Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Berliner Jedermann Festspiele hat vorübergehend geschlossen. Öffnet voraussichtlich am 16. Oktober 2014 wieder.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    30.10.2011
    Erster Beitrag

    Kann best-Rebel nur voll zustimmen.

    Als Ergänzung: die tolle Orgel des Berliner Doms kommt perfekt unterstützend zum Einsatz.

    • Qype User Berlin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    3.0 Sterne
    28.10.2013

    Kulisse, Schauspieler, Orgel alles toll, aber ich konnte leider den Text höchstens zu 30 % verstehen. Da ich gerade beim HNO war, lag es nicht an meinen Ohren. Ich hatte den Eindruck als ob keine Mikrofone/ Lautsprecher verwendet worden sind, der Ton kam nur vom Bühnenbereich. Der Hall im Dom machte dann den Schall zunichte.
    Zum Glück kannte ich den Inhalt, hatte das Stück schon mal vor vielen Jahren gesehen -
    konnte somit die Handlung so recht und schlecht verfolgen.
    Es ist nicht zu begreifen, warum im Zeitalter der Technik, den vielen, vielen Besuchern so etwas angeboten wird, zumal die Preise eigentlich eine hohe Qualität verlangen.
    Wir saßen im Block D, Reihe 11.

  • 4.0 Sterne
    22.10.2012

    Jedermann hat plötzlich mit dem Tod zu tun. Er hat ihn noch gar nicht erwartet. Doch nun ist er da. Jedermann will nicht allein vors Jüngste Gericht und bittet sich etwas Zeit aus, um eine Begleitung zu finden. Er fragt seinen Manager  denn Jedermann ist ziemlich wohlhabend und geschäftig und braucht beim Geld vermehren Hilfe. Doch sein Manager will nicht mitgehen, zum Tod und dem Jüngsten Gericht. Jedermann fragt seinen Vetter, schließlich sein Geld. Doch die lehnen auch ab, jeder mit seinen guten Gründen. Seine Freundin fragt Jedermann nicht. Die ist auch ganz schnell weg. Seine Mutter geht in der letzten Stunde lieber in die Kirche als ihren Sohn zu begleiten. Aber er hat sie auch nicht gefragt.
    Schließlich findet Jedermann doch noch etwas, das mitkommen wird  sein kümmerliches Werk und seinen Glauben.
    Hat mich nicht so überzeugt. Wenn alle bis zum Tod warten, um sich mal Rechenschaft abzulegen und Beistand einzufordern, wird sich nie etwas ändern. Dann kann man nichts mehr ändern.
    Die Aufführung im Berliner Dom selbst ist sehr sehenswert. Mit Hilfe von Mikrofonen wird die Größe des Innenraumes gut überbrückt. Die Inszenierung ist zügig und sorgfältig. Man kommt mit wenigen Requisiten aus und die Schauspieler sind sehr präsent.

    • Qype User best-r…
    • Berlin
    • 10 Freunde
    • 104 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.10.2011

    Die Aufführung des Jedermann ist sehr zu empfehlen. Das Stück als solches ist super inszeniert. Von Anfang bis zum Ende ( ca. 1,5 Std. ) macht es einfach Spaß zuzuschauen. Der Berliner Dom bildet dazu eine sehr schöne Kulisse und auch die Akustik lässt keine Wünsche offen. Die Aufführung findet immer im Oktober statt. Also hingehen!

    • Qype User Meier7…
    • Schönfließ, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.11.2012

    Wunderbare Inzenierung in den pasenden Räumlichkeiten. Ich werde nächstes Jahr wieder dabei sein.

Seite 1 von 1