Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    9.5.2014

    Sonntagmorgenspaziergang in Neukölln und eh man sichs versieht, landet man im Körnerpark und freut sich über eine kleine Kaffeeoase, die sich da auftut.

    Kaffeeeoase ist untertrieben, es lauerte ein umfangreiches Brunchbuffet darauf erobert zu werden. Mit veganen Pasten, lecker Müsli und einigen warmen Gerichten: Rührei und Tortilla, Frikadellen und Putenspiesse, Nudeln und eine göttliche Linsen-Kartoffel-Möhrensuppe/sosse, in die ich mich hätte reinlegen können.

    Was möglich war, war hausgemacht, allem vorweg die Marmeladen: Grapefruit, Orange (schliesslich befinden wir uns in einer ehemaligen Orangerie und so wundert es nicht, dass auch dir Raumdeko von farbenprächtigen Zitrusfrüchten - quietschgrüne Limetten, knallgelbe Zitronen und leuchtend orangene Orangen dominiert wird). Halleluja, waren die köstlich.

    Aber auch das Apfelchutney, die Pasten und Damenschenkel, bei denen ich nicht identifizieren konnte, aus welchen Körnern sie nun genau bestehen, aber lecker waren sie. Natürlich gab es auch Brot und Müsli und frischen Obstsalat. Der Kaffee war ok, aber nichts besonderes, die Atmosphäre freundlich und hell, aber richtig toll stelle ich es mir im Sommer vor, wenn man tatsächlich draussen sitzen kann.

    Achso, 10 Euro macht der Brunch übrigens, und danach hat man leider keinen Platz mehr im Magen sich durch die Kuchentheke zu probieren, die mit Lemontartes und Bananabread aufwartet - auch selbstgemacht, versteht sich. Ein Wort  auch noch zum superfreundlichen, jungen, unkomplizierten Team, weil das hier in einem anderen Beitrag nicht so gut wegkam.

  • 1.0 Sterne
    30.4.2014

    Das Café hat einen neuen Betreiber, heisst jetzt 'Café eßkultur im Körnerpark' und ist seit April Dienstag bis Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet.
    Es hatte gedauert bis ich mich mit dem etwas autistischen Charme der vorherigen Betreiber angefreundet hatte, dann habe ich mich aber dort immer sehr wohl gefühlt (die Pancakes von Uwe Feindt werden mir in Erinnerung bleiben).

    Das Konzept der neuen Betreiber ist offensichtlich in kreativen Teamsitzungen entstanden, in der Umsetzung gab es dann wohl noch Ressourcenprobleme. Entstanden ist ein ungastlicher Ort. Mit (zugegeben heute noch hübschen) Zitrusfruchthäufchen wird an das Thema 'Orangerie' angeknüpft. Die bürgerlich-freundlich-offene kulturellle Intention einer Orangerie vom Anfang des letzten Jahrhunderts bleibt weit vor der Tür. Keine Bedienung, keine einladenden Sitzmöglichkeiten. Konsequente Event-Ausrichtung, sei der nun kulturell oder einfach Sonne im Park. Verpflegungsangebot und -preise entsprechend.
     
    Ein weiterer vormals freundlicher Ort ist Opfer der expandierenden Systemgastronomie geworden. Ich werde das (als Nachbar) im Auge behalten und zu gegebener Zeit weiter berichten.

    (Das System zwingt mich zu einer Bewertung die ich eigentlich gerne noch etwas aufgeschoben hätte. Zu sehr sind die Spuren der heissen Nadeln noch im Vordergrund. Aber mehr wie einen Stern kann ich heute wirklich nicht verantworten.)

  • 4.0 Sterne
    28.5.2013
    1 Check-In

    Hier ist das Bewerten für mich schwierig. Ich hab einen schönen Nachmittag im Körnerpark verbracht und auch gut gegessen, aber der Service war wirklich schlecht, aber immer noch wenigstens nett.
    Was gibt man nun. Also wenn jemand sehr viel Zeit und Geduld hat, dann kann er hier hingehen. Als wir ankamen waren ca. 6-8 Gäste. Wir wurden ewig nicht bedient. Als wir endlich bedient wurden, war es draußen voll und weil es so voll war, musste man auf ein Frühstück mehr als 45-60 Minuten warten.
    An das Frühstück kann ich mich nun gar nicht mehr erinnern, aber es war glaub ich in Ordnung, und man konnte wirklich sehr nett draußen in der Sonne sitzen, mit tollem Blick auf den Park.

  • 4.0 Sterne
    17.5.2010

    Über herrschaftlich anmutende Treppen betritt man den Körnerpark, der im neobarocken Stil angelegt ist und mit seinen vielen Statuen und dem riesigen Springbrunnenbecken an einen alten Schlossgarten erinnert.
    Das Café im Körnerpark kann ich besonders an Sommernachmittagen empfehlen. Dann ist nämlich die große Terrasse geöffnet, von der man an einen wunderschönen Blick auf die Parkanlage hat. Mit einem guten Buch und einem großen Milchkaffee, habe ich hier schon viele Stunden verbracht.
    Aber auch Kulturfreunde kommen nicht zu kurz: Neben dem Café befindet sich eine Galerie und während der Sommermonate finden auf der Terrasse jeden Sonntag Konzerte statt. Bei freiem Eintritt kann man sich hier zu Musik aus aller Welt so richtig königlich amüsieren.

  • 4.0 Sterne
    4.6.2010

    Letztes Wochenende habe ich mich mit ein paar Freunden hier getroffen. Die einzige negativen Begleiterscheinungen ist die Erkältung, die ich mir an dem Abend zugezogen habe. Daran ist aber das Wetter und nicht das Café am Körnerpark schuld.

    Ich war total überrascht über diesen wunderbaren Platz mitten in Neukölln. Er hat mich eher an Wien oder Paris erinnert und nicht an Berlin.

    Es gibt leckeren Kuchen und eine kleine Speisekarte.

    Der Grill war nur an diesem Abend aufgebaut und ich bestellte mir eine Bratwurst mit Kartoffelsalat. Nicht wirklich berauschend und die 4 Sterne gibts eher für das Ambiente.

    An dem Abend gab es Live Musik und später eine Tombola. Tagsüber gab es eine Art Schnitzeljagd im Körnerkiez und alle Teilnehmer haben sich abends dann hier versammelt. Die Tombola wurde von einer mehr oder minder lustigen Alleinunterhalternin moderiert. Leider zog es sich etwas in die Länge.

    Später zog die Kälte auch langsam in die Glieder, doch wir konnten uns nicht losreißen. Irgendwan sind wir doch gegangen. Wir waren nicht die letzten, aber wir kommen wieder. Wenn der Sommer endlich da ist.

  • 4.0 Sterne
    6.6.2013

    Ein gemütliches Plätzchen mit einer ansprechenden Karte und einer sehr freundlichen Bedienung. Die Preise sind in Ordnung, das Sandwich ist lecker und frisch. Der Kir Royal ist mit Vorsicht zu genießen, serviert im Longdrinkglas mit Eis und mit dem Cassis wird nicht gegeizt. Für die location und das neuköllner klientel absolut gut.

  • 4.0 Sterne
    14.3.2013

    Im Rahmen meiner Arbeit musste ich einige Male zur Galerie im Körnerpark und habe dann nach Erledigung meiner Arbeit, die Gelegenheit genutzt mich im Café noch nieder zu lassen und dort was zu essen und auch zu trinken.
    Es gibt einen Innen und Außenbereich, wobei ich den Innenbereich auch im Sommer vorziehe, weil es dort von den Temperaturen angenehmer ist und man schlicht und einfach auch nicht von Insekten belästigt wird, die einen die Vorherrschaft beim Kuchen streitig machen wollen.
    Die Preise halten sich im Rahmen. Nix für den schmalen Geldbeutel, aber jetzt auch nicht überteuert und wenn die Qualtiät stimmt, so wie ich finde, dann sollte man auch nicht so auf den Preis schauen.
    Das Personal war freundlich gewesen. Ok, es waren auch stets zu meinen Aufenhalten nur wenige Gäste dort, was natürlich den Stressfaktor drosselt. Denke mal, wenn es dort richtig knacke voll ist, schauts für das Personal auch anders aus.

  • 5.0 Sterne
    2.5.2008
    Erster Beitrag

    Gern gehe ich in den Sommermonaten zu den Sonntagsabendskurzkonzerten verschiedenster Musikrichtungen in dies ehemalig Kiessenke. Ein herrlich Park mitten in den Häuserschluchten.

    • Qype User janina…
    • Berlin
    • 3 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    20.1.2009

    Der Höhepunkt in meinem Neukölln jedoch ist das Körnerpark-Café. Im Sommer. Drinnen habe ich noch nie gesessen, lädt auch nicht dazu ein. Draußen sehr unkonverntionell, einfach Tischchen und Stühle auf den Kiesplatz vor das über dem Park erhabene Gebäude (Orangerie?) gestellt. Der Park über den man blickt ist so gediegen (ein symmetrisch angelegte Anlage mit Springbrunnen) und sauber! (Hundekotfrei!), das der Platz einzigartig ist. Das Angebot ist einfach aber es gibt leckeren hausgebackenen Kuchen. Mein Lieblingscafé in Neukölln.

    • Qype User DaWei…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 41 Beiträge
    1.0 Sterne
    17.6.2011

    Wie meine Vorredner dieser lokal beurteilen, kann ich dies leider nur bestätigen. Der service ist einfach schlecht und unfreundlich. Die Bestellungen nimmt der Kellner mit Verachtung war.

  • 5.0 Sterne
    9.4.2009

    Eine nette Ruheoase nur wenige Schritte von der belebten Karl-Marx-Straße entfernt, mitten im Grünen. Ein freundliches, kleines Team geht zuvorkommend auf die Kundenwünsche ein. Mit Zeitschriften, einer kleinen Buchauswahl und einem Angebot verschiedenartiger Veranstaltungen bekommt das Cafe eine neue Note, die mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Ein edler Ort zum Atemholen bei einem Getränk und leckeren Kleinigkeiten
    Bei gutem Wetter kann man selbst im Winter draußen seinen Kaffee genießen, die Decke für die Knie kommt unaufgefordert dazu!

    • Qype User Stance…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 1 Beitrag
    4.0 Sterne
    25.10.2010

    Das Café im Körnerpark empfinde ich als krasses Gegenstück zu dem was es sonst an Cafés in nächster Umgebung gibt.
    Der Körnerpark ist gerade jetzt im Herbst so wunderschön.
    Und in diesem Café kann man dann während man Tee schlürft nach einem kleine Spaziergang noch die letzten Sonnenstrahlen genießen.Ich empfinde es als ein schönes, ruhiges Fleckchen in Neukölln, wenn es mir auch selbst ein bisschen zu spießig dort ist.
    Trotzdem gehe ich mich dort ab und zu mal gerne etwas aufwärmen und genieße die Ruhe.

    • Qype User vielun…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    7.6.2013

    Die Lage ist einfach Wahnsinn, toller Blick, schönes Café. Frühstück war super, Preis dafür absolut i. O., wenn man will gibt es Filterkaffee für nur 1,60, der auch gut schmeckt. Bedienung war sehr freundlich, das mit dem Leitungswasser, was hier alle schreiben, haben wir auch gleich am Nebentisch live erlebt, Gäste regten sich stark auf, Bedienung hat höflich erklärt, dass das leider nicht geht weil es am Tresen kein Leitungwasser gibt oder so, Gäste haben sie fast schon beschimpft, sie ist trotzdem sehr ruhig und freundlich geblieben Kommen gerne wieder.

    • Qype User Kaffee…
    • Berlin
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.7.2009

    Neben neuerdings dem Cosisuca in der Nogatstraße ist das Café im Körnerpark mein absoluter Lieblingsort. Wunderschönes Café, wirklich nettes Personal, tolle Terasse mit Blick auf den romantischen Park, leckerer Kaffee, im Sommer draußen leckere Wurst vom Grill, gute Musik drinnen und ein wirklich einmaliges Angebot von Konzerten, egal ob im Sommer oder Winter. Vorher oder nachher noch ein Rundgang durch die Galerie, in der es immer wieder neue und unkonventionelle Ausstellungen gibt - ich habe schon mit vielen Gästen wunderbare Sonntage dort verbracht, alle waren begeistert.

    • Qype User gurume…
    • Berlin Charter Township, Vereinigte Staaten
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.2.2011

    Dieses cafe ist ganz grossartig netter servuce und lecker

Seite 1 von 1