Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    26.5.2014

    Angeblich ist der botanische Garten Bremens der zweitgrößte Rhododendron-Park der Welt, wobei ich nicht genau weiß in welcher Hinsicht - Fläche, Artenvielfalt, Anzahl? Mit 600 Wildarten und 3000(!) Züchtungen tippe ich mal auf die Artenvielfalt und einen Besuch ist der Park allemal wert, vor allem zur Blütezeit von April bis Juni. Ein Meer an Farben und Blüten. Dauernd stolpert man über Fotografen die hier wohl ihre Kalenderbilder machen. Familienfotots vor der Blütenpracht scheinen auch ein beliebtes Motiv zu sein. Oder die/der Liebste am besten mit farblich abgestimmter Kleidung, da kann man die wildesten Kombinationen sehen ;-)

    Ein Teil des Parks grenzt an die Autobahn, da ist es sehr laut und es gibt entsprechend weniger Besucher. Wer Fotos ohne Menschen machen will ist hier richtig.

    Ich fand es schön durch den Park zu spazieren und mich an der Blütenpracht zu erfreuen. Das sah doch mal nach Frühling aus, auch wenn die heutigen Temperaturen nicht dazu passten. Die Rhododendrons waren natürlich die alles beherrschende Hauptattraktion, aber es gibt noch andere Pflanzen zu sehen, zB einen Rosengarten und einen Heidepark. Alles wirkte sehr gepflegt, nur das Wasser in den Teichen sah teilweise schlecht aus, faulig, schwarz und übel riechend.

    Mitten im Park gibt es das Restaurant/Café Bloom, das passablen Kuchen und warme Speisen anbietet. Sonntags gibt es dort ein Brunch-Büffet. Da es im Innenbereich nur wenige Plätze gibt, ist reservieren wichtig. Bei gutem Wetter gibt es auch zahlreiche Plätze im Freien, da ist es dann wohl weniger kritisch.

    Die nicht winterharten Pflanzen sind im "Grünen Science Center" oder auch "botanika" ausgestellt. Das ist im Prinzip ein Tropenhaus welches Eintritt kostet.  Dort sind Pflanzen nach Ländern geordnet und auf dem Rundgang reist man sozusagen von Land zu Land. Mit einem Reisepass (den man beim Eintritt bekommt) kann man Stempel aus den verschiedenen Ländern aus denen die Pflanzen stammen, sammeln. Schöner Spaß für Kinder, die Pflanzen sonst eher langweilig finden :-).

    Weiterer Pluspunkt: der Eintritt in den Park ist Gratis und es gibt einen kleinen Verkaufsstand eines lokalen Imkers mit gutem Honig. Allerdings sammeln Bienen nicht gern von Rhododendronblüten und ziehen ergiebigere Blüten vor, also gibt es hier auch keinen Rhododenronhonig.

  • 5.0 Sterne
    23.4.2014

    Ich weiß nicht warum, aber zu dieser Jahreszeit mag ich den Park am liebsten.
    Ich glaube es liegt daran, dass man endlich die schönen und prachtvollen Farben zu Gesicht bekommt und so schneller den grauen Winter vergessen kann.

    Der Botanischer Garten ist wirklich empfehlenswert.
    Auch wenn es gerade nicht so zentral gelegen ist, die paar Minuten mit der Straßenbahn lohnen sich definitiv.

    Da ich ein riesen Bonsai Fan bin, ist der Teil von dem Garten für mich immer ganz besonders. Es ist unglaublich wie schön die Pflanzen und Bäumchen da wachsen.
    Ein Besuch in dem Park ist wirklich empfehlenswert und das nicht nur für Touristen.

    • Qype User janh…
    • Dortmund, Nordrhein-Westfalen
    • 107 Freunde
    • 129 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.1.2008

    Der Sonntags-Ausflug ging heute in die "Botanik".. Im Bremer Rhododendronpark gelegen, entflieht man dem Alltag.
    Zuerst durchstreift man einen wirklich eindrucksvollen Lern-Weg (mit Lichtshows aufgewertet).

    Per "Flugzeug" geht es dann in Ferne Länder. Zum Beispiel sieht man Nepal und Tibet heimische Pflanzen..

    Ein ganz besonderes Highlight war das Schmetterlings-Haus mit der Farbenpracht seiner Bewohner.

    ... vor dem Ausgang kurz noch am Koi-Becken im japanischen Garten die Seele baumeln gelassen.

    Ein tolles Erlebnis um dem Alltag zu entfliehen!

    Preislich fand ich es wirklich fair. Musste als Student nur 5 Euro bezahlen. Normal kostet es glaube ich 8, aber das ist es auch wirklich wert!!

  • 5.0 Sterne
    4.6.2008
    Erster Beitrag

    Gigantisch. Eine Farbenpracht. Immer wieder ein tolles und duftendes Erlebnis. Jedes Jahr ein neues Eckchen im Park entdecken.
    Ausflugsziel vor allem zu empfehlen im Mai und im Sommer.
    Sehr schön ist ein Lehr-Garten mit seltenen Pflanzen und Kräutern. Bremer führen gern ihre Besucher durch diesen wunderbaren Park mit herrlicher Blütenpracht.
    Ein sehr nettes Café mitten im Park, frischer Honig von den Imkern und natürlich die immer zu empfehlenden Hallen der Botanika mit diversen Sonderausstellungen bis hin zu seltenen Schmetterlingen und Reptilien aus aller Welt.
    Für Kinder ist der kleine ummauerte Hof mit verschiedenen Arten Schildkröten interessant. Darin wurden schon manch ausgesetzte Tiere aufgenommen und fanden ein gepflegtes und umsorgtes neues Zuhause.
    Alle Angebote ebenfalls zu empfehlen für Ausflüge mit Kindern und Behinderten, auch Rollstuhlfahrern.

  • 5.0 Sterne
    3.4.2010

    Etwas cityfern liegt der Rhododendronpark mit dem Botanischen Garten im Stadtteil Horn. Aus der Stadt kommend erreicht man den Park gut mit den Straßenbahnlinien 4 oder 5. Besten Zugang hat man zum Park über die Marcusallee oder den Deliusweg (Parkplatz).

    Der Park ist sehr weitläufig, abwechselungsreich und sehenswert gestaltet. Ein Spaziergang lohnt sich daher zu jeder Jahreszeit. Der Park ist in einen alten und einen neuen Teil unterteilt. Überall erwarten den Besucher viele botanische Highlights. Besonders sind der Rhododendronwald, der Azaleenhain, Bonsaigarten und Botanika zu nennen. Die Botanika ist eine (kostenpflichtige) sehenswerte interaktive Indoor-Reise durch die verschiedenen Klimazonen, in denen Rhododendren gedeihen.

    Fazit: Ein ausgedehnter Besuch und Spaziergang lohnen sehr! Insbesondere ab Ende April / Anfang Mai blühen dann auch die meisten der unzähligen Rhododendronsorten!

    • Qype User Frühst…
    • Bremen
    • 16 Freunde
    • 75 Beiträge
    4.0 Sterne
    12.10.2008

    Die vornehmere Wahl, wenn man in den Park möchte. Sehr schön und ordentlich angelegt. Manchmal vielleicht etwas ZU ordentlich.
    Mit Schildkrötengehege.

    • Qype User Fashio…
    • Bremen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.8.2010

    Ich persönlich finde den Botanischer Garten und Rhododendronpark sehr schön, läd ein zum spazieren gehen und einfach nur mal relaxen und genießen. Macht Lust auf mehr!!
    Die Botanika ist auch interessant und sehenswert.
    Geeignet für groß und klein.

    • Qype User jennif…
    • Oyten, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.2.2013

    Ein wunderschöner Park, besonders im Frühling. Da kann man richtig schön relaxen und die Seele baumeln lassen  hier und da kleine Brücken, versteckte Ecken, eine vielfältige Pflanzenvielfalt. Toll, daß es sowas noch in einer Großstadt gibt!

    • Qype User christ…
    • Alfter, Nordrhein-Westfalen
    • 21 Freunde
    • 94 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.5.2010

    Der Botanische Garten und der Rhododendronpark in Bremen sind wirklich sehenswert. Auf fast unendlich wirkenden Wegen entdeckt man hier im Rhododendronwald unzählige wunderschöne Rhododendren und Azaleen mitten in Bremen. Alles ist umgeben von hohen Bäumen und Büschen und man fühlt sich wie in einem Märchen.
    Der Teil des botanischen Gartens ist ebenfalls sehr interessant und besonders schön gestaltet. Von alpinen Pflanzen bis hin zu wertvollen Rosen findet sich hier alles was wächst.

    Da in den anderen Kommentaren auch noch die Botanika erwähnt wird, hier meine Meinung:
    Die Botanika, eine Art Dauerausstellung in den Gewächshäusern im Herzen der Anlage habe ich persönlich als nicht so berauschend empfunden.
    Für 8EUR bzw. 5EUR (Student) fühlt man sich hier erstmal wieder wie in der Schule. Plastikmodelle von Pflanzen und komische interaktive Spielstationen sind wohl eher etwas für Kinder bis maximal 10 Jahre würde ich mal schätzen.
    Dann kommt man in ein auf "asia" getrimmtes Gewächshaus mit sehr sehr kitschig wirkenden Felsenimmitationen inklusive buddhistischer Pseudomalereien. Sehr strange... Die Pflanzen waren aber interessant.
    Einen Beutel Tee den man an vor Eintritt kostenlos an der Kasse bekommt, kann man sich in einem "chinesischen" Pavillion selbst aufbrühen um den "asia"-Flashes noch zu steigern. In einem weiteren Gewächshaus befand sich die Sonderausstellung. Hier waren allerdings nur Fuchsien zu sehen. Im vierten und letzten Abschnitt des Rundganges durch die Botanika gelangten wir in den "japanischen" Garten. Dort gabe es aber bis auf ein paar Kois in einem schlichten schwarzen Plastiktrog und ein zwei exotischen Pflanzen auch nichts spannendes mehr.
    Die Botanika war für mich ein totaler Flop. Das Geld dafür hätte ich besser anlegen sollen.

    Allerdings können der super Rhododendronpark und der botanische Garten (beide übrigens kostenlos zu besichtigen) nichts dafür und deswegen gebe ich dem Rhododendronpark in Bremen 5 Sterne!

    P.S.: Für Familien mit Kindern ist der Park übrigens auch bestens geeignet und wenn es den Eltern nicht zu doof ist, haben die Kiddies bestimmt auch viel Spaß in der Botanika. :)

  • 3.0 Sterne
    3.2.2012

    Ich war ja zunächst etwas skeptisch, aber meine Freundin wohnt in Bremen und hat mich schließlich überzeugt. Ich finde den Park schön, aber etwas zu gepflegt. Er lädt aber stets zur Naherholung ein und bietet somit Gelegenheit zu einem kleinen Spaziergang

    • Qype User arbeit…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.2.2013

    Ein Wunderbarer park, am Besten natürlich nicht im Winter, sondern in Frühling und Sommer. Herbst ideal zum fotoshootings!

    • Qype User Entit…
    • Bremen
    • 3 Freunde
    • 60 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.1.2009

    Als bekennender Blumenhasser wurde ich von meiner Freundin zu einem Besuch in diesem Park überredet. Ich bin also mehr als skeptisch mitgegangen, musste dann aber, obwohl ich es mir eigentlich nicht eingestehen wollte, feststellen, dass der Park wirklich sehr schön ist. Die Blumenpracht ist wirklich überwältigend, obwohl ich Banause die wirklichen Unterschiede zwischen den tausenden Gattungen nicht erkenne. Liebevoll angelegt ist das alles auch, besonders der japanische Garten hat mir gefallen. Nach einer exzessiven Fotosession sind wir dann gegangen. Die Fotos sind wunderschön geworden und haben mir noch einmal gezeigt, dass ich mich vielleicht ein bisschen mehr mit Blumen beschäftigen sollte.

  • 5.0 Sterne
    27.8.2012

    Ein riesiger botanischer Garten, Azaleen und Rhododendron und das ganz ohne Eintritt. Hier sollte jeder Bremer und Gast gewesen sein.

    • Qype User Maaar…
    • Bremen
    • 0 Freunde
    • 6 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.8.2011

    Der Botanische Garten ist wirklich super schön, die vielen verschiedenen Blumen und Pflanzen. Also insgesamt was fürs Auge und wer sich dann noch für Natur interessiert, kann sich natürlich auch über allgemeine Daten zu den Pflanzen informieren, z.B. Herkunft oder Blühtezeit und und und. Im Übrigen ist der Eintritt frei, also wirklich einen Besuch wert.

    • Qype User svenwi…
    • Wildeshausen, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.3.2013

    Durch die Botanika ist der Park auch in der kalten Jahreszeit ein Erlebnis. Wir waren diesen Winter bereits 2x dort. Durch die verschiedenen Ausstellungen wird es nie langweilig.

    • Qype User kyomiy…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 56 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.1.2009

    Als Kind war ich dort einmal mit meinen Großeltern da hab ich mich sofort in diesen Park verliebt!! Es ist so herrlich und so schön angelegt. Der Park ist riesig und hat wrklich so einiges zu bieten. Schöne grüne Liegeflächen natürlich jede Menge Rhododendren in allen Farben und Formen sehr schön anzuschaun. Außerdem gibt es einen japanischen Steingarten der sehr sehr schön angelegt ist!! Ab Mai eins der schönsten Ausflugsziele in Bremen!!

    • Qype User LaHad…
    • Schwäbisch Gmünd, Baden-Württemberg
    • 1 Freund
    • 53 Beiträge
    5.0 Sterne
    31.1.2009

    Ich glaube, es gibt keinen schoeneren botanischen Garten. Zumindest habe ich noch keinen gesehen. Ideal fuer kleine Kinder, genauso fuer Erwachsene. Einfach ein unbeschreiblich schoenes Erlebnis, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte, wenn man die Moeglichkeit dazu hat.

Seite 1 von 1