Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    26.1.2013

    Sonntags mit der Famiie zum Brunch ins Beach-Center-Hamburg. Die Vorstellung Halle mit viel Sand drin, dazu Buffet klingt auf den ersten Blick im kalten, winterlichen Hamburg nicht so riesig überzeugend. Dort angekommen sieht es aber anders aus: Der Sand ist wirklich unglaublich feiner Sand, in dem man sofort bis zum Knöchel einsinkt und der  tadaa  beheizt ist! Also trotz Winter draußen ist es drinnen von den Füßen her angenehm.
    Ungewohnt  und teilweise etwas unangenehm  ist es in der Tat, barfuß auf dem normal gekachelten Bereich zum Buffet zu gehen. Man gewöhnt sich aber schnell daran und beim zweiten oder dritten Gang ist es ganz normal.
    An das Buffet habe ich keine besonderen Erwartungen gehabt  es ist ein großes Buffet, das durchweg okay bis gut ist. Hier und da kleine Schwächen (trockene Croissants), dafür aber auch ein eigenes Kinderbuffet und leckere Marmeladen. Ab 11:30 kommen noch warme Hauptgerichte hinzu.
    Alles in allem hat es mir gut gefallen. Auch hier geht man nicht wegen des Essens hin, aber das Gesamtpaket stimmt und im Sand kann man herrlich chillen!

  • 3.0 Sterne
    15.8.2011

    Nachdem das alte Freibad weg war, fehlte etwas im Stadtteil...
    Das Beach Center ist daher eine willkommene Alternative.
    Im Winter kann man in der geräumigen Halle Volleyball spielen (natürlich auch im Sommer zugänglich) und bei gutem Wetter kann eine große Outdoor Anlage genutzt werden.
    Es gibt sogar einen kleinen Pool (mit Rutsche).
    In dem kleinen dazugehörigen Café kann man sich anschließend bei Strandatmosphäre regenerieren und entspannen ;)

    Nachteil: Geöffnet wird erst um 10h, was einem wenig Zeit gibt vor dem Eintreffen der Schulklassen in Ruhe ein paar Bahnen zu schwimmen. Zudem ist das Beach Center teilweise etwas knapp besetzt.

  • 4.0 Sterne
    13.10.2010

    Das Beach Center ist eine absolute Bereicherung für Wandsbek. Ob innen oder aussen, man schafft hier Urlaubsfeeling für alle.

    Der Innenbereich hat feinsten Urlaubssand zu bieten, Palmen, eine Strandbar und einen wunderschön blauen Himmel. Das alles kann man mieten für diverse Feste, Geburtstage e.c.t. Wunderschön gestaltet ist auch der Loungebereich.

    Im Outdoorbereich, den man ausschliesslich im Sommer nutzen kann, liegt auch eine dicke pudrige Sandschicht zu meinen Füssen. Hier kann Volleyball oder Fussball gespielt werden. Auch findet man einen grossen Pool mit Sonnenliegen und Bar. Super für alle diejenigen, die nicht ans Meer fahren wollen oder können.

    Super Service lässt mich hier immer wieder mal reinschauen.

  • 5.0 Sterne
    20.7.2009

    Hier fand letzten Freitag unser diesjähriger Betriebsausflug statt. Für uns alle war die Location bis dato unbekannt, aber ich denke, jeder von uns war absolut begeistert!

    Es gibt sowohl mehrere Indoor- als auch Outdoorcourts, die sehr gepflegt und mit superfeinem Sand gefüllt sind. Wir haben zuerst draußen gespielt, mussten dann allerdings nach einigen Matches schlechtwetterbedingt in die Halle wechseln. Auch wenn die Luft hier natürlich nicht so frisch wie draußen ist, war es dennoch recht gut erträglich und dezente musikalische Beschallung gab es außerdem dazu. Die Halle ist von innen mit einer schönen Strandwandmalerei gestaltet, so dass fast ein bisschen Urlaubsfeeling aufkommt.

    Die Umkleiden, Duschen und WCs im oberen Stock waren auch sehr sauber und ordentlich. Man kann sich am Empfang Schlüssel für den Spind ausleihen, um seine Wertsachen einzuschließen. Auch konnte ich mir kostenlos ein frisches Handtuch ausleihen - TOP!

    Überhaupt waren alle Angestellten - vom Animateur/Trainer bis hin zum Servicepersonal - ausgesprochen freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend.

    Obwohl wir eine Gruppe von 21 Personen waren, hatte das Personal unseren gesamten Ablauf stets gut im Griff und auch an der Bar brauchten wir nie lange auf Getränkenachschub warten. Überhaupt war das Catering ganz großes Kino - angefangen mit einem vollwertigen, ausgewogenen Frühstücksbuffet und abgerundet mit einem karibischen Abendbuffet. Getränkemäßig lässt das Beachcenter ebenfalls keine Wünsche offen. Von diversen Softdrinks über Becks, Schöfferhofer & Co., Wein, Sekt, Longdrinkgs bis hin zu Cocktails gibt es alles, was das (Sportler-)Herz begehrt.

    Sehr schön gestaltet fand ich auch die Lounge-Bereiche drinnen wie draußen. Es gibt jede Menge Liegestühle und bequeme Sofas, um es sich nach dem Sport noch gemütlich zu machen.

    Drinnen fand abends parallel wohl noch eine andere Feier mit Karaoke statt. Offensichtlich organisiert das Beachcenter auch solche Aktionen.

    Mal abgesehen von dem einwandfreien Aublauf unserer Firmenfeier gibt es in meinen Augen an dieser Anlage absolut nix zu kritisieren, von daher Daumen hoch - und ausprobieren! :-)

  • 4.0 Sterne
    25.10.2010

    Im Winter Beach Volleyball spielen und dabei echtes Strand- und Sommerfeeling haben, das geht, unzwar im Beach Center Hamburg. Große Spielplätze, jede Menge Spaß, Sport und Sand, ob in lässiger Strand-oder Sportkleidung, es ist einfach befreiend und macht Spaß ohne Ende, eine tolle Atmosphäre.
    Auch sonst ist es mögliche alle Strandsportarten zu spielen.
    Die Preise sind recht hoch wie ich finde, aber für den Spaß, den wir dort hatten, hat es sich wirklich gelohnt.
    Im Sommer gibt es außerdem die Möglichkeit in dem dortigen Freibad schwimmen zu gehen und auch sonst finden im den Indoor- Center viele Veranstaltungen statt.

  • 4.0 Sterne
    23.11.2008

    BeachCenter Hamburg neben dem Dulsberg-Bad beitet eine ausgezeichnete Möglichkeit fernab von der Copacabana in Rio oder den Stränden von Ibiza unter hervorragenden Bedingungen ein ausgedehntes sportliches Strandleben zuführen. Unabhängig vom Wetter und der Jahreszeit.

    Hier kann man je nach Spass und Leistung auf feinstem weissen beheiztem Sand seinen Neigungen in Beachvolleyball, auch mit Beachvolleyball-Leistungssport, Beachsoccer, Speed Badminton, Beachhandball, Beachbasketball, Tamburello, Beachtennis nachgehen. Es stehen Coaches und Animatuere bereit, die aber vorher rechtzeitig zu buchen sind.

    Sehr beliebt ist die Anlage nícht nur für Afterworks- und Wochenende-Aktivitäten von Freunden und Kollegen sondern insebsondere in jüngster Zeit gerade auch für Kindergeburtstage und andere Events für die es spezielle Tarife gibt.

    Für Beach-Volleyball stehen acht IndoorCourts mit zur Verfügung. Im Sommer können weitere sechs OutdoorCourts mit angrenzender Strandterrasse genutzt werden.

    Sämtliche Courts haben mit 816 Meter die von der FIVB vorgegebene, offizielle Spielfeldgröße. Die Netze aller Anlagen sind mit Antennen ausgestattet und lassen sich mit wenigen Handgriffen in der Höhe verstellen.

    Betrieben wird das BeachCenter Hamburg überraschenderweise für mich von Bäderland, dem städtischen Dienstleister der öffentlichen Bäder und Freibäder.

    Die Anlage ist sehr gepflegt. Hat zudem eine kleine und eine grosse Bar mit Loungebereich im Südseestil. Der Service ist freundlich und hilfsbereit, manchmal jedoch etwas chaotisch. Das BeachCenter Hamburg ist eine Bereicherung für die Stadt mit hohem sprotlichen Spassfaktor. Empfehlenswert.

  • 4.0 Sterne
    31.8.2009

    Am vergangenen Wochenende war ich im Rahmen des Beach Soccer Cups zum ersten Mal im Beachcenter. Hätte ich schon eher gewusst, dass es diese Anlage gibt, wäre ich sicher schon öfters dort gewesen.
    Es gibt mehrere Indoos-Plätze auf denen man Volleyball oder Fußball spielen kann. Die Halle ist, soweit ich weiss auch Wettkampfverifiziert und es werden offizielle Wettkämpfe ausgetragen.
    Ebenfalls sind genügen Outdoo-Plätze vorhanden.
    Zusätzlich kann man das Beachcenter für Firmenfeiern und andere Veranstaltungen mieten. Das angeschlossene Freibad macht den sportlichen Tag im Sand perfekt.

  • 5.0 Sterne
    9.11.2013

    Ich war im Sommer im Freibad des Centers und das hat mich überzeugt. Auch wenn das Becken nicht riesig ist reicht es aus. Alles ist sauber und gepflegt und auch die Liegewiese ist top. Werde dieses Bad in den Sommermonaten öfter nutzen :)

  • 5.0 Sterne
    15.12.2009

    Das Beachcenter ist eine wirklich tolle Bereicherung für diese Gegend und ein echter Ausflugstip für die ganze Familie.

    Ich bin im Sommer im Rahmen einer Firmenfeier das erste Mal dort gewesen. Es gibt tolle Volleyball-Courts im Aussenbereich mit super gepflegtem, allerdings extrem tiefen Sand. Also Achtung - Muskelkatergarantie nach einem Nachmittag "durch-den-Sand-Rennen"!!!

    Ausserdem habe ich einen tollen Pool gesehen - aber wie sollte es auch anders sein (?!?) - wenn ich sowas mal nutzen könnte - trotz des Sommers - dann regnet es wie aus Kübeln und gewittert wie verrückt... Aber alleine dieses Ding garantiert, dass ich wiederkommen werde um mich im Clorblauen Meer, direkt in der Stadt, treiben zu lassen.... Für die Kiddies ist die Wasserrutsche bestimmt der Knaller!

    Nun zum Innenbereich: Es gibt 2 große Hallen mit ebenfalls mindestens genau so tiefem Sand wie draussen. Die Kulisse ist nett - mit hellblauem Himmel, Strand und Palmen direkt an die Wände gemalt. Auch die Bar ist gemütlich und bietet eine große Auswahl diverser Getränke sowie Süssigkeiten und Eis. Auch die Snacks sind gut.

    Mehr habe ich leider bei der letzten Gelegenheit noch nicht erkunden können, aber ich halte Euch auf dem Laufenden, wenn ich neue Bereiche des Beachcenter erkunden konnte.

    • Qype User REISEB…
    • Hamburg
    • 13 Freunde
    • 39 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.9.2010

    Im Rahmen einer Einladung zu einer beruflichen Veranstaltung starteten wir zunächst in einem Raum im Obergeschoss, der für ein Seminar ausgestattet worden war - okay für unsere Gruppe von rund 20 Personen. Für einen etwa 1 1/2-stündigen Vortrag lässt in dem Raum passabel sitzen.
    Leider ließ sich das Licht nur aus- oder einschalten, was entweder der Wachheit der Zuhörer nicht zuträglich ist oder die Bildqualität der Präsentation schwächt.

    Richtig nett war das anschließende Buffet im Bereich an den Indoor-Volleyballfeldern. Auf den Hockern sitzt man auch zum Essen gut und die Tische habe eine angenehme Größe für Gespräche.
    Das Buffet mit karibischer Ausrichtung bot durchweg leckere Auswahl  ein Lob an die Küche!

    Da es nur ein kurzer und zudem partieller Eindruck war, ist es schwer, die passende Bewertung zu finden. Wenn es jetzt nur drei Sterne gibt, sind es die für das Gebotene - ohne Ausschluss, dass es mehr geben könnte. Da muss wohl ein Wiederholungsbesuch folgen

    • Qype User Agapim…
    • Schenefeld, Schleswig-Holstein
    • 2 Freunde
    • 108 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.12.2012

    Super Location! Wir haben hier mal Sylvester gefeiert. Sylvester in Flip Flops und kurzem Rock geht nicht?!
    Geht doch! Und zwar hier! Das war das geilste Sylvester das wir jemals hatten. Leider war der Begrüßungscocktail nicht mehr vorhanden obwohl einer im Preis mit drin war. Das Personal hat uns dann angeschrien und meinte dann sind sie halt zu spät, damit muss man halt rechnen. Deswegen ein Stern Abzug. Ansonsten Super!

    • Qype User ostsee…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 19 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.3.2008

    Bei eisigen Außentemperaturen in kurzen Sportsachen Volleyball spielen - das klingt doch gut. Die Hallen sind sehr schön gemacht und wenn man erst den weichen warmen Sand unter seinen Füssen das erste Mal spürt, könnte es schon fast wieder Sommer sein.
    Im Winter stehen Beach Volleyball Felder und eine Sauna zur Verfügung, im Sommer kann man sich auf einem der vielzähligen Aussenfelder und dem angeschlossenen Freibad bewegen. Für Speis und Trank sorgt die Bistrobar. Die Anlage wird viel durch Vereine und für Spezialveranstaltungen genutzt. Es gibt sogar Specials für Kindergeburstage und Firmenfeiern.
    Rundum ein Angebot das es in Hamburg kein zweites Mal gibt.

    Ich habe kürzlich das Sonntagsangebot Tea Time Beachen ausprobiert. Für einen Pauschalpreis kann man ab 12 Uhr solange spielen wie man möchte. Dazu gibt es ein kleines Buffet. Zum Spielen kann man entweder im kompletten eigenen Team antreten oder sich mit anderen vor Ort zusammenschließen. Gespielt wird im Wechsel und/oder gegen andere Mannschaften. Das Prinzip hat reibungslos funktioniert. Während der eigenen Pausen habe andere die Gelegenheit auf dem Feld zu spielen.
    Wenn mein Leistungsniveau höher ist, halte ich bestimmt auch länger durch. Anstrengend war es, aber es hat auch viel Spaß gemacht!

    Mein Winter-Tip für die Damen: Es gibt leider keinen Fön in den Duschen, selber mitbringen!

  • 4.0 Sterne
    28.11.2011

    Wir (4 Erw.+2 Kinder) waren gestern hier völlig unsportllich unterwegs. Wir waren nur zum Brunchen hier. Sehr empfehlenswert. Reichhaltig und lecker. Es wurde ständig nachgefüllt. Der Service war stets zugegen.

    Nur die Sitzwürfel waren auf Dauer etwas unbequem.

    Die Kinder hatten auch ohne Programm Spaß im Sand.

    • Qype User Leen8…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    1.0 Sterne
    1.1.2011

    Wir haben gestern im Beach Center Silvester gefeiert. Es war rundherum perfekt, aber nur fast ... denn wofür ich ganz ganz viele Sterne abziehen muss, ist die Tatsache, dass im gesamten Indoorbereich geraucht werden durfte, was für uns als Nichtraucher ziemlich schlimm war. Schon nach kurzer Zeit hatte man keine Saubere Luft mehr zum Atmen. Außerdem wurde dadurch überall hingeascht und die Kippen in den Sand gesteckt.

    Wir haben gedacht, dass in Zeiten des Nichtraucherschutzes, so etwas nicht vorkommen dürfte. Schließlich gab es auch einen Outdoorbereich, wo die Leute Ihren Teer inhalieren konnten.

    :-(

    • Qype User danie9…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 25 Beiträge
    2.0 Sterne
    2.8.2012

    Wir haben mit einer Gruppe Beachvolleyball gespielt und anschliessend dort gegessen. Die Plätze sind schön angelegt und gepflegt.Es gibt sowohl Indoor- als auch Outdoorplätze. Das Essen allerdings war qualitativ sehr schlecht. Für 15 Euro gab es Schnitzel (Schweinefleisch) und Pommes , beides aus der Friteuse. Beides hätte auch gerne etwas weniger Zeit in der Friteuse verbringen dürfen, denn die Pommes waren größtenteils hart und das Schnitzel ebenfalls. Vorweg gab es Brot mit Quarkdip, einen kleinen Salat und zum Dessert Rote Grütze. Die Bedienung am Tisch war freundlich. Die Beschwerde über das Essen wurde zur Kenntnis genommen und dabei blieb es dann auch.
    Daher insgesamt gesehen nur zwei Sterne

  • 5.0 Sterne
    6.3.2014

    ein urlaubsfeeling selbst bei kaltem wetter draußen. einfach mit paar freundin dahin setzen und entspannen. Top!!

  • 5.0 Sterne
    19.9.2011

    Meine Kinder waren kurz hintereinander zum Geburtstag im BeachCenter eingeladen. Beide waren sehr begeistert, obwohl ihnen das Volleyball spielen nicht ganz so gut gefallen hat.
    Beeindruckend ist der wirklich puderfeine Sand, der ein wenig Karibik-Feeling aufkommen lässt. Es gibt für alle verschiedenen Altersgruppen spezielle Arrangements. Allerdings sollte man recht früh reservieren, denn das Beachcenter ist gut ausgebucht.
    (Siehe Foto unten)
    (Siehe Foto unten)
    Im Außenbereich gibt es Schwimmmöglichkeiten im Freibad. Dies war aber in diesem Sommer nur selten möglich.
    (Siehe Foto unten)
    (Siehe Foto unten)
    Außerdem gibt es liebevoll gestaltete Spielgeräte für die Kleinen, die vom Volleyball spielen nicht so begeistert sind.
    (Siehe Foto unten)
    (Siehe Foto unten)
    Beachsoccer und Beach-Handball ist auch möglich. Darüber hinaus kann man das BeachCenter für Veranstaltungen und Tagungen buchen. Die Beach-Lounge habe ich leider nicht gesehen.
    Alles in allem eine schöne Location für groß und klein.

    • Qype User asyaed…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.7.2013

    Super Spaß für Kinder . Spielplatz gleich neben an mit feinem Sand . 2 rutschen im kleinen Becken fand ich auch sehr gut.
    Für 2EUR Pommes die sehr lecker war und großzügig. Ketchup Mayo braucht man nicht bezahlen, war auch mal nett.
    Das einzige was ich bemängeln muss sind
    die hygienischen Zustände vom Damen wc und der Dusche .
    Schade das man keine Möglichkeit hatte Kind in Ruhe zu wickeln . Bademeister war gar nicht zu sehen.

  • 5.0 Sterne
    26.10.2008
    Erster Beitrag

    Ultracoole Location. Quarzsand lädt zum reinspringen ein. Taiji Bailong Ball kannst Du hier genausogut wie Beach Volleyball spielen. Geheimtipp, der keine Werbung braucht.

    • Qype User Wurstb…
    • Lubeck, Schleswig-Holstein
    • 12 Freunde
    • 53 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.11.2008

    Ich hatte grade das Vergnügen im BeachCenter eine Firmenweihnachtsfeier zu erleben, unter dem Motto Karibische Weihnacht.
    Eine Halle wurde für uns hergerichtet. Ein Drittel der Halle war ein Beachvolleyballplatz, das zweite Drittel ein freier Platz zum toben oder Boccia Spielen und im dritten Drittel war der Relax- und Feierbereich aufgebaut. In diesem Bereich hatten wir eine Bar, ein DJ-Pult mit einer Holztanzfläche davor und viele Bänke und Tische, damit wir gemütlich unser leckeres Buffet verspeisen konnten. Die Tische und Bänke waren normale Bierzeltgarnituren, welche aber durch weiße Leinenbezüge optisch aufgebessert wurden.
    Zum chillen und relaxen gab es tolle Lounge-Hocker, Relaxliegen und Sofas. Super gemütlich und sehr stylisch!
    Zwischendurch lockerten Kerzen, kleine Feuerstellen (mit Brennpaste betrieben) und Palmen, welche durch verschieden farbige Lampen angeleuchtet wurden, die Umgebung auf. Der Sand in der Halle ist schneeweiß, absolut rein und sehr sehr fein.
    Die Hallenwände, welche toll in Himmelfarben bemalt sind, wurden durch indirekte Beleuchtung in Szene gesetzt.
    Das Essen, welches für uns zubereitet wurde, war auch sehr lecker (Orangen-Curry Suppe, Rindersteaks, Putensteaks, Lachsfilet, Garnelenspieße, Bechamel-Katoffeln, Gemüsespieße, verschiedene Salate und überbackener Pfirsich). Der Service war sehr aufmerksam. Benutztes Geschirr wurde sofort abgeräumt, abgebrannte Kerzen sofort erneuert und kleine Extrawünsche wurden versucht zu erfüllen.
    Die Sanitären Anlagen waren sehr sauber.

    Den normalen Beachvolleyball Betrieb kann ich nicht beurteilen, die Räumlichkeiten als Partylocation und das Catering aber sind 5 Sterne + wert!

    • Qype User calt…
    • Hamburg
    • 4 Freunde
    • 14 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.11.2009

    Tolle Anlage. Hat wir sehr gut gefallen. Ich habe mit ein paar Freunden Beach Volleyball gespielt. Der Sand im Indoor-Bereich ist super schön und beheißt, was im Herbst und Winter nicht unwesentlich ist. Die Leute sind entspannt hier. Hat wirklich Laune gemacht.

    • Qype User Walter…
    • Hamburg
    • 3 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.9.2011

    Wer mal so richtig feinen Sand unter den Füssen spüren will, sollte hier mal vorbeischauen. Anstrengend dadurch natürlich auch jeder Sprung und Schritt (im Vergleich zum normalen Sand). Man gewöhnt sich aber schnell und die Spielbedingungen hier sind super. Draußen gibt es zusätzlich noch ein Freibad und das Restaurant hat tolle Speisen (Hamburger, Salate etc.).

    • Qype User Oelfch…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.4.2011

    Ich war an Ostersonntag mit meiner Familie im BeachCenter zum Osterbrunch!

    Ich bin beeindruckt, dass man mitten in Dulsberg so einen tollen Ort findet.
    Das Personal war total nett und der Ablauf ist sehr durchdacht und gut organisiert.

    Das Buffet war auch reichlich und sehr lecker.

    Für Familie mit Kindern war das ein tolles Erlebnis. Die Kinder können nach dem Frühstück im Sand spielen, Spielzeug lag auch bereit.
    Es gab sogar eine Eiersuche im Außenbereich, was ich total niedlich fand.

    Ich komme auf jedenfall noch mal wieder und schaue mir im Sommer das Freibad genauer an...

    Super Ambiente!!

    • Qype User Pinkde…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 27 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.1.2013

    Wir waren zum Aloha-Family-Brunch im Beach Center. Die Location ist auf jeden Fall super  feiner Sand und Karibik-Feeling trotz grauen Hamburger Winters. Und das Beste für Familien: Die Kinder sind beschäftigt, können im Sand toben und spielen, ohne den anderen Gästen auf die Nerven zu gehen. Da hat man als Elternteil tatsächlich mal Zeit, einigermaßen entspannt zu brunchen und sich zu unterhalten. Das alleine ist doch schon Gold wert :-) Allerdings muss ich sagen, und darum gibts auch nur drei Sterne, dass die Qualität des Essens doch sehr zu wünschen übrig lässt. Auswahl ist in Ordnung und Geschmack auch okay, aber qualitativ wie gesagt grenzwertig. Dafür sind knapp 20 Euro pro Person (Getränke außer Tee und Filterkaffee kommen noch dazu) ein stolzer Preis. Service war sehr freundlich und engagiert.
    Mein Fazit: Nur für Eltern mit Kindern zu empfehlen.
    Und noch ein Tipp: Bei der Reservierung nach einem Tisch im Sand fragen (sonst sitzt man im gekachelten Gastronomie-Bereich).

    • Qype User Asmodi…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    3.0 Sterne
    14.8.2008

    Das Beach Center ist wirklich schön gemacht, sowohl drinnen als auch draussen befinden sich mehrere Beach Volleyball Felder. Außerdem verfügt das Center über zwei Aussenschwimmbecken.
    Leider ist die Liegefläche für das Freibad nicht besonders schön gemacht,das frühere Bad was sich an dieser Stelle befand hat einfach nur Rasenfläche zum liegen, doch das Beach Center hat als Liegefläche nur irgendein Gestrüpp das nackten Füssen ständig piecksen kann.
    Das Schwimmbecken ist leider etwas klein geraten
    Dafür ist das Kinderbecken umso größer und die Kleinen können sich ordentlich bei den Wasserspielen, oder im Becken selber austoben.
    Ein Rutsche hat das Bad auch zu bieten,leider habe ich sie nicht ausprobiert kann dazu also nicht weiter schreiben.
    Die Preise sind dafür sehr human. Kinder 1,40 Euro und Erwachsene 2,70 Euro und dafür kann man von 10.00 Uhr bis 18:00 Uhr das Bad nutzen.
    Die Beachvolleyball Felder müssen natürlich seperat bezahlt werden.

    Fazit: Für Kinder und Sportler ist dieses Center wunderbar. Für Sonnenanbeter ist es wohl nicht so geeignet da der Lärmpegel, durch die Kinder, ganz schön nach oben geht.

    • Qype User Bellav…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    16.12.2012

    Dort war ich das erste Mal  FirmenWeihnachtsfeier.
    Die Location, ist eine große Halle voll Sand  IndooorBeachVolleyball halt.
    Im dunklen, mit vielen kleinen Lichtquellen,den PolyratanMöbeln, und den kleien Palmen, kommt schon ein Hauch von Karibik in die Halle. Eine Tanzfläche war bei uns eingerichtet worden, und seitich zwei kleine Bars.
    Service war sehr nett und zuvorkommend.
    Leider hat die Crew keine Barerfahrung  ein Caipi ca. 3 min.
    Da die Lieben nur einen Caipi zur Zeit gebastelt haben.  diese liessen dann auch noch arg zu wünschen übrig.
    Tut mir leid, doch die schmeckten garnicht.  gut vorbereitet waren sie auch nicht,
    da bereits um 1 Uhr die Zutatan dafür verbraucht waren.
    Dies verkündigte der hauseigene DJ dann durch das Mikro.  dieser hatte ohne hin ein sehr großes Bedürfniss sich über sein Mikro mitzuteilen. (das war vor 20 Jahren in der DorfDisco so war sehr nervig)
    Leider hatte der DJ auch kein gefühl für stimmige Musik. Ich glaube, dass die Playlist seines Macs das besser alleine gekonnt hätte.
    Da es sich hierbei um eine Vermietlocation handelt, waren schon einige vorher dort.
    Ich erwarte aber, dass man davon nichts merkt.  Ich bin in eine alte, abgebrannte Wunderkerze getreten  barfuß ist das sehr schmerzhaft gewesen. Die vielen, alten Pommes die im Sand lagen waren auch nicht schön, denn bei unserem Buffet waren keine Pommes dabei.
    Ich weiß nicht wie man eine IndoorBeachVolleyballfläche reinigt, doch Esensreste der Vorgänger im Sand sind nicht schön.
    Das Essen wurde dort auch direkt dazu gebucht. Schade, war sehr endtäuschend.
    Buffet beschreibung:
    - Fruchtspiesse, drei kleine Früchte am Holz (teilweise Dosenobst?)
    - Fruchtspiesse, drei kleine Früchte am Holz (teilweise Dosenobst?), mit drögen, aromalosen Kokosraspeln
    - Fleich, mariniert, sehr sehnig, im Chafing Dish  dazu fertige Soßen
    - Fisch, gedünstet
    - Garnelenspieße (vorgefertigte)
    - KokosMöhrenSuppe
    Beilagen:
    - RosmarienKartffeln
    - GemüseSpießchen, Aubergine-Zucchini-Paprika, ohne Geschmak, ohne weitere Raffinesse
    - Mediteraner Reissalat
    - Blattsalate mit Gurken,Tomaten..
    - Soßen, Brot und Magarine
    Dessert:
    TK Tiramisu (war mittig noch gefroren, Geschmackssache!)
    Das Essen war sehr schwach und langweilig.
    Das ganze war auf schlichten Holzplattenangerichtet, dekoriert mit wenigen Muscheln und Palmenblättern.
    Fazit!..
    Ich empfehle euch, wenn ihr diesen netten, kleinen Privatstrand mieten wollt, dann bestellt euch ein FremdCatering,Fremd DJ. Vorort ist das Catering nicht deren Stärke, erinnert mehr die anderen IndoorSpielplätze, wie z.B. Rabatzz (Wer dort schon einmal im Restaurant war, weiß was ich meine.)

    wenn ihr dies beherzig, wird es eine unvergässlicher Kurztrip in die Karibik.

    • Qype User dicove…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    3.12.2012

    War bis jetztb einaml dort und kann es jedem weiter empfehlen! Ein echter Tipp für jede Familie!

    • Qype User john19…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    13.4.2010

    Mit einigen Freunden besuchte ich letztens das Beachcenter Hamburg, um etwas zu essen und Cocktails zu trinken. Das Restaurant hat eine schöne Atmospähre zwischen den Beachvolleyballhallen wirkt es sehr karibisch. Die Karte hatte die Überschrift Hot & Spicy und hatte verschiedene Speisen und Snacks zur Auswahl. Es gab verschiedene Speisen wie Tomkah-Suppe, großer Salat mit Putenstreifen, Hähnchenrouladen, Rindersteak, Beachburger etc. Ich hatte einen Beachburger, der sehr lecker war und besonders für Menschen mit einem großen Hunger zu empfehlen ist. Meine Kumpels waren alle auch mit ihren Gerichten zufrieden. Besonders nett ist die Dekoration der Gerichte mit frischen Früchten. Das Preisleistungsverhältnis ist sehr gut, für nicht all zu anspruchsvolle Gerichte bezahlt man nicht mehr als 5EUR, für das Rindersteak muss man zwei Euro mehr in der Tasche haben. Die Cocktails waren alle sehr lecker und mit 4,50 EUR für den Tagescocktail sehr günstig.

    Wir kommen gerne wieder. Das Beachcenter ist eine gute Abwechslung in der sonst eher kargen Dulsberger Gastronomielandschaft.

    • Qype User monell…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.8.2009

    Wir nutzen das Freibad, das zum BeachCenter gehört und ich muss sagen, dass es für Kinder wirklich schön ist. Das große runde Kinderbecken hat eine Tiefe von bis zu 60 cm und ist daher auch für kleinere Kinder zum Spielen toll geeignet. Zwei kleine Rutschen und ein ans Becken grenzender Wasserspielplatz machen das Vergnügen für die Kinder perfekt. Einziger Wehmutstropfen am Plantschbecken ist, dass die Farbe im Becken an einigen Stellen bereits abplatzt. Dabei ist alles noch relativ neu (knapp 2,höchstens 3 Jahre?) Das Schwimmbecken für die größeren hat eine große Wellenrutsche.
    Die Liegewiese ist ziemlich groß, es gibt ausreichend Schatten und Sonnenplätze. Einige Flächen sind auch so weit weg vom Kinderlärm, dass man sich in Ruhe sonnen und entspannen kann, wenn man mal ohne Kinder dort ist. Direkt am Becken ist es allerdings leider alles andere als bequem, da der Untergrund mehr steinig als sandig ist und der Rasen darauf nur sehr schleccht wächst. Dafür, dass für's Beachen und den Spielplatz wirklich viel sehr schöner Sand herangeschafft wurde ist, wurde hier offenbar gespart. Äußerst ärgerlich!
    Neben dem Kinderbecken ist außerdem noch der eben schon erwähnte Sandspielplatz mit einigen Klettergeräten und Schaukelbooten aus Holz und ein paar Strandkörben. Leider gibt es keinen direkten Zugang zum Wasser mehr - es war wohl ständig zu viel Sand im Becken. Dafür gibt es jetzt eine Wasserpumpe zum Matsch machen.
    Der wohl negativste Aspekt ist das Freibad-Bistro über das ich mich jedesmal ärgere. Die Organisation ist katastrophal, bei großem Andrang geht das Eis aus und ist auch 2 Tage später noch nicht nachgefüllt. Zum snacken gibt's Nachos, Currywurst (zumindest meistens), Pommes und Wedges, auf die man teilweise ewig wartet und die im Zweifelfall nach Zufallssystem verteilt werden, so dass diejenigen, die am agressivsten drängeln ihr Essen als erste bekommen. Hier gibt's ganz klaren Punktabzug!
    Weiterhin gibt es zwar für Volleyball eine Saisonkarte, nicht jedoch für das Freibad. Ebensowenig eine Art Familienkarte. Auch mit dem Hinweis auf die humanen Eintrittspreise, die hier bereits richtig wiedergegeben wurden, empfinde ich das als klaren Nachteil.
    Ansonsten ist das Fazit aber schon recht positiv. Besonders mit Kindern empfehlenswert.

    • Qype User ozex1…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.4.2012

    Bin jeden Sonntag hier zum Beachen. Die Bedingungen dafür sind super! Allerdings sollte man immer mindestens zu zweit oder besser noch zu viert kommen, sonst hat man, gerade als vielleicht nicht ganz so geübter Spieler, Schwierigkeiten bei den anderen wirklich guten Teams mit zu spielen. Ansonsten ist es sehr zu empfehlen! Im Winter gibts dazu noch ne Sauna und im Sommer das Freibad, Essen und Getränke an der Bar  was will man mehr?

    • Qype User pannfi…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.6.2012

    Einfach PERFEKT ! Mehr kann ich dazu nicht sagen

  • 3.0 Sterne
    25.8.2010

    Früher war es nur ein Freibad, doch mittlerweile ist hier ein Volleyballcenter geboren. Das Freibad steht auch noch, keine Sorge, aber das eigentliche Highlight sind hier San, Netz und Ball. Stundenlang trainieren hier die Hochkaräter und die Laien. Tagelang wird hier um die Punkte gekämpft und manche Nacht zum Spielen genutzt. Weicher Sand und pralle Sonne, machen aus diesem Ort eine kleine Oase mitten in Hamburgs Herzen-Barmbek. Und wer zu viel spielte oder zu lange um die Punkte kämpfte, kann sich einfach im Freibad neben an wieder die Abkühlung holen. An warmen Sommertagen ist es fast ein kleiner Urlaub. Doch bitte nicht zu sehr genießen, denn jeder Urlaub hat sein Ende... Hier nicht! Im Sommer draußen, im Winter einfach drinnen. Dieses Center hat nämlich eine Halle, das ganze Jahr, kann man hier um Punkte kämpfen und durch die perfekte Illusion der Wände, sich im Urlaub fühlen-365 Tage im Jahr.

    • Qype User skipbo…
    • Flensburg, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    4.0 Sterne
    7.11.2008

    wir haben einen kindergeburtstag gefeiert und waren begeistert , und die kinder hatten viel spaß .und im sommer waren wir auch im freibad war auch cool die kinder waren nur auf der rutsche super gut .

    • Qype User suell…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    2.1.2012

    Wir haben unser Kinder Geburtstag dort gefeiert und ich muss sagen das außer der Animation alles sehr negativ verlaufen ist. Wir saßen an unserem Tisch und mussten für alles was wir benötigten, nach Service Mitarbeiter suchen ! Keiner hat gefragt ob alles gut ist, zudem kein Empfang zum Tisch! Wir mussten uns selbst orientieren ! Beim Buchen war alles besprochen was von uns gewünscht war ausgerechnet waren 130,00 EUR wollte auch im voraus bezahlen. Es hieß die Abrechnung nach der Feier für den Fall falls nach etwas dazu kommt ! Fazit am ende hatten wir eine Rechnung von 186,00 EUR ! Obwohl wir keine Extras hatten ! Eine von unseren Geburtstags Kinder hatte einen Unfall, weil auf dem Feld ein Gegenstand nicht gesichert war, selbst da hat sich keiner darum gekümmert, haben uns dann einen kühl Kissen organisiert und selbst da wurde es nur geschlichtet, mit ach das kann passieren.. Nein so was darf nicht passieren, wenn man Kinder Geburtstage organisiert !!! Absolut abzuraten !!!!

Seite 1 von 1