Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    27.10.2013
    Erster Beitrag

    Die Burgruine war eine Wasserburg ... man kann sie über die Straße "Zum Amt" erreichen.

    Im engeren Sinne des Wortes bezeichnet Burg demnach vor allem einen mittelalterlichen Wohn- und Wehrbau. Burgen wurden überwiegend hus (Haus) aus Stein genannt. Die mittelalterliche Burg verlor ihren Zweck mit dem Aufkommen neuer Schusswaffen und geänderte Wohnanforderungen.

    Viele Burgen wurden auch absichtlich abgerissen. Unbewohnte Burgen wurden aus romantischen Motiven dem Verfall überlassen und viele wurden Burgruinen.

    Die Burgruine in Lipperode wurde 1248 urkundlich erstmals erwähnt. 1790 wurde das Gebäude auf der inneren Insel aufgegeben und 1837 planmäßig zur Ruine abgebrochen. Nur geringe Reste der ehemaligen Mauer, der Wassergraben und Wallstücke sind dort noch zu sehen.

    Sogar habe ich gelesen dass es eine nachweisbare Urkunde gibt dass der Name der Stadt Lipperode von Burgruine Lipperode kommt.

    Die ganze Gegend ist wunderschön, ich fühle mich sehr angezogen von dem Gebiet. Schade ist dass die Leute die Gegend etwas dreckig machen. Ich denke es wäre schön wenn die Menschen diesen Platz sauber halten.

    Oft gehen wir zur Burgruine nach Lipperode ob mit Bekannten oder wenn wir Besuch aus Brasilien bekommen. Auch mit unserem Hunde sind wir manchmal dort zum spazieren gehen.

    Für Hunde kann man die "Dog Station" nutzen.

    Hier der Link zum Video youtube.com/watch?v=tz9m…

Seite 1 von 1