Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    29.9.2013 Aktualisierter Beitrag

    Gutes Essen, das was sie durch ihren Namen vorgeben zu können, können sie auch!
    Wer Fleisch liebt, ist hier richtig!
    Die Bedienung ist wirklich "pseudo freundlich", wie es ein Vorredner bereits beschrieb, aber das störte mich nicht. Andere bemühen sich nicht mal, überhaupt etwas wie freundlich und kundenorientiert zu sein.
    Der Preis ist eher im gehobenen Segment, wie bei Steakhäusern so üblich.

    4.0 Sterne
    11.10.2010 Vorheriger Beitrag
    Gutes Essen, das was sie durch ihren Namen vorgeben zu können, können sie auch!
    Wer Fleisch liebt,…
    Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    31.1.2014
    1 Check-In

    Ich schwanke zwischen drei und vier Sternen..... Da ich viel in Hamburg zu Gast bei Eugen Block bin, reicht es hier einfach nicht für mehr. Es fehlt der Blockhouse Stil. Zwar sieht alles so aus, es ist auch ein junges und engagiertes Team am Werk; aber:

    Service Zeiten teilweise lang, Malbec Rotwein deutlich zu kalt (und zu spät serviert), Tenderloin nicht ganz mit dem gewünschten Gargrad.

    Nicht falsch verstehen: es war gut - aber nicht Blockhouse typisch.

    Ansonsten hatten wir qualitativ nichts auszusetzen.

  • 4.0 Sterne
    4.7.2013

    Verlässlich gute Qualität, freundliches Personal.
    Steak Optimal mit gutem Fleisch gebraten, Ofenkartoffel mit frisch zubereiteter Füllung.
    Großes und frisches Salatbufett .
    Gepflegt , sauber und faire Preise.

    • Qype User BaZ…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 16 Freunde
    • 79 Beiträge
    2.0 Sterne
    12.11.2008

    So lecker das Fleisch auch ist, und so knackig der Salat den man dazu bekommt, so imens Deftig und winzig kein fallen dann auch die Portionen aus.

    Mit 2 Getränken, Shrimpspießen und einem Steak war bestenfalls ein sättigungsgefühl wie nach 2 Scheiben Toast festzustellen. Das ganze hat dann auch noch knapp 30EUR gekostet.

    Klar, hätte ich das 500g T-Bonesteak für nahezu das gleiche Geld ohne Getränke bekommen können, aber das habe ich dann erst hinterher festgestellt.

    Fazit:

    Lecker auf jeden fall, freundlich ohne frage, aber Preis Leistungstechnisch stimmt das halt so nicht unbedingt.

    • Qype User cloee…
    • Filderstadt, Baden-Württemberg
    • 29 Freunde
    • 157 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.1.2011

    Die Atmosphäre könnte man nun etwas bemängeln, mir gefällt einfach die Einrichtung überhaupt nicht aber das soll mal nebensächlich sein. Wir wurden nett begrüßt, warteten auf unsere Bestellung nicht zu kurz und nicht zu lang, war genau richtig. Das Essen schmeckte einfach lecker, die Preise sind gerechtfertigt wie ich finde, die Qualität überzeugt. Die Toiletten sind sauber.
    Gemütlichkeit möchte aber nicht so recht aufkommen. Trotz Restaurant und Steak House hat man das Gefühl, dass dauernd jemand kommt und geht.

  • 2.0 Sterne
    20.7.2011

    Wer Steaks zu teuren Preisen und immer kleiner werdenden Portionen essen möchte ist in der Kette Block House richtig.

    Wenn man mal überlegt das die Familie Block Geld für aufsteller ausgibt, die auf JEDEN Tisch plaziert werden, um sich zu rechtfertigen warum das Block House Brot jetzt kleiner ist.. Empfinde ich das als Kunden Verarschung. Zumal das Brot im Gegensatz zu vor 15 Jahr mehr als die Hälfte kleiner ist. Und zur Mittagszeit gibt es einen Mittagstisch. Von dem man allerdings nur auf Nachfrage erfährt und auch auf Nachfrage die dazugehörige Karte ausgehändigt bekommt. Wo gibt es denn sowas??

    Block House ist meiner Meinung nach eine Kette in der System Gastronomie wie es sie desöfteren gibt Auch wenn sie in Familienbesitz ist.

    Vor 15 Jahren hat man hier (und in jedem anderen Block House) noch etwas bekommen für sein Geld und es war schön vor oder nach einem Theater Besuch dort noch was zu essen.

    Mitttlerweile hat fast jedes private Restaurant/Steak Restaurant die gleiche Qualität. Teilweise noch besser wenn die Suppen dort frisch gekocht werden.. Zu günstigeren Preisen!

    Wer mal in die offene Küche eines Block House Restaurant guckt, sieht wie und wo die Suppen etc. zubereitet werden

    Letzter Punkt warum ich nicht mehr in Block House Restaurant gehe:

    Ich kann diese Medienwirksame Familen Schlacht der Familie Block in der Tagespresse nicht mehr ertragen. Da werden regelmäßig , vom Hotel Manager (das sehr regelmäßig) , bis letztendlich der Sohnemann alle gefeuert oder umbesetzt.

    Verschont mich und alle Hamburger bitte mit Geschichten vom dem streitbaren Alleinchef Eugen Block..

  • 3.0 Sterne
    7.6.2009

    War an einem Freitag zur Mittagszeit mit rund 20 Freunden im Block House.

    Zur Vorspeise gab es einen Cesar Salat (Tipp: bestellt man sich ein Steak wo ein Salat inkl. ist, kann man diese zu einem richtigen Salat aufwerten lassen - kostet natürlich eine Kleinigkeit). Da fehlen mir echt die Worte für, einfach der HAMMER.

    Das Steak war leider nicht bei allen von uns wie gewünscht. Ich hatte noch Glück, andere meiner Freunde jedoch nicht. Grob geschätzt haben bestimmt 1/4 der Leute ihr Steak nicht so bekommen wie bestellt. Mag an der Mittagszeit und dem vollen Restaurant gelegen haben, aber zu solchen Preisen, ist das eigentlich nicht zu entschuldigen. Vo rallem bei einer Wartezeit von rund 50min.

    Ich selbst hatte keinen Nachtisch, aber was ich gehört und gesehen habe, hat wohl sehr überzeugt.

    Zum Schluss gab es noch einen Espresso. Mein Sitznachbar hat ihn gar nicht erst getrunken und mir überlassen. Ich fand ihn allerdings nicht schlecht, bin da aber nicht so er Kenner.

    Alles in allem war ich leicht enttäuscht. Vorab wurde das Block House in höchsten Tönen gelobt. Wirklich überzeugt hat nur der Salat. Ich würde es noch einmal probieren, alleine schon weil der Salat (ich sags gerne noch einmal :) so gut war. Aber dann müsste es mich echt überzeugen, um es wirklich empfehlen zu können.

    • Qype User jsch…
    • Mainburg, Bayern
    • 6 Freunde
    • 22 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.1.2010

    Sitzen gerade im BlockHouse.
    Haben sehr lecker gegessen.
    3 verschiedene Steak-Gerichte, keine Beschwerden. Tolles Ambiente, nette Bedienung!

  • 4.0 Sterne
    11.3.2010

    Ich hatte mich mit einem Bekannten im Block House verabredet, da wir uns am Bahnhof nur kurz über den Weg laufen konnten.

    Das Interieur im Block House ist dunkel mit Holztäfelungen & Co., aber nicht irgendwie grottig. Um 18 Uhr war das Lokal noch fast leer, aber es begann sich im Lauf der Stunde zu füllen. Mein Bekannter hatte also mit seiner Vorreservierung genau richtig gelegen.

    Ich hatte einen New York Cheeseburger, den man nüchtern betrachtet eher als riesige Rinderfrikadelle mit Käse auf Baguettebrot beschreiben muß. Da ich bei einem Burger in dieser Größenordnung eh nicht erwarte, daß die zweite Brötchenhälfte aufliegt, war das kein riesiges Problem, aber eine ziemlich kuriose Angelegenheit ist das schon. Inklusive Getränk habe ich 12 Euro bezahlt.

    Die Bedienungen waren ausgesprochen freundlich, das Essen hat geschmeckt. Außer dem Bauchgefühl, in einer bitterbösen Bahnhofs-Touristenfalle diniert zu haben, gibt es nichts zu bemängeln. :-)

    • Qype User Rautgu…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 100 Freunde
    • 944 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.5.2013

    Beste Steaks der Stadt
    Also billig ist es nicht hier aber man bekommt steaktechnisch gesehen auch was für sein Geld.
    Gut,
    man sitzt zwar ggf. etwas wie der Aff' im Käfig, weil hinter den großen
    Panoramascheiben die Passanten vorbeilaufen aber mich stört das nicht.
    Solange keiner seinen Kopf reinstreckt und etwas von meinem Steak
    abhaben will, können die mich gerne angaffen.
    Denn die saftigen
    Steaks sind so wunderbar, dass man nach dem ersten Bissen eh nur noch
    mit dem Genuss beschäftigt ist . Mit einem Blockhouse-Steak könnte man
    mich auch auf ein Podest mitten in die Bahnhofshalle setzen (solange es
    die noch gibt) es würde mich nicht im Geringsten stören.
    Dazu
    sagenhafte Ofenkartoffel, knackiges Gemüse, die rahmigleckere Sour Cream
    und Knobibrot das es fertigbringt nicht hart und nicht matschig zu
    sein.
    Der vermutlich arabischstämmige Kellner war flink und freundlich.
    Herz, was willst du mehr?
    Keine fünf Sterne?
    Nö. Denn die Getränkepreise sind einfach unverschämt. Da gibts nichts zu beschönigen. Besonders die joint-venture mit San Pellegrino scheint sich zu tragen. Günstigeres Wasser gibts nämlich nicht. Nun, schließlich ist man nicht gezwungen, etwas zu trinken zu bestellen.
    Stets gut besucht, mit mehr als zwei Personen sollte man reservieren.

  • 4.0 Sterne
    17.12.2012

    Die Fleischgerichte sind wirklich top, nur die Ofenkartoffel war so weich, dass es an Kartoffelbrei in Aluschale erinnerte.
    Die Sour Cream war meiner Meinung nach eher eine Art Mayonnaise, was leider gar nicht lecker war. Mit einer richtigen Sour Cream hatte das jedenfalls Nichts zu tun.
    Man geht ja aber auch nicht zum Beilagenessen ins Steak House

    • Qype User lutzka…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    8.9.2009

    Ins Blockhouse gehen wir immer wieder gerne. Saftige Steaks mit leckerer Kräuterbutter oder Steaksauce, Ofenkartoffel und Knoblauchbrot sind immer wieder ein Genuss. Auch die leckere Sourcream ist einzigartig.

    An Steaks stehen Huft, Rib-Eye, Filet, Rumpsteak zur Auswahl. Hoffe, nichts vergessen zu haben ;-) Allerdings alles Rindfleisch.

    Salate ebenfalls sehr gut, wenn auch die Tomaten immer unangenehm riesig sind und es leider keinen Mais auf dem Beilagensalat gibt.

    Das einzig schlechte ist diese furchtbare gemafreie Hintergrundmusik, zumindest in der Eberhardstrasse. Da solltet Ihr mal 'nen ordentlichen DJ holen ;-)

  • 5.0 Sterne
    19.1.2011

    Sehr zu empfehlen!
    Alle Zutaten sehr frisch und perfekt zubereitet! Das Personal sehr freundlich und äußerst professionell!
    Der Salat ist mit dem italienischen Dressing an Geschmack und Frische nicht zu übertreffen!
    Sonderwünsche werden gerne entgegen genommen.
    Das Ambiente ist nicht so gemütlich und es geht hecktischer zu als im nahe gelegenen Block House in der Eberhardstraße.
    Die Preise sind angemessen für die Hohe Qualität des Essens. (2 Personen speisen für ca. 60 Euro inkl. Nachtisch)
    Auch dieses Block House ist meiner Meinung nach wesentlich besser als das nahe gelegene Maredo.

    • Qype User Quasar…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 79 Beiträge
    3.0 Sterne
    20.11.2011

    Die Steaks schmecken. Die Bedienung bemüht sich sehr.

    Ein gut gemanagter Betrieb.

    Das Interieur ist etwas angestaubt und gemütlich.

    Doch wo parkt man den Tesla Roadster ?

    Die Gästeschar ist durchwachsen mit etlichen

    Besuchern aus der provinziellen Umgebung

    Bahnhof-Nähe eben. Ideal, wenn man nebenan bei Photo Planet

    ein paar Abzüge entwickeln lässt.

    Und nicht zu vergessen: Die schöne Aussicht durchs Fenster auf den

    berühmten Stuttgarter Bahnhof ! Gerlinde-Faktor 100%.

  • 5.0 Sterne
    18.5.2013

    Block House gehört für mich als Nordlicht zum Pflichtprogramm, Stuttgart fügt sich nahtlos in die tolle Gesamtqualität der Block House Kette ein.

  • 3.0 Sterne
    8.9.2013

    Vor zwei Tagen war ich mal wieder zum Mittagessen da. Hier weiß ich, was mich erwartet: das Fleisch ist fast immer perfekt nach Wunsch, die Fleischqualität ist sehr gut, kommt allerdings nicht an die des Christophoros heran, kostet allerdings auch um einiges weniger.
    Auch Abends esse ich ab und zu ganz gerne hier. Den Espresso allerdings, der bei mir einfach obligatorisch dazugehört trinke ich nicht hier. Erstens schmeckt der hier wirklich nicht gut und zweitens ist mir die Atmosphäre nicht gemütlich genug. Etwas zu laut und wenig intim.
    Weniger Sterne gebe ich wegen der Atmosphäre und wegen der meist total unflexiblen Bedienung:
    - kein Krautsalat gewünscht- egal, er steht trotzdem dabei, schmeißen wir Ihn halt danach weg,
    oder
    - Salat statt Gemüse- geht nicht, auch nicht gegen Aufpreis, dazugestellten geht natürlichen,
    das ging mir sehr oft so- schade. Trotzdem werdet Ihr mich wieder da treffen, so zentral und wie gesagt das Fleisch ist top!

  • 3.0 Sterne
    13.3.2013

    Blockhouse direkt am Bahnhof. Service unterirdisch, ich saß 5 Min. bevor jemand vom Service kam. Das Steakmesser wurde mir nach 15 min. in die Hand überreicht. Salat auf den Tisch geknallt, das Steak auch recht ruppig abgestellt. Qualität des Salates sehr gut. Steak wohl mit zu wenig Hitze gegrillt. Außen recht hell und dabei mehr durch als medium.
    Das war schon mal besser im blockhaus

  • 4.0 Sterne
    9.12.2012

    Hier gibt es (würde fast sagen: erwartungsgemäß) herausragend gutes Fleisch zu essen, ebenfalls hervorragend zubereitet. Medium ist auch medium. Der Spinat war sehr gut! Meine Rinderfilet Medallions ebenfalls, samt Knoblauchbrot und Ofenkartoffel. Der New Yorker Burger war vom Fleisch her mit dem einen oder andern Knorpel versehen, aber sonst auch sehr gut. Der Service war ebenfalls sehr gut, schnell und aufmerksam. Hier lässt es sich nach Herzenslust schlemmen. Also eine klare Empfehlung!

  • 4.0 Sterne
    31.1.2011

    Top Adresse wenn man mal Lust auf nen schönen Bollen Fleisch hat. Super Qualität. Preise sind entsprechend hoch. Aber für gute Qualität muss man eben etwas mehr bezahlen.

    • Qype User Ardnax…
    • Frankfurt am Main, Hessen
    • 6 Freunde
    • 75 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.2.2011

    Wir waren gestern auf der Messe in Stuttgart und total ausgehungert, bevor unser Zug in Richtung Heimat ging. Ein gutes Steak geht immer und direkt gegenüber vom HBF liege das Blockhouse. Die übliche Einrichtung, gemütlich und gediegen. Unser Kellner war sehr freundlich, aufmerksam und schnell. Die Steaks sind superlecker und mein blutiges war auf den Punkt und innen wie aussen heiß....die Kartoffeln mit Sourcream schmackhaft und die Apfelsaftschorle mit dem Schnitzer Apfel eine tolle Idee! Einzig bei den Cremepilzen gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten, aber das ist in alle Blockhoouse Filialen ein Problem....hier werde ich in jedem Fall nochmal vorbeischauen, wenn ich wieder in Stuttgart bin.

  • 4.0 Sterne
    9.7.2011

    Nach ausgiebigem shoppen hatten wir total Hunger. Daher ging's ab zum Block House. Wir hatten nicht reserviert aber es war für 2 Personen noch genug frei.

    Vorweg gabs einen leckeren Salat. Das Dressing war super lecker und das knobi Brot ebenso. Das Rib Eye Steak meiner Begleitung war auf den Punkt gebraten. Meine Putenbrut schön zart und saftig. Die Kartoffel mit soure cream war auch sehr sehr lecker.

    Unsere Bedienung war flink und freundlich. Süß fand ich die handschriftliche Danksagung auf der Rechnung. " danke dass Sie meine Gäste waren".

    Warum dann einen Stern Abzug? Weil ich es nicht leiden kann wenn Gäste später kommen und später bestellen aber das essen (Salat!! Und dann später der Hauptgang) zuerst bekommen. Vor allem wenn diese das gleiche essen wie man selbst.

    Sonst war alles gut. Kommen sicher wieder.

    • Qype User Malepa…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 20 Freunde
    • 44 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.9.2011

    Oh ja, Steak können sie!
    Wir hatten nicht reserviert, aber bekamen noch einen Platz mit schönem Ausblick auf den Bahnhof. Die Passanten hatten natürlich einen ebenso guten Einblick, weil die Fenster bodentief sind aber das störte nun nicht weiter, wir achteten nicht groß darauf ob uns wer anstarrte.
    Denn die Steaks waren supersupersuper!
    Es gab auch eine Art Mittagskarte, auf der kleinere Portionen zu 7-11 Euro zu bekommen waren. Meine Begleitung hatte die drei kleinen Steaks mit Ofenkartoffel und Bratgemüse. Dazu kam natürlich noch die Schüssel Salat, die bei Blockhouse immer dabei ist. Ich nahm (war ja mittags) das MrsRumpsteak und extra ein bisschen Brot, nicht weil es nötig gewesen wäre sondern weil das Knobibrot von Blockhouse einfach echt gut ist.
    Der sehr bemühten Bedienung dies klarzumachen war allerdings nicht ganz einfach, denn sie stammte nach dem Akzent irgendwo von der Schwarzmeerküste. Aber sie bemühte sich wirklich.
    Nun denn, die Steaks kamen und sie waren GENAU so wie angegeben gegart worden. Medium well und Medium Just Medium, Ma'am  perfekt, saftig, lecker, unwiderstehlich. Ich fress dich auf, Kleines! Und die Ofenkartoffel war auch sehr fein, Sour Cream lecker, unaufgefordert brachte die Kellnerin noch eine kleine Portion davon nach, was ich sehr nett finde.
    Der Salat war auch ganz gut, ein bisschen wenig Dressing aber gute Qualität, bis auf die Hollandtomaten und die wurden halt mittels (üppig vorhandenem) Bratensaft etwas geschmacklich aufgepeppt. Der Kurze meiner Begleitung mochte das jedenfalls ganz gerne.
    Die Getränke waren auch gut, eine Flasche Wasser und 0,2 l fruchtiger Syrah wurden auf höfliche Bitte hin ohne Murren in bzw. mit jeweils zwei Gläsern serviert. Für den Kurzen Wasser mit Zitrone  ja natürlich bring ich einen Strohhalm, kein Problem. Magst du ein bisschen was zum Spielen? Nee, er war zu sehr damit beschäftigt, genug auf seinen Räuberteller zu kriegen.
    Insgesamt eine runde Sache, Getränkepreise sind ein bisschen happig, dafür sind die Steaks Sonderklasse. Und wenn man das nicht findet, sollte man das ruhig sagen. Sie bessern es nach, wie beim texanischen Paar, da neben uns saß und wohl für ihre mächtigen T-Bones eine andere Definition von medium rare hatte als der Koch.
    Einfach der Steakhimmel.

    • Qype User who_el…
    • München, Bayern
    • 9 Freunde
    • 131 Beiträge
    4.0 Sterne
    4.10.2012

    Gutes Steakhouse, manche Portionen sind erschreckend winzig, am besten etwas aus der Kategorie Burger, Mr. Rumpsteak o. ä. bestellen Weinpreise sehr hoch (0.2l Merlot 6 EUR isr schon ein Wort, deshalb auch der Punktabzug) Schlechte Bedienung ist mir bisher bei meinen Besuchen nicht aufgefallen, jedoch die Wartezeiten. Wenn man wie ich in der Umsteigepause kommt, kann es schon mal eng werden. Also immer genug Zeit einplanen oder vorreservieren.

    • Qype User hulkst…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 21 Beiträge
    3.0 Sterne
    25.11.2012

    Waren mal wiede im Block House, angenehm ist hier für uns die Speisekarte zu glutenfreien Produkten so das man sich die lästige Fragerei bei Allergieproblemen sparen kann.
    Lammrücken mit Spinat war sehr gut.
    Der New York Cheeseburger war leider nix, hab ich in New York auch noch nie mit Baguette und totgebratener Bulette serviert bekommen.
    Service wie immer sehr freundlich und zuvorkommend wir gehen öfter hin, da meine Freundin glutenfreies Essen braucht.

    • Qype User e500_d…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 3 Freunde
    • 59 Beiträge
    2.0 Sterne
    8.1.2009

    Das Block House - Anlaufstelle wenn gerade nichts anderes auftreibbar ist oder Externe bewirtet werden müssen. Platz ohne Reservierung meist nur mit Wartezeit, Salat eisig kalt, Steaks zwar nicht schlecht aber dem doch einigermassen hohen Preis nicht gerecht werdend. Der letzte Blattspinat war zäh wie Leder, keine Ahnung, wie das geht.
    Fazit: Qualität und Preis-/Leistungsverhältnis stimmen nicht unbedingt!

  • 4.0 Sterne
    19.11.2010

    Wir waren gestern im Block House und können es empfehlen. Die Steaks sind echt gut, die Bedienungen klasse nett und das Ambiente passend. Wir waren gegen 17:00 Uhr ohne Voranmeldung dort und es war noch recht ruhig. Für Mittags und Abends sollte man vorbestellen! Die Toiletten sind ok, allerdings gibt es einige Restaurants, wo die Toiletten edler eingerichtet sind.

    • Qype User Monste…
    • Mainhardt, Baden-Württemberg
    • 7 Freunde
    • 69 Beiträge
    3.0 Sterne
    3.1.2011

    Waren dort im Sommer und sind draußen gesessen, leider etwas laut und viel Verkehr aber besser wie drinnen ohne Reservierung die Beine in den Bauch stehen! Wartezeit grenzwertug!An den Steaks gibt's fast nichts auszusetzen und auch das Personal ist sehr Freundlich!

  • 4.0 Sterne
    11.10.2011

    Super Steaks, Konzentration auf das Wesentliche verbunden mit nettem Service. Einzig die Einrichtung könnte gemütlicher sein, was die Sitzgruppen angeht. Auf jeden Fall unsere Empfehlung !

    • Qype User Hirse…
    • Bad Mergentheim, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.12.2009

    Waren mit 10 Leuten letzte Woche im Blockhouse Essen kam sehr sehr verspätet, teilweise die falsche Steakbratvariante (medium kam als well done) und auch noch einmal das komplett falsche Gericht. Bedinung hielt es nicht für nötig sich zu entschuldigen sondern bestand darauf, dass wir das falsche bestellt hatten, wobei sich die 3 Nebensitzer und der Besteller sich, dass andere gewählt zu haben.

    Ansonsten war der Service auch so ziemlich schlecht, am Nachbartisch hat sich die Bedinung soweit über den Tisch gebeugt dass ihre Schürze fast ins Essen des dort sitzenden Paares gefallen ist. Und eine ältere Damen wurden von einer Bedienung mit dem Worten "Aus dem Weg!!" an die Wand des engen Ganges gedrängt. Alles in allem hatten wir einen sehr schlechten Eindruck, auch wenn das Steak selbst ganz ok war. Die Portion war für einen guten Esser nicht übermäßig groß. Ich frage mich bei den Preisen immer warum die nicht einfach zwei Kartoffeln auf den Teller legen. Das kostet ja nix und macht den Kunden wenigstens satt.

    Nächstes mal wirds wieder Maredo...

    • Qype User Marcus…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    2.0 Sterne
    14.11.2011

    Okay, bessere Steaks sind schwer zu finden, ABER:

    Die Atmosphäre verinnert etwas an einen Mc Donald für Betuchte. Der Laden ist am frühen Samstagabend sehr gut besucht. Man steht an und wird nach ein paar Minuten neben zwei weiteren Gästen ein einem Vierertisch platziert. Korrekterweise wurde man vorher gefragt, ob das ein Problem wäre. Wenn ja, würde es noch ca. 20 Minuten dauern.

    Im Lokal ist die Luft zum Schneiden, es ist sehr warm und stickig, was vermutlich an der hohen Zahl der Gäste, an der offenen Küche und an einer unzulänglichen Belüftung / Klimatisierung liegt.

    Auf's Essen muss man eine Weile warten. Die Kellnerinen wirken gehetzt, die Nachfragen, ob alles okay wäre, klingen sehr deutlich nach übler Routine. Das Essen ist wie gehabt, medium bin ich aber roter gewohnt. Nach dem Essen bleibt man freiwillig keine Minute länger, die nächsten Gäste hechten zum Tisch.

    Mein Fazit: Das Essen ist okay, rechtfertigt aber den hohen Preis nicht, weil man das Gefühl hat, in einer besseren Betriebskantine zu hocken.

  • 5.0 Sterne
    18.5.2013

    super super super! erste Qualität und schneller Service! nur das 8x fragen ob alles ok ist  Sonst 100%

    • Qype User alikne…
    • Pforzheim, Baden-Württemberg
    • 2 Freunde
    • 294 Beiträge
    4.0 Sterne
    24.10.2011

    Wenn ich in Stuttgart ein Steakhouse suche, gehe ich am liebsten ins Blockhouse am Hauptbahnhof, öfters und gerne auch nach der Oper, denn es ist nicht weit von der Staatsoper. Das Fleischangebot und die Zubereitung ist völlig in Ordnung und die Salate sind gut. Die Bedienung ist aufmerksam und die Preise halten sich im Rahmen.

  • 4.0 Sterne
    4.6.2008
    Erster Beitrag

    relativ neu renoviert und daher schön. irgendwie eine Mischung aus modern und alt mit dunklen Holzbalken und so weiter.
    vom Essen her erste Sahne! sehr lecker und dauert auch nicht lang (beim Mittagstisch wird sogar eine Zeitgarantie gegeben.)
    Einziger Nachteil sind die Preise. Mal abgesehen vom Mittagsangebot, welches um die 7EUR liegt (wechselt auch täglich), ist man schnell mal auf über 20EUR pro Person angekommen. Lohnt sich aber durchaus mal! Fast vergessen: Auf der Karte finden sich natürlich nicht nur Steaks, sondern auch Salate und ein paar Fisch sachen.

    • Qype User collan…
    • München, Bayern
    • 2 Freunde
    • 51 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.3.2012

    habe mehrfach im Blockhouse am Stuttgarter Hauptbahnhof gegessen, es war immer lecker, man wird schnell bedient, die Steaks sind Klasse, das Salz/Pfeffer-Gewürz legendär, das habe ich mir dort gleich gekauft für zuhause, das Essen kommt schnell, faire Preise, sehr gerne wieder

  • 4.0 Sterne
    9.1.2012

    Als Hamburger geht man ins Block House, wenn man in der Fremde ein anständiges Steak essen will. So auch in Stuttgart und wie erwartet war das Steak saftig, knusprig auf den Punkt gegrillt und die Beilagen lecker und einwandfrei. Da die Essens-Qualität in allen Block-House-Filialen aufgrund des Convenience-Konzepts immer gleichbleibend ist, unterscheiden sich die Häuser immer nur anhand des Service und da ist hier wirklich Verbesserungsbedarf. Daß wir warten mußten, ist höhere Gewalt und nicht dem Personal anzulasten, daß aber mehrere Steaksauce und eine Porton Pommes einfach vergessen wurden und dann trotzdem auf der Rechnung auftauchten, ist Schlampigkeit oder zumindest sehr unaufmerksam. Immerhin war die Reaktion auf den entsprechenden Hinweis freundlich und angemessen. Insofern auch immer noch ein guter, angenehmer Abend.

    • Qype User verita…
    • Mainz, Rheinland-Pfalz
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    2.0 Sterne
    19.3.2010

    Das Block House - Steakbraterei, die wohl jeder neben Maredo kennt. Leider muss ich mich den vereinzelten schlechten Kritiken zum Personal anschließen. Es herrscht doch ein sehr unfreundlicher Ton in diesem Lokal. Das Essen kann man nicht beanstanden - die üblichen verdächtigen Gerichte bei diesen Unternehmen sind vorhanden, jedoch wird das mein erster und letzter Besuch in dieser Filiale bleiben!

    • Qype User schwäb…
    • Zaberfeld, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    2.0 Sterne
    1.4.2012

    Auweia! Und er Laden war früher mal richtig gut. Wir wollten dort gemütlich zu Mittag essen und bestellten eine Rotwein aus Chile, Wasser und Rib-Eye-Steaks. Der Wein war nicht optimal temperiert und lag sicher weit über 20°. Die Flaschen werden wohl in der warmen Küche gelagert. Der Salat vorweg wurde relativ spät serviert, Gäste am Nebentisch die später kamen, erhielten ihren schon vor uns. Die Tomaten waren geschmacklos und unreif, der grüne Salatmix war knackig. Die als medium bestellten Steaks kamen leider nur lauwarm und fast durch auf den Tisch und waren zum Ende hin dann ganz kalt. Das Fleisch hat wohl zu lange auf der Theke gestanden weil sich keine Servicekraft zuständig fühlte. Früher gab es eine Bedienung, die sich um den Tisch kümmerte. Wir hatten drei verschiedene Bedienungen, die irgendwas servierten. Der servierte Lavacake zum Nachtisch war lecker. Trotzdem ist es für ein renommiertes Steakhaus ein Armutszeugnis, wenn der Rotein lauwarm und das Fleisch lieblos gegrillt und ebenfalls lauwarm den Gast erreichen. Wir waren wohl nur zur falschen Zeit am falschen Ort, aber wahrscheinlich ist das dort ein Dauerzustand. Jedenfalls schade um das rausgeschmissene Geld, immerhin fast 100 Euro.

Seite 1 von 1