Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 5.0 Sterne
    31.7.2014

    Toller Laden! Das Frühstück ist ein Traum und auf der Abendkarte findet sich immer etwas. Toller Service und super Qualität! Danke :)

  • 4.0 Sterne
    30.4.2014

    Das Café Sehnsucht ist eines meiner Lieblingscafés in Ehrenfeld!

    Ich liebe die Torten hier und der Kaffee ist auch immer ganz ausgezeichnet. Das Café ist klein, aber nicht so klein, dass man dem Nachbarn auf dem Schoß sitzt. Man kann hier durchaus auch für ein romatisches Date hingehen. Würde ich aber nicht. Dann ist der Name des Cafés einfach too much ;-)

    Früher gab es hier einmal im Monat auch einen sehr guten, weil sehr frischen Brunch. Den scheint es aber nicht mehr zu geben. Das ist sehr schade, aber der Brunch war nachher so beliebt, dass man eh keinen Platz mehr bekommen hat.

    Einziges Manko: Der Betreiber oder die Chefbedienung oder welche Funktion er auch immer hat, versucht Frauen gegenüber witzig zu sein. Das schafft er aber scheinbar selten. Einige meiner weiblichen Bekannten hat er damit schon gehörig genervt. Wenn man das mit den Sprüchen nicht so drauf hat, sollte man es einfach bleiben lassen. Nett und freundlich sein wird von Kunden selten negativ aufgenommen...

  • 4.0 Sterne
    2.6.2014
    1 Check-In

    Wundervolles cafe in Ehrenfeld, absoluter Innenstadtcharme, von außen eher klein und unscheinbar, innen aber relativ groß und toll!! Nach dem recht großen und wirklich schönen Innenraum, kommt man in den Wintergarten und dann noch auf die wundervolle Hinterhof Terrasse mit Bistrobestuhlung. Wir saßen im herrlichen sonnenschein, und aßen Monis Frühstück. Wirklich lecker, mir gefiel das Spiegelei nicht ganz so gut, es hatte eine merkwürdige Konsistenz, aber ansonsten wirklich toll und lecker!! Werde wiederkommen und andere Gerichte ausprobieren:)

  • 4.0 Sterne
    15.2.2014

    Ich kenne das Cafe nur von 2 oder 3 Besuchen, was hauptsächlich daran liegt dass mir der Laden optisch nicht zusagt. Zur Optik zähle ich auch die anderen Gäste die mir irgendwie zu grün aussehen. Dazu ist es zu laut und unbequem. Aus der Küchenluke blicken manchmal halbe Gesichter kritisch heraus und suchen entweder nach den Kellnern oder hübschen Gästen oder was auch immer, keine Ahnung.
    So oder so, das Essen was ich neulich vorgesetzt bekam war ganz ausgezeichnet. Nicht nur geschmacklich, auch von der Präsentation war es 1a und preislich auch noch im Rahmen. Den Rest probiere ich dann auch noch.

  • 5.0 Sterne
    23.2.2014
    1 Check-In

    Das Frühstück im Café Sehnsucht ist wirklich toll. Fast jedes Mal, wenn ich über das Wochenende Besuch habe, gehen wir hierher. Leider ist es nicht möglich zu reservieren, so dass man schon ein wenig Glück haben muss einen Platz zu bekommen, denn es ist immer voll. Spricht aber ja nur für das Café.

    Die Bedienungen sind alle sehr nett und wirklich schnell. Klar dauert es ein wenig, wenn es voll ist, aber es lohnt sich alle Male zu warten.

    Der Kaffee kommt von der Rösterei van Dyk und die Zutaten für´s Frühstück sind entweder selbstgemacht oder vom Bio-Laden. Besonders die Marmeladen sind wirklich zu empfehlen.

    Schön ist auch die Inneneinrichtung. Es ist einfach gestaltet und völlig entspannt und nicht irgendwie "aufgesetzt".

  • 4.0 Sterne
    24.2.2014

    Ich gehe sehr gerne hier hin zum Frühstücken, allerdings nur wenn man ganz viel Zeit hat. Das Frühstück dauert wenn es hier voll ist gerne mal etwas länger. Ansonsten ist es preislich im Rahmen und die Qualität überzeugt. Der Service ist meist sehr freundlich und kompetent.
    Zum essen kann ich leider nichts sagen, da ich bisher nur dort gefrühstückt habe. Jedoch gibt es immer sehr leckeren hausgemachten Kuchen den ich auch bereits probiert habe....

  • 5.0 Sterne
    14.8.2013
    1 Check-In

    Ist immer noch 1A, das Sehnsucht. Nett gelegen, Atmosphäre entspannt, die Bedienungen haben Freude am Job, das Essen ist außergewöhnlich für ein Cafe - es ist geradezu grandios!

    Ich hatte mittags eine Buttermilch-Limonen-Minz-Suppe - das war bei der Hitze spitze. Danach ein unglaubliches Stück Schnitzel von einem Saarbrücker Biohof - das war zwar nicht günstig, aber es war jeden Cent wert! Ich habe mich gleich gefragt, wo ich denn in Köln noch so ein tolles Stück Schwein herbekommen soll - in den großen Supermärkten sicher nicht mehr....

    Also, ob entspannt mal auf einen Drink oder zum Essen - im Sehnsucht wird Sehnsucht eigentlich immer gestillt.

    Lg Euer Fan

  • 3.0 Sterne
    2.8.2013

    Wenn ich die Kommentare hier lese, denke ich : hm entweder habe ich kein Glück gehabt, oder sind deutsche und französische Geschmack anders.

    Ich war nur einmal da, als ich Besuch von meiner Familie aus Frankreich bekommen habe. Wenn sie da sind, gehen wir oft zu Lizbät frühstücken, deswegen habe ich gedacht : lass man uns was Neues probieren.Let's Go to Café Sehnsucht.

    Das Café ist sehr schön, und wir haben gar nicht gewartet. Wenn ich lese, dass es oft voll ist, denke ich, dass wir Glück gehabt haben.

    Wir haben verschiedene Frühstücke bestellt und ich habe ein bisschen von alles probiert. Und hier kommt meine negative Bewertung : ich fand alles Ok, nur OK, Ich hatte was Geiles erwartet, und für mich war es ziemlich geschmacklos. Ok Geschmacklos ist vielleicht zu stark, aber es war nur "ganz normal". Und meine Familie fand auch, dass das Frühstück nicht der Hammer war....

    also komisch, entweder schlechte Tag in der Küche oder französische Geschmack :-)

  • 5.0 Sterne
    23.3.2013

    Ein Café bei dem Alles stimmt!

    Absolut netets und gemütliches Ambiente, auch wenn die Stühle nach einer Zeit manchmal zwicken.

    Tolles Essen, super freundlicher und zuvorkommender Service!

    Allerdings hat man auch manchmal schlechte Karten einen Sitzplatz zu ergattern!

  • 4.0 Sterne
    10.3.2014
    1 Check-In Beitrag des Tages 25.6.2014

    Freitagsabend, wenn nach langer Arbeit keiner mehr Lust hat den Herd nebst Pfanne zu bedienen, treibts mich oft nach Ehrenfeld - weils so nah liegt. Das Cafe´ Sehnsucht ist mir aus mehreren Kehlen empfohlen worden, und so nutze ich den Tag zur Reservierung und den Abend zum Besuch dersselbigen. Der erste Eindruck war ein olfaktorischer KO-Schlag auf meine Nase, denn der nicht mehr zu verleugnende Geruch nach TOILETTE!!!!! sorgte dafür, das mein gut gepflegter, über einen ganzen Tag antrainierter Hunger erst einmal verflogen war. Die Nette Bedienungn (der ich nicht die Hand geben wollte, weil ich praktisch jeden in diesem Restaurant verdächtigte, mit diesem Anschlag auf meine Nase zu kollaborieren) war sehr freundlich. Wir bekamen den reservierten Sitzplatz - direkt zum Abstieg ...der Toilette!!!! Wir bestellten mit den Bildern von rosafarbenen Pinkelsteinen in unserem Kopf das Essen (Ich tauschte vorsorglich in meinem Kopf den Wein gegen ein ehrliches Kölsch) und bestellte fast schon wiederwillig, was mir der sehr nette und auch begeisterte Herr aus dem Service empfahl. Die Zwischenzeit vertrieb ich mir damit, in meinem Kopf all die Dinge vorzustellen, die ich jemals im Bereich WC-Hygiene gesehen habe: Kleine Tore zum besser zielen, hellblaue blumenförmige Pinkelsteine und auch diverse Damen aus dem Gewerbe der WC-Reinigung vielen mir plötzlich wieder ein. Ich fragte mich sogar, ob der kräftige Geruch der mir die Tränen der Verzweifelung in die Augen trieb, nicht aus strategischen Gründen so sorgsam vor meiner Nase plaziert wurde, um mich dann zu einem höheren Obulus beim Toilettengang zu bewegen. Als das Essen dann kam, passierte allerdings etwas ganz und gar unerwartetes: Das ESSEN ist der KRACHER! Vorbei waren alle Gedanken, und wer mich kennt weiß, das es eher selten ist, das ich für die Zeit des Essens in einen schweigegelübteähnlichen Zustand verharre. Von Anfang bis Ende war JEDER Gang, inklusive des Deserts, ein Erlebnis: Hier ein Klecks mit dem diesem Geschmack, dort ein Schäumchen mit jenem. Das Koch-Team (ich konnte 2 Personen von meinem Platz ausmachen) kann locker mit den "großen Adressen" in köln Gastroszene mithalten. Im Gegenteil: Erschienen mir durch die anfänglichen olfaktorischen "Problemchen" die Preise auf der Speisekarte gewissermaßen "ein bisschen zu hoch" würde ich jetzt sagen, das sie ein Schnäppchen sind. Ich bin allerdings der Meinung, das dieses guteingespielte Team diese Location nicht verdient hat. Egal wieviel es kostet, die Geruchsbelästigung sollte schnellstmöglich behoben werden, denn anfürsich ist das Café Sehnsucht ein ECHTER Tip für die verwöhnte Zunge. Hier gibts dann nicht die volle Punktzahl, aber dennoch ist der Laden sein Geld wert.

  • 5.0 Sterne
    16.8.2010
    Aufgelistet in Best of Ehrenfeld

    Das Cafe Sehnsucht, ach ja... Ein so schönes Café und trotz jahrelangem Hype lässt die Qualität nicht nach. Vor einiger Zeit erhielt das hübsche Café mit dem muckeligen Kamin und dem schönen Wintergarten noch einen neuen Anstrich. Zum Glück erkennt man es immer noch wieder und die angenehme Atmosphäre musste keinen dummen Modernisierungsideen weichen. Das einzige, was ich ein bisschen seltsam finde, sind die Heiligenscheine, die bei allen Kindern (sogar ungeborenen) auf einem der neuen Foto-Poster reinmontiert wurden, aber zurück zur Hauptsache:

    Das Essen im Cafe Sehnsucht ist einfach nur toll. Gekocht wird ausschließlich mit Bioprodukten und soweit wie möglich kommt alles aus eigener Produktion. Fertiggerichte und die üblichen Snack-Standards sucht man hier vergeblich. Stattdessen gibt es spannende Kreationen saisonaler Produkte, denen man die Marktfrische anmerkt. Sogar die Getränkekarte wird je nach Jahreszeit mit erfrischenden oder wärmenden Spezialangeboten aufgemotzt. So gibt es im Sommer selbst gemachte Limonaden mit frischer Minze und im Winter fantastische Kakaos mit Zimt und Kardamom.

    Jedes Mal wenn man kommt, bekommt man eigentlich etwas Neues geboten und langweilig wird es nie. Zu dem leckeren Essen werden gut ausgesuchte Weine gereicht. Für die Qualität, die man hier geboten bekommt, ist das Preisniveau außerdem völlig ok. Berühmt ist das Sehnsucht auch für das meterlange Frühstücksbuffet. Wer das probieren möchte, sollte allerdings definitiv reservieren und zwar nicht nur einen Tisch, sondern möglichst den ganzen Sonntag.

  • 5.0 Sterne
    19.9.2010

    Darf ich?? Ich darf. Versprochen, das bleibt eine Ausnahme.
    Geliehene Zeilen einer Ulla Hahn zum Thema Sehnsucht:

    Das hab ich nie mehr gewollt
    um das Telefon streichen am Fenster stehn
    keinen Schritt aus dem Haus gehn Gespenster sehn
    Das hab ich nie mehr gewollt

    Das hab ich nie mehr gewollt
    Briefe die triefen schreiben zerreißen
    mich linksseitig quälen bis zu den Nägeln
    Das hab ich nie mehr gewollt

    Das hab ich nie mehr gewollt
    Soll dich der Teufel holen.
    Herbringen. Schnell.
    Mehr hab ich das nie gewollt.

    Alle Zeilen, die nun aus meiner Feder kommen, wirken danach natürlich wie Tintendreck. Aber ich muss ja zumindest noch ein paar Zeilen zu dem Café mit dem wunderschönen Namen schreiben... das Café ist wie ein Gedicht. Es würde passen, würde man dort Gedichte von Ulla Hahn zum Bio-Fairtrade Kaffee und selbstgebackenen Kuchen lesen. Und das Leben - ganz für sich allein - mit und ohne Sehnsucht - melancholisch genießen. Hach.

  • 4.0 Sterne
    8.7.2012

    Empfohlen wurde uns diese Cafe schon vor längerer Zeit und heute war es nun soweit. Das Wetter schränkte die Auswahl an Aktivitäten für den Sonntag etwas ein, aber ein Besuch im Cafe geht immer.
    Ziemlich voll war es hier, aber wir 3 bekamen noch einen Tisch mit toller Blumendekoration.
    Meine Wahl viel auf den Möhren-Nuss-Kuchen und einen Milchkaffee. Beides war wirklich lecker, der Kaffee kommt von Van Dyck gleich nebenan, da stimmt die Qualität eh immer.
    Danach bestellte ich mir noch einen Virgin Mule(Thomas Henry Gingerbeer, Läuterzucker, Himalayasalz und Gurke). Echt lecker und erfrischend.
    Die Preise sind wirklich angemessen. Ein Stück Kuchen kostet hier 2,80 Euro, da kann man wirklich nicht meckern.

  • 4.0 Sterne
    15.9.2010

    Ein ganz bezauberndes Café in Ehrenfeld. Es gibt hier alles was ein Café so zu bieten haben sollte: leckeren Kaffee, Kuchen, Speisen jeglicher Art und eine gemütliche Atmosphäre. Mich findet man dort meist zum Frühstück Und das ist immer sehr ausgebreitet und lecker. Ich habe häufig erlebt, dass die Bestellungen nicht komplett von der Küche zum Tisch finden und man  das Personal meist darauf aufmerksam machen muss, dass etwas fehlt. Allerdings tut das dem Café keinen Abbruch.

    Es ist oft sehr voll und vor allen Dingen an Wochenende ist eine Reservierung zum Frühstück notwendig.

  • 4.0 Sterne
    22.9.2010

    Wenn ich mir das hier so durchlese, ist eigentlich schon alles über das Café Sehnsucht gesagt worden ;-)
    Ja, das Lokal ist wirklich schön und charmant im traditionellen Caféhausstil eingerichtet. Alleine der alte Fliesenboden ist einfach großartig.
    Ja, das Essen ist richtig lecker und die kreative Zusammenstellung der Speisen klingt nicht nur toll, sondern schmeckt auch meistens super. Die feinen Kuchen sind hier ebenfalls nicht nur schön anzusehen.
    Ja, hier ist alles bio- und sonstwie-zertifiziert, wobei die Preise nicht günstig, aber noch durchaus im Rahmen sind.
    Ja, manchmal ist es hier einfach zu voll ... aber damit muß man wohl rechnen, wenn ein Lokal allseits dermaßen beliebt ist.

    Den von Mauern umgebenen Biergarten finde ich nun nicht so herausragend, aber schließlich befindet der sich ja auch mitten im gut bebauten Teil von Ehrenfeld. Da kann man dann keinen besonders tollen Ausblick erwarten.
    Dafür kann man hier aber durchaus mal die schönen Waschräume lobend erwähnen, die sind nämlich auch sehr stilvoll und sauber.

  • 5.0 Sterne
    8.10.2010

    Eines der schönsten Cafés der Stadt! Am besten sitzt man auf Omas Chaiselonge, neben dem schönen Ofen, hält einen großen Milchkaffee in der Hand und trödelt mit den Liebsten in den Tag hinein. Der perfekte Laden für ein gemütliches Frühstück am Wochenende, auch mit Kindern. Denn der Laden ist alles andere als durchgestylt, ein wildes Sammelsurium an Möbeln schafft eine gemütliche Atmosphäre, in der man keine Angst um spielende Kinder haben muss.
    Sobald das Wetter es zu läßt, sollte man sich raus auf einen der fein geschmiedeten Gartenstühle setzen. Die sind zwar längst nicht so bequem wie Omas Sofa, aber dafür sehr schick!
    Ach, und fühstücken kann man unter der Woche bis drei, am Wochenende bis vier. Mit den Kindern hat das späte Frühstückengehen zwar eh ein Ende gefunden, aber man weiß ja nie, wann sich die Gelegenheit nochmal ergibt ...

  • 4.0 Sterne
    28.10.2010

    Ehrlich gesagt, unter Cafe Sehnsucht habe ich mir etwas viel Sehnsüchtigeres vorgestellt. Im ersten Moment war es nur ein von Menschen überladenes Cafè.

    Enttäuscht war ich, als ich die Schwelle in diesem Cafè überschritt, kaum ein Platz war zu ergattern, so voll war es.

    Doch dann wandelte sich das Bild nach paar Minuten. Nur wenige Schritte und alles sah entspannter und interessanter aus. Die Bedienung begrüßte mich sehr freundlich, und machte mich auf einen sehr schönen Platz aufmerksam, der gerade frei geworden war.

    Als ich dann die leckeren Köstlichkeiten in den Auslagen noch sah, wurde ich versöhnlicher, auch die Speisekarte hatte viel zu bieten, von süßen und salzigen Speisen und umgekehrt. Ich fing mit Matjes und knusperigen Bratkartoffeln mit einem kleinen Kölsch an. Dann stieg ich um, auf leckeren süßen Kuchen mit einem grünen Tee.

    Mir schmeckte alles und ich war auch nicht zum letzten Mal hier. Ein sehr nettes Cafè.

  • 4.0 Sterne
    31.10.2010

    Lasst es Euch gesagt sein: Wer im Café Sehnsucht frühstücken will, muss früh kommen! Das ist DIE Faustregel für den schönen Laden in Ehrenfeld. Gerade wenn man im Sommer einen der heißbegehrten, schön schattigen Plätze im Innenhof haben möchte.

    Das Frühstück ist im Café Sehnsucht allerdings soooo großartig, dass man dafür ruhig auch mal zeitiger aufstehen kann. Im Sehnsucht gibt es eine gute Auswahl an verschiedenen Frühstücken. Man kann sich allerdings aus den einzelnen Zutaten auch sein eigenes, individuelles Frühstück zusammenstellen. Unbedingt probieren solltet Ihr jedoch die selbstgemachten Aufstriche. Die sind der Knaller.

    Aber nicht nur das Frühstück ist ganz hervorragend im Sehnsucht: Man kann hier eigentlich zu jeder Tageszeit gut essen. Die Karte ist international und bietet eine moderne, europäische Standardküche. Das volle Programm eben. Besonders heimelig ist im Winter übrigens der Platz am Ofen. Ach ja und noch ein Pluspunkt: Das Café ist Bio zertifiziert!

  • 4.0 Sterne
    8.11.2010

    Mann o Mann, am Samstag war es um 13 Uhr so voll im Sehnsucht, dass wir diesmal nicht zu leckerem Kaffee und einem Stück Kuchen gekommen sind, voll schade. Kein einziger Tisch war mehr frei und ich glaube die Kellnerinnen standen ganz schön unter Strom. Ich glaube, dass das in letzter Zeit echt typisch fürs Sehnsucht ist, am Wochenende ist es einfach mega voll. Das freut mich ja irgendwie, aber so ganz entspannt hingehen, ist nicht mehr. Man muss also reservieren, wie spießig oder in der Woche zu unpopulären Zeiten sein Plätzchen suchen.
    Da bleibt mir dann jetzt nix anderes übrig, als ein bisschen Sehnsucht nach dem Sehnsucht zu haben und mich auf meinen fair gehandelten Kaffee neben dem gemütlichen Kohleofen am nächsten Wochenende zu freuen, vielleicht stehen wir dann einfach ein bisschen früher auf ist zwar auch spießig aber dann klappt's auch mit dem warmen Plätzchen am Ofen.

  • 5.0 Sterne
    12.11.2010

    Das Cafe Sehnsucht habe ich spät entdeckt und mich direkt verliebt!
    So stelle ich mir ein Cafe vor. Man kann vorne auf einem Bänkchen sitzen, drinnen im wunderschönen Innenraum oder im Hof seinen Kaffee zu sich nehmen.

    Nach einer durchzechten Nacht und dem dazugehörigen Nachdurst kann ich den halben Liter Holunderschorle empfehlen.
    Und man kann bis drei Uhr frühstücken am Wochenende, so dass man nicht schon morgens in Freizeitstress gerät.

    Das Personal ist auch immer freundlich und die Inneneinrichtung schafft eine schöne Ess- oder Wohnzimmeratmosphäre.

    Ach, es ist gar nicht einfach den Geist eines Ortes zu beschreiben.
    Deswegen geht einfach beim nächsten Kaffeeklatsch ins Cafe Sehnsucht und schaut euch selber an, was ich meine.

  • 4.0 Sterne
    1.11.2006
    Erster Beitrag

    Das "Sehnsucht" ist ein zu Recht berühmter Klassiker in der Ehrenfelder Cafe-Landschaft, unauffällig in einer Nebenstraße der Venloer gelegen. Insbesondere die Atmosphäre ist relativ einzigartig, wenn sie auch unter dem vor einigen Jahren vorgenommenen Ausbau etwas gelitten hat.

    Unmittelbar hinter dem Eingang steht ein altes Sofa, dahinter ein Ofen, der im Winter tatsächlich zum Heizen benutzt wird und dann eine urgemütliche Atmosphäre schafft. Von den ehemals mehreren großen, schlichten Holztischen hat den Umbau leider nur einer überlebt: Diesen stets mit Blumen geschmückten, ovalen Tisch, an dem 10 Leute Platz finden würden, teilen sich immer mehrere kleine Gästegruppen oder Paare, so dass zusammen mit Sofa und Ofen der Eindruck eines Wohnzimmers entsteht, in dem willkommene Gäste einen schönen Morgen oder Abend verbringen.

    Mit dem Umbau sind die anderen großen Tische zugunsten von ein paar typischen Bistro-Tischchen verschwunden, worunter die ehemals extrem kommunikative Atmosphäre des Sehnsucht leidet. Auch die räumliche Erweiterung um einen Wintergarten hat nicht gut getan: Was früher eng und gemütlich und im Winter brüllend ofenwarm war, das ist jetzt etwas zu weitläufig und kühl (nicht nur, was die Raumtemperatur betrifft).

    Zum Essen: Das Ankreuz-Frühstück hat landesübliche Qualität, kann aber auch nicht besonders punkten. Die Gerichte von der Tageskarte auf der Kreidetafel sind dagegen immer empfehlenswert und ohne viel Brimborium aber mit originellen Ideen gekocht.

    Als Publikum findet man im Sehnsucht die stadtteiltypische Mischung von Studenten, Ökos und Medienschaffenden.

    Unterm Strich ist das Café Sehnsucht trotz des leicht misslungenen Ausbaus aber immer noch das Wohnzimmer Ehrenfelds und jederzeit einen Besuch wert.

    • Qype User Giovan…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 18 Freunde
    • 132 Beiträge
    5.0 Sterne
    13.8.2009

    Abseits der Ehrenfelder Hauptstraßen in einer der vielen Seitenstraßen der Venloer gelegen versteckt sich dieses Idyll und Vorbild für alle Cafes dieser Welt.
    Viele gesunde Sachen auf der umfangreichen Speisekarte, freundliche Bedienungen, sehr schöne Einrichtung, eine gute Auswahl an Zeitschriten und Tageszeitungen, dezenter Musik, angenehme Gäste und die passenden Öffnungszeiten. Was will man mehr?

    • Qype User Arnie…
    • Hamburg
    • 203 Freunde
    • 245 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.4.2011

    Dreikommafünfacht Sterne von mir, also aufgerundet vier.

    Warum?

    Das Frühstück: Sehr reichhaltig und lecker. Originell ist das Zusammengebastele diversester Frühstückszutaten per Abrisszettel. Der Kaffee ist auch okay... Man sitzt nett, das Café ist immer gut besucht (reservieren!) und hat Wohlfühlflair.

    Aber: Keine EC-Kartenzahlung. Der Arnie musste zur Bank laufen, Perso als Pfand abgeben und Geld holen. Schade, ich denke das ist heutzutage Standard, dem Kunden sowas nicht mehr zuzumuten.

    An einigen Ecken im Café zieht es leider, die Erkältung war knapp abwendbar.

    Nächstes Mal: Genug Geld mitnehmen und sich woanders hinsetzen. Dann gibt's auch fünf Sterne. :-)

    • Qype User Hyma…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 59 Freunde
    • 75 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.10.2006

    Seit der Renovierung und Ausbau macht es wieder richtig Spass wieder hin zu gehen.

    Guter Kaffee ab ACHT Uhr ist selten in Ehrenfeld

    Gute Basiskarte mit abwechlungsreichen Tagesangebot.

    • Qype User Colin…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 4 Freunde
    • 56 Beiträge
    2.0 Sterne
    7.1.2009

    Die Bedienung in dem Cafe wurde anscheinend händeringend gesucht und es wurden keine großen Anforderungen gestellt.
    Man hat das Gefühl nur mit Aushilfsjobbern zu tun zu haben.

    Beispiel: Ich frage "Habt ihr hier auch..." - "Nein!". Ich stehe verdutzt da. Wollte fragen ob sie auch vegane Sachen verkaufen, aber die junge Frau ging davon aus, dass ich fragen wollte, ob sie einen Mittagstisch haben (den sie nicht haben.) Naja sowas sollte man einfach nicht machen.

    Es gibt keinen WLAN-Spot. Sowas ist für mich bei einem Cafe die Kür, die hier eigentlich keine Rolle spielt, weil mir das Cafe auch so nicht zusagt.

    Das Größte dort ist das Frühstück, das wird glaube ich von den übrigen Gästen am meisten genutzt. Es entsteht schon Hektik dort. Richtig gemütliche Ecken zum sich wohlfühlen und entspannen gibt es nach meiner Erfahrung nicht. Ich war zweimal dort und das reicht mir auch.

    Wem laienhafte Bedienung nichts ausmacht, der kann vielleicht seine Freude am Cafe Sehnsucht haben. Wer in der Nähe ist, kann da hingehen, weite Wege für das Cafe würde ich aber nicht auf mich nehmen.

  • 4.0 Sterne
    19.10.2009

    Heute war ich dann endlich auch mal da. Mit einer gewissen Skepsis natürlich. Aber Enntwarnung: Keine Service-Wüste, eher eine Oase. Nettes Cafe mit Kachel-Ofen! Perfekt zu dieser schon recht kalten Jahreszeit.
    Das Frühstück war lecker, auch wenn Bio und demeter leider nicht immer geschmacklich punkten konnten. Die Auswahl ist groß und kann sich sehen lassen.
    Komme gerne wieder!

  • 4.0 Sterne
    11.1.2011

    Ich war letzte Woche mal wieder im Sehnsucht Frühstücken und finde, es gibt dort mit die beste Frühstücksmöglichkeit in Köln. Durch die zwei Räume (einer gemütlich um das Öfchen und der andere modern mit etwas Stahl- und Wintergartenoptik) kann man fast zwischen zwei "Restaurants" wählen.

    Die Frühstücksauswahl ist groß an zusammenstellbaren Varianten und zubuchbaren Einzelteilen. Ich hatte einen Toast mit Lachs, lecker. Die Toastscheiben waren wie ein Panini angetoastet, die hätte ich auch pur essen können. Der Lachs hätte für 2 Personen gereicht. Hatten zusätzlich noch Einzelteile und ein kleines Käsefrühstück bestellt, wunderbar. Einzig bei den Eiern gab es Probleme: das erste, angeblich harte Ei, kam sofort, auf das weichgekochte sollte ich warten. Nach 15 Minuten fragte ich nach und bekam ein steinhart gekochtetes. Das war schade und offensichtlich von Koch und Bedienung vergessen.

    Ansonsten kann ich mich nur sehr eingeschränkt den Vorschreibern zum Service anschließen. Unser Tisch wurde offensichtlichen von einer Studentin bedient. Habe selbst mal als Studentin bedient und kann teilweise nachvollziehen, wie hölzern man sich am Anfang anstellt. Allerdings muss ich zugeben, so jemand stelle ich nicht in den Service, sondern hinter die Theke. Ich stand da auch immer ;-) Sie kam aber regelmäßig vorbei und fragte nach. Außerdem saßen wir in der Nähe der Theke, wo eine super nette und aufmerksame Bedienung alles vorbereitete.

    Und auch für die Leute mit Baby/Kind: wir hatten genug Platz im vorderen Bereich, unter der Treppe gibt es zumindest eine Wickelmöglichkeit (nicht perfekt, aber vorhanden) und keiner schaute uns schief an, als der Kleine mal meckerte. Die Bedienung kam sogar an und bot uns an, das Fläschchen aufzuwärmen, als sie es sah.

    Die Tageskarte sah sehr lecker aus und da ich vorher schon öfters dort war, kann ich nur sagen, dass ich mich auch gerne am Abend mit Freunden zu lecker Essen und nem Glas Wein dort treffe. Für fischessende Vegetarier wie mich, gibt es eine große Auswahl. Fand es fast für Fleischesser etwas zu wenig ;-) Aber das variiert ja glücklicherweise.

    Allerdings kann es im hinteren Bereich, je nach anderen Gästen, so laut werden, dass man sein eigenes Wort kaum versteht. Wir waren dort mal zu dritt neben einem Tisch mit 6 Frauen und mussten uns umsetzen. Es hallt dort schon sehr.

    • Qype User krösam…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 32 Freunde
    • 281 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.3.2011

    Winters wie Sommers einer der besten Läden im Veedel und darüber hinaus!

    Ob kleiner Biergarten, großer Tisch oder direkt neben dem Ofen- hier sitzt msn immer richtig!

    Die Karte ist überschaubar, abwechslungsreich und bietet für jedem Geschmack etwas. Alles ist lecker, frisch, meist Bio und regional.

    Der Service ist sehr nett und flott. Wenn es voll ist (eigentlich immer), kann das Essen schon mal was auf sich warten lassen.

    Nachklapp:
    Letzte Woche dort mal wieder ultralecker gegessen!
    Das Fruchttiramisu mit Zitronensorbet war ein Traum!!!

  • 4.0 Sterne
    11.5.2011

    Sehr schönes Café mit tollem Ambiente. Kaffee & Kuchen immer gerne, vom Essen waren wir allerdings ein wenig enttäuscht, besonders weil es nicht gerade güntig war.
    Besonders am Wochenende nicht einfach Nachmittags einen Sitzplatz zu finden.
    4 Sterne, weil man sich dort einfach wohlfühlt!

  • 4.0 Sterne
    8.11.2009

    Charmantes Café zum Brunchen mit schöner Einrichtung. Das Frühstück ist ausgezeichnet und wird in passenden Portionen serviert.
    Der Service ist gut und freundlich, Sonntagsmorgens allerdings aufgrund der vielen Gäste etwas langsam.

    • Qype User olicg…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 49 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.1.2010

    Bin nun achon einige Male dort gewesen. So um die fünf Mal in den letzten Monaten und gebe zu das der Service leicht in Schleudern kam aber die Tedenz bewegt sich in die positive Richtung. Heute wurden wir sehr nett bedient (junge maennliche Bedienung und eine asiatische). Besonders er war sehr aufmerksam. Daher scheint man wohl zu reagieren. Lob ans Team.

    Die Kuchen sind lecker, allerdings die Teesorten sind abenteuerlich und dann leider nicht richtig umgesetzt.

    Für meinen Geschmack zu viele nörgelige Öko-Eltern mit Kindern die wohl auch lieber woanders wären. Aber ansonsten immer ein interessantes, ansprechendes Publikum.

    • Qype User jules8…
    • Bochum, Nordrhein-Westfalen
    • 10 Freunde
    • 97 Beiträge
    4.0 Sterne
    19.4.2012

    Nettes Cafe, etwas strange Bedienung, gute Atmo, nur die Fotos versprechen mehr.
    Es ist ja immer so eine Sache. Wenn die Selbstdarstellung im Netz zu positiv ist, erwartet man viel und kann eher enttäuscht werden. Andrerseits locken die Bildchen viele Leute an, weil sie denken: Bombe eingerichtet. Bei mir war eher ersteres der Fall. Klar ist es schön, hatte aber etwas noch schöneres erwartet. Jut:
    + Cafe ist sehr gut
    + Kuchen war gut, nur zu kalt
    + Eine Bedienung war sehr nett und lustig Na ja:
    - Die andere Bedienung wollte wohl lustig sein, war dadurch unhöflich
    - Sehnnsüchtig mehr erwartet und dann von der Optik etwas zu einem hübsch, aber na ja-Urteil gekommen

  • 5.0 Sterne
    16.6.2012

    In dieser Woche führte uns der Weg in das Cafe Sehnsucht
    in Ehrenfeld. Hier findet man einen gemütlichen Cafebereich, der dann in einen
    kleinen Wintergarten übergeht und schließlich und endlich auf einer kleinen Terrasse
    endet. Das ist sehr schön gemacht. Es gibt einen kleine feine Speisekarte und einiges an
    Tagesgerichten. Wir waren mit allen Speisen äußerst zufrieden. Der Service war freundlich, aufmerksam und war dabei nicht
    aufdringlich. Die Fritz Cola light und der Espresso, der einige Türen
    weiter geröstet wird, schmeckten toll. Die angebotenen Weine sind wohl ausgesucht und
    wurden uns sehr gut präsentiert. Ein schöner gemütlicher Abend in toller
    Atmosphäre, in einem lebendigen Kölner Veedel. Hingehen und ausprobieren.

    • Qype User AndyKö…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 10 Beiträge
    5.0 Sterne
    9.7.2012

    Wir haben das Café Sehnsucht heute mittag besucht. Als Vorspeise hatten wir jeweils einen kleinen gemischten Salat mit Hühnerbrust bzw. Ziegenkäse. Das Dressing ist hervorragend abgeschmeckt und der Ziegenkäse gehört zu den besten, die wir je kosten durften. Einziger Minikritikpunkt: den Salat bitte etwas kleiner schneiden.
    Zum Hauptgang hatten wir beide das Perlhuhn mit Mandel-Süßkartoffel-Risotto. Das war auch aufgrund der enthaltenen Weinbergpfirsiche für manche möglicherweise exotisch. Aber: Wow.das war mal wirklich toll gewürzt und leicht. Als Dessert hatten wir noch ein Stück Kuchen. Auch der Kuchen lies keine Wünsche offen. Abschließend haben wir uns noch einen Dopio genehmigt, den es so in Köln auch bestimmt nicht oft gibt. Wir möchten noch die wirklich sehr sympathische Inhaberin erwähnen, die eine ganz bezauberende Gastgeberin ist. Jederzeit gerne wieder.

    • Qype User rofris…
    • Bonn, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 42 Beiträge
    4.0 Sterne
    1.9.2012

    Raffinierte Speisen (auch Vegetarisches) aus BIO-Lebensmitteln. Viel Abwechslung im Speiseangebot. Dinkel-Risotto und Estragon-Tarte waren wirklich lecker. Allerdings sind die Portionen eher klein. Die gehobenen Preise kann ich angesichts der Bio-Qualität akzeptieren, aber dennoch wäre ich gerne vollständig satt am Ende eines Restaurantbesuches.
    Insgesamt aber sehr nettes Ambiente, freundliche Bedienung, alles prima. Wir kommen gerne wieder (sofern wir nicht ausgehungert sind).

  • 4.0 Sterne
    7.3.2013

    Das Café liegt an einer verkehrsberuhigten Seitenstraße etwas abseits der Venloer Straße (Ehrenfelds Fußgängerzone), von der dortigen U-Bahn-Station ca. 5 Minuten zu Fuß.
    Wenn man reingeht, hat man eine angenehme Wohnzimmer-Atmosphäre. Es wirkt ein bisschen beengt, weil die Möbel relativ dicht beisammen stehen und meist sehr viel los ist.
    Für längere / fest verabredete Besuche unbedingt (ein paar Tage vorher! Dreimal waren wir spontan dort, zweimal bekamen wir keinen Platz; beim dritten Versuch konnten wir zwar rein, aber hatten bis zum Eintreffen der Reservierer nur 40 Minuten Zeit.
    Die Küche liegt auf halber Treppe seitlich über dem Restaurant, durch ein Fenster kann man außen hineinsehen. Im Hof gibt es weitere Tische, wenn es warm ist, kann man dort sehr schön sitzen, aber leider wird dort auch viel geraucht  wie immer vor allem dann, wenn gerade das Essen da ist.
    Vom Feeling her ist es hier am schönsten zum Frühstück, kleiner Tasse Kaffee, Kakao und Kuchen im Winter oder abends für ein paar Cocktails.
    Mittagessen kann man hier auch, aber die Preise dafür sind schon ziemlich gesalzen und die Portionen dafür eindeutig zu klein. Da gehen wir zumeist doch eher in ein Speiserestaurant in der Gegend und lassen den Abend später hier ausklingen.
    Als Fazit kann man aber nur unterschreiben, dass der Laden sehr gelungen eingerichtet und geführt ist!

    • Qype User thingn…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    5.3.2011

    Immer supernette Bedienung, tolles Ambiente, leckere Tees, selbstgebackene Kuchen, Focaccia und alle anderen Gerichte! Außergewöhnliche und ausgefallene Abend-Speisekarte! Viele Gerichte, Tees, Weine, Kaffees usw. sind Bio-zertifiziert und das Café unterstützt Slow Food!

    Abends wird das Licht gedimmt, alte Holztische, uralter Holzofen, frische Blumen auf den großen Tischen und Kerzen auf jedem Tisch machen das Café Sehnsucht zu einem magischen und sehr (!) romantischen Ort - gerade abends!

    Toll, ich bin immer wieder dort! :)
    Persönlicher Tipp: frischer marokkanischer Minztee und Schoko-Latte (weißer Kakao mit Latte-Machiato)! :D

    Super Tipp: Abendliche dates im Café Sehnsucht! Total romantisch! PERFEKT! :D

    • Qype User Madonn…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    29.7.2011

    Wir kommen nach wie vor sehr gerne ins Sehnsucht.
    Es hat einfach Charme und Atmosphäre in einer schönen kleinen Straße.
    Der Kaffee ist gut, es kommt aber drauf an, wer ihn zubereitet  ähnlich beim Service  von sehr nett und offen bis hin zu arrogant und lustlos ist alles dabei. Wie in eigentlich allen Cafes Kölns. Aber auch das hat Charme.
    Das Essen ist größtenteils sehr lecker und wir mögen es einfach dort zu sitzen, abzuchillen und zur Ruhe zu kommen.
    Wir kommen gerne wieder.

  • 5.0 Sterne
    27.6.2012

    Das perfekte Cafe. Sorry, aber ist so. Essen fantastisch (samt innerer Werte, Stichwort Bio, Fairtrade etc.), Service sehr gut, Ambiente prima aber nicht zu viel des Guten.

    Hier ist jemand am Werk, der nicht nur gutes Essen und gute Getränke mag, sondern auch clever wirtschaftet und weiß, wie man einen Betrieb führt. Das Sehnsucht ist nicht ohne Grund eines der beliebtesten und besten Cafes der Stadt.

    • Qype User ninedi…
    • Köln, Nordrhein-Westfalen
    • 2 Freunde
    • 22 Beiträge
    5.0 Sterne
    1.5.2013

    Netter Service, tolles Frühstück, super leckerer Kuchen. Im Cafe Sehnsucht kann man wirklich Stunden verbringen ohne es zu bemerken.

Seite 1 von 3