Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    6.8.2008
    Erster Beitrag

    Zum Ambiente hat queerbet schon die passenden Worte gefunden. Deshalb noch ein paar Worte zur Sachertorte :-)

    Wie der Name schon sagt, kommt die original Sachertorte vom Hotel Sacher in Wien. Sowohl das Hotel Sacher in Wien als auch in Salzburg gehören der Familie Gürtler.

    Somit bekommt Ihr hier natürlich die original Sachertorte, die man einfach probiert haben muss. Meiner Meinung nach ist die original Torte auch ganz klar die Beste.

    • Qype User querbe…
    • München, Bayern
    • 52 Freunde
    • 205 Beiträge
    4.0 Sterne
    10.12.2007

    Die Sachertorte kommt zwar eigentlich aus Wien, aber bei einem Ausflug nach Österreich ist man ja immerhin schon im Heimatland der Sachertorte, daher bietet es sich geradezu an, solch ein gehaltvolles Stückchen zu vernaschen. Noch dazu liegt das Café Sacher praktischerweise auf dem Weg vom Bahnhof zur Altstadt, also nichts wie hinein in die gute Stube!

    Das Café Sacher bietet Kaffeehaus-Charme. Das Interieur erinnert an frühere Zeiten, es überwiegt ein rötlicher Stoff, das sowohl die langen Bänke an den Wänden und die Stühle als auch die Wände selbst ziert. An den Fenstern sind traditionell große weiße Gardienen angebracht und von der Decke her sorgen große Kronleuchter für Licht. Die Serviererinnen sind in schwarz-weiß gekleidet und tragen ein weißes Häubchen auf dem Kopf.

    Die Kaffee-Auswahl ist ebenfalls traditionell und reicht vom kleinen Schwarzen über die Melange bis zum Kaffee Verkehrt (Milchkaffee). All dies wird auf einem Silbertablett mit einem Glas Wasser, auf dem der Löffel liegt, serviert.

    Und dazu die Sachertorte!

    Im Café Sacher bekommt man die "Original Sacher-Torte", die im Gegensatz zu "Demel's Sachertorte" (die auch "Echte Sacher-Torte" genannt wird) zwei Marmeladenschichten enthält. Einen direkten Vergleich habe ich nicht und vor meinem Besuch im Café Sacher wusste ich auch wenig über die Streitigkeiten, welche Variante nun echt oder original sei. Jedenfalls war die zweischichtige Torte äußerst saftig und einfach ein Genuss.

    Das Café Sacher ist ein guter Anlaufpunkt für Touristen und sicher auch, um Besuchern ein wenig Tradition zu demonstrieren. Würde ich in Salzburg leben, wäre ich aber sicherlich auch nicht häufiger als ein paar Mal im Jahr dort. Warum eigentlich? Ich denke, es liegt an dem Ambiente, das durch die distanzierten, eher gestresst wirkenden Serviererinnen herüberkommt und auch das Publikum erschien mir als eine Mischung aus Touristen und gehobener Klasse. Eine Kombination, in der ich mich nicht regelmäßig wohl fühlen würde, sondern höchstens dann, wenn ich - wie vor Kurzem - selbst zu den Touristen gehöre ;-)

    • Qype User loopyd…
    • Heidenheim, Baden-Württemberg
    • 2 Freunde
    • 49 Beiträge
    2.0 Sterne
    8.6.2010

    Der große Name weckt natürlich Erwartungen.
    Leider werden diese nicht erfüllt.

    Service: Langsam und wenig motiviert
    Speisen: Sachertorte für ein "Original" nicht wirklich gut und sehr trocken...
    Getränke: Das übliche aber sehr teuer
    Ambiente: Der Erwartung ensprechend, etwas puffig und in die Jahre gekommen
    Preise: Absolut überzogen

    FAZIT: Kann man sich antun muss man aber nciht.

    • Qype User pinhea…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 7 Beiträge
    1.0 Sterne
    2.2.2009

    Man kommt voller Vorfreude und Erwartung ins Cafe Sacher und wird in Sekunden aufs bedauerlichste ernüchtert. Der sprichwörtliche Charme österreichischer Servicekräfte ist wohl ein abgelegter Mythos aus 60er-Jahre Schmonzetten.
    Ich hoffe das ich und die eben erwähnten einfach einen schlechten Tag hatten, gehe aber sicher nicht mehr, wenn überhaupt, ohne Vorbehalte ins Cafe.
    Schade eigentlich.

  • 4.0 Sterne
    18.6.2011

    Ich weiß nicht, aber uns hat es im Sacher gut geschmeckt. Wir haben Kartoffelsuppe, Wiener Schnitzel und Kaiserschmarrn gegessen und waren sehr zufrieden. Stimmt, der Service ist etwas langsam, aber sehr freundlich. Und für mich, wie schon woanders geschrieben, ist es ein riesen Pluspunkt, wenn es Sojamilch in einem Cafe gibt. Hier in Israel schon fast eine Selbstverständlichkeit, da viele an einer Milchzuckerunverträglichkeit leiden und sonst keine Cafes, außer Espresso trinken können. Ich bin mir sicher, daß es in Europa genau so ist.

    • Qype User AnViEr…
    • Duisburg, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 80 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.8.2012

    Das Ambiente ist stilgetreu und passt perfekt zu der köstlichen Torte und dem vorzüglichem Kaffee. Uns hat es sehr gut gefallen. Der Service war sehr freundlich, schnell und aufmerksam. Der Name hat seinen Preis, aber wir werden auf alle Fälle sehr gerne bei der nächsten Gelegenheit wieder kommen.

    • Qype User silver…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    1.0 Sterne
    22.1.2009

    Leider kann ich das Sacher nicht bewerten, da wir trotz nur drei besetzter Tischen leider nicht reindurften, weil wir frecherweise nicht reserviert hatten. Ein schneller Kaffee vor dem Mozarteum war uns somit leider nicht vergönnt. Hoffentlich ist so ein Benehmen nicht die Regel.

    • Qype User SPAWN6…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 12 Beiträge
    1.0 Sterne
    23.1.2009

    Verzopfter pseudo k.u.k.-Charme für die Zielgruppe Touris ab 50.

    • Qype User donche…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 60 Beiträge
    2.0 Sterne
    27.11.2010

    Kann mich weitestgehend anschließen. Das Cafe ist teuer, die Qualität ist gut (nicht sehr gut). Das Ambiente hat mir nicht gefallen, irgendwie groß und offen, nicht gemütlich. Das Personal wirkte etwas grantig ;)

    • Qype User 010419…
    • Fürth, Bayern
    • 0 Freunde
    • 3 Beiträge
    2.0 Sterne
    25.4.2011

    Ich war mit einem spanischen Gast im Café Sacher. Der dort angebotene kross gebratene Zander war alles andere als kross gebraten und auch weit über den Punkt.
    Das Gemüse zu meinem Lamm war extrem fettig und auch optisch nicht unbedingt sehr schön anzusehen.
    Die Nachspeise versüßte allerdings den Lunch doch noch und führte zu zwei Sternen die man vergeben kann.
    Mit der von mir gelobten und als "ausgezeichnet" dargestellten österreichischen Küche machte mich allerdings lächerlich.

    • Qype User Heely-…
    • Linz, Österreich
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.12.2011

    Das Sacher haelt was es verspricht. Wunderbares Ambiente, freundlicher Service, tolle Qualitaet und wunderbares Geschirr. Ich komme hier immer wieder gerne hierher. Hier findet man echte Oesterreichische Kultur!

    • Qype User monali…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 225 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.7.2012

    Heute Nachmittag waren wir seit längerer Zeit mal wieder im Cafe Sacher, bei dem guten Wetter haben wir sogar draußen noch einen Platz bekommen. Service wie immer, super. Wir hatten 2 Melange  lecker wie immer und 1 Einspänner, hat auch gut geschmeckt. Dazu 2 Stück Sachertorte und ein Punschdessert  schmeckt in Wien trotzdem ein bissl besser, vermutlich weil sie dort keinen Transportweg haben. Gehört einfach zum Salzburg-Besuch dazu und die Aussicht auf die Altstadt und Salzach ist einfach toll.

    • Qype User flashe…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    24.12.2012

    Die Melange ist ein Traum. Ich komme gerne im Frühjahr und sonnigen Herbsttagen um bei einer Tasse Melange die Atmosphäre in mich aufzunehmen.

Seite 1 von 1