Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Marlene-Dietrich-Platz 1
    10785 Berlin
    Tiergarten
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 259200
  • Webseite des Geschäfts berlinale.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    9.2.2012

    Internationale Filmfestspiele Berlin  Die Nummer 62!
    Betrachtungen von der Seite Ab heute bin ich per Kamera und Notizbuch wieder bei den Filmfestspielen unterwegs. Nicht sehr weit vom Potsdamer Platz wohne ich. Fußläufig sozusagen. Die Internationalen Filmfestspiele Berlin, die Nummer 62 beginnt heute. Der Rote Teppich für die Eröffnung ist fertig gelegt für den Eröffnungsfilm Les adieux à la Reine. (18.00-19.30 Roter Teppich) 395 Filme in 866 Vorführungen werden in den nächsten Tagen in Berlin gezeigt. Ich als Oparazzi habe keine sehr große Lust bei Minustemperaturen am Roten Teppich zu fotografieren. Ich fotografiere am Rande herum und nenne meinen Text und die Fotos dazu deshalb: Betrachtungen von der Seite! Am 05.02. um 19.00 Uhr standen im Einkaufszentrum Potsdamer Platz Arkaden die ersten Filmfans an, weil am am 06.02. um 10.00 Uhr der Kartnenvorverkauf öffnet. Eine Frau, die dort ihre Campingmatte samt Schlafsack ausgerollt hatte, meinte, Seit gestern wartet die erste da vorne schon am Kartenschalter! Über sich hatte sie wie ein Altarbild ein Foto von Shahrukh Khan deponiert. Alle Wartenden waren bewaffnet mit dem BERLINALE JOURNAL, und dem Programm, das dort in verschieden Regalen kostenfrei ausliegt. rheb.wordpress.com/2012/… Lageplan 2012:
    berlinale.de/de/service/…

  • 5.0 Sterne
    8.2.2009
    Erster Beitrag

    Die Internationalen Filmfestspiele von Berlin, besser bekannt unter dem Namen Berlinale, sind für jeden Filmfan der Höhepunkt des Monats Februar. Denn wann kann man schon besser Stars in wunderbaren, viel zu dünnen Abendkleidern in der Kälte bitterlich frieren sehen?

    Aber im Ernst: Gerade abseits der großen Hollywoodfilme, die sich hier für den Europäischen Markt bewerben wollen, hat es schon einen besonderen Reiz, hier mal die Schauspieler und Regisseure im Original zu sehen. Denn wer hätte schon geahnt, dass die wunderschöne Hauptdarstellerin des sonst eher mittelmäßig gelungenen Absolute Evil in der Realität nur etwa 1,55 groß ist, inlusive hoher Absätze? Und wo kann man sonst auch so wunderbar life das leicht gequälte Gesicht des Regisseurs sehen, dessen Homage an Fassbinder vom Publikum doch mit einigen Buhrufen bedacht wurde? So etwas gibt es nur in Panorama und Forum.

    Die besten Filme gibt es allerdings sonst eher in der Retrospektive zu sehen. Hier hat man oft als erstes, und auch als einziges Mal die Gelegenheit, sich frisch restaurierte Klassiker mit neuen, schönen Farben und verloren gegangenen Szenen auf der großen Leinwand zu sehen. Es ist ein kleines Fest, wenn man hier Klassiker wie Laurence von Arabien oder Khartoum von den Beschränkungen eines Fernsehschirm befreit im Kreis von Gleichgesinnten sehen kann. In der Retrospektive hat man auch den Vorteil, dass man die Filme in der Regel kennt oder besser beurteilen kann als neue Werke. Denn manchmal stellt man im Kino auch mal fest, dass sich das lange Anstehen oder die X Versuche auf der Webpage für den Kartenkauf nicht wirklich gelohnt haben.

    Nicht zuletzt ist die Berlinale auch ein gesellschaftliches Ereignis. Wann sitzt man schon mal mit Naomi Campbell im selben Kino? Auf der Berlinale hatte ich mal das Vergnügen. Sieht sehr groß und schön aus, so aus der Nähe. Warum sind eigentlich Schauspieler in der Regel so klein und Modells in der Regel so groß? Komische Welt.

    • Qype User gonzo4…
    • Berlin
    • 40 Freunde
    • 79 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.2.2011

    Stell dir vor, es ist Berlinale und jeder will hin

    Seit dem 10. Februar laufen die 61. Internationalen Filmfestspiele in Berlin. Wieder sind etwa 400 Filme im Programm. Mit über 230.000 verkauften Eintrittskarten und 430.000 Kinobesuchen insgesamt ist die Berlinale das größte Publikumsfestival der Welt.

    230.000 Eintrittskarten erscheinen natürlich auf den ersten Blick viel. Eine Karte zu ergattern, ist aber alles Andere als einfach und nur mit einem guten und ausgeklügelten Plan zu erreichen... [weiterlesen] (gonzo-mania.blogspot.com…)

Seite 1 von 1