Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

    • Qype User Rolf_7…
    • Ense, Nordrhein-Westfalen
    • 252 Freunde
    • 580 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.6.2008

    Die ersten tiefen Töne, die das Digiridoo von sich gab,
    voll erdig und voller Inbrunst geblasen, ließen die alte Dorfkirche auf dem kleinen Hügel in Bausenhagen erzittern. Die ca.
    120 Zuhörer bekamen so langsam eine Ahnung, was auf sie zukam.
    Als dann in diese urigen Töne der zusätzliche Klang eines Alt-Saxophons erklang, war klar:
    Hier gab es eines der Naturklangkonzerte von Kristina MOHR
    und Günter MÜLLER, bekannt als "höhlenmusiker".
    Ein guter Platz, diese alte Dorfkirche.
    Die Sonne schien durch die kunstvoll gestalteten Kirchenfenster, während im Fußraum warmes Kerzenlicht, liebevoll aufgestellt von "Ananda Wolfsspirit", den Altarraum
    ausleuchtete.
    Bevor ich aber alle Qyper, die ich so unter den Zuschauern und Zuhörern sah, aufzähle, lauschen wir einfach weiter diesen herrlichen Klängen.
    Günter ist ja ein Meister der Obertöne, die er aus seinen verschiedenen Instrumenten herauskitzelt.
    Manchmal hast Du das Gefühl, jeden Moment biegt so ein Höhlenbär um die Ecke, der sein Kommen grollend ankündigt.
    Dann aber plötzlich diese engelsgleichen leisen Töne aus den verschiedenen Flöten, die Günter einfach super beherrscht.
    Die einfach tolle Ergänzung bringt dann Kristana mit ihrem
    Saxophonspiel, wobei sie das Alt-Saxophon und das Sopran-Saxophon meisterhaft beherrscht, in diese Klangstimmung hinein.
    Zusammen breiteten sich dann Töne zwischen Spährengesängen und Naturgrummeln in der kleinen Kirche aus,
    unterbrochen vom leichten meditativen Sansulaspiel, das Kristana immer zur richtigen Zeit einbrachte.
    Wenn Günter dann das Sanuslaspiel übernahm, ging es etwas
    rockig ab, so daß Kristian dem ihre leiseren Klarinettentöne entgegensetzte.
    Die Beiden zusammen sind einfach klasse.
    Man hatte an diesen Abend das Gefühl, die Geistwesen waren überall zusammen mit den Zuhörern in diesem Kreis anwesend und genossen die Klänge.
    Wir sagen einfach nur DANKE, Kristiana und Günter.

    Übrigens, wir waren ja schon einige Qyper dort, es dürfen aber noch mehr werden. Das nächste Konzert findet in der alten Kreuzkirche ( gibt es nur noch zweimal in Deutschland)
    St. Vitus zu Geseke-Mönninghausen statt: Freitag, 20.6.08, 19.00 Uhr.

    Man sieht sich und wir freuen uns jetzt schon auf neue Klänge.
    Wer einmal reinhören möchte: naturklangmusik.de

    • Qype User Höhlen…
    • Schwerte, Nordrhein-Westfalen
    • 279 Freunde
    • 579 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.2.2008

    Ein wahrer Kraftort, dieses kleine Dorf zwischen Unna und Fröndenberg. Der gut ausgeschilderte Meditationsweg zwischen Bausenhagener Dorfkirche und Stentrup entführt den Wanderer in eine ganz andere Dimension. Vorbei an vorgeschichtlichen Hügeln mit unfassbar dichten Mistelvorkommen führt der Weg zu Quellen, wunderbar knorrigen Eichen und einmaligen Ausblicken. Man würde sich nicht allzusehr wundern, wenn man auf einem Ast voller Misteln einen Druiden bei der Ernte erspähen könnte. Energie kommt mehr als reichlich aus den Hügeln rundum, ein Weg. der allen gestressten Großstädtern wärmstens zu empfehlen ist!

Seite 1 von 1