Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Bearbeiten
  • Lenaustr. 10
    Lenau/Friedelstr.

    12047 Berlin
    Neukölln
  • Transit Information Route berechnen
  • Telefonnummer 030 6124181
  • Webseite des Geschäfts brezel-company-berlin.de
  • 4.0 Sterne
    4.3.2014

    Obwohl ich nicht der größte Fan solcher "Szene-Cafés" bin, war ich doch positiv überrascht. Wir waren am späten Sonntagnachmittag und fanden problemlos einen Platz. Auch wenn das Café recht großräumig ist, war es schon recht gemütlich. Kuchen (superlecker: Vegan-Apfelkuchen und Zupfkuchen) und Kaffee holt man sich an der Theke. Die Auswahl an Kuchen ist wirklich gut und ohnen großen Schnickschnack. Wer es herzhaft möchte, kann sich belegte Brezeln holen.

  • 4.0 Sterne
    20.12.2013
    1 Check-In hier

    Wir waren neulich zum Frühstück hier. Das essen war lecker, reichhaltig und gut. Tipp: Ein Frühstück zu zweit teilen, sollte reichen... Preis-Leistung passt!

    • Qype User Zucker…
    • Berlin
    • 14 Freunde
    • 172 Beiträge
    3.0 Sterne
    26.5.2013

    Naja  ich hab da eine andere Vorstellung gehabt.
    Eine Szene-Frühstückslokal. Ich hab natürlich den Altersdurchschnitt vollkommen durcheinandergewirbelt.
    Beim Reinkommen, eine sehr sehr gut gefüllte Theke mit allen möglichen Leckereien  ich würde sogern gucken, aber wenn ich was im Laden zu mir nehmen will, dann heißt es sich hinsetzen und Maul halten, wird mir so suggeriert von einem Mitarbeiter.
    Ich erlaube mir noch einen Blick, um mich kurzfristig zu entscheiden, was ich dann am Tisch bestellen darf.
    Die Serviermäuse sind sehr nett. Sonntag Mittag ist hier nun Hoch-Zeit, es ist so fürchterlich laut (für mich), ich wollte kuschlig was lesen und leise Kaffee schlürfen.
    Eine Bionade, eine Lütticher Waffel, ein Milchkaffee = 6 Euro.
    Finde ich günstig.
    Auch die Frühstücke, die an uns vorbeigelaufen sind, sahen sehr liebevoll, reichlich und lecker aus.

    • Qype User sajuli…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.8.2013

    Frühstück ahoi!!
    Ich habe mittlerweile alle Frühstücksvarianten durchprobiert und bin sehr begeistert. Das beigelegte Obst oder Salatbouquet sind, wie alles andere, immer frisch und knackig. Zu jedem Frühstück gibt es Körbchen mit einer Auswahl an kleinen Brötchen/Brezeln.
    Zudem bekommt man von der freundlichen Bedienung ein WLAN-Passwort.
    Der einzige winzige Kritikpunkt für mich ist das sterile Licht und die Farbwechels-Licht-Installationen im Ess-Raum. Das empfinde ich als eher ungemütlich und schlecht für die Atmosphäre. Im Sommer gibt's da allerdings keine Probleme.

  • 4.0 Sterne
    2.7.2012

    Sehr oft esse ich Salate - und ich kann sagen: es war so ziemlich der beste Salat, den ich  gegessen habe! Das Gemüse war frisch, die Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren und Orangen mit reif-fruchtiger Süße harmonierten so vollkommen mit dem lauwarmen, gebratenen Lachs! Kein Tropfen überflüssiges Fett, ein Genuss für Augen und Gaumen. Der Duft der gebratenen Thymian- und Rosmarinstängelchen - fantastisch!
    Gewünscht hätte ich mir eine Pfeffermühle und Meersalz - aber o.k. - dann konnte sich ungewürzt das volle Aroma entfalten.

    Und der Preis? 5,50 € - nein, kein Hör- oder Schreibfehler, aber eine gewaltige Überraschung! Sehr empfehlenswert!
    Ich war zum ersten, aber mit Sicherheit nicht zum letzten Mal dort.

  • 4.0 Sterne
    12.6.2012
    1 Check-In hier

    Was eine Auswahl! Ich glaube, ich habe noch nie so viele unterschiedliche Brezeln gesehen, die gibt es hier mit so ziemlich allen Körner, die man sich nur vorstellen kann. Noch dazu sind sie niedlich an einer Wand aufgehängt, dass es noch richtig gut aussieht. Generell ist alles "sortiert" angelegt, da freut sich das Auge eines ordentlichen Menschen (dabei rede ich aber nicht von mir...) Die Preise sind schon in der gehobenen Kategorie, meine Kürbiskernbrezel war es aber wert.

    Ich bin noch nie drin gesessen, denn meine Brezel war meisten to go. Ich würde noch einen Stern extra geben für die volle 5, aber dafür sind mir die Mitarbeiter ein wenig zu desinteressiert und mürrisch. Freundlichere Mitarbeiter und Preise, die einen weniger Husten lassen und schon wären es 5 Sterne.

  • 2.0 Sterne
    17.5.2010

    Fing mit der Brezel Company der KreuzKölln Hype an? Keine Ahnung.
    Hier gibt es neben der großen Auswahl an Brezeln verschiedene Backwaren zu wirklich ungünstigen Preisen. Leider ist die Qualität nicht durchgehend gut, was man bei 75 Cent für ein Körnerbrötchen erwarten könnte. Wirklich gut sind der Kuchen und die Suppe und im neuen Laden kann man die im Sommer auch draußen genießen. Ab und an ist das eine Alternative, aber für die morgendliche Schrippe dann doch lieber den halben Preis gleiche Qualität, beim arabischen Bäcker um die Ecke.

  • 3.0 Sterne
    30.5.2010

    Vor nicht allzu langer Zeit ist die Brezel-Company in neue Räumlichkeiten umgezogen und die haben erstmal Staunen ausgelöst. Der in hellen Farben eingerichtete Laden mit den Bogentüren mit Brezelgriffen ist wirklich unglaublich liebevoll gemacht.

    Der Verkaufsbereich mit Tresen zum sitzen, essen und Kaffee trinken geht offen in den gemütlicheren Sitzbereich mit Sesseln, Bänken und Stühlen über, wo man es sich für eines der leckeren Frühstücke gerne mal bequem macht. Egal ob herzhaft oder süß die Frühstückskarte hat für jeden das Richtige und für waschechte Bayern und alle anderen die es morgens gerne etwas deftiger mögen gibt auch ein Brezel-Weißwurst-Frühstück.

    Einzig die nicht ganz geklärten Zeiten zu denen Frühstück serviert wird, sind etwas ärgerlich, so dass es einem am Wochenende passieren kann, dass plötzlich "Frühstück aus" ist, während der Nachbar gerade noch sein leckeres Käsefrühstück vorgesetzt bekommt.

  • 3.0 Sterne
    5.6.2010

    Der wunderbare Brezelgeschmack aus dem Schwabenländle verfolgt mich, ja mich als gebürtige Berlinerin, einfach und so probiere ich doch hin und wieder gerne, in einem nett aussehenden Laden, eine solche Brezel. Ich muss dazu sagen das ich bisher immer enttäuscht wurde, selbst in einem schwäbischen Bäcker, die es nun schon mehrfach in der Hauptstadt gibt, habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.

    Die Brezel Company sieht von aussen, mit den an die Wand montierten dunkelgrünen Holztischen und Stühlchen,  wald- und wiesenmäßig,  einladend aus. Innen ist es schön hell und man kann auch auf Polstermöbeln sitzen. In der großen Glastheke finden sich diverse Tartes und Kuchen. An der Wand hinter dem Tresen hängen die verheißungsvollen Brezeln und es liegen weitere Brotwaren aus.

    Als ich dran war, ich wurde von einem netten Madel bedient, entschied ich mich für einen Cranberrytarte und eine Brezel. Bedies wurde eingepackt und ich fand den Preis vollkommen inordnung. Der Tarte war vom Boden her gut, aber insgesamt leider ziemlich trocken, für eine Art Käsekuchen, und geschmacklich ausbaufähig. Die Brezel hingegen ist bis jetzt die beste die ich in Berlin bekommen habe.

    Sie war butterweich und hatte Geschmack. Ganz so wie im Süden ist sie dann aber doch nicht.

  • 4.0 Sterne
    24.6.2010

    Die Brezel Company ist so gemütlich und einladend, dass ich hier gerne vorbeikomme.

    Es gibt eine große Auswahl an Brezeln, wie der Name bereits erahnen lässt, die in unterschiedliche Variationen und mit unterschiedlichen Belägen angeboten werden.

    Darüber hinaus gibt es hier auch wirklich leckere Kuchen und frühstücken kann man hier auch.

    Mein absoluter Liebling bleibt hier aber die Laugenbrezel mit Frischkäse-Füllung.

  • 4.0 Sterne
    30.6.2011

    Ich mag die Brezeln hier und auch sonst die Backwaren.
    Komme hier schon seit 2 Jahren her und die Qualität hat mich immer überzeugt. Der Service ist unterschiedlich in der Geschwindigkeit, aber immer freundlich.

    Insbesondere seit dem Umbau, haben leider die aus dem Prenzelberg bekannten Latte Macchiato Mütter diesen Ort für sich entdeckt, die sich freientfaltenden Kinder, welche von ihren sich dem Kafferausch hingebenden Müttern ignoriert werden, stellen die eigene Toleranz schon extrem auf die Probe.

    Daher nehme ich meine Backwaren eher mit und verweile nicht.

    Wir müssen uns halt dran gewöhnen, dass Teile Kreuzbergs und Kreuzköllns nun zu "NeuPrenzlauerberg" werden, mit allen unangnehmen Nebenerscheinungen - ein Prenzlauer Berg in Berlin reicht wohl nicht.
    So jetzt ist dies mehr eine Sozialkritik geworden, sorry.
    Aber, Orte wie dieser ziehen diese Klientel halt magisch an.

    • Qype User Seko…
    • Berlin
    • 5 Freunde
    • 55 Beiträge
    3.0 Sterne
    23.10.2010

    Geteilte Meinung....eigentlich sind "typische prenzlberg" cafés der anfang vom ende........ wie zu erwarten alles voll mit muttis, jede menge kinder geschrei, getobe etc......
    Mich nervt so etwas ab einem gewissen maß ( trennt doch den laden, vordere teil kinder-frei und hinten so viel getobe wie nur geht?)
    aber ich muss sagen, gutes frühstück, tolle auswahl an leckereien von süß bis salzig vorne an der theke ( wirklich, sehr Abwechslungsreich und frisch!)
    bedienung recht langsam, unkoordiniert ( "oh, hab ich vergessen...kommt gleich") aber freudlich und höflich ( das ja auch schon einiges wert, wie ich finde )
    Was für mich auch ein Kriterium ist, der Tee. Earl-Grey als billiger Beuteltee? Da erwarte ich schon mehr. Für die langsame Bedienung, den schlechten Tee und leichtes kita-feeling gibts 2-sterne abzug!
    Dennoch werd ich bestimmt ab und an wieder hier frühstücken!

  • 4.0 Sterne
    12.11.2008
    Erster Beitrag

    Die Brezel Company ist der Bäcker mit den besten Schrippen
    und Kuchen im Reuterkiez.In der Zeit der Tiefkühlaufback-
    läden wird hier noch gutes Bäckerhandwerk praktiziert.
    Im angeschlossenen Cafe kann man frühstücken (grosses Ange-
    bot an belegten Brötchen) oder einfach nur einen Latte oder
    Kaffee mit einem Stück hausgemachten Kuchen geniessen.

    • Qype User Brange…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 7 Beiträge
    3.0 Sterne
    10.3.2010

    Da es wirklich die beste Bäckerei im Reuterkiez ist, besuche ich diese seit über einem Jahr fast täglich.

    Nachdem der Bäcker vor ca. einem halben Jahr die neuen, großen und schicken Räume bezogen hat, ist meine Sympathie etwas gedämpft worden. Fast jede Woche neue Gesichter hinter der Theke die etwas planlos wirken und öfters mal die Anzahl von drei mit zwei verwechseln. Da die Damen auch das nette Café mitbedienen, muss man manchmal etwas Geduld mitbringen, bis das Brot über die Theke gereicht ist.

    Die Produktpalette ist klassisch und orientiert sich am Öko/Bio-Trend. Die Qualität ist bei den Backwaren sehr schwankend. Mal ist der Schusterjunge lecker wie er sich gehört. Am nächsten Tag ist dieser doppelt so groß aufgepumpt und der Teig trocken. Ebenfalls die Schrippen. Die Brezel hat mit ihren zu hohen Anteil an Hefe nicht viel mit einer echten Breze gemeinsam. Kann man essen. Die Kuchen sind sehr zu empfehlen, wobei hier die Auswahl an manchen Sonntagen etwas mager ist und man immer Glück mitbringen muss, um das Lieblingsstück Kuchen zu ergattern. Der Kaffee ist sehr gut & to go, versteht sich. Apfeltasche sehr lecker!

    Die Preise sind nach dem Umbau bei manchen Produkten unangemessen gestiegen und steigen stetig hier und da. So halte ich 75 Cent für ein Kürbisbrötchen, das sehr spärlich mit Kernen besetzt ist, etwas überteuert. Auch die einfache Schrippe bewegt sich mit ihren 30 Cent hart an der Grenze. Dafür sind die Preise für warme Speisen angemessen.

    Da hat sich aber was angesammelt. Na dann, bis morgen Brezel Company & work on...

    • Qype User felida…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    3.0 Sterne
    8.11.2010

    In Sachen wuselige Kita-Stimmung kann ich mich meinem Vor-Schreiber nicht anschließen. Als ich heute Mittag dort war, waren sämtliche der 8-10 Tische im hinteren Bereich mit einzelnen Note-Book-Surfern belegt. Zusammen mit der modern-schlicht-gemütlichen (etwas Hotel-Lobby-haften) Einrichtung und der Tatsache, dass die Musik nur im vorderen Bereich düdelte ein ziemlich ödes Bild.
    ... was ist bloß aus den guten alten Sitte geworden, dass man ins Café geht um gesellig zu sein?

    Naja, ich hab mir dann eine Zeitung geschnappt und die geschäftige Ruhe auf dem sehr gemütlichen Sofa genossen.

    In Sachen Service war ich wirklich erstaunt.
    Die (freundliche) Bedienung hat es tatsächlich geschafft in wirklich JEDEN Akt unserer geschäftlichen Transaktion einen Fehler zu produzieren.

    1. Akt - Brezelknödel:
    Bei meinem bestellten Essen (Brezelknödel mit Rührei - Lecker) fehlte der extra bestellte gebratene Speck (der nachgelieferte war dann leider nicht die erhoffte krosse Scheibe, sondern schnöde Speckwürfelchen).

    2. Akt - Kaffee?:
    der nachbestellte Cappuccino wurde vergessen.

    3. Akt - Fleisch pur:
    mein dazu gekommener Freund bestellte sich ein Wildschweinragout.
    Dieses kam dann pur. Bis auf eine kleine Salatbeilage also ohne jede Beilage. Fleisch-Brocken pur (aber wirklich lecker gekocht).
    Er fragte dann nach und erhielt die Antwort "Das ist so richtig. Bei dem Ragout ist keine Beilage dabei, aber wir geben Ihnen gerne ein wenig Brot dazu"
    Mein Freund hat dann die Menü-Karte gezeigt auf der das Ragout mit Spätzle und Rotkohl stand.
    erstaunen
    "Da haben Sie recht. Die Beilagen kommen dann sofort."
    Als "sofort" vorbei war, kam dann - wirklich widerlich matschige - Spätzle. Keine Spur von Rotkohl. Da das Ragout mittlerweile fast verputzt war, machte schwieg mein Freund zum fehlenden Rotkohl.

    Zwischenakt - Löblich:
    Wir wurden mit je einem Cappuccino für die Unannehmlichkeiten entschuldigt (übrigens lecker).

    4. Akt - die Rechnung:
    Nachdem wir uns untereinander bereits über die Stringenz in der Unzuverlässigkeit reichlich amüsiert hatten waren wir nun wirklich gespannt was uns bei der Rechnung erwarten würde.
    Wir wurden nicht enttäuscht.
    Zu unserem Amüsement erschienen auf unserem Bon zwei Saftschorlen, die uns gänzlich unbekannt waren.
    Und der letzte Streich war dann noch die Tatsache dass die freundliche und bemühte Bedienung meinem Freund nur auf einen 50EUR-Schein raus gab, obwohl er ihr einen 100-er gegeben hatte.

    Kurzum:
    Der Besuch war ein schönes Erlebnis und hat mir meinen freien Tag versüsst.
    Das Essen bewerte ich von der Qualität her mit 4-5 Sterne.
    Für die m. E. etwas zu sachliche Raum-Atmosphäre gibt es von mir nur 2-3 Sterne (geschmackssache).
    Service sehr freundlich, aber hoffnungslos unkoordiniert. Wenn man nicht nachtragend ist und in der Lage ist die Dinge sportlich und mit Humor zu nehmen jedoch sehr amüsant.

    Alles in allem heute nur 3 Sternchen, wobei der Laden deutlich mehr potenzial hat.
    Ich komme aber garantiert wieder (spätestens wenn ich einen Ort für ausgiebige WLAN-Orgien suche) und freue mich bereits jetzt darauf.

    :-)

    • Qype User august…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.8.2011

    Die Brezeln sind spitze, der Kaffe och! Allet sauber und fluffig.

    Für meinen Jeschmack ein bisschen langweilig aber manchmal is ditte jenau det richtije!

    • Qype User dieane…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 55 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.2.2013

    Der Laden sieht gut aus und hat eine schöne Atmosphäre. Ich kaufe fast täglich mein Brot und am Wochenende auch meine Schrippen un Croissants ein. Der Apfelkuchen ist sehr gut, auch der Käsekuchen ist lecker. Es gibt, wie überall mal freundliche und schnelle Verkäuferinnen und das nächste Mal welche von der verpeilten und langsamen Sorte.
    Brote, Schrippen und Brezel (mit Butter und Schnittlauch, hm) sind sehr gut und ich möchte diese Bäckerei nicht mehr missen.

    • Qype User schnic…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 6 Beiträge
    4.0 Sterne
    14.10.2010

    Hallo,

    War jetzt das erstmal hier und muss sagen toller laden...sauberes und nettes Ambiente...Preise sind ok...
    In der Gegend zu empfehlen...

    • Qype User seekuh…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    21.2.2011

    Wir waren dieses Wochenende 2 mal in der Brezel Company zum Frühstücken. Es war zwar immer sehr voll, aber wir fanden gleich einen Platz. Das Cafe ist hell, man fühlt sich wohl und die Musik ist nicht aufdringlich.

    Die Frühstücksauswahl ist klein aber fein. Ebenfalls sind die Brötchen klein, dafür sind aber genug im Brotkorb, so dass man auch satt wird. Schnelle freundliche Bedienung und keine lange Wartezeit. Die Lebensmittel waren immer frisch.

    Wer lust auf ein leckeres Frühstück und ein gemütliches Cafe hat, der ist hier richtig.

    • Qype User fische…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    4.0 Sterne
    10.6.2011

    Gemütlich und einladend, ich komm hier gerne vorbei.
    Es ist hell, große schöne Fenster, es gibt auch eine große Auswahl an Sitzmöglichkeiten, Stühle,Sessel,Hocker und auch Couchen.
    Die Bedienung im Laden ist freundlich. Besonders gefällt mir, daß hier noch selbst gebacken wird,manchmal riecht man das schon von weitem und wird magisch von dem Duft angezogen ;)
    Alles was ich bisher probierte hat mir gut geschmeckt, Kaffee war auch ok!
    Auf bald!

  • 5.0 Sterne
    19.5.2010

    Hier könnt ihr euch mit leckeren Brezeln versorgen. Süddeutsches Laugengebäck in den verschiedensten Variationen, in Brezelform, als Stange oder Konfekt ist hier erhältlich. Es gibt auch warme Gerichte, wie Schupfnudeln, Spätzle oder Flammkuchen. Ich komme nicht aus Süddeutschland, aber ich geh hier sehr gerne einkaufen. Zum einen, weil das Gebäck und Brot wirklich lecker ist  und zum anderen, weil die Leute im Laden sehr freundlich sind. Hier bekommt man auch an Regentagen immer ein freundliches Lächeln.

  • 2.0 Sterne
    14.5.2011
    1 Check-In hier

    Nachtrag: Der Hunger war schuld und verleitete mich abermals in den Verkaufsraum dieser Heilsstatt. Da ich hinterher keinen Hunger mehr hatte, würde ich die Wirksamkeit des Erstandenen als vollständig einstufen. Vollständig wirksam bei Hunger. Leider war die Bretzel (normal, nur mit Salz)  ja  sie war PAPPIG. Um 16:36 MESZ. (de.wikipedia.org/wiki/Mi…) Hm. Dabei hatte ich nun die Chance auf eine 2. Chance für die Bewertung der vormalig entwerteten Bewertung. Da 3 umherarbeitende (sympathische und freundliche, dem Käufer geneigte) Menschen dort ihrer Arbeit nachgingen oder anderen Dingen, deren Sinn sich mir nicht zu erschließen ergab, hatte ich die Hoffnung auf eine schnellen Fortschritt zur Tilgung des oben erwähnten Hungers. Leider wurde mir dieser nicht zuteil. Der Fortschritt schon, das schnell daran nicht. Trotz nur 1 Person vor mir in der Bestellannahmeschleife, dauerte es gefühlte und vielleicht sogar geschlagene (ohne Blut und Wunden) 5 Minuten, bis ich (2,36 m, 166 Kilogramm, nackter Oberkörber, teilrasiert, langes, grün gefärbtes Haupthaar und rosa Vollbart, Bundeswerstiefel also kaum zu übersehen) mit meinem Anliegen bemerkt wurde. Die 60 Cent für die mano-fakturierte Gebäckauflage ist voll in Ordnung. Nur das Pappige nicht. Dabei bin ich doch recht froh und mit dem Reden davongekommen, dass sich mir Stufe 2 nicht dargeboten hat: Durch die hygroskopische Wirkung des auf der Oberfläche befindlichen Salzes angezogene H2O (de.wikipedia.org/wiki/Hy…) durchweicht den Laugenteig. Igitt. Das ginge dann garnicht mehr. Danke für die Beihilfe zum Mord. An meinem Hunger. Ich erhöhe um 1 Stern. Jungs, es geht steil bergauf! Ende der Durchsage.Nachdem mein missverständlicher Artikel geopfert werden musste, ich hatte in einer szenischen Darstellung das Wort Aufbackbretzel verwendet, muss irgend jemand aus einem bösen Traum erwacht sein und gepetzt haben. Früher hätte man gesagt angeschwärzt oder in der früheren Hochburg der "weißen-Rose-Killer "  denunziert. Damit hängt irgendwie immer zusammen, dass sich diese Personen persönlich die Hände nicht schmutzig machen und unerkannt bleiben wollen. Das ist weder souverän noch mutig noch irgendwie rühmlich. Wenn ich jemandem auf die Füße trete, möge dieser Mensch doch einfach schreiben: ey, Du stehst auf meinem Fuß!. Das ist eigentlich ganz einfach. Wie der nun folgende Bewertungsbeitrag. Essen: 0k (Eintöpfe, Eierspeise)
    Kaffe: gut
    Brot: mittelprächtig (muss am Samstag gelegen haben)
    Brezn (de.wikipedia.org/wiki/Br…) : nur wenn frisch sehr gut. Sonst normal. Ansonsten fehlt mir der Feinsinn, eine Aufbackbretzel von einer handgeschlungenen treffsicher zu unterscheiden. Ambiente / Design: für mich unpassend für eine süddeutsche Tradition und Brezl  und vor allem Neukölln. Zu lounge-ig. Die Bankstühle am Fenster sind unpraktisch und unbequem. Dafür schick Preise: Unwitzig. In Schwabing ist das auch schon zuviel. Wenn ich nach Süddeutschland fahre oder fliege, trinke ich dort grundsätzlich keine Berliner Weiße. Oder suche nach Eisbein. Nein, ich trinke dort Helles oder Russ oder Weissbier. Und esse dort Haxn, Schweinsbraten, Knödel Und zwar SEHR gern!!! Wenn ich in Berlin Wer braucht das hier? Vielleicht adressiert das dargebotene Portfolio die zugezogene Klientel mit ihrer Sehnsucht nach sauberen Landen und süddeutschen Traditionen? Wer sich an meiner Schreibweise zur Backware stört, möge dem eingebauten Link folgen.

    • Qype User Lillis…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.4.2011

    Ich gehe seit einigen Monaten regelmäßig bei der
    Brezel-Company vorbei,mal nur auf einen Kaffee,mal um ausgiebig mit Freunden zu frühstücken und bin bisher sehr zufrieden gewesen! Die Bedienung ist sehr nett und bemüht, es schmeckt sehr lecker,und das Ambiente ist angenehem...man kann sehr gemütlich in schönen Sesseln-Couchen chillen,oder jetzt wo das Wetter schöner wird draußen sitzen. Die Backwaren sind lecker und ich freu mich über einen laden,zu dem man sonntags mal schnell rüberschlurfen kann und frische lecker Croissants, Brötchen und auch mal ein sündiges Stück Kuchen erstehen kann! Lecker!

    • Qype User MelliM…
    • Berlin
    • 1 Freund
    • 36 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.11.2012

    Irgendwie ein ganz netter Laden zum gemütlich abhängen mit toller Auswahl an Kuchen, Salaten, Brezeln und anderen Backwaren. Kaffee und Kakao waren allerdings nicht wirklich lecker, ziemlich wässrig und für Geniesser von Heißgetränken nicht empfehlenswert!

    • Qype User smeid…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 4 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.9.2010

    Grandiose Frühstücksauswahl. Bedienung sehr freundlich, aber etwas überfordert. Lange Wartezeiten. Aber kulinarisch Top.

    • Qype User cv201…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.9.2011

    Super selbst gebackene Backwaren, nicht nur Brezeln! Absolut perfekte Vitrinengestaltung. Lecker.

    • Qype User Jusche…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.10.2011

    Ich bin zufrieden mit der Brezel Company! Ich hole mir ab und zu etwas im Vorbeigehen! Es geht immer schnell und schmeckt immer lecker! Die Brezeln sind super!

    • Qype User maria3…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    5.0 Sterne
    28.2.2012

    es ist ein super laden hier im kiez! und es schmeckt alles wie in alten zeiten!dazu kommt der super serviece besonders wenn der mann mit bart am start istein besster kellner in ganz berlin! ich war zeuge als er den ganzen laden zum lachen gebracht hatim grössten stress!!! hut ab! und weiter so!

Seite 1 von 1