Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten
Brasserie Le Faubourg, Berlin von Qype User hotel_…
Steffen Sinzinger von Qype User hotel_…
Brasserie Le Faubourg, Berlin

Reservieren Sie jetzt Ihren Wunschtermin

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    28.7.2014
    2 Check-Ins

    Wir genossen ein vorzügliches Abendessen in der Brasserie und würden dies jederzeit wiederholen. Raffiniert, was alles neues auf meinen Teller kam.
    Das Personal ist sehr aufmerksam und kompetent, besonders bei der Weinauswahl. Der Preis ist vergleichsweise hoch, jedoch in dieser Kategorie (man bedenke: es ist das Restaurant eines 5* Hotels) durchaus angemessen.

    Was ich ein wenig schade fand war die Größe der Portionen. Mein Freund hatte einen großen Hunger mitgebracht, konnte aber trotzdem nicht alles aufessen (obwohl er vergleichsweise viel isst, besonders Abends). Der Qualität tut das natürlich keinen Abbruch.

    • Qype User UsualS…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 57 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.8.2010

    Für ein Mittagessen in angenehmem Ambiente rundum zu empfehlen: Für absolut preiswerte 12,50EUR gibt es Hauptgang (täglich 3 zur Auswahl) plus Vorspeise oder Dessert, Wasser und Kaffee sind inklusive.

    Abends war ich noch nicht dort.

  • 4.0 Sterne
    21.10.2009
    Erster Beitrag

    Wir haben hier vor zwei Wochen vorzüglich gegessen. Die Vorspeise mit gegrilltem Thunfisch war toll. Auch das Bio-Kalbskotelett mit Foie Gras-Sauce war sehr lecker. Die Weinempfehlungen passten gut zu den gewählten Speisen. Der Service war sehr freundlich und schnell, das Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung.
    Wir kommen wieder.

  • 5.0 Sterne
    4.9.2010

    Mittagsmenü / Business Lunch: Preis / Leistung einfach unschlagbar. Wer es sich sonst nicht leisten kann (mag) in ein gehobenes Lokal eines 5 Sterne Hotels zu gehen, sollte das unbedingt ausprobieren. Ideal um beim Shoppen einen kurzen Zwischenstopp zu machen.
    Aber Achtung, wenn man nicht draussen sitzen kann. Man fühlt sich im Restaurant mit "normalen" Shoppingklamotten etwas fehl am Platz. Auf der Terasse gehts.

  • 5.0 Sterne
    14.11.2009

    Ein gutes Restaurant, das einen guten Business Lunch zur Mittagszeit anbietet. Aber hier sollte man vor allem Abends hin. Gerade als Hotelgast hat man keinen Grund weiter weg zu gehen. Das Essen und der Service sind sehr gut. Die Karte ist überschaubar. So finden sich weniger überraschende Gerichte und mehr Solides in edler Manier.

    Die wahre Empfehlung ist allerdings die Bar. Wer Whiskey mag, wird hier nicht nur eine riesige Auswahl finden sondern Kenner, die einem alles erklären und passend empfehlen können.

  • 4.0 Sterne
    24.7.2013

    It's Lunchtime in Berlin! Sie alle bieten ihn jetzt an: den Business-Lunch (manche mit, manche ohne Getränke). Ob im Wohlfahrt's, im DUKE oder im Le Faubourg  wer ab 12 Uhr Hunger bekommt, ist überall bestens aufgehoben:-)
    Heute hatten wir als Starter (wahlweise gibt es auch einen Salat) eine geschäumte Erbsensuppe. TOP! Ganz fein abgeschmeckt. Lecker!
    Main Course: Kleines (ca. 150g) Rindersteak auf grünen Bohnen und Gratin Dauphinois. Auch ganz toll!
    Dazu zwei grosse Karaffen Wasser und Kaffee als Abschluss. Alles für 13,50 EUR p.P. (im DUKE z.B. 15 EUR)
    Unter'm Strich: im Sommer sitzt man ganz nett an der etwas ruhigeren Augsburger Strasse vis-à-vis vom Swissotel. Drinnen aber auch sehr sehr schön! Nicht die übliche Hotel-Restaurant-Atmosphere! Viel schöner!
    Fazit: der Lunch im Faubourg ist eine echte Empfehlung und Bereicherung. Ach ja: die Mädels im Service sind auch echt knuffig!
    Kommen gerne wieder!

  • 3.0 Sterne
    9.1.2013

    Eigentlich ein tolles Restaurant in einem tollen Hotel. Das Ambiente ist einfach schön und das Restaurant ist gemütlich und hat Pariser Charme. Habe auch schon öfter sehr gut gegessen. Im Dezember hatte ich das Vergnügen ein Menue genießen zu dürfen, dessen Genuß allerdings recht eingeschränkt war.
    Zu Beginn gab es eine Vanille-Karottensupper die ziemlich blass und schlicht (spricht nichts dagegen) und leider nicht wirklich heiß serviert wurde. Vanille habe ich nicht wirklich geschmeckt, auch wenn kleine schwarze Punkte zu sehen waren. Im Bereich dreier Tische entbrannte allerdings eine Diskussion darüber, dass die Supper sehr säuerlich-fruchtig sei, aber niemand wirklich die Frucht herausschmeckte.
    Beim Hauptgang Entenkeule mit Preisselbeerrotkohl und Spätzle war nur der Rotkohl etwas gewöhnungsbedürftig, weil sehr stark weihnachtlich gewürzt, was alles zu sehr überdekte. Die Ente und die Spätzle waren sehr gut.
    Die Enttäuschung war das Dessert. Ein Apfel-Zimt-Streußelkuchen, der sehr trocken war und irgendwie anmutete, als wartete er schon sehr lange auf seinen Entverbraucher. Bestätigt wurde dies durch den Schokoladenstreifen auf dem der Kuchen saß und der, richtig ergraut so am Teller angetrocknet war, daß man ihn nicht einmal mit der Gabel abkratzen konnte.
    Hierfür und angesichts des Rufes auch nur drei Sterne, wohlwissend dass man besser kann. :-)

    • Qype User Johnny…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.6.2012

    Ich bin bis jetzt mindestens zehn Mal im Le Faubourg eingekehrt und wurde nie enttäuscht. Das Business-Lunch ist Preis-Leistungs-technisch wohl das beste was in der Umgebung zu bekommen ist. Die Qualität und Zubereitung der Speisen sucht seinesgleichen und der Service ist aufmerksam und freundlich. Auch abends kann ich das Menü mit Weinbegleitung jedem wärmstens ans Herz legen. Einen Gutschein für das Menü habe ich bereits mehrfach verschenkt und die Beschenkten waren durch die Bank begeistert.
    Die Karte für das Business-Lunch (Hauptgerichte) ist wöchentlich vorher im Internet einsehbar. Ein Blick ist in jedem Fall zu empfehlen, da das Le Faubourg an manchen Tagen wegen einer geschlossenen Veranstaltung keinen Mittagstisch anbietet.
    In diesem Sinne noch mal ein Danke an das Le Faubourg und seine Angestellten für das gute Essen und den exzellenten Service!

    • Qype User LUISSC…
    • Berlin
    • 111 Freunde
    • 186 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.5.2010

    Das Le Faubourg (Brasserie) im 5-Sterne-Hotel Concorde schneller Lunch einfach super, empfehlenswert. Binnen zwanzig Minuten werden zwei preiswerte Gänge serviert, z.B. eine vorzügliche Suppe und als Hauptgang Dorade (Mai 2010 (12.50EUR)).Die Karte mit den jeweiligen Menüs wechseln tagsüber und abends (40 - 60 EUR). Im Preis von 12,50 Euro enthalten sind Wasser und Kaffee. Der Crémant liegt bei 7 EUR ist wohl temperiert,ein Schaumwein mit der kontrollierten Herkunftsbezeichnung außerhalb der Champagne, der aber nach dem Champgnerverfahren hergestellt wurde.Es gibt Tageszeitungen (Tagesspiegel, Handelsblatt und die Berliner Zeitung) Sehr angenehmes Personal.Tipp in der Woche pünktlich um 12 Uhr ist am besten, zwischen 13 und 14 Uhr ist es gut besucht. Hier im Le Faubourg gibt es auch die bekannte Crêpe Suzette (französische Süßspeise) mit Vanilleeis 12 EUR.Am Tisch werden zwei dünne Crêpe flambiert und in einer Cointreau-Orangen-Sauce serviert.Die Örtlichkeiten befinden sich an der Rezeption vorbei links. Das Menü liegt nach wie vor bei 12.50 EUR bzw. 15 EUR. LS

    • Qype User Sebast…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 54 Beiträge
    2.0 Sterne
    6.12.2008

    Eine Brasserie im Hotel: hier werden französische Gerichte angeboten. Ich kann die gegrillten Jacobsmuscheln und den Seehecht empfehlen - alles in allem war die Küche dennoch moderat. Die Dessertkarte ist überschaubar, die Qualität in Ordnung. Die Inneneinrichtung erinnerte mich leider eher an den Speisesaal eines Krankenhauses aus den 60ern. Aber in netter Begleitung nimmt man ja bekanntlich so oder so kaum die Umgebung wahr.

    • Qype User martin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    3.0 Sterne
    7.2.2013

    Das Faubourg hält leider nicht immer, was es verspricht. Die Preise sind abends ziemlich hoch, bieten allerdings durchschnittliche Gerichte an. Es war bei meinem letzten Besuch ziemlich salzig. Was man dem Restaurant allerdings zu Gute halten muss, das Business Lunch ist ganz gut. Verschieden Kategorien werden dort angeboten. Für französische Küche dennoch leider nur durchschnittlich.

  • 5.0 Sterne
    7.11.2011

    Einfach Klasse, wir hatten das 6-Gang Menü mit Getränken entsprechend den Speisen angepasst. Alles war bestens abgestimmt.

    • Qype User pompin…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 27 Beiträge
    5.0 Sterne
    6.8.2012

    hatten zu zweit den travelzoo deal eingelöst und waren sehr, sehr zufrieden. die bedienung top, die gerichte lecker, die atmosphäre ebenfalls sehr angenehm. das hauptgericht hat mir persönlich nicht so geschmeckt (zunge, kalbfleisch (pot au feu) auf gemüse), aber dafür waren vor- und nachspeise sehr lecker. ebenfalls sehr gut passend war das weinmenü zu den 4-gängen.
    alles in allem absolut verdiente 5 sterne, sehr gerne bald wieder. haben uns zu keinem zeitpunkt als gäste zweiter wahl (aufgrund des gutscheins) gefühlt, sondern sehr willkommen. das nennt man kundengewinnung. bis bald!

    • Qype User pampe…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    4.0 Sterne
    23.7.2012

    Wir waren gestern Abend zu zweit im Le Faubourg und dabei sehr zufrieden mit der gebotenen Leistung.
    Wir hatten uns beide für das 5-Gänge-Menü mit korrespondierenden Weinen entschieden und waren sowohl von den Speisen als auch den ausgewwählten Weinen begeistert. Hier stimmte sowohl die Qualität der Zutaten als auch das Zusammenspiel der einzelnen Gänge mit den passenden Weinen bis ins kleinste Detail. Dieses Menü ist absolut empfehlenswert!
    Ein ganz dickes Lob auch an den Service. Unsere Kellnerin und ihre Kollegen waren immer sehr freundlich und zuvorkommen, da haben wir uns wirklich ausgesprochen wohl gefühlt. Da ist man wirklich gerne Gast!
    Einen Punkt Abzug gibt es lediglich dafür dass laut Menükarte der vierte Gang aus einer Käseauswahl besteht, in Wirklichkeit aber nur ein einziges Stückchen im Menüpreis enthalten ist, alle weiteren dagegen gesondert berechnet werden. Das passt weder zum verwendeten Begriff Käseauswahl noch zum sonstigen Standard des Restaurants und war daher ein wenig entäuschend. Da dies aber der einzige Ausrutscher an einem sonst nahezu perfekten Abend war, haben wir den Abend absolut genossen und kommen sehr gerne wieder!

Seite 1 von 1