Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    23.5.2012
    Erster Beitrag
    Aufgelistet in Berliner Souterrains

    blau4drei9 kennen se noch nich?
    Der Humor der Sachen, mit denen Mario Müller-Strässer in der Mitte der Körtestraße hantiert und handelt, war mir aufgefallen, als ich zufällig von der Urbanstraße in die Mitte der Körtestraße gelangte. Da wusste ich aber noch nicht, das der Typ Mario Müller-Strässer heißt. Das wurde mir erst vergegenwärtigt, als ich seine dunkelblaue Visitenkarte in den Händen hielt und meine Augen dabei seinen SOUTERRAIN wie mit einen Hell Drum Scanner blau-CP341 einscannten.
    Dabei hab ich ihn zugetextet mit meinen Sachen, die ich mal als Designer vor vielen vielen Jahren so machte. Nur, halt viel schlechter. Das habe ich aber wohl nicht gesagt. Ich habe ihn meine inzwischen vergilbten Designauszeichnungen rhetorisch um die Ohren verzählt. Toll, sage ich zu ihm, tolle Keramikschalen, so was hab ich auch mal gemacht, mit Sternchen am Rand, tonnenweise! Mario Müller-Strasser grinst und meint, die Dinger sind aus Bambus, das merkt man, wenn man die in die Hand nimmt..ist federleicht so was.
    Aber nun mal zu den anderen Sachen. Wie man aus einem alten weißen Emaillienachttopf und einen weißen Eimer eine geile Lampe bauen kann, das hat was. Ich finde das originell, humorvolle Objektkunst, proportional gut definiert . Zumal, die Füße der Lampe wahrscheinlich aus lackierten Lausitzer Rekord Brikett bestehen. Strasser meint, der, der die Lampen baut, wohnt in der Nachbarschaft. (Denke da, Strasser muß noch Galerist werden.den Namen des Künstlers ehrfurchtsvoll und trotzdem kennerhaft dem potenziellen Kunden um die Ohren klingeln lassen)
    Die Sache mit der Originalität ist Mario Müller-Strassers Anspruch. Vordergründig sichtbar sind Objekte aus recycelten Materialien. Gut, ein wenig wird designmäßig manchen Großanbietern aus der Kantstraße nachgehumpelt (Stilwerk) oder Stilwerk schräg gegenüber im Rahaus neben der Parisbar. Mit den Preisen ist das aber weniger stilwerkig, das ist im blau4drei9 schon mal günstiger.
    Beispiel, die Lampe mit dem weißen Eimer und den Brikettfuß. 220,00 Euro kostet dieses Unikat! Der Preis ist geschenkt! Ich hoffe, der Künstler hat sein Werk signiert.
    Daneben eine Stehlampe mit elegant geschwungenem Fuß und als Lampenschirm ein halbes blaues Ölfass. Das blau erscheint wie Preußischblau, und Preußischblau ist schon etwas ganz seltsames. Preußischblau ist Blau Eisen(III)-Hexacyanoferrat(II), Summenformel Fe7N18C18. Hört sich furchtbar giftig an.
    Photo link: 25.media.tumblr.com/tumb…
    Ist aber total ungiftig, sondern ein wirksames Gegengift und Dekontaminationsmedium gegen radioaktiv verseuchte Schwermetalle. Nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986 wurden norwegische Kühe damit entgiftet, die Gras mit hochradioaktivem Cäsium 137 aufgenommen hatten. Das Pigment in seiner reinen unlöslichen Zusammensetzung ist im gut sortierten Künstlerbedarf frei erhältlich und fast eine Wunderwaffe gegen radioaktive Verseuchungen. Schätze im Umkreis von 100 Kilometer um das Atomkraftwerk Fukushima haben alle Leute momentan blaue Zungen wegen dem futtern von Eisen(III)-Hexacyanoferrat(II).
    Atombunker gegen atomare Angriffe jeder Art, und sei es aus dem Iran, gibt es nicht mehr in Deutschland.(Ich weis das, ich wohne über einem ehemaligen Atombunker in Berlin, ((Exelsiorhausbunker)), der nur noch am Tage des Denkmals öffnet.
    In der Mitte des Mittelmeeres gibt es momentan ein schwach blaues Schiff in RAL 5024 (Pastellblau) mit Raketen, (Mittelmeer Tarnmarine-Lackerung). Es gibt anstatt der Atombunker in den Apotheken nun Kaliumiodid (Jodtabletten). Früher waren die Schachteln mit den Jodtabletten blau, jetzt sind sie rot. Für Atomkatastrophenszenarios haben die weißen Tabletten alle Apotheker vorrätig zu halten, meinen verschiedene zuständige Behörden.
    Mit blau kannte ich mich mal ein wenig aus! Ich kannte RAL 5024 (Pastellblau) bis RAL 500 (Violettblau), nun kennen Sie auch blau4drei9!
    ___________________________________________
    PS: Die Struktur der Storys, die ich für das Buch BERLIN SOUTERRAIN momentan plane, sollen ähnlich so gestaltet werden wie hier. Zum einen die Information über den Protagonisten des SOUTERRAIN Objektes mit seinem speziellem Angebot, zum weiteren zusätzlich Informationen/Geschichten, die nur am Rande mit der Grundinformation zu tun haben.
    Ich hab keine Ahnung, was blau4drei9 bedeutet und das wird nach einer Recherche Bestandteil dieses Beitrages. Ebenso der Name des Künstlers, der die Lampen baut.
    Bis später: 23.05.2012 Richard Hebstreit

  • 5.0 Sterne
    7.8.2012

    Danke für das tolle Siteboard und den Fernsehtisch.Komme gerne mal wieder vorbei.

Seite 1 von 1