich mit ihrem Vornamen vorgestellt, man duzt sich hier. Dann ging es darum, was ich gerne hätte und es folgte eine recht ausführliche Beratung. Ich wurde noch mit Zeitschriften und einem Getränk versorgt und dann gings los. Strähnchen, Waschen, Schneiden und Föhnen hat insgesamt ca. 2 Stunden gedauert, so dass inkl. der Wartezeit eigentlich schon Feierabend gewesen wäre. Ich hatte aber nicht den Eindruck, als hätte es meine Frisörin eilig. Die anderen dahingegen schon, waren fleißig am putzen und haben, als ich beim Waschen war, meine Zeitschriften und mein Getränk weggeräumt.
    Die Strähnchen, die ich eigentlich wollte, sehen jetzt eher wie komplett gefärbt aus, aber finde ich zum Glück auch okay, aber halt anders als erwartet. Den Schnitt finde ich gut, da hatte ich auch das Gefühl, sie weiß was sie tut. :) Am Ende gab es dann noch ein paar Styling-Tipps.
    Der Preis ( 100 EUR) ist natürlich der Hammer, aber das war ja von vorn herein klar - steht ja auch auf der Homepage.
    Fazit: Ich werde wohl nicht noch einmal hingehen, da es mir einfach zu teuer ist, ich mich bei dieser geballten Arroganz und dem Mangel an Freundlichkeit nicht wirklich wohl gefühlt habe und dabei das Ergebnis noch nicht einmal 100%ig war, wie ich es mir vorgestellt hatte.

    • Qype User strapa…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    17.5.2010

    Hallo,
    nachdem mein Friseur leider in Urlaub war, ich aber (wie Frauen manchmal so sind) unbedingt schnellstmöglichst einen tollen Schnitt wollte, bin ich bei mir in der Nähe zu dem schick und trendig aussehenden "Bash Club" gegangen.
    Nachdem ich der mir zugeteilten Friseurin erzählt habe, dass ich gerne in meine langen Haare ein wenig Schnitt hätte, damit sie nicht einfach platt runterhängen, machte sie ein verständiges Gesicht und begann mit dem Schneiden. Anstatt die Haare wie eigentlich besprochen nur ein wenig durchzustufen, wurden sie dramatisch gekürzt und zu meinem großen Schrecken ausgedünnt. Vielleicht könnt ihr euch vorstellen wie schrecklich von Natur aus recht dünne Haare noch zusätzlich ausgedünnt aussehen. Doch nicht nur der Schnitt war ein Trauma, auch die Styling Erforderungen eines solchen Haarschnitts entsprachen dem Gegenteil von dem, was ich brauchte. Denn das ich ein Baby habe und daher keine Zeit für ein kompliziertes stundenlanges Stylingprogramm morgens im Bad, hatte ich im Vorgespräch angesprochen. Das Fazit dieses Besuchs war: übertrieben teuer, absolut unvorteilhafter Haarschnitt, kein Eingehen auf Kundenwünsche. Ich trug über ein Jahr einen Pferdeschwarz bis ich mich endlich wieder mit offenen Haaren an die Öffentlichkeit wagen konnte. Das einzig Positive war die nette Friseurin. Nur davon hat man leider nicht viel. Ich würde keinem raten dort einen Fuß reinzusetzen.

    • Qype User Cruzz…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.3.2013

    War hier 2 mal bei Melli. Sie hat mich super beraten, war sehr sehr nett und auch der Schnitt war perfekt. Beim 2. Termin haben wir Farbe gemacht, leider hat diese sich sehr hässlich rausgewaschen. Da ich jedoch sehr zufrieden war mit dem Service und dem Schnitt welcher echt top war, gibts von mir füg Sterne. Mittlerweile arbeitet Melli nicht mehr dort und ich bin zu Pirates gewechselt :)

    • Qype User wollen…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    9.4.2008

    Haarschnitt vorbehalten. So steht es groß an der Tür. Das hätte mich warnen sollen. Super teuer und kein Service. Schade ums Geld.

    • Qype User SunnyS…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    9.1.2012

    Haarschnitt unter Vorbehalt  dieser Satz, gepinselt an die Ladeneingangstüre eines Friseurgeschäftes, dessen Inhaber unter der Last der Lässigkeit bald zusammenbrechen, spricht Bände über Kundenfreundlichkeit und Dienstleistungsbereitschaft. Handwerklich kann ich nichts schlechtes über unseren
    Promischippler sagen. Bis auf wenige Ausnahmen wurden mir die Haare anständig geschnitten. Ich meine, wenn man damit leben kann, dass einem die aufgetragene Blondierung fast die Haare vom Kopf ätzt und man 2 Monate nach dem Besuch der Frisierstube immer noch aussieht, als hätte man Sauerkraut auf dem Kopf. Aber das nur nebenbei.
    Besonders ärgerlich jedoch der Artikel in der Abendzeitung im Dezember 2011 in dem das Inhaberpaar Rob und Ralph kundtun, dass kein Wert auf Kunden der Münchner Nebengesellschaft gelegt wird. Ach so, na dann.Tut mir leid, dass ich weder Schauspielerin bin, noch Fußballspielersgattin oder Rennfahrerin. Dann trage ich mein sauer verdientes Nebengesellschaftsgeld halt nicht mehr zu Euch, Robert, sondern suche mir einen Friseur, der zwar nicht so lässig ist wie Ihr 2, aber sicherlich sein Handwerk auch ganz gut versteht.
    Hochmut, meine Freunde kommt vor dem Fall. So hoch oben, wie Ihr seid, überlebt ihr den Aufprall auf dem Boden der Realität wohl nicht. Ich würde lügen, wenn ich Euch für das Neue Jahr gute Geschäfte wünschen würde leider, denn ich war 15 Jahre Kundin bei Euch

    • Qype User Anzing…
    • Anzing, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.9.2012

    Habe letzten Freitag den Bash-Club in der Sonnenstrasse ausprobiert. Dank Groupon sollte dieses Experiment nicht zu teuer ausfallen. Ich hatte einen Termin bei Caecilia (nachdem ich am Telefon erwähnte, dass ich zum ersten Mal da wäre und mit einem Groupon-Gutschein käme). Als ich dann da war und den Gutschein auf den Tisch legte, meinte die Gute, sie wäre für Groupon-Kundschaft leider nicht zuständig und müßte klären, wer mir nun die Haare schneiden könne  hat mich sehr gewundert, gottseidank aber nicht zu lange gedauert.
    Wahrscheinlich war es auch mein Glück, dass Caecilia nicht zuständig war: es hat sich herausgestellt, dass Daniel Zeit hatte: er ist wirklich sehr freundlich und zuvorkommend und hat meine Haare wirklich genau so geschnitten, wie ich mir das vorgestellt hatte (was, zugegeben, bei mir aufgrund vieler Wirbel und feiner Haare wohl nicht leicht ist). Anscheinend hat er wirklich eine Vorliebe für exakte Kurzhaarschnitte  was mir sehr entgegenkommt  ein großes Lob an ihn: Ich überlege mir wirklich, wieder zu Daniel zu gehen. Er hat es geschafft, dass zu meiner ursprünglichen Bewertung 3 Sterne dazugekommen sind.
    Zur Atmosphäre läßt sich nur sagen, dass mich die laute Musik am Entspannen eher gehindert hat. Die Musik und der Lärm waren auch bei der Terminvereinbarung eher hinderlich (vielleicht hat man deshalb auch nicht verstanden, dass ich mit einem Groupon-Gutschein komme). Auch die Andeutung, dass man als Groupon-Billigheimer nicht unbedingt erwarten könne, tatsächlich so wie vereinbart in diesem Club bedient zu werden, hat mich eher befremdet. Warum bietet man dann überhaupt Gutscheine über Groupon an??? Hofft man, dass die Groupon-Leute ihre Gutscheine verfallen lassen? Schließlich sollte man meinen, dass per Groupon die vorhandenen Kapazitäten besser ausgelastet werden sollten und Lockangebote an potentielle künftige Kunden gemacht werden sollten, die dann aus Überzeugung öfter kommen und regulär zahlen. Schwamm drüber  die werden schon wissen, was sie machen  vielleicht war Groupon auch für die Salon-Inhaber ein eher mißglücktes Experiment.
    Ich werde dem Club wahrscheinlich noch eine Chance geben, lass aber dann die zeitaufwendige Tönung weg. Bin dann hoffentlich schneller fertig und kann dann für mich chillen.

    • Qype User b_mu…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.1.2012

    Also ich war zweimal beim Bash-Club und hier nun mein Fazit: Frisur war ok, hatte ich schonmal schlechter. Haare wurden mir von Sabine geschnitten, sie ist wirklich sehr nett und freundlich. ABER: Die anderen die dort arbeiten: Teilweise extrem unfreundlich. Ich bin zum Ponyschneiden einen knappen Monat nochmal hin (so wie mir das auch gesagt wurde, dass ich jederzeit zum nachschneiden kommen darf, das gehört zum Service) und wurde sowas von unfreundlich und pampig gefragt, ob ich denn überhaupt schon einmal da gewesen sei und dann wurde mir innerhalb von 30 Sekunden das Pony schnell nachgeschnitten, und war auch noch krumm danach. Hat wohl die Mitarbeiterin sehr genervt, dass sie das machen musste. Was noch negativ ist, dass man nicht mit Karte zahlen kann, wusste ich beim ersten Termin nicht, blöd. Der Salon ansich ist ganz schön aber man fühlt sich nicht wirklich willkommen. Ich finde auch 65 EUR für waschen, schneiden, föhnen schon sehr happig. Wenn man den Servcie mitzahlen würde  ok. Aber so nicht. Werde auch nicht mehr hingehen. Werde nur die Massagesessel beim Haarewaschen vermissen, alles andere ist eher außen hui, innen pfui. leider.

    • Qype User GB…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    10.6.2009

    Auch ich kann den hier geäußerten negativen Meinungen leider nur beipflichten. Das Ergebnis sieht man immer noch :-( Ich wurde am Tag meines vereinbarten Termins angerufen, ob ich eine halbe Stunde früher kommen könnte. Nachdem ich unter ziemlicher Hektik es möglich gemacht hatte, wartete ich ganze 45 Minuten, bis ich bei Robert (dem Chef) dran kam. Eine Beratung gab es gar nicht (O-Ton Robert: Ich berate nicht. Ich schneide Dir die Haare, wie ich es für gut halte - warum bin ich nicht spätestens da gegangen???). Er schnitt mir dann auch die Haare - so quasi nebenbei. Vor allem unterhielt er sich mit irgendwelchen Leuten über O. Procher, den er kürzlich kennengelernt hat und dem er super cool Paroli geboten hat, schaute sich ausgiebig den Ferrari an, der vor der Tür einparkte, versuchte einem Bekannten einen Schlüsselanhänger abzuschwatzen, erzählte mir, dass er am besten Haareschneiden kann (am besten von wem eigentlich?) usw. usf. Ich ging - wild gestylt - aus dem Laden - und sah am nächsten Morgen nach dem Waschen die Bescherung: Total verschnitten mit Treppen drin, vollkommen unmöglich. Leider war an diesem Tag Feiertag - und ich fuhr auch noch in den Urlaub. Sonst hätten sie mich am nächsten Morgen wiedergesehen. Aber wie ich lese, ist eine kundenfreundliche Reklamationsbearbeitung auch nicht deren Stärke. Nun war ich bei meinem Friseur um die Ecke. Der hat es, so gut es ging, ausgebügelt - und dort gehe ich jetzt hin. Von diesen sogenannten Münchner Promifriseuren, die mehr von Marketing und wenig vom Friseurhandwerk verstehen, habe ich (auch nach entsprechenden Erfahrungen mit anderen Salons dieser Art) gründlich die Nase voll.

Seite 1 von 1