Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    8.11.2013

    Ich war schon sehr oft beim Bauer in der Au. Die Almwirtschaft ist bequem auch für jedermann zu erreichen. Die leichte Wanderung dauert ca. 45 min. Ist relativ easy auch mit Kinderwagen zu erreichen.

    War am Kirchweih-Montag bei bestem Wanderwetter dort oben. Es gab eine wunderbare Kichweih-Gans, es spielte eine 2 Mann Gruppe bayerische Musik, die sehr traditionell und auch nicht zu laut war. Hört man selten - es war für uns eine angenehme Überraschung.

    Die Ente war hervorragend und der Chefkoch hat am Nachmittag "Kaiserschmarrn" aus der Riesenpfanne vor der Biergarten gezaubert.

    So macht wandern wirklich Spass!!!

    Auf jeden Fall 5*+ - weiter so

    Peter H.
    Kommentar von Peter H. von Bauer in der Au
    Geschäftsinhaber
    18.11.2013 Lieber Heinrich B.,

    vielen Dank für deine super Bewertung und die lieben Worte. Es freut uns sehr,…
    Weiterlesen
  • 4.0 Sterne
    14.3.2014

    Nette "Hütte", die durchaus auch auf Großbetreib eingerichtet ist. Wir waren sowohl privat als auch geschäftlich mit ca. 80 Personen dort, und wurden stets freundlich und zügig bedient. Auswahl ist die einer gehobenen Hütte oder eines Berg-Restaurants; ob alles wirklich frisch hergestellt oder auch mal warmgehalten wird, kann ich nicht sagen (Kaiserschmarrn schmeckte aber nach letzterem ;-/). Schmackhaft ist's allemal. X

    • Qype User Halbeh…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 75 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.5.2013

    Schau, Peter, es geht doch. Für den Bauer in der Au muss ich eine Lanze brechen. So sehr mir das Bräustüberl leid tut, so gut finde ich den Bauer in der Au. Dass die Location top ist, und man mit einer kleinen Wanderung schnell dort ist, es keinen Ruhetag gibt und Umgebung am Fusse des Hirschbergs ein Traum, sollte klar sein.
    Hier ist die Bedienung aber sichtlich herzlicher, die Qualität ist bestens und man fühlt sich rundum wohl. Das Publikum ist relative gemischtes Bunti-Plastik-Outdoor-Funktionsklamottenvolk, welches aber zum Glück nicht nervt. Insofern werde ich sicher noch öfter vorbeikommen.

    Peter H.
    Kommentar von Peter H. von Bauer in der Au
    Geschäftsinhaber
    18.11.2013 Lieber Halbehell,

    vielen Dank für deine Bewertung. Nach dem Umzug von Qype auf Yelp sind einige…
    Weiterlesen
    • Qype User Topfro…
    • Bad Wiessee, Bayern
    • 0 Freunde
    • 28 Beiträge
    2.0 Sterne
    11.4.2013

    Der Bauer in der Au ist und bleibt ein tolles/lohnenswertes Ziel für eine Kurzwanderung in den Tegernseer Bergen.
    In den letzten 3 Jahren / also seit dem Betreiberwechsel schwankt die gastronomische Leistung aber sehr!
    Ständig wechselnde Servicekräfte sorgen dafür, das der Hüttenbesuch immer sehr sachlich/anonym/unpersönlich bleibt und die Küchenleistung hängt wohl von Tageslust und Vortagsgeschäft sehr stark ab!?
    Von wirklich gutem, frischem Schweinebraten bis hin zum geschmacklosen, leicht gräulichem und altem
    Kartoffelsalat samt Gummibreze habe ich dort schon alles erschmecken dürfen  keine Qualitätsgarantie, so wie im Bräustüberl, schade!
    Manchmal muss man vielleicht auch zum wohle der Gäste etwas altes entsorgen!
    Ich werde jedenfalls erstmal nur noch hinwandern, wenn am Vortag auch Wanderwetter war!

    Peter H.
    Kommentar von Peter H. von Bauer in der Au
    Geschäftsinhaber
    18.11.2013 Liebe/r Topfrocker72,

    vielen lieben Dank für deine Bewertung und die offenen Worte. Wir freuen uns,…
    Weiterlesen
    • Qype User Saint_…
    • Bad Wiessee, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    5.11.2011

    Die männliche Bedienung war der Hit: nett, freundlich und schnell, dabei charmant, 5 Sterne.

    Die Speisen war durchschnittlich, das Preisniveau zur Quälität/Menge der eher mäßig. Einzig das Winerschnitzel war sehr gut. Der stramme Max war zwar sehr lecker, aber viel zu wenig für 5,90 EUR (ein Ei auf einer kleinen Scheibe Brot). Man sollte vielleicht bedenken, daß die Gäste nach einer mehr oder minder langen Wanderung hier ankommen und hungrig sind. Die Lage ist ein Traum und der Weg lohnt sich alleine schon deshalb.

  • 4.0 Sterne
    13.9.2010
    Erster Beitrag

    Seit Juli 10 ist der Bauer in der Au unter neuen Leitung durch den Tegernseer Bräustüberl-Wirt Peter Hubert. Einfache leckere Speisen, wie vom Bräustüberl gewöhnt, verwöhnen insbesondere im großen Garten bei Sonnenschein. Die kleine Wanderung beginnt mit einem ordentlichen Anstieg, entschädigt mit einem grandiosen Blick über den Tegernsee und führt dann weiter durch Wald und Wiesen - insgesamt sehr netter Ausflug für Alt und Jung (sogar sportkinderwagentauglich).

    • Qype User je…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 49 Beiträge
    1.0 Sterne
    22.3.2011

    Na, dann muss sich seit August bzw. September 2010 (s. die vorhergehenden Beiträge) doch einiges in negativer Richtung entwickelt haben.
    Waren heute, 22.3.11 ca 12 Uhr da.
    Bedienung flott und freundlich - aber .....
    Als kleine Stärkung habe ich mir eine Kartoffelsuppe bestellt - mit Brot.
    Das Brot war vermutlich von Übervorgestern übrig, jedenfalls trocken und alt.
    Die Suppe salzig - salzig. Jetzt um 21 Uhr habe ich das Salz immer noch auf der Zunge und die Suppe frägt, ob sie nicht doch lieber wieder raus soll.
    Die Schwammerl mit Knödel waren lt. meiner Gattin auch kein Gedicht und den Preis auf keinen Fall wert. Ungewürzt, die Knödel .... na ja ....

    Na Ja - eben

    • Qype User michma…
    • Holzkirchen, Bayern
    • 1 Freund
    • 18 Beiträge
    3.0 Sterne
    29.8.2010

    Essen gut bayrisch, Kuchen sehr lecker und der Weg ist ein guter 60min Spaziergang von Bad Wiessee aus. Großes Manko: obwohl viel Platz keinerlei Spielgeräte für Kinder. Seit Juli 2010 unter neuem Besitzer.

    • Qype User Dwmuct…
    • Tegernsee, Bayern
    • 2 Freunde
    • 23 Beiträge
    1.0 Sterne
    10.4.2011

    Kann mich meinem Vorgänger nur anschließen: Bedienung flink und sehr freundlich, Lage super. Essen kann man vergessen. Die Spinatknödel waren ungewürzte Semmelknödel mit Blattspinat vermengt in etwas Gastro-Flüssigbutter treibend. Bitte mal zum Zotzn in Rottach fahren und sich zeigen lassen, wie Spinatknödel gemacht werden.

    Der Salat mit Putenbrust bestand aus ein paar billigsten Eisbergsalatblättern mit Yoghurtfertigsoße und ein paar eher trockenen Fleischstücken.

    Fazit: Lohnt nicht. Lieber zur Aueralm oder zum Galaun gehen.

    • Qype User moritz…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 19 Freunde
    • 31 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.9.2012

    Sind zwei mal dort gewesen: Lage, Bedienung, Geschwindigkeit Essen etc haben ja auch andere schon gelobt. Beim Essen haben wir Bedienung offen nach Empfehlung gefragt und sind nicht enttäuscht worden. Das Schnitzel wurde zb laut und deutlich geklopft im Hintergrund. Nach unserer Meinung eine sehr professionell und in Marketing Sicht geschickt geführte Alm.

    • Qype User Hannse…
    • Gmund am Tegernsee, Bayern
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.8.2011

    eine kleine Wanderung, oder eine Radtour dorthin ist immer eine gute Aktion ohne zuviel Anstrengung. Gut ist auch der neue SB Bereich. schöne Hütte, so bekommt jeder was auch wenn es sehr voll ist. Freue mich auf die nächste Tour und meinen Eltern besorg ich wieder das E-Bike mit dem Verzehrgutschein, dann sind alle glücklich.

Seite 1 von 1