Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Reichenbergerstr. 86
    10999 Berlin
    Kreuzberg
  • Route berechnen
  • Telefonnummer 030 28501231
    • Qype User honigm…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.5.2011

    Also bevor das Belman für eine Weile geschlossen hatte war ich regelmäßig da,
    hatten super Leute an der Bar!
    Vielleicht hat der Laden ein paar Federn gelassen,aber immernoch ist es eine echt schöne Location mit guter Stimmung,super Musik vom Plattenteller und man kann wie eh und je rauchen - ich fühl mich dort immernoch wohl!

    • Qype User Brummi…
    • Nürnberg, Bayern
    • 5 Freunde
    • 58 Beiträge
    3.0 Sterne
    16.3.2012

    Sehr coole, sehr trashige und auch düstere Bar in Berlin-Kreuzberg. Bier gibt es maximal nur in 0,4 Liter Mengen (außer Weißbier)  was für Süddeutsche immer ein kleines Ärgernis ist (versteckter hoher Preis).
    Der Service ist nett, aber an einem sehr vollen Samstagabend manchmal ein wenig ge- bzw. überfordert.
    Großer Kritikpunkt ist die äußerst schlechte Luft. Rauchverbot hin oder her, aber wenn man schon Rauchen erlaubt, sollte ein vernünftiges Belüftungssystem exisiteren. Dafür Sternabzüge in der Endnote

    • Qype User halbma…
    • Berlin
    • 9 Freunde
    • 10 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.7.2012

    nette bar in typischer berliner abrissatmosphäre. die bar erhebt den anspruch im stil der 20er zu sein, wovon ich bis auf das klassische design der karten und der kleidunv der bedienung nicht soviel gemerkt habe (keine spezielle musik). bis 23:00 darf man auch draußen sitzen.
    bedienung war sehr nett und zügig, allerdings wird drinnen (es gibt nur einen raum) geraucht.

    • Qype User Luis_S…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    11.11.2010

    Tolle Bar, mit "Havanna" Charme, schon lange eine meiner Lieblingsbars. Touristen und Stammpublikum hält sich die Waage. Wer allerdings auf 0815 Cocktailbars steht mit vorzeigbaren sanitären Katalog Einrichtungen oder auf Ballermann Party a la Kottbusser Tor, sollte diese Bar meiden, zum Wohle aller. Eine der wenigen richtigen Bars in Berlin, mir fällt sonst nur noch der Würgeengel, die Victoria Bar und der Rum Trader ein. Der Barmann legt Vinyl auf, einen Flügel gibt es auch, das Publikum ist interessant und leider oft vergessen, hier ist es noch ein Gebot der Höflichkeit, dass man an der Bar sitzend nicht sofort nach Erhalt des Getränkes bezahlen muss.

    • Qype User Philip…
    • Guildford, Vereinigtes Königreich
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.3.2011

    Verraucht, schummerig, Verlassenes-Haus-Ambiente, Jazz und Barmusik, aufmerksame, freundliche Barleute. Manchmal mit live Combos und auch für ein (paar) Biere allein geeignet. Perfekte Nachbarschaftskneipe.

    • Qype User deepda…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    19.9.2010

    Oh mein Gott!!! Was ist denn dort los? War jetzt am Wochende da und die Stimmung was super mies....
    Es gibt da eine total unfreundliche Bedienung mit einem russischen Akzent, die einem echt die Haar zu Berge stehen lässt....
    Was ist denn nur mit den alten Servicekräften passiert?? Die waren immer soooo lieb...
    Bei so einem miesen Service ist es auch kein Wunder, wenn die Gäste los ausbleiben....

    Am besten einen großen Bogen um diesen menschlichen Abgrund ziehen!!!!

    • Qype User Alexan…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    12.1.2012

    Aufgrund einiger wirklich netten und völlig beanstandungslosen Abende in der jüngeren Vergangenheit, beschloss ich spontan meine Geburtstag im Bellmanns zu feiern. Wir reservierten problemlos einen Tisch und erschienen ein par Stunden später wieder in der Bar. Die Geburtstagsgäste trudelten nach und nach ein  unser Tisch füllte sich. Bis hierhin war alles in Ordnung, bis auf den leider unübersehbar überheblichen und ungeduldigen von knappen Gesten begleiteten Gesichtsausdruck der Bedienung. Jener sollte schon früh von weiterem künden. Kurz nach unserem Eintreffen vereinbarte ich mit der Kellnerin das erste Getränk eines jeden Gastes auf eine separate Liste zu schreiben und dannach einfach jeden seine Drinks direkt bezahlen zu lassen. Die Liste wurde geführt, der Rest der Vereinbarung wie ich es im weiteren Verlauf des Abends zunehmend schwerer überblicken konnte, eher nicht. Als es dann an die Abrechnung ging, ergoss sich über uns leider das Füllhorn aus Unprofessionalität und Unsymphatie. Der böse Blick der Kellnerin hatte sich noch etwas nachjustiert und man fühlte sich, trotz reichlichem Verzehr, schlichtweg unwillkommen. Auch im Laufe des Abends fühlte sich jede gestellte Frage fast an, als wäre sie eine Provokation des edlen Personals. Nachdem ich meine Geburtstagsrechnung mit circa 5 Euro Tip beglichen hatte und auch meine Gäste nach mühseligem Auseinanderklamüsern des Rechnungsknäuels (es wurde eben NICHT gleich kassiert) erleichtert waren, stellte uns ein Barkeeper beim Verlassen des Etablissements. Und jetzt wirds lustig.. Der Einstieg wurde durch die Frage: hattet Ihr Spaß? gefunden.
    Worauf wir bis jetzt eigentlich nur etwas ratlos mit Ja antworten konnten.
    Darauf entgegnete er: Wir hätten ziemlich passend gezahlt. Das sei unüblich! Dem folgte noch ein moralischer und aus seiner Position als Barmann völlig inakzeptabler Sermon, dessen Wortlaut mir jetzt leider zu weit weg ist. Erstens hab ich Trinkgeld gegeben (und die anderen Gäste sicher nach Möglichkeit und Gefühl ebenso) und zweitens ist das für mich ein absoluter Verhaltensgau. Gerade in der Gastronomie. Am ärgerlichsten ist jedoch, dass diese vor kurzem noch ultrasymphatische Bar mit Fassbier und professionellem Service (Cognac Beratung mit Auswahl durch Verkostung. einfach so.) für mich jetzt leider zur no-go area geworden ist. Doch das Dreamteam (Andere als an den vorhergehenden Besuchen) hat mir leider nachhaltig den Appettit verdorben. Vielleicht habt Ihr mehr Glück A

    • Qype User leonar…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    6.2.2011

    ich bin seit 10 jahren stammgast im bellman,war eine weile nicht da und musste jetzt feststellen,dass sich die bar schrecklich entwickelt hat.der besitzer hat gewechselt,das team hat sich verändert und das publikum ist sehr hip "kreuzkölln"-artig geworden.was damals ein gemütlicher intimer geheimtip war,ist jetzt nur eine unter vielen unsympathischen szene-bars ohne charakter...wirklich sehr bedauerlich..von dem flair,das nikki sudden und konsorten einst anzog,ist nicht mehr viel zu spüren(wobei die meisten gäste wohl nicht mal mehr wissen wer das ist und selbst als ein gast nach dem grund für das glas auf dem klavier fragte,musste ich ihm die geschichte dazu erzählen,denn der barkeeper kannte sie NICHT).ich erinnere mich gerne noch an die großartige und liebevoll organisierte silvesterparty `09/`10,bei der man noch die hingabe und liebe der mitarbeiter für die bar gespürt hat.wer immer die bar jetzt führt:überlass das den leuten,die wirklich bock drauf haben!
    das café kreuzberg ist nun die einzige bar in der gegend,die noch den alten standard hält und sich treu bleibt!

Seite 1 von 1