Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    18.11.2012

    Tolle Beratung bei MINI, der etwas breiter gebaute Herr hat es echt drauf! Guter Preis und wir fühlen uns echt gut aufgehoben. Auch die Werkstatt und der Teileverkauf ist super Weiter so!

  • 1.0 Sterne
    18.7.2009
    Erster Beitrag

    Gebrauchtwagen:
    Auf Autoscout24 für 23.000,- angeboten und dann für 27.000 verkaufen wollen.

    Das nenne ich üble Abzocke!

    Also Finger weg von Gebrauchtwagen bei Heermann und Rhein in Heilbronn. Hier bringt mich keiner mehr hin.

    • Qype User travel…
    • Heilbronn, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    8.9.2012

    Was den Verkauf betrifft kann ich hier nur volle Punktzahl geben  andere Erfahrungen liegen mir nicht vor..
    Gutes Fahrzeug, sehr fairer Preis (besonders auch an Interntpreisen gemessen), freundlich, pünktliche Übergabe etc

  • 1.0 Sterne
    11.6.2013

    Auf der Suche nach einem Jahreswagen (Z4) bin ich auf diesen Händler gestoßen. An einem schönen Samstag hin und wa soll ich sagen: kein Verkäufer hat sich auch nur die Bohne für mich interessiert. Also nen jungen Mann angesprochen und der, nicht übel, sofort versprochen, das er ein Fahrzeug hätte und er schickt die Daten per eMail. Zu einer Probefahrt wollte er mich telefonisch einladen. Passiert ist rein gar nichts, keine eMail, kein Anruf. Die haben es scheinbar nicht nötig. So kann man auch mit Neukunden umgehen. Was soll`s, ein netter Mitbewerber hat mir einen entsprechenden Wagen besorgt und sich über die 33`K gefreut.

    • Qype User Fiftha…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    1.0 Sterne
    8.8.2012

    Wenn ich könnte würde ich gar keine Sterne vergeben. Dieses Autohaus ist für mich komplett durch gefallen. Ich habe ja schon manches bei Autoreparaturen erlebt, aber sowas wie bei Hermann-Rhein noch nie.
    Eigentlich lief alles ganz gut mir unserem Leasing Mini, den wir auch bei diesem Minihändler angeleaste hatten. Aber dann wollten wir den Mini nach den 3 Jahren zurück geben und jetzt darf man sich mit Problemen rumschlagen.
    Bevor das Leasing Auto zu konnte wurde es von einem DEKRA Mitarbeiter untersuht. Ergebnis: Bevor das Auto zurück geht sollte EINE Bremsscheibe ausgetauscht werden und ein kleiner Kratzer mit einem Lackstift übermalt. Mir wurden einige Sachen erklärt und einen Kostenvoranschläg gegeben. Anscheinend könnte ich mit einer Rechnung bis zu 280EUR rechnen  ich mich natürlich gefreut das es doch nicht so teuer wird. Mein Vater gibt das Auto also nach einer Woche zur Reperatur ab, danach wurde es direkt einbehalten, da es ja zurück zu Mini ging  das war auch alles so abgesprochen.
    Doch jetzt kommt die Rechnung und auf einmal sind wir bei fast 500EUR!!! Fast doppelt so hoch wie vorher angekündigt. Hauptgrund: Es wurden beide Bremsscheiben ausgetauscht. Vielleicht werden jetzt manche denken: Ja klaaar muss man ja immer, aber mir als 20 jähriges Mädchen, das noch nicht sooo viele Autos zur Reparatur gegeben hatte, war das nicht klar. Auch nicht das dann nochmal 80EUR durch den TÜV, der sich das ganze natüüürlich auch anschauen muss, noch mal drauf kommen.
    Ich bin jetzt natürlich erstaunt über die Rechnung und rufe dort an. Natürlich werde ich erst einmal zur Buchhaltung weiter geleitet, die auch kein einziges freundliches Wort für mich übrig hat.
    Viel besser war aber noch der Kollege zu dem ich dann weiter geleitet wurde. Nachdem ich versucht habe meine Situation und meine Unverständnis zu erklären (und das nicht unfreundlich, so bin ich nämlich nicht) wurde ich angepampt in einer Lautstärke die nicht mehr als normal durch geht, das doch klar ist das immer beide ausgetauscht werden und das natürlich der TÜV das alles noch anschaut. Er wurde wirklich unfreundlich und verstand auch überhaupt nicht, das NIEMAND mir gesagt hatte das beide ausgetauscht werden müssen, oder auch nur dass das doch so normal wäre ODER das ich mit einer Rechnung von 500EUR rechnen müsste. Schließlich hatte er ja den richtigen Kostenanschlag vorgelegt bekommen.
    Vielleicht geht ja für die Mitarbeiter mit rechten dingen zu, aber ich finde es ist eine unverschämtheit mir zu sagen das EINE Bremsscheibe ausgetauscht werden muss und am Ende hab ich doch die doppelt hohe Rechnung. Kann man sich als Mitarbeiter dieses Autohauses denn nicht vorstellen das der Kunde gern gesagt bekommen möchte: Schau mal eine MUSS reperariert werden, aber wir müssen BEIDE austauschen, also das doppelte bitte.
    Vielleicht interessiert dieses Autohaus es nicht das es schlecht bewertet wird, aber ich würde jedem davon abraten sein Auto da zur Reperatur abzugeben, werde das auch allen so weiterleiten.

Seite 1 von 1