Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 3.0 Sterne
    24.10.2013
    Erster Beitrag

    Vorweg:
    Das Aussuchen und die
    Entscheidung für mein Brautkleid war ein Vergnügen. Ich wurde sehr nett
    beraten und habe mich sehr wohl gefühlt dabei. Dazu trug sicher auch
    bei, dass man beim Brautkleidshopping vom Publikumsverkehr komplett
    abgeschirmt ist und so keine Laufkundschaft etc. stören kann. Daumen
    hoch, auch wenn ich am Ende mehr ausgegeben habe als ursprünglich
    geplant. ;-)
    Ergänzung, 7 Wochen nach der Hochzeit:
    Leider muss ich meine Meinung
    etwas nach unten korrigieren. Die Verkäuferin und deren
    Beratungsqualitäten kann ich weiterhin vorbehaltlos empfehlen. Leider war am Ende (da war die Verkäuferin im Urlaub und das Kleid komplett
    bezahlt) einiges schief gelaufen. 2 Wochen vor der Hochzeit (welche
    nicht im räumlichen Umkreis, sondern deutlich weiter weg stattfand) war
    vom Brautkleid, welches ja noch geändert werden sollte, noch nichts zu
    sehen oder zu hören.
    Für die Änderungen, muss man wissen, arbeitet Sweetex mit einer externen Schneiderin, die auf eigene Kasse arbeitet.
    Jedenfalls
    habe ich (etwa 4 Wochen nach dem Abstecken) mal nachgehakt, die
    Schneiderin sagte sie hätte so viele Hochzeiten im August (ok, aber ist
    das mein Problem?)und nur auf deutlichen Druck hin bekam ich das fertig
    geänderte Kleid 1 Woche vor der Hochzeit. Bei der Anprobe empfand ich
    das Kleid als ziemlich eng (ich bekam kaum richtig Luft). Als ich das
    sagte, versicherten mir sowohl die Schneiderin als auch die anwesende
    Verkäuferin (nicht die, die mir das Kleid verkauft hatte, die war ja im
    Urlaub), dass es aber perfekt sitzen würde und das so sein müsste  es
    würde sich auch noch etwas dem Körper anpassen sagte man mir. Ich
    glaubte das erstmal und nahm das Kleid mit.
    Die Änderung empfand ich
    mit 200EUR allerdings als ganz schön happig und auch eine ordentliche
    Quittung gab es nicht (ok ich gestehe, gefragt hatte ich auch nicht
    danach).
    Leider stellte sich kurz vor der Hochzeit (genau
    genommen 2 Tage!!) doch noch heraus, dass das Kleid viel zu eng war.
    Atmen oder Essen wäre unmöglich gewesen und es bestand sogar Gefahr,
    dass mir der Reißverschluss im Rücken reißt (und ich hatte NICHT
    zugenommen). Ich musste es erneut ändern lassen, was ich auch tat  
    allerdings diesmal bei einer Schneiderin MEINES VERTRAUENS. Diese hat
    sage und schreibe 4cm im Rumpfumfang herauslassen müssen!!!! Und die
    Kosten dafür betrugen nur ein Zehntel dessen, was die andere Schneiderin
    genommen hatte. Bei der 2. Änderung wurde auch festgestellt, dass die
    1. Änderung sehr unsauber durchgeführt worden war, um das mal
    diplomatisch auszudrücken.
    Rückblickend hätte ich es wohl
    gleich so machen sollen: Kleid ungeändert abholen und vor Ort (der
    Hochzeit) ändern lassen. Das wäre vermutlich viel preiswerter und
    stressfreier gewesen.
    Allerdings hat mir das Geschäft garnicht den
    Eindruck vermittelt, dass es eine Alternative zu der hauseigenen
    Schneiderin geben könnte.
    Das wäre mein Tipp an die Bräute:
    Lasst das Kleid nicht dort ändern, sondern bei einer Schneiderin eures
    Vertrauens, und möglichst in Nähe des Hochzeitsortes!! Denn nicht alles,
    wo Braut draufsteht, muss teuer sein! Und 200EUR für die Änderung eines
    Brautkleides ist definitiv zu teuer!

    Jörg M.
    Kommentar von Jörg M. von Brautkultur
    Inhaber
    12.12.2013 Leider zeigt Yelp nur 2 Beiträge die nicht so positiv sind und ich bitte alle Leserinnen weiter nach… Weiterlesen
    • Qype User Ella7…
    • Kerpen, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    2.0 Sterne
    22.2.2011

    Der Laden und das Amiente ist toll, keine Frage. Die Auswahl ist dann je nach Größe schon sehr eingeschränkt, obwohl im Vorfeld diesbezüglich meinerseits nachgefragt worden war, sodass sich eine Frage nach dem möglichen Budget erübrigte, schade. Durch die Betreuung beider Geschäftsinhaber und einer Verkäuferin fühlte ich mich sehr beobachtet und belagert, etwas mehr Zurückhaltung (auch im Hinblick auf Kommentare über die Konkurrenz) hätte ich besser gefunden.

    Jörg M.
    Kommentar von Jörg M. von Brautkultur
    Inhaber
    2.12.2013 Weiter unten finden Sie 41 positive Kommentare. Yelp zeigt nur diese eine negative Bewertung die… Weiterlesen
Seite 1 von 1