Qype Logo Bei Yelp registrieren

Qype hat sich Yelp angeschlossen um dir noch mehr Beiträge, Community und Geschäfte zu bieten. Weitere Infos.

Empfohlene Beiträge

×
Dein Vertrauen ist unser Hauptanliegen, daher können Unternehmen nicht für Änderungen oder Löschungen von Beiträgen bezahlen. Mehr darüber
  • 4.0 Sterne
    4.5.2014
    1 Check-In hier

    Schönes Ambiente mit freundlichem Service und sehr gutem Essen.

  • 2.0 Sterne
    3.7.2014

    Eine Person die Ich lange nicht sah ist in der Stadt .
    Treffpunkt am Nachmittag ,sie ist am Hofgarten und hat nur kurz Zeit .
    Alle Yelp Tips verworfen da sich nur was in der Nähe anbietet .
    Cafe am Hofgarten selber scheidet aus ,da mußte Ich vor einem Jahrzehnt
    30 min. warten ohne das jemand kam ,ein Yelper vergißt nicht .
    Also zum Luitpold den Ich auch ewig nicht besuchte aber vom Service her in guter
    Erinnerung hatte ,der Alterszielgruppe Ü50 näher Ich mich ja auch schneller wie
    mir lieb ist .
    Es war ein Desaster .
    Für meine Begleitung einen Latte und für mich einen Eiskaffee war der Wunsch
    Die  Bedienung kam erst garnicht und dann nur
    mit dem Eiskaffee ,Latte vergessen .
    In weiser Vorraussicht das Vanilieeis schmilzt wurde kein Löffel mitgeliefert ,
    man sah mir wohl an das Ich Gentleman bis zum Eintreffen des Lattes  meiner
    Begleitung warten würde .
    Diese mochte gern noch etwas Zucker extra und der kam dann auch wirklich
    noch vor der nächsten Eiszeit .
    Im Eis waren kleine Eiskristalle ,man sagt immer diese bilden sich bei
    zu warmer Lagerung ,sollte bei diesen Preisen hier nicht passieren .
    Die Verantwortung ist bei der Geschäftsführung zu suchen ,Personal freundlich
    aber unterbesetzt und unorganisiert .
    Bewertung .2* nur für die Erinnerung und Location und die Tatsache das bei mir
    die Freude überwog mal jemanden wiedergesehen zu haben
    sonst wär Ich nicht so entspannt gewesen ,das war nichts .
    PS hier wagt es jetzt keiner von Euch mit Lustig zu komplimentieren !!!!

  • 2.0 Sterne
    17.4.2014

    Mehr Schein als Sein. Ich fahre an der Briennerstraße sehr oft vorbei und wollte schon immer hier mal rein schauen. Ich war ehrlich gesagt, etwas enttäuscht. Das Lokal selber ist schön eingerichtet. Das Personal (so habe ich es empfunden) war uninteressiert und arrogant und hat uns widerwillig bedient. Die Preise sind schon bisserl überteuert (für mein Empfinden). Die Kuchen sind nichts ungewöhnliches, sehen aber zum Einladen aus. alles in allem: ich empfehle eher andere Cafes, sogar in unmittelbarer Umgebung vom Cafe Luitpold.

  • 5.0 Sterne
    19.4.2013
    2 Check-Ins hier
    Aufgelistet in Challenge

    Bis vor Kurzem kannte ich das Cafe Luitpold nur als Cafe.... am Valentinstag war ich zum ersten mal Abends zum Essen.... dem Valentinstag-Dinner.

    Meine Erwartungen wurden weit übertroffen.

    Von der freundlichen Begrüßung über die Tischdekoration und die professionelle Bedienung stimmte einfach alles.

    Die für das Auge sehr schön zurechtgemachten Speisen schmeckten auch so, wie sie aussahen.

    Hier war ich sicher nicht zum letzten Mal.

    • Qype User 089dog…
    • München, Bayern
    • 3 Freunde
    • 28 Beiträge
    4.0 Sterne
    15.5.2013

    Erst einmal- ich würde wirklich gerne fünf Sterne geben, denn das Ambiente und das Essen im Luitpold sind grandios.
    Aber der Service, der hier auch schon oft angesprochen wurde, geht manchmal einfach gar nicht. Demotiviert, unfreundlich, langsam. Allerdings lässt es sich als Stammgast dort ganz gut leben UND es gibt auch wirklich nette Damen und Herren im Service. Leider reißen die es aber auch nicht raus, wenn man mal wieder an den/die Falsche(n) gerät.
    Der Kuchen ist sehr zu empfehlen und auch Weine & Cocktails sind sehr lecker! Ich habe schon oft verschiedenes dort gegessen und wurde noch nie enttäuscht. Die Küche ist absolut zu empfehlen. Die Preise sind etwas höher aber das ist auch völlig in Ordnung, die Qualität stimmt und das Luitpold ist ja auch kein 08/15 Cafe. Alles in allem ist das Luitpold wirklich zu empfehlen. Das mit dem Service wird sich (hoffentlich) auch noch ändern.

  • 4.0 Sterne
    15.10.2012

    Lecker und langweilig im Luitpold.
    Wann immer ich den Wunsch nach einem gediegenen Ambiente in Verbindung mit einer ebensolchen Bedienung habe, führt mich mein Weg ins Café Luitpold in der Briennerstrasse. Sommers sitzt man draussen ganz prima mit Blick auf das Treiben auf der Strasse, allerdings ist es Nordseite und daher sollten die Temperaturen mitmachen. Drinnen unbedingt die Kuchentheke abschreiten und dann eine Wahl treffen. Die Auswahl ist hervorragend und lecker. Wenn die Zeit ist, dann würde ich sagen, mit der Beste Zwetschgendatschi weit und breit.
    Der Service ist freundlich und ganz okay. Die Qualität des Kaffee (also des Cappuccinos) wechselt mit dem personal. Manchmal super, manchmal na ja. Insgesamt aber ein herrlicher Ort zum Plaudern und die Zeit vergessen.

  • 3.0 Sterne
    17.1.2014

    Kurz gefasst: edles Ambiente, große Aufmachung, äußerst umfangreiches Angebot an Torten, Kuchen, Schnitten etc., passable Qualität des Cafe-Angebots, zweifelhafter Service, gehobenes Preisniveau, Preis-Leistungsverhältnis grenzwertig.

    Ich kenne das Cafe Luitpold nun seit der Neuübernahme 2010 und stelle seitdem ein langsames, aber stetes Abgleiten der Performance fest. Nach meinem letzten Besuch dieser Woche folgende Eindrücke:

    Das Ambiente ist in meinen Augen durchwegs edel und gediegen-modern gestaltet, die Einrichtung und Ausstattung schaffen eine optisch gehobene Atmosphäre. Allerdings wurde bei der Bestuhlung relativ wenig Freiraum einkalkuliert, d.h. man sitzt eher eng und es ist nicht zu vermeiden, die eine oder andere Konversation des Nebentisches mitzuverfolgen.

    Das Angebot im Cafe-Bereich - Mittag- bzw. Abendgegessen habe ich im Luitpold noch nie - ist hinsichtlich des Umfangs im Süßspeisenbereich gewaltig. Pralinen, Schnitten, Kuchen, Torten etc. hier ist grundsätzlich für jeden etwas passendes zu finden. Die Qualität der Speisen ist meiner Meinung nach gut, wenngleich nicht außergewöhnlich, ich würde sagen solide Konditioreiware, teilweise kreativ.

    Die Kaffee-Auswahl ist ok, die Baristas beherrschen ihr Handwerk offensichtlich. Fein verziehrte Schaumkronen auf den Kaffees zeugen davon. Der Kaffee an sich ist von unzweifelhafter, hoher Qualität, mir erschließt sich jedoch nicht, warum die Kaffeekarte in diesem Kaffeehaus nicht ohne den - unsinnigerweiße - grassierenden "Macchiato"-Wahn auskommen kann. Das wirkt für ein ernsthaftes Kaffeehaus in meinen Augen schlicht unpassend. Fraglich für mich auch, warum die Kaffees ohne das obligate Glas Wasser serviert werden.

    Der ausgesprochene Schwachpunkt des Luitpold ist meinen Erfahrungen nach der Service, eine anhaltende Qualität ist hier nicht gegeben. Es gibt vereinzelte Damen und Herren die freundlich und nett sind, ich hatte jedoch selten das Glück, an eine oder einen solche(n) zu geraten. Gerade bei meinem letzten Besuch - ich hatte Gäste mit dabei - war die Art des Kellners mehr als unpassend, darüber hinaus wurden die 3 bestellten Heißgetränke mit mehr als 5minütigem Abstand serviert. Die Nachbestellung einer Flasche Wasser war auch etwas schwierig, da weder der Service selbst eine weitere Flasche anbot, noch die Servicemitarbeiter auf versuchten Blickkontakt reagierten.

    Das Preisniveau an sich ist als gehoben zu bezeichnen, der Kaffee im Rahmen (Cafe au lait 3,90, Kännchen 4,90), Tee teilweise teuer (div. Kräuter um 5,50), Torten & Co weit gefächtert (2,50 bis ...). Bemerkenswert der Wasserpreis: 0,5l stilles Wasser um 5,60 ist deutlich überzogen. Vielleicht erklärt sich jedoch dadurch das Fehlen des Glases Wasser zum Kaffee...

    Unterm Strich schürt die Optik meiner Meinung nach zu hohe Erwartungen, die zwar nicht von Speisen und Getränken, jedoch vom Service weit enttäuscht werden. Für mich ein Anlaufpunkt für einen schnellen, guten Kaffee, wenn ich in der Innenstadt zu tun habe, längere Aufenthalte werde ich zukünftig meiden.

  • 2.0 Sterne
    8.7.2010

    Ich bin hier extra mal deswegen eingekehrt, weil ich mir diesen berühmten Palmengarten mal anschauen wollte. Man hört und liest ja sehr oft davon, und so war ich dann sehr gespannt, was mich da an Exotik so alles erwartet. Ich dachte da eher an eine Reminiszenz an karibisches Inselfeeling.

    Aber weit gefehlt. In einem etwas öden, da durch die Architektur viel zu schwerfällig und gesättigt wirkendem Innenhöfchen stehen vier etwas größere Zimmerpflanzen. Also, wenn sich das hier wirklich Palmengarten nennen darf, dann nenn ich von nun an den Wintergarten meiner Mutter den Dschungel von Borneo.

    Wer wie ich wegen der Grünpflanzen kommen wollte, wird hier enttäuscht werden, und sollte lieber gleich in den Botanischen Garten fahren. Oder nach Borneo.

    • Qype User Ja_N…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 10 Beiträge
    2.0 Sterne
    3.4.2013

    Die kleinen Küchlein sind sehr schön, doch geschmacklich kein Feuerwerk
    Der Cocktail war ungenießbar, viel zu süß und mehr Sahne als Fruchtsaft.
    Die Inneneinrichtung ist sehr schön , Personal eher desinteressiert und langsam .

  • 3.0 Sterne
    9.4.2012

    Also wir waren heute mit Schwiegermuttern im Cafe Luitpold
    - Der Laden war bummsvoll
    - Ambiente sehr nett aber recht laut
    - Durchschnittsalter der Gäste: 50+
    - Kaffee war sehr lecker
    - Kuchen lecker aber nichts besonderes und die Stücken sind recht klein (wohl Zielgruppenoptimiert :-)
    - Kucken steht nich alles auf der Karte, der Ober schickt einen gerne zur Theke wo man sich mit der Laufkundschaft in eine Schlange stellen muss.
    - Grundsätzlich wirkt das Personal etwas überfordert, obwohl es mindestens 5 Kellner für den nicht zuuu großen Laden gibt. Das Lächeln fällt schwer und jemanden für eine Bestellung zu bekommen kann auch mal etwas länger dauern
    - sehr große Auswahl an lecker aussehender Patisserie Im Großen und ganzen kann man sich das schon mal geben, aber dann lieber auf der Terrasse. LG!

  • 2.0 Sterne
    4.6.2013

    Das Cafe Luitpold konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Ich hatte den Frühlingssalat mit Spargel und frischen Früchten, der zwar bei den Vorspeisen stand, aber locker als Hauptspeise gereicht hat. Das Dressing war sehr lecker und das Gemüse und Obst frisch. Das Kalbsrahmgeschnetzelte von meinem Freund war leider eine kleine Portion, aber geschmacklich gut. Die Nachspeise hat dann aber leider die gute Hauptspeise verdorben...erstmal haben wir mindestens 20 Minuten warten müssen, obwohl kaum was los war und dann war mein Eisbecher auch noch alles andere als gut...das Mangosorbet war in Ordnung, aber im Kokossorbet waren riesige Eissplitter, sodass ich es nicht essen konnte...das Basilikumsorbet war mir leider auch viel zu intensiv. Das einzig Gute waren die selbstgebackenen Löffelbisquits.
    Das Mango-Arabica-Dessert von meinem Freund war leider auch nicht zufriedenstellend. Das Mangomousse war zwar lecker, aber der "Auflauf" mit Papayastückchen hat nach kaum was geschmeckt und war viel zu wässrig. Für 8 Euro dürfte man da doch etwas mehr erwarten.
    Die Getränke waren allerdings sehr lecker, wir hatten selbstgemachte Limonade und Eistee. Der Kellner war ebenfalls freundlich und das Ambiente im Restaurant schön. Wir werden unsere Besuche im Cafe Luitpold jedoch bei Café&Kuchen belassen und zum Abendessen wohl nicht mehr wiederkommen...

  • 4.0 Sterne
    28.11.2008
    Erster Beitrag

    noch kein eintrag zum legendärsten Platz Münchens?
    Weil natürlich die Legende allein nicht genügt,doch obwohl die Architektur diesen Ort nicht gerade mit Nachruhm behäuft hat, strahlt er dennoch noch etwas aus, und im Museum im 1.Stock kann man durch Fotos und Musik und die Grundrisse erahnen,was für ein grossartiger und wahrhaft kaiserlicher Platz das einmal gewesen ist.
    Bekannt weit hinaus über deutsche Grenzen - sogar von Wien hochgelobt, existierte hier eine Feierkultur, wie es sie hier nicht mehr gibt.
    Festsäle und Cafestuben,Promis und Dichter, und die besten Konditoren. Die gibts heute noch - die Süssigkeiten entschädigen für den eher nachempfundenen Postmodern touch.
    Die Betreiber des Luitpold überraschen ab und an mit sehr interessanten Veranstaltungen im Palmengarten, der einen Brunnen beherbergt und manchmal immer noch ein wunderbarer münchnerischer Begegnungsort ist.

  • 3.0 Sterne
    3.5.2013
    2 Check-Ins hier

    Ein Vorredner hat es schon treffend zusammengefasst. Das Cafe Luitpold ist "... lecker und langweilig". Die Qualität ist hier sehr hoch und die Auswahl an Kuchen gigantisch. Aber etwas fehlt hier. Mir erscheint das ganze Lokal etwas zu kühl und etwas langweilig. Es gibt nichts, was heraussticht und einem in Erinnerung bleibt. Nichts desto trotz bin ich hier ab und zu zum Brunchen, denn ja - die Lage ist top und das Essen stimmt auch.

    • Qype User kaffee…
    • Bottrop, Nordrhein-Westfalen
    • 17 Freunde
    • 20 Beiträge
    5.0 Sterne
    26.10.2010

    Das Cafe Luitpold ist ein Kaffeehaus der Extraklasse. Allein das imposante Konditorei- und Pralinen-Sortiment (12 m Confiserietheke + 25 m Schokoladenwand) ist einzigartig. Seit der offiziellen Neueröffnung im September 2010 gibt es einen "Kaffee des Monats". Neuer Kaffeelieferant ist der regionale Kaffeeröster Vits.
    Das Publikum ist kaum jünger als 40 Jahre und äußerst elegant gekleidet. Der Schritt zum Mehrgenerationen-Kaffeehaus wird noch ein wenig dauern.

    • Qype User karoli…
    • München, Bayern
    • 45 Freunde
    • 17 Beiträge
    4.0 Sterne
    28.2.2011

    Ich bin schon immer mal wieder seit der Neueröffnung dran vorbei gelaufen, habe mich aber noch nie wirklich hineingetraut, da immer nur Renter drin saßen.
    Letztes Wochenende bin ich dann doch hineingegangen, und es waren zwar die Rentner da, aber ich habe festgestellt, dass sich diese immer mit jüngerem Publikum abgewechselt haben.
    Das Cafe ist sehr hübsch und modern eingerichtet. Leider gibt es nicht wie angekündigt die iPhone/iPad Ladekabel und auch kein Wlan aber ansonsten ist es echt ganz nett. Die Bedienung ist manchmal etwas überfordert gewesen, aber das leckere Essen hat es wieder wett gemacht. Die Preise sind nicht gerade billig, aber das ist nicht so schlimm.

  • 2.0 Sterne
    18.12.2012
    1 Check-In hier

    Es ist einfach nicht mein Café. Zugegeben die Kuchenauswahl ist gigantisch. Hier gibt es vom hausgemachten Teegebäck und legendären Pralinen sowie Trüffel bis zur klassischen Schwarzwälderkirschtorte oder einem guten Streuselkuchen einfach alles. Und gerade zur Weihnachtszeit findet man hier selbstgebackene Plätzchen, die als süsse Geschenkideen gleich zum Mitnehmen oder bequem über den Online-Shop zu bestellen sind.

    Besonders zu erwähnen sei hier noch die so genannte Luitpoldtorte.
    1962 kreierte der damalige Konditormeister Paul Buchner anlässlich der Wiedereröffnung des Cafés die klassische "Herrentorte", die er mit einer verführerischen Mischung aus Marzipan und Weincreme veredelte. Sie gilt bis heute als eine der beliebtesten unter den mehr als 25 Torten des Hauses.

    Und trotz der großen Auswahl mag ich es hier nicht. Warum? Das Ambiente ist mir zu steril und zu aufgesetzt, hier sieht man auch fast nur älteres Publikum, was an sich nicht schlimm ist, aber irgendwie bezeichnend. Wir waren Samstagmittags hier, natürlich absolute Hochkonjunktur! Es war kein einziger Tisch mehr frei. Am Ende fanden wir einen Platz im vorderen Bereich des Cafés, wo es zog wie Hechtsuppe. Dazu waren die Nachbartische so gestellt, dass man bei einem Tischwechsel oder dem Toilettengang der anderen Cafébesucher immer schön das eigene Stühlchen wegrücken musste. Der Service war jedoch sehr gut, die Kellnerin war flink und sehr freundlich. Da hatte ich bei meinem letzten Besuch eindeutig weniger Glück. Und trotzdem kann ich einfach nur sagen. Nein, nein nein das Luitpold ist einfach nicht nach meinem Geschmack. Ich vermisse hier die Gemütlichkeit, die Wärme und das besondere Etwas. Es fühlt sich hier eher wie in einer großen, zugegeben edlen Shoppingmall und nicht wie in einem Traditionscafé.

    • Qype User mofimü…
    • München, Bayern
    • 13 Freunde
    • 35 Beiträge
    4.0 Sterne
    11.4.2013

    Gediegenes Ambiente ,bei diskretem Service in niveauvoller Umgebung . Qualität gut ,preislich leicht überhöht selbst für München .

    • Qype User AnneKl…
    • München, Bayern
    • 4 Freunde
    • 52 Beiträge
    1.0 Sterne
    16.12.2010

    Unmotivierte Bedienungen und eine leblose, kalte Atmosphäre, die nicht zum Verweilen einlädt. Die vor kurzem durchgeführte Renovierung ist meines Erachtens gründlich misslungen. Man spürt, dass hier viel Geld ausgegeben wurde ohne Kreativität und ohne Geschmack. Allenfalls empfehlenswert für Touristen mit geringem Anspruch.

  • 3.0 Sterne
    29.12.2010

    Nach Renovierung nun moderneres Ambiente. Auch mittags sehr voll, weiterhin aber viel älteres betuchtes Publikum. Man kann wählen ob man im Lokal oder im durch Glas abgetrennten Passagenbereich sitzen möchte. Die Kürbissuppe war gut. Das Preisniveau ist für das Gebotene zu hoch.

    • Qype User coskun…
    • München, Bayern
    • 7 Freunde
    • 13 Beiträge
    5.0 Sterne
    4.12.2011

    Sehr nettes Personal, leckeres Essen und luxuriöses Ambiente. Der Preis ist dafür erstaunlich niedrig. Sehr gerne wieder.

    • Qype User Mark-B…
    • Bayreuth, Bayern
    • 19 Freunde
    • 21 Beiträge
    5.0 Sterne
    10.2.2012

    Top Service von Frau Hrqovic

  • 4.0 Sterne
    4.10.2012

    War zuletzt erstmals im Café Luitpold um dort zu Abend zu essen. Wir hätten uns für den Schinken samt Rosmarienbrot als Vorspeise und die Quiche sowie den Thunfisch mit Blattspinat und Süßkartoffelbrei entschieden. Die Portionen waren sehr großzügig und ansprechend zubereitet. Geschmacklich war ebenfalls alles recht gut, Thunfisch schön rose angebraten, Puree mit viel Butter Personal war sehr freundlich und aufmerksam trotz Großveranstaltung im Innenbereich.

  • 1.0 Sterne
    22.7.2011

    Also dafür, dass das Cafe Luitpold ja mal gaaaaaanz früher DAS Kaffeehaus Nummer 1 in München war, ist das, was mittlerweile draus geworden ist ein wahres Trauerspiel. Unfreundliche, planlose Bedienungen, kein besonderes Frühstück, Butter muss extra bezahlt werden, hohe Preise, ungemütliche Atmosphäre  ich weiß wirklich nicht, warum ich hier nochmal hin sollte. Sags mir jemand bitte.

    • Qype User Andrea…
    • Kaarst, Nordrhein-Westfalen
    • 1 Freund
    • 151 Beiträge
    1.0 Sterne
    23.5.2012

    Ich war zum Frühstück im Cafe und muss sagen, dass ich sehr enttäuscht war. Das Personal war einfach nur eingebildet. Mein Joghurt mit frischen Früchten war auch eine Frechheit, da es keine frischen Früchte waren, sie waren schon alt und angelaufen. Ich werde hier bestimmt nicht nochmal hingehen

    • Qype User rsmu…
    • München, Bayern
    • 6 Freunde
    • 11 Beiträge
    2.0 Sterne
    11.9.2011

    Leider sehr schlechter Service. Cappuccino dauerte 30 Minuten. Frühstück dauerte 50 Minuten. Kellener sind sehr unhöflich. Die ersten Gäste sind schon aufgestanden und ohne zu zahlen gegangen. Einmal und nie wieder Café Luitpold.

    • Qype User monste…
    • München, Bayern
    • 1 Freund
    • 45 Beiträge
    3.0 Sterne
    5.2.2012

    Vor dem Pächterwechsel war ich ein großer Fan des Cafe Luitpold Davon muß ich jetzt leider Abstand nehmen
    Nach dem Umbau ist es kein gemütliches Kaffehaus mehr sondern eher wie ein Buswartehäuschen extrem zugig, egal wo man sitzt Beim Service gab es viel Wechsel, die alten Serviceleute sind weg+die neuen haben anscheinend keine Ahnung was Service am Gast heißt
    Anders kann ich mir nicht erklären, warum ich aufstehen mußte um einer gebrechlichen älteren Dame vom Nebentisch ihr Törtchen an der Theke zu bestellen, weil das jetzt halt so ist, Kuchen muß an der Theke selber bestellt werden+wird dann gebracht

    • Qype User hermel…
    • Dusseldorf, Nordrhein-Westfalen
    • 0 Freunde
    • 24 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.7.2013

    Sonntag Nachmittag 14.30 nach einem Besuch im neuen Ägyptischen Museum
    und dem Lenbachhaus stand mir der Sinn nicht nach Museumsgastronomie
    Also ins Cafe Luitpold, schönes wetter  nicht zu heiss
    Tische nur mässig besetzt , 5 oder 6 Kellner auf der Terrasse in 2er Gruppen plaudernt
    Die Speisekarte versprach gediegene ambitionierte Küche
    ich hatte mich für Züricher Geschnetzeltes entschieden
    und einen Rheingau Riesling, Durst hatte ich auch , ein Wasser hätte ich auch gerne gehabt
    Ein wuselnder Kellner zur linken
    eine wuselnde Kellnerin zu rechten
    Sitze ich evtl im falschen revier?? ganz links wird weiter geplaudert
    Ich versuche es mit Blickkontakt nach lnks und rechts! Keine Chance!
    Na dann Zum Hofgarten; trotz Proben zum Konzert am Odeonsplatz
    und gut gefüllter Terasse , mit Blick zur Feldherrnhalle
    schnell einen Platz gefunden, nach wenigen Minuten Espresso, Wasser und ein Glas Wein
    GEHT DOCH  MAN MUSS NUR WISSEN WO

  • 4.0 Sterne
    13.11.2010

    Das Luitpold in neuem Gewand. Weg ist der Oma-Charme, es ist hell,modern und stylish geworden. Vor allem der Bereich um die die Kuchentheke ist großzügig und macht Lust auf die Produkte des Hauses. Die Damen hinter der Theke können zu jedem Törtchen, jedem Kuchen und jeder Torte Details verkünden. Vor allem bei den kleinen Törtchen ist das auch wichtig, denn auch wenn sie alle hübsch aussehen, was genau drinn steckt muß einem schon gesagt werden. Die Qualität ist super. Selbst ein simpler Käsekuchen kann hier neu entdeckt werden: knuspriger Boden und ein lockerer Belag gekrönt von einer Art Mandelschicht (2,7EUR). Ein Schokotörtchen mit Tahiti-Vanille ähnelt eher einer Praline und schmeckt göttlich (5EUR). Der Service ist freundlich und aufmerksam. Ob man vor Ort bleiben mag jeder selbst entscheiden. Das Publikum ist vielleicht nicht jeder mans Geschmack. Die Kuchen und der Service sind es sicher.

    • Qype User TheDes…
    • München, Bayern
    • 116 Freunde
    • 63 Beiträge
    4.0 Sterne
    26.2.2011

    Das Cafe Luitpold ist seit dem Umbau eine sehr hübsche Location. Vorher war die Einrichtung von hässlichem Grün geprägt, ich bin nicht gern dort gewesen. Das Interieur ist nun klassisch-elegant, die Gäste im Allgemeinen ebenso. Das mag auch an einem etwas höheren Altersdurchschnitt liegen, was mich persönlich nicht stört. Es sind durchaus auch ein paar Junge Leute unter den Gästen. Die Karte ist umfangreich und das Essen schmeckt. Die Portionen sind überraschend groß, auch z.B. bei Salaten. Das Essen ist gut, aber nicht von herausragender Qualität, zudem ist der Service noch verbesserungsfähig. Was erfreulich ist: Tisch online reservieren funktioniert hervorragend. Ich komme gern wieder, für 5 Punkte müsste aber noch ein wenig optimiert werden. Ich mag dieses Cafe mit Tradition, dass sehr gut in südliche Altstadt Münchens passt, insgesamt recht gern und sehe die Renovierung als Bereicherung an. Empfehlen kann ich die leckere Prinzregententorte. Ich habe den Eindruck, dass Torten hier die größere Stärke sind als die sonstigen Speisen.

  • 1.0 Sterne
    10.12.2010

    Ich hätte das Cafe gerne bewertet, wenn man allerdings nach 15 Minuten immer noch nicht bedient wird und vor einem brösligen Tisch auf die Gnade warten muß, wenigstens einmal eine Speisekarte zu bekommen, dann kann ich auf einen erneuten Besuch verzichten! Vielleicht sollte man es einmal mit geschultem Personal probieren und nicht bei der Studentenvermittlung sein Personal rekrutieren....

    • Qype User joergw…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 5 Beiträge
    1.0 Sterne
    8.4.2012

    Wir waren heute zum Kaffee und Kuchen da. Leider passen Anspruch und Wirklichkeit was den Service betrifft nicht zusammen. Niemand sprach uns nach Eintritt an obwohl wir sichtbar nach einem Platz suchten. Auf die Frage nach eine Karte zur Getränkewahl wurde geantwortet: so wie überall. Danach mussten wir zur Kuchenbestellung an die Theke. Die Kuchen wurden dann auf einem Teller serviert: der Bon im Kuchen liegend. Klar, das sind nur Kleinigkeiten aber die ergeben auch ein Bild der allgemeinen Lieblosigkeit der Servicekraft.

    • Qype User Fuerst…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 25 Beiträge
    1.0 Sterne
    14.11.2010

    Mein Freund und ich waren nach der Neueröffnung dort zum Kaffee trinken. Unser gemeinsames Fazit: That's it - einmal und nicht mehr. Vor der Renovierung war es - ein zwar berühmtes - aber nettes Omacafe mit Kuschelsofas. Jetzt ist es ein übergehyptes, unglaublich ungemütliches und kaltes Cafe. An den Wänden werden Pralinen hinter Vitrinen "vorgestellt", die Kuchentheke mit Törtchen, Küchleins, Mini-Dingsbums-mit-Schaumkrönchen drauf, die eine Beleidigung für alle Kuchen und Torten sind. Es ist alles schön anzuschauen, sehr modern - aber leider ziemlich kalt und so "gewollt". Wir hatten jeder einen Kaffee bestellt, nachdem wir eine Zeitlang vom Kellner ignoriert wurden, und einen Käsekuchen, der so mini war und leider nach nichts schmeckte. Nachdem wir dann diesen ungemütlichen Zustand beenden und zahlen wollten,aber der Kellner kam und kam einfach nicht, blieb uns noch Zeit, die anderen Gäste vorsichtig zu "beobachten": Es sind vorwiegend betuchte, ondulierte, grauhaarige Damen mit Nerzkrägen, die nicht so sehr auf den Geldbeutel achten müssen. (Die Dame hinter uns gab doch tatsächlich fast 20 Euro Trinkgeld). Für uns bleibt's aber ein einmaliges Erlebnis. In München gibt es sonst so viele nette Cafes.

    • Qype User WolfyM…
    • München, Bayern
    • 0 Freunde
    • 16 Beiträge
    2.0 Sterne
    1.2.2012

    Die einstmals wirklich sensationell guten Pralinen des Cafe Luitpold sind leider auch nicht mehr das, was sie mal waren, eher nur noch Durchschnitt und außer bei den Preisen kaum noch über Kaufhausqualität. Dazu noch ist die Präsentation der Pralinen unübersichtlich und äußerst unpraktisch.

Seite 1 von 1