Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Karte
Bearbeiten

Empfohlene Beiträge

Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    11.7.2014
    1 Check-In

    Fotos gibt's schon so viele- das spar ich mir jetzt!
    Wien bei Regen-kein Problem!
    Was gibt's schöneres als unter der netten Glashaube zu sitzen mit Blick auf Burgtheater, Ring und Rathaus!
    Den Wassertropfen sinnierend zuzusehen und am seiner Melange eine geschlagene Stunde, langsam trinkend, beim weniger werden zuzusehen.
    Man kann oft unsere Politiker hier treffen, die bei Gabelfrühstück dem Büroalltag ein wenig entfliehen,
    Die Torten sind sehr gut und teuer, manchmal gönnt man sich eine, oder Sacherwürstel oder zwei Eier im Glas samt Buttersemmerl .
    Meistens aber erfreut sich der Wiener nur an einer Melange und liest mindestens zwei Tageszeitungen ! So wie ich jetzt tue, dank sei dem Regenwetter.
    Ja, das ist Wien- und das Landtmann nicht wegzudenken!

  • 4.0 Sterne
    8.8.2014
    1 Check-In

    Schönes Wiener Kaffeehaus mit klassischer Inneneinrichtung und einem modern gestalteten Außenbereich, der teilweise verglast und klimatisiert ist. Der Service war reserviert freundlich. Wir gönnten uns Torten, Melange, heiße Schokolade und die hausgemachte Limonade - alles sehr köstlich und von hoher Qualität. Leider sind die Preise für das Gebotene sehr hoch - ein "Kaffeetrinken" mit 4 Personen schlug mit 55 EUR zu Buche.

  • 4.0 Sterne
    23.2.2014
    2 Check-Ins Beitrag des Tages 1.3.2014

    Über das Landtmann ist hier ja schon viel geschrieben worden. Im Grunde kann ich den Tenor nur bestätigen.
    Die Patisserie wird zu recht gelobt. Der Service ist perfekt. Der Wintergarten bietet um diese Jahreszeit wohl einen der schönsten Plätze in Wien.
    Den fünften Stern kostet das Landtmann seine Preisgestaltung. Selbst unter Berücksichtigung der Lage sind die Preise einfach zu hoch.

  • 4.0 Sterne
    21.11.2013 Aktualisierter Beitrag

    Ja meine Qüpe-Beiträge wurden jetzt zusammen geführt, dabei sind so circa 100 Beiträge (auch) aus Deutschland, Österreich, Italien, Griechenland, der Türkei und Frankreich nicht mehr vorhanden!

    Nein sie sind nicht im weitbekannten im Filter gelandet, sie sind einfach weg.

    Es sieht so aus, als ob lange Beiträge mit vielen integrierten Fotos (von mir) nicht übernommen wurden. Da ich meine Beiträge selbst gesichert habe, hier einer :

    In memoriam Hastibutz! ;-)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++­++++++++++++

    Das Café Landtmann ist eine der nobelsten Kaffeehaus Adressen Wiens.
    Hier wird tradionelle Herstellungsweise und der Schutz des kulinarischen Wiener Erbes hochgehalten.

    Bild siehe: Café Landtmann | Aussen

    EXKURS:
    Die Österreicher bewahren ihr kulinarisches Erbe umfassend. Allein in Wien sind fast 50 Lebensmittelprodukte als kulinarisches Erbe geschützt.

    Jeder kennt den Wiener Schnitzel, Wiener Zwiebelrostbraten, Wiener Tafelspitz, Wiener Apfelstrudel, Wiener Sachertorte, Wiener Kaiserschmarren, ...

    Hier mal das Beispiel der profanen Wiener Kaisersemmel

    Kurzdarstellung:
    Die Wiener Kaisersemmel ist ein ausschließlich handgewirktes Weißgebäck mit 5-teiligem Stern, das sich durch eine lange Teigführung auszeichnet, die zumindest 2 Stunden betragen muss. Das Ausbackgewicht einer Kaisersemmel muss mindestens 46 g aufweisen. Die heute noch händisch hergestellte Kaisersemmel trägt den Namen Handkaisersemmel oder Wiener Kaisersemmel. Bei der traditionellen Handarbeit werden beim Handwirken (Formen) mit den 4 Fingern einer Hand immer über den Daumen derselben nacheinander übereinander gelegt. Der Teig wird damit straff verdichtet, ohne beschädigt zu werden, das ergibt das saftige, kompakte und "wattige" Innenleben der Handsemmel. Zum Schluss werden die erste und die letzte Lauge fest zusammengezwickt.

    Hier ein Bild, von der Herstellung einer Piefke-Kaisersemmel.
    ecx.images-amazon.com/im…

    Hier eine Anleitung, eines Backfreaks zur der Herstellung einer Wiener Kaisersemmel.
    backfreaks.de/node/288

    Bild siehe: Café Landtmann | Innen

    Bild siehe: Café Landtmann | Wiener Frühstück

    Bild siehe: Café Landtmann | Wiener Kaisersemmel

    Bild siehe: Café Landtmann | Gebäck mit 5er-Stern

    Schade auch um das Kommentargefecht:
    Wien (Hasibutz) : Frankfurt (Lewwerworscht)

    Kommentieren | Bearbeiten | Löschen
    Alle 114 Kommentare anzeigen :-)

    4.0 Sterne
    27.8.2013 Vorheriger Beitrag
    Das Café Landtmann ist eine der nobelsten Kaffeehaus Adressen Wiens.
    Hier wird tradionelle…
    Weiterlesen
  • 2.0 Sterne
    9.11.2013 Aktualisierter Beitrag
    30 Check-Ins

    Also ich bin ja wirklich vom Landtmann sehr angetan , gehe auch oft zum Frühstück hin . Aber muss es wirklich sein, bei diesen sicher nicht günstigen Preisen, für ein GLAS WASSER Euro 2,50 zu verlangen !!!!!!!!!!! wenn man für ein Frühstück , nichts ausgefallenes , über Euro 30,00 bezahlt....für zwei Personen
    Nach einer Nachfrage beim Kellner, die lapidare Antwort, es muss so sein Anordung von der Geschäftsleitung.
    Mit solchen Aktionen werden sicher einige Gäste verärgert wegbleiben .......

    5.0 Sterne
    5.10.2013 Vorheriger Beitrag
    Ein sehr schönes Kaffehaus , noch nach alter Wiener Tradition. Die Ober in schönen Schwarze. Anzügen… Weiterlesen
    4.0 Sterne
    9.1.2011 Vorheriger Beitrag
    Das Cafe Landtmann ist einfach ein schönes Kaffehaus mit einem richtigen "Wiener Charme". Die Ober… Weiterlesen
  • 2.0 Sterne
    24.6.2014

    schon immer befand sich das café landtmann im gehobenen preisbereich. doch was seit kurzem hier als "wiener frühstück" zu welchem preis angeboten wird, durchbricht jede schamgrenze des wuchers. für € 8,50 euro wird ein "wiener frühstück" angeboten. für diese € 8,50 erhält man: einen tee oder kaffee, ein weiches ei, ein miniglas marmelade und ein stückchen kalte butter. und jetzt kommt es: gebäck wird EXTRA verrechnet (1,30 pro stück!). das bedeutet, dass man für drei semmeln den stolzen preis von 3,90 euro berappen muss. ein "wiener frühstück" kommt also damit im edlen landtmann auf sehr satte € 12,40! normal ist das nicht: denn EIGENTLICH sind ja die semmeln das frühstück und nicht marmelade, butter und tee mit ei! satt bin ich - und werde dieses kaffeehaus nicht mehr besuchen. was zu viel ist ist zu viel! alle beide daumen runter!

  • 4.0 Sterne
    27.8.2013

    Das Landtmann ist eigentlich ein MUSS, wenn man zB Besuch von ausserhalb Wiens Wiener Kaffeehauskultur zeigen möchte oder selbst mal wieder die einzigartige Umgebung genießen mag.

    Das Flair und das Ambiente sind sicher nicht so leicht in Wien zu erreichen. Allein schon, dass man persönlich begrüßt wird, macht die gewisse Note aus.

    Das Angebot an verschiedenen Kaffees, Tees und Konfisserie ist überwältigend und geschmacklich 1a!

    Speisen und Getränke kann ich nicht beurteilen - für mich ist ein Kaffeehaus zum Kaffee genießen da. ;o)

    Preislich ist es halt schon so, dass das Landtmann für den "Normalverdiener" nicht unbedingt DAS Stammcafe wird werden können.

  • 5.0 Sterne
    26.8.2013

    Eines der prominentesten Wiener Kaffeehäuser! Wo einst Oskar Kokoschka und Co. sich trafen, kann man die traditionelle Wiener Kaffeehauskultur auf  bestem Wege kennenlernen!
    Eine Auswahl an Gerichten ist ebenfalls vorzufinden!

  • 4.0 Sterne
    14.2.2014
    1 Check-In

    Toller Wintergarten an Tagen wie diesen, im Sommer hat man die beste Sicht auf Rathaus und Burgtheater vom Schanigarten. Von der Preisgestaltung her liegt das Landtmann im höheren Segment, dazu kommt ein halber Liter Leitungswasser zum Kaffee für 2,50. Professionelles Service!

  • 4.0 Sterne
    13.6.2013
    8 Check-Ins

    Teuerste cafe und Mehlspeisen der stadt aber das flair ist unvergleichlich. Vorallem auf der Terasse. Sogar der Wintergarten ist top, obwohl die Bestuhlung eher modern gehalten wurde, dennoch sehr bequem zum Sitzen. Heute gabs Blasmusikuntermalung. Die Mehlspeisen sind wirklich sehr gut. Das Essen ist eher Cafehausqualität, also durchschnitt, vorallem bei Speisen die sie gut aufwärmen können bzw vorbereitet haben. Da ist das Essen im Cafe Central besser.
    Endlich wieder in einem typischen Wiener kaffeehaus sitzen.

  • 5.0 Sterne
    24.11.2013
    1 Check-In

    Das Cafe Landtmann ist für mich das moderne, typische Wiener Kaffeehaus. Die Eigentümerfamilie Querfeldt hat es geschafft mit viel Einfühlungsvermögen und nicht zuletzt durch den Aufbau der eigenen Konditorei (die herrliche Produkte produziert) dem klassischen Wiener Kaffee den Charme zu lassen und es doch so modern wie notwendig zu führen.
    Klar, das Landtmann ist immer voll und man muss es halt gelegentlich in Kauf nehmen sich mit den Touristen in die Warteschlangen zu stellen bis der Platzanweiser dir einen Tisch zuweist.
    Dann aber bekommt man die volle Aufmerksamkeit des Kellners, eine schön sortierte Speisekarte und natürlich die Extra-Karte mit den Mehlspeisen und den Kaffeevariationen. Der kleine Fauxpas mit dem fehlenden Brot beim Beef-tartar sei verziehen - es war vorzüglich. Und auch die Runde Kaiserschmarrn die wir uns dann noch gönnten war erstklassig. Ein kleiner Kritikpunkt sei aber die von allen "Testern" reklamierte zu geringe Menge an Kompott. Und vielleicht auch noch am Apfelmus, das ist ja wohl der Tribut den man den Touris zollt sonst dürfte nur Zwetschkenröster auf den Teller ( das nenn ich jammern auf hohem Niveau).
    Über den Kaffee muss man nicht diskutieren, der ist so gut wie es sich in einem Cafe dieser Klasse gehört.
    Tja, und die Preise sind auch in der Region der Spitzengastronomie und Wasser kostet extra...... Aber es ist ok, man ist ja kein Politiker und geht nicht täglich schnell mal über die Straße ins Landtmann zu einem Arbeitsgespräch :-)
    Fazit: Top Cafe/Restaurant mit top Organisation, das es schafft Touris und "extrige" Wiener wunderbar gemeinsam zu betreuen. Da macht man nichts falsch.

    • Qype User Hasibu…
    • Hamburg
    • 2 Freunde
    • 77 Beiträge
    5.0 Sterne
    23.7.2013

    Besser kann ein Kaffeehaus nicht sein.
    Hier ist der Gast noch wirklich in guten Händen.
    Die Preise sind gehoben aber es wird dafür auch etwas geboten und der Service ist perfekt.
    Dazu Ober, die diese Bezeichnung noch verdienen.
    Wen und was die alles ertragen ist schon medaillenwürdig!

  • 4.0 Sterne
    10.9.2010

    Das Café Landtmann gehört zu den bekanntesten Kaffeehäuser Wiens. Viele Prominente und Literaten haben dieses Kaffeehaus bereits besucht, manche davon waren/sind sogar Stammgäste.

    Im Landtmann gibt es die Möglichkeit im Innenbereich, im neuen Wintergarten oder im großen Gastgarten zu sitzen. Das Speisenangebot ist herrlich, ob Hauptspeise oder Nachspeise. Noch besser finde ich jedoch die zahlreichen Mehlspeisen, die in der großen Vitrine zur Auswahl stehen.

    Auch das Frühstück ist im Landtmann sehr gemütlich. Es gibt vier Frühstücksangebote, von € 7 bis € 12,50. Die Atmosphäre ist zu dieser Zeit sehr entspannt, es duftet herrlich nach Kaffee und es gibt genügend Sitzgelegenheiten.

    Im Landtmann können außerdem Konferenzen abgehalten werden. Es gibt einen Extraraum, welchen man für solche Termine buchen kann.

    Die Preise in diesem eleganten Café sind im Vergleich zu anderen Kaffeehäusern erhöht. Wahrscheinlich zahlt man für die gute Lage - wer im Gastgarten sitzt, hat einen direkten Blick auf das Rathaus und das Burgtheater.

    • Qype User Sisi-v…
    • Salzburg, Österreich
    • 0 Freunde
    • 13 Beiträge
    3.0 Sterne
    29.6.2013

    Mir persönlich gefallen die baulichen Erweiterungen (Wintergarten) nicht so sehr, deswegen Sterneabzug.
    Vorher habe ich gerne etwas mehr bezahlt und dafür die Atmosphäre, den Milchcafé und Strudl genießen können  egal, ob drinnen oder draußen.
    Vielleicht hatte ich Glück, aber jedesmal, wenn ich mittags dort war, konnte ich ungestört meinen Kaffee genießen, die Kuchen ect. und nebenbei die ausliegenden Zeitungen durchstöbern  das hat für mich den Flair ausgemacht.
    Seit nun der neue Wintergarten angebaut ist, verliert sich die Atmosphäre für meine Begriffe etwas.

  • 5.0 Sterne
    24.9.2012

    Wenn Wien schon wegen seiner Kaffeehäuser weltberühmt ist, dann ist es eigentlich schon ein Muss, in einen dieser Lusttempel einzukehren. Und wenn schon, dann auch in einen der nobleren Art ;-)
    Wir haben uns das Café Landtmann (google.de/url?sa=t&rct=j…) ausgesucht, denn ein hervorragender Ruf eilt ihm voraus und es lag auf unserem Weg
    Ein sehr noble Ausstattung, professionelles Servicepersonal und und ein qualitativ hervorragender Apfelstrudel mit Sahne und einer leckeren Melange bestätigten unsere Erwartungen.
    Es wurden alle Klischees bedient, zu unserer vollsten Zufriedenheit
    (Siehe Foto unten)

  • 4.0 Sterne
    31.8.2010

    Das Café Landtmann zählt zu den Muss Cafés, will man die Wiener Kaffeehauskultur kennen lernen. Zwar hat es nicht mehr viel mit den Wienern zu tun, zumindest nicht mit dem Hauptteil der  Bevölkerung, aber viel mit den Wienern par excellence. Die Wiener, dich sich vor allem die Nicht Wiener so gerne vorstellen, die in den Fantasiewelten den ganzen ersten Bezirk bevölkern. Die Reste der Monarchie, der großen Zeit, obwohl die ja mittlerweile schon so lange vorbei ist, dass die damalige Bevölkerung unmöglich noch überlebt haben kann. Trotzdem, das Bild des Wieners hält sich hartnäckig in den Gedankenwelten und bleibt bestehen.

    Ab und zu kann man es aber noch finden. Einer der Fixpunkte dazu ist das Café Landtmann. Nach einem Aufenthalt in jenem Café wird jeder Nicht Wiener, dessen Fantasie von Hr. Hofrat & Co bevölkert wird, zufrieden nach Hause fahren. Er wird sich denken, also die Wiener, die sind schon ein eigenes Volk. Ganz anders als wir. Das Klischee wurde wieder einmal erfüllt.

    Sitzt man also hier, am besten im Gastgarten, mit Blick auf Burgtheater, Rathaus und einigen vorbeiziehenden Fiaker, lebt und erlebt man Wien von eben dieser Seite. Der Ober im Anzug bringt die Wiener Melange, man rührt gemächlich im Kaffee und genießt die Aussicht. Entweder aufs Burgtheater oder auf die umgebenden Tische und die Vorgänge rund herum. Beim Verlassen ist man sicherlich um ein, zwei Anekdoten reicher.

  • 5.0 Sterne
    17.8.2010

    Das Cafe Landtmann ist ein Altwiener Traditionscafe (das größte) direkt neben dem Burgtheater an der Ringstraße, welches seit 1873 besteht.

    Mit seinen zahlreichen Räumlichkeiten sowohl für private Veranstaltungen als auch für Pressekonferenzen ist es aus der Wiener Cafehausszene nicht mehr wegzudenken.
    In diesem Cafe gibt es noch den klassischen "Herrn Ober" im schwarzen Anzug.
    Seit einigen Jahren lockt der Wintergarten mit seinem herrlichen Panoramablick auf Burgtheater, Rathaus und Rathauspark täglich hunderte Einheimische als auch Touristen an.

    Verköstigt wird man hier von der Melange über die Altwiederküche bis hin zu einer riesen Auswahl an Torten und Süßspeisen.
    Nicht gerade für die kleine Geldbörse geeignet!

  • 5.0 Sterne
    25.8.2010

    Ein traditionelles Altwiener Cafe, neben dem Burgtheater, gegenüber dem Rathaus.
    Wahrscheinlich das eleganteste und größte Altwiener Kaffeehaus in Wien.

    Hier war ich vor kurzem mit einem Pärchen aus Deutschland.
    Sie wollten in ein Altwiener Kaffeehaus. Sie waren über den Preis des Cafe's überrascht, denn er war nicht grad billig. Aber die Qualität war zu schmecken.

    Das Landtmann hat im inneren auch eine Patisserie.
    Sisi-, Mozart- oder Husarentorte, Rehrücken, Kardinalschnitte, Gugelhupf, Nussbeugerl und vieles mehr, kann man hier genießen.

    Das ist auch gut so.
    Denn das Cafe Landtmann ist ja schon ein Teil der Österreichischen Geschichte und kann mit den Wiener Sehenswürdigkeiten mithalten.

    Hier hat sogar mal ein Kellner gearbeitet, der eine Auszeichnung als bester Kellner in Österreich bekommen hat.
    Herr Robert oder Herr Ober nannten sie ihn, wenn ich mich nicht täusche. Er war 30 Jahre hier angestellt und hat die bekanntesten und wichtigsten Personen schon bedient.

    Als Tourist muss man das Cafe Landtmann besucht haben.

  • 4.0 Sterne
    25.1.2010

    Das Café Landtmann liegt am Ring (qype.com/place/69968-Die…) , nebem dem Burgtheater (qype.com/place/69956-Bur…) , gegenüber von Rathaus (qype.com/place/69957-Rat…) und Parlament (qype.com/place/69949-Par…) .
    Der moderne Wintergarten erinnert etwas an ein Zugabteil, und erweitert den gar nicht so großen Gastraum deutlich.
    Torten, Kuchen, Frühstück, Kaffee. Gibts alles hier und schmeckt auch.
    (Siehe Foto unten)

  • 3.0 Sterne
    23.1.2009

    Der Wintergarten ist wirklich toll. Und die Lokation äußerst attraktiv. Aber das ist auch gleichzeitig das Hauptproblem, denn dadurch ist aus einem der traditionellsten Häuser Wiens eine Touri-Falle mit außerirdischen Preisen geworden. Mit Kellnern, die jegliche Klischee-Erwartung vollkommen erfüllen. So gesehen genau das, was es sein soll
    UPDATE: einige Monate später
    sind die Preise adaptiert (aber nicht nach unten), die Garderobendame immer noch auf der Jagd nach Mäntel und die Bedienung versucht mittels Nachfrage bei der Bestellung Zusatzprodukte (wie beim McSchachtelwirt die Apfeltasche) an den Gast zu bringen.
    Irgendwie hat man schon den Eindruck, als musste der Besitzer einen sehr hohen Kredit zurückzahlen

    • Qype User wogehm…
    • Klagenfurt, Österreich
    • 66 Freunde
    • 222 Beiträge
    5.0 Sterne
    29.6.2011

    Wenn Kaffeehauskultur in Reinkultur irgendwo seinen Ursprung haben sollte, hier stimmt vom Service bis zu Ambiente und natürlich die Qualität von Speis' & Trank! Verschiedenste Kaffeespezialitäten und allerlei Mehlspeisen bis zu tollen Tellergerichten bieten in dezentem nicht aufdringlichem Stil ein wahres gastronomisches Erlebnis!
    Preise: EUREUREUREUR
    Service: ++++ (!)
    Sauberkeit: ++++

  • 4.0 Sterne
    17.4.2008

    Tolles Café, toller Service, gehobene Preise.
    Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!
    Besonders positiv: Es wird glutenfreier Kuchen angeboten, auf Nachfrage konnte sofort Auskunft gegeben werden Super!

    • Qype User doll…
    • München, Bayern
    • 7 Freunde
    • 4 Beiträge
    5.0 Sterne
    28.7.2008

    First time when I was in vienna and my friends would like to have breakfast in this cafe with me. I realy impress this cafe .
    There have so many different coffee menus ans tea. Actualy I have problem mostly when i have coffee out side , but here coffee so good taste and i can drink them without any problem. And was good service they are so friendly and helpfull. So next day I was there again to have big American breakfast . Yummi!!!!!!!

  • 5.0 Sterne
    23.11.2008

    Neben leckeren Kuchen und Torten bekommt man auch leckere kleine Gerichte als Mittagessen oder Zwischenmahlzeit. Die Kuchen und Torten kann man im Cafe in der Auslage in Augenschein nehmen.

    Der Service ist gut und die Wartezeiten sind kurz.

    Das Cafe bietet einen kostenlosen WLAN-Zugang.

  • 2.0 Sterne
    13.9.2013

    Lecker Frühstück, teuer, unverschämter Kellner!!! (der alte Mann mit den grauen Haaren) auf unsere ehrliche und aufrichtige Kritik hin, wandte er sich mit einem flachen Kommentar ab und ließ uns auf dem Flur stehen :-(

    • Qype User olivi…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    4.0 Sterne
    16.4.2012

    Ja das Landtmann ist  außer im tiefsten November vielleicht  touristisch, Ja es erfüllt alle Klischees,
    als ich es meinem Mann zeigte war er begeistert, und ich stimme ihm zu: Es ist teuer, doch ich bekomme allen Service, und wenn ich den Tee genießen kann, der mir stilvoll und auch von Menge in Ordnung genießen kann  STIMMT ALLES . Die Aktion und die Idee mit 1 Vöslauer Mineralwasser zum Kaffee für EUR 1,00 finde ich klasse ! Der Mamorkuchen hätte einen Tick saftiger sein können, und was mein Auge so während dessen wahr nahm, waren alle Speisen sehr appetitlich anzusehen. Und Klasse hat eben auch seinen Preis, nicht immer siegt der blöde Slogan Geiz ist Geil, sonst muss ich halt zu Hause bleiben oder ein anderes Kaffehaus besuchen. Sagt eine Münchnerin, die viele Jahre in Wien gelebt hat.

  • 5.0 Sterne
    30.12.2012
    1 Check-In

    Freundliche Bedienung, Platzanweiser und guter Kaffee in tollem Ambiente. Was will man mehr? Natürlich kommen hier viele Touristen her, aber man kann durchaus auch als Wiener hierher gehen.

    • Qype User vienna…
    • Wien, Österreich
    • 1 Freund
    • 9 Beiträge
    4.0 Sterne
    13.8.2007

    Das Landtmann ist eines der bekanntesten Kaffeehäuser Wiens, gilt aber ein wenig als Politikercafé, was sich durch die Nähe zum Parlament und zur Löwelstraße (Parteizentrale der SPÖ - Sozialdemokraten) wohl automatisch ergibt.

    Negatives gibt es nicht zu berichten - ein typisches, altes Wiener Kaffeehaus mit Flair und Stil !

  • 5.0 Sterne
    8.9.2011

    Ich liebe dieses Cafe. Immer wenn ich in Wien bin, komme ich her!

    Irgendwie nicht so touristisch wie vergleichbare Cafés, aber trotzdem urkultur! Urleiwand!

  • 3.0 Sterne
    1.12.2013

    Das Landtmann ist Pflichtprogramm, wenn man zum ersten Mal in Wien ist und die berühmte Kaffeehauskultur live erleben will. Danach muss man es meiner Meinung nach nicht mehr aufsuchen. Arrogante Kellner und unverschämt hohe Preise bei mittelklassigem Frühstück - einzig die Lage und das originale Ambiente sind den Besuch wert!

  • 1.0 Sterne
    1.8.2013

    Als ich zum ersten Mal in Wien war, war mein Traum in einem der elegantesten Kaffeehäuser der Stadt einen Kaffe zu trinken und ein Stück echten Wiener Apfelstrudel zu genießen. Um so mehr war meine Enttäuschung als ich endlich im Landtmann saß. Kaffee  ich hatte Wiener Malange- mäßig um nicht zu sagen schlecht. Bei Umrühren ist der Milchschaum zusammengefallen. Der Apfelstrudel erwies sich als durchgeweichte papsige Masse. Vanillesause ähnelte in ihrem Geschmack der fertigen. Ein absolutes Fiasko! Von der ursprünglichen Atmosphäre ist nur noch morbider Charme geblieben und der Name. Der Gast zahlt hier nur dafür.

  • 5.0 Sterne
    23.1.2013

    Ende Dezember in Wien kehrten wir mittags ins Café Landtmann ein.
    Ich bestellte das Backhendl mit Petersilienkartoffeln.
    Der Service war höflich und aufmerksam.
    Das Essen kam zügig und hat sehr gut geschmeckt.
    Das Preisniveau ist im oberen Durchschnitt angesiedelt.
    Alles in allem zu empfehlen.

  • 5.0 Sterne
    13.4.2013

    Ein edles Wiener Grand Café mit besonderem Flair. Höfliche und schnelle Bedienung, große Auswahl an speziellen Kaffee Zubereitungen und Süßspeisen in einer Qualität welche die gehobenen Preise rechtfertigt. Perfekt um den Abend nach dem Besuch des Burgtheaters abklingen zu lassen, da bis Mitternacht geöffnet.

    • Qype User Bella_…
    • Stuttgart, Baden-Württemberg
    • 0 Freunde
    • 12 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.4.2013

    Ein edles Wiener Café.
    Wir waren zwar nicht zum essen dort, sondern in der Mittagszeit für Kaffee und Kuchen. Die heiße Schokolade hat mir nicht besonders geschmeckt, weil es einfach nicht meine Richtung ist. Aber der Kuchen war sehr lecker.
    Café wurde uns vom Hotel aus empfohlen und ich kann es auch nur weiterempfehlen.

  • 4.0 Sterne
    7.9.2010

    Die Landtmannfabrik funktioniert sehr eindrucksvoll.
    Die Minister und ihre Räte gehen hin und her und die eben abgehaltene Pressekonferenz ist bereits ausverkauft.
    Die Torten sind mächtig und dies hat seinen Preis.
    Der Wintergarten ist schiach. Steht er nicht auch für die Unersättlichkeit.
    Herrscht am Rathausplatz Christkindlmarkt, gibts im Landtmann Weihnachtsgeld.

    Da kenn ich viele viele viele andere Plätze wo man sich viel viel viel wohler fühlen kann um weniger Geld und Gedränge.

  • 5.0 Sterne
    14.4.2006
    Erster Beitrag

    Das Café Landtmann ist ein typisches Wiener Kaffeehaus mit Plüsch und Kronleuchtern direkt neben dem Burgtheater. Kein Wienbesuch ohne einmal im Landtmann gewesen zu sein. Das Wiener Schnitzel passt kaum auf den Teller und die Torten sind eine Sünde wert. Es gibt viele Zeitungen und Zeitschriften zum Zeitvertreib. Preise sind nicht ganz günstig, aber die nette Umgebung entschädigt das. Zudem gibt es eine Behindertentoilette. Vor dem Haus kann man im Sommer auf einer großen Terrasse seine Melange genießen.

    • Qype User herbie…
    • Wien, Österreich
    • 18 Freunde
    • 237 Beiträge
    2.0 Sterne
    8.2.2009

    so wie das demel ist das landtmann eigentlich nur was fue touristen, millionaere und groessenwahnsinnige.
    als touri muss man es gesehen haben
    als millionaer ist es wurscht wo man hingeht

    doch jeder normale einheimische der dort hingeht, ohne taufe, hochzeit oder firmung als ausrede zu haben, sollte direkt mi der bim nach steinhof!

  • 5.0 Sterne
    25.12.2010

    Wir haben das Landtmann das erste mal vor 20 Jahren besucht und waren seither immer mal wieder hier, immer aufs neue erstaunt, wie wenig sich in den Jahren geändert hat.
    Außer den Preisen natürlich, die sind gehobener denn je, aber dafür gibt es halt den besonderen Flair, alles hat seinen Preis. (Siehe Foto unten) Nun waren wir länger nicht mehr hier und haben das erste mal den Wintergarten gesehen, ich muss sagen ich finde er passt einfach nicht zu so einem alteingesessen Kaffeehaus, aber natürlich kann man so die Gästezahl erhöhen. (Siehe Foto unten) Da wir ungern dort sitzen wollten, haben wir einen Tisch im Inneren reserviert, dass hat auch wunderbar geklappt, wir bekamen einen Tisch mit einer der runden Sofas, schön gemütlich und groß genug für unser Franz Landtmann Frühstück.
    Für 14,-EUR gab es: ein Heißgetränk nach Wahl (die Melange war wiedermal sehr lecker), Orangensaft, Butter, Marmelade, Joghurt mit Müsli, einen kleinen Teller mit frischen Obst, Schinken, Käse (leider wiedermal zu mild, aber das ist ja Geschmacksache) + Hüttenkäse. Gebäck kommt in einem Korb an den Tisch und wird nach Verbrauch gezahlt (Stück 1,20EUR). (Siehe Foto unten) Uns hat es geschmeckt, und dafür das ein einfacher Kaffee schon 4,50EUR kostet, fanden wir das komplette Frühstück jetzt gar nicht sooo teuer. Das Ambiente ist so, wie man sich ein klassisches Wiener Kaffeehaus vorstellt. Zu empfehlen ist auch der wechselnde Mittagstisch (der Zwiebelbraten war ein Gedicht). Wer am Abend hier speisen möchte, sollte unbedingt reservieren.Bei unserem Besuch musste die Garderobenfrau ständig hinter den Gästen herlaufen, die ihre Jacken und Mäntel mit an den Tisch nahmen. Dabei ist die Garderobe kostenlos, wer mag, gibt ein Trinkgeld.Glatte 5 Sterne.

  • 1.0 Sterne
    2.6.2009

    Tja, schade. Etwas uninspiriert das Ganze. Da bezahlt man schon für jedes Gebäckstück einen Euro extra und dann soll man auch noch für die Nutzung der Toilette bezahlen? Eine ganz schöne Frechheit. Freundlichkeit von Kellnern steht auch auf einem anderen Blatt. Man hat zwar etwas zu Essen und auch etwas zu trinken bekommen, aber das war es dann auch schon. So lustlos die ganze Veranstaltung war, so lustlos habe ich auch das Landtmann empfunden. Weiterer Besuch ausgeschlossen - trotz des schönen Blickes auf das Burgtheater.

    • Qype User ar…
    • Ratingen, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 66 Beiträge
    1.0 Sterne
    26.2.2010

    Klischeehaftes Wiener Kaffeehaus neben Burgtheater und ggü. Rathaus. Der tolle äußere Eindruck trübt sich, wenn man dem Personal begegnet oder auf die Preise schaut. Beide sind unverschämt. Toilettenfrau, die Obolus "erwartet", lange Wartezeit, 4.50 EUR für eine heiße Schokolade - und das ist noch eins der günstigen Getränke.

Seite 1 von 2