Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
    • Qype User Bmello…
    • Leipzig, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 19 Beiträge
    4.0 Sterne
    2.10.2009

    wirklich lecker essen, freundliche bedienung, viel freisitzmöglichkeiten im sommer

    es gibt einen extra raucherbereich...für meinen geschmack wird es leider den rauchern viel gemütlicher gemacht als den nichtrauchern...
    die innenausstattung ist sehr modern und spricht an

    seltsam ist:
    es sind (außer zu mittags-albertina-boom-zeiten)nie wirklich viel gäste da

    vor kurzem saßen wir auch mal drinnen:
    die musikauswahl ala bravo-hits aus den 90ern ist eigentlich zum wegrennen, für den winter sollte sich das ändern, sonst sitzt da nie jemand drin

    Aktualisierung 12.01.2010

    heute haben wir mal das frühstück ausprobiert
    die bedienung war ausgesprochen freundlich, richtig zum wohlfühlen ;o)
    das frühstück ist lecker, preiswert und macht in jedem fall satt.
    und die musik war diesmal auch viel angenehmer g

  • 4.0 Sterne
    23.1.2014

    Hier war ich vor ein paar Wochen, um auszuprobieren, wo ich als "Neuleipzigerin" meine Mittagspause sinnvoll, preisgünstig und angenehm verbringen kann. Ich fand es gut. Reichlich Platz zur Mittagszeit und nicht so überfüllt wie das Coffito in der Nähe. Ich habe Rote-Bete-Suppe gegessen (ich liebe Rote Bete, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache), die sehr gut geschmeckt hat, recht schnell auf dem Tisch stand und preislich OK war. Ich konnte in Ruhe Zeitung lesen, etwas essen und einfach mal ein paar Minuten von der Arbeit ausspannen. Komme bestimmt in einer nächsten Mittagspause mal wieder.

    • Qype User zauber…
    • Leipzig, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 22 Beiträge
    3.0 Sterne
    22.7.2013

    Brunch
    Wir sind zum Brunch gewesen und auch ich muss sagen  besonders groß ist die Auswahl nicht gewesen.Es gab verschiedene Brötchen-Sorten und Brot, Pflaumenmus, Marmelade, Honig, Nugatcreme, Müsli, Cornflakes, Brathering, Gurken- , Kraut- und Tomatensalat, Tomate-Mozarella, Rüherei und kleine Würstchen. Wurst- und Käseplatte gab es auch  allerdings war das eine bescheidene Auswahl.
    Sehr lecker war jedoch der Frischkäse mit Tomate, Kräuter und Meerrettich. Auch das Rüherei und der Gurkensalat waren sehr gut. Die Brötchen sind schön Fluffig gewesen.
    Als Mittagskomponente gab es leider nur Geschnetzeltes mit Gemüse und Nudeln oder Reis. Dafür war das eine Mittagsgericht aber wirklich schmackhaft  gut gewürzt und das Gemüse bissfest. Naja- und als Nachtisch gab es nur Schoko- und Vanillepudding.
    Insgesamt  ist das Angebot für 9,90 (inkl. Wasser, O- und Apfelsaft) vom Umfang her akzeptabel. Im Bezug auf das Mittagsangebot, dem Nachtisch, und der Käseplatte besteht Verbesserungsbedarf bei der Auswahl.
    Geschmacklich war jedoch alles sehr gut.
    Bei den warmen Temperaturen sitzt man wirklich schön schattig und es ist angenehm.
    Die Bedienung ist zwar freundlich gewesen  nur das Abräumen vom Geschirr ging schleppend voran. Und gegen Ende des Brunch sind wir eher vernachlässigt wurden. Die gewünschte Karte habe ich gar nicht mehr bekommen und wir mussten auch zweimal nach der Rechnung fragen.

  • 2.0 Sterne
    16.10.2011
    Erster Beitrag

    Wir sind heute aus Zufall am Café Anton Hannes vorbeigekommen und waren am Ende sehr froh über dieses schöne Café gestolpert zu sein. Die Bedienung war super freundlich und zuvorkommend. Das Ambiente ist sehr schön, moderne Einrichtung und Gemütlichkeit schaffen eine richtige Wohlfühlatmosphäre.
    Allerdings muss ich meinem Vorschreiber recht geben, der Raucherbereich ist wirklich noch einen Tick gemütlicher eingerichtet. Es gab ein Kuschelsofa, was ich im Nichtraucherbereich vermisst habe. Es gibt zahlreiche Kaffeevariationen und besonders lecker war die heiße Marzipanschoki. Was wir ganz besonders toll und interessant fanden ist, dass dort häufig Buchlesungen veranstaltet werden sollen, was wir bestimmt bald mal in Anspruch nehmen werden. Auch haben wir erfahren, dass es bald auch an Livemusik nicht mehr fehlen soll. Wir lassen uns überraschen. Definitiv (noch) ein Geheimtip und auch die Speisekarte klingt nach Gaumenfreuden  wir werden es bald erfahren u. natürlich diesen Beitrag aktualisieren. U*P*D*A*T*E nun war es soweit, wir waren wieder im Anton Hannes und hatten uns schon sehr darauf gefreut, denn wie man oben lesen kann waren wir ja wirklich begeistert. Nun ist leider Folgendes passiert: Zuallererst einmal wurden wir an einen noch schmutzigen Tisch gesetzt, überall waren auf dem Tisch Getränkeränder. Wir bekamen die Speisekarten und suchten uns unsere Getränke und unseren Hauptgang aus. Allerdings kam niemand mehr, der die Bestellung aufnehmen wollte.
    Wir hätten wenigstens schon gerne unsere Getränke bestellt, aber nix. Auch schon andere Gäste bequemten sich an die Bar, um Ihre Bestellung endlich loswerden zu können, da von einer Kellnerin weit und brei nix zu sehen war, das Lokal aber auch nicht besonders gut gefüllt war und die Angestellten sich lieber an der Theke unterhielten.
    Dazu muss man sagen, dass der Gästebereich von der Theke aus nicht gut zu überblicken ist und man gerade dann des Öfteren nach seinen Gästen schauen sollte. Ich weiß nicht wie lange es insgesamt dauerte bis wir unsere Bestellung abgeben konnten, aber es fühlte sich nach einer Ewigkeit an.
    Die Getränke waren in Ordnung, aber als wir unser Essen bekamen waren wir regelrecht entsetzt. Ich kann definitiv sagen, dass ich in meinem ganzen Leben noch nie so schlecht gegessen habe. Ich bestellte die Spaghetti Anton Hannes und freute mich auf meine Spaghetti mit Thunfisch, Zwiebeln und Oliven. Aber was ich bekam war unliebsam zuammengemischt. Ganz stinknormale Spaghetti mit Thunfisch aus der Dose in einer Art Tomaten-was auch immer mit ganzen Oliven, die einfach darauf lagen. Nix geschnitten, nix verfeinert,NIX! Und bekannterweise haben Oliven ein etwas säuerliches Aroma, also sollte die Soße darauf abgestimmt sein, aber nada, alles schmeckte leicht säuerlich und mir ist schon etwas übel geworden. Wir aßen unsere Speisen trotzdem auf, einerseits hatten wir einfach großen Hunger, andereseits waren die Portionen nicht groß, eher im Gegenteil. Im Nachhinein tat mir einfach nur mein Geld leid, denn sowas bekommt jeder zu Hause 100%ig besser hin, ich bin jetzt noch schockiert und frage mich vor allem, wie man so einem Gericht seinen Namen geben kann. Wir wurden in der Zeit als wir aßen auch nicht einmal gefragt ob es uns schmeckt.
    Wir wollten dann einfach nur noch zahlen und gehen, denn eigentlich hatten wir einen schönen Abend geplant, aber der wurde uns gründlich versaut.
    Auf ein Dessert, auf das wir uns zu Anfang freuten, haben wir gänzlich verzichtet.
    Wir haben dann wiederum Ewigkeiten warten müssen, damit wir zahlen konnten, da sich wieder rege an der Bar unterhalten wurde. Warum also 2 Sterne? Dafür, dass die Location uns eigentlich gefällt und die Kellnerin ansonsten wirklich nett ist (das reicht leider nur nicht), aber das konnte uns den Abend leider auch nicht retten und so leid es uns tut, aber wir kommen nicht wieder. Was für uns am Anfang nach einem tollen Laden aussah hat sich mit diesem Abend leider als eine Enttäuschung entpuppt.

    • Qype User dr-dea…
    • Leipzig, Sachsen
    • 0 Freunde
    • 17 Beiträge
    3.0 Sterne
    1.4.2012

    Heute waren wir zum Sonntagsbrunch im Anton Hannes. ich muss sagen,ich war etwas entäuscht. Die Auswahl war nicht wirklich berauschend. Ein paar Schälchen Marmelade, ein paar Frischkäsesorten, Käseaufschnitt und etwas Fisch. An warmen Speisen gab's Rührei,Würstchen und Bohnen. die Bohnen waren recht schnell kalt und das Ei ständig alle (hat dann auch schon recht lange gedauert,bis nachgefüllt wurde. Teller und Schälchen waren leider auch Mangelware,so daß wir manchmal improvisieren mussten. Die Kellnerinnen waren freundlich und echt bemüht,die Teller einzusammeln,damit für die anderen Gäste wieder frisches Geschirr zur Verfügung steht. alles in allem muss ich sagen,dass ich fur 9,90EUR schon besseres und mehr bekommen habe. Wir sind dann aber los,als noch gegen Mittag ein paar warme Speisen gebracht wurden,darüber kann ich nichts sagen. Das Cafe war voll und daher naturlich recht laut (das ist aber fast überall so beim Brunch). Wir werden zum Brunch sicher beim nächsten Mal ein neues Lokal aufsuchen.

Seite 1 von 1