Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    14.4.2013

    Eine Perle französischer Kochkunst Mitten im Kurpark von Bad Homburg. Man findet es nicht so leicht, es liegt etwas versteckt, hinter der russischen Kapelle und nur wenige Schritte von der Kaiser-Friedrich-Promenade entfernt. Das Golfhaus Restaurant, wurde 1992 im Chaletstil nachgebaut und wird seit 2000 vom erfahrenen Gastronomen Michel Offen und seinem kompetenten Team betrieben.
    Bereits am Telefon hatte ich ein gutes Gefühl: die freundliche weibliche Mitarbeiterin nahm meine Reservierung auf und sagte mir am Ende des Gesprächs, dass sie sich auf uns sehr freue. Das war keinesfalls übertrieben.
    Wir wurden freundlich begrüßt und zum Tisch begleitet. Die Mäntel wurden abgenommen und gleich danach bekamen wir die Speisekarten. Auf meinen Wunsch den Tisch zu wechseln, wurde sofort eingegangen und nach einigen Minuten bekamen einen anderen Tisch am Fenster zugeteilt.
    Das Restaurant ist elegant und geschmackvoll eingerichtet. Die zurückhaltende, aber stilvolle Farbgestaltung und Dekoration, das bequeme Mobiliar sorgen für ein gemütliches, entspanntes, Ambiente. Festlich, mit edlen Stoffen gedeckten Tischen, heissen den Gast willkommen und zeugen vom guten Geschmack. Im Sommer kann man auf der wunderschönen Terrasse mit Blick auf den auf den ältesten Golf Platz Deutschlands die Speisen geniessen und entspannen. Für diejenigen, die das Glück haben in der Nähe zu arbeiten, bietet das Restaurant ein 2-Gänge Bussiness Lunch Menü für 16,80 EUR (!). Mehrmals im Jahr werden Dinner Abende mit Musikbegleitung oder Shows organisiert.
    Das Restaurant bietet eine ausgezeichnete Auswahl an mediterraner, provenzalischer und saisonaler Küche (etwa 3-4 Gerichte pro Sparte), begleitet von einem exzellenten Service und einer hochwertigen Weinkarte
    Wir beganen den Abend mit einem gut gekühlten, früchtigen Prosecco. Das ließ uns entspannen und die Kälte drausen völlig vergessen.
    Es kommt leider sehr selten vor, dass man ein neues Restaurant betritt und bereits bei der Vorspeise die Gewissheit hat, alles richtig gemacht zu haben. Die "Terrine de foie Gras auf Elsäßer Gewürzbrot und Dattel-Chutney war sehr fein und aromatisch im Geschmack, das Datel-Chutney harmonierte perfekt durch seine leicht süßliche Erdigkeit zu deren stimmigen Begleitern. Es zerging sämig auf der Zunge, ohne einen fettigen Eindruck zu hinterlassen, einfach wunderbar!
    Auf den ersten Blick unspektakulär kam danach das Rinderfilet vom Grill mit Zwiebelconfit und Szechwan Pfeffer daher. Aber was für ein Hochgenuß: das Fleisch butterzart, die Garstuffe (Medium Rare) perfekt getroffen, umhüllt vom köstlichen, feinsüßlichen Aroma des Zwiebelconfits, der durch den Szechwan Pfeffer mit seinem fruchtig-zitrigem Aroma den besonderen Kick bekommt. Das Ribeye Entrecôte vom Grill mit Sauce Béarnaise ebenso köstlich, eine klassische Zubereitung, deren Beilagen und Sauce ganz wunderbar vollmundig und aufeinander harmonisch abgestimmt wurden.
    Auf`s Dessert habe ich mich besonders gefreut, zu gerne hätte ich die gesamte Dessertkarte durchprobiert, doch ich entschied mich letztlich für das "Fondant au Chocolat mit Beeren: ein großartiger Abschluss. Zartes, luftiges Teig, mit einem fantastisch schmelzende, herrlich intensiv schmecken schokoladigen Kern, ein Genuß für den Gaumen und ein Fest für`s Auge. Das Cassata mit Marsala meines Freundes, erfrischend, etwas zu hart und nicht besonders cremig, die Beeren rundum frisch und aromatisch.
    Die gut sortierte Weinkarte hat reichlich Gutes aus Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien zu bieten. Auch im offenen Ausschank findet man ordentliche Qualitäten. Wir entschieden uns für den Canonico Due Palme, vom elegantem Bukett und feinen Fruchtaromen, er passte wunderbar dazu.
    Freundliches, gut geschultes und aufmerksames Servicepersonal, sehr auf das Wohl der Gäste bemüht, ohne dabei aufdringlich zu sein, so wie es sich in so einem Haus gehört. Unsere weibliche Bedienung hat uns den Abend mit ihrem charmanten Lächeln versüßt, sie war immer wenn sie gebraucht wurde zur Stelle, herzlichen Dank dafür! Es war ein sehr schöner Abend, den wir in vollen Zügen genossen haben und werden bestimmt wieder kommen!
    Fazit: sehr empfehlenswert für alle die gehobene Küche im stilvollem Rahmen zu schätzen wissen.

  • 4.0 Sterne
    1.4.2013 Aktualisierter Beitrag

    Das Golfhaus in Bad Homburg ist wirklich ein in kulinarischer Hinsicht gelungenes Highlight. Man sitzt traumhaft mittem im Kurpark und läßt es sich gut gehen. Da wir damals zu einem runden Geburtstag dort waren, war es eben auch ein besonderer Anlaß. Zum "einfach mal so essen gehen" wäre es mir zu teuer. Aber zu etwas Besonderem gönnt man sich halt auch mal etwas Besonderes.
    Ambiente, Essen und Servicequalität waren dem Preis angemessen.

    4.0 Sterne
    4.10.2011 Vorheriger Beitrag
    Das Golfhaus in Bad Homburg ist wirklich ein in kulinarischer Hinsicht gelungenes Highlight. Man… Weiterlesen
  • 5.0 Sterne
    26.4.2010
    Erster Beitrag

    Im Stadtpark von Bade Homburg, direkt am Golfkurs gelegen ist dieses Restaurant mit angeschlossenem Cafe. Im Sommer kann man hier herrlich spazieren gehen und draußen sitzen, die weißen Pagaodenzelte machen das draußen sitzen noch bis in den späten Herbst möglich. Wir waren nun zum 3. Mal hier und müssen folgendes Fazit abgeben.
    Restaurant - Mittagessen - die Qualität hängt vom Betrieb ab. Wenn viele Tische besetzt sind, leidet der Geschmack - wenn auch auf hohem Niveau. Deswegen am Sonntag nicht so zum empfehlen, da ist meist viel los.
    Cafebetrieb, passt alles auch Sonntags - auf eine Bier oder Cafe nach dem Golf dafür ist es klasse, auch kleine Snacks.
    Die Bedienungen ist wirklich professionell - immer und aufmerksam, das hat man selten - großes Lob.
    Die Kinderfreundlichkeit ist ebenfalls hervorragend.
    Besondere Empfehlung von unserer Seite ist das Rinderfilet mit Kartoffelgratin, denn das schmeckt immer exquisit.
    Parken kann man nicht direkt am Haus, da es ja im Stadtpark liegt, hier emfiehlt es ich vorne an der Straße oder eine Nebensraße zu parken. Die Parkplatzsuche kann schon ein bisschen schwierig sein, besonders unter der Woche.

    • Qype User Arnoul…
    • Bad Homburg, Hessen
    • 0 Freunde
    • 2 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.7.2011

    leider funktioniert das reservierungsmanagment nicht. achtung sie könnten eine böse überraschung erleben und ihr reservierter tisch ist nicht da! (trotz email und tel bestätigung)

Seite 1 von 1