Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    6.7.2014
    1 Check-In hier

    Kaffee aus eigener Röstung. Und der ist lecker, mannomannomann! Für mich der beste Cappuccino Hamburgs.
    Die Kuchenauswahl ist auch sehr ansprechend. Selfmade eben.
    Einrichtung ist schlicht, draußen sitzen spartanisch rustikal.
    Dennoch topp!

  • 5.0 Sterne
    15.6.2014

    Ein tolles Frühstück! Man sollte sich von den doch etwas höheren Preisen nicht abschrecken lassen, da sich wirklich eine tolle Frühstücksplatte hinter den jeweiligen Menüs versteckt. Die Bedienungen sind freundlich und schnell, die Getränkepreise empfand ich auch als adäquat.

    Nur das Ambiente lässt auf den ersten Blick etwas zu wünschen übrig. Wenn sich die "Industriehalle" aber erstmal mit Menschen füllt und man den Bäckern in der Backstube durch die Fenster bei der Arbeit zusieht, relativiert sich das schnell wieder. Gehe gerne wieder hin und kann es somit bedingungslos weiterempfehlen.

  • 4.0 Sterne
    22.4.2014

    Hier sieht es etwas nach alter Fabrik mit hoher Decke aus. Die Tische und Stühle sind aber gemütlich und hell.
    Alles wirkt nach Futtern wie bei Muttern, aber modern.

    Die Kuchen sind lecker und vor allem selbstgemacht und der Kaffee supergut.

    Der Service war freundlich und normal.

    Die Preise sind nicht die niedrigsten, aber es schmeckt ja auch.

  • 4.0 Sterne
    25.1.2014

    Das Äußere ist nicht sehr einladend. Im Inneren fand ich es zu kühl und ungemütlich sowohl von der Einrichtung, als auch von der Temperatur. Zum Glück saßen wir direkt vor der Heizung, dadurch ging es. Der Schimmel über den Oberlichtern machte das Ganze nicht appetitlicher. Kein Ort, an dem man sich gemütlich niederlassen mag um zu verweilen...

    Und zu allem Überfluss war die Dame an der Kasse auch noch patzig, die Frau vor mir verließ wegen ihr genervt und unverrichteter Dinge das Café.

    Warum vier Sterne nach dieser Einleitung? Weil die Törtchen und Kuchen superlecker sind. Apfelkuchen mit Rosmarin! Mallorquinisches Mandeltörtchen! Auch Kaffee und Chai waren gut.
    Wer leckeres und ungewöhnliches mag, sollte sich von einem Besuch nicht abhalten lassen!

  • 5.0 Sterne
    28.12.2013

    Sehr leckeres Frühstück mit dem Preis angemessenem Umfang! Die Wecken sind ein Traum und sind, wie alle Brote und Brötchen selbst gemacht. Durch Fenster kann man vom Tisch aus direkt in die Backstube schauen. Der Kuchen sieht sehr lecker aus. Die Tartes schmecken ... unbeschreiblich gut und sind vegetarisch.
    Da werde ich sehr gern wieder hingehen.
    Ach so, die Leute sind auch noch richtig freundlich!!!

  • 4.0 Sterne
    11.2.2014
    6 Check-Ins hier

    Eine nette kleine Konditorei, in der man spürt, dass hier noch handwerkliche Konditorkunst geboten wird. Fatburner darf man hier nicht erwarten....

  • 4.0 Sterne
    17.2.2014

    Die Geschmäcker sind verschieden - zum Glück. So kommt es, dass gerade die von manchem als "kühl" empfundene Einrichtung ausgezeichnet bei mir ankommt. Auch die Qualität der Torten und Tartes, der herzhaften Snacks und des Frühstücks lässt in meinen Augen keine Wünsche offen. Einzige Kritikpunkte: das zwar freundliche, aber zuweilen verpeilte Personal (da werden schon mal Bestellungen verwechselt) und die vergleichsweise langen Wartezeiten. Ein Cappuccino und eine heiße Schokolade sollten keine halbe Stunde bis zum Tisch brauchen ...

  • 5.0 Sterne
    16.1.2013 Aktualisierter Beitrag
    17 Check-Ins hier

    Das ist ein ganz heißer Tipp! Quasi bekannt aus Funk und Fernsehen! Irgendwie habe ich z.Z. das Gefühl, dass der NDR an dem Inhaber einen Hasen gefressen haben. Denn immer wird er interviewt, in den diversesten NDR-TV-Formaten. Es gibt auch eine Doku über den Fischmarkt, wo er die Nachbarn mit frischen Brötchen versorgt.
    Ja, was macht das Cafe Schmidt so besonders? Es schmeckt nicht nur lecker, sondern auch immer wieder überraschend, ungewöhnlich. Und alles von Hand gemacht.
    Ich probiere immer wieder gerne die Macarons, die vielen Tarteletts und trinke dazu einen Black Delight Kaffee. Es gibt natürlich auch Kuchen und Torten. Und Brötchen und Brot. Die Hanseaten schmecken nicht nur lecker, sondern sehen auch noch gut aus (blau gefärbter Zuckerguss, Ankermotiv).
    Und die haben auch am Sonntag geöffnet. Also, wenn ihr mal so am Hafenrand entlangschländert, einfach mal reinschauen.

    5.0 Sterne
    3.8.2011 Vorheriger Beitrag
    Am Fischereihafen gibt es ein neues Cafe. Wer es schon aus Othmarschen und Ottensen kennt, weiß was… Weiterlesen
  • 3.0 Sterne
    16.9.2013

    Eigentlich vier Sterne für die Mischung aus Produktionshalle (durch die Fenster kann man den Damen beim werkeln zusehen) und Backstube, aber ein Stern Abzug für das lieblos angerichtete Frühstück, was dem Preis in Form und Qualität nicht ganz gerecht wird. Bitte nachbessern.

    • Qype User AlinaP…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    19.6.2012

    Sehr leckere und vom Dessign ansprechende Törtchen. Angenehme Atmosphere und nette Bedienung.
    Zum High light wird die Konditorei, weil man den Machern bei der Arbeit zugucken kann.
    Ein Besuch wert!

  • 5.0 Sterne
    5.3.2013

    Tolle Kuchen und andere Leckereien & leckerer Kaffee. Sehr schöne Lokalität. Ich komme wieder.

  • 4.0 Sterne
    15.7.2012

    Das Café Schmidt ist mit der Lage ja fast ein Geheimtipp für alle Naschkatzen, weil sich in der Gegend eher Liebhaber von Fischgerichten rumtreiben. Aber auch die können sicher nicht widerstehen, wenn sie die kleinen Kunstwerke aus Schokolade, Zuckerglasur und Früchtchen sehen. Da steckt jede Menge Fantasie drin - und ja, die kostet natürlich auch, aber sowas muss man sich mal gönnen. Oben drauf LIEBE ich die Art, wie dieses Café eingerichtet ist: Sehr hell und rustikal! Habe mich direkt pudelwohl gefühlt. In einer kleinen Ecke gibt es auch noch ein bisschen Equipment zum Thema Kaffee und Backen: Bücher, Geschirr, Küchenaccessoires. Also nach der Fischfrikadelle unbedingt hier vorbeikommen ;)

  • 5.0 Sterne
    2.9.2012

    Nun denn, ein paar Kleinigkeiten hat mein BaE ja schon mal mitgebracht und die waren köstlich, doch jetzt ging es um eine Torte, naja, eigentlich nicht irgendeine, sondern DIE Torte.
    Zum Familientreffen gibt es seit Jahrzenten eine klassische Marzipan-Nuss-Torte.
    Die Herausforderung bestand darin, diese lactosefrei herzustellen. Irgendwie vertragen mindestens 30 % unserer Familie kaum Milchprodukte, verschiedenste Unverträglichkeiten, sowohl auf Lactose, als auch auf Casein, ein Milcheiweiß.
    Milchfrei hatte leider nicht geklappt, so wurde auf lactosefrei umgeschwenkt und an der perfekten milchfreien soll weiter probiert werden.
    Sie soll ja auch nicht irgendwie werden, sondern der gewohnten Schmidt-Qualität entsprechen und mit guten Zutaten gemacht sein.
    (Siehe Foto unten)
    Die Haselnussverzierung ist natürlich frisch selber geröstet und war total lecker!
    Wir sind total dankbar für dieses Interesse und Entgegenkommen und werden nun bestimmt öfter auf diese Möglichkeit zurück greifen, wenn wir keine Zeit haben unsere milchfreie Torte selber zu backen.
    Vielleicht macht Ihr ja in Zukunft auch noch andere Eurer Standard Produkte mal milchfrei oder so ähnlich, also sozusagen barrierefrei. Ich würde mich da besonders über was schon saftiges, schokoladiges freuen!
    Zu Hause machen wir viel mit Hafermilch und auch Nussmus, also z.b. Cashewmus oder CreSoy, einer Soja-Schlagcreme. Damit habe ich auch schon Marzipantorte, Mousse und Tartes gezaubert.
    Mir gefällt auch sehr, das es hier Viva con Aqua und Charitea gibt.

    • Qype User wothom…
    • Hamburg
    • 12 Freunde
    • 62 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.2.2012

    Netter Laden mit Blick auf die Tortenproduktion nebenan. Lustiger Service, der mich sogar vor der Suchtgefährdung bei Death of Chocolate warnte. Die Dinger sehen klein aus, ein Stück ist aber locker ein Hauptgericht. Auch der Cappucino war erstklassig. Sehr empfehlenswert.

    • Qype User janosc…
    • Hamburg
    • 19 Freunde
    • 76 Beiträge
    1.0 Sterne
    18.3.2012

    Disclaimer: Der Beitrag beschreibt ein Sonntags-Frühstück. Zur Qualität der Torten und des Nachmittags-Services kann ich nichts sagen Sonntag morgen. Sieben Freunde. Eine Verabredung. Gute Laune. Gute Location. Gutes Frühstück. Noch bessere Laune. Das war die Assoziationskette; der gewünschte Erfolg stellte sich leider nicht ein, er wurde vom Service unterlaufen. Das Cafe Schmidt liegt in der zweiten Häuserreihe vor dem Hamburger Hafen in der Nähe des Altonaer Balkons. Neben dem eigentlichen Café kann man durch Glasscheiben hindurch die Tortenproduktion für insgesamt drei Filialen des Café Schmidt bewundern. Das Ambiente ist eine angenehm verwegene Mischung aus Landhausstil und der ehemaligen Fischverarbeitungsstätte mit Verkaufsraum. Die Raumaufteilung entspringt wohl noch alten Zeiten. Robuste Tische sind von weniger robusten Stühlen umgeben. Beim Eintritt in das Café wird man von einem Verkaufstresen mit vielen Törtchen, Torten, Kuchen und Keksen begrüßt. Das macht Freude und Lust auf Genuss. Bestellt wird am Tresen. Taten wir. Mit dem Hinweis, dass das 3-Gänge-Frühstück recht reichlich sei, reduzierten wir auf fünf Frühstücke für sieben Personen. Bestellten ebenfalls unsere Getränke und warteten. Jeder der vielleicht fünfzehn Tische war besetzt  und das Personal mit dieser Situation hoffnungslos überfordert. Und so warteten wir länger als gedacht. Erst nach Nachfrage und Nachdruck erhielten wir jeweils nach ca. einer Dreiviertelstunde den ersten bzw. den zweiten Gang. Das Frühstück als solches war lecker. Neben Tomaten-Mozarella-Spießchen, Eiern, einer guten Salami gab es u.a. warme Brötchen (auf Nachfrage, weil die erste Runde kalt war, als die Platte mit dem Gang eintrudelte). Im zweiten Gang erreichten uns u.a. marinierte Gürkchen, Rote Beete mit Ziegenkäse, aromatischer Weichkäse und diverse Süß-Aufstriche. Der dritte Gang mit Joghurt mit frischen Früchten und Müsli zeigte sich nicht so langer Wartezeit. Wäre das Personal nicht so hoffnungslos unsicher mit der Wartezeit umgegangen, würde ich hier wahrscheinlich das Frühstück loben  mit dem Hinweis ein 3-Gänge-Frühstück pro Person zu wählen.
    So aber verbleibt das Gefühl, einen unerfreulichen Start in einen Sonntag erlebt zu haben. Mit insgesamt zwei Stunden Wartezeit. Wer mag, mag's ausprobieren. Ich frühstücke nicht noch einmal im Café Schmidt.

    • Qype User t_sopr…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.8.2011

    In jeder Hinsicht empfehlenswert: guter espresso, croissants die auch wirklich croissants sind (nicht das zeug, das sie einem hier in den bäckereien unter gleichem namen verkaufen wollen) und eine überzeugende auswahl an kuchen, tartes und tartelettes. das ganze in einem unaufgeregtem aber stylischen ambiente mit auffallend freundlichem service.

    • Qype User tencof…
    • Hamburg
    • 8 Freunde
    • 14 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.1.2012

    Das beschriebene drei gängige Frühstück ist genial! Aber was für mich immer besonders wichtig ist der Kaffee! Ich war begeistert, erstmal werden Super Bohnen verwendet die aus dem Black Delight (Kaffeemässig in Hamburg mein Lieblingsladen) und zwar beide Blends. Die sind dann auch noch optimal zubereitet worden Schöne Latte Art köstliches Aroma, cremiger Milchschaum  ein perfekter Cappuccino. Ich hab dann noch den Filterkaffee probiert, interessant, kräftig und ist angeblich was neus. Waterkant Kaffee röstet in Zusammenarbeit mit dem Black Delight Kaffe der besonders wenig Wasse auf seinem entstehungsweg verbraucht  toller Ansatz. Zum Schluss hab ich noch ein Törtchen gegessen den Ida Berg den kenn ich schon aus dem Uhr Café Schmidt in Othmarschen. mir kam es so vor als schmecke er hier an der Elbe noch besser  aber das lag warscheinlich an dem netten Service und dem entspannten Ambiente.
    Kompliment übrigens auch für die Music, sehr gelungen. Weiter so!

    • Qype User ulrich…
    • Hamburg
    • 1 Freund
    • 47 Beiträge
    4.0 Sterne
    30.3.2012

    Gutes Café am Hafen !!!
    Bes gute Profiterol !!

  • 4.0 Sterne
    30.7.2012

    Ich bin schon viele Jahre ein Fan der Konditorei Schmidt in Othmarschen und Ottensen! Der Kuchen lässt keine Wünsche offen, es gibt eben auch mal ungewöhnliche Kreationen, aber es ist ein bißchen teuer und so ist Kuchen von Schmidt immer etwas Besonderes!
    Gestern (So.) kurz vor 18 Uhr bin ich bei Schmidt in der Elbstraße gewesen, um mir noch Kuchen mitzunehmen. Am Tresen zwei junge Männer die uns ca. 8 Min. mit Nichtachtung gestraft haben. Der eine hantierte an der Kaffeemaschine herum, der andere kämpfte mit der Kasse, deren Funktionsweise sich ihm offensichtlich noch nicht ganz erschlossen hatte. Nachdem ein Beleg dann 3x neu eingegeben war und die Kundin vor uns auch schon "aufgegeben hatte, 8 Minuten vergangen waren, durften wir endlich unsere Bestellung aufgeben. Endlich hatte der Barista unseren Kuchen im Schneckentempo eingepackt, dann gab es an der Kasse kein Kleingeld zum wechseln. Um dem ein Ende zu machen, habe ich den Rest dann als Tip gegeben und somit die unbefriedigende Leistung der Jungs noch belohnt. Alles in allem eine enttäuschende Vorstellung und bei einem so gut laufenden Cafe sollte es doch möglich sein, Fachpersonal einzustellen und nicht irgendwelche Studenten, die sich was dazu verdienen müssen und von Gastro überhaupt keine Ahnung haben und mal in einem In-Cafe arbeiten wollen.
    Aber als wir dann gemütlich zu Hause bei einer Tasse Tee den leckeren Kuchen genossen haben, war ich wieder versöhnt und ich freue mich auf den nächsten Besuch bei Schmidt  dann aber wieder in Othmarschen!

    • Qype User aschro…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.8.2011

    Heute per Zufall durch Qype entdeckt. Das Cafe Schmidt ist vor 2 Monaten mit der Produktion von Othmarschen nach Altona umgezogen (das Cafe in Othmarschen und in Ottensen gibt es natürlich noch!). Wir hatten einen leckeren Cafe und etwas Süßes, was absolut empfehlenswert war. Die ehemalige Produktions-/Lagerhalle ist schön umgebaut, hat aber noch das alte Flair behalten. In ein paar Monaten soll wohl auch ein herzhaftes Frühstück und ein Mittagstisch dazukommen  dauert aber wohl noch etwas.

    Insgesamt ein schöner Zwischenstopp, der zum Verweilen nach einem Elbspaziergang einlädt. Wer Sicht auf die Elbe haben will, muss aber woanders seinen Cafe genießen.

    • Qype User DinahH…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    30.3.2012

    Ich war total begeistert. Habe in Hamburg lange nicht so gut gefrühstückt. Wir haben uns das 3-Gänge-Frühstück am Sonntag geteilt. Obwohl ich beim Frühstück gern mal über meine Grenzen esse, waren wir beide satt. Die Mädels hinterm Tresen waren ehrlich freundlich und gut gelaunt.
    Ein anderes Mal haben wir uns ein paar Sauereien gegönnt ( Death by Chocolate Törtchen, Leichtes Mädchen, Spanischer Mandelkuchen und die Macarons). Zum Niederknien!!
    Ich freue mich schon auf das nächste Mal. Dann vielleicht bei schönem Wetter draußen mit Blick auf die immer cooler werdende Gr. Elbstraße und die Elbe. Herrlich :)

    • Qype User 10557_…
    • Berlin
    • 19 Freunde
    • 87 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.3.2013

    köstlich mit guten aussichten! wer gern richtig gute torte mag ist hier sehr gut aufgehoben. bisher keine enttäuschungen.

    • Qype User daxph…
    • Ulm, Baden-Württemberg
    • 1 Freund
    • 8 Beiträge
    5.0 Sterne
    12.11.2012

    Ich bin diesen Sonntag zum Frühstück dort gewesen. Nette Auswahl, lecker und freundliches, aufmerksames, jedoch nicht penetrantes Personal. Für 15.50 bekommt man das Frühstück für 2. Reicht von dem Umfang sicherlich ausaber ein Ei dazu wäre sicherlich auch noch empfehlenswert. Getränke muss man separat bestellen. 5 Sterne für super Laden mit netter Atmosphäre und fairen Preisen. Komme gern wieder! Weiter so.

    • Qype User kersti…
    • Berlin
    • 2 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    21.10.2011

    Hier wohnt der gute Geschmack. Mit Blick in die Backstube sitzt man in Fabrikambiente, denn die Produkte sind fein genug: frz. Kusmi-Tee, Schokolade, Tartes oder Törtchen mit Leckergarantie. Netter Service und Gäste.

    • Qype User Klaraf…
    • Norderstedt, Schleswig-Holstein
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    5.0 Sterne
    22.12.2012

    Der beste Kuchen in ganz Hamburg, ich liebe dieses Cafe und den Ort, wo es liegt!

    • Qype User 1-stei…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 15 Beiträge
    5.0 Sterne
    16.10.2011

    In allen Punkten meine volle Zustimmung den Vorrednern. Als Chocoholiker ist der Death of cocolate mein Favorit. Aber auch alles andere inclusive Personal kann ohne Abstriche mit 5 Punkten bewertet werden.

    • Qype User Schanz…
    • Hamburg
    • 0 Freunde
    • 11 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.1.2012

    Das Café Schmidt kann ich sehr empfehlen! Endlich ein guter Bäcker/Frühstücksladen in der großen Elbstraße! Wir haben dort bisher immer nur Brötchen geholt oder gefrühstückt, aber die Kuchen sind natürlich auch großartig. Seit kurzem gibt es nun zwei Frühstückangebote: Das süße Frühstück für ca. EUR 3,90 und das 3-Gänge-Früstück für EUR 12,00 pro Person, Getränke werden jeweils extra berechnet. Zum süßen Frühstück gehören Brötchen und Croissant, Butter (so lecker aufgeschlagen), Nutella, Honig und Marmelade. Das 3-Gänge-Früstück ist ein wirklich guter Deal: Nacheinander bekommt man zwei große Platten mit Aufschnitt, gekochtem Ei, Käse, Antipasti, Salat und Früchten. Zudem sind süße Brotaufstriche dabei. Es folt dann noch ein lecker Joghurt mit Müsli und Früchten (kleine Portion). Hinzu kommen Brötchen und köstliches frisches Brot. Entsprechend satt und glücklich ist man dann auch hinterher :-) Vielleicht noch ein kleiner Minuspunkt zum Schluss: Das Personal scheint häufiger zu wechseln und wirkt zum Teil etwas überfordert und schlecht informiert. Auch eine vernünftige Karte (auf der z.B. aufgelistet wäre, was das 3-Gänge-Frühstck umfasst) fehlt leider. Aber dieses leicht provisorische macht den Laden gleichzeitig auch wieder sympathisch..

Seite 1 von 1