Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
  • Knesebeckstr. 16
    10623 Berlin
    Charlottenburg
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 50968844
  • Webseite des Geschäfts bond-berlin.de

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Baby_D…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.10.2012

    Da ich gestern Geburtstag hatte und zu diesem Anlass immer
    in mir noch unbekannte Restaurants essen gehe, hat uns (4 Personen) unser Weg
    dieses Mal aufgrund von Empfehlungen (Gastro-Magazin und Freunde) in das
    Restaurant Bond geführt. Wir hatten einen Tisch für 19 Uhr reserviert. Als wir das Restaurant
    betreten haben, waren wir die einzigen bzw. ersten Gäste. Man führte uns an
    einen schönen Tisch mit Bankreihe und Stühlen gegenüber und nahm unsere Jacken
    entgegen. Die Einrichtung war durchaus ansprechend und schick. Im Hintergrund
    lief der Soundtrack diverser Bond-Streifen. Service: Unsere Kellnerin war sehr nett und aufmerksam. Sie
    nahm unsere Bestellungen entgegen, servierte, erkundigte sich mehrfach ob alles
    zu unserer Zufriedenheit sei und tat dies auf eine sympathische und freundliche
    Art und Weise. Die Getränke und die Speisen kamen in angemessener Zeit. Man
    fühlte sich weder abgefertigt noch vergessen. Essen: Als Vorspeise hatten wir eine Zwiebelsuppe und
    Kartoffeln mit Aioli bestellt. Beides hat sehr gut geschmeckt. Vorab bekamen
    wir noch einen Gruß aus der Küche: 2 Sushi-ähnliche Häppchen mit Lachs und
    Schinken. Die Hauptgerichte: Bond Cheeseburger, Maispoularde und 2x Rumpsteak
    mit Kartoffelpüree und Rotweincharlotten. Alle Gerichte wurden gleichzeitig
    gebracht und waren sehr gut. Einzig bei der Maispoularde und dem Burger hätte man ein wenig
    Soße anreichen können, ansonsten war nichts zu bemängeln. Da die Portionen
    inkl. Vorspeise dann doch sehr reichlich waren, wählte nur eine Person ein
    Dessert. Der Bond-Brownie mit Vanilleeis und roten Früchten ließ etwas länger
    auf sich warten (wahrscheinlich bzw. hoffentlich frisch gebacken ;-), war es
    jedoch wert.
    Preise: gehoben, alle Speisen inkl. Preise sind auf der Homepage einzusehen Sonstiges: Anfangs noch allein, kamen später auch noch weitere Gäste. Bond-mäßig (neben der Musik) gab es ein
    spezielles Bond Menü, sowie den typischen Martini. An den Wänden hängen
    vereinzelt Fotos mit Autogrammen der Bond-Schauspieler. Die Toiletten sind
    einen Besuch wert, auch wenn man nicht unbedingt muss ;-) Fazit: Sehr schönes Restaurant mit leckerem Essen und
    sehr gutem Service.

  • 3.0 Sterne
    5.6.2010

    Oha....hier waren eifrige Designer am Werk. LED-Beleuchtung und ein goldener Bartresen: Als ich das erste Mal im Bond war, war ich mir nicht sicher, ob der Laden nicht doch ein Tick zu overstylt ist. Und letztendlich hätte es tatsächlich ne Spur weniger sein können.
    Der Abend war trotzdem grandios, was zum größten Teil dem Koch zu verdanken war. Der hat sich auf interkontinentale Gerichte spezialisiert und macht seine Sache wirklich gut. Auch der Service ist mir positiv in Erinnerung geblieben und ich habe nichts dagegen, wieder zu kommen.

  • 5.0 Sterne
    7.7.2008
    Erster Beitrag

    Nach der Eröffnung wurde ich gestern ins Bond geladen. Sehr zuvorkommend wurden wir empfangen. Jochem Steinle, Inhaber, begruesste uns und die Restaurantleitung fuehrte uns an einen TOP-Platz.

    Mit einem Prosecco wurde das Dinner eroeffnet. Ein Drei-Gang-Menue wurde mit tollen Weinen begleitet. Ein Pfaelzer Rosé zum ersten Gang. Ein wenig schwer, doch bei den Pfaelzern muss man erst einmal 2 Schluck getrunken haben, dann moechte man mehr :-) Das Thunfisch- und Lachstartar war sehr frisch - haette jedoch ein wenig kuehler sein koennen. Der Hauptgang wurde mit einem Chardonnay begleitet. Das koestliche Kalbsfilet war genau auf den Punkt. Super toller Fleischgenuss! Ich glaube, Jan Lucas - Chefkoch, hat verliebte Koechedenn die Kartoffeln wurden von einem verliebten Koch zubereitet. Das Kohlrabi-Gemuese war pochiert und noch gut bissfest.

    Zum Abschluss gab es das verlockende Dessert - geeiste VanilleCreme , Brownies und MouseChocolate - einfach koestlich - Delicious!!! Ein tolles Design Restaurant mit gutem Essen in der City West.

    Als Concierge empfehle ich das Bond sehr gern an Gaeste, die Charlottenburg moegen. Ich erwarte mit Freude ein Ladung zum Concierge Dinner. Euer econciergeGerry

    • Qype User miniwe…
    • Berlin
    • 45 Freunde
    • 211 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.9.2008

    Es gibt Locations, die würde man am liebsten für sich behalten,^^ aber das Bond hat den Beitrag mehr als verdient!
    Und auf Dauer alleine am Sonnenplatz würde mir nicht gefallen, also muss ich es einfach weiterempfehlen! ;-)

    Ich gestehe, unvoreingenommen war ich nicht. Ich kenne meine verschiedenen Geschmack-und Stilrichtungen und das Restaurant trifft eine davon auf den Punkt. Endlich ein Designer und ein Gastronom, die es umgesetzt haben.^^ ;-)

    Das Restaurant ist stylish, chic, auch die Speisekarte ist trendy, insg. gehoben, nicht abgehoben und damit schon mal äußerst ansprechend. ;-)
    Kurzgefasst: Stil, Ambiente und Atmosphäre perfekt!

    Der Service ist unglaublich toll. Er war zu Beginn ganz leicht holprig, (erwähne ich nur, damit keine Schönschreiberei angenommen wird), aber übertraf im Verlauf alles gewünschte und erhoffte!!
    Uns fehlten, entsprechend der Erwartung(!) wegen jüngster Eröffnung und Gastuhrzeit, zunächst weitere Gäste, aber nicht lange!! Nach kurzer Zeit ereilte uns Dank des herausragenden Services das Gefühl, das Restaurant für uns reserviert zu haben! g^^ Denn die Küche bis 24 Uhr ist schon top!, als aber die Uhrzeit scheinbar grenzenlos vom Service und Küche unberücksichtigt blieb, empfanden wir sie unübertroffen! D.h. es wurde kein bisschen der Eindruck vermittelt, dass längst Feierabend wäre. Im Gegenteil wir waren bis zum Verlassen (muss deutlich nach 1 Uhr gewesen sein), mehr als Willkommen. AUSGEZEICHNET!!!

    Nach dem üblichen Willkommensgruß (Brot mit 2 verschiedenen Aufstrichen als Auswahl) wurde des Weiteren (Thunfischtatar) der Gruß aus der Küche gereicht.
    Die Vor-und Hauptspeisen waren ausnahmslos sehr lecker!
    Wir fanden keinen Platz mehr für eine Nachspeise, und erhielten je eine schokoüberzogene Traube. ganz entzückend!
    Das Steak wird vermutlich beim nächsten Mal gekostet und ich freu mich schon darauf! Natürlich empfehle ich die Weinkarte, und für den 1.ten Besuch einen der leckeren Sandwiches. Hierfür rege ich an viel Hunger mitzubringen!
    (weitere Details s.Homepage +sie haben eine Str.Terrasse)

    Das Restaurant ist einfach prima. Es machte uns Freude dort Gast zu sein, inmitten absolut gelungenem Design, kombiniert mit dem Stil des Hauses und dem appetitanregenden Karteninhalten ist es besonders attraktiv, und spricht Mann wie Frau gleichermaßen an. Ich/wir kommen sehr sehr gerne wieder. :-)

    Nicht hingehen bedeutet du verpasst eine Menge! Auch jedem, der sich das aktuelle Preisniveau entgehen lässt, kann nicht geholfen werden.^^ Würde es gehalten, wäre dies fantastisch, neben dem, dass das Bond in jeder Hinsicht eine Bereicherung ist!

    • Qype User wAnTeD…
    • Berlin
    • 23 Freunde
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    15.11.2008

    Eigentlich erwartet man nur noch, dass
    sich im Bond die Tür aufschwingt und Daniel
    Craig persönlich reingestiefelt kommt.
    Der Laden ist stylish trendy im 70ies
    retro Style, dass man sich tats. wie in einem
    Bond Film fühlt. Schwarz-gold-lila Lounge Atmosphäre
    und der absolute Knaller, der goldene Tresen.
    Das Computergesteuerte Lichtkonzept nahezu
    fantastisch.

    Öffnungszeiten von 9 - 24 h, perfekt.

    Die Küche ein interkontinentaler Stil zwischen
    asiatisch und europäisch. Jan Lucas sei Dank.
    Die Weinkarte ein Gedicht, genauso wie der Service.
    Ich hatte einen superben Chardonnay zur Vorspeise, dem ich auch beim Hauptgang den Vorzug gab.
    Der schaumige Cappucino von köstlichen Pilzen mit dem edlen Balsamico machte Lust auf mehr. Die Bandnudeln mit würzigem Rucola, einer tollen Komposition von Tomatenfilets und deren getrockneter Variante, dazu auf den Punkt gegarte Fischfilets edelster Sorten waren ein Gedicht. Leider gabs zum warmen Crumble nur geeiste Tahiti-Vanille und keine bastrocktragenden, braungebrannten Kellner aus der Südsee ;-). Dafür entschädigte der süffige Basa Ruedo voll und ganz.

    ....rollend und mit leerem Geldbeutel ;-)
    verließ ich die heiligen Hallen und schwor mir,
    die sehen mich wieder! Das muss man erlebt haben!

    Wärmstens zu empfehlen, einfach ein Gedicht!

  • 5.0 Sterne
    23.4.2009

    Nach den zum Teil sehr unterschiedlich ausgefallenen Bewertungen hier war ich sehr gespannt auf unseren Besuch im Bond.

    Zuerst fällt jedem das tolle Interieur auf. Hier hatte man ein Konzept und hat es konsequent umgesetzt.

    Der Service war aufmerksam und auch Sonderwünsche waren kein Problem.

    Nach Aperitiv und amuse gueule ging es mit den Vorspeisen weiter. Die Suppe und auch mein Ziegenkäse im Blätterteig liessen keine Wünsche offen. Danach gab es für uns Weißen Spargel mit Frühlingskartoffeln (und Steak = das war der Sonderwunsch) und für mich Risotto mit weißem und grünem Spargel. Hat perfekt geschmeckt. Meine Befürchtung, dass die Portion klein ausgefalle ist, hat sich dann doch nicht bestätigt.

    Voll war es nicht aber das tat einem tollem Abend keinen Abbruch.

    • Qype User ichhöc…
    • Berlin
    • 32 Freunde
    • 174 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.3.2010

    Wir waren nebenan, in der angeschlossenen BOND-Bar.
    Cocktails klasse, obwohl sie leider nicht vor unseren Augen - und wir saßen an der Bar - zubereitet wurden: Platzmangel. Das ist wohl auch das größte Manko der Bar. Wir haben mit 6 Personen die Bar eigentlich voll gemacht. Im hinteren Teil befindet sich noch ein kleines, intimes (wenn es mal frei wäre) 4er Separee und dahinter ein Sitzplatz für weitere 6 Gäste mit BVG-Bus-Charme: man sitzt sich Knie-an-Knie gegenüber.

    Das Design ist schön, aber nicht atemberaubend, Knabbereien wurden großzügig ausgeteilt und der Barkeeper war nett. Wer also nicht mehr ins Gainsbourg paßt, kommt auch hier zu seinem Cocktail.

  • 1.0 Sterne
    7.4.2009

    ich war mit einer Freundin dort:
    Preisleistungsverhältnis stimmt hier gar nicht.Ich habe ein Club-Sandwich bestellt,Club Sandwich kennt jeder, hier nicht: schmeckt gar nicht, zuviel Rosmarin, zuviel Thymian, und Huhn war gebraten & trocken(!!??)keine Mayo, kein Salat, keine Tomate,Bacon zum Teil schwarz, nur stark versalzener Tomatenpesto und 4 welke Ruccolablätter, dazu werden Pommes gereicht die keine sind,so einen schlechten Club Sandwich habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gegessen. Und das für 12,90Euro, die mir erst nach starkem Protest mit nur 3,50 berechnet wurde, wofür, keine Ahnung.Der Service war sehr aufmerksam und megafreundlich, nur der KOch sollte nachlesen wie Clubsandwich gemacht wird, oder es am besten umbennen da es kein Clubsandwich ist.

  • 5.0 Sterne
    24.1.2010

    Zum Brunch am Sonntag hier gewesen. Total nett und enspannt, gepflegtes Ambiente und ein sehr aufmerksamer Service. Buffet war stets gepflegt, der Koch hat permanent darauf geachtet. Die Waffeln zum Selberbauen sind eine tolle Idee. Hier komme ich gerne wieder hin!
    Getränkepreise normal, Reguläre Speisekarte überschaubar aber stilvoll ausgewählt.

  • 4.0 Sterne
    26.6.2010

    Wir hatten ein Gruppenmenü ("Weinmenü") gebucht, d.h. zu jedem Gang gabs einen anderen, passenden Wein.

    Positiv: Die Speisen war sehr lecker und gut zubereitet; die Mischung hat optimal gepasst. Die Weine waren gut - wenngleich ich ein kleines bisschen mehr Qualität erwartet hätte.

    Negativ: Es war warm, sehr warm an diesem Abend. Und dann ständig selbst Wasser nachordern zu müssen, das macht keinen Spaß!

    Fazit: Schickes Lokal, gute Speisen, kann man hingehen.

    P.S. Da ich eingeladen worden bin, kann ich über das Preis/Leistungsverhältnis nichts sagen.

    • Qype User Gourme…
    • Strausberg, Brandenburg
    • 2 Freunde
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    12.11.2008

    Da letzte Woche der neue James Bond in die Kinos kam interessierten mich Locations, die etwas mit Bond zu tun haben. Und schwupps entdeckte ich das Bond Restaurant vor einigen Tagen durch e-concierge.

    Das Restaurant ist sehr stylisch und chic eingerichtet. Wirklich sehr stilvoll!! Ich freute mich schon lange auf ein saftiges Steak und bestellte mir daher eins. Leider konnten meine Erwartungen nicht erfüllt werden. Das Steak war nicht auf den Punkt gebraten und für meinen Geschmack zu wenig gewürzt.
    Ich war wirklich etwas enttäuscht, weil ich nur gute Kritkiken gelesen hatte. Naja jeder Koch hat mal einen schlechten Tag.

    Vielleicht kann mich das Bond Restaurant beim nächsten Besuch überzeugen.

    • Qype User Pfirsi…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 56 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.6.2013

    Ich war vor 4 Monaten im Bond und schließe mich dem Beitrag von Susi1605 an. Ergänzend dazu: Ich hatte als Hauptspeise Lachs im Sesammantel und der war wirklich lecker. (Bild habe ich hochgeladen.)

  • 5.0 Sterne
    21.9.2012

    Eines meiner lieblings Restaurants:
    1. für James Bond Fans genau das richtige
    2. fast besser und persönlicher als das Grill Royal
    3. Personal sehr zuvorkommend
    4. perfekte Steaks
    5. sehr gute Drinks
    Immer einen Besuch Wert!

    • Qype User Hotel_…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 21 Beiträge
    3.0 Sterne
    13.3.2013

    Wir waren zu Driit im Restaurant Bond, Knesebeckstrasse 16, in Charlottenburg. Das Restaurant war relativ leer und füllte sich im Laufe des Abend etwas. Um es kurz zu machen, das Essen war ok, der Wein auch. Aber die Bedienung offensichtlich überfordert und die Küche auch. Obwohl wir früher als andere Gäste kamen, dauerte es länger bis alle Speisen kamen. Nchbartische wurden früher bedient. Auf Nachfrage war dann die Bedienung überfordert und man kann ihre Reaktionen nicht als freundlich bezeichnen. Das Restaurant ist stylisch und es hätte ein netter Abend sein können, wenn man nicht so unprofessionell bedient worden wäre. Auf einen weiteren Besuch werden wir verzichten.

  • 3.0 Sterne
    16.4.2013

    Ambiente, Location & Personal top, die Hauptgerichte waren aber leider nur mittelmäßig, was eigentlich so nicht zu erwarten war. Vielleicht haben wir aber auch nur einen Tag erwischt, an dem das Fleisch und die Kartoffeln/Pommes Frites nicht so wollten wie der Koch :-)

    • Qype User rode…
    • Berlin
    • 265 Freunde
    • 112 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.6.2008

    "feels like home..."
    das stimmt wirklich! außergewöhnliches design, super Service,
    super Küche, tolle Weinkarte...

    ...und die Räumlichkeiten! Wahnsinn! diese unterschiedlichen Lichtstimmungen, das beleuchtete Weinregal, die Farben...

    hingehen und staunen!

    24.06.08 - ich vergaß zu erwähnen, dass ich hier zum pre-opening eingeladen war!!! SORRY!
    ...aber ab heute ist das Restaurant offiziell eröffnet, also nun können alle, die wollen hingehen...

    Ich hoffe, dass dieser Fauxpas mir verziehen wird!!!

    ...ich bin nun ja da öfter anzutreffen, weil es eben auch schon zum Frühstück einlädt, dass man diesem schönen Wetter die Terrasse voll genießen am morgen ist ein weiteres highlight...

    nach wie vor alles super...

    21.08.2008 - Danke für das surf&turf genau mein Fall!

    28.06.09 EIN JAHR BOND, das war ne PARTY mit Fassadenkletterer und DJ Mataina - einfach nur der Hammer...

    und außerdem jeden Sonntag ein leckerer SundayBrunch

    bond-berlin.de/links/fly…

  • 5.0 Sterne
    7.12.2008

    Die Einrichtung hier ist tatsächlich ein Highlight. Mich erinnert sie dabei eigentlich kaum an die Bondfilme, sondern eher an eine der aufwendigen Lounges in Mitte, die Ende der Neunziger als erste zeigten, dass Inneneinrichtung und gute Gastronomie sich perfekt ergänzen können. Lila ist hier im Bond eine wichtige Farbe, dazu gibt es dann viel Weiß. Aber der Laden ist alles andere als monoton. Mit Flatscreens sorgt man auch noch dafür, dass Bewegung in die Sache kommt. Und endlich mal wieder wird hier mit schönen Blumenarrangements gearbeitet. Höhepunkt ist dann aber das zentrale Bild mit der wunderschönen Diana Rigg, die zwar auch in einem Bondfilm gespielt hat, mich aber eigentlich mehr an The Avengers erinnert, die bezüglich Design fast mehr als die Bondfilme auf dem Kasten hatten. Witzig ist dann noch die winzige, aber clever eingerichtete Raucherlounge mit bequemen Sofas und schönen Photos an der Wand im hinteren Teil des Restaurants.

    Überrascht hat mich heute etwas, dass trotz des wunderbaren Innendesigns das Frühstück an einem Sonntag Vormittag nicht gut angenommen wird. Um elf Uhr war es noch recht leer hier. So wurden Service und Küche nicht besonders gefordert. Was wir bestellten, klappte dann auch alles richtig gut, der frische Orangensaft war groß und lecker, die beiden Frühstücke frisch auf nicht zu großen, aber schön angerichteten Tellern. Die Preise waren im üblichen Rahmen für Charlottenburg.

    Das alles wird dazu führen, dass dieser Beitrag wohl demnächst noch ergänzt wird, sobald der hier schreibende Genießer das alles auch mal abends probieren wird.

    Nachtrag nach dem Abendessen am 23.1.2009:

    Nun also das Bond auch abends. Ist eigentlich wie erwartet. Das heißt, auf seine Weise ist das ganze klasse, aber man muss es mögen. Wie die Einrichtung auch sind alle Gerichte, die wir auf den Tisch bekommen, optisch perfekt. Inklusive des Amuse Gueule, eine Suppe von Tomate und Gin, darauf etwas Schaum, darauf ein paar Tropfen eines guten Balsamessigs. Gut gemacht und nett in kleinen Gläsern serviert. Gutes Brot auf dem Tisch. Als Vorspeisen dann Entenmousse und Jakobsmusscheln. Hauptgericht sind zwei Filetsteaks, aufgrund unser Bestellung in zwei unterschiedlichen Garstufen. Alles gelungen. Wenn man etwas kritisieren will, dann das der Geschmack nicht ganz die optische Perfektion der Gerichte erreicht. So fehlt den Steaks etwas Salz. Dafür ist der Service perfekt, und die offenen Weine sind auch gut und im Vergleich zu den sonstigen Preisen auch recht günstig.

    Man mag kritisieren, dass hier Optik über Substanz siegt. Aber mal ehrlich. Wer hier einkehrt, der weiß ohnehin, was ihn erwartet. Und genau das bekommt man dann auch geboten. In hoher Qualität. Und auch zu entsprechenden Preisen.

  • 3.0 Sterne
    9.2.2013

    Wir waren vor ca. einem halben Jahr dort zum Essen mit einem Gutschein.
    Es gab Rumpsteak, das kaum genießbar war, da es so sehnig und faserig war, dass wir insgesamt nicht einmal die Hälfte essen konnten. Alles andere war zwar okay, die Tapas zur Vorspeise waren ok und der Nachtisch sogar wirklich lecker. Auch die Hugos haben geschmeckt, aber das mit dem Hauptgang ging einfach gar nicht. Uns wurde auch nicht angeboten, dass wir ein neues Stück bekommen, als wir es dem Kellner gesagt haben, auch wenn er ansonsten freundlich war.
    Vielleicht haben wir nur einen schlechten Tag erwischt, aber unschön, war es trotzdem.
    Nein, dort essen wir nicht wieder.

  • 3.0 Sterne
    30.10.2009

    Wiedereinmal ein gutes Beispiel für "mehr Schein als Sein". Zurückhaltender arroganter Service. Toll eingerichteter Laden. Sicherlich geschmacksache aber wirklich besonders. Allerdings geht es ja primär um die Speisen und die sind guter Durschnitt. Der Versuch Klassiker wie Club Sandwich u.Ä. neu zu erfinden klappt hier nicht. Preis-Leistung ist nicht ausgewogen. Nett mal dagewesen zu sein aber kein zweites Mal.

    • Qype User smarag…
    • Berlin
    • 24 Freunde
    • 297 Beiträge
    2.0 Sterne
    8.4.2010

    ich war zum brunuchen mit einer freundin da.
    erst mal das positive-die waffeln zum selber backen waren wirklich extremst lecker
    negativ:
    gäste sehr arrogant und überheblich, genauso das personal-geht wohl mehr um gesehen werden und cool zu sein denn arbeiten oder eine schöne zeit mit freunden zu haben
    für ein brunch, wie ich es aus vielen restaurants in berlin kenne, fand ich die auswahl mau, qualität nicht besonders hoch und man könnte ab und an mal neues besteck anlegen und das büffet wieder appetitlich herrichten...

    • Qype User joberl…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 11 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.9.2009

    Es ist ein toll eingerichtetes Lokal, das kann man ruhigen Gewissens sagen, der Service ist nett, ab und an ein klein wenig arrogant. Bisher hat die Küche immer gut abgeliefert, die Leistung stimmte mit dem Preis überein.Besonders toll ist die im Lokal integrierte Kaminlounge, die zum Rauchen einlädt.Das Puplikum kommt einem manchmal eher sehr neureich und etwas abgehoben vor.

    • Qype User Ful…
    • Hannover, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 29 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.1.2009

    Wir waren mit 12 Personen im Bond! Die Einrichtung ist toll! Alles ist bis auf das Detail durchdacht und passt zusammen! Insgesamt wirkt es sehr schick! Die Speisekarte beinhaltet viele interessante Gerichte, auch eine große Steak-Auswahl. Es war sehr voll an diesem Abend und die Bedienung war sicherlich im Stress! Trotzdem keine Entschuldigung für die unfreundliche Kellnerin, die uns bedient hat! Lange Wartezeit bei den Getränken, sogar bis wir die Speisekarte bekommen haben, dauerte es eine ganze Weile!!! Echt schade! Bei den Speisen ging das alles reibungslos und war auch sehr lecker!

    • Qype User terke…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 47 Beiträge
    3.0 Sterne
    9.10.2010

    Im Bond war ich inzwischen ein paar mal, entweder mit Partner oder mit Freunden.
    Anders als hier schon öfter beschrieben wurde, finde ich den Service keinesfalls arrogant, sondern sehr nett, zugänglich und professionell. Die Gäste werden nach allen Regeln der Gastro-Kunst umsorgt und bezüglich des Essens beraten.

    Passend zur exponierten Lage, wurde das Interieur stylish und detailverliebt ausgewählt. Die moderen Ausstattung mit Flatscreen, Lichtinstallationen und schönen Deko-Elementen geben dem Laden einen besonderen Touch.

    Leider muss ich sagen, dass mich das Essen nicht immer überzeugt hat. Die Kreationen sind zwar originell, aber beispielsweise die Pasta bekomme ich zu Hause besser hin. Schon ziemlich kalt, zu wenig abgeschmeckt, etwas lau. Das hat mich ein wenig enttäuscht. An anderen Tagen waren vor allem die saisonalen Gerichte gut und ich würde einen Besuch im Bond generell empfehlen. Wichtig wäre vielleicht auch zu wissen, dass ich als Vegetarierin selber nichts zu den Fleischgerichten sagen kann, sie meiner Begleitung jedoch gut geschmeckt haben.

    • Qype User daniel…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.11.2010

    Zwiespältig:
    Plus:
    - Sehr netter Service
    - Interessante Karte
    - Funktionierende Retro-Atmosphäre
    Minus:
    - Weinpreise vällig überteuert
    - Essensqualität wechselhaft
    - Schlecht besucht, dadurch etwas kühl

    • Qype User linds…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.1.2013

    Wir waren mit 4 Leuten im Bonds am Silvesterabend und haben das Restaurant als kleines Gourmethighlight empfunden. Man kann hier in entspannter, gemütlicher und stilvoller Kulisse super Essen und sich auf den Abend einstimmen. Der Service ist sehr aufmerksam und die Zusammenstellung der Speisekarte ist kulinarisch auf indivdiuelle Gästewünsche abgestimmt. Wir kommen gerne jederzeit wieder.

    • Qype User susi16…
    • Oranienburg, Brandenburg
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.3.2013

    Ich war mit ein paar Freunden im Bond und ich muss sagen, meine Erwartungen waren höher als es letztendlich war. Der Service war gut und aufmerksam. Das Essen war leider nicht so gut. Ich hatte als Vorspeise gebackenen Ziegenkäse auf Spinatbett. Bekommen habe ich einen riesigen Spinatsalatberg mit einen kleinen Päckchen Ziegenkäse. Geschmacklich war es jedoch ok. Auch die Satespieße und die Karotten-Orangensuppe meiner Freunde waren lecker. Als Hauptspeise hatte ich einen Salat mit Garnelen. Die Garnelen waren gut gewürzt, nur leider ein bisschen trocken, auch war der Salat recht einfach gehalten  nix außergewöhnliches. Wir mussten relativ lange auf die Hauptspeise warten und meine Freunde waren enttäuscht als das Fleisch kalt an den Tisch gebracht wurde. Nachdem das Fleisch noch einmal erwärmt wurde, war es dann leider nicht mehr so wie sie es bestellt hatten.
    Tut mir Leid liebes Bond Team, aber ich habe besseres von euch gehört und gelesen.

    • Qype User fungu…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 14 Beiträge
    4.0 Sterne
    5.12.2009

    Das bond ist zu empfehlen. Das Essen ist gut. Brot lecker. Design ist gut. Publikum normaler Berlin chic. Wirklich gut für Leute die rauchen ist die kleine Lounge, da kann man noch gemütlich quatschen und eine Zigarette nach dem essen rauchen.

  • 4.0 Sterne
    6.9.2012

    Wir haben am 5.9.12 nun unseren Daily Deal Gutschein eingelöst!!Wir waren zufrieden!!Zum 5.Stern reicht es leider nicht,da Portionen zum Gutschein schon eher kleiner gehalten sind!!Geschmacklich aber hervorragend!Die gemischte Vorspeisenplatte hat sehr gut geschmeckt-Gewürze und Saucen konnte der Gaumen gezielt herausschmecken!!Mit der Hauptspeise dem 200g Rumpsteak hatten wir sehr grosses Glück-wenig Fettrand und nicht sehnig!!Auch wie gewünscht MEDIUM serviert!!Die Beilagen waren aber auch hier recht überschaubar!!
    Trotzdem sind wir satt geworden,aber auch nur,da wir zu Hause ein reichhaltiges Mittagessen hatten!!Mit grossem Hunger wären wir in diesem Falle aber nicht satt geworden!!
    Die Nachspeise mit gewärmten Brownie und der Katalanischen Creme hat aber sehr gut gemundet und war ein nettes Finish!
    Die Bedienungen waren durchweg sehr freundlich und zuvorkommend,auch wenn es hier und da mal etwas gedauert hat!!
    Stil und Interieur passen perfekt und die sanitären Einrichtungen sind auch sehr gelungen und sauber!!
    Es war ein sehr netter Abend im Bond und wir werden bestimmt wieder vorbeischauen!

    • Qype User fatde…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    4.0 Sterne
    9.7.2010

    Es ist jetzt schon etwas länger her - habe meinen Geb. mit meinen Mädels hier gefeiert (Sonntagsbrunch). Meinen Freundinnen möchte ich immer etwas besonderes anbieten und letztendlich waren wir alle wirklich zufrieden gewesen. Das Personal war total freundlich gewesen (nehmen die Jacken ab, brachten mir sofort eine Vase, etc), das Brunchangebot ist zwar nicht so üppig wie in anderen Lokalitäten, aber von sehr hoher Qualität. Die anderen Gäste sind mir weder positiv noch negativ aufgefallen. Fazit: Ein stylisches Ambiente mit gelungenen Küchenkreationen und wirklich sehr freundlichen Personal.

    • Qype User freshl…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.9.2012

    Ich habe mir immer mal wieder die Internetseite des BOND angesehen und war von der Speisekarte und natürlich auch dem Design sehr angesprochen. Leider ist es ja oft so, dass man bei zu hohen Erwartungen oft enttäuscht wurde  ich war also zögerlich. Letzte Woche war ich dann endlich mal mit ein paar Freunden dort.
    Wir hatten einen Tisch unter der Woche reserviert. Als wir ankamen waren erst sehr wenige Gäste dort, wir wurden vom Personal sehr freundlich empfangen und an einen schönen Tisch gebracht. Der Aperitif war köstlich und das Barpersonal sichtlich erfahren. Der Service war während unseres gesamten Aufenthalts sehr freundlich, allerdings schon zu Beginn überfordert. Da dauert es, bis man die Karte bekommt oder ein Getränk bestellen darf. Mit der Bestellung der Speisen dauerte es auch wieder sehr lange  dabei war zu diesem Zeitpunkt der Laden noch fast leer. Uns wurde allerdings gleich Brot mit sehr gutem Olivenöl gereicht, das entspannt den hungrigen Bauch. Dennoch war der Service zwar bemüht und wirklich immer freundlich, aber da wurden dann hier und da immer wieder Dinge vergessen.. das kann ja mal vorkommen, aber nicht andauernd und noch dazu wenn der Laden nicht so voll ist.
    Das Design ist insgesamt wirklich sehr schön, typische 70er Jahre Muster und Farben stilvoll in die Gegenwart übertragen. Diese ganze James Bond Motto Sache finde ich persönlich zwar etwas albern  aber wenn man es mag, dann darf man sich freuen, denn es ist hier gut umgesetzt.
    Die Speisekarte besteht aus internationalen Gerichten mit amerikanischem Grundton. Ein paar Fusion-Sachen sind dabei, allerdings auch Klassiker wie der Ceasar Salad oder die Bond Burger. Ich hatte Surf&Turf, d.h. Rinderfilet, gegrillte Garnelen und dicke "Steakhouse"Pommes. Die Qualität der Produkte ist absolut top. Man schmeckt sofort, dass hier wirklich ausgezeichnete Lebensmittel verarbeitet werden. Auch die Portionsgrößen waren großzügig. Das Filet hatte sicherlich mehr als 180g, von den Riesengarnelen waren auch genug auf dem Teller. Dazu die Pommes  es sah fantastisch aus. (und das ganze, wenn ich mich recht erinnere, für 22EUR, das ist ein wirklich kundenfreundlicher Preis!) Das Problem leider: es war nicht gut zubereitet. Die Kellnerin hatte mich vorher gefragt, wie ich mein Steak gebraten hätte und da ich weiss, dass die meisten deutschen Köche alles zu durch braten, bestellte ich rare (im Wissen, ich würde wahrscheinlich medium bekommen  auch ok). Rare ist eine ziemlich deutliche Bezeichnung. Rare=roh. Außen schön angeröstet, innen gerade mal lauwarm. Leider war das wunderschöne Stück Rinderfilet komplett durch. Nein, nicht medium, sondern innen war kein bisschen rosa mehr zu sehen. Die Garnelen lagen auch zu lange auf dem Grill (man hätte zum Ausgleich noch ein wenig Butter darauf schmelzen müssen) und der Burger meiner Freundin war auch anstatt medium ganz durch. Bei einem reinen Rindfleischburger wird ein druch gebratenes Patty sehr trocken und steinhart  es ist eben weniger Fett drin als in Schweinehack. Deswegen darf man es nicht durchbraten!
    Dann gab es leider auch keine Soßen zum Essen. Und bei trockenem Filet, trockenen Garnelen und Pommes hätte ich mir wenigstens etwas Ketchup sehr gewünscht! Und ja, ein so schönes Filet mit Ketchup zu essen wäre auch sehr traurig, wäre bei einem saftigen Stück auch nicht nötig. Leider war die Bedienung zu beschäftigt und hat unsere Handzeichen nicht bemerkt.
    Insgesamt möchte ich sagen, dass mir der Laden prinzipiell gefällt. Der Service war sehr freundlich, das deutet auf eine gute Personalführung. Und wenn mal etwas vergessen wird, dann kann ich das auch verzeihen, jeder hat mal einen schlechten Tag. Das Innendesign ist schön und modern, die Getränke ausgezeichnet und das Speisenangebot interessant und definitiv nach meinem Geschmack. Leider leider werden die qualitativ hochwertigen Produkte nicht fachgerecht zubereitet, deshalb nur 3 Sterne. Aber: ich werde sicherlich nochmal hingehen. Vielleicht kann ich meine Bewertung anschließend nach oben bewerten, denn auch Köche können ja mal einen schlechten Tag haben.

Seite 1 von 1