Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    14.7.2013

    Dieses einzigartige Naturdenkmal ist die tiefste und auch eine der schönsten Felsenschluchten Mitteleuropas.
    Die Breitachklamm zieht heute über 300.000 Besucher jährlich in ihren Bann. Wir waren an einem total verregneten Nachmittag da und durch die Tiefe der Schlucht kam das Regenwasser bei uns unten so gut wie gar nicht an. Allerdings war die Klamm durch den starken Regen und durch den dadruch angestiegenen Wasserspiegel um so imposanter. Gut 2 Stunden bewegten wir uns unter Felshängen, durch Tunnel, über Brücken, unter Wasserfällen, an seitlich angebrachten Holzstiegen und dergleichen entlang. Gleichzeitig bewunderten wir ausgewaschene Wassermulden, glattpolierte Wandtücke und viele
    facettenreiche Gebilde, die während der letzten Jahrtausende durch die enorme Wasserkraft entstanden sind. Es gibt dort auch sehr viele Bäume, die in die Schlucht gestürzt sind, vom Wasser mitgetragen wurden und irgendwo an Engpässen verkeilt sind. Wir haben selten etwas so atemberaubendes wildes und gleich faszinierend schönes gesehen. Für so einen interesssanten und erlebnisreichen Wanderweg vergeben wir gerne 5 Stern!

    • Qype User manu…
    • Tramm, Schleswig-Holstein
    • 107 Freunde
    • 318 Beiträge
    5.0 Sterne
    17.11.2007

    Die Breitachklamm ist einfach zu jeden Jahreszeit schön.. Im Winter wenn der Schnee liegt ist es ganz besonders schön.. Wenn die Sonne so in die Breitach scheint und der Schnee alles zum Funkeln bringt. Einfach genial...
    Im Sommer ein sehr schöner Wanderbereich und auch für Kinder ganz toll zu gehen.

    Eine wunderbarer Ausflugsort wenn man schon mal im Allgäu ist...

    Mal was in eigener Sache, hat jemand unsere verschollene AÜW Ente gesehen??? ;-)
    Leider sind die beim Entenrennen in der Breitach hängen geblieben...

  • 5.0 Sterne
    28.1.2011

    Auf dem Programm unserer Reisegruppe stand Breitachklamm. Für mich aus Hamburg etwas Besonderes.

    Eine Klamm, habe ich mir erzählen lassen, sei eine art Schlucht wo sich das Gletscherwasser einen Weg sucht und dabei sich eine tiefe Klamm bildet, so mit hohen Felswänden und so.

    Der Flachlandtiroler in mir war sehr beeindruckt vom Ganzen. Die riesigen Eiszapfen, das schmelzende Gletscherwasser, die Höhenunterschiede, die Brücken und Stege ließen meine Kinder mit offenem Mund und staunenden Blicken durch dieses Bayerische-"Wundertal" stapfen. Hier mussten Riesen am Werk gewesen sein, meinten beide.

    Schöne Entdeckung zwischen der Deutschen und Österreichischen Grenze, denn mein Handy wechselte öfter Mal den Anbieter. Für die Fotos war das egal, bei den tollen Motiven konnte man ja nichts verkehrt machen, nur auf den Auslöser drücken. Diese Landschaft hat mich schon verzaubert, mal was anderes als die Speicherstadt in Hamburg.

  • 5.0 Sterne
    25.5.2013

    Absolut sehenswert!
    Felsen, rauschender Bach  auch für Kinder sehenswert.
    Rundwanderung für kleine Kinder am Ende der Klamm recht anstrengend. Unbedingt Pause in der Alpe Dornach zum Mittagessen machen.

  • 4.0 Sterne
    20.10.2013

    Wir waren wohl jetzt in allen Klammen im Allgäu, auch diese hat uns sehr gut gefallen. Man kann diese klamm nicht mit denen in Garmisch, Grainau oder anderen Orten wie z.B. auch in der Nähe des Millstätter Sees in Kärnten vergleichen, ist aber trotzdem sehr, sehr sehenswert.
    Man sollte sich am Besten einen regnerischen Tag mit wenig Publikumsverkehr aussuchen, ansonsten könnte es voll werden. Wir waren an einem Tag dort, welcher durch den heftigen Regen vom Vortag profitierte. Relativ leer, dafür aber viele kleine und schöne Wasserfälle, welche es sonst in der Menge nicht zu sehen gibt.
    Ein Tipp wäre, vom Haupteingang nach oben zu laufen, dort auf die Hauptstraße vom Kleinwalsertal Richtung Oberstdorf. Der Bus geht alle 20 Minuten wieder nach Oberstdorf. Damit geniesst man noch ein wenig mehr der breiter werdenden Klamm und könnte am Ende sogar (wichtig gerade für Familien) an einer kleinen Kneipe etwas essen und trinken.
    Zur Klamm sollte man ggf. auch mit dem Bus fahren, da der Parkplatz nicht der größte und auch nicht kostenfrei ist.

  • 5.0 Sterne
    16.8.2011

    Die Breitachklamm muss man gesehen haben. Achtung: in der Hauptsaison sollte man sehr früh oder etwas später fahren, sonst ist es zu voll. Wir hatten am Vortag Regenwetter, in der Klamm war es entsprechend nass aus allem Richtungen.

    Wenn es sehr voll ist, kann man über einen Rundweg zurück gehen, der allerdings ein paar ordentliche Steigungen hat und nicht geeignet für Kinderwagen ist.

    Der Parkplatz ist kostenpflichtig, dafür hat man aber ein paar vernünftige Einweiser.

    • Qype User cronu…
    • Rot an der Rot, Baden-Württemberg
    • 3 Freunde
    • 129 Beiträge
    5.0 Sterne
    2.9.2011

    Wir waren jetzt schon ein paar Mal dort und es ist jedes Mal monumental.
    Jede Wetterlage, ob Sonne, Nebel, Regen oder Schnee verleihen dieser Klamm einen besonderen und anmutigen Charme.
    Für jeden ausdauernden Wandertyp gibt es eine Route; von 1h bis 5-6h hinten hinaus ins Kleinwalsertal zurück über den Panoramaweg. Herrliche Aussichten, wunderbare Bergluft und atemberaubende Erlebnise belohnen jeden Besucher.
    Das Wasser ist mitunter so klar, dass man fast denkt durch eine Glasscheibe zu sehen. Siehe Bild mit den Steinen.
    Für Familien mit Kindern sehr empfehlenswert. Tipp: Im Souvenirladen gibt es Kinderspazierstöcke für 10.- Euros  die laufen die Kinder auch be längerer Strecke stolz und fröhlich ein.

  • 5.0 Sterne
    4.5.2012

    Sehr schöne Klamm und atemberaubende Wasserfälle. Ich komme fast immer wenn ich in Oberstdorf bin dorthin.
    Nur zu empfehlen.

    • Qype User brunow…
    • Homburg, Saarland
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.10.2012

    Toller Ausflug, wunderschöne, bizarre Steinskulpturen, hinter jeder Wegbiegung neu Eindrücke.
    Auch für Kinder in Begleitung gut geeignet.

    • Qype User dahook…
    • Paderborn, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    27.6.2007

    Wer in Oberstdorf ist, der muss neben den Bergen auch mal tief die Täler schauen. Die Breitachklamm ist dabei wirklich ein Erlebnis. Hohe Brücken, reißendes Wasser, Natur pur. Gerade in der Hitze im Sommer ist das dann eine erholsame Tour.

    Erreichbar ist die Klamm außerdem mit dem ÖNV...

  • 5.0 Sterne
    3.3.2013

    Heute zum 1.Mal die Breitachklamm besucht und waren total begeistert. die vielen eingefrorenen Wasserfälle sollte man gesehen haben, unschlagbar bei schönem Wetter mit einfallendem Sonnenschein.

    • Qype User greend…
    • Saarbrücken, Saarland
    • 1 Freund
    • 3 Beiträge
    5.0 Sterne
    14.9.2012

    Mehrmals schon dort gewesen aber immer wieder beeindruckend .
    Eine Besichtigung ist ein absolutes Muss ! Sommer und Winter genial

    • Qype User Ren9…
    • Groß-Gerau, Hessen
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.8.2013

    Sehr zu empfehlen! Ein wunderbares Naturdenkmal das einen zum Staunen bringt!

  • 5.0 Sterne
    31.1.2008
    Erster Beitrag

    Wirklich ein ganz tolles Naturerlebnis und wenn man schon mal in der Gegend ist wirklich sehr empfehlensewrt. Ganz egal zu welcher Jahreszeit man sich das Spektakel anschaut, beeindruckend ist es allemal, vor allem für Kinder. Die engen schmalen Pfade über die man läuft und sich zwischen den engen Felsen das reißende Wasser ansieht sind wirklich sehr beeindruckend. Im Winter mit Schnee hat das Ganze natürlich nochmal ein ganz anderes Flair. Im Sommer zum Abkühlen wirklich eine nette Alternative zum Bergwandern.

  • 4.0 Sterne
    21.2.2011

    Nach zwei Stunden Busfahrt von München war für die Tagungswoche der EVENT angesagt, also im Bus schon mit besten Food in Fingerform und schlechten Beverages in (Miss)Laune gebracht kamen wir auf dem Parkplatz der Breitachklamm an , dickes winterliches Outfit angelegt, war ja schließlich 16. Februar nebelig und warm, es folgte der sofortige Einstieg in die Klamm, betreut von drei Guides unsere Eventfirma, eben junge Leute die den ganzen Tag Spaß haben und dafür Geld bekommen, ist doch auch in Ordnung.
    Natürlich sind die Gruppenstreber , der Herzattacke näher als der obersten Stufe der Klamm, im wahnsinnstempo nach oben gerast, wir " etwas Älteren" ließen uns zwei Minuten mehr Zeit und haben das relativ entspannt erreicht.
    Schade das wie es auf den Fotos zu sehen war, das Lichtspiel durch Eiszapfen und diese bei genügend Kälte erstarrten Eisflächen , an diesem Tage leider nicht im Programm der Schlucht stand.
    Aber nach der Ankunft oben auf der Klamm gab es noch zweihundert Meter zu laufen und dann kam die Erste Belohnung.
    Wenn Du schöne Klamm alles gezeigt hättest wären es 5 Sterne geworden.

    • Qype User speedi…
    • Friedrichshafen, Baden-Württemberg
    • 55 Freunde
    • 257 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.11.2006

    war jetzt schon öfters hier, man kann wunderbare Fotomotive finden, ausspannen,
    wandern und und und...

    Die Breitachklamm liegt am Ausgang des Kleinen Walsertales. Zur Breitachklamm gibt es zwei Eingänge, die man kann entweder über Tiefenbach/Winkel oder über die Bundesstraße ins Walsertal, Grenzstation Walserschanze mit dem Auto erreichen kann.

    Dieses einzigartige Naturdenkmal ist die tiefste und auch eine der schönsten Felsenschluchten Mitteleuropas. Ihre Entstehung begann erst vor ca. 10.000 Jahren, als der abschmelzende Breitachgletscher anfing, den Schrattenkalk des Engenkopfes durchzusägen. Im Jahre 1905 wurde das Schöpfungswunder von einmaliger Schönheit und Größe auf Anregung des Tiefenbacher Pfarrers Johannes Schiebel zugänglich gemacht. Im Winter bilden sich unzählige, groteske Eiszapfen, die sich da und dort zu mächtigen Eisvorhängen vereinigen. Man glaubt, in einem Zauberschloss zu sein.

    Waren im Winter hier, kann nur sagen wie im Film, so was sieht man nicht jeden Tag.

    kann man auch wunderbar mit der Sturmannshöhle verbinden...

  • 5.0 Sterne
    29.5.2012

    Nach ganz langer Zeit waren wir mal wieder hier. Ok, Pfingstmontag um 11.30h bei strahlendem Sonnenschein waren wir dann doch nicht die Einzigen, die diese Idee hatten. Die Schlange vor der Kasse war ordentlich. Und die Strecke bei dem Gegenverkehr zurück zu gehen, wäre kein Spass gewesen. Machte nichts, wir sind aussen herum gelaufen, konnten noch nett in der Alpe Dornach einkehren, alles schön. Und die Klamm selbst, ein tolles Stück Natur. Mit dem Eintritt von 3,50 EUR unterstützen wir die Arbeiten zum Erhalt doch wirklich gerne.

  • 5.0 Sterne
    15.10.2012

    Wir sind den Rundweg gegangen, kamen an schönen Alpen vorbei. Die Klamm selber ist ein tolles Erlebnis, vor allem mit Kindern, aber sicher. Es kann schon kalt sein, wenn die normale Temperatur nur 13° hat.

    • Qype User mitten…
    • Fürth, Bayern
    • 4 Freunde
    • 39 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.3.2010

    Ein must! Immer eine Naturschönheit & sogar mit ÖPNV erreichbar. Auf jeden Fall besuchen!

  • 5.0 Sterne
    21.7.2010

    Sehr beeindruckend.

  • 5.0 Sterne
    23.7.2011

    Das ist so ein schönes Naturerlebnis, zu jeder Jahreszeit. Ich kenne die Klamm schon von Kindesbeinen an. Es macht so viel Freude da durchzuwandern. Im Winter glitzert und funkelt es und es gibt spektakuläre Eisskulpturen. Im Sommer ist es sehr erfrischend, da Du hie und da doch einen Spritzer Wassern abbekommst. Unbedingt anschauen. Wenn Ihr aber in Ruhe gucken möchtet, dann geht sehr früh hin. Später sind zu viele Touris da und da ist es echt zu drängelig.

  • 3.0 Sterne
    25.6.2013

    Juni 2013: sicher ein tolles Naturschauspiel  aber leider total überlaufen. Zu viele Menschen und somit für uns kein großer Genuss ;-(

  • 4.0 Sterne
    25.3.2010

    Die Klamm ist sehr schön und wir haben unseren Marsch durch diese sehr genossen.
    Schnee und Eis sahen einfach Märchenhaft aus.

    Die Ecke gefiel uns so sehr, daß wir noch bis in den frühen Abend durch den Schnee rund um die Klamm wanderten.

    Bedauerlicherweise hatte der Mann am oberen Klamm Ein/Ausgang keinen Sinn für Freundlichkeit.
    Er mag wohl keine Touristen.

    • Qype User scott_…
    • Gütersloh, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 38 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.11.2011

    Die Breitachklamm ist ein wirklich fantastischer Ort. Bei jedem unserer Aufenthalte waren wir hier und es wird nicht langweilig.

    Einfach den tosenden Wassermassen zuschauen, tolle Fotos schießen und genießen.
    Vor Ort großer (kostenpflichtiger) Parkplatz.

    • Qype User olafke…
    • Oberstdorf, Bayern
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    18.6.2013

    Wer da nicht war, hat was verpasst. Sehr spektakulär. Mit der Kurkarte kostet es auch nur 3 Euro pro Person. Ob nun das parken nun auch noch 2 Euro kosten muss naja

    • Qype User medien…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 48 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.1.2011

    Ein super Erlebnis !ein Schauspiel der Natur .

    • Qype User barad…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 61 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.8.2012

    In strömendem Regen sind wir durch diese Klamm gewandert  und dennoch war es ein wundervolles Erlebnis. Die Einsichten sind absolut beeindruckend, wir konnten uns kaum sattsehen und der Regen hat uns gar nichts mehr ausgemacht. Wir haben unsere Wanderung mit Hilfe öffentlicher Verkehrsmittel zu einem Rundweg gemacht, sind mit dem Bus an und am Ende unseres Weges wieder abgereist, so dass wir ein wirklich einmaliges Erlebnis auch der näheren Umgebung hatten. Das kann ich nur empfehlen.

Seite 1 von 1