Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Pfulli…
    • Berlin
    • 35 Freunde
    • 119 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.1.2012

    Am Silvester wollte ich mit einer Bekannten in das Barock Cafe in Goslar gehen, weil ich das schon kannte, aber dann kam ich am Historischen Cafe vorbei und weil es gegen 11.00 Uhr vormittags war und wir auch das Glockenspiel miterleben wollten, besuchten wir das Historische Cafe und waren von der Freundlichkeit außerordentlich angetan. Für die Freundlichkeit gibt es fünf Sterne. Wir tranken nur zwei Kännchen Kaffee und haben jetzt die Torten nicht getestet, aber wir kommen wieder und dann holen wir das nach. Jetzt aber zum Glockenspiel. Das Glockenspiel ist ein absolutes Muß. Nach der Melodie von "Der Steiger (früherer Vorarbeiter der Bergleute) beginnt das Glockenspiel und die verschiedenen Arbeiten der Bergleute werden gezeigt. Gerade für Kinder ist es wichtig auch mal zu erleben und zu sehen, wie früher die Arbeit anstrengend war und wieviele Menschen damals ums Leben kamen oder viel zu früh sterben mußten, weil manche wenige meinten, Silber haben zu müssen.
    Heute sitzen wir im Historischen Cafe uind haben keine Ahnung. Also wir müßten zuerst das Glockenspiel sehen und dann ins Cafe gehen, um darüber zu sprechen, aber dann ist es ja zu voll. Na ja, jetzt hole ich das bei Qype nach und viele können dazu Anmerkungen machen oder mitdenken. Übrigens, auch Kinderarbeit war damals angesagt. Heute arbeiten ja Kinder auch noch in den Steinbrüchen in Indien oder sonstwo. Da geht's uns doch gut in Berlin, obgleich wir immer jammern.
    Also das Historische Cafe und Goslar sehr empfehlenswert.

  • 5.0 Sterne
    13.6.2011

    Eine prima Adresse in Goslar.Sehr schön am Marktplatz gelegen und in unserem Fall bei herrlichem Wetter und Pfingsten sehr voll.
    Das Personal trotzdem sehr freundlich, aufmerksam und schnell.
    Der von uns bestellte Kuchen von hoher Qualität und endlich mal ein wirklich heisser Kaffee.
    Aus unserer Sicht sehr empfehlenswert.

  • 4.0 Sterne
    9.2.2008
    Erster Beitrag

    Ein sehr nettes Cafe direkt am Marktplatz in Goslar.
    Eine große Auswahl an leckeren Kuchen und Torten.
    Die schönsten Plätze sind vorne im Hauptraum mit Blick auf den Marktplatz. Ein separater Raum ist für Raucher vorgesehen.
    Aufmerksame und freundliche Bedienung.
    Der ideale Ort für eine Verschnaufpause.

  • 4.0 Sterne
    24.7.2010

    Waren heute bei sehr gemischten Wetter in Goslar,
    haben draußen einen platz gefunden --- sehr nett zum -schauen-,
    Bedienung sehr zügig und freundlich, Kaffee und Late M. etwas bitter, aber der Kuchen..... mmmmmhhh lecker. Lange nicht mehr so leckere Torte gegessen, locker, luftig, sahnig...
    Da müssen wir wieder hin!!!

    • Qype User Hansea…
    • Bremen
    • 3 Freunde
    • 118 Beiträge
    4.0 Sterne
    20.12.2010

    Nettes kleines Cafe am Markt mit überwiegend älteren Publikum.
    Eine schöne Auswahl an Kuchen, Kaffeespezialitäten und Tee.
    Ganz gemütlich ist das Sofa in der Ecke.

    • Qype User lyra_a…
    • Dannenberg, Niedersachsen
    • 28 Freunde
    • 84 Beiträge
    4.0 Sterne
    25.8.2011

    Ich kann mich den obigen Kommentaren anschließen, gerne! Die Torten sind großartig, beim letzten Besuch hatte ich Salathunger + war leider etwas ent-täuscht (dressing + Zusammenstellung), werde mich beim nächsten Besuch wieder auf die Torten stürzen!

    Undder INGWERLIKÖR ist unschlagbar,

    das Personal, auch wenn viele Touries da sind, stets geduldig + wirklich freundlich!

    • Qype User kasam0…
    • Clausthal-Zellerfeld, Niedersachsen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    10.1.2013

    Das war ein Reinfall, wann ich/wir das letzte mal so schwer enttäuscht waren weis ich garrnicht auf Anhieb.
    Also, wo fange ich an?
    Der erste Eindruck war okay, mehr aber auch nicht.
    Die Innen-Einrichtung ist auch nicht das, was junge Menschen vom Hocker reißt.
    Aber das ist hier eher nebensächlich, denn wir wollten gut essen.
    Der Service war, das war auch das einzigste, was positiv hervorzuheben wäre, super.
    Bestellt wurde eine Kinderportion Spagetti Bolognese, eine Rinder-Roulade und eine halbe Ente mit Klößen.
    Fangen wir bei der Bolognese an:
    Eine Vorsuppentasse, prall gefüllt bis 3cm ÜBER Tassenrand.
    Wie soll ein 3jähriges Kind ohne den Tisch zu verschmutzen in Ruhe sein Mahl einnehmen? Es war unserer Tochter nur möglich, erst die Bolognese abzulöffeln und anschließend die trockenen Nudeln aus der Tasse zu löffeln. Warum die Mahlzeit nicht auf einem Teller serviert wurde kann ich nicht begreifen!
    Geschmacklich glich die Soße einer Maggi-Tüten-Soße.
    Nun zur Roulade:
    Die Roulade hatte die Größe eines Mittelfingers, war wahrscheinlich aus der Hüfte eines Streifenhörnchens geschnitten. Zwar war preislich nicht allzuviel zu erwarten, doch wer ordentlich Mittag essen will ist mit dieser Kinderportion nicht satt.
    Der Rest, Rotkohl und Kartoffeln, der Rotkohl war definitiv aus dem Glas, hatte keine Seele. Also wer in dieser Küche kocht macht es ohne den Kopf und seine Kochkünste einzusetzen.
    In einem historischen Café erwartet man doch kein Fertigessen.
    Der Brüller des Tages war jedoch die Ente. Wohlgemerkt laut Karte eine halbe Ente!!!!! Was auf dem Teller lag war jedoch eine Entenbrust mit Knorpelbrocken. Sehe nur ich das so oder erwartet man berechtigter Weise eine Halbe Ente wenn man eine solche bestellt?
    Zwar war die Speiße laut Servicekraft frisch zubereitet, doch kann ich das nicht recht glauben.
    Eine Ente hat knusprig zu sein, aber davon keine Spur.
    Dann, so kenne ich jedenfalls Entenfleisch, hat das Fleisch bei richtiger Zubereitung gute Chancen, zart und geschmackvoll auf dem Teller zu landen. Doch auch davon leider keine Spur. Das Fleisch glich einem nicht endenden Fleisch-Kaugummi mit wenig überzeugendem Geschmack typischen Entenfleisches.
    Aber was wirklich schwer an der Ekelgrenze war:
    Die Klöße aus der Tüte!!!!!!!!
    Hallo???? Kartoffelklöße in einem Restaurant die aus der Tüte kommen. Alles habe ich erwartet, doch keine so mießen Köße. Größentechnisch an die Ente angepasst, allenfalls 5cm Durchmesser. Gut so, denn mehr hätte ich davon nicht essen wollen.
    Schlussendlich will ich nur zugeben, ich/wir ärgeren uns über uns selber, das wir das kommentarlos hingenommen haben.
    Freilich, der Service fragt ja in der Regel, hier nicht, ob das Essen zufriedenstellend ist. Doch traut man sich meist nicht, ein so vernichtendes Urteil abz7ugeben, wo man doch kein Koch von Beruf ist.
    Schade, den Koch in diesem Hause hätte ich Nachhinein gerne seine Kochkünste persönlich abgesprochen. Das was wir dort bekommen haben war ohne böse Worte zu schreiben minderwetiges und geschmackloses Kantinenessen.
    Wobei mir spontan nicht recht einfällt, welche Kantine auf diesem Niveau kocht. Allesamt kochen besser als dieser Koch! Vom Ambiente her ganz nett anzusehen, für junge Leute aber eher nicht passend.
    Diese Kritik wendet sich ausschließlich an den Koch/die Köche, die garantiert ihr Handwerk nicht verstehen.
    Der Service, eine junge, dunkelhaarige Kellnerin hat sich sichtlich Mühe gegeben, deswegen gab es sogar Trinkgeld.

    • Qype User deichv…
    • Berlin Charter Township, Vereinigte Staaten
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.3.2011

    Man bekommt das was man erwartet.
    Meine Freundin und ich waren vor nicht ganz 2 Wochen in diesem Historischen Ambiente zu Gast.
    Rustikal jedoch nicht alt und abgenutzt wie man das heut zu tage leider viel zu oft sieht.
    Bedienungen sind rasch und freundlich, gut besuchtes Café auch im Winter.
    Preise sind normal und in Ordnung. Schade finde ich es das der Kaffee leider aus einem Vollautomat kommt und es dafür keinen Siebträger gibt.
    Ja ich weiß, diese Geräte sind nicht ganz günstig und in der Unterhaltung leider auch teurer, dafür ist die Qualität des Kaffees und der daraus entstehenden Mixgetränke eine Stufe besser.
    Die Torten- und Kuchenauswahl war um ca 16:30 Uhr noch ganz ordentlich.
    Geschmeckt hat es vorzüglich und der Blick über den Markt ist sicherlich auch nett.
    Nichts desto trotz vergebe ich 5 Sterne - das der Kaffee aus einem Vollautomat und nicht aus einer richtigen Maschine kommt ist schliesslich Geschmackssache und eher subjektiv einzuordnen.

    Im übrigen zaehle ich mich auch zu den Goslaranern, mal schauen wie es das nächste mal wird ;)

    • Qype User Farnbl…
    • Marburg, Hessen
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    2.0 Sterne
    25.1.2012

    Trotz hübscher Einrichtung nur zwei Sterne. Die Bedienung war unmotiviert und der Tee war kalt. Wenn ich mich Teestube nenne, sollte ich mich in der Zubereitung von Tee auskennen. Grüner Tee mag sich in 60 Grad warmen Wasser lösen, jedoch kein schwarzer Tee. Da nutzt dann auch der beste Assam nichts, wenn ich dem Gast nur warmes (und nicht kochendes) Wasser bringe.

Seite 1 von 1