Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

  • 5.0 Sterne
    11.12.2013
    2 Check-Ins hier

    Einziges Chance den Riesen zu verdrücken: mit offenem Mund das Gesicht in den Burger drücken, dabei von der anderen Seite mit beiden Händen den Belag sichern. Ehrlich. Anders geht es nicht.

    Für Nahrungsaufnahme mit mehr Würde bitte zu Messer und Gabel greifen.

    Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall. Das Fleisch ist wirklich saftig und lecker. Der Belag haut dich um und versetzt einen in wochenlang anhaltende Schwelgerei. Das Völlegefühl hält ungefähr genauso lang. Ich konnte nach Burger und Fries für 24 Stunden nichts Essen. Meine einzige Chance, mit Würde nach Hause zu rollen, bestand darin, mir nach der Schlämmerei im Shake Point noch einen Espresso abzuholen. Der hat den Burger wenigstens ein bisschen nach unten gedrückt.  

    Während ich 1000 % mit meinem Burger zufrieden war, hatte meine Verabredung ein Problem mit dem Ziegenkäse auf seinem BBQ Burger. Das ist auch vielleicht mein einziger kleiner Kritikpunkt: dass an der Tafel nicht steht, was genau eigentlich auf den Burgern drauf ist. Wiederholungstäter kennen die Karte wahrscheinlich auswendig. Für uns andere ist es mit lästigen Fragen verbunden. Und es ist auch nicht so, als wären Berliner für ihre Höflichkeit bekannt...

    Der Laden ist ansonsten echt winzig klein. Keine Ahnung, wie die den Kundensturm, der in den warmen Monaten - mit Sitzplätzen draußen - schon kaum zu bewältigen ist, im Winter in den Griff bekommen wollen.

    Fazit: Hosen mit hohem Stretchanteil anziehen. Dieser Burger sprengen Rahmen und Knöpfe.

  • 4.0 Sterne
    5.2.2014
    1 Check-In hier
    Aufgelistet in Berliner Burger

    Im Rahmen meiner Burger-Testtour durch Berlin habe ich auch im BBI halt gemacht.
    Zunächst einmal fällt auf, dass der Laden winzig ist. Das nächste was auffällt ist eines der Highlights: eine nostalgische Spielekonsole der 90er Jahre zum Zeitvertreib für wartende Gäste. Wie in den meisten Burgerbuden bestellte man vorne an der Theke und hat keinen zum Tisch Service (was hier auch auf Grund der Größe schwierig wäre ;-) ) Wie immer bestelle ich zwecks Vergleichbarkeit einen Cheese-Bacon Burger, der zwar gut geschmeckt hat, mich aber nicht so sehr überzeugt hat, wie z.B. der Burger beim Burgermeister. Zunächst fällt auf, dass mit Hilfe vom Grünzeug der Burger sehr hoch gebaut wurde. Sieht beeindruckend aus, aber trägt nicht zum Esskomfort bei und ist auch geschmacklich kein wirklicher Zugewinn. Das Patty war gut, aber hatte ich schon besser. Alles sehr solide, aber keine große Überraschung, kein Highlight, kein "Wow" das in Deinem Gehirn plötzlich hervorspringt. Punkten kann da hingegen die Chilli Cheese Fries, mit die besten, die ich bisher hatte. Pommes, Scheibenkäse, auf denen großzügig heißes Chili con Carne verteilt ist, die den Käse zum schmelzen bringen. Baaam, da war doch das Wow. Leider liegt der Fokus natürlich auf dem Burger, wenn man ein Burgerladen testet. Ist ja auch keine Chili Cheese Fries Testreihe. Aber hilft, dass ich insgesamt 4 Sterne für das BBI vergebe. Wenn es nur um den Burger gehen würde, wären es 3 Sterne geworden!
    Also alle Ansätze für richtig guten Burgerspaß sind vorhanden und ich werde definitiv bei Gelegenheit wieder kommen und mich weiter überzeugen lassen.

  • 4.0 Sterne
    15.1.2014
    1 Check-In hier

    Ich mag's ja ganz gerne scharf. Und da wir mal wieder dazu aufriefen, dass Burger getestet werden wollen, dauerte es nicht lange, bis Berlin Burger International auf der Besichtigungskarte stand. Der kleine Laden befindet sich in Berlin Neukölln in der Pannierstrasse und kann durchaus leicht übersehen werden. Denn der Eingang ist gerade mal zwei Menschen breit - genau wie der Rest der Burgerbraterei.

    Was zuerst auffällt ist auf jeden Fall die Einrichtung: Eine Spielkonsole für lange Wartezeiten stehen ebenso bereit, wie ein originales Verkehrswarnlicht. Die Karte reicht von einfachen Chili-Cheese-Burgern bis hin zu Experimenten mit BBQ-Soße. Ich persönlich entschied mich für die Variante mit der BBQ-Soße; Rucola, Paprika und anderes Gemüse gleich inklusive. Scharf, salzig, aber gut. Man weiss ja vorher, worauf man sich einlässt.

    Und auch die Chili-Cheese-Pommes waren gut: Eine schöne Hackfleischsoße und frisch zerlaufener Scheibenkäse (?) der ordentlich Fäden zieht. Yummy. Alle zusammen sind gut satt geworden und das in einer Preisspanne eines 10€-Scheins für einen Burger + Getränk.

    Ich kann Berlin Burger International allen, die in der Nähe sind, wärmstens empfehlen.

  • 4.0 Sterne
    9.1.2014

    geilste burger überhaupt...

    personal war zwar unfreundlich, aber es war auch früh als wir da waren...also schieb ich das mal auf die Uhrzeit. chilli cheese pommes sind nicht zu empfehlen. aber die braucht man bei diesem mega-burger auch nicht!!!

    um den burger geht's- und der ist spitze

  • 5.0 Sterne
    23.1.2014
    1 Check-In hier

    Sie sind immer so kreativ, man findet immer neue Versionen die ich Note gegessen habe und sie sind immer gut.
    Es gibt kaum Platz zu essen, vor allem im Winter und manchmal muss man dreißig Minuten warten bis die Bestellung fertig ist, man muss es halt im Kauf nehmen. Trotzdem, eine der besten, Punkt.

  • 5.0 Sterne
    3.12.2013

    Sehr korrekter Burger...der käseanteil beim Dreikäsehoch IST etwas übertrieben! Die Teile sind sehr schwer zu verspeisen...etwas viel Salat ...
    Chili cheese fries sind wunderbar!!!
    Immer wieder gerne...eindeutig zu empfehlen...

  • 4.0 Sterne
    14.11.2013

    Der Käse könnte intensiver schmecken, aber alles in allem ein guter Cheeseburger.
    Seit längerem der bester Burger in der der Gegend ausser, dass es im Winter recht eng wird in der kleinen Bude.

    PS: yelp verbietet direkte Links daher bitte bei facebook unter Best Burger Berlin nach mehr Burger im Test suchen.

  • 4.0 Sterne
    10.8.2013

    Sehr leckere (und riesige) Burger und Pommes!
    Kann man gut draussen sitzen, Leute sind supersympathisch!

  • 5.0 Sterne
    13.5.2013

    Sehr Geiler Laden.
    Extrem cool. Super freundlich.
    Preise sind fair.
    Die hamburger sind selbst gemacht und nicht aus der Tiefkühltruhe.
    Hammer Soßen. Viel Salat.
    Einach Klasse.

  • 5.0 Sterne
    17.11.2013

    Kleiner, unscheinbarer Laden, ähnlich dem Berüchtigten Burgerladen aus How I Met Your Mother. Drinnen gibts nicht viele Sitzgelegenheiten, dafür stehen draußen Bierzeltgarnituren (sollte nur im Winter stören). Das Wichtigste: Jeder Besuch ist ein Gaumenschmaus! Ob die herrlichen Chili-Cheese-Fries (Pommes, Käse, Chili Con Carne, Jalapeños) oder der 3-Käsehoch bzw Chili Cheeseburger - alles ist reichlich und herzhaft. Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt!

  • 4.0 Sterne
    21.9.2012

    Einst ein Geheimtipp unter jungen Nord-Neuköllnern, heute ein Berliner Burger-Mekka - eigentlich immer voll, eigentlich immer muss man nach einem Sitzplatz suchen und sich mit an einen Tisch setzen - Vorteil: Man lernt oft Leute kennen und kommt auf jeden Fall immer ins Gespräch. ;)
    Die Burger sind groß und lecker, die Wedges ebenfalls und auch das Bier Namens "Bier" schmeckt!
    Herrlicher berliner links-alternativer Charm, wenn auch die Preise eine andere Sprache sprechen. Wenn es das Wetter zulässt empfehle ich jedem sich an die Biertische direkt an der Straße zu setzen und das, noch etwas raue aber doch liebenswürdige, Flair von Nord-Neukölln auf sich wirken zu lassen. Man erlebt immer etwas - Großartig!

    • Qype User neon…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.1.2013

    Gleich gute Burger: Ja, gibt es.
    Bessere Burger: Nee :)
    Ich finde die Größe des Ladens toll Mal nicht diese Fresstempel-Dimensionen, sondern etwas besonderes.

  • 3.0 Sterne
    22.6.2013

    Böaga sind so eine Sache. Die Leute, die sie mögen, sind i.d.R. Fast Food-Fußvolk, deren täglicher Diskussionsbedarf sich auf den Kampf der Giganten Mäcces vs. Böaaga King beschränkt oder zu jung, um rationale Entscheidungen über Gesundheit, Krebs, Herzinfarkt und Diabetes zu treffen. Und ich möchte meinen, wenn man den Schuppen mit besagten Ketten vergleicht, schneidet er verglechsweise sogar einigermaßen passabel ab. Er liefert relativ große, optisch geschickt bombastisch erscheinende Burger, die gut schmecken; das ganze spielt sich dann auch in einem dieser zurzeit absolut total hyper totally really awesomely coolen angesagten obskuren Schuppen an der Weserstraße ab, die von jungen hippen Wesen mit einer I don't give a Fick-Mentalität betrieben werden, bei deren Anblick man die Lust verspürt, ihnen den Lümmel hinten reinzuschieben. Nicht sexuell, sondern aggressiv. Wenn man den Laden betritt, möchte man irgendwie gleich eine Bong rauchen. Was soll ich sagen, Burger  das Zeug ist verflucht ungesund und nur so getüncht in Saucen und Bullshit. Aber schmecken tut es und die Portionen sind okay. Man sitzt ungemütlich draußen, gesetzt den Fall, man kriegt einen Sitzplatz, direkt auf dem doch etwas engen Gehsteig, oder spült den Burger halt irgendwo sonst in der Nähe mit nem Bier runter. Viele Touristen dürfen natürlich auch nicht fehlen, denn schließlich MUSS man ja diesen Laden mal probiert haben. Muß man das wirklich?
    Der Burger ist relativ teuer und meiner Meinung nach wie absolut alles in und an der Weserstraße überbewertet. Aber wißt Ihr was, meine Lieben? Dat soll mir jetzt heute egal sein, ich scheiß auf die pseudo-hippe Atmospfere und auch sogar auf Ambiente und Einrichtung und so. Auch die Bedienung ist jetzt ma' egal, Sympathie hin oder her, das alles soll der liebe Gott vergelten, ich hab heute 'ne Polin aus Friedrichshain gebumst und bin gut drauf und konzentriere mich daher nur mal auf den Burger, und der kriegt von mir 2 oder 3 Punkte, lassen wir's 3 sein, damit mir das hippe Independentunternehmertum keinen Trübsal bläst (sondern hoffentlich was anderes). Auch jegliche gesundheitliche Bedenken (und jeder Onkel Doki wird dir flüstern, daß Burger das schlimmste überhaupt sind, was du deinem Körpi antun kannst) sollen jetzt mal in den Wind geschossen werden.
    Ich vergebe drei Sterne, weil der Burger doch gut schmeckt, weil ich (fragt mich nicht warum, ich zieh's mir vermutlich grad aus'm Arsch) davon ausgehe, daß hier qualitativ hochwertiger als in den Ketten gearbeitet wird, d.h. kurz: besseres Fleisch und (Extrapunkt, ansonsten nur 2) weil ich hier mal eine derbe Spanierin in nur 20 Minuten aufriß. Abzug gibt es aus folgenden Gründen.
    1. Viiiiiiel zu viel Sauce. Wer in England war, weiß, wie man richtig mit Sauce umgeht: Man gibt es den Leuten mit, damit sie selbst entscheiden können, was und wieviel sie draufhaben möchten.
    2. Die Burger sehen optisch gut bzw. pompös aus, sind jedoch faktisch sehr schwierig zu essen und nicht wirklich sinnvoll gestaltet. Breiter, aber weniger hoch. Klar? Das gehört vermutlich zum Verkaufsmodell, ist aber letztlich ein Minuspunkt, weil man sich die Sauerei nicht nochmals antun möchte und sich das Stückchen Herzinfarkt woanders reinschaufelt.
    3. Etwas zu teuer. In dieser Gegend kriegt man für den Preis weitaus bessere (gesünder, bessere Sorte Fleisch) Grillgerichte bzw. mehr (und ich meine nicht Döner).
    Fazit: Heil Burger!
    PS: Vegetarier, die innen Burgerladen gehen, sind einfach nur Idioten. Die können gleich in den Puff gehen um nur Bier zu trinken.

  • 3.0 Sterne
    7.6.2013
    1 Check-In hier

    Ziemlich lecker, ziemlich teuer und ziemlich überbewertet. Aber in unmittelbarer nähe gibt es keinen besseren. Ansonsten sind Burgermeister und BurgerAmt definitiv besser.

  • 5.0 Sterne
    22.5.2012
    2 Check-Ins hier

    Meine Suche nach dem besten Burger Berlins geht in die nächste Runde. Während die Burger bei Room 77 zumindest bequem in meinen Mund passen, wird es bei The Bird meist schon etwas eng. Das hat BBI allemal gesprengt, denn diesen Burger bekommt man nicht ohne die größte Sauerei gegessen. Ich hab mich für den BBQ Burger entschieden, der eine scharf-süße BBQ Sauce drauf hatte - herrlich! Die Bacon war knusprig und das Fleisch richtig lecker mit Thymian gewürzt. Die Riesenburger würden ohne Schaschlickspieß zum Zusammenhalten sofort auseinander fallen.

    Sitzplätze gibt es eigentlich immer zu wenige, denn die drei Biertische plus Bänke und 4 Sitzplätze drinnen reichen nicht mal Ansatzweise für die Besucherströme aus. Auch die Kartoffelwedges kann ich empfehlen, falls der Hunger mal nicht so ausgeprägt ist.

    • Qype User soz…
    • Istanbul, Türkei
    • 30 Freunde
    • 287 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.8.2012

    Was mir an deren Burger gefällt sind die reiche Salatblätter. Ich kann nicht bestätigen, dass hier die beste Burgers in Berlin gemacht sind. Die sind aber gut, leider mit der Bedienung kann man Probleme haben und die Preise sind ungewöhnlich für die Gegend aber diese erstellrn kein Problem wahrscheinlich, denn es ist immer voll besonders bevor Mitternacht.
    Ein Besuch ist der Laden Wert, einen weiteren Besuch ist aber eine Geschmackssache.

  • 5.0 Sterne
    19.7.2013

    Unfassbar was die Jungs in diesem Laden zaubern! Man hält es kaum für möglich was für gutes Essen in einer so kleinen Küche und unter teils recht stressigen Bedingungen entstehen kann. Respekt! :) Die Burger schmecken hervorragend und der Preis ist mehr als fair  richtig günstig! Man muss leider länger warten und ein Sitzplatz ist auch nicht garantiert, aber für diese Burger nehme ich das gerne in Kauf.

  • 4.0 Sterne
    13.7.2010

    Sehr sehr sehr sehr sehr sehr lecker - und groß! Die Burger werden hier auf mit einem Holzspießchen fixiert, damit nicht alles auseinander fällt, wenn man sich sein Essen an den Platz holt. Platz, ja...den gibt es hier kaum, leider. Mit Sicherheit würden hier dann auch mehr Gäste mal zum essen kommen. Denn drinnen gibt es nur entlang der Wand zwei Tresen zum stehend essen und draußen gibt es eine Bierzeltgarnitur und drei Tische mit je zwei Stühlen - reicht ja auch.Nur leider be schlechtem Wetter nicht.

    Egal, zum Essen: groß, reichlich und die Basisgerichte eines Burgermenüs sind heir erhältlich. Hamburger, Cheeseburger, Vegieburger und der BBQ-Burger. Die Pommes schmecken klasse und es gibt auch Chili-Cheese Fries, nur sind die leider nicht so scharf und lecker wie bei der berühmten Konkurrenz, aber durchaus schmackhaft und vor allem näher.

    Die Preise sind stolz für die Gegend, aber man muss ja auch bedenken, dass immer mehr Biobewusste Menschen in den Kiez ziehen und das Fleisch kostet eben auch was.

    • Qype User kosten…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 29 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.8.2013

    wenige
    tische und bänke, lange wartezeiten (15-25 min.) und dieses nervige
    internationale/touri/hipster publikum. dazu kommen extrem gefährliche radfahrer (wenn
    man ungünstig sitzt)
    ABER die burger sind die besten der stadt. klasse!
    und das (etwas überlastete) personal ist trotz allem sehr nett.

    unbedingt!

    • Qype User eating…
    • Berlin
    • 28 Freunde
    • 52 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.12.2010

    Schönes Fleisch. Locker, eher grob und Rückstandsfrei. Kechup, Senf, Mayonaise wohlplatziert/-dosiert. Salatmischung, nicht ganz sauber, zu kleinteilig und zuviel. Brötchen ein Standard in gut.

    eatingcheeseburger.blogs…

    • Qype User andiba…
    • Nürnberg, Bayern
    • 3 Freunde
    • 79 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.9.2011

    Super Burger, jetzt müssten nur noch die Pommes selbstgemacht sein. Dann wärs kaum zu überbieten.
    Allerdings eher ein to go-Laden. Sitzmöglichkeiten sehr begrenzt.

  • 5.0 Sterne
    7.5.2013

    Wow absolut die besten Burger, die ich bisher gegessen habe. Richtig lecker, frisch und nicht teuer. Dazu eine Portion Chili-Cheese-Fries. Leute, dass Schlangestehen lohnt sich.

    • Qype User Fian…
    • Bielefeld, Nordrhein-Westfalen
    • 3 Freunde
    • 41 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.4.2011

    Als ich zum ersten Mal hier gegessen habe, hatte ich den Impuls, dem Koch zu sagen, dass das der beste Burger meines Lebens war. Hab ich dann nicht gemacht, war mir zu pathetisch, aber jetzt steht es ja hier.

    Der Laden ist klein und unglaublich sympatisch. Der Stil, die Einrichtung, die Schilder, die Kritzeleien auf den Küchenwänden, die Menschen. Total gut. Man kann zugucken, wie die Burger gebraten werden und sich drauf freuen und beim Essen kann man draußen sitzen - wenn man das Glück hat einen der wenigen Plätze zu ergattern.

    • Qype User YumYum…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 8 Freunde
    • 32 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.5.2011

    Angeblich der beste Burgerladen Neuköllns. Es gibt 3 Burgergrößen, mit Feldsalat, Gurke und Tomate belegt. Man kann die Standardburger (Hamburger, Cheeseburger, BBG, Hähnchen oder Veggie) mit weiteren Zutaten belegen lassen. Preise von 4EUR aufwärts etwa.- Von der "Normalgröße" kann man aber schon satt werden. Die Jungs da sind auf jeden Fall flink und sympathisch dabei. An dem Aufrufsystem wenn der Burger fertig ist, muss noch gearbeitet werden ;-)

    - Wir hatten Cheesburger mit Bacon, Cheeseburger mit Zwiebeln und den Hähnchenburger. Auf jeden Fall lecker (ich fand den Hähnchenburger meiner Freundin schon fast besser als meinen)!

    Ich muss sagen, dass das Rindfleisch ein sehr starken Eigengeschmack hatte. Mich persönlich hat es ein bisschen gestört, weil ich das nicht unter "Burgergeschmack" abgespeichert habe. Aber 4 Sterne gibt es aus dem Vergleich mit dem Burgerladen in Köln, der insgesamt ein bisschen besser ist.

    • Qype User pippin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.4.2013

    Hier muss man auch schon mal laenger warten; weil drinnen so gut wie kein Platz ist, kann das ganz schoen kalt werden.
    Trotzdem: Der beste Burger der Stadt.

    • Qype User kaxi8…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.4.2011

    BBI ist in Berlin ein ganz großer unter den vielen kleinen Burgerläden.
    Die Auswahl ist überschaubar, aber dafür werden die Burger, Pommes, Kartoffelecken und das Chilli mit viel liebe und sehr guten Zutaten zubereitet. Das sieht und schmeckt man!

    Ich war in letzter Zeit öfter da, und das zwei Personen Menü bei uns sah immer wie folgt aus: 2xBBQ Burger und eine Portion Chilli Cheese Fries, dazu zwei Bier. Das ganze dann für 16EUR. Da kann man nicht meckern, denn gerade die Burger haben schon eine gewaltige Dimensionen und auch die Pommes sind gut portioniert. (Das Preis-Leistungs Verhältniss ist zum Beispiel viel besser als beim ansonsten auch recht guten Marienburger, nur mal als Anhaltspunkt - auch wirken die Burger "frischer" und saftiger)

    Auch das Personal lässt nicht zu wünschen übrig, die Jungs sind manchmal etwas kurz angebunden, aber immer super höflich und nach dem Essen wird auch immer gefragt ob alles okay sei, das kennt man nicht aus jeder Imbissbude und wirkt durchaus charmant.

    Also: Essen, Service und Preis/Leisung verdienen meiner Meinung nach jeweils 5 Sterne. Den BBQ Burger kann man in dem angefügten Bild bewundern!

    • Qype User supert…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 28 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.9.2011

    Das sind definitiv die besten Burger in der Stadt! Alles frisch und selbstgemacht. Ich bin eigentlich nur durch die Fotos hier auf Qype auf den Laden aufmerksam geworden und habe ihn letzte Woche zur Teezeit ausprobiert.

    1A! Einfach nur Yammi und Lecker. Wenn ihr Burger liebt, dann holt euch hier mal die Empfehlung des Hauses :)

    • Qype User Bastia…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 61 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.10.2011

    Top Top Top

    der Burger schmeckt super und die Wartezeiten sind moderat! sehr kleiner feiner laden, quasi ein Geheimtipp in Sachen Burger und komme immer gerne wieder!

    weiter so!

    • Qype User kimill…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.12.2011

    Die Burger sind sooooo lecker! Ich war heute mit 4 Freunden dort, haben unser Essen auch relativ schnell und alle gleichzeitig bekommen.
    Das Fleisch ist saftig und man bekommt die Burger gerade so in den Mund.
    Uns hat es allen sehr gut geschmeckt und wir kommen bestimmt mal wieder :)

  • 5.0 Sterne
    7.3.2013

    Ein weiterer Burgerladen, der fast den perfekten Burger serviert. Bestes Fleisch, viel Gemüse, knackiges Bun. Jetzt noch was cooles: Das alles zum echt guten Kurs! Klare Empfehlung! Word!

  • 5.0 Sterne
    21.5.2012 Aktualisierter Beitrag

    Alles vergeben und vergessen. Einfach der beste Burgerladen in Berlin (und ich hab sie alle ausprobiert).

    4.0 Sterne
    18.2.2012 Vorheriger Beitrag
    Guter Burger, auch wenn er nicht ganz mit den 3 Veuves in Wilmersdorf mithalten kann.
    Der Laden ist…
    Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    30.11.2012

    Hier gibt es Burger die im Geschmack ihrer Größe in nichts nachstehen. Beides RIESIG!
    Der Laden ist zwar sehr klein aber trotzdem irgendwie urgemütlich obwohl es zu Stoßzeiten dann doch schon mal ziemlich schnell voll wird. Das Personal ist locker drauf und hat auch mal einen flotten Spruch auf den Lippen, eigentlich immer gute Stimmung hier.
    Was stimmungstechnisch auch sehr gut kommt ist die Musik. Im Gegensatz zur sonstigen SzeneGastro ist hier nicht ausschliesslich Techno zu hören. Das Personal spielt hier seine eigene Lieblingsmusik und das bietet immer wieder Überraschungen.
    Aufgrund der (mehr oder weniger) regelmäßig wechselnden Aktionsburger immer wieder einen Besuch wert!

  • 4.0 Sterne
    1.6.2010
    Erster Beitrag

    Und mal wieder eine neue Entdeckung in Sachen Burger. In der Neuköllner Pannierstrasse unterwegs, kann man hier schnell vorbeischauen und sich ein triefendes, leckeres Stück Kuh zwischen 2 Brötchen klemmen lassen und mit den üblichen Garnituren verspeisen.

    Da die Gegend hier eher durch dutzende, tausende, abermillionen Dönerläden geprägt ist, freue ich mich über Burger, wenn ich bei meiner Neuköllner Freundin einlaufe und vom Barhopping eine Stärkung benötige.

    Das besondere an den Burgerspeisen hier ist, dass man den türkischen Flavor des Bezirks nicht missen muss. Hier werden Saucen aus Jogurth gerührt und gewürtzt, wie man es von orientalischen Märkten her kennt. Kein Schweinchen macht sich auf den Weg hierher, alles rindig und lammig. Super lecker! Neu aufgemacht, drücke ich den Jungs von BBI die Däumchen.

    • Qype User Haarbu…
    • Berlin
    • 26 Freunde
    • 76 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.8.2010

    Ist seit Anfang Mai offen und es gibt sehr tolle Hamburger, angefangen bei 3,70 bis deutlich teurer. Sehr nette Bedienung, extrem lecker. Leider total winzig, man muss schon etwas Glück haben, um ein Plätzchen zu finden...

  • 5.0 Sterne
    22.9.2011

    Volle Punktzahl für die Burger! Das besondere ist das frisch gegrillte und selbstgemachte Fleischpatty. Hier gibt es kein TK und das muss man schon besonders hervorheben. Der Burger ist üppig mit Salat belegt, Top. Die Chili Cheese Fries sind auch nicht schlecht. Ist mal was neues, Pommes mit Käse und Chilli Con Carne darüber. Weiter so Kleine Kritik, der Burger hätte wärmer sein können.

  • 5.0 Sterne
    24.7.2012

    Der beste Burger den ich je hatte! Unendlich lecker! Preise vergleichbar zu McD und Konsorten, dafür aber eine 1000x bessere Qualität! :) Leider gibt es wenig Sitzplätze.

    • Qype User hagen…
    • Berlin
    • 4 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.7.2012

    Hier habe ich den bisher besten Burger der Stadt gegessen, einen 3-Käse-hoch. Den Laden kann ich daher uneingeschränkt empfehlen!

  • 3.0 Sterne
    19.7.2012

    Habe einige Kommentare, bzw. Bewertungen hier vorher durchgelesen, nachdem ich heute im BBI einen Cheeseburger gegessen habe. Hatte 15 min. Zeit mir die Location als auch die die Zubereitung des Burgers anzuschauen, was einer normalen Wartezeit für frische Burger darstellt. Einige Kommentare kann ich aber gar nicht nachvollziehen, Auswahl groß z.B.!!! Was ist dann eine kleine Auswahl? Kein TK-Fleisch? Toll, aber welche Burgerläden, die mehr als zwei Sterne verdienen, arbeiten noch mit TK-Fleisch? Allerdings fand ich die Patties bei BBI sogar von Weitem relativ fettdurchzogen. Klar ist Fett ein Geschmacksträger, aber irgendwo muss man doch die Grenze ziehen. Die verwendeten Salate sind allerdings gut und vielseitig. Die Sauce erinnert ein wenig an MCD, was nicht schlimm sein muss, aber nach zwei Bissen wirkte sie doch etwas dünn. Die Gewürzgurken haben aber endgültig den Vogel abgeschossen, super dünn im Aussehen als auch im Geschmack. Wieso nur? Da kann man doch schnell und günstig Aufbesserung schaffen, denn der Preis für einen einfachen Hamburger ist mit 4,50 Euro, vor allem in Neukölln, nicht gerade ein Schnäppchen.
    Fazit: Bitte die Vergleiche mit Burgeramt und Burgermeister vermeiden. Das sind zwei Läden, die sich im Nahbereich jeweils gegen min. acht Konkurrenzläden durchgesetzt haben. BBI hat im Umfeld lediglich mit Kohuna Burger, einen mobilen Wagen auf dem Herrmannplatz als Konkurrenten zu tun; vielleicht ein Grund für die vielen positiven Bewertungen. Also, weitermachen und an der Qualität feilen, sonst ist der momentane Hype schneller vorbei als er gekommen ist.

    • Qype User lekker…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.10.2012

    Dieser Burger ist der Grund, warum ich es niemals schaffen werde, Vegetarier zu sein.

    • Qype User def200…
    • Oldenburg, Niedersachsen
    • 2 Freunde
    • 48 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.1.2012

    bester Burger meines Lebens! Ich komme nicht aus Berlin, bin durch eine Berlin-Reportage im Stern auf BBI aufmerksam geworden und habe es sogleich auf meine to-do-liste für den nächsten Berlin-Besuch gepackt. Es war ein Samstag Abend und beim, nein schon vorm Bestellen wies man uns darauf hin, das es ca eine halbe Stunde dauern würde. Nachdem ein paar Burger an mir vorbeigingen und ich realisiert hatte was mich erwartet, akzeptierte ich die Wartezeit und wurde nicht enttäuscht. Tolles Flair, guter Preis, top Musik ;) und einfach reell lecker und mit Wedges eine Portion die absolut satt macht!

Seite 1 von 2